Microsoft: "Mischen uns in Auflösung und Framerate nicht ein"

XOne
Bild von Nico Carvalho
Nico Carvalho 24252 EXP - Freier Redakteur,R10,S8,A8
Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtTester: Hat 5 Spiele- oder Hardwaretests veröffentlichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenRedigier-Veteran: Verdiente 1000 EXP durch Edits fremder News/ArtikelStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschrieben

21. August 2014 - 10:07 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert
Xbox One ab 249,00 € bei Amazon.de kaufen.

Die Debatte um die Auflösungs- und Leistungsunterschiede zwischen Xbox One und PS4 reißt nicht ab. Auf der diesjährigen gamescom hat Phil Spencer, Chef der Xbox-Abteilung, noch ausgesagt, dass die Anzahl der Bildpunkte für ihn nicht das Wichtigste an einem Spiel darstelle. Allerdings hat Blizzard gestern das Gegenteil behauptet: Microsoft habe selbst Druck auf den kalifornischen Entwickler ausgeübt, damit die Ultimate Evil Edition von Diablo 3 (GG-Test) auch auf der Xbox One die gewünschte Auflösung von 1080p erreicht (wir berichteten). Auf diese Unterstellung hat nun Spencer auf seinem Twitter-Account reagiert und mehrmals Dementi gegeben.

Die höhere Auflösung – Blizzard sah zunächst nur 900p für die Xbox-One-Fassung von Diablo 3 vor – käme laut dem Xbox-Chef durch die Entkopplung von Kinect und der guten Partnerschaft zustande. Durch eine neue Entwicklerumgebung im Juni ist es inzwischen nämlich möglich, die vom Sensor reservierten GPU-Ressourcen von ungefähr 10 Prozent für das Spiel selbst zu nutzen (wir berichteten). Darüber hinaus wäre die Behauptung, dass Microsoft sich in die Belange des Entwicklers eingemischt habe, falsch, wie Spencer mehrmals betont:

Die Studios entscheiden[, wie sie ihre Spiele veröffentlichen wollen], selbst unsere First-Party-Entwickler. Ich werde weder Framerate noch Auflösung für ein Spiel vorschreiben. [...] Sie kennen ihre Spiele besser als ich.

Spencer gab jedoch auch zu, dass er davon überzeugt gewesen sei, die 1080p auf der Xbox One für Diablo 3 erreichen zu können. Er stellte kurz darauf aber klar, dass Blizzard selbst die Fäden in der Hand gehabt hat – hätte das Studio es nicht selbst in der Auflösung veröffentlichen wollen, hätte es dies nicht tun müssen, so der Microsoft-Verantwortliche.

Das nicht aktualisierte Diablo 3 läuft auf der Xbox One noch immer nur mit 900p, erst ein 230 Megabyte kleiner Release-Patch fügt den 1080p-Modus hinzu. Nach unseren Test-Eindrücken, kommt es in diesem Fall allerdings immer wieder zu kleinen Nachladerucklern.

meanbeanmachine 14 Komm-Experte - 2466 - 21. August 2014 - 10:18 #

Hört das Marketing-Gebrabbel dazu eigentlich irgendwann mal auf?
Ironie, dass das bisher bestaussehendste Spiel der neuen Konsolen-Generation doch Ryse (900p) zu sein scheint.

Casa 12 Trollwächter - P - 1037 - 21. August 2014 - 11:08 #

Geschmäcker sind verschieden zum Glück.
Copy&Paste macht ein Spiel noch lange nicht "bestaussehend"

Athavariel 21 Motivator - P - 27872 - 21. August 2014 - 11:20 #

Ryse wurde für die Grafik sogar ausgezeichnet
http://www.ingame.de/platform/xbox-one/httpwww-crytek-comnewsryse-son-of-rome-wins-siggraph-award-for-best-real-time-graphics/

volcatius (unregistriert) 21. August 2014 - 12:37 #

Die mussten sich ja auch nicht um ein Spiel kümmern.

Jimmy 12 Trollwächter - 1133 - 21. August 2014 - 10:19 #

Ob 1080p oder 900p ist doch sowas von egal, man sieht doch sowieso wenn überhaupt einen unterschied wenn beide Version nebeneinander laufen würde. Ein Szenario in dem die wenigsten ihre Spiele spielen.

Lieber die Auflösung geringer halten dafür läuft das Spiel besser und sieht im Endeffekt auch noch besser aus als wenn man unbedingt auf 1080p verharrt dafür aber die Texturen matschiger machen muss oder auf andere Details verzichtet.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 4481 - 21. August 2014 - 11:46 #

Das stimmt so nicht. Bei großem Display (Beamer!) erkennt man das durchaus.

Davon abgesehen sind nicht alleine die Pixel das Problem. Aliasingeffekte werden durch die Hochinterpolation spürbar verstärkt. Kann man schön an Maschendrahtzauntexturen und Überlandstromleitungen sehen, das sind Härtefälle. Da hilft nur gutes Antialiasing und da spart man ja noch vor dem Runterskalieren. Sowas wie FXAA reißt bei diesen Aliasingeffekten leider kaum noch was raus.

Ich sehe auf meinem TV den Unterschied zwischen den nativen 1080p und 900p sofort. Mit Watch Dogs bin ich in der Hinsicht auf der PS4 (900p) nicht sehr glücklich. Da flackert wirklich viel an kontrastreichen Kanten. Bei Infamous ist das nicht mal annähernd so stark (wobei das zusätzlich zur höheren Auflösung auch ein besseres Antialiasing hat).

Vielleicht bin ich auch empfindlicher als die meisten, mir ist auch die dynamische Auflösungsveränderung beim PS4-Wolfenstein oft aufgefallen und davon hab ich im Netz kaum was gelesen.

Die Texturauflösung ist in erster Linie eine Frage der Speichermenge. Und da sind beide Konsolen gut ausgestattet. Für 1080p statt 900p wird man keine Textur verkleinern müssen.

Drosan 15 Kenner - 2835 - 21. August 2014 - 10:31 #

Ob ein mögliches Diablo 4 oder ein zweiten Addon für Diablo 3 ebenfalls auf beiden Konsolen erscheinen wird, scheint inzwischen ja fraglich zu sein.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9233 - 21. August 2014 - 10:33 #

Warum? Also das 2. Addon.

Ob ein Diablo 4 überhaupt für diese Konsolengeneration erscheint, stelle ich mal in Zweifel ;-)

Drosan 15 Kenner - 2835 - 21. August 2014 - 12:06 #

Bei einem weiteren Addon, könnte ich mir vorstellen, dass sie es wieder so machen wie bei Reaper of Souls und der Ultimate Evil Edition. Also aus einem Addon wird ein eigenständiges Spiel. Nur der Titel dürfte dann interessant werden.

Athavariel 21 Motivator - P - 27872 - 21. August 2014 - 10:34 #

Jetzt ist aber langsam genug mit diesen Sommerloch News.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 21. August 2014 - 11:44 #

Lass es doch sein mit deinen "Sommerloch-Kommentaren" und lass den Leser selber entscheiden.

Athavariel 21 Motivator - P - 27872 - 21. August 2014 - 11:59 #

Ok mach ich danke für den Hinweis. Dann hätte ich gleich noch einen Newsvorschlag. Witcher 3 wird vermutlich auf PS4 und Xbox One nicht in 1080p laufen. Oh mein Gott! ;)
http://www.worldsfactory.net/2014/08/20/the-witcher-3-probably-not-1080p-on-consoles
Edit: Gerade gesehen. Schon umgesetzt.

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32748 - 21. August 2014 - 11:59 #

Ist jetzt Online!

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 21. August 2014 - 12:02 #

Mich interessiert es auch nicht, aber es gibt Leser die es interessiert. Wenn Justin Bieber heute den Drogentod sterben würde, würde es mich auch nicht interessieren und trotzdem hätte es nichts mit einem Sommerloch zu tun.

immerwütend 21 Motivator - P - 28914 - 21. August 2014 - 12:10 #

Mach einem doch nicht solche Hoffnungen.^^

Pat1986 11 Forenversteher - 642 - 21. August 2014 - 11:21 #

Man könnte meinen, Microsoft tritt wieder von einem Fettnäpfchen ins nächste...

kor1st 09 Triple-Talent - 276 - 21. August 2014 - 11:29 #

Ist doch die eigene Entscheidung der Entwickler, ob sie ihr Spiel mit 1080p veröffentlichen oder ob es dann keine Lizenz bekommt. Da mischt sich M$ nicht ein. Jede Partei behält die Entscheidungsgewalt.
M$ scheint ja ein angenehmer Geschäftspartner zu sein...
Und Blizzard lässt sich prinzipiell nicht gerne in die Entwicklung reinreden, weder von Geschäftspartnern noch den eigenen Fans (an denen schon nicht nur einmal vorbei entwickelt wurde).

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 21. August 2014 - 11:49 #

MS ist ein so angenehmer Geschäftspartner, dass sie dem Pier Solar HD Entwickler keine Lizenz für die 360, aber komischerweise eine für die One geben wollen.

"Das tut mir echt leid. Aber Microsoft will einfach keine 360-Lizenz vergeben. :(

Sony hingegen, die du nicht leiden kannst, kommen von sich aus auf einen zu und bieten einem Veröffentlichung auf allen Systemen an.

Ist einfach ein Unterschied wie Tag und Nacht."

kor1st 09 Triple-Talent - 276 - 21. August 2014 - 13:59 #

Also mein Kommentar war schon sarkastisch gemeint...

immerwütend 21 Motivator - P - 28914 - 21. August 2014 - 11:29 #

Höhere Auflösung erreicht man durch gute Partnerschaft? Das ist ja mal eine interessante Theorie.^^

Punisher 19 Megatalent - P - 13366 - 21. August 2014 - 14:40 #

Und doch irgendwo eine richtige Theorie... Wenn wir @work nicht weiterkommen hilft uns z.B. IBM auch im Rahmen einer Partnerschaft mit Entwicklern aus, die unsere Probleme mit ihrem Produkt untersuchen und Hilfestellung geben. NVidia schickt auch ihre Entwickler zu Spielefirmen, ebenso ATI... warum also nicht auch MS & Sony?

kor1st 09 Triple-Talent - 276 - 21. August 2014 - 11:30 #

Nein, das Einmischen in die Entwicklung kann eine beenden...

furzklemmer 15 Kenner - 3108 - 21. August 2014 - 12:18 #

Könnte MS bitte einfach aufhören mit der Presse zu reden!?

Punisher 19 Megatalent - P - 13366 - 21. August 2014 - 14:42 #

DAS hab ich mir sogar als Freund von Surface und XBO schon öfter gedacht. Oder die PR wenigstens jemandem überlassen, der sich mit so was auskennt.

Nicht unbedingt in diesem Fall, sondern in der Vergangenheit, wäre ihnen zumindest schon damit geholfen, ihre Pressemitteilungen gleich mehrsprachig zu veröffentlichen und es nicht Redakteuren zu überlassen, diese zu übersetzen.

Cat Toaster (unregistriert) 21. August 2014 - 14:36 #

Als wenn Blizzard ne Bude wäre die sich von irgendwem unter Druck setzen ließe, und dann noch von einer Firma die dringend jeden Titel auf ihrer Plattform benötigt.

Loco 17 Shapeshifter - 8085 - 21. August 2014 - 15:08 #

Was interessiert mich die Grafik. Ich kram auch heute noch Diablo 2 raus, bevor ich Diablo 3 auch nur installiere ^^

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)