GC14: Die Sims 4 angespielt

PC andere
Bild von Jörg Langer
Jörg Langer 343227 EXP - Chefredakteur,R10,S10,C10,A10,J9
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Wii-Experte: Sein Motto ist: Und es gibt sie doch, die Core Games für Wii!PC-Spiele-Experte: Spielt auf PC, dann auf PC und schließlich auf PC am liebstenStrategie-Experte: Von seinem Feldherrnhügel aus kümmert er sich um StrategiespieleAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetProphet: Hat nicht weniger als 25 andere User zu GG.de gebracht

15. August 2014 - 19:20 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert
Die Sims 4 ab 39,21 € bei Amazon.de kaufen.
Die Sims 4 erfindet das nun schon seit vielen Jahren erfolgreiche Konzept sicherlich nicht neu, im Vergleich zum Vorgänger will es aber in jeder Beziehung besser zu bedienen sein. Wir berichten von unserer etwa halbstündigen Anspielsession, die mit dem Charaktermenü begann, zum Hausbau (oder besser: Umbau) überging und uns auch noch einige Aktivitäten in unserem neuen Heimatstädtchen erlaubte.

Wie aus dem Gesicht geschnitten

Figur- und Gesichtseditoren gibt es mittlerweile viele, sei es bei Rollenspielen oder Sportsimulationen, aber der von Sims 4 könnte der bislang mächtigste und gleichzeitig am einfachsten zu bedienende sein. Ihr könnt wirklich so gut wie alles verändern, ausgehend von vorgefertigten Grundsets. Ein dickbäuchiges, dünnbeiniges, breitschultriges androgynes Wesen mit langen roten Haaren? Überhaupt kein Problem, und selbst bei Details wie dem Kinn könnt ihr euer Alter Ego oder Familienmitglied formen, wie ihr wollt. Das aber nicht über Schiebebalken, wie bei den meisten anderen Spielen, sondern jeweils durch Zoomen an die Körperstelle, anklicken, halten und ziehen oder drücken. Intuitiv, spaßig, perfekt. Ach ja: ihr dürft sogar einen von neun Geh- und Laufstilen wählen, also ob euer Alter Ego eher schlurft oder wippt, schreitet oder schleicht.

Nach den Äußerlichkeiten kommt natürlich das Wichtigere: Wie tickt euer Sim, was treibt ihn an? Am wichtigsten ist seine Aspiration (im Prinzip die "Karriere" aus früheren Teilen), die mit einem automatischen Trait (also einer Charaktereigenschaft) einhergeht. Drei weitere Traits wählt ihr beliebig. Ihr könnt also den kreativen, selbstsicheren, etwas scheuen Möchtegern-Bestseller-Autor ebenso kreieren wie den lustigen, schusseligen, ebenfalls selbstsicheren Komiker. Oder ihr lebt eure sadistische Ader aus und gebt einem Entertainer gar nicht passende Eigenschaften mit. Je nach euren Traits und eurer Aspiration sind dann unterschiedliche Handlungen notwendig, um "voranzukommen", und euch stehen auch andere Dialogaktionen mit anderen Sims zur Verfügung, die dann jeweils mit dem Trait-Symbol gekennzeichnet sind (wir konnten beispielsweise immer eine "kreative" Gesprächsoption wählen).
Wie hier zu sehen, könnt ihr euren Charakter durch einfaches "anwählen und ziehen" fast beliebiger Körperstellen variieren. Das geht aber sogar auf stark herangezoomter Ebene, etwa bei Augenlidern, Pupillen oder Augenbrauen.
Die zweite große Veränderung im Vergleich zum dritten Teil ist die Vereinfachung und der Möglichkeitenzuwachs beim Hausbau sowie Einrichten. Egal ob ihr eure Außenwände mit verschiedenfarbigen Lichtern in beliebigen Positionen verschönern, Fenster hoch- oder runterschieben, Gemälde nahtlos aneinanderhängen oder unterschiedliche Raumhöhen im Erdgeschoss und ersten Stock haben wollt: All dies ist nun möglich, und zwar einfach und komfortabel. Bei den Dächern gibt es nun Rundungen und ihr könnt an fast beliebigen Punkten des Giebels manipulierend ansetzen. Giebeldächer, Zwiebelkirchtürme oder "Sprungschanzen" als Hausdach sind damit kein Problem.

Ihr merkt beim weiteren Ausbau, dass ihr Fundamentsunterschiede habt, euer anfängliches Haus also etwa zu hoch über dem Erdboden gebaut war? Dann könnt ihr dieses Fundament fürs ganze Grundstück abändern. Zahlen müsst ihr allerdings für all diese Aktionen, und zwar so viel, wie die Differenz zum Neukauf oder -bau der entsprechenden Abschnitte im Vergleich zur vorhandenen "Bausubstanz" wären.

Außerdem stehen euch nun immer vorgefertigte Räume in bestimmten Gruppen (Außen, Bad, Schlafzimmer und so weiter) zur Verfügung. Wenn euch der Raum von der Stange nicht passt, erwerbt ihr ihn eben unmöbliert, oder ihr verändert die Position der vorhandenen Möbel vor dem tatsächlichen Kauf noch.
Häuser lassen sich nun noch einfacher manipulieren, wenn ihr größere Umbauten plant, sollt ihr nicht mehr "ganz von vorn anfangen" müssen.

Das eigentliche "Live"-Spielen ähnelt stark dem Gewohnten, allerdings scheinen die beiden anfangs mitgelieferten Welten Willow Creek (das übliche "Oststaaten-Kleinstädtchen") und Oasis Springs (eine Kleinstadt in Nevada im Wüsten-, Kakteen- und Felsenambiente) von Haus aus mit mehr "Betätigungsfeldern und Attraktionen" ausgestattet zu sein. So erkundeten wir etwas den großen Park in der Mitte von Oasis Springs, wo wir etwa nach allerlei Dingen suchen, Blumensamen ernten oder sogar eine Mine betreiben hätten können.

Dass die Änderungen am eigenen Charakterdesign auch den NPC-Sims zugute kommen (etwa die Laufstile), ist natürlich klar. Uns schienen die anderen Sims etwas aktiver zu sein als im vorigen Serienteil, so wurden wir nicht selten aktiv angesprochen und in Dialoge verwickelt.

Ebenfalls neu ist die Galerie, in der ihr lokal eure Häuser, einzelne Räume, selbstkreierte Sims und so weiter packen könnt, um sie beispielsweise auch in einem anderen Spielstand zu nutzen (bezahlen müsst ihr sie dann aber auch dort). Und das Gleiche gibt's natürlich auch in der Online-Variante.

Die Sims 4 hat einen sehr friedvollen, zum Anspielen und Ausprobieren einladenden Eindruck bei uns hinterlassen. Es soll am 2. September in den USA und am 5. September in Deutschland erscheinen.
immerwütend 22 AAA-Gamer - P - 31831 - 15. August 2014 - 19:41 #

Und dann wieder die üblichen Erweiterungen für Singen, Tanzen, Tiere etc. :-(

Vidar 18 Doppel-Voter - 12717 - 15. August 2014 - 19:47 #

Natürlich dann aber mit vielen neuen alten FEatures die man bei Sims4 gestrichen hat
http://ts4news.com/post/94541924952/89-features-missing-from-the-sims-4

Roland 18 Doppel-Voter - 10886 - 15. August 2014 - 22:18 #

Wow! Ich bin erstaunt was The Sims 4 alles NICHT haben wird.

ArcaJeth 12 Trollwächter - P - 1124 - 15. August 2014 - 22:47 #

Ich glaube EA hat vieles davon zurückgeschraubt um die Performance oben zu halten. Die war bei Sims 3 von Erweiterung zu Erweiterung immer mehr ein Problem und ich gehe davon aus, dass einiges Schritt für Schritt wieder ins Spiel kommt - als Patch oder als Erweiterung.
Ich bin auch recht froh, dass man so startet denn irgendwann war's bei S3 echt eine Ruckelorgie mit Freezes und ewigen Ladezeiten.

gar_DE 16 Übertalent - P - 5943 - 16. August 2014 - 3:23 #

Du hast schon recht, leider sind die Rechner der primären Zielgruppe nicht so stark. Außerdem gibt es keine 64-bit-Version mehr, so dass selbst Spieler mit mehr Arbeitsspeicher das Nachsehen haben.

Einiges von den gekürzten Features ist auch so grundsätzlich, da wird ein Patch o.ä. nicht funktionieren. So wird man nicht einfach aus der Mini-Nachbarschaft die Stadt machen können, wie es sie noch in Sims3 gab.

Bloodborning 04 Talent - 26 - 16. August 2014 - 17:19 #

Klar, Pools bauen zu können würde die Performance schon krass in den Keller ziehenk, geauso Pets und Toddler ...daran muss es liegen! :rolleyes:

immerwütend 22 AAA-Gamer - P - 31831 - 15. August 2014 - 22:49 #

Irgendwie habe ich den Eindruck, als wolle man mit dem Spiel langfristig die reinen Tablet-User ansprechen. Anders ist diese völlig abgespeckter Version eigentlich nicht zu erklären.

McSpain 21 Motivator - 27489 - 16. August 2014 - 8:44 #

Ja. Der Rückschritt von "Vorgänger + Erweiterungen" zu "Neuer Teil ohne Erweiterungen" war ja schon immer abgespeckt. Aber das nackte Spiel hat ja jetzt zum ersten mal weniger Features als der Vorgänger.

Komfortablerer Editor für Sims und Häuser: Nett aber für die Veteranen auch nicht zwingend nötig gewesen (zumal wieder Features wie Keller die über 2 Teile gefordert wurden jetzt wieder gestrichen sind)

Emotionen? Ich bitte euch. Das System preisen sie an, aber es ist vorallem Simpel. Das ist ein so rudimentäres System, dass es mich nicht so Flashen kann wie die Alterung in Sims 2 oder die Offene Welt in Sims 3.

Ich hätte auf eine komplexere stimmigere Welt gefreut, aber bei Sims 3 sind sie ja schon an ihren eigenen Versprechen gescheitert.

Wohlwollen 14 Komm-Experte - 2144 - 21. August 2014 - 18:55 #

Das wird tatsächlich alles gestrichen werden? Kann ich mir fast nicht vorstellen.

El Cid 13 Koop-Gamer - 1684 - 16. August 2014 - 8:59 #

Uff. Hab es ja bei Chris von PietSmiet schon gesehen den Link. Das versetzt mich in Schockstarre.

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 34804 - 16. August 2014 - 9:06 #

Das ist ja echt heftig.

Vrie 11 Forenversteher - 602 - 15. August 2014 - 20:41 #

Hui :)

Der Marian 19 Megatalent - P - 18306 - 15. August 2014 - 21:09 #

Nanu, wo sind den die Bilder zu den Bildunterschriften?

Jörg Langer Chefredakteur - P - 343227 - 16. August 2014 - 0:32 #

Also ich sehe da Bilder... jetzt :-)

Fohlensammy 16 Übertalent - 4192 - 15. August 2014 - 22:56 #

Liest sich wie immer ganz gut. Ich versuche aber in den nächsten Jahren standhaft zu bleiben und mich noch einige Spielstunden mit Teil 2 und 3 zu beschäftigen.

LLive 13 Koop-Gamer - 1354 - 15. August 2014 - 23:18 #

Die Sims Serie ist eine der wenigen die mich NIE enttäuscht hat und dass ohne Erweiterungen. Schon die Vanilla-Version kann so lange unterhalte wie wenig andere Spiele.

gnuelpf 13 Koop-Gamer - P - 1316 - 16. August 2014 - 10:36 #

Das größte Problem ist für mich eindeutig erkennbar: alles was gestrichen wurde darf der werte Kunde dann für noch mehr Geld erneut kaufen.
EA ist mittlerweile sowas von Schamlos. Deshalb werde ich das Spiel meiden. Sims ist nichts als eine Cashcow. Wo mensch für jeden Furz zahlen soll.

Chakoray 13 Koop-Gamer - 1481 - 16. August 2014 - 10:44 #

Wir hatten sehr viel Spaß mit allen Sims Teilen, aber diesmal bin ich eher skeptisch. Kaufen werde ich es mir wenn der Preis stark reduziert ist.

Bei Sim City habe ich auch gewartet.

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 34804 - 16. August 2014 - 19:59 #

Du hast Sim City ernsthaft gekauft? ;-D

Herachte 16 Übertalent - P - 4788 - 18. August 2014 - 0:06 #

Warum den nicht?
Macht schon Spaß. Als Feierabendspiel echt angenehm und unterhaltsam.

Sturmrabe85 13 Koop-Gamer - 1331 - 17. August 2014 - 10:52 #

Da sich die Neuerungen in der Tat in Grenzen zu halten scheinen und ich mit dem dritten Teil und der Ultimate Collection des zweiten Teils durchaus gut bedient bin, werde ich auch bis zu einer deutlichen Preissenkung warten.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 7143 - 17. August 2014 - 12:39 #

Ich hab mir jetzt das Studenten-Addon gekauft und ein paar andere geliehen zum Installieren. Sims 4 bietet wirklich zu wenig, mich stört vor allem der Wegfall vieler alter Features. Und da Sims 3 auch grafisch nicht schlechter ist, hat man auch dort keine Probleme. Schade, ich war anfangs echt interessiert.

gar_DE 16 Übertalent - P - 5943 - 17. August 2014 - 13:57 #

Das klappt ja auch nur, weil Sims 3 noch ohne Origin funktioniert. Bei Sims 4 wird der alte Trick nicht mehr möglich sein.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 7143 - 17. August 2014 - 20:16 #

Bis man über Sims 4 mit den ersten Addons nachdenken kann, gehen eh noch 2-3 Jahre ins Land. Kommt Zeit, kommt Rat, man muss ja eh erstmal sehen, was eigentlich überhaupt aus Sims 4 wird.

bam 15 Kenner - 2757 - 17. August 2014 - 22:14 #

Womit sollen sie auch Addons füllen, wenn man nicht alte Features streicht und sie dann wieder mit Addons bringt? Ist bei Die Sims doch immer das gleiche.

Persönlich kenne ich auch niemanden, der das zu den jeweiligen Neupreisen mitmacht, wird aber wohl genug Leute geben.

gar_DE 16 Übertalent - P - 5943 - 17. August 2014 - 23:27 #

Deswegen gab es ja bei den alten Versionen den Trick, dass man sich die Addons ausleiht und dann nur das letzte Addon kauft. Da Sims immer nur nach der DVD des letzten (neusten) installierten Addons gefragt hat, lief es dann ohne Probleme. So kam man mit ein wenig Geld und etwas Geduld zu einem komplettem Sims.

McSpain 21 Motivator - 27489 - 18. August 2014 - 16:47 #

Das Gleiche ist es eben diesmal nicht, da selbst das nackte Sims 4 weniger Features bietet als das nackte Sims 3 oder Sims 2.

Nokrahs 16 Übertalent - 5766 - 17. August 2014 - 17:17 #

Typo: Die "zweiet" große Veränderung...

Ansonsten...nunja, hätte ich nicht Sims 3 komplett, würde ich wohl mehr interessiert sein. Gerade die Editoren machen immer wieder Spaß. Körpergröße wird es wohl nie geben, was den Animationen geschuldet ist, welche die Sims mit tausenden Objekten ausführen.

Gestrichene Features und fehlende "Open World" machen das Spiel nicht wirklich interessanter. Kein Kauf bei Release dieses mal.

Wohlwollen 14 Komm-Experte - 2144 - 21. August 2014 - 18:58 #

Es kommt dieses Mal (zur Erstveröffentlichung) nicht für den Mac heraus. Daher werde ich die Veröffentlichung nur mit halbem Interesse verfolgen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit