GC14: Hotline Miami 2 - Wrong Number angespielt

PC PS4 PSVita andere
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 282396 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtPS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

15. August 2014 - 18:08 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert

Brutal, blutig, ein genialer Soundtrack und ein simples, aber knüppelhartes Spielprinzip sind nur vier der Eigenschaften, die Hotline Miami (GG-Test: 8.0) auszeichneten. Auf der gamescom konnten wir den zweiten Teil des Top-Down-Actionspiels von Dennaton Games, Hotline Miami 2 - Wrong Number, für euch anspielen.

Die falsche Nummer gewählt
Eigentlich müssten wir über Hotline Miami 2 nur einen Satz schreiben: Es bietet genau die Dinge, die bereits den Vorgänger auszeichneten. Aber wir gehen natürlich dennoch gerne etwas mehr für euch ins Detail, ohne den Hinweis darauf zu vergessen, dass die Entwickler auf der Messe lediglich ein paar erste Räume von uns säubern ließen. Okay, eigentlich haben wir alles ziemlich schmutzig gemacht. Und so geht es in einem ziemlich schmierigen Etablissement los, in dem wir kurz in die Story eingeführt werden. Dort unterhalten sich vier Maskierte und beschließen mal eben, einen Laden auszuräumen, der ihnen ziemlich auf die Nerven geht. Versprochen war in puncto Story ja, ihn im Vergleich zum Vorgänger auszubauen. Ob das stimmt, können wir noch nicht beantworten. Ist aber eigentlich auch ziemlich egal: Wer mit dem kranken, teils platten Humor nichts anfangen kann, wird die Dialogsequenzen wahrscheinlich einfach durchklicken wollen, um direkt in die Action zu springen.

Dir hängt da was aus dem Bauch
Auf den ersten Blick wirkt alles wie gewohnt. Wir stürmen ein Gebäude und räumen eine Etage nach der nächsten frei. Das tun wir im Nahkampf oder auch mit Waffen und prügeln die Kriminellen, die wohl noch etwas schlimmer sind als unsere kriminelle Spielfigur, im wahrsten Sinne blutig. Genauer gesagt zerplatzen Köpfe, Gedärme verteilen sich auf dem Fußboden und Blut ist in der Welt von Hotline Miami 2 eh keine Mangelware. Die freischaltbaren Waffen sorgen wie gehabt dafür, dass ihr spezielle Boni freischaltet. Einige neue gibt es natürlich, wie zum Beispiel eine Vogelmaske mit langem Schnabel. Tragt ihr die, kämpft ihr euch mit einem Team aus zwei durch die Levels. Der eine zerlegt die Feinde mit der Kettensäge im Nahkampf, der andere läuft mit der Waffe in der Hand herum und schießt das Pack über den Haufen. Seine Munition ist unbegrenzt, dafür aber darf er fallengelassene Waffen nicht vom Boden aufheben. Eine Bärenmaske lässt euch gleich zwei Waffen tragen und den gesamten Bereich vor uns mit Projektilen eindecken. Mit einer Raubkatzenmaske wiederum dürft ihr gar keine Schusswaffen verwenden, sondern müsst alles mit den Fäusten kurz und klein schlagen. Immerhin braucht ihr einen Feind nun nicht mehr voll zu treffen, um ihn im Nu auszuschalten. Keine Frage, dass sich das gewaltig darauf auswirkt, wie ihr die Levels angehen müsst.
 
Dirty Harry würde es mögen
Hotline Miami 2 hat bei uns einen sehr guten Eindruck gemacht. Der Retro-Charme der Grafik in Kombination mit kniffligem Gameplay und genialer Musikuntermalung funktioniert in den ersten Levels ziemlich gut. Das gilt sowohl für die von uns gespielten Fassungen für PC als auch für PlayStation 4. Der äußere Eindruck mag aufgrund der extremen Gewaltdarstellung von Hotline Miami 2 abschreckend oder wie billige Effekthascherei wirken. Tatsächlich steckt dahinter aber ein höchst anspruchsvolles Spiel, das eine große Bandbreite an Lösungsmöglichkeiten gewährt. Im Vergleich mit dem Vorgänger scheint uns die Steuerung erheblich präziser und weniger fehleranfällig zu sein, zudem verhalten sich die Wachen in den Gebäuden cleverer, anstatt vor dem Bemerken unseres Eindringens immer dieselben Routen abzulaufen. Wir wollen es unbedingt weiterspielen und hoffen, dass der Release tatsächlich noch in diesem Jahr erfolgt.
 
 

salmar 12 Trollwächter - 882 - 15. August 2014 - 18:22 #

Ich fand den ersten Teil genial und freu mich schon auf HM2! Wenn die Steuerung auf dem PC noch ein wenig besser als im ersten Teil wird, dann immer her damit.

Blut, Blut Räuber saufen Blut. Raub und Mord und Überfall sind gut. Hoch vom Galgen klingt es. Hoch vom Galgen klingt es.
Raub und Mord und Überfall sind gut!

Doc Bobo 16 Übertalent - P - 4825 - 16. August 2014 - 2:24 #

Äh, Soundtrack? Quali? Info? Waren für mich 50% von Teil 1, so genial, aua...

Der Marian 19 Megatalent - P - 17293 - 16. August 2014 - 6:42 #

Teil 1 war genial, auch wenn ich aus Mangel an Geduld irgendwann nicht mehr weiter kam.

Elton1977 19 Megatalent - P - 14672 - 16. August 2014 - 17:13 #

Da geb ich dir Recht, ich hab aufgegeben als ich im Krankenhaus erwachte und von dort fliehen musste.

euph 23 Langzeituser - P - 38748 - 16. August 2014 - 9:06 #

Teil 1 fand ich auch ganz Guild freue mich auf Nummer 2

cl3ave 15 Kenner - 2797 - 16. August 2014 - 15:55 #

Hört sich ja soweit schon mal gut an, ich bin weiterhin gespannt.

MrWhite 12 Trollwächter - 922 - 16. August 2014 - 17:26 #

Der erste Teil hat schon sehr viel Spaß gemacht.
Nachdem ich den ersten nur auf PC gespielt habe, werde ich mir den zweiten aber mal auf der PS4 anschauen.

mik 12 Trollwächter - 938 - 17. August 2014 - 20:54 #

Freu mich schon drauf!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit