GC09: gamescom mit 245.000 Besuchern

Bild von Alex Hassel
Alex Hassel 17895 EXP - 19 Megatalent,R10,S8,C9,A8,J10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertReportage-Guru: Hat 10 Reportagen oder FAQ-Previews geschriebenMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei

23. August 2009 - 16:47 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert

Das Rätselraten um die genaue Besucherzahl der diesjährigen gamescom in Köln hat ein Ende. Am heutigen letzten Messetag veröffentlichten die Veranstalter ihren Abschlussbericht. Das Ergebnis liest sich beeindruckend, insgesamt mehr als 245.000 Besucher konnte die gamescom in ihrem ersten Jahr auf das Messegelände Köln locken. Davon waren etwa 17.000 Personen Fachbesucher, rund 228.000 Besucher kamen privat. Oliver P. Kuhrt, Geschäftsführer der Koelnmesse GmbH, zeigte sich zufrieden mit dem Resultat der ersten gamescom:

Die Premiere der gamescom ist hervorragend verlaufen. Wir freuen uns über die begeisterten Reaktionen der Aussteller und Besucher. Damit hat sich die gamescom auf Anhieb als Leitmesse etabliert.

Ebenfalls begeistert zeigte sich Olaf Wolters, Geschäftsführer des BIU:

Wir sind sehr stolz auf die Premiere der gamescom. Sie hat auf Anhieb alle Ziele erfüllt und ist die größte Spielemesse der Welt. Computer- und Videospiele sind so attraktiv, dass unsere Branche trotz Wirtschaftskrise alle Rekorde bricht.

Auf insgesamt 120.000 Quadratmetern präsentierten 458 Unternehmen, 248 davon aus Deutschland, den Zuschauern ihre neuesten Produkte aus dem Bereich der Videospiele. Die gamescom 2010 wird vom 18.-22. August erneut in Köln stattfinden. Anders als noch auf der ehemaligen Games Convention in Leipzig gaben die Veranstalter in Köln die Besucherzahlen nicht nach jedem Messetag einzeln bekannt. Die gamescom hat nicht nur das selbst gesteckte Ziel von 200.000 Besuchern erreicht (die Games Convention 2008 hatte 203.000 Besucher gemeldet), sogar noch deutlich übertroffen.

Ob die Spielehersteller diese Zahl ebenfalls als großen Erfolg werten, ist allerdings nicht sicher: Man war durch die Verlegung nach Köln -- mit seinem sehr viel größeren Einzugsgebiet als Leipzig -- stillschweigend davon ausgegangen, dass die letzten Ergebnisse der "alten" GC auf jeden Fall übertroffen werden. Mancher Hersteller sagte uns bei Gesprächen, dass 250.000 oder 300.000 eigentlich drin sein müssten. Andererseits hatten mehrere Hersteller (darunter Disney Interactive und THQ) durch Abwesenheit, andere durch für ihre Verhältnisse kleine Stände (z.B. Sega oder Nintendo) ihre Unsicherheit mit dem Messestandort Köln demonstriert.

Objektiv betrachtet, sind die rund 245.000 gemeldeten Besucher aber sicherlich kein Ergebnis für eine Messe-Premiere, für das sich die Veranstalter in irgendeiner Weise schämen müssten. Und, nicht zu vergessen: Die andere neue Spielemesse dieses Jahres, die Games Convention Online in Leipzig, konnte gerade einmal 43.000 Besucher verbuchen (Wir berichteten).

Hinweis: Die 245.000 Besucher waren aller Wahrscheinlichkeit nach nicht wirklich 245.000 einzelne Personen. Wie bei Messen inklusive der alten Games Convention üblich, dürften die Veranstalter jeden Besucher pro Tag neu gezählt haben; wer also an mehreren Tage da war, dürfte mehrfach gezählt worden sein.

Vin 18 Doppel-Voter - 11829 - 23. August 2009 - 16:11 #

Wie viele kamen denn letztes Jahr nach Leipzig?

Matt 08 Versteher - 212 - 23. August 2009 - 16:15 #

Es waren etwas mehr als 200.000 Besucher damals in Leipzig.

- Games Convention-Messebesucher 2008: mehr als 203.000 Besucher (2007: 185.000)

Gadeiros 15 Kenner - 3062 - 23. August 2009 - 16:39 #

war der umzug nach köln damit ein erfolg?
hm... schwer zu sagen. vielleicht ist das für das tolle einzugsgebiet von köln fast schon etwas geringer zulauf, oder?
klar warns mehr leute- nur kann man durch die zahlen nur sagen, daß es garantiert kein misserfolg war :)

sie findet nächstes jahr statt, die messebesucher und die aussteller waren erfreut und wohl nicht enttäuscht.
etabliert ist sie nun, die gamescom. glückwunsch an die gamescom für nen gelungenen einstand.
hoffentlich bin da nächstes jahr dann dabei.

Crizzo 18 Doppel-Voter - P - 11026 - 23. August 2009 - 17:02 #

Infos zu den einzelnen Tagen haben sie jetzt überhaupt nicht raus gerückt?
Mich würde schon mal interessieren, wie viele Leute an Donners-, Frei-, Sams- und Sonntag anwesend waren.

SocialHazard 14 Komm-Experte - 2258 - 23. August 2009 - 17:03 #

Ich hätte ehrlich gesagt nicht erwartet das die GasmesCom ihr Großspuriges Versprechen "200000 Besucher auf 120 quadradmeter!" halten könnte. Aber gestern wurde ich eines besseren belehrt... ^^

Johannes Stein 14 Komm-Experte - 2225 - 23. August 2009 - 17:12 #

Ich finde eigentlich "nur" ca. 42.000 Besucher mehr als in Leipzig etwas wenig, ich hatte da mehr erwartet bzw. mir kam es so vor als wären es viel mehr in Köln da gewesen.

Starslammer 15 Kenner - P - 2745 - 23. August 2009 - 17:21 #

Naja, weit weg von den Managern damals beim Wechsel erwähnten 600.000 Besuchern (siehe Welt Online-Artikel) und dafür das es doch regional besser von den Zielkunden erreichbar ist, doch eher bescheiden.

Ich selbst war enttäuscht von der gamescon (steriler, lauter, dunkler und versteckter als die Games Convention ! Die Atmosphäre hat gefehlt und sah mehr so als, als müsste die Stadt man die Messe machen, aber will sie eigentlich nicht !) und bin das nächste Jahr nicht mehr dabei. Und wenn ich so manche Community-Beiträge in den Foren lese, bin ich wohl nicht mehr der einzige, der so enttäuscht war !)

Ist halt jetzt die Frage, ob diese Zahl auch in den nächsten Jahren weiterhin gehalten wird !

Armin Luley 19 Megatalent - 13655 - 23. August 2009 - 17:47 #

Es wäre eher verwunderlich, wenn bei einem Standortwechsel am Ende alle glücklich gewesen wären. Wer jetzt eine längere Anreise hat, dürfte schon allein durch die Anreise missgestimmt gewesen sein. Die nackten Zahlen sprechen allerdings für Köln: 203.000 <=> 248.000 Besucher, 14.600 <=> 17.000 Fachbesucher. Fachbesucher sind dabei keine Journalisten, sondern Vertreter des Handels, etc.

Starslammer 15 Kenner - P - 2745 - 23. August 2009 - 18:06 #

An der Anreise lag es an meiner Seite nicht. Köln ist da über die Hälfte näher an Frankfurt als Leipzig ! :)

BoNd0o7 13 Koop-Gamer - P - 1793 - 23. August 2009 - 17:22 #

Für das nächste Jahr hoffe ich mal auf etwas mehr Fläche und etwas Platz auf dem man sich nach 2-3 Stunden anstellen auch mal hinsetzen kann. Im Gegensatz zum Leipziger Messegelände hat man sich schon etwas eingezwängt gefühlt. :)

Vin 18 Doppel-Voter - 11829 - 23. August 2009 - 17:45 #

Es gab doch einige Plätze zum entspannen, im hinteren Teil des Boulevard gab es ein paar Bänke (etwas versteckt, aber dementsprechend leer), in zwei Hallen hab ich leere Sitzsäcke gesehen und auch bei Nintendos DS Stationen war sehr wenig los

BoNd0o7 13 Koop-Gamer - P - 1793 - 23. August 2009 - 17:56 #

Ich weiss nicht an welchen Tagen du da warst. Aber am Samstag nachmittag habe ich davon nicht viel gesehen... vielleicht ja auch nur übersehen.
Trotzdem, ich finde sowas konnte ruhig etwas mehr angeboten werden. So viele Leute wie ich auf dem Boden sitzend gesehen habe.
Ein paar Plätze, die man erst suchen muss, finde ich zu wenig.

Crizzo 18 Doppel-Voter - P - 11026 - 23. August 2009 - 17:59 #

Ich kann Vins Eindruck bestätigen, jedenfalls am Freitag.

Ich war Samstag 2006 in Leipzig, da war das Gelände vollkommen überfordert, schlimmer kann es in Köln nicht gewesen sein.

Vin 18 Doppel-Voter - 11829 - 23. August 2009 - 18:01 #

Donnerstag, Freitag und Samstag bis 1 Uhr, dass am Wochenende nix mit Sitzen ist war ja eigentlich abzusehen, war ja in Leipzig nicht anders

BoNd0o7 13 Koop-Gamer - P - 1793 - 23. August 2009 - 18:06 #

Abzusehen war es, ja. Dieses Jahr war ich auch das erste mal erst am Wochenende da. Das versuche ich nächstes Jahr zu umgehen :).

Aber ich wollte mit meinem Kommentar ja auch nichts schlecht reden oder sagen das Leipzig eh besser war. Für das nächste Jahr hoffe ich mir einfach, dass auch mehr an sowas gedacht wird.

Alex Hassel 19 Megatalent - 17895 - 23. August 2009 - 18:34 #

Ich denke/hoffe, dass die Messe Köln hier bei einigen Dingen nachbessert. Besonders am Samstag hat sich im Entertainment Bereich gezeigt, dass man leicht überfordert war mit dem Andrang. Da wurden kurzerhand die Rolltreppen zum Business Bereich abgesperrt, oder der Weltrekord Versuch in Sachen Cosplay. Da fällt denen mitten im schlimmsten Trubel ein, dass sie ja auch mal einen Bereich absperren müssten, wo die ganzen Cosplayer hin sollen.

Es sind viele Kleinigkeiten. Und was mir im Vergleich zu Leipzig fehlte, war dass es im Entertainment Bereich keine vernünftigen Sitzflächen gab. Der "offizielle" Außenbereich hinter Halle 8 war ein Witz, da waren auch die dortigen Standbetreiber leicht verärgert über die Planung seitens der Messe. Und ansonsten saßen die Leute irgendwo im Bereich außerhalb der Hallen, und dann auch noch vor den Notausgängen. Es war nicht nur sauschwer sich innerhalb der Gänge zu bewegen, sondern auch nach draußen zu kommen. Nicht auszudenken was passiert wäre, wenn irgendwo was gebrannt hätte etc.

Crizzo 18 Doppel-Voter - P - 11026 - 23. August 2009 - 22:17 #

Naja, das war für Köln auch eine Premiere, diese Messe auszurichten, die schon ganz andere Anforderungen an die Messeleitung stellt, als andere Branchen. Ich glaube schon, dass man dazu lernen wird.

War jemand von euch auf der 1. Games Convention? Ich zwar nicht, aber ich würde behaupten, dass sich die Qualität mit jeder Messe gesteigert hat.

Germaniax 13 Koop-Gamer - 1506 - 23. August 2009 - 17:33 #

Also ich finde das einen sehr großen Sprung! Ich hatte 230.000 getippt!

Germaniax 13 Koop-Gamer - 1506 - 23. August 2009 - 17:38 #

Noch was zum "Einzugsgebiet", die Ferien waren in NRW zu Ende. Nächstes Jahr sind aber Ferien in NRW!

Joker 12 Trollwächter - 1153 - 23. August 2009 - 20:48 #

ich finds sehr cool und werde nächstes jahr wieder dort sein ;)

Shaun 10 Kommunikator - 549 - 23. August 2009 - 21:11 #

Ich habe zwar keinen Vergleich zur Games Convention in Leipzig damals, da ich dort nie war, aber mir persönlich hat die Gamescom wirklich gut gefallen und ich werde nächstes Jahr auf jedenfall wieder hin :).

Lediglich sollten sie es nächstes Jahr aber vermeiden alle Toptitel in einer Halle zu versammeln, denn den riesigen Ansturm und die damit verbundene Blockade der kompletten Halle 6 am Samstag war wirklich nicht schön mit anzusehen.

DeChriss 04 Talent - 38 - 23. August 2009 - 21:13 #

Freut mich das der Rekord gebrochen wurde. Auf ein neues im nächsten Jahr. Dann bin ich auch mit dabei.

Starslammer 15 Kenner - P - 2745 - 23. August 2009 - 21:39 #

Kann sich eigentlich noch jemand an der Spielemesse in Köln 1996 erinnern :-) : http://www.amigafuture.de/downloads.php?view=detail&df_id=1866

Das war noch richtig nerdig damals und hatte eine viel schönere Atmosphäre ! :-)

Zup 10 Kommunikator - 507 - 24. August 2009 - 9:30 #

Wir sind am Samstag über die Messe geschlendert und waren regelrecht entsetzt darüber, daß sich Leute wirklich 4+ Stunden in eine Schlange stellen, um eine Spieldemo sehen zu können. Wie krank muss man sein ?

Wir hätten uns eine separate Halle mit 18er Titel gewünscht.
Somit wären die "bösen" Spiele alle in einer Halle und die Schlangen wären wahrscheinlich auch nicht so lang gewesen.

Vom Infogehalt her, kannte man einfach die meißten Dinge schon aus dem Internet. Wirklich neues war nicht dabei. Dafür muss man wahrscheinlich von der Presse sein, damit man die PK's mitnehmen kann.

Die 2 x 15 Euro werden wir nächstes Jahr auf jeden Fall anderweitig ausgeben. Dank Internet ist man mittlerweile genauso informiert, als ob man dort gewesen wäre.

patchnotes 13 Koop-Gamer - 1740 - 24. August 2009 - 11:57 #

Also 250.000 hätten es schon sein können meiner Meinung nach.
Vieles ist verbesserungswürdig. Beispielsweise war man es aus Leipzig doch gewöhnt, dass in der Stadt auch schon die Messe vertreten ist. In Köln konnte man bestenfalls ein paar mickrige Plakate entdecken. Dem Taxifahrer mussten wir dann auch erstmal erklären, was das ünerhaupt für eine Messe ist.

Der Fachbesucherbereich war gut gefüllt, wobei schon freitags nicht mehr so viel los war und am Samstag die Hälfte der Stände gar nicht mehr betrieben wurde.

Aber ich gehe davon aus, dass die Veranstalter aus den Fehler lernen und im nächsten Jahr dann riesige Staus durch Glastüren / Rolltreppen vermieden werden können.

Rondrer (unregistriert) 24. August 2009 - 16:29 #

Wegen dem in der Stadt vertreten sein:
In der Innenstadt war doch extra wegen der Gamescom ne ganze Straße gesperrt (was mein Navi halb zur Weißglut gebracht hat), auf der dann mehrere Bühnen und sonstiges aufgebaut wurde (Donnerstag Abend als wir da waren wurde allerdings leider wirklich noch aufgebaut, aber ich geh davon aus, dass da am Wochenende schon was abging).
Und auch direkt vorm Dom gab es einen (ziemlich mikrigen) Infostand.
Und ein paar mikrige Plakate? Die ganze Stadt war voll davon (und auch mit Gaming-relavanten Plakaten von Mediamarkt und co.). Also ich finde es war schon fast zuviel Gamescom überall ;)

Armin Luley 19 Megatalent - 13655 - 24. August 2009 - 18:37 #

Köln hat eben doppelt so viele Einwohner wie Leipzig. ;)

patchnotes 13 Koop-Gamer - 1740 - 25. August 2009 - 8:17 #

Ok, vielleicht ist das nur an mir vorbeigegangen. Zumindest auf unserer Route zur Messe sah es immer ziemlich mau aus. Aber ich war natürlich auch Samstag nachmittag dann schon wieder auf dem Heimweg :-)

Vin 18 Doppel-Voter - 11829 - 24. August 2009 - 20:18 #

also, an irgendeinem großen Platz in der Innenstadt war eine recht große Feier mit Awardverleihung und Konzerten. Mindestens eine Brücke war mit großen Gamescom Fahnen geziert und an einigen Läden lag sogar ein Messemagazin aus. Zu gering war das Angebot der Stadt nicht. Das jeder Taxifahrer weiß was für Messen in der Stadt laufen kann man auch nicht voraussetzten.

Das am Samstag bereits der gesamte Fachbesucherbereich am abbauen war ärgert mich immer noch, eine Stunde bevor ich wieder fahren musste erfuhr ich, dass man da auch ohne Termin reinkommt...

patchnotes 13 Koop-Gamer - 1740 - 25. August 2009 - 8:20 #

Samstags war auch schon in Leipzig immer nicht viel los, aber so leer wie in Köln war es glaub ich noch nie.

Crizzo 18 Doppel-Voter - P - 11026 - 24. August 2009 - 20:55 #

Wieso müssen die Leute gleich "krank" sein? Wenn sie eben hauptsächlich für ein Spiel auf die Messe gehen, können sie auch 4h anstehen. ;)

Ich habs mir auch nicht angetan, obwohl zu Modern Warfare 2 und Starcraft 2 gerne etwas gesehen hätte.

Metalaz0 10 Kommunikator - 386 - 25. August 2009 - 15:24 #

Mir persönlich hat es genauso gut wie in Leipzig gefallen, dennoch war ich der einzige in der Clique der nach Kölln gefahren ist obwohl ichs den anderen angeboten hatte.(5 leute im auto hätten ja Platz gefunden)
"Damals" hiess es für Berliner eben 8 uhr Frühstück 9 uhr Leipzig (egal ob bahn oder PKW) ^^
Diese Leute haben wohl diesmal gefehlt!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Vin