GC14: In Aquanox - Deep Descent wieder auf Schleichfahrt

PC andere
Bild von AlexCartman
AlexCartman 2317 EXP - 14 Komm-Experte,R4,S3,J6
Dieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertGG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung

18. August 2014 - 9:42

Nordic Games, der schwedische Publisher, der sich in den letzten Jahren jede Menge Marken beispielsweise von JoWood und THQ gesichert hat, belebt den Klassiker Schleichfahrt und seine beiden Nachfolger Aquanox und Aquanox 2 wieder. Allerdings setzt das Unternehmen die Serie nicht fort, sondern startet sie mit Hilfe des Studios Digital Arrow neu.

Bei Aquanox - Deep Descent handelt es sich nicht um einen Nachfolger, sondern um eine Art Prequel, das vor den bisherigen Titeln angesiedelt ist. Statt großer Unterwasserstädte befinden sich im Ozean nur kleine Kolonien, deren Bewohner wie so oft ums Überleben kämpfen. Ihr steuert dabei ein Unterwasserfahrzeug entweder aus der Schulter- oder Egoperspektive, wobei bei letzterer das Head-Up Display in die Cockpitanzeigen integriert ist.

Die vier Schiffsbasisklassen verfügen über eine Nano-Hülle, die sich nach Beschädigung regeneriert. Erst wenn sie durchbrochen ist, nimmt der Rumpf Schaden und muss repariert werden. Neue und verbesserte Ausrüstung ersteht ihr wie üblich bei Händlern. Das Waffenarsenal umfasst beispielsweise Torpedos, Minen oder Säure, die gegnerische Schiffe korrodieren lässt. Laser oder andere futuristische Geschütze soll es diesmal "aus Realismusgründen" nicht geben. Die Entwickler versprechen darüber hinaus, dass ihr die Schiffe weitgehend nach euren Vorstellungen modifizieren könnt.

Über das Spielprinzip ist bisher wenig bekannt. Bestätigt ist derzeit nur das kooperative Spiel für bis zu vier Spieler. Überzählige Schiffe übernimmt die KI, ihr könnt jedoch zwischen den verschiedenen Aquanauten, die unterschiedliche Stärken und Schwächen haben sollen, wechseln. Weiterhin denkt Nordic Games darüber nach, neben Kampf auch Rohstoffabbau und Erkundungsmissionen ins Spiel einzubauen.

Technisch vertraut Digital Arrow auf die Unreal Engine 3 mit DirectX 9. Die sehr frühe Version im Video bietet abhängig von der Wassertiefe unterschiedlich hohe Sichtweiten. Das fertige Spiel soll Ende 2015 für Windows und Linux erscheinen.

ImDyingYouIdiot 17 Shapeshifter - 7027 - 18. August 2014 - 9:51 #

Wird aber auch Zeit, dass eine meiner liebsten Spieleserien wiederbelebt wird. Freut mich wirklich ungemein. :D

Loco 17 Shapeshifter - 8085 - 18. August 2014 - 16:30 #

War jedenfalls ein spannendes Szenario damals. Hoffe auf eine tolle Geschichte mit guten Synchronsprechern... denn die waren damals auch nicht schlecht, wenn ich mich recht erinnere.

lolaldanee 13 Koop-Gamer - 1233 - 18. August 2014 - 18:38 #

Auquanox 2 hat die beste deutsche synchro ever

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15074 - 18. August 2014 - 9:52 #

Der Artikel machte mich skeptisch/neugierig ;-)
Mal schauen was sie draus machen.

immerwütend 21 Motivator - P - 28914 - 18. August 2014 - 14:20 #

Koop macht mich sehr, sehr skeptisch :-/

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18732 - 18. August 2014 - 17:53 #

Geht mir auch so.

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15074 - 19. August 2014 - 9:43 #

Bei "Reboot" wird bei mir automatisch ein Skepsis Flag gesetzt. Egal ob auf der Arbeit oder im Spieleleben ;-)

Frohgemuet 13 Koop-Gamer - 1244 - 18. August 2014 - 10:01 #

Hab schon auf die News dazu hier gewartet, damit ich meinen Senf dazugeben kann.

Ein neues Schleichfahrt: ♥♥♥♥♥♥♥♥♥ !!!! Bitte bitte bitte.

Koop: Neeein, bitte bitte bitte nicht! In den Gamestarkommentaren stand es schon: Sowas zerstört die Story (wie kann ich mich alleine, beklemmt in der Tiefsee fühlen? Wie ist es noch möglich, dass man hintergangen wird (Aquanox 2, war da nicht was mit dem Shogunats-Mädel?)?). Für manche Missionen á la Schlachtfeld okay, oder als optionaler Modus, aber... Autsch... Ich will allein das coole Schwein sein.

Die Nano-Hüll klingt auch mehr nach ner Erklärung, wieso man jetzt Autoheal hat. Wobei, gabs ja in SF auch.

Säure klingt auch so nach futuristisch, da hätten es Energiewaffen auch getan, aber gut, mal sehen wie die das anstellen. Einzig vorstellbar: Säure ablassen, um Verfolger im Rücken abzuschütteln.

Hab nur bei dem Wort "Reboot" wie es auf Gamestar stand schon ein schlechtes Gefühl. Dabei würde sich doch so einiges draus machen lassen. Ich denke mir immer: Wieso nicht Dunkelheit nutzen? Da unten ist es ja sehr sehr dunkel. Dazu Echolot. Das würde Spannung aufbauen, Licht an, Licht aus, Sonar an und aus. ...Hach.

Hoffentlich wirds was, hoffentlich wirds was.

Sok4R 16 Übertalent - P - 4432 - 18. August 2014 - 10:26 #

Der Reboot-Gedanke entstand laut dem GameStar Artikel aus dem Umstand, dass der Author der Geschichten von Schleichfahrt und Aquanox vor ein paar Jahren schon gestorben ist und niemand weiß, wie er die Geschichte fortführen wollte.
Die Sonar-Idee klingt interessant, aber hier muss man darauf achten nicht zu weit in eine Nische zu rutschen dass sich das Spiel nicht mehr refinanziert. Das Spiel ist an sich ist schon Nische genug, dass dann an einigen Stellen Abstriche gemacht werden müssen damit man am Ende kein Spiel hat das nur noch schwarz ist und man nur auf das Echolot starrt.

Frohgemuet 13 Koop-Gamer - 1244 - 18. August 2014 - 12:46 #

Das hab ich auch gelesen, und das verstehe ich sogar. Ehrlich gesagt ein schöner Weg, sich vor dem Erfinder der Welt zu verneigen.

Meinte eher diesen spielerischen Reboot. Eben Koop. Auch stand da was von Rohstoffe abbauen. ...Ich weiß eben nicht wie ich zu sowas stehen soll. Es hat alles seine Vorteile, andererseits auch ziemliche Nachteile, denn in SF warst du halt die coole Kampfsau, und die hält sich kaum mit Handeln oder Erzabbau auf.

Zum Thema "Meine Spinnereien": Da geb ich dir vollkommen recht, und das würde mir auch nicht so richtig gefallen. Hab halt den Gedanken, dass man durchaus die Helligkeit runterdrehen könnte außerhalb des Lichtkegels. Würde zur Atmosphäre beitragen. Aber du hast recht, würde dann zu nischig.

Sok4R 16 Übertalent - P - 4432 - 18. August 2014 - 12:59 #

Die sinkenden Sichtweite je nach Tiefe finde ich da einen guten Kompromiss, ist ja quasi wie der "Nebel" in Spielen mit geringer Sichtweite. Als Spielelement würde ich das gar nicht schlecht finden und die Grafik kann bleiben. Aquanox waren ja beide sehr ansehnliche Spiele für die Zeit, nur hat eine Farbe alles dominiert (Aquanox 1: grün; Aquanox 2: braun-grün).
Die Rohstoff-Geschichten kommen wohl daher dass man sich an Elite und Konsorten orientiert. Halte ich jetzt für keine so schlechte Idee, vor allem wenn der pure Kampf-Weg auch noch geht (man kann ja Geld statt mir Erzen als Kopfgeldjäger verdienen oder sowas).

Frohgemuet 13 Koop-Gamer - 1244 - 18. August 2014 - 13:12 #

Hab mir grade das Entwicklervideo zu Gemüte geführt: Ja,... das mit den Höhlen klingt interessant, auch weils früher nicht unbedingt so machbar war. So Handeln und Abbau find ich vor allem bei MMO Sachen interessant. Man wird sehen.

Der stufenweise Lichteinfall: Auch wenns für meinen Geschmack etwas dunkler sein hätte können: Guter Ansatz, ja, solang nicht alles bis auf die tiefste Tiefe wie 2 Meter unter nem Karibikmeer aussieht. Ein Mariannengraben, in den es hoffentlich gehen wird, darf ruhig stockfinster sein, und wenn es nur für das Level ist. Muss halt alles stimmig sein, daher zog SF auch seine Faszination und dichte Atmosphäre.

Beide Aquanoxe (haha, Plural) fand ich damals hübsch anzusehen. Aquanox 2 war mal bei ner Grafikkarte dabei und auch als Benchmark wenn ich mich nicht täusche.

vicbrother (unregistriert) 18. August 2014 - 11:25 #

Das ist eine tolle Ankündigung!

Koop kann schon spannend sein, wenn über dir ein anderer kreist... Wichtig ist, dass die Boote aber nicht alle die gleichen Tiefen erreichen können. Dann wird es ein belauern und belauert werden.

Säure im Meer halte ich für unpraktisch, weil die doch schnell verdünnt. Energiewaffen sind ebenso unpraktisch, vor allem aufgrund der Trägheit der Boote overpowered.

Strömungen, Druck, absolute Ruhe und Finsternis bzw sehr kurze Sichtweite, langsame Waffen - das macht den Reiz der Tiefsee aus :)

stylopath 16 Übertalent - 4052 - 18. August 2014 - 10:21 #

Ich freu mich auch schon riesig, hat ja auch lang genug gedauert!

@Frohgemut: Säure klingt futuristisch und deswegen willst du gerne ENERGIEWAFFEN haben, die ja nicht so futuristisch wie Säure sind, neeee garnicht.

Frohgemuet 13 Koop-Gamer - 1244 - 18. August 2014 - 12:50 #

:D @Entwickler: Energiewaffen sind futuristisch, deswegen wollt ihr gerne Säure haben!? ;)

Nee, ich weiß was du meinst. Im Original SF waren die anfänglichen Waffen ja auch "klassische" Projektilwaffen.

Und wenn ich grad so das Waffenhandbuch rauskrame sind genau bei den Waffen, zu denen ich nachschauen wollte, ob es Energiewaffen sind, Zitat: "KEINE INFORMATIONEN VERFÜGBAR". Also auch im Spiel ja nur Sonderentwicklungen, etc.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21482 - 18. August 2014 - 13:52 #

Wobei das geschickt gemacht war, um die eigene Neugier zu erwecken. Die Bionten-Waffen waren futuristisch, aber Säure brauche ich nicht.

Frohgemuet 13 Koop-Gamer - 1244 - 18. August 2014 - 14:26 #

Klar, das hat ja auch irgendwie zur atmosphäre beigetragen. Dass es dann noch Prototypen jenseits des Handbuchs gab.

Aber mal ehrlich: Futuristisch im 27. oder 28. Jahrhundert?

Und jetzt wo ich das Entwicklervideo gesehen hab: Die Säure steckt quasi im Projektil und gibt halt zusätzlichen Schaden oder so

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16663 - 18. August 2014 - 10:28 #

Finde ich cool, dass einer so alten und beliebten Serie (naja, 2 Spiele^^) wieder Leben eingehaucht wird. :)

Ariakor 11 Forenversteher - 719 - 18. August 2014 - 10:32 #

Sind ja drei Spiele, das reicht schon für eine Serie;)

Maik 20 Gold-Gamer - - 21482 - 18. August 2014 - 10:29 #

Autoheal gleich zu Beginn? Das ist öde. Da kann ich einfach drauflos fahren und auf meine Nanohülle zählen. Klingt nach dem üblichen Ballermist. Da wird dann keine Schleichfahrt benötigt. Früher musste man wenigstens erst Geld zusammenkratzen, was etwas Zeit benötigte. Und den Koop können die auch gleich einstampfen. Sinnlose Idee, alles zu koop-isieren.

vicbrother (unregistriert) 18. August 2014 - 11:29 #

Natürlich wird es nichts: Sie haben den Kampf im Fokus, nicht das Spiel in der Tiefsee. Das ist schade, aber die Käufer von heute können mit Karel Zeman wohl wenig anfangen.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20728 - 18. August 2014 - 10:35 #

DX9? Grade da wäre DX11 gut mit Tesselation, um Unebenheiten auf den Meeresboden hervorzuheben und keine glatte Tapete.
Ansonsten klingts interessant.

Sok4R 16 Übertalent - P - 4432 - 18. August 2014 - 10:43 #

Die aktuelle Version läuft mit DX9, die fertige wird DX11 haben. Ist noch viel Zeit dafür, ist ja erst für Ende 2015 geplant.

pel.Z 16 Übertalent - 4852 - 18. August 2014 - 10:37 #

So sehr ich mich darauf freue... ich glaube, das wird nix.

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8309 - 18. August 2014 - 10:40 #

Ich bin skeptisch, spiele grade Teil 1 und der ist heute noch weltklasse zu spielen.

Bastro 15 Kenner - 3082 - 18. August 2014 - 17:56 #

Eigentlich ein Grund, mal Aquanox 2 zu spielen. Hab ich irgendwie verpasst, obwohl ich Schleichfahrt (mit Uhr) und Aquanox 1 genial fand.

brabangjaderausindien 13 Koop-Gamer - 1450 - 18. August 2014 - 18:47 #

yeah. für aquanox 3 rüst ich doch glatt auf einen dx4 auf!

Henke 15 Kenner - 3636 - 18. August 2014 - 19:21 #

Ich bin gespannt, habe allerdings noch so meine Zweifel...
Was ist eigentlich aus "Aquanox - The Angel's Tears" geworden? Ist das erschienen? Habe es immer noch in meiner Wartespieleliste...

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20728 - 18. August 2014 - 19:24 #

Ist doch eingestellt worden. Novachen hatte da schonmal ein paar Komments dazu. Auch hier ja wieder ohne Konsolenversion.

GG-Anonymous (unregistriert) 19. August 2014 - 18:00 #

AquaNox - The Angel Tears ist eigentlich fertig. Wurde nur damals wegen finanziellen Problemen von JoWood nicht mehr veröffentlicht. Auch weil das Spiel wohl an der Sony Qualitätskontrolle einmal hängen blieb und Massive bereits geschlossen war.

Nordic Games hat sich nach eigener Aussage nach der Übernahme wohl auch an TAT drangesetzt und es wohl auch richtig fertig gestellt und wohl auch diversen Leuten von Fanseiten und Presse zur Vorführung zur Verfügung gestellt. Nordic war wohl auch noch am überlegen das rauszubringen. Haben sich wohl auch dagegen entschieden, weil man der Meinung ist, dass 2010 niemand mehr ein neues PS2 Spiel gekauft hätte.

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 6317 - 18. August 2014 - 19:55 #

Für mich die interessanteste News der Messe!
Leider hat der "Multiplayer-koop" Teil die Freude direkt wieder etwas gedämpft.

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7072 - 19. August 2014 - 13:40 #

Geht mir auch so: Interessanteste News. Aber Coop hat meine Freude tatsächlich noch verstärkt.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18732 - 19. August 2014 - 16:32 #

Wenn man an Deadey Flint denkt einfach nicht passend zur Story.
Multiplayer ja warum nicht, aber SP Coop?

stylopath 16 Übertalent - 4052 - 19. August 2014 - 13:49 #

Ich denke schon das der Coop funzen kann, aber einfach mal wieder ne coole Story würde mir auch mehr gefallen, dieses "universum" bietet einfach soviel Stoff dafür.

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 19. August 2014 - 16:01 #

Licht! Und toi-toi-toi fuer die Entwicklung!! Mehr kann ich dazu echt nicht sagen. :]

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18732 - 19. August 2014 - 16:34 #

Na was man bisher sah ist definitiv mehr Licht da als zu Zeiten des Grußes :-D.
Flint wäre neidisch um die Helligkeit :-D.
Aber ich hoffe auch alles gute!

GG-Anonymous (unregistriert) 19. August 2014 - 17:55 #

AquaNox war leider traditionell viel zu hell.. das mit den Sonnenstrahlen oder die Sichtbare Sonne von 5000m Tiefe war einfach bescheuert.

Zwar war die totale Finsternis auf 10m Tiefe in Schleichfahrt zwar auch entgegen jeglicher Vernunft... aber da das Spiel meistens in den tiefsten Tiefen stattfand halt trotzdem deutlich sinniger.

Zumindest im Helligkeitsfaktor bleibt sich AquaNox im neuen Ableger wohl treu.

Wirklich blöde ist halt viel mehr als diese Prequel Geschichte eher das man quasi wohl nie mehr eine Antwort darauf erhalten wird, wie die angedeutete Schlüsselrolle der Tränen der Engels beim Vorhaben aussehen, die Bionten auf dem australischen Festland anzugreifen um das Survion endgültig zu zerstören.

Cobra 16 Übertalent - 4606 - 20. August 2014 - 11:15 #

das hört sich super an, wieder Aquanox zocken ;)

turrican05 16 Übertalent - 5122 - 31. August 2016 - 15:12 #

Da das Spiel auch für Linux angekündigt wurde, werde ich es mal im Auge behalten. Die Grafik kann sich auf jeden Fall sehen lassen! ;)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
mrkhfloppyCptnKewl
News-Vorschlag: