GC14: Xbox-Chef: "Rare sollte mehr sein als Kinect Sports"

Bild von Johannes
Johannes 38153 EXP - 23 Langzeituser,R10,S3,A8,J10
News-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Silber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreicht

14. August 2014 - 11:34 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert
Kinect Sports Rivals ab 27,89 € bei Amazon.de kaufen.

Einst für ikonische Titel wie Goldeneye, Perfect Dark oder Diddy Kong Racing bekannt, arbeitete Rare seit dem Einkauf durch Microsoft in den vergangenen Jahren vornehmlich an der Kinect Sports-Serie. Das stieß natürlich nicht überall auf Gefallen: Unter anderem sagte Grant Kirkhope, der dort lange Jahre als Komponist angestellt war, dass der Redmonder Konzern Rare ruiniert habe (wir berichteten). Microsofts Xbox-Chef Phil Spencer möchte das Image des Studios jetzt wieder verbessern, wie er den Kollegen von CVG auf der gamescom sagte:

Ich bin Rare-Fan seit N64-Zeiten, damals entstand quasi mein Verhältnis zu ihnen. Das Spektrum an Genres, die sie auf dem N64 bedienten, war beeindruckend: Es gab alles von Goldeneye über Conker und Banjo bis hin zu Diddy Kong Racing – sie konnte auf einer Bandbreite an Genres punkten. [...] Jetzt sind wir an einem Punkt angelangt, wo ich nicht möchte, dass die Rare-Marke nur mit Kinect Sports in Verbindung gebracht wird. Sie könnte so viel mehr Bedeutung für sie, für uns und für die Spieler haben.

Um den Markenwert des Unternehmens zu steigern, möchte Spencer dem Studio bei der Entwicklung ihres nächsten Spiels, das wahrscheinlich kein Kinect Sports wird, wieder freie Hand lassen:

Ich glaube, es geht darum, dass sie wissen sollten, dass ihr nächstes Spiel das nächste, richtige Rare-Spiel sein und wirklich für das stehen soll, was sie sind. Ich weiß, dass sie ein paar tolle Ideen haben. [...] Ich denke, Rare sollte, kann und wird ein wichtiger Teil unserer Zukunft im Spielebereich sein.

Spencer ging jedoch nicht darauf ein, woran genau der Entwickler arbeite und ob es ein Kinect-Spiel wird oder nicht. Betrachtet man Microsofts neuerliche Abkehr vom Kinect-Sensor, könnte man folgern, dass die Bewegungssteuerung allenfalls optional eingebaut wird.

Stuessy 14 Komm-Experte - 2512 - 14. August 2014 - 11:47 #

GC14: Stuessy: "Xbox-Chef hat Recht"

Grumpy 16 Übertalent - 5254 - 14. August 2014 - 11:53 #

da kommen sie ja früh drauf...

bolzer 12 Trollwächter - 1198 - 14. August 2014 - 12:02 #

Das klingt ja fast so als würde er rare die schuld für die Kinectausrichtung geben und nun als gönnerhafter Retter darstehen, der Rare wieder bei einer Neuausrichtung zur Seite steht...
Naja. Ich interpretiere da wohl zu viel rein

Johannes 23 Langzeituser - P - 38153 - 14. August 2014 - 12:05 #

Fairerweise muss man dazusagen, dass er auch ersst seit diesem Jahr Xbox-Chef ist

Punisher 19 Megatalent - P - 15696 - 14. August 2014 - 15:15 #

Dunno, ich lese da eher raus "Mein Vorgänger war ein vollhonk, fähige Entwickler wie Rare mit diesem Kinect-Casual-Mist zu beschäftigen - die sollen wieder das gescheites machen".

... und da würde ich ihm zustimmen.

Entkoffeiniert (unregistriert) 14. August 2014 - 12:05 #

Die Marke Rare hat heutzutage doch keinen Wert mehr.
Und es arbeiten ja auch praktisch keine Rare Mitarbeiter mehr da, also wie soll das überhaupt funktionieren?

irgendjemandiminternet 14 Komm-Experte - 1850 - 14. August 2014 - 13:21 #

Absolut Richtig. Das Rare von Nintendo ist tot und wird auch niemals wieder kommen.
Viele ehemalige Mitarbeiter arbeiten heute bei Firmen, wie den RetroStudios oder anderen Entwicklern die Nintendo Only Spiele machen.

VikingBK1981 19 Megatalent - P - 14272 - 14. August 2014 - 12:06 #

Ich denke nicht das Rare nochmal wiederkommt.

Jürgen -ZG- 22 AAA-Gamer - P - 33122 - 14. August 2014 - 12:18 #

Na, wenn jetzt selbst Rare keine Kinectspiele mehr produzieren muss, dann ist das Ding wohl endgültig gestorben.

Jarmusch (unregistriert) 14. August 2014 - 12:22 #

Das Studio ist schon längst ausgeblutet und die kreativsten MA sind schon längst in anderen Studios tätig - von kann man da m.E. nach nix mehr großes erwarten.

irgendjemandiminternet 14 Komm-Experte - 1850 - 14. August 2014 - 13:21 #

Idee: Statt Geld für eine Zeitexclusivität von TombRaider auszugeben, Rare damit beauftragen eine Uncharted/TombRaider ähnliche ID zu entwickeln.

elgu 15 Kenner - 3982 - 14. August 2014 - 13:48 #

"TombTwix - das Begräbnis einer Gloreichen Vergangenheit" ein Kinect-basierendes Adventure wo es darum geht das Geheimnis alter Spieleperlen wiederzuentdecken und gescheiterte Hardwareträume zu begraben.

. 21 Motivator - 27826 - 14. August 2014 - 14:03 #

Phil Spencer ist ein gutet Mann. Bestelle dann ein Kameo 2. Danke.

Amco 18 Doppel-Voter - P - 10785 - 14. August 2014 - 18:29 #

Dann soll Spencer Rare doch mal freie Hand und ein paar Millionen Euro lassen. Mal sehen was dabei rumkommt.

Loro 11 Forenversteher - 579 - 19. August 2014 - 0:36 #

So gerne ich doch einen neuen Conker-Teil hätte.... so unglaubwürdig ist es doch das rare zu dem Glanz der N64 Zeiten zurückfindet...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit