GC14: Star-Citizen-Event enthüllt 2 Spielmodi & 4 Schiffe

PC
Bild von Alex Althoff
Alex Althoff 20742 EXP - 20 Gold-Gamer,R10,S3,C6,A10,J10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

17. August 2014 - 20:47 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert

Im Rahmen der Gamescom hat Cloud Imperium Games 1.200 Fans in das Kölner E-Werk eingeladen, um neue Infos und Videos zu Star Citizen vorzustellen. Zum Start stellte Chris Roberts gleich das Promo-Video zum Multi-Crewschiff Constellation vor und seinen vier Varianten. Die Constellation Andromeda haben Käufer bereits im Hangar. Gegen Aufpreis gibt's dann die Aquila, mit Forschungsupdate und Landefahrzeug statt Begleitjäger. Wenn euch die Constellation bisher zu teuer war, gibt es nun die Taurus-Variante ohne Landefahrzeug, ohne Begleitjäger und mit nur einem Geschützturm, aber dafür für "nur" 150 Dollar (circa 110 Euro) und dem größten Frachtraum. Wer hingegen 350 Dollar (280 Euro) ausgeben will, bekommt die Phönix-Variante. Diese hat einen verbesserten Begleitjäger als auch ein verbessertes Landungsfahrzeug, dazu gibt's "Luxusausstattung" zum Zwecke der Personenbeförderung. Alle Schiffe werden aber auch erspielbar sein.

Weiter ging es mit der Ankündigung der neuen Hangarvarianten. Die alte Bezeichnung Discount, Business und Deluxe sind nun durch Markenbezeichnungen ersetzt worden. Backer können sich nun ihren Hangar aussuchen und sind nicht mehr auf ihren Pledge-Level beschränkt. In zwei Wochen soll es den Patch 0.9 für Arena Commander (der erste spielbare Teil von Star Citizen, im Prinzip eine Multiplayer-Demo) geben, der die neuen Hangarversionen beinhalten wird. Ebenso werden zwei neue Spielmodi verfügbar sein. Zum einen wird die Solovariante Vanduul Swarm nun im Koop spielbar sein. Zum anderen wird der Murray Cup Rennpilotenherzen höher schlagen lassen. Darin werdet ihr mit den Jägern Origin 350R oder M50 durch einen Parcours fliegen, dabei müsst ihr Tore (Checkpoints) passieren. Wenn ihr nach drei Runden siegreich bleibt, steigt euer Ruf in Star Citizen.

Anschließend zeigte ein erstes Gameplay-Video die Multicrew-Schiffe. Diese werden im 0.9-Patch noch nicht enthalten sein, sollen aber noch in diesem Jahr mit dem Patch 1.0 erscheinen. Gezeigt wurde, wie drei Hornets eine Constellation der Andromeda-Klasse angreifen und wie diese die Piraten-Hornets erfolgreich abwehrt. Was noch nicht gezeigt wurde, ist der Einzelspielerteil von Star Citizen, Squadron 42. Zu diesem soll es aber auch noch vor Ablauf des Jahres Infos geben sowie zum ersten Quartal 2015 die erste von fünf geplanten Episoden (mit zehn von 50 Missionen) der Kampagne. Diese verantwortet nicht Chris Roberts, sondern sein Bruder Erin Roberts.

Bevor der offizielle Teil des Events endete, gab es noch einen Teaser-Trailer zum First-Person-Shooter-Modul, das auf der PAX Australia gezeigt werden soll. Im angehängten Video seht ihr die Promo zur Aquila Constellation, das stark bei 2001 - Odyssee im Weltraum angelehnt ist. Gezeigt wird es in der Spielgrafik mit Scripts. Die anderen Videos zu den Hangarvarianten, Murray Cup und Gameplay zum Murray Cup sowie dem angesprochenen Multicrew-Kampf könnt ihr den Links entnehmen.

Seit dem Event ist übrigens circa eine weitere Million Dollar eingenommen worden. Derzeit stehen die Crowdfunding-Einnahmen von CIG kurz vor der 51 Millionen-Marke.

Video:

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13881 - 17. August 2014 - 14:39 #

Ich bleibe bei meinem schäbigen Hangar, der passt zu meiner schäbigen Aurora.

Kutte 22 AAA-Gamer - P - 31048 - 17. August 2014 - 15:15 #

Mit dem nächsten Patch kommen echt coole Sachen. Coop Vandul wir kommen, und das Rennen wird bestimmt auch spaßig. Auf 1.0 mit den Muliti-Crew Schiffen freue ich mich am meisten. Danke für die News. Gibt es eigentlich das ganze Event als Video irgendwo?

knallfix 14 Komm-Experte - 1835 - 17. August 2014 - 16:36 #

https://www.youtube.com/watch?v=TDU_hcY7oeM

Kutte 22 AAA-Gamer - P - 31048 - 17. August 2014 - 17:07 #

Ah, danke

corvus901 09 Triple-Talent - 328 - 17. August 2014 - 15:23 #

"Alle Schiffe werden erspielbar sein"
Ich hoffe mal inständig das das auch spaß machen und nicht Ewigkeiten dauern wird

J.C. (unregistriert) 17. August 2014 - 16:02 #

Das ist die Kernfrage, die von Anfang an ignoriert wird. Du kannst dich über die Spezifikationen der animierten Klos informieren, nur nicht darüber.

Makariel 19 Megatalent - P - 13452 - 18. August 2014 - 10:43 #

Ohne voll animiertes Toilettenpapier (mit Option für feuchtes vierlagiges für nur US$ 5) geht doch wohl gar nix mehr!

Izibaar 16 Übertalent - P - 5853 - 17. August 2014 - 22:16 #

Selbst wenn man sich die Schiffe leicht erspielen kann bleibt noch die Frage wie lange man diese behält bzw. ob man sich eine Versicherung dazu ebenso leicht erspielen kann.
Dieses typische "Abzock"-Element wird auch gerne ignoriert oder vergessen.

Colt 13 Koop-Gamer - 1467 - 18. August 2014 - 1:46 #

Die Hüllen Versicherung soll sehr günstig sein wurde schon mehrfach von Chris bestätigt.
Wies mit den anderen Sachen wie Waffen und Fracht aussieht weiss noch keiner.

Was erspielen angeht wurde auch mal was gesagt, dass die conni in etwa 1-2 monate dauern soll mit normalen spielverhalten.

J.C. (unregistriert) 18. August 2014 - 11:52 #

"Die Hüllen Versicherung soll sehr günstig sein wurde schon mehrfach von Chris bestätigt."

So günstig wie die regelmäßigen Sales im Ship-Store. $150 statt $250 für ein in-game Item?''

"mit normalen spielverhalten"

Wessen? Eines besessenen Schülers der jeden Tag 12h spielt, oder eines berufstätigen Erwachsenen mit Familie der max. 5h pro Woche spielen kann?

Ich finde es immer wieder nur erstaunlich wie vage die relevanten Informationen formuliert werden, wo man gleichzeitig jedes unnötige Detail über die technischen Spezifikationen der Schiffe bekannt macht.

Colt 13 Koop-Gamer - 1467 - 18. August 2014 - 14:35 #

Du kannst die hüllenversicherung ingame mit ingame credits kaufen. Aber immernur meckern mehr können die leute nicht mehr.

Unten schreibt einer etwa 60 stunden -.-
wenn man nur 5h zeit hat in der Woche sollte man sich überlegen ob überhaupt solche multiplayer spiele was für einen sind.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20742 - 18. August 2014 - 14:49 #

Jup, Chris meinte erst das LTI am liebsten wieder ganz weg kommt und die Versicherung sich ausschließlich auf die Hülle beschränkt. Damit sind alle Extras wiederum extra zu versichern. Und da es eh nix bringt, hab ich eben meine Freelancer LTI gegen die Taurus normal eingetauscht. Bevor CIG merkt das der Connie Preis der Taurus zu niedrig für ihre Frachteinheiten ist (1900 vs. 168)

Colt 13 Koop-Gamer - 1467 - 18. August 2014 - 16:00 #

Mhh hat die Tauros auch die 2 türme wenn nicht is sie klar im nachteil ^^
Klar die 1900 sind richtig gut aber die Lancer hat einfach ihren den coolen style ^^

J.C. (unregistriert) 17. August 2014 - 15:26 #

Der Text kling so, als wären 112 Euro für ein in-game Item ein Schnäppchen und vollkommen üblich.

nichtsowichtig (unregistriert) 17. August 2014 - 15:42 #

die sache bei dem spiel ist doch die - je mehr geld reinkommt, desto besser wird es. die zielgruppe für das spiel sind leute, die zum teil weitaus mehr geld für weitaus schwachsinnigere dinge, wie z.B. zigaretten (30x5 = 150 Euro im Monat) ausgeben.

das spiel hat auch im gegensatz zu WoW keine monatlichen Gebühren und jedem steht es frei soviel Geld auszugeben, wie er halt will. schüler, die viel Zeit und wenig Geld haben, können sich die ganzen Schiffe ja erspielen.

klar ist das ne menge holz, aber sobald man noch nicht absehen kann, ob das spiel ne geile nummer ist, bleibt dieses ganze rumgeheule, rumgeheule.

am start von sc gab es die ganzen nörgler, die dem projekt den untergang prognostizierten, mittlerweile halten diese sich vornehm zurück, denn sie können ja leider nur die youtube videos schauen, die ja gaaaar nicht so übel aussehen.

kickstarter kann nicht funktionieren, mimimi, blablabla, warn warn warnblinklicht.

und tschüß :-)

J.C. (unregistriert) 17. August 2014 - 15:55 #

Das hat doch nichts mehr mit Finanzierung der Entwicklung zu tun. Das wird ja nicht mal in der News erwähnt. Die Strechgoals sind schon lang sehr bemüht und unnötig (echte Aliensprachen). Das Spiel ist schon seit $25M finanziert und alles darüber hinaus ist für "danach". Und alles ändert nicht daran, dass die News 112 Euro für ein ingame Item als Schnäppchen darstellt, zumindest als vollkommen normalen Preis. Das ist einfach nichts anderes als eine News zum SC-Metagame - virtuelle Raumschiffe sammeln für viel Geld. Deine Aussage "je mehr geld reinkommt, desto besser wird es" würde ich also inzwischen stark infrage Stellen. Eher im Gegenteil, je mehr Geld eingenommen wird, desto großer wird das Metagame auf Kosten des echten Spiels.

McMenger 08 Versteher - 208 - 17. August 2014 - 16:13 #

Und wenn die Schiffe zu leicht/schnell zu erspielen sind, beschweren sich die, die teuer Geld dafür bezahlt haben, bis der ingame-wert angepasst wird...
Ich hoff mal das geht nicht in die Hose -.-

Just my two cents 16 Übertalent - 4360 - 18. August 2014 - 9:33 #

Das wird sowas von in die Hose gehen...

vicbrother (unregistriert) 18. August 2014 - 9:50 #

... dafür gibt es die virtuellen Klos in SC.

Kutte 22 AAA-Gamer - P - 31048 - 17. August 2014 - 15:53 #

Lese ich nicht so raus. Ich lese da nur, dass das Schiff nun weniger kostet als vorher.

J.C. (unregistriert) 17. August 2014 - 15:57 #

"Wenn [...] zu teuer war [...] nun [...]"

Sagt doch, jetzt ist es nicht mehr teuer. Dass es immer noch den üblichen DLC Preis um einen Faktor 10-100 übersteigt findet keine Erwähnung.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20742 - 17. August 2014 - 17:06 #

Günstig ist es nicht wirklich. Aber im Gegensatz zur Andromeda bezahlt man 70 Euro weniger fürs Schiff. Chris sagte ja das man für die Grundconnie ca. 60 Std. Spielzeit verbrauchen wird. Die Variationen sind ja schon ausgestattet was die Rohversion eben nicht ist. Da kannst dann nochmal Zeit einplanen für Raketen, Triebwerke, Geschütze. Wie bei World of Tanks wenn du einen neuen Panzer freispielst oder in Privateer ein neues Schiff bekommst. Wenn du grad das Geld zusammen hast, bekommst nur das Grundschiff/Panzer. Rest ist wieder aufrüsten. Nun kannst abwegen: 60 Std. fürs Schiff + 5-10 weitere für Equip oder 112 Euro?

J.C. (unregistriert) 17. August 2014 - 17:14 #

D.h. mit anderen Worten: 70 Stunden, bzw. 1,5 Arbeitswochen, farmen um das Schiff zu bekommen oder 112 Euro zahlen. So gesehen ist das natürlich ein super Deal, nicht wahr?

Kutte 22 AAA-Gamer - P - 31048 - 17. August 2014 - 17:59 #

Was erwartest Du eigentlich, dass man sich so ein Multicrew-Schiff wie die Constellation in zwei Stunden erspielt? Mal abgesehen davon, dass das alles noch gar nicht feststeht bzw. in Stein gemeißelt ist. Aber Hauptsache man kann sich mal wieder aufregen, nicht wahr?

J.C. (unregistriert) 17. August 2014 - 18:11 #

Ihr SC Fans müsst die Sache auch immer auf die persönliche Ebene bringen, was? Oben habe ich geschrieben, dass die Frage nach dem Aufwand mir auch am wichtigsten erscheint. Dann antwortet hier Alex, der lokale SC Priester, mit konkreten Angaben auf die ich ein gehe.

Was ich erwarte? Das Spiel wurde zu dem Zeitpunkt als ich gebackt habe als _kein_ MMO beworben. Das stand groß in der FAQ. Ich erwarte also auch keine MMO typische Beschäftigungstherapie durchlaufen zu müssen um mit dem Schiff meiner Wahl (Freelancer mit Militarupgrade) herumzufliegen. 10h scheinen mir da ein guter Richtwert für den Aufwand (durch den Vergleich zu X3 oder Elite), vorausgesetzt es gibt danach noch genug zu tun. Wenn ich bereits alle Handelswege auskundschaften musste um das Schiff zu bekommen, dann kann ich gleich darauf verzichten, denn was soll ich dann noch mit dem Ding?

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20742 - 17. August 2014 - 19:02 #

Bin ich ehrlich auch dagegen das es so leicht ist. Will nicht 4-5 Flüge mit der Banu machen und dann gleich den Zerstörer haben. Es sollen ja wenig Gr0ßkampfschiffe in die Hände von Citizen kommen. Also müssen die sehr teuer werden und die Abwärtspirale dementsprechend auch angepasst werden. Ein paar Monate für den Zerstörer find ich ok. Da hab ich bis dahin was zu tun und hau SC nicht nach ein paar Tagen in die Ecke. Da auch Events im Universum von SC ist, hast eben Konflikte, die Erde wird fallen und die Vanduul sind ja nicht das einzige Problem. Xi'an sind auch noch da, in der UEE krachts. Im SP ist klar. Da gibt's eine Kampagne und wenn die fertig ist, muss ich auf Addons warten bis es weitergeht. Ein SC2 wird es lange nicht geben sondern wie WoW über Jahre weiterentwickelt. Also nicht wie EA, AV Spiel X jedes Jahr zum vollen Preis nochmal kaufen mit anderer Story und 3-4 neuen Texturen.

J.C. (unregistriert) 17. August 2014 - 19:10 #

Aber die Frage der Fragen ist doch: Was macht man in diesen hunderten Stunden in-game?

vicbrother (unregistriert) 17. August 2014 - 19:15 #

Von A nach B fliegen und währenddessen angegriffen werden (wäre ja sonst öde) ;)

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20742 - 17. August 2014 - 19:30 #

Handeln, Personen befördern, Piraten jagen oder der Polizei aus dem Weg gehen, Ruf pushen, Rennen fahren, Planeten erkunden, an der Frontlinie gegen die Aliens kämpfen, Wracks suchen und verkaufen oder als große Flotte diese aufbauen. Schiffe oder Stationen im FPS Modus erobern. Und eben die Storyevents mitspielen. Die geht im PU weiter. Da verschieben sich Grenzen, Freunde werden zu Feinden und umgekehrt. Mir ist das was ihr im Elite Forum geschrieben habt zu langweilig. Das ist Elite 2 mit neuer Grafik. Aber so in kurzer Zeit die Cobra haben und durch Milliarden Systeme fliegen ohne großartigen Sinn. Da frage ich: Warum? Gegen die Vanduul kämpfen um Zeit rauszuholen damit die Träger in Sicherheit gebracht werden können um später an anderer Front weiter kämpfen zu können sind Elemente die bekannt sind aber mich auch motivieren in diesem PU eine Rolle zu spielen. Und gleichzeitig aber nicht dieses 08/15 Helden Shepard rettet das Universum und gründet Familie und Blub-Gutmenschen Story. Sondern eben auch mal was dunkles, böses und egal was du machst - die Erde wird fallen. Aber wie geht's weiter? Terra auch? Werden die Xi'an eine zweite Frontlinie aufbauen? Werden die Menschen in Sklaverei enden? Das hat was. Und das kannst nicht in wenigen Stunden oder Tagen erzählen. Das sind eben über Jahre verteilt. Und unsere Schiffe sind ja auch nicht State of the Art sondern teils ausgemusterte alte Schinken die später auch wieder durch neuere bessere Modelle ausgetauscht werden.

J.C. (unregistriert) 17. August 2014 - 19:54 #

Ich finde es immer interessant wenn du Elite kritisiert ohne es je gespielt zu haben, vor allem wenn du es auch noch an den Versprechen(!) von SC misst. Ich habe beides gebackt und ausgiebig gespielt. Was du beschreibst entspricht nicht der Realität. Das, was du beschreibst klingt ja super, und wenn das Spiel dem gerecht wird werd ich hier öffentlich dem Chris Gott huldigen. Was die aber in der Zeit bis jetzt geschafft haben lässt mich massiv zweifeln, das dies Sachen die du beschreibst in funktionierender, polierter, spaß-bringender Form in den kommenden Jahren erwartet werden können.

"Da frage ich: Warum?"

The name is the game. ;)

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20742 - 17. August 2014 - 20:03 #

Haben ja noch Zeit bis Mitte 2016 ;)

Kommt halt auch drauf an was du besser findest für SF Sim. Star Wars oder Star Trek. Da wirst du auch von mir kein gutes Wort über ST hören. Das ist wie Boxen. Langsam die Schilde runter und dann feuern. Bin schon immer der Star Wars Fan mit schnellen Jägern und mächtigen Schlachtschiffen und nach wie vor...auch 30 Jahre später: Die beste SF Schlacht ist die Schlacht um Endor. Und denk auch nicht das wir im Zeitalter von digitale Einblendungen statt Modelle je was besseres sehen werden.

J.C. (unregistriert) 17. August 2014 - 20:41 #

Ich habe ehrlich keine Ahnung wovon du redest. Ich mag Star Trek und Star Wars (Ep 4-6) sehr gerne, wobei Star Trek sicher mehr an Inhalt zu bieten hat. Elite hat nichts mit Star Trek zu tun, aber wirklich nichts. SC hat nichts mit Star Wars zu tun. Das Flugsystem von Elite fühlt sich definitiv mehr nach Star Wars an als das von SC.

Wenn du sagst Mitte 2016, dann ist jetzt Halbzeit. Dafür ist das Gebotene recht dünn. Mir ist aber auch klar, dass Entwicklung nicht umbedigt linear abläuft.

vicbrother (unregistriert) 18. August 2014 - 8:14 #

Hört sich langweilig an ;)

Dann ist das Schiff also der Held und nicht ich als Pilot :( Bin gespannt ob das ganze wirklich lange fesselt - du willst doch diese einfache Story nicht jahrelang ohne echte Fortschritte erzählt bekommen? EVE lebt m.W. von über 100 Schiffsmodellen und über 7.000 Planeten - da kommt SC im Punkto Inhalt und Tiefe nicht mit.

Aber ich stehe MMOs eh kritisch gegenüber und bleibe daher bei der Kampagne.

Punisher 19 Megatalent - P - 14037 - 18. August 2014 - 9:14 #

Wie lange halten dich die eingangs erwähnten Tätigkeiten denn wirklich gut unterhalten? Mich erinnert das ein wenig an die Nebenmissionen in OpenWorld-Games. Wie oft muss ich in RDR eine Postkutsche retten, bevors langweilig wird? Wieviele Verbrechen in WatchDogs verhindern oder flüchtige Diebe in AC fangen? Das mich das 10 oder 20 Stunden unterhält steht denke ich ausser Frage, aber 100 Stunden? Oder noch länger? Das ist halt irgenwie fraglich, aber vielleicht findet CR ja auch einen weg, das abechslungsreicher zu gestalten als alle Anderen...

DomKing 18 Doppel-Voter - 9246 - 18. August 2014 - 9:24 #

Bei solchen Spielen ist es eigentlich wichtig, dass der Entwickler nur die Grundlagen/den Raum zur Verfügung stellt. Letztendlich hängt es vor allem an den Spielern und was sie daraus machen. Große Schlachten etc., wie z.B. bei EVE, kommen ja mehr oder weniger von den Spielern oder nicht? Oder z.B. auch in WoW das PvP Tarrens Mill - Southshore oder Crossroads - Astranaar haben die Spieler selbst gestaltet.

Der Multiplayerteil wird dann mehr Spaß machen, wenn man Leute findet, mit denen man zusammenspielt und Sachen erlebt. So ist es nunmal in den meisten Multiplayerspielen.

vicbrother (unregistriert) 18. August 2014 - 9:48 #

Das lebt dann aber auch davon, wann die ersten Spieler die Grosskampfschiffe haben, damit sich nicht nur Kleinstschiffe gegenseitig abschiessen, sondern echte Schlachten entstehen.

EVE lebt von viel Abwechslung im Content - SC legt viel Wert auf hohen Detailgrad und bietet da weniger.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20742 - 18. August 2014 - 10:19 #

In SC geht ja sowas gar nicht wie in EVE. Da steuert einer ja mit ein paar Klicks einen Dreadnought mit ihren 10km

In SC brauchst ja für die Constellation schon 4. Für die Reta (70m) 8, Banu (100m) 8, Idris Fregatte (240m) 15, Javelin Zerstörer (340m) 25. Das sind alles noch Schiffe wo man ausloggen kann. Im PU drin bleiben Kreuzer, Schlachtkreuzer, Begleitträger Panther und Bengal (1km). Diese Schiffe kannst kapern oder Wracks finden und mühsam aufbauen. Drüber haben die UEE noch spezielle Schiffe die nochmal drüber sind. Die Retribution soll eine Bengal zum Zwerg machen. Geh mal von 3-5km aus. Was bräuchtest um den am laufen zu halten? 200-300 Spieler? Bengal soll 60 Spieler brauchen. In einer Ini sind ja nur 60 Schiffe und max. 15 sind in einer Gruppe. Meine Zusammenstellung für eine unserer Flotten:

1 Zerstörer (25 Spieler)
6 Jäger/Bomber Begleitschutz (geh mal von Super Hornets und Gladiator aus 2 Sitzer - 12 Spieler)
1 Fregatte (15 Spieler)
3 Jäger Begleitschutz (3 od. 6 Spieler)
2 Retaliator (16 Spieler)
1 Starfarer Tanker (2 Spieler)
1 Constellation (4 Spieler)
____________________________

Da wir um die 150 Spieler bei GSPB sind, gehen 2 max. 3 solche Gruppen und das wars für uns. Könntest nun auch 1 Reta durch eine neue Korvette (evtl. 10 Spieler) ersetzen oder 2 Sitzer gegen 1 Sitzer.

Haben ja bereits um die 1000 Leute eine Idris Fregatte. Die Korvette soll ja neu entworfen werden, nachdem die Idris um einiges gewachsen ist und als Fregatte nun eingestuft ist. Zerstörer wirst so schnell nicht sehen ebenso die PU Schiffe.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21505 - 18. August 2014 - 10:36 #

Ich finds schon toll, das wirklich mehr Spieler benötigt werden und nicht jeder wie in Eve ne Maus braucht um die dicksten Pötte zu lenken. Da geht SC in die Richtung, die ich wirklich toll finde.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9246 - 18. August 2014 - 10:39 #

Weiß nicht. Einerseits ist es ja schön. Aber finde mal 60 Leute, die Lust auf sowas haben. Selbst bei 10-20 dürfte es schon schwer werden, denn irgendwo ist jeder egoistisch und will selbst/alleine ein Schiff steuern. Da werden die Streitereien lustig, wer denn schuld war, wenn so ein Schiff verloren geht.

Andererseits ist das auch eine Beschränkung, um die Zahl der großen Pötte gering zu halten.

vicbrother (unregistriert) 18. August 2014 - 11:42 #

60 Leute die nicht nur die Lust, sondern auch zeitgleich Zeit haben!

Wieviele unterschiedliche Fregatten gibt es?

Phin Fischer 16 Übertalent - 4077 - 18. August 2014 - 12:24 #

So siehts aus. Und wenn du dann nur irgendeiner von 60 Handlanger bist, der die ganze Zeit nichts anderes macht, als einen Geschützturm zu bedienen und Moorhuhn zu spielen, dann bringt mir auch die größte Schlacht nix.

vicbrother (unregistriert) 18. August 2014 - 13:36 #

"Verdammt, warum ist die Schlacht auf Backbord, während ich am Steuerbordgeschütz hängen muss?"

Die Identifikation der Leute mit dem Spiel wird sicherlich eine ganz andere sein, als die des Kommandeurs. Aber gut, es gibt Leute die sich auch eine Arbeit suchen in der sie in einer Hierarchie arbeiten dürfen.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21505 - 18. August 2014 - 14:38 #

Ee werden schon an Wochenenden die größten Gefechte geflogen. Also ich wäre so einer, dem es reichen würde, in der Geschützkanzel zu sitzen. Dafür ist dann die gemeinsame Freude größer, wenn der Frachter ohne große Schäden durch gefährliches Gebiet gebracht wurde. Da geht es einfach um den gemeinsamen Einsatz.

Phin Fischer 16 Übertalent - 4077 - 18. August 2014 - 17:55 #

Ja, das kann schon ganz unterhaltsam sein. Und die Freude entsprechend groß, wenn man nach einem Angriff mit seinen Freunden heil rauskommt.
Aber mag die Allgemeinheit das wirklich 100+ Stunden machen?
Ich denke nicht. Denn der Knackpunkt ist eben, dass die meisten "Ihr Schiff fliegen bzw. befehligen wollen" und dann entsprechend dankbar sind, die Kanonenplätze mit NPC zu besetzen.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 18. August 2014 - 18:21 #

In meinem Projekt wird es auch 50 Mitspieler geben von dennen eben nur einer der Kapitän ist und am Ende viele Zivilisten oder Mechaniker spielen. Wisst ihr wie das bei solchen LARPS üblicherweise unterschieden wird? Mit der Höhe der Teilnahmegebühr. Wer Offizier spielen will zahlt mehr als der der nur einen Zivilisten oder Mechaniker spielt. Pay2Win also. ^^

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20742 - 18. August 2014 - 18:25 #

Eben. Brauch ja wie geschrieben 3 für meine Connie oder 7 Mitspieler für meine Banu oder Reta. Wenn ich mein Ingame Ziel, den Zerstörer hab brauch ich 24 Leuts. Natürlich muss ich denen ein paar Credits geben. Wenn da nicht das wäre, das ich reiner Gildenspieler bin und außer meinen Teammates keiner ein Schiff von innen sehen wird ^^

vicbrother (unregistriert) 18. August 2014 - 18:43 #

Aber in SC gibt es keine billige "Crew-Version" oder?

vicbrother (unregistriert) 18. August 2014 - 11:41 #

Ich gehe immer von intelligenten Bordcomputern aus, die den Grossteil des Fliegens übernehmen. Ich setze nur Kurs und Geschwindigkeit fest und fliege die Nuancen von Trägheit und anderen Effekten aus.

Warum gibt es heute keine Bomber mehr mit Abwehrtürmen? Weil es ineffizient ist, weil der Computer und die Abwehrmethoden besser geworden sind. Warum das in SC gegenteilig läuft ist mir unklar.

Colt 13 Koop-Gamer - 1467 - 18. August 2014 - 19:24 #

Weils mehr spass macht in nem schiff zusammen rumzufliegen statt nur alleine in seinem schiff mit 100 geschützen zu sitzen?

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20742 - 18. August 2014 - 19:32 #

Das Multicrew Video zeigts ja. Nun mal selbst spielen und im TS koordinieren. Bei der Reta mit 5 Türmen heißt das noch mehr zusammenarbeit. Bei dem Zerstörer kommts auf sehr viele Leute an. Da ist ein 40 Mann WoW Classic Raid ja nahezu lächerlich. Wenn man nun 3 Schlachtgruppen mit je 15 Schiffen hat...Star Wars wie es sein sollte! ;)

Gelmir (unregistriert) 18. August 2014 - 20:25 #

Ich hoffe ja nicht, dass man sich dann eines externen Tools wie Teamspeak bedienen muss, sondern dass es einen ansprechenden internen Voicechat geben wird.
Also z.Bsp. bei betreten des Schiffs loggt man sich in die interne Bordkommunikation ein und sieht dann auf dem persönlichen HUD, wer gerade was sagt usw.

Colt 13 Koop-Gamer - 1467 - 19. August 2014 - 4:36 #

Was ist an TS auszusetzen?

vicbrother (unregistriert) 19. August 2014 - 9:01 #

Nicht Aliensprachengeeignet ;)

Makariel 19 Megatalent - P - 13452 - 19. August 2014 - 10:29 #

Anygoel! Pwy ydych chi'n ffonio estron?

McSpain 21 Motivator - 27019 - 19. August 2014 - 11:05 #

Nein. Ich weiß auch nicht warum da Stroh liegt.

Makariel 19 Megatalent - P - 13452 - 19. August 2014 - 11:10 #

Nad ydych yn deall Cymraeg.

(ja, das ist wirklich eine Sprache und kein Kauderwelsch :D)

vicbrother (unregistriert) 19. August 2014 - 11:11 #

Eine Aliensprache die sich in lateinischen Buchstaben ausdrücken kann? Eine doch sehr irdische Vorstellung.

Makariel 19 Megatalent - P - 13452 - 19. August 2014 - 11:52 #

Alien = Ausländer, jegliche Sprache die du als ausländisch betrachtest ist ergo eine Aliensprache ;-D

Klar ist im SciFi Bereicht meist eine Lebensform von anderen Planeten gemeint, aber Alien ist im regulären Sprachgebrauch inzwischen fast so häufig wie Foreign(er) zu hören (sogar öfter kommt mir vor).

Insofern find ich es lustig das er Alien languages verspricht, ich bin sicher das die meisten Amis oder Engländer den Unterschied zwischen Klingonisch und Holländisch nicht merken würden :D

McSpain 21 Motivator - 27019 - 19. August 2014 - 12:08 #

In Star Wars wurden auch einfach irgendwelche afrikanischen Dialekte als Sprache für einige Aliens verwendet.

vicbrother (unregistriert) 19. August 2014 - 12:26 #

Ich wollte nicht Alf sagen, Alien hört sich einfach unheimlicher an, aber natürlich meine ich Alf.

Gelmir (unregistriert) 19. August 2014 - 21:00 #

Passt in diesem Fall nicht in die Immersion. Das wäre so, als ob du in ein Café gehst und deinen eigenen Kaffee in der Thermosflasche mitbringst.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21505 - 18. August 2014 - 9:27 #

Die wichtigste Motivation werden die Kontakte zu anderen echten Spielern sein. Erst dann wird nach meiner Einschätzung SC sein wahres Vermögen ausspielen. Die vor dir gennanten Spiele sind eher auf eine Person zugeschnitten und da leiern sich die Spielelemente irgendwann aus. Das ist auch ganz normal, denn es soll ja der nächste Teil gekauf werden. Komischerweise haben mich immer gleichen Aufgaben bei Mount & Blade nicht gestört und so sind immerhin über 200 Stunden zusammen gekommen.

Leser 14 Komm-Experte - P - 1964 - 17. August 2014 - 20:51 #

Zu den Erfahrungen was Balancing über Kosten angeht kann Chris Roberts mal gerne bei CCP anfragen...

Arparso 15 Kenner - 3025 - 17. August 2014 - 23:34 #

Stimmt. Für den regulären Spiele-Vollpreis kannst du dir bei Star Citizen bestenfalls ein virtuelles Klo kaufen. Davon sollten sich EA und Activision vielleicht mal 'ne Scheibe abschneiden...

Colt 13 Koop-Gamer - 1467 - 18. August 2014 - 1:56 #

stimmt regulärer spiele preis bekommste die avenger was ein gutes kampfschiff ist aber hauptsache rummeckern.....

das kleinste Paket kostet 30 dollar ~ 25 Euro und du hast direkt das komplette spiel.

ja sollte sich mal ea und acti ne scheibe abschneiden.

Just my two cents 16 Übertalent - 4360 - 18. August 2014 - 9:35 #

Machen sie bestimmt gerne - nur nehmen die keine Vorbestellungen für frühestens erst in zwei Jahren erscheinende Spiele an...

DomKing 18 Doppel-Voter - 9246 - 18. August 2014 - 9:36 #

Warum auch? Deren Spiele erscheinen ja auch jährlich.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20742 - 18. August 2014 - 9:39 #

Du meinst die jährlichen Updates mit einer neuen Story und paar neuen Texturen zum Vollpreis ^^

Just my two cents 16 Übertalent - 4360 - 18. August 2014 - 13:54 #

Wie zum Beispiel der jährliche Ableger von Mass Effect...

Colt 13 Koop-Gamer - 1467 - 18. August 2014 - 10:06 #

Mhh Dragon Age kann ich schon nen halbes jahr vorbestellen;)^^

Just my two cents 16 Übertalent - 4360 - 18. August 2014 - 13:53 #

Welcher Unterschied besteht zwischen 6 Monaten und 2 Jahren?

Colt 13 Koop-Gamer - 1467 - 18. August 2014 - 14:36 #

ich kanns mir hier zumindestens schon mal anschauen auch wenns im moment nur hangar und dogfight ist....

Aber trotzdem schafft es kein ea game zu release 25 euro zu kosten, außer man weiss wo man kauft.

Leser 14 Komm-Experte - P - 1964 - 17. August 2014 - 20:49 #

Ich betrachte mich auch gerne als "Singleplayerbacker". Dafür gibt es ja Squadron 42 + Mission Disk und man kann ja angeblich auch eine eigene Instanz des offenen Universums betreiben. In dieser legt man dann die Regeln selbst fest.

Andreas Monz 11 Forenversteher - 739 - 19. August 2014 - 10:30 #

Das war aber bereits in WC Privateer so, dass du Missionen machen musstest, um ein grösseres Schiff zu bekommen. Das hat nichts mit MMO-farming zu tun bzw kommt aufs gleiche raus.

Star Citizen ist komplett als Single-Player im PU zu spielen, so ist es immer noch geplant. Du wirst einstellen können, ob und wie viele "echte" Spieler in deiner Instanz auftauchen werden. Wenn du willst, kannst du es also als reines Singleplayer Spiel spielen.

Arparso 15 Kenner - 3025 - 17. August 2014 - 23:38 #

Die große Frage wird sein, ob diese 60 Stunden...

a) überhaupt realistisch sind und
b) auch tatsächlich Spaß machen

Ich will jedenfalls nicht dumpf 60 Stunden irgendeinen Mist grinden, um mir irgendwann mal ein hübsches Raumschiff zu kaufen. Das ist ja nicht mal bei X3 so schlimm.

Dieser ganze MMO-Kram interessiert mich an Star Citizen allerdings sowieso wenig bis gar nicht. Ich will eine schöne Singleplayer-Kampagne.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9246 - 17. August 2014 - 15:58 #

Man kann es so lesen, muss es nicht. Das kleine aber feine Wort "nur" fehlt mir, um es wirklich so zu verstehen.

nichtsowichtig (unregistriert) 17. August 2014 - 16:29 #

ich lese da auch nicht raus, es wäre günstig. ich habe das spiel nicht gebackt, aber schaue es mir interessiert an und finde es lustig zu sehen, wie sich alle drüber aufregen, was jetzt zu teuer, zu viel, zu blaaa ist.

im gegensatz zu manchen hollywood oder anderen produktionen, die über 200 mille budget für krassen scheiß verschlingen, halte ich das hier für komplett ok.

wie gesagt, es gibt weitaus schlimmeren schwachsinn, wo die leute geld für ausgeben und ich wette, diejenigen die hier den mahner machen, regen sich darüber null auf.

also ball flachhalten - das ist nämlich nur ein spiel und will gespielt werden (wenn es denn gut ist)

:-)

DomKing 18 Doppel-Voter - 9246 - 17. August 2014 - 16:38 #

Mir ist es auch total Wumpe, aber man kann! es nunmal so lesen, wie J.C. es beschreibt. Und man könnte auch darauf hinweisen, wofür man überhaupt soviel Geld ausgibt. Denn ein Schnäppchen ist es, wie gesagt nicht. Es toppt selbst die völlig überteuerten Panzer in World of Tanks.

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 6324 - 17. August 2014 - 16:23 #

Das ist doch schon seit einigen Jahren so üblich, dass viele Leute hunderte oder tausende € in F2P / MMO Spielen verballern. Sei es in Itemshops, durch Abogebühren oder "illegal" auf ebay.

Ich selbst habe z.B. ca. 1000 € fürs WoW spielen bezahlt (Spiel + Addon CEs+ Abo).

DomKing 18 Doppel-Voter - 9246 - 17. August 2014 - 16:40 #

Ich auch. Aber im Verlauf von 10 Jahren! Hier kann man ja, wenn man will, das 10fache ausgeben, bevor das Spiel überhaupt erschienen ist. Aber klar: Muss ja jeder selbst wissen.

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 6324 - 17. August 2014 - 17:29 #

Wenn ich mir die Summen ansehe, die auf Kickstarter für noch nicht erschienene Spiele ausgeben wurden, wundert mich das eigentlich nicht.

Einfach mal den rechten Rand runterscrollen:
https://www.kickstarter.com/projects/1461411552/elite-dangerous

https://www.kickstarter.com/projects/doublefine/double-fine-adventure

J.C. (unregistriert) 17. August 2014 - 18:05 #

Nur erkauft man sich dort keine Vorteile im Spiel, ein wesentlicher Unterschied!

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 6324 - 17. August 2014 - 20:57 #

"start on the edge of explored space with a long range version of the Cobra Mk III and 3,000 CR "

Es ging ja auch primär um das ausgeben von viel Geld für virtuelle Dinge.
Wie groß und wichtig irgendwelche Vorteile sind muss sich noch beim Balancing zeigen. Von daher bin ich immer noch der Meinung du steigerst dich jetzt völlig unnötig in dieses P2W rein.

J.C. (unregistriert) 17. August 2014 - 22:07 #

Das ist doch albern. Ja, man konnte sich ausschließlich während des KS maximal eine Cobra sichern. Das ist ein Standardschiff, hat man mit Missionen und Handel schnell beisammen. SC ist da eine ganz andere Größenordnung, UND sie haben das Geschäftsmodell darauf aufgebaut, während dies bei Elite eine einmalige Sache war.

" du steigerst dich jetzt völlig unnötig in dieses P2W "

ein weiteres Beispiel für einen SC Fan der persönlich wird wenn ihm die Argumente ausgehen. Hey Leute, ich kann die Sache immer sachlich und auf Fakten basiert diskutieren.

Colt 13 Koop-Gamer - 1467 - 18. August 2014 - 10:07 #

Mhh Du kannst immer noch Pledgen für das Spiel also sind die schiffe einfach nur ein geschenk von den entwicklern für das Spiel.
Du kannst natürlich auch einfach so 200 euro Pledgen.

J.C. (unregistriert) 18. August 2014 - 11:38 #

Bei Elite? Da waren die Schiffe KS-exklusiv. Ich habe erst letztens zur Premium Beta gebackt und bekomme, so weit ich weiß, keine Cobra. Wie gesagt, das Verkaufen von in-game Vorteilen ist nur bei SC und bei F2P Spielen Geschäftsmodell (und bestimmt bei dem einen oder anderen MMO-KS, da kenne ich mich nicht aus).

Snakemutha 10 Kommunikator - 471 - 18. August 2014 - 11:50 #

Was für in-game Vorteile? Dass eine Hornet bessere Waffensysteme hat als eine Aurora?

J.C. (unregistriert) 18. August 2014 - 11:58 #

Ja, was sonst? Wenn ich mit einer Freelancer starte kann ich zB auch viel mehr Geld pro Zeit machen als mit einer Aurora. Sowas nenne ich einen Vorteil.

Snakemutha 10 Kommunikator - 471 - 18. August 2014 - 12:13 #

Ab dem Moment, ab dem es veschiedene Schiffe zu kaufen gibt, ist das doch klar. Und das war schon von Anfang an so, warum hast du deine Kohle gegeben, wenn du das System nicht magst?

J.C. (unregistriert) 18. August 2014 - 13:40 #

Ich bekomme bei Elite gar kein Schiff, obwohl ich Premium Beta Backer bin. Das kann es als nicht gewesen sein.

Snakemutha 10 Kommunikator - 471 - 18. August 2014 - 15:56 #

Inwiefern beantwortet das meine Frage? Keine Ahnung, was du damit sagen willst.

J.C. (unregistriert) 18. August 2014 - 16:00 #

Ich verstehe nicht, reden wir über Unterschiedliche Sachen? Ich habe mein Geld gegeben weil ich das Spiel unterstützen will und ich habe mehr Geld gegeben weil ich es besonders unterstützen will und weil ich gleich in der Beta loslegen wollte. Bei SC kauft man aber Schiffe die einen Vorteil verschaffen.

Snakemutha 10 Kommunikator - 471 - 18. August 2014 - 16:14 #

Es geht um Star Citizen. Du magst das System überhaupt nicht, bezeichnest es als PayToWin. Das System bestand aber von Anfang an. Es hätte dir klar sein müssen, dass es dort gewisse Unterschiede und auch Vorteile gibt, was Laderaum und Bewaffnung angeht, wenn man mehr investiert. Warum hast du Star Citizen unterstützt?

J.C. (unregistriert) 18. August 2014 - 16:51 #

Weil zu dem Zeitpunkt ganz groß in der FAQ stand: SC is no MMO!
Es sollte kein MMO-tyisches Farming Gameplay geben. Der Singleplayer stand noch im Zentrum und es war auch nicht bekannt, dass SQ42 nur läppische 5h Spielzeit umfassen soll. Auch gab es damals noch keinen Online-Store, keine animierten Klos. Die P2W Diskussionen damals wurde auch immer durch das Argument abgewürgt, dass die hochen Preise _nicht_ den Farmingaufwand wiederspiegeln sollen. Ich habe diese Diskussion nämlich schon damals geführt. ;)

McSpain 21 Motivator - 27019 - 18. August 2014 - 17:25 #

Dann finde doch jemanden der dir dein Päckchen abkauft. So kommst du mit geringem Verlust aus der Sache raus und musst dich nicht immer wieder so aufregen. Ist nicht gut fürs Herz. ;)

BIGIISSxRx 11 Forenversteher - P - 762 - 18. August 2014 - 18:16 #

Wenn er ein früher backer war bekommt er das Paket sogar für mehr verkauft als er hingegeben hat. Da alle die, die vorher gebackt haben LTI zugang bekommen haben.

Andreas Monz 11 Forenversteher - 739 - 19. August 2014 - 10:26 #

Wo steht denn, dass SC ein MMO sein wird? Du kannst, wie es Chris in einem sehr frühen Post geschrieben hat, komplett auf Multiplayer verzichten und nur mit anderen KIs spielen, so wie halt Privateer und Freelancer. Das hat sich nach wie vor nicht geändert und sollte auch so bleiben.

Snakemutha 10 Kommunikator - 471 - 19. August 2014 - 15:32 #

Ich finde die Formulierung (No MMO) auch unglücklich, sie bezieht sich aber darauf, dass man nicht levelt und keine 500 Icons ala Warcraft anklicken muss.
Wo du dort MMO-Typisches Farming erkennen willst, im Stile von WoW oder Age of Conan, denn das sind zwei typische MMOs, erschließt sich mir nicht.
Dass es einen Store geben wird, war aber relativ früh bekannt.
Der SinglePlayer stand nach meiner Ansicht nie im Zentrum, es wurde immer ganz klar differenziert: StarCitizen und SQ42, Online und Singleplayer. Alles andere ist eine völlig subjektive Einschätzung von Dir.
Wie soll man 50 Missionen in 5 Spielstunden reinquetschen. Das scheint mir völlig unmöglich. Woher kommt diese Zahl, oder handelt es sich dabei nur um den ersten Teil von SQ42? Scheint mir so.
Solange es keine animierte Scheiße in den Klos gibt.......

DomKing 18 Doppel-Voter - 9246 - 18. August 2014 - 12:23 #

Dieser Vorteil wird doch nach kurzer Zeit völlig irrelevant sein. Zum einen soll der Shop für Raumschiffe wohl entfernt werden. Zum anderen ist es nichts anderes als ein Headstart. Dann haben manche früher ein gutes Schiff...na und? Manche werden das Spiel suchten ohne Ende und dann auch vor vielen anderen bessere Schiffe haben. Und ein dritter Punkt: Die Schiffe sind ja für jeden zu bekommen. Es gibt keine Schiffe, die nur Vorbesteller/Backer bekommen können.

J.C. (unregistriert) 18. August 2014 - 13:43 #

Das hängt vollkommen davon ab, was du als "kurz" definierst. Wenn ich erst 50-100h farmen muss um ein Schiff zu bekommen, ist das eine unüberwindbare Hürde für mich. Dann ist diese Schiff exklusiv für Leute mit extrem viel Zeit oder Geld.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9246 - 18. August 2014 - 13:58 #

Wenn du dich als Maßstab nimmst, dann dürfte es länger dauern. Ich meine allgemein der Vorteil des "Gekauften" wird nicht lange halten, da eben Vielspieler schnell aufholen werden.

Und das Problem, die Mitte zwischen Casualspieler und Vielspieler zu finden, hat jedes Multiplayerspiel. Da muss man einfach sehen, wie es am Ende sein wird. Im Zweifel heißt es einfach: kleinere Ziele setzen. Das mit dem Geld wird ja auch relativ sein, da man ja nur gestückelt Umwandeln kann.

Letztendlich würde ich auch anders an die Sache rangehen. Mit der Einstellung "Was ich alles nicht sehen werde" sollte man kein Spiel beginnen. Denn das wird bei vielen Multiplayer-Titeln einfach der Fall sein (wenn man etwas freispielen/-schalten kann).

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 6324 - 18. August 2014 - 18:17 #

"Hey Leute, ich kann die Sache immer sachlich und auf Fakten basiert diskutieren."

Du meinst wie neulich mit sachlichen Fakten wie "Gähn" oder "Jaja, klar.."? ;-)
Es ist auch schon anderen Usern aufgefallen, dass du die letzten Monate teilweise Gift und Galle wegen P2W spukst, sobald es um SC geht.

Fakt 1: Offiziell wurde der Itemshop im fertigen Spiel bereits beim Start der Kickstarter Kampagne bekannt gegeben. Ist also keine Überraschung.

Fakt 2: Es wurde mehrfach offiziell gesagt, dass es kein P2W geben wird, weil z.B. die kaufbare Menge an spielrelevanten Dingen (Credits) pro Spieler begrenzt ist.

Fakt 3: Das Spiel ist noch lange nicht fertig und wie groß der Vorteil aus dem Itemshop ist wird sich erst im Balancing entscheiden.

=> ob SC nach dem Release ein "massives" P2W Spiel sein wird kann man nicht beurteilen, höchsten vermuten, und sich über Vermutungen aufzuregen ist schwachsinnig.
Wenn SC tatsächlich massives P2W haben sollte werde ich mich übrigens auch aufregen, aber halt erst wenn es soweit ist.

Fakt 4: Bei Elite haben sich während der Crowdfunding Kampagne 15106 Spieler einen inGame Vorteil (gegenüber dir) in Form von Credits und Schiffen erkauft. Das scheint dir völlig egal zu sein.

Fakt 5: Bei SC hast du dir während der Crowdfunding Kampagne einen inGame Vorteil gegenüber anderen Spielern erkauft, indem du teilgenommen hast. Es gibt auch andere Spieler die sich mehr/bessere Schiffe haben als du gekauft haben oder noch kaufen, da die Crowdfunding Kampagne bei SC noch weiter läuft (die Community wollte es so). Das regt dich extrem auf.

=> Ich finde es albern, wenn du dich bei SC furchtbar aufregst, es dir bei ED aber gleichzeitig völlig egal ist.

Das andere Spieler mehr Schiffe haben als du wird dir eh sehr schnell passieren, wenn du nicht gerade die 2 Wochen nach Release Urlaub nimmst und jeden Tag 20 h spielst.

Interessant sind dann noch die Fragen:

- Was ist bei SC das "Gewinnen"?

- Welchen negativen Einfluss auf dein Spiel hat die Tatsache, dass es Spieler gibt, die mehr haben als du? Das ist bei allen anderen Spielen doch der Normalzustand (Eve, WoW,...).

J.C. (unregistriert) 18. August 2014 - 18:35 #

Wozu soll ich mich wiederholen?

Zu allen deinen Punkten habe ich schon eine Menge geschrieben, in den Kommentaren und im Forum. Nur eines noch. Ich habe 20-30 Spiele gebackt. Elite viel später als SC. Ich kritisiere SC nicht aus Lust an der Kritik, sondern weil dies Teil des Crowdfunding Prozesses ist. Feedback. In der frühen Banner Saga Beta haben ich und einige andere das Regelsystem auseinandergenommen. Es wurde diskutiert, am Ende wurde die Pillage Regel eingeführt. Da hat sich keiner aufgeführt wie ihr, sondern einfach über die Fakten gesprochen die auf dem Tisch liegen. Wenn du lieber auf das Spiel waren willst, gerne, ich sag meine Meinung. Bei Elite hat es mich übrigens auch gestört. Da war es aber ein ganz anderes Ausmaß und vor allem eine einmalige Sache.

vicbrother (unregistriert) 17. August 2014 - 16:36 #

Das klingt vor allem wie im Gespräch mit einem Autoverkäufer und dem Feilschen um die Extras.

Der Kern ist doch: Wenn die Raumschiffe schon "entwickelt" wurden, warum muss es nun noch Varianten und neue Preise geben? Geht es denn hauptsächlich um das Verkaufen von Raumschiffen oder ging es nicht um das Spiel und den spielerischen Wert der Raumschiffe? Viel Geld bedeutet auch nicht viel Spielspass...

Ich glaube das Spiel wird damit nicht besser, die Community geilt sich schon zu sehr am "schaut mal was ich mir leisten konnte" auf.

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 6324 - 17. August 2014 - 16:59 #

"Ich glaube das Spiel wird damit nicht besser..."

Was findest du überhaupt an SC gut und warum freust du dich auf das Spiel?

vicbrother (unregistriert) 17. August 2014 - 19:14 #

Die Frage stelle ich mir mittlerweile auch, denn ich habe nicht mehr das Gefühl, dass es ein - und vor allem gutes - Spiel wird, sondern nur noch als Kaufargument für neue Raumschiffe dient.

Worin liegt der Sinn darin, im Hangar Rennen und Stunts fahren zu können? Will ich dann nicht lieber eine richtige Rennsimulation spielen? Und wenn CR einige Millionen einnimmt, so heisst es doch nicht, dass man damit gleich ein Supershooter damit schreiben kann - der kostet doch in der Entwicklung schon mehr als nur eine Million.

Also wenn du keine Zweifel an SC hast, ich habe sie leider - dafür habe ich zuviel Erfahrung mit Ankündigung und Realität.

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 6324 - 17. August 2014 - 20:47 #

Och, ich habe durchaus einige Zweifel, dass SC das Spiel wird, dass ich mir wünsche und ich habe ja auch schon einiges am Arena Commander und einige der Pledge-Goals kritisiert (HUD, Steuerung, FPS-Part,...).

Auch sehe ich den Raumschiff-Shop mit gemischten Gefühlen. Das CR Geld einnimmt ist für das Projekt sicher sinnvoll, aber es sollte die Unterstützung des Projektes im Vordergrund stehen.

Es könnte durchaus passieren, dass SC das Duke Nukem Forever der Space-Sims wird.
SC wäre auch nicht das erste Spiel, was mich enttäuscht.

Aber ich sehe da auch viel Potenzial und einiges von dem gezeigten Material macht richtig Lust auf das fertige Spiel. Die Immersion ist sehr stark und der Detailgrad einiger Schiffe bereits jetzt unglaublich hoch. Der Sinn der Rennen, Shooter, etc ist die Abwechslung im Spiel. Ich glaube die paar Millionen für den Shooter dürften gesichert sein. Pledge-Goals kosten ja nicht die eine Millionen mit denen sie erreicht werden. Ich würde aber auch gerne auf den Shooter-Part verzichten.

Der Fehler den viele Kritiker immer wieder machen ist zu glauben, dass das bisher gezeigte alles ist, was existiert, und vor allem sich nicht mehr ändern wird. SC befindet sich (leider) immer noch in einem frühen Stadium der Entwicklung.

Ich kann einfach nicht verstehen wie sich einige derart in irgendwelche Eventualitäten reinsteigern können oder sich an irgendwelchem Kram aufhängen, der noch gar nicht fertig ist.

Just my two cents 16 Übertalent - 4360 - 18. August 2014 - 9:40 #

"Der Fehler den viele Kritiker immer wieder machen ist zu glauben, dass das bisher gezeigte alles ist, was existiert, und vor allem sich nicht mehr ändern wird. SC befindet sich (leider) immer noch in einem frühen Stadium der Entwicklung."

Wir haben praktisch funktionierende Klodeckel in den Raumschiffen - in einem frühen Entwicklungsstadium - und wir haben bei anderen wesentlichen Kernfeatures praktisch noch keine Informationen oder sehr dürftige. Das Problem vieler Kritiker ist nicht zu glauben, dass sonst nichts existiert, sondern die eher leichte Irritation über die Schwerpunktsetzung die man öffentlich macht.

vicbrother (unregistriert) 18. August 2014 - 9:49 #

Guter Kommentar. SC verliert sich eben in Details...

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 6324 - 18. August 2014 - 18:31 #

Diese Details sind meiner Meinung ja auch ein wichtiger Bestandteil von SC, wodurch es sich von bisherigen Spielen abhebt.

Und wieso soll das Zeigen von Details die nicht-Existenz von Kernelementen beweisen?

Andere Spiele (z.B. GTA V) zeigen nach 3 Jahren Entwicklungszeit einen 90 s Teaser-Trailer, wo keiner meckert "Ist das schon alles?" und weitere 2 Jahre später kommt dann ein umfangreiches und komplettes Spiel auf den Markt.

Ich bin nach wie vor der Meinung man sollte das Release abwarten, bevor man sich über die nicht-Existenz von Spielelementen beschwert. Es ist ja auch nicht das erste Spiel von CR.

vicbrother (unregistriert) 18. August 2014 - 18:47 #

Wir sind eben den Top-Down-Entwurf gewohnt: Das Detail kommt zuletzt, vorher wird der grobe Rahmen geschrieben. Vom dem hören wir aber wenig, das macht uns nervös ;)

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 6324 - 19. August 2014 - 6:51 #

Möglicherweise macht bei Crowdfunding Projekten, wo an der Basis (von Bakern) viele Ideen entstehen, diskutiert und nach "oben" gereicht werden, in Verbindung mit einem großen Entwickler-Team, dass auf verschiedene Standorte verteilt ist (CIG) und parallel an unterschiedlichen Modulen des Projekts arbeitet (AC, Race, PU, SQ42, FPS...) ein Bottom-Up Prozess mehr Sinn ;-)

PS: Der Projektplan von SC hat mich bis jetzt auch immer ein wenig irritiert. Aber als Bottom-Up Prozess interpretiert, macht der auf einmal wesentlich mehr Sinn. Da sieht man schön, wie erst die einfachen Module, dann die komplexeren Module und ganz am Ende das alles zusammenführende PU-Modul (das ja die meisten zuerst erwarten) fertiggestellt werden.

https://robertsspaceindustries.com/project-status

vicbrother (unregistriert) 19. August 2014 - 9:06 #

Mir war so, dass von Bottom-Up in der Softwareentwicklung abgeraten wird.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9246 - 19. August 2014 - 9:15 #

Solange es Veranwortliche gibt, die das große Ganze im Blick haben, spricht eigentlich nichts dagegen, zumindestens Ideen der Community aufzunehmen. Natürlich bleibt dann noch die Frage offen, ob diese Verantwortlichen auch selbst die Prioritäten "richtig" setzen.

Für mich ist z.B. der Planetsidekram total nachrangig, genau wie der FPS-Teil. Ich finde die meisten Ressourcen sollten schlicht und einfach in das Universum [inkl. aller Spielsysteme (Erkundung, Mining etc.), die Schiffe, das Kampfsystem im All und die Kampagne fließen. Also eigentlich das, was wohl mal das eigentliche Spiel war. Lieber weniger Teams, dafür mehr Leute, die die Kernelemente besser und schneller entwickeln können.

Ich teile also die Auffassung: Es wird sich zu sehr im Detail und Nebensächlichkeiten festgehalten, anstatt sich beeilt wird, das eigentliche Spiel fertig zu stellen.

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 6324 - 19. August 2014 - 19:26 #

Nein, da irrst du dich. Top-Down und Bottom-Up sind auch in der Informatik/Softwareentwicklung zwei anerkannte Designtechniken.
Beide haben Vor- und Nachteile.
In vielen Projekten wird sogar eine Kombination aus beiden verwendet.

Und nur bevor du meinen vorigen Post wieder überinterpretierst:
Ich habe NICHT gesagt, dass SC tatsächlich mit Bottom-Up entwickelt wird. Es ist nur eine Vermutung, die einiges erklären würde.

Vielleicht verwendet CR auch Top-Down oder eine Mischung oder hat ein eigenes Konzept entwickelt.

vicbrother (unregistriert) 19. August 2014 - 19:51 #

Er arbeitet vermutlich agil ;)

Colt 13 Koop-Gamer - 1467 - 18. August 2014 - 10:09 #

Was habt ihr immer nur mit den Klos -.-

Die Fans wollen die Klos haben also hat Chris sie eingebaut.
Er hätte auch einfach nur ne Pixelmatsch Tapete für die Innenausstattung nehmen können und fertig.

Justmy2cents@work (unregistriert) 18. August 2014 - 17:03 #

Und ich möchte ein realistisch designtes Abwassermanagment und Wiederaufbereitung - es soll ja schließlich realistisch sein...
Es hat nur keinerlei Relevanz für das Spiel.
Hier werden die Raumschiffe vor dem Universum designt...

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20742 - 18. August 2014 - 17:24 #

Hatte ja die Normandy in ME auch. Das sich hier alle aufhängen auf den Toiletten. Wichtiger sind die andern Details. Und Chris hört auf die Comm. Die Fans wollten eine andere Reta Front, wurde gefixt. Oder einen Capture the Flag Modus - Capture the Core ist da. Rennen war das nächste - kommt auch. Luxusschiff ala Geissens - Phönix Connie und 890 Jump entwickelt.
Das war grad so entwickelt wird, sind die Wünsche der Backer. Das Handtuch war auch eins. Guckt euch einfach mal das Forum an.

PS: ein Wunsch war auch der Rover den man im Video sieht. Sollte ähnlich wie der MAKO aus ME sein: https://robertsspaceindustries.com/media/l7m2g6jbt089yr/source/Constellation_Rover_Back_Bhasin_02.png

DomKing 18 Doppel-Voter - 9246 - 18. August 2014 - 17:42 #

Das spricht aber nicht für die Community, die so etwas für wichtiger erachtet, als das Spiel an sich und für den Entwickler, der diesen Sachen dann eine gewisse Priorität einräumt.

vicbrother (unregistriert) 18. August 2014 - 18:00 #

Da frage ich mich, was der Gamedesigner den ganzen Tag macht: Foren lesen und alle Vorschläge umsetzen oder ein Spiel entwickeln?

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20742 - 18. August 2014 - 18:09 #

Sind ja mehr oder weniger im Zeitplan. Nur der Netcode der Cryengine musste stark verändert werden und somit ist der Plan 6 Monate verschoben.

CIG hatte ja nur 3 Schiffe bei der ersten Veröffentlichung. Da war die Bengal, Hornet und Scythe. Die beiden Jäger wurden mittlerweile zwei mal verändert. Unter anderem wegen PBR, also Alterung der Schiffe. Die Bengal muss noch gebastelt werden. Da war nur das Deck und die Brücke fertig. Und selbst da sind ja 7 Millionen Poly drauf gegangen. Heute redet man das die wahrscheinlich Faktor 2-3 hat. Also 14 Millionen Poly. Die Hornet hatte 300.000 nun um die 500.000.

Fertig ist ja Arena Commander mit den Grund Singleschiffen. Weiter kommen ja dazu. Die Multicrew kommen. Rennen in 2 Wochen. FPS im November. Fehlt noch die Planetenoberfläche, da haben wir ja auch schon die Entwicklervideos gesehen. Handel, Erkunden und Erforschen kommt noch und der SP. Das ist von 7 Teams. Das dann zusammenzuführen ohne Probleme. Das wird dann dauern. Kämpfe an der Planetenoberfläche und noch nicht angekündigte Features kommen später nach. Alle 2 Wochen soll SC einen Patch mit neuen Systemen kommen, alle 6 Monate ein Bezahladdon für den SP ala Secret Missions von Wing Commander. Das soll ja min. 10 Jahre laufen und immer wieder Updates und Addons. Nur Geduld :D Bisher kannst sagen läuft die Entwicklung seit Anfang 2013. Erst mit der Finanzierung der 5 Millionen wurde die Entwicklung begonnnen.

ErisguterJunge (unregistriert) 18. August 2014 - 16:47 #

Ich habe ca 2000 Euro für SC ausgegeben und bin glücklich. Ich freu mich auf meine ganzen Schiffe und vertraue RSI. In meiner kleinen Community sind etliche Backer die annähernd so viel ausgegeben haben. Ein Hobby darf gerne etwas mehr kosten, dafür verdiene ich mein Geld.

J.C. (unregistriert) 18. August 2014 - 16:53 #

Und weil du so viel auggegeben hast sind 112 Euro ein Schnäppchen, oder was willst du mir sagen?

ErisguterJunge (unregistriert) 18. August 2014 - 16:58 #

Eigtl. ja. Ich finde die Preise angemessen. Ich habe das Spiel bzw. Chris Roberts gerne finanziert. Den Gegenwert bekomme ich hoffentlich bald auch außerhalb des Hangars zu sehen.
Ich bin mir sicher das die Debatte um die Schiffs-Preise noch lange anhalten wird und es kaum möglich ist das Verhältnis (Preis/Pixel) unvoreingenommen zu beurteilen.

BriBraMuc 14 Komm-Experte - 2322 - 17. August 2014 - 16:34 #

Also ich habe nicht gebaked bin aber durchaus an dem spiel intressiert...wenns draussen ist. Allerdings frage ich mich wirklich wie spassig das ganze sein wird wenn man vorher nicht bezahlt hat um die (für mich unüberschaubare) anzahl an bonusitems/schiffen/whatsoever zu bekommen.

Triton 16 Übertalent - P - 5289 - 17. August 2014 - 20:04 #

Du wirst doch alles, außer die Goodies (die kein Spielvorteil bringen) die Backer erhalten, erspielen können. Es wird ja auch keine Level oder Ziele geben, jeder Spieler setzt sich seine persönlichen Ziele. Das Spielprinzip könnt man mit dem von Secondlife verglichen. Du führst ein zweites Leben in Star Citzen als das was Du möchtest. Ohne zwänge etwas erreichen zu müssen, man macht sich einen Ruf durch sein Handeln und Benehmen.

Auch muss man nicht das "beste" Schiff haben, denn das beste Schiff bringt nichts wenn man es nicht bedienen kann. Man wird viele Tage oder Wochen brauchen um sein Schiff zu beherrschen. Nicht wie in den Arcarde Games dr letzten Jahre ala World of Warplanes in dem man nur paar Stunden benötigt, wenn überhaupt, um sein Flugzeug zu beherrschen. Wer sich aber die Zeit nimmt sein Raumschiff fliegen zu lernen, wird auch mit einem "schlechten" Raumschiff einen Backer mit einem "besseren" Schiff schlagen können. Wenn der sein Schiff nicht bedienen kann.

Das ist so als kauft sich jemand ein Level 50 Char in Spiel XY und wird immer von Level 30 Chars geschlagen. Denn die Spieler mit dem Level 30 Char können das Spiel, der mit dem gekauften Level 50 Char nicht. Und in Star Citizen hat nicht dein Char ein Level sondern dein persönliches Können ist dein Level. Um so mehr Du lernst das Spiel zu bedienen um so höher ist dein persönliches Level, Du levelst also dich.

BriBraMuc 14 Komm-Experte - 2322 - 18. August 2014 - 8:47 #

Vielen dank für Deine ausführliche Antwort. Zu Deinem Beispiel im letzten Absatz: Ich kenne es so, dass du mit einem Level 30 Char garkeine Chance hast nen 50er zu schlagen, da Du sämtliche Treffer vermasselst (Stufenunterschied) und der höhere Char Dir gegenüber mit Bonusschaden trifft. Ich weiss, es war nur ein Beispiel, aber könnte das auch hier der Fall sein, sprich das man mit den Waffen von schwächeren Fliegern die besseren kaum bzw. nur für reduzierten Schaden trifft?

vicbrother (unregistriert) 18. August 2014 - 9:04 #

Dein Beispiel wäre schlechtes Gamedesign: Der Anfänger kann dann nie gewinnen, er wird frustriert und gibt das Spiel auf, da er auch weniger Geld für die besseren Waffen besitzen wird.

Triton 16 Übertalent - P - 5289 - 18. August 2014 - 19:35 #

Dir ist aber schon das Wort Beispiel geläufig? Ich denke schon. Es ging nur darum klar zu machen das auch ein neuer Spieler, wenn er sich richtig einarbeitet, jemanden mit einem weit aus besseren Schiff schlagen kann. Wenn derjenige sich nicht ins Spiel eingearbeitet wird.

vicbrother (unregistriert) 18. August 2014 - 20:53 #

Schon klar, nur normalerweise erspielt man sich die besseren Schiffe, also steigert man auch den eigenen Level und hat so immer das passende Schiff passend zum eigenem Können.

Triton 16 Übertalent - P - 5289 - 18. August 2014 - 19:44 #

Wenn derjenige der zwar ein besseres Schiff, damit die bessere Waffen hat, dich aber nicht trifft bringen sie ihm nichts. Ich wollte damit nur klar stellen dass, das können des Spielers ein sehr hohen Stellenwert in SC haben wird. Und nur weil jemand sich ein fettes Schiff gekauft hat, bedeutet es nicht das er es immer fliegt. Man wird also auf genug Spieler treffen die das gleiche Schiff fliegen wie man selbst.

Phin Fischer 16 Übertalent - 4077 - 17. August 2014 - 20:49 #

Kann man die Multicrewschiffe im Arenamodul eigentlich mal probefliegen?
Bzw. generell Schiffe, die man nicht gekauft hat?

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20742 - 17. August 2014 - 21:02 #

Nein, leider noch nicht. Aber V1.0 ist nicht mehr weit. 0.9 nun in 2 Wochen. Denke spätestens zur Pax Australien bringen die das. Wäre dann im November. Bis dahin können sie noch ein paar Bugs fixen. Aber mir gefällt das Video schon sehr gut. Und die teilt gut aus. Da frage ich mich bei meinem Retaliator Bomber. Der hat ja 5 Türme ^^ Breitseiten ala Battlestar Galactica? :D

Denke in 1.0 wird dann neben der Connie auch die Freelancer gehen. Beide haben ja schon das PBR Update erhalten.

Was die andere Frage angeht: Ben meinte heute im RSI Chat, das überlegt wird in Arena Commander alle Schiffe und Waffen bereitzustellen. Das man auch mal Schiffe probieren kann, die man nicht gekauft hat.

Phin Fischer 16 Übertalent - 4077 - 17. August 2014 - 21:10 #

Danke für die Info.
Wäre nämlich mal interessant zu wissen, wie sich so Dinger steuern bzw. feuern lassen, ohne dass man gleich mit 120€ zur Kasse gebeten wird ^^

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20742 - 17. August 2014 - 21:25 #

Ich hab ja meine Freelancer nun gegen 19 Euro Aufpreis gegen die Taurus getauscht (12 mal mehr Frachteinheiten) und diese hat nur den oberen Turm (unten ist ein Geheimes Frachtversteck). In dem Video macht der obere Turm alle 3 Hornetkills. Der untere scheint mir, hat eine zu bescheidene Sicht. Die Hauptgeschütze feuerte der Pilot gar nicht ab wie auch Raketen.

Leser 14 Komm-Experte - P - 1964 - 17. August 2014 - 21:48 #

Was hat es eigentlich mit der Geschichte, dass man die Retaliator nur als demilitarisierten Frachter bekommt auf sich?

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20742 - 17. August 2014 - 21:57 #

Na, wir bekommen Waffen drauf. Es ist nur noch nicht sicher. Auf der Gamescom meinte Erin das wir nicht enttäuscht werden. Denke die überlegen noch was für Raketen und ob die Torpedos drin sind oder man die über nen Schwarzmarkt kaufen kann. Die Anti Materie Bomben sind def. aus der Zivilversion raus. Die sind nur in SQ42.

Die Turmpositionen sind nun fast eine 1:1 Kopie der B-17
https://robertsspaceindustries.com/media/w51nvu4e1i8mdr/source/Ext_03.jpg
https://robertsspaceindustries.com/media/ul3f4envbr3a5r/source/Ext_02.jpg
https://robertsspaceindustries.com/media/8oyvj537kol1gr/source/Ext_04.jpg

Und zum Vergleich:
http://4hdwallpapers.com/wp-content/uploads/2013/08/B17.jpg

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 6324 - 17. August 2014 - 21:01 #

Beides noch nicht. Multicrew kommt bald, andere Schiffe später.

Der Marian 19 Megatalent - P - 17289 - 17. August 2014 - 21:20 #

Zu viel Metagame für meinen Geschmack.

Necromanus 16 Übertalent - P - 4268 - 17. August 2014 - 21:51 #

Ich freue mich schon so sehr auf das fertige Spiel. Mir macht ja das Arena Comander bereits viel Spaß :-D

Desotho 15 Kenner - P - 3199 - 17. August 2014 - 22:16 #

Irgendwie habe ich das Gefühl, das könnte böse enden mit dem Spiel.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20742 - 17. August 2014 - 22:21 #

Nachdem ich AC schon ohne Ende gespielt habe (over 80h) kommt nun Abwechslung mit dem Rennen, FPS und Multicrew. Fehlt dann nur noch der Handelspart und dann ab in den Mixer und fertig ist das PU. Erin macht das mit SQ42 schon.

Disteldrop 13 Koop-Gamer - P - 1608 - 17. August 2014 - 23:07 #

Ich denke manchmal wie sie das alles rund schleifen wollen zum Release hin.
Aber das was man spielen kann, macht schonmal sehr viel Spaß und den ein oder anderen Jubler habe ich auch schon im DFM gehabt.

Freuen tu ich mich sowieso schon drauf und ich bin richtig hingerissen von dem was ich schon gesehen habe.

Man sollte den Entwicklern nur genügend Zeit geben um das Spiel richtig fertig zu stellen, das ist meine Einstellung und tiefste Überzeugung.

vicbrother (unregistriert) 18. August 2014 - 8:25 #

Welchem Spiel? Das ist ein Shop!

Vidar 18 Doppel-Voter - 12273 - 18. August 2014 - 8:30 #

Quatsch der Messias unter den Videospielen, der auch alles besser macht bzw machen wird als die Konkurrenz, wird 101% gut Enden.
Der Papst und Anführer der neuen Sekte Roberts wird das schon stemmen, wie schon bei Starlancer und Freelancer..... äh Moment...

Roboterpunk 16 Übertalent - P - 4274 - 18. August 2014 - 8:46 #

Ich denke, der Vorteil bei Star Citizen besteht darin, dass das Spiel nicht "plötzlich" auf den Markt kommt und dann alle enttäuschen könnte, sondern schrittweise über die Alpha. Dadurch gibt es immer die Möglichkeit für das Studio, Fehlentwicklungen zu korrigieren und mit den Erwartungen der Spieler abzugleichen, wenn es denn kann und will. Nur um die SP-Kampagne mache ich mir noch etwas Sorgen.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9246 - 18. August 2014 - 9:01 #

Wenn die Kritik denn angenommen wird. Ich z.B. würde mich freuen, wenn man eher mehr vom eigentlich Spiel zu Gesicht bekommen würde. CtF und Rennen sind zwar nett und sicherlich im Spiel am Ende eine Alternative, wenn man vom anderen genug hat. Aber erstmal will doch jeder im Universum herumfliegen.

J.C. (unregistriert) 18. August 2014 - 11:44 #

Aber das Problem ist doch gerade, dass dies kaum der Fall ist. Ich kenne kein Crowfundingprojekt mit einer aggressiveren Community. Sachliche Diskussionen sind da quasi unmöglich. Ein Problem ist zum Beispiel, dass ein sehr großer Teil der Backer Vorteile und coolere Schiffe im Hangar haben will, durch viel Geld gekauft, dies aber aggressiv als Wohltätigkeit kaschiert. Kritisiert man das Gameplay, bekommt man "It's a BETA, idiot!" zu hören, dabei ist Feedback (ursprünglich) der Hauptgrund für eine public Beta.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20742 - 17. August 2014 - 22:28 #

Hmm...tanzt Roberts neben SC noch auf einem Regiestuhl rum?

http://www.imdb.com/title/tt3953790/?ref_=nm_flmg_prd_1
Hab Newsvorschlag in der Matrix sollte jemand Interesse am schreiben haben ^^

EA will damit Serie rebooten und Chris meinte letztes Jahr zum CIC Geburtstag das er nochmal an einem WC Film arbeiten würde.

17 Millionen Budget und Robert Rusler als Captain Halocyn (war ja Sether in WC4). Auf jeden Fall wird dann mit viel Animationen gearbeitet.

DICE dann neben Battlefront auch an Wing Commander Reboot?

Der Marian 19 Megatalent - P - 17289 - 17. August 2014 - 22:31 #

Wie schon als Kommentar zum News-Vorschlag:

Da fehlt mir noch eine echte Quelle. IMDB kann ja prinzipiell jeder was eintragen.

Arparso 15 Kenner - 3025 - 17. August 2014 - 23:44 #

Das Promo-Video sieht mal wieder richtig schick aus, das Multicrew-Combat-Gameplay-Video hingegen ernüchtert doch wieder sehr. Dazu der virtuelle Raumschiffverkauf für hunderte echte Dollar - das hinterläßt einen sehr sauren Nachgeschmack.

Immerhin mal ein kleines Lebenszeichen der Singleplayer-Kampagne. Erstes Quartal 2015 also, aber nur die ersten 10 Missionen. Mal sehen, was die qualitativ taugen und ob man hier an alte Wing Commander-, Tie Fighter- oder Freespace-Tugenden anknüpfen kann.

vicbrother (unregistriert) 18. August 2014 - 8:25 #

Ich kann mir gar nicht vorstellen, wer sich SC für Vollpreis kauft um dann nur als Crew in einer Kanzel mitzufliegen. Wird es dafür noch spezielle "Crew"-Softwareversionen zum kleinen Preis geben?

Just my two cents 16 Übertalent - 4360 - 18. August 2014 - 9:48 #

Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass es Leute gibt, denen es Spaß macht stundenlang im Euro Truck Simulator im Konvoi über leere Autobahnen zu fahren und das dann sogar auf Youtube hochladen - willkommen auf Gamersglobal...
Da finden sich bestimmt Leute, die auch gerne stundenlang in irgendeiner Kanzel sitzen und tatenlos den Weltraum bewundern...

vicbrother (unregistriert) 18. August 2014 - 9:49 #

Tolles Spiel: Alles so schön schwarz hier...

McSpain 21 Motivator - 27019 - 18. August 2014 - 12:06 #

Es gibt auch Leute die in ihrer Freizeit deine Kommentare lesen müssen. Da sehe ich ins schwarze Nichts blicken durchaus als Verbesserung an.

vicbrother (unregistriert) 18. August 2014 - 13:34 #

Keine Angst, beides trägt zur geistigen Entwicklung bei.

Triton 16 Übertalent - P - 5289 - 18. August 2014 - 19:58 #

Es gibt viele Spieler die z.B. in einem Schiff als Gunner mitfliegen. Das ruhig mal ein ganzen Abend lang, dabei dann sich mit seinen Clan Kollegen im TS unterhalten. Warum soll es nicht welche geben die es immer machen wollen.

Es gibt ja auch Spieler die einfach nur durch die Systeme fliegen um zu Handeln, ohne Interesse daran in irgend ein Kampf verwickelt zu werden. Was für andere wieder langweilig ist. Aber wenn man sich einmal umschaut in der SC-Community, wird man feststellen das sich die Hälfte dem Handel widmen wird.

Es gibt ja jetzt sogar noch ganz viele die denken das es in SC nur ums Ballern geht. Das ist aber Mainstream, aber genau die Inhalte die es in den Mainstream Spielen nicht oder nur wenig gibt, sind es die dazu führen das SC von vielen unterstützt wird.

vicbrother (unregistriert) 18. August 2014 - 21:04 #

Das Bedienen eines Geschützes ist m.E. nicht mit grossen eigenen Entscheidungen verknüpft - im Gegensatz zum Handeln - und ist daher kein gutes Spiel im Spiel. Da kann man wohl auch sagen, dass Minesweeper auf dem PC mehr Entscheidungen fordert und auch spannender ist ;) Es mag aber sein, dass das jemand einen Abend lang mitmacht, aber ob er das öfter wiederholen wird? Das wage ich zu bezweifeln.

Auf die Inhalte sind wir alle gespannt. Wir haben zwar Angst, dass sich CR verzettelt, aber wenn er alles spielbar unter einen Hut bringt und es keine Spielesammlung wird wie Spore, dann wird es sicherlich ein gutes Spiel werden.

Leser 14 Komm-Experte - P - 1964 - 18. August 2014 - 21:09 #

In meiner EVE Corp ist ein Mitglied welches während wir Capital Escalations fliegen nix anderes macht als einkommmende Wurmlöcher im Auge zu behalten.

vicbrother (unregistriert) 19. August 2014 - 9:04 #

Es gibt schon seltsame Menschen ;)

Aber gute Idee: Nicht die Aussicht in den Weltraum zeigen sondern einen Instrumentenschirm und die Leute können die ganze Zeit an Schiebereglern spielen und Statistiken bewundern. Den Apollo-11-Simulator finde ich ja auch nicht schlecht :)

Triton 16 Übertalent - P - 5289 - 19. August 2014 - 15:20 #

Kann es sein das Du wenig aktiv in Clans bist wenn Du Online spielst? Es macht einen Heidenspaß als Multicrew unterwegs zu sein. Selbst wenn wenig los ist, hat man seinen Spaß. Man quatscht ja per TS und bei einer guten Crews findet man immer ein Thema.

Und in Star Citizen kann man das Leben auf einem Raumschiff noch weiter ausleben, da es ja voll begehbar ist. Nur mal als Beispiel: Bis auf dem Piloten sitzt die Crew zusammen am Tisch und spricht über Gott und die Welt, dann ein Schrei im TS vom Piloten - Feindkontakt. Dann müssen alle auf ihre Positionen gehen und die Action geht los.

Sicher ist das Geschmackssache, es gibt aber nun mal Spieler die genau so etwas suchen. Und sicherlich weit aus mehr als viele denken mögen, oder hat irgendjemand gedacht das es so viele gibt die jemanden 51 Millionen für die Entwicklung eines Spiels gibt? ;)

Man muss einfach bedenken, das durchschnittlich das Alter der Fans bei 35 Jahren liegt. Auch dieses Jahr hat man beim Event gesehen, das es eine andere Community ist als bei andren Spielen. Und diese andere Community hat auch andere Wünsche, halt die nicht in den Mainstream Spielen.

Aber egal wie lange man quatscht, es ist so wie die Diskussion AMD oder Intel. Man sollte einfach AMD meiden wenn man kein AMD Fan ist oder Star Citizen meiden wenn den Standard des Mainstream sucht. ;)

vicbrother (unregistriert) 19. August 2014 - 15:36 #

Nein, in Clans spiele ich nicht. Ich treffe mich mit Leuten die ich seit Jahrzehnten kenne im IRC und dann spielen wir ein Spiel. Dabei chatten/skypen/... wir natürlich auch und haben viel Spass - trotz dessen wir oft Gegner sind und selten ein gemeinsames Ziel verfolgen. Das schöne ist ja, dass dann jeder gleichberechtigt und entscheidungsbefugt ist.

BrutusJuckus 14 Komm-Experte - 1891 - 19. August 2014 - 15:53 #

Warum soll es auf dem Schiff nicht demokratisch zugehen? Dass immer nur einer zur selben Zeit Kaptain sein kann, sollte wohl verständlich sein. Beim Fussball kann auch nicht jeder im Sturm spielen.

vicbrother (unregistriert) 19. August 2014 - 16:05 #

In der F-Jugend schon ;)

Klar kann es demokratisch zugehen, aber in der Regel geht man schon von einer klaren Führung mit Plan und mehreren Zielen und Strategie aus. Warum sonst werfen moderne Spiele für jeden Spieler Loot ab, den andere nicht sehen können? Demokratie ist gut, aber Hierarchien hat das nicht abgelöst ;)

BrutusJuckus 14 Komm-Experte - 1891 - 19. August 2014 - 16:18 #

Hierarchie nur auf Zeit. Nächstes mal ist jemand anderes der Kaptain. Für jemanden der meint permanent seine egoistische Neigung ausleben zu müssen, für den ist das natürlich nichts. Der sollte dann lieber alleine Fliegen.

vicbrother (unregistriert) 19. August 2014 - 17:13 #

Ich habe mit Teams kein Problem: Ich spiele gerne Koop (jedes Spiel sollte Multiplayer und Koop bieten!), aber die Entscheidungsfindung ist zwischen zwei Personen auch wesentlich leichter als mit vielen Leuten. Die Rotation des Commander-Ranges bei vielen Leuten stelle ich mir auch schwierig vor.

Colt 13 Koop-Gamer - 1467 - 19. August 2014 - 21:40 #

Naja derjenige dem sein schiff da geflogen wird sollte auch der Cap sein.

BrutusJuckus 14 Komm-Experte - 1891 - 20. August 2014 - 8:33 #

Mir ging es um diesen Satz:
> Das schöne ist ja, dass dann jeder gleichberechtigt und entscheidungsbefugt ist.

Der impliziert für mich, dass es nicht möglich ist Star Citizen auf diese Weise zu spielen. Wenn Spieler sich zusammen die Constellation leisten, warum soll es dann auch nicht demokratisch auf dem Pott zugehen? Wie gespielt wird, ist doch immer die Entscheidung einer Gruppe, nicht des Spiels.

Despair 16 Übertalent - 4437 - 18. August 2014 - 8:38 #

Ab welcher Million kommt eigentlich das Modul, das homosexuelle Romanzen ermöglicht..?

;)

McSpain 21 Motivator - 27019 - 18. August 2014 - 12:10 #

Ich glaube die Romanze zwischen Spieler und Schiff wird im Vordergrund stehen. Direkt nach Spieler und seiner Hardware. ;)

Cat Toaster (unregistriert) 18. August 2014 - 16:02 #

Mein Handtuch, mein Connie-Klo und ich. Was braucht es denn ernsthaft mehr?

J.C. (unregistriert) 18. August 2014 - 16:04 #

Star Shitizen?

Roboterpunk 16 Übertalent - P - 4274 - 18. August 2014 - 8:40 #

Zunächst der obligatorische SC-Witz: 2945? Endlich haben wir ein realistisches Release-Datum!

Sonst sieht man dem tollen, wenn auch schamlos geklauten Trailer an, wieviel Arbeit mittlerweile in dem Spiel steckt. Da kommt sogar Mass Effect-Feeling auf. Auch wenn ich mit der Alpha bis jetzt nicht wirklich Spass gehabt habe, ich freue mich sehr auf das fertige Star Citizen.

vicbrother (unregistriert) 18. August 2014 - 8:46 #

Die Modelle im Trailer haben Millionen gekostet, daher spendet jetzt, damit das Spiel neue Inhalte bekommt!

Roboterpunk 16 Übertalent - P - 4274 - 18. August 2014 - 9:01 #

Der Gedanke kam mir auch, aber immerhin können die Modelle auch im Spiel verwendet werden. Es wird wohl irgendwann eine Mission geben, in der man die knüppelschwingenden Aliens in Angriffswellen über den Haufen schiessen muss, um die LZ zu verteidigen. Eine Art L4D in Space vielleicht? Lieber nicht.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20742 - 18. August 2014 - 22:02 #

Nochmal ein Video zum Murray Cup:
https://www.youtube.com/watch?v=EYqoGDb9Pic
Driftet ganz gut. Da wirst zwischen den Flugmodis hin und herschalten müssen, um eine gute Zeit hinzulegen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit