GC14: Gamescom gibt Besucherzahlen 2014 bekannt

Bild von Jörg Langer
Jörg Langer 324529 EXP - Chefredakteur,R10,S10,C10,A10,J9
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit einem Jahr mit einem Abonnement.Wii-Experte: Sein Motto ist: Und es gibt sie doch, die Core Games für Wii!PC-Spiele-Experte: Spielt auf PC, dann auf PC und schließlich auf PC am liebstenStrategie-Experte: Von seinem Feldherrnhügel aus kümmert er sich um StrategiespieleAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetProphet: Hat nicht weniger als 25 andere User zu GG.de gebracht

17. August 2014 - 22:58 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert

Direkt nach Ende der Messe haben die Veranstalter auf der offiziellen Facebook-Seite in gar nicht offiziellem Ton die Gesamtbesucherzahl der Gamescom 2014 bekanntgegeben:

Das war's! Vielen Dank an rund 335.000 Besucher und über 700 Aussteller für eine tolle gamescom 2014, das waren vier geile Tage mit euch! Wir sehen uns vom 05.-09. August 2015.

Zum Vergleich: 2013 betrug die Besucherzahl an ebenso vielen Messetagen laut Veranstalter 340.000, was den bisherigen Rekord darstellt. Bei einem Rückschritt im Promillebereich musste sicher niemand weinen, allerdings gilt wie immer, dass es sich nicht um 335.000 einzelne Personen gehandelt hat, sondern jeder Besucher an jedem Tag gezählt wurde; auch Fachbesucher und Journalisten sind in der Zahl enthalten, die GamersGlobal-Redaktion hat also schon mal rund 25 Zähler beigetragen. Die nächstgrößte Spielemesse ist übrigens die Tokyo Game Show, die mit ähnlichem Konzept (offen für Fachbesucher und Publikum, wobei letzteres nur zwei Tage lang Zutritt hat) bei der TGS 2013 auf 270.000 Besucher kam.

Jonas -ZG- 17 Shapeshifter - - 6924 - 17. August 2014 - 23:05 #

Schön voll, gut das ich meine Messezeit hinter mir habe^^

VikingBK1981 18 Doppel-Voter - P - 12873 - 17. August 2014 - 23:22 #

Ist mir wirklich zu voll.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21511 - 18. August 2014 - 8:41 #

Mir auch. Das Ende für mich war ein Erlebnis bei einem Festival, das beinahe tragisch endete. Seit dieser Zeit mache ich einen großen Bogen um solche Events.

Noodles 21 Motivator - P - 30232 - 17. August 2014 - 23:34 #

Also ich hatte dieses Jahr viel Spaß auf der Gamescom, ich war Donnerstag dort. Es war zwar voll, aber die Wartezeiten bei den Titeln, die mich interessiert haben, waren absolut in Ordnung, meistens ca. ne halbe Stunde, so hab ich wirklich viel gesehen/angespielt. Und toll war, dass ich kurz vor Feierabend auch noch die Occulus Rift ausprobieren konnte und dafür nur 10 Minuten anstehen musste. Es waren nämlich schon fast alle auf dem Weg zum Ausgang, da bin ich noch schnell zum Occulus-Stand. :)

Vampiro 21 Motivator - P - 30539 - 17. August 2014 - 23:38 #

Hast du eigentlich dieses One-Click-Adventure anspielen können? :)

Noodles 21 Motivator - P - 30232 - 17. August 2014 - 23:44 #

Ne, ich war irgendwie zu blind, den Daedalic-Stand zu finden. :D Der sollte ja in Halle 10 sein und für die Halle hatten wir zum Schluss nicht mehr so viel Zeit, sind da also relativ schnell durch und haben den Stand dann wohl übersehen. Dabei hab ich sogar noch auf die Karte geguckt, aber er war nicht dort, wo er auf der Karte eingezeichnet war. :D Schon ein bisschen ärgerlich, ich wollte ja auch an dem Gewinnspiel teilnehmen, wo man eine Gastrolle in The Devil's Men gewinnen kann. ;)

Naja, aber die Occulus Rift war dann ein schöner Ersatz, zum Occulus-Stand in Halle 9 sind wir nämlich schnell noch hingehetzt, nachdem wir den Daedalic-Stand nicht gefunden haben. :D

Vampiro 21 Motivator - P - 30539 - 18. August 2014 - 0:09 #

Schade :(

Aber das klingt ja nach einem total vollgepacktem Tag :-D Da das Spiel vermutlich eh nix wird (im Sinne von Spielmechanik) ist das Oculus-Erlebnis sicher (positiv) prägender :)

Noodles 21 Motivator - P - 30232 - 18. August 2014 - 0:24 #

Ja, vor allem da man die Occulus einfach selber mal erlebt haben muss, geschriebener Text oder Videos können das Erlebnis verständlicherweise nicht so richtig rüberbringen.
Und ja, es war wirklich ein vollgepackter Tag, war dann fix und fertig, als ich wieder zuhause war. ;) Aber es hat sich ja wie gesagt gelohnt. :)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324529 - 17. August 2014 - 23:41 #

Gratuliere zum Beharrungsvermögen :-)

Den Effekt kenne ich übrigens auch: Entweder ganz am Anfang oder ganz am Ende -- ist ja nicht so, als müssten wir Journalisten uns nicht auch manchmal anstellen, etwa bei EA (trotz Termin, wohlgemerkt).

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11365 - 18. August 2014 - 2:04 #

Ich war diesmal nur am Fachbesucher Tag dort, aber dieser war leerer als die Jahre zuvor. Eigentlich habe ich mit dwr Gamescom nach dem Samstag des letzten Jahres abgeschlossen, aber seit Mittwoch, schau ich doch sehr optimistisch in die zukunft

badgeros111 12 Trollwächter - 966 - 18. August 2014 - 2:38 #

Schade,
im Vorfeld wurden quasi(uch betonr extra quasi)alle Neuerungen in der Videospielszene veröffentlicht und\oder geleakt worden, was mir persönlich das Interesse an der gamescom2014 vermasselt hatt... Natürlich wäre ich auch so nicht hingegangen, Anreise und so..., trotzdem war uch nichtmal auf twitch dabei, als die grossen PK stattfanden. Das Einzige für das es sich anzustehen gelont hätte wäre die OcculusVR. Das soll KEINE Kritik an der gamescom sein! Nur sind mir viele Leute an einem Fleck zu aufdringlich.

TheEdge 14 Komm-Experte - 2384 - 18. August 2014 - 6:04 #

Too many di..s on the dancefloor.

Doc Bobo 16 Übertalent - P - 4826 - 18. August 2014 - 7:06 #

Mein Neffe kam gestern mit ner R9 290 GK nach Hause, welche da am Ende in die Menge geworfen wurde (in OVP, NP bei 350€), da kann man schon mal a bisserl Drängelei aushalten. ;)

Maik 20 Gold-Gamer - - 21511 - 18. August 2014 - 8:38 #

Einer der wenigen, die damit den Eintrittspreis egalisieren konnten. :)

Puhih (unregistriert) 18. August 2014 - 15:24 #

350 Euro wären mir zu wenig Schmerzengsgeld um da in diesen Menschen mit den hochgerissenen Armen, die Messe mit Kinderdisco verwechseln, ausharren zu müssen.

euph 23 Langzeituser - P - 38754 - 18. August 2014 - 7:14 #

Noch mehr Besucher hätte die GC auch nicht wirklich vertragen. Angeblich wurde ja Fachbesuchertickets im Vorfeld stärker kontrolliert, so dass die "fehlenden" 5.000 Zuschauer ja darauf zurückzuführen sind. Jedenfalls hatte ich am Mittwoch schon den Eindruck, dass da etwas weniger los war. Obwohl es immer wieder faszinierend ist, wieviele Kinder schon so in der Branche arbeiten ;-)

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 18. August 2014 - 8:06 #

Irgendjemand muss ja als Berater für die Entwickler tätig sein, oder meinst du die kommen alleine auf so etwas wie Angry Birds? ;)

Vidar 18 Doppel-Voter - 12279 - 18. August 2014 - 8:12 #

Man braucht ja auch Experten wenn man sich Spiele anschaut die eher für die kleinen sind. ;)

blobblond 19 Megatalent - 17767 - 18. August 2014 - 8:39 #

"Die Gamescom steigerte die Zahl der Fachbesucher allerdings um 6 Prozent auf 31.500"

http://heise.de/-2293794

Die 5000 sind eher hierrauf zurückzuführen:
"Nach Klagen im Vorjahr über lange Wartezeiten und zu volle Hallen seien die Tageskontingente etwas verkleinert worden. "

euph 23 Langzeituser - P - 38754 - 18. August 2014 - 9:39 #

Danke für den Link. Ist interessant, hatte zumindest nicht das Gefühl, das noch mehr Fachbesucher da waren, als letztes Jahr. Aber so ist das mit Gefühlen, die können täuschen :-)

Dark Souls ist Gott 13 Koop-Gamer - 1225 - 18. August 2014 - 13:09 #

Es war schon irre voll. An den großen Ständen wie PlayStation, Bethesda, Dragon Age oder alle relevanten Nintendo Spiele herrschte ja ein unmenschlicher Andrang mit Wartezeiten jenseits der 1-2 Stunden. Die hab ich gemieden und bin quasi notgedrungen auf andere interessante Spiele gestoßen. Dennoch, vor ein Paar Jahren gab es sowas noch nicht. Und ich möchte mir echt nicht ausmalen, wie es an regulären Tagen an besagten Ständen aussah. War jedenfalls schon arg grenzwertig. Meiner Meinung nach hat sich Sony auch vollkommen verplant. Statt Nils Bokelberg auf ne Bühne zu stellen, hätten sie den Platz lieber nutzen sollen, um mehr Maschinen aufzustellen, statt die lächerliche Nummer von 6 (!) für Bloodborne, für das die Leute wohl 2-3 Stunden anstanden. Mir blutet ja schon das Herz, dass ich das nicht sehen konnte, aber das war's nichtmal mir wert.

euph 23 Langzeituser - P - 38754 - 18. August 2014 - 14:44 #

Ja, stimmt. bei manchen Ständen waren schon Schlangen. Bei Sony war ich direkt um 9 Uhr, daher hab ich da nicht so lange stehen müssen um im 18er-Bereich Bloodborn, the Order usw. Zu spielen. Danach war mir die Schlange dort auch zu gross. Der 18er-Bereich war IMO aber auch schlecht geplant von Sony.

Über den Tag gesehen, habe ich aber viel anspielen können. Auch bei Evil Within, Alien, Bayonetta, Dead Island usw. mit max. 30-40 Minuten Wartezeit. Man musste halt öfter vorbeischauen. Aber weniger Fachbesucher wären tatsächlich wünschenswert. Aber aufgrund der Massen hat man wirklich einiges an Titeln z.B. im Indiebereich gesehen, was sonst an einem vorbeigegangen wäre.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23324 - 18. August 2014 - 16:22 #

Bloodborne konnte man auch in dem Ab 18 Truck am Rand des Sony-Stands anspielen. Dort gab es Mittwochs und Donnerstag kurz nach 9 überhaupt keine Schlange, während die vor dem Ab 18 Stand schon doppelt so lang wie am Vortag war.

Novachen 18 Doppel-Voter - 12755 - 18. August 2014 - 12:00 #

Möchte mich an dieser Stelle auch bei all diejenigen Bedanken die meinem Stand (okay, Ständchen ^^) in Halle 10 einen Besuch abgestattet haben.
Bedanke mich auch bei denjenigen mit denen man auch eine durchaus anregende Unterhaltung führen konnte und bei denen die den Rückmeldung Fragebogen für das Modellraumschiff ausgefüllt haben. Ich hoffe die haben Spaß und Verwendung dafür.

Und die wenigen die das Ende der Messeversion gesehen haben, wünsche ich viel Spaß mit dem Gutschein und T-Shirt :).

Ohne meinen Helfern vor Ort wäre das aber natürlich alles nicht möglich gewesen. Aber bei denen habe ich mich ja schon bedankt :).

Bis nächstes Jahr :).

Muss jetzt sagen, dass ich dieses Jahr Donnerstag und Freitag deutlich angenehmer fand als letztes Jahr den Donnerstag. War doch deutlich weniger los.
Enttäuscht war ich eigentlich viel mehr, dass es bei den großen Publishern keine Giveaways gab... und wenn dann nur T-Shirts in einer festen Größe ^^.

The HooD 12 Trollwächter - P - 939 - 18. August 2014 - 13:26 #

Ich war am SO da und es war vollkommen ok. Ich habe fast überall unter einer Stunde angestanden, nur Dragon Age hat mich, zur Mittagszeit, 2 gekostet. Ingesamt habe ich 6 der großen Stände von innen zu Gesicht bekommen.

Amundis 10 Kommunikator - P - 369 - 18. August 2014 - 14:02 #

Es war zwar ziemlich voll aber die Atmosphäre sehr angenehm.
Am schönsten war es in der Retroecke, in der man an seine Jugendzeit erinnert wurde.
P.S.: Und in Boulder Dash bin ich immer noch furchtbar schlecht.

MrWhite 12 Trollwächter - 922 - 18. August 2014 - 15:13 #

Ich besuche die Messer seit 2007.
Zuerst wollte ich dieses Jahr eigentlich gar nicht mehr gehen. Letztes Jahr war ich Mittwoch und Donnerstag dort und selbst am Mittwoch war es bereits gefühlt zu voll.
Dieses Jahr bin ich nur am Donnerstag gegangen und es hat einfach überhaupt keinen Spaß mehr gemacht.
Es ist für mich zwar mittlerweile Tradition geworden, aber nächstes Jahr werde ich die Tradition wohl das erste Mal brechen.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 18. August 2014 - 15:20 #

Dieses Jahr war der Mittwoch aber wieder erträglicher. Denke die Wildcards wurden diesmal etwas enger bemessen.

Namé (unregistriert) 18. August 2014 - 19:19 #

Ja, gut. Besucherrückgang? Im letten Jahr platzte der Einlass immerhin aus allen Nähten und mussten Leute entweder stundenlang warten oder wurden gar abgewiesen. Wäre die Messe denn diesesmal auf einen vergleichbaren oder größeren Anstrom eingerichtet gewesen? DAS wäre ja die Pflichtvoraussetzung um mehr Besucher anzulocken, das muss dann auch im Vorfeld klar öffentlich kommuniziert werden.

Marco Büttinghausen 19 Megatalent - P - 19331 - 28. August 2014 - 16:07 #

viel mehr geht da glaub ich auch nicht, die Messe ist ja damals aus Leipzig weg gegangen um weiter wachsen zu können, weil da seit Jahren bei 200.000 Schluss war, das wäre zwar schade für mich als Kölner, aber falls die Messe noch weiter wachsen wollte, müsste man dann vielleicht irgendwann doch noch einmal umziehen.

Falls dieses Jahr aber im Vergleich zu letzten Jahr niemand abgewiesen werde musste, vielleicht ist der "Sweet Spot" dann wirklich so um die 350.000.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Vampiro
News-Vorschlag: