PSN-Check: Counterspy
Teil der Exklusiv-Serie PSN-Check

PS3 PS4 PSVita iOS Android
Bild von Dennis Hillor
Dennis Hillor 32657 EXP - 22 AAA-Gamer,R10,S5,C10,A10,J10
Dieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Silber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.

24. August 2014 - 15:49
Wie jede Woche stellt euch auch heute unser PSN-Check wieder ein interessantes Download-Spiel aus dem PSN-Store vor. Betreut wird die Rubrik von unseren Usern Psychofrog und Elofson.

Die Geheimbasis des Feindes. Kein Zutritt für Personen, die nicht über die passenden Genehmigungen verfügen. So ist es zumindest gedacht. Aber in einer Welt voller James Bonds, Sam Fishers oder Austin Powers' ist diese Annahme eine grobe Verfehlung. Denn ein Spion kann sich überall lautlos und unbemerkt Zutritt verschaffen. In Counterspy schlüpft ihr in die Rolle eines Agenten vor dem ungefähren Hintergrund des Kalten Krieges. Ob die PS4-Version es schafft, den Spielspaß mit einzuschmuggeln, oder ob sie doch beim ersten Versuch gestoppt wird, erfahrt ihr diese Woche im PSN-Check.
Um nicht bemerkt zu werden, ist taktisches Vorgehen nötig.
Ich glaub ich bin im Intro
Direkt beim ersten Spielstart fällt der ungewöhnliche Stil von Counterspy auf. Es sieht ein wenig aus wie das Intro eines James-Bond-Films. Die Cel-Shading-Optik ist gelungen, die etwas seichte Jazz-Musik trägt ebenfalls zur Agentenstimmung bei. Auch die Story könnte direkt aus einem Abenteuer des britischen Agenten stammen. Ihr spielt einen Spion der Organisation C.O.U.N.T.E.R. in einer abgewandelten Form des Kalten Krieges, in der sich der "imperialistische Staat" und die "sozialistische Republik" darum streiten, wer zuerst eine Atomrakete auf den Mond abfeuern kann. Euer Plan ist, die beide Großmächte daran zu hindern. Dieses Ziel erreicht ihr, indem ihr nukleare Startcodes klaut und den DEFCON-Status möglichst in den oberen, ungefährlichen Regionen haltet. Dieser gibt an, wie weit der Mond davon entfernt ist, zerbombt zu werden, und reicht von fünf (wer spricht hier von Atomraketen?) bis eins (die Rakete ist praktisch schon unterwegs).

Schleichen mit System
Der Fokus von Counterspy liegt logischerweise darauf, möglichst unentdeckt die Codes zu entwenden. Der Titel spielt hauptsächlich in einer seitwärts scrollenden 2D-Perspektive, bei der die Hintergrundwelt aber sehr dreidimensional wirkt. Solltet ihr jedoch hinter einer Kiste in Deckung gehen, schaltet das Spiel in eine 3D-Ansicht, bei der ihr eine bessere Übersicht habt und auch genauer mit eurer Pistole zielen könnt. Zu Beginn solltet ihr allerdings auf das Schießeisen verzichten, da der Lärm weitere Wachen alarmieren könnte.

Jeder Level besteht aus mehreren Räumen, in denen sich meistens einer oder mehrere Feinde aufhalten. Außer mit Schusswaffen könnt ihr diese auch völlig lautlos im Nahkampf ausschalten. Neben normalen Gegnern gibt es auch Offiziere. Sobald ihr alle ihre Kollegen in einem Bereich eliminiert habt und den Befehlshaber mit eurer Pistole bedroht, ergibt sich dieser und setzt die DEFCON-Stufe einen Schritt herauf. Um einen Level zu beenden ist es allerdings nicht nötig, sämtliche Feinde zu töten, ihr müsst lediglich das Ende erreichen. Wollt ihr hingegen mehr vom Spiel haben, so könnt ihr euch zusätzlich auf die Suche nach geheimen Räumen machen, in denen Tresore mit Waffen, Ausrüstung oder Geld stehen.
Solch große Explosionen sollten alle Gegner ausschalten, da sie Aufmerksamkeit erregen.
Fazit
Counterspy ist ein schönes, kleines Schleichspiel, bei dem Vorsicht immer oberstes Gebot ist. Solltet ihr bei 2D-Sidescrollern automatisch an Metal Slug oder Contra denken, ist Counterspy wohl kein Spiel für euch. Hier gilt es, taktisch vorzugehen und möglichst kein Aufsehen zu erregen. Das macht eine Menge Spaß, und durch die Fülle an freischaltbaren Objekten entsteht ein kleiner Suchtfaktor. Durch die Cross-Save-Funktion ist es zudem möglich, den Spielstand von der PS4 bequem im Bus auf eurer PSVita weiter zu spielen.
  • 2D-Schleich-Sidescroller
  • Einzelspieler
  • Anspruch: Einsteiger bis Profis
  • Preis am 22. August: 12,99 Euro
  • In einem Satz: Gelungene Schleichsimulation mit etwas Ballern in stimmiger 2D-Optik.
Namaste (unregistriert) 24. August 2014 - 15:58 #

Dieser Test äh Pardon "PSN Check" sagt jetzt was aus? Kaufempfehlung oder nicht? Das ist der Grund für mich, warum ich solche Artikel überhaupt anklicke.

joker0222 27 Spiele-Experte - P - 78634 - 24. August 2014 - 16:53 #

Für mich hat der check diese Frage beantwortet.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 335987 - 24. August 2014 - 22:30 #

"Gelungene Schleichsimulation mit etwas Ballern in stimmiger 2D-Optik."

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 22916 - 24. August 2014 - 22:40 #

Einfach mal lesen. Danach bist Du darüber informiert, wie das Spiel funktioniert und kannst die Frage nach der Kaufempfehlung ganz alleine für Dich beantworten. Du musst sie sogar ganz alleine beantworten. Das kann nämlich kein Test für Dich machen.

Dennis Hillor 22 AAA-Gamer - P - 32657 - 25. August 2014 - 0:22 #

Wow, einmal vom Chef und einmal vom Community-Mod Gegenfeuer bekommen :D

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 22916 - 25. August 2014 - 0:24 #

Da soll er mal nicht stolz drauf sein ;)

Dennis Hillor 22 AAA-Gamer - P - 32657 - 25. August 2014 - 8:36 #

Ich wage zu behaupten das ist er trotzdem :o)

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 79821 - 25. August 2014 - 12:57 #

Naja, schon traurig, daß manche Leute mit Buchstaben nichts anfangen können und offenbar nur nach einer Zahl suchen ;).

Dennis Hillor 22 AAA-Gamer - P - 32657 - 25. August 2014 - 13:59 #

42!

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 22916 - 25. August 2014 - 20:24 #

Jetzt sind wir schon bei "einmal vom Chef und zweimal von Community-Mods" :)

Dennis Hillor 22 AAA-Gamer - P - 32657 - 25. August 2014 - 22:02 #

Verdammt, der wird ja richtig fame :D

Zaunpfahl 19 Megatalent - P - 14670 - 24. August 2014 - 17:18 #

Danke für die Wunscherfüllung, auch wenn ich selber nichts davon habe, da ich nicht ein Gerät habe auf dem das Spiel erscheint. Würds aber spielen wollen :(

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 32245 - 25. August 2014 - 0:35 #

Das sieht nicht schlecht aus. Leider bin ich nicht sooooooooooo der Schleicher. Ich behalte es mal auf dem Radar, vielen Dank :)

Berthold 15 Kenner - - 2896 - 25. August 2014 - 11:24 #

Ich habe es mir am Samstag geholt und bis jetzt viel Spaß damit gehabt! Einzig die Ladezeiten auf der PSVita nerven ein wenig...
Auf der PS4 lädt es deutlich schneller...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Action
Arcade
nicht vorhanden
16
Dynamighty
Sony Computer Entertainment
20.08.2014
Link
6.5
AndroidiOSPS3PS4PSVita