EA Access: Vorabzugang zu Spielen auf 6 Stunden beschränkt

XOne
Bild von Christoph Vent
Christoph Vent 123931 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Xbox-Experte: Kennt sich mit Vollpreis-Spielen, DLC und Mediacenter ausAction-Experte: Wacht über alles, was mit dem Action-Genre zu tun hatAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschriebenMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammelt

19. August 2014 - 14:53 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert
Madden NFL 15 ab 14,90 € bei Amazon.de kaufen.

Erst Ende Juli kündigte EA sein derzeit Xbox-One-exklusives Access-Programm an, in dem ihr gegen eine Monatsgebühr von 4 Euro oder jährlich 25 Euro diverse Vergünstigungen wie Zugriff auf mehrere Vollversionen von Spielen des Publishers erhaltet (wir berichteten). Auch zu dem Angebot gehört das "Play First"-Programm, das Access-Mitgliedern erlaubt, bestimmte Titel wie NHL 15, FIFA 15 (GG-Angespielt), NBA LIVE 15 oder Dragon Age - Inquisition (GG-Angespielt) bis zu fünf Tage vor Release zu spielen. Bis heute unklar war jedoch, welchen Einschränkungen dieser Vorabzugang unterliegt.

Via Twitter verriet EA nun, dass die Spielzeit bei dem Ende dieses Monats erscheinenden Madden NFL 15 auf sechs Stunden beschränkt sein wird. Es ist außerdem wahrscheinlich, dass diese zeitliche Begrenzung auch bei den anderen Titeln Verwendung findet. Solltet ihr euch das Spiel daraufhin kaufen, könnt ihr direkt dort weiterspielen, wo ihr zuletzt aufgehört habt.

Grandmarg 14 Komm-Experte - 1985 - 19. August 2014 - 14:57 #

Ob man darauf nicht auch einfach verzichten kann? -.-
Alle wollen sie immer Geld für etwas haben, was kein Mensch braucht, hauptsache Geld Geld Geld ...

immerwütend 21 Motivator - P - 28959 - 19. August 2014 - 15:02 #

Die probieren eben aus, was die Spieler alles so schlucken...

burdy 14 Komm-Experte - 2688 - 19. August 2014 - 15:46 #

Das ist die spannende Frage. Schlucken die Spieler 4 Vollversionen + zukünftige Vollversionen + umfangreiche Anspielmöglichkeit für die neuesten Spiele + Rabatt auf neue Spiel für ganze 4 € im Monat.

immerwütend 21 Motivator - P - 28959 - 19. August 2014 - 15:59 #

Ich weiß, dass du bei solchen Dingen immer nur auf das Geld schaust.

burdy 14 Komm-Experte - 2688 - 19. August 2014 - 16:46 #

Und wenn dir jemand etwas zum Kauf anbietet, dann guckst du wohl immer nur ausschließlich auf die immaterielen Werte.

Larnak 21 Motivator - P - 25595 - 19. August 2014 - 17:09 #

Auf die Schwingungen kommt es an! :>

immerwütend 21 Motivator - P - 28959 - 19. August 2014 - 19:15 #

Ruf dir einfach mal ins Gedächtnis zurück, was EA seinerzeit mit der Einführung von Origins geplant hatte, dann weißt du, dass die gar nicht so sehr an dem Geld interessiert sind, sondern an dem, was sie damit langfristig erreichen. Deshalb ja goldene Zeiten für die Industrie.

burdy 14 Komm-Experte - 2688 - 19. August 2014 - 20:42 #

EA wollte keine 20 % vom Umsatz an Valve abdrücken für etwas, dass sie für weniger Geld selbst machen können. Ich sehe da weder, dass es nicht ums Geld ging noch goldene Zeiten für die Industrie.

immerwütend 21 Motivator - P - 28959 - 19. August 2014 - 21:39 #

Ich werde es dir wohl auch nicht erklären können...

burdy 14 Komm-Experte - 2688 - 20. August 2014 - 6:55 #

Du wirst es sicherlich schwer zu erklären, warum ein Angebot, dass im Jahr weniger kostet als ein neues Spiel zu goldenen Zeiten für EA oder sonstwen führen sollte.

immerwütend 21 Motivator - P - 28959 - 20. August 2014 - 9:58 #

Der Begriff "goldene Zeiten" ist dir offenbar völlig fremd. Und erst recht, dass dieser Begriff absolut gar nichts mit Geld zu tun hat.

burdy 14 Komm-Experte - 2688 - 20. August 2014 - 19:24 #

Ich assoziere mit "goldene Zeiten für die Industrie", dass etwas super viel Einnahmen für eben jene Industrie bringt. Du meinst aber, das selbst wenn EA kaum etwas daran verdient, es trotzdem super für EA wäre. Nur halt ohne Geld. Versteh ich dich da richtig?

immerwütend 21 Motivator - P - 28959 - 20. August 2014 - 19:35 #

Durchaus. Zum Beispiel, wenn man sich in eine Position bringt, von der aus man später den Markt dominieren kann, oder von der aus man zu einem späteren Zeitpunkt zu besonders (für die Firma) günstigen Konditionen vermarkten kann - dann ist das sicher sehr vorteilhaft, selbst dann, wenn die Firma im Moment nur wenig oder sogar nichts daran verdient. Das eigentliche Ziel ist in so einem Fall der langfristige Vorteil.

Bruchpilot 11 Forenversteher - 730 - 19. August 2014 - 17:16 #

Du solltest darauf achten und mal überlegen, wohin das führt bzw. führen kann.

Jeder Anbieter macht das dann, jeder will von dir 4-5 Euro im Monat und es gibt dann nix anderes mehr. Keine Spiele die du kaufen kannst, nein, nein... Nur noch Abos

Dann zahlst im Monat, wenn du Pech hast, 30-50 Euro, weil du willst ja von Microsoft, Sony, Nintendo, Activision Blizzard, Electronic Arts, ­Take-Two Interactive, UBI Soft, und viele mehr die Spiele spielen.

Wenn du das Geld mal nicht hast, kannst garnix spielen, hast a nix was dir gehört.

Also da kauf ich mir lieber ein Spiel im Monat, das mir gehört...

Larnak 21 Motivator - P - 25595 - 19. August 2014 - 17:58 #

Und weil die alle wissen, dass es Leute gibt, die sich 30-50 Euro pro Monat nicht leisten können, gibt es auch keinen Grund, das dauerhafte vergeben von Lizenzen in Zukunft einzustellen :)

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 19. August 2014 - 18:32 #

Man muss ja nicht alle abonnieren, sondern nur die die dich interessieren und dann auch nur für einen gewissen Zeitraum. Wenn man sich vornimmt mal einen Monat lang EA-Spiele zu spielen und den Monat darauf Ubisoft-Spiele, dann zahlt man im kompletten Jahr 48-60€.

Wenn da jemand jeden Monat alle Abos nimmt, dann hat er definitiv genug Geld.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23298 - 19. August 2014 - 15:01 #

24 Stunden hätten es schon sein dürfen. Gerade bei einem Sportspiel braucht es ja eine gewisse Zeit bis man sich an die neuen Spielmechaniken gewöhnt hat.

Bei eher kurzen Spielen kann ich EA aber verstehen, wenn sie nicht wollen, dass die Leute nicht mehr das Spiel kaufen brauchen nach der Testphase.

Markus 13 Koop-Gamer - 1323 - 19. August 2014 - 15:21 #

Also zumindest bei FIFA würden zumindest mir 6 Stunden auf jeden Fall reichen, um mir ein Bild zu machen.

Punisher 19 Megatalent - P - 14038 - 19. August 2014 - 16:42 #

Kommt drauf an - heisst das vom ersten Starten an 6 Stunden oder 6 Stunden Spielzeit? Ich hätte jetzt auf Spielzeit getippt, zumindest bei Madden... und 24 Stunden Spielzeit... da hat man ja 99% aller Spiele durch...

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11687 - 19. August 2014 - 15:05 #

Hm, Call of Duty und ähnliche Shooter könnte man da zumindest den Singleplayer beenden.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8037 - 19. August 2014 - 15:12 #

6 Stunden ab Start oder Spieldauer? Das eine reicht für manche Titel zum durchspielen, das andere gerade mal für den Downloaden und abwarten des Intros.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58797 - 19. August 2014 - 16:26 #

Also bei Game Time auf Origin läuft die Zeit ab dem ersten Spielstart runter unabhängig davon, ob man spielt oder nicht. Könnte mir vorstellen dass das auch hier so funktioniert.

NedTed 18 Doppel-Voter - - 11729 - 19. August 2014 - 15:18 #

Diese Restriktion empfinde ich als unnötig. Man erhält ja nur die Möglichkeit das Spiel früher zu spielen,aber nicht die Vollversion selbst. Dazu kommt die always-on-Thematik!

