Infamous-Entwickler Sucker Punch entlässt Mitarbeiter

PS4
Bild von Nico Carvalho
Nico Carvalho 24253 EXP - Freier Redakteur,R10,S8,A8
Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtTester: Hat 5 Spiele- oder Hardwaretests veröffentlichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenRedigier-Veteran: Verdiente 1000 EXP durch Edits fremder News/ArtikelStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhalten

21. August 2014 - 16:11 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert

Wie Sony in einem Statement gegenüber IGN.com bekannt gegeben hat, kommt es beim Infamous-Studio Sucker Punch zu einigen Entlassungen. Über die Anzahl der Gekündigten machte der japanische Konzern jedoch keine Angaben. Die Stellungnahme lautet wie folgt:

SCEA [Sony Computer Entertainment of America, Anm. d. Red.] bestätigt, dass die Belegschaft von Sucker Punch Productions reduziert wurde. Sucker Punch erkennt die gewaltige Arbeit an, die die Team-Mitglieder zu den Infamous- und Sly-Cooper-Serien beigetragen haben, und wünschen ihnen das Beste in ihren zukünftigen Bemühungen.

Obwohl keine Gründe für die Entlassungen genannt wurden, scheint es sich hierbei um einen üblichen Vorgang zu handeln, denn nächste Woche am 27. August erscheint mit Infamous - First Light der erste, große Story-DLC zum PS4-Exklusivtitel Infamous - Second Son (GG-Test: 8.0). Da Sucker Punch womöglich zur Fertigstellung des Zusatzinhalts weitere Mitarbeiter eingestellt hat, werden diese schlicht nicht mehr benötigt, weshalb es nun zu den Entlassungen kommt.

Olphas 24 Trolljäger - - 47399 - 21. August 2014 - 16:32 #

Über die Höhe der Gekündigten? Diskriminierung nach Körpergröße?
;)

Nico Carvalho Freier Redakteur - 24253 - 21. August 2014 - 16:36 #

Das kommt davon, wenn man beim Formulieren zwei Ideen auf einmal hat. ;)

Worth2die4 13 Koop-Gamer - 1436 - 21. August 2014 - 16:39 #

wollte ich auch gerade schreiben

VikingBK1981 19 Megatalent - P - 13872 - 21. August 2014 - 16:32 #

Wenn es ein normaler Ablauf ist, warum dann ne News dazu?

Maik 20 Gold-Gamer - - 21644 - 21. August 2014 - 17:53 #

Einfach so. Nicht hinterfragen.

Punisher 19 Megatalent - P - 14759 - 21. August 2014 - 18:09 #

"Sucker Punch erkennt die gewaltige Arbeit an" => "Ihr habt euch zwar den Popo wund geschuftet, aber die Kosten stehen in keinem Verhältnis zu den Einnahmen. Tschöööö."

Nafetsmaster 10 Kommunikator - 451 - 21. August 2014 - 18:30 #

In letzter Zeit hat man ja genug News gelesen, so das auch der letzte Leser versteht, dass das Arbeiten in der Spielebranche wohl ein sehr hartes und kompromissloses Berufsleben ist.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12123 - 21. August 2014 - 21:16 #

Nach Infamous:Second Son überrascht mich das gar nicht. Das Spiel ist einfach nur Öde gewesen.

Olphas 24 Trolljäger - - 47399 - 21. August 2014 - 21:57 #

Mir hat es gut gefallen und ich werde mir auch gerne First Light kaufen, dass nächste Woche erscheint.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12123 - 21. August 2014 - 22:33 #

Okay dann hast du dich bestimmt aber bei Second Son stringent der Hauptstory zugewendet. Ich habe den Fehler gemacht und bin durch die Stadt gelaufen und habe Posten zerstört. Wenn du das erst einmal ausgereizt hast, hast du nicht mehr viel am Spiel das dich hält

Olphas 24 Trolljäger - - 47399 - 21. August 2014 - 22:35 #

Nö, ich hab alles gemacht. Wie auch schon in den Vorgängern. Infamous 2 finde ich insgesamt immer noch etwas besser, aber mir hat Second Son mit den ganzen verschiedenen Kräften (Neon!) auch richtig viel Spaß gemacht.

Aladan 22 AAA-Gamer - - 32180 - 22. August 2014 - 7:42 #

Das Spiel hat sich überaus gut verkauft (und von den 3 Infamous sogar mit Abstand am besten).

Es ist einfach nur üblich, dass die "normalen" Mitarbeiter in der Spielebranche hin und her geschoben werden, wie es den Firmen gerade passt.

Neu hingegen ist einzig und allein, das jetzt News dazu erstellt werden ;-)

Anonymous (unregistriert) 22. August 2014 - 1:26 #

Jedenfalls hat die Firma ja schon mal den richtigen Namen um Leute zu entlassen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)