Athavariel 21 Motivator - P - 27873 - 19. August 2014 - 15:32 #

Von vielen Spielen gibt es heute überhaupt keine Demos mehr, also 6 Stunden sind in diesem Fall immer noch besser als gar nichts. Sturm im Wasserglas hier. Ich fand es ja auch besser dass man z.B. bei XboxLive Acarde als Standard eine Demo zur Verfügung hatte und es auch begrüssen würde wenn es auf PS4 und Xbox One mehr Demos gäbe. Vorallem bei Indies die halt oft doch Mist sind. Bei Madden NFL15 ist das nicht so tragisch, denn wenn man Football mag macht man mit der Madden Reihe seit Jahren nichts falsch und wer Football nicht mag spielt Madden15 auch nicht wenn es ein Topspiel wäre. Gilt sinngemäss auch für den NHL und FIFA Ableger.

ggGast (unregistriert) 19. August 2014 - 16:54 #

kostenpflichtige demo(s)
super, EA

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10033 - 19. August 2014 - 18:41 #

Das hab ich mir auch gedacht, kein Wunder das Sony dies nicht auf ihrer Konsole wollt.

steever 16 Übertalent - P - 4933 - 19. August 2014 - 20:30 #

auf der PS4 hab ich keine, aber auf der PS3 etliche davon: Auf eine Stunde beschränkter Zugang zu Vollversionen für zahlende Plus-Mitglieder.

Punisher 19 Megatalent - P - 14038 - 19. August 2014 - 21:17 #

Echt jetzt? Die sind völlig an mit vorbeigegangen, diese Angebote.

steever 16 Übertalent - P - 4933 - 20. August 2014 - 9:42 #

Ja ;) Sind die sogenannten Test-Vollversionen und funktionieren genauso:

"Test-Vollversionen ermöglichen Ihnen, die Vollversion eines Spiels herunterzuladen und eine begrenzte Zeit lang kostenlos zu spielen. Wie lange Sie die Test-Vollversion nutzen dürfen, ist von Spiel zu Spiel unterschiedlich und wird Ihnen beim Download mitgeteilt.

Nach Ablauf der Testphase steht Ihnen der Inhalt nicht mehr zum Spielen zur Verfügung. Wenn Sie weiterspielen möchten, können Sie die Vollversion des Spiels im PlayStation®Store, mit der PlayStation®App für PlayStation®4 auf Ihrem Android™- oder iOS-Gerät oder im Sony Entertainment Network Store kaufen. Beim ersten Start des Spiels nach dem Kauf werden Ihr während der Testphase erreichter Fortschritt sowie alle gewonnenen Trophäen freigeschaltet, sodass Sie dort fortfahren können, wo Sie aufgehört hatten.

Test-Vollversionen können nur ein Mal heruntergeladen werden."

http://faq.de.playstation.com/app/answers/detail/a_id/5069/~/test-vollversionen,-demos-und-%C3%B6ffentliche-beta-tests

Punisher 19 Megatalent - P - 14038 - 20. August 2014 - 18:36 #

Oh. Na dann ists jetzt klar, warum Sony EA Access nicht haben wollte... klingt so, als gäbe es zwischen PSPlus und EAAccess einfach sehr viele Überschneidungspunkte.

burdy 14 Komm-Experte - 2688 - 20. August 2014 - 19:20 #

Sony hat von Anfang an offen gesagt, dass sie es nicht machen, weil PS+ gerade gut läuft, sprich sie wollen keine (günstigere) Konkurrenz. Es haben sich aber natürlich alle nur auf den Satz mit dem Gegenwert gestürzt, weil EA bashen immer ein guter Ersatz fürs nachdenken ist und der richtige Grund wurde wenn nur in einem Nebensatz erwähnt. Siehe die News dazu hier.

burdy 14 Komm-Experte - 2688 - 20. August 2014 - 6:47 #

Da es bei EA ne 6h Demo gibt und bei Sony 1h und EA nur 1/3 kostet, ist es wirklich kein Wunder, dass Sony das nicht wollte.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 20. August 2014 - 7:41 #

Bei Sony kann man bald, dank des Share-Plays, Spiele länger als nur 6 Stunden spielen. Man muss nur sozial vernetzt sein, es werden also jede Menge Facebook-Gruppen auftauchen, in denen die Gamee verabreden, wer wann welches Spiel testen kann.

Funktioniert eine Stunde am Stück, beliebig oft und mit jedem Spiel das mit dem Dualshock 4 kompatibel ist.

Da ist das Angebot von EA echt mies gegen.

Punisher 19 Megatalent - P - 14038 - 20. August 2014 - 17:02 #

Share Play... eines der Spiele, die überwiegend von der Optik leben, in 480p mit 16kbit Stereo über eine 1-MBit-Upstream (der vielfach zu Stoßzeiten nichtmal annähernd erreicht wird) DSL-Leitung streamen (und jedes Mal auf 15 fps einzubrechen, wenn beim Streaming-Geber jemand anders im Haus Emails abfragt) kann ich bisher nicht ernst nehmen, schon gar nicht als Demo. Die Idee ist wirklich super und Zukunftsträchtig, aber hier in DE ausserhalb von FTTH-Netzen nicht umsetzbar und somit für die meisten anderen User nur ein lustiges Gimmick. Und da betrachte ich noch gar nicht die Latenzen, die zwischen zwei Heimanschlüssen auftreten.

Welchen Eindruck hätte ich wohl von Uncharted oder Heavy Rain ohne richtigen Sound und in 480p auf meinem 50"-TV? Sicher keinen besonders Guten - zumal doch wir PS4-Käufer die Konsole nur wegen 1080p/60fps gekauft haben... ;-)

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20713 - 19. August 2014 - 18:48 #

Naja, das ist aber schon ein ziemlich selektives Urteil. Ist ja nicht so, als wenn man für die 4€ im Monat nur den Vorabzugang für neue Titel bekommt.

Punisher 19 Megatalent - P - 14038 - 19. August 2014 - 20:00 #

Wenn wir davon ausgehen, dass man in 6 Stunden die meisten nicht-endlos-Spiele wenigstens zur Hälfte durchspielen könnte geht das deutlich weiter als die Demos, die früher angeboten wurden. Die meisten Tripple-A-Demos an die ich mich erinnere enthielten 1 oder 2 Level und waren nach ner Dreiviertelstunde durchgespielt...

Naja, nicht alles was hinkt ist halt ein Vergleich.

Jimmy 12 Trollwächter - 1134 - 19. August 2014 - 17:18 #

Mich würde interessieren on man nur (6 Sunden) in die Spiele reinspielen kann bevor sie erschienen sind, oder ob das auch nach Release noch geht.

Ansonsten finde ich das 6 Stunden ok sind, reicht bei den meisten Spielen um sich ein Bild zu machen.

VikingBK1981 18 Doppel-Voter - P - 12869 - 19. August 2014 - 20:15 #

Naja zum Antesten ok, aber ich weiß nicht ob das ganze Angebot nötig ist.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13885 - 19. August 2014 - 20:50 #

Etwas mehr Zeit wäre schön gewesen, aber is schon ok so.

Beluvius 11 Forenversteher - 710 - 19. August 2014 - 21:56 #

EA behält sich bei dem Vorabzugang zu den Spielen nicht nur eine zeitliche, sondern auch eine inhaltliche Beschränkung vor. So werden in (einigen) Spielen nur einzelne, bestimmte Spielmodi während des Vorabzugangs zur Verfügung stehen. So steht es zumindest in den englischsprachigen FAQ:
"Each game is different, so each game’s trial will be, too. In some titles you’ll be able to play *one* of the game's modes for a limited time, while other times you can jump right into the full game. "

Vampiro 21 Motivator - P - 30538 - 19. August 2014 - 21:56 #

LOL!!!!!!!!

Wie wäre es mit einem Award für das nutzloseste Feature ever?

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 19. August 2014 - 22:10 #

Man bekommt 5 Tage vor dem Release, eine 6-stündige Demo zu einem Spiel und das nennst du sinnlos? Anspielen, gucken ob es gefällt, Kaufentscheidung treffen. Ist sehr viel sinnvoller als subjektiv geschriebene Wertungen im Internet zu vergleichen oder eine Stunde der Kritiker anzusehen.

Vampiro 21 Motivator - P - 30538 - 19. August 2014 - 22:22 #

Du hast recht, ich bin seit mittlerweile 40 Stunden ohne Schlaf (ok, 1,5 Stunden) und habe mich verlesen. Ich hatte es auf die Zeit vor Release bezogen, also dass man bei Madden 6 Stunden vor Release spielen kann (wegen der (bis zu) fünf Tage).

So ist das natürlich eine gute Sache. Schade nur, dass es wegen EA Access keine Madden Demo mehr gibt für die, die kein EA Access haben.

Selbst spielen ist natürlich auf jeden Fall besser. Ich sehe ja sogar schon einen Unterschied zwischen SDK und voller Stunde. Risen 3: SDK = ganz nett sieht es aus. Volle Stunden: Seeehrrr skeptisch. Selbst spielen = noch genauere Erkenntnis.

Sebastian (unregistriert) 20. August 2014 - 8:29 #

Ich wusste, dass EA nichts gutes im Schilde führt.

Das traurige ist, dass EA Access dennoch ein Erfolg werden wird. Wenn man die Leute mit genug Marketing zuballert, kaufen sie alles, selbst stilles Wasser in Plastikflaschen (obwohl das Wasser aus der Leitung in der Regel qualitativ besser ist. Einfach mal nach "The Story of Bottled Water" auf Youtube suchen).

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Admiral AngerVampiro
News-Vorschlag:
Sport
Sportsimulation
ab 0 freigegeben
3
EA Tiburon
Electronic Arts
28.08.2014
Link
8.4
PS3PS4360XOne
Amazon (€): 15,28 (PS3), 39,99 (PlayStation 4), 14,99 (360), 14,90 (Xbox One)