GC14: Microsoft: "1080p ist keine perfekte Auflösung"

XOne
Bild von Sisko
Sisko 31769 EXP - 22 AAA-Gamer,R10,C9,A10,J9
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreicht

14. August 2014 - 11:18 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert
Xbox One ab 290,00 € bei Amazon.de kaufen.

Seit dem Erscheinen der neuen Konsolengeneration sorgt das Thema von 1080p-Auflösung und 60 FPS zwischen den Fanlagern regelmäßig für heftige Diskussionen. Vor allem zu Beginn konnte die Xbox One Multiplattformtitel aufgrund der etwas schwächeren Grafikleistung nicht immer in derselben Auflösung wie die PS4 darstellen, etwa bei Call of Duty - Ghosts (GG-Test: 8.5) oder Thief (GG-Test: 7.0). Aber auch Sonys Konsole schafft nicht bei sämtlichen Spielen die gewünschte Anzahl an Bildpunkten, zuletzte ging gegen den Publisher eine Klage wegen irreführender 1080p-Werbung für den PS4-Launchtitel Killzone - Shadow Fall ein (wir berichteten).

In einem ausführlichen Interview im Rahmen der gamescom mit CVG äußerte sich Phil Spencer, Head of Xbox, unter anderem auch zur anhaltenden Grafikdiskussion. Seinem Vernehmen nach werden den Zahlen allerdings zu viel Bedeutung zugesprochen:

Das Erreichen von Gleichheit mit unseren Partnern war immer wichtig. Aber am Ende will ich, dass es dabei nicht um Nummern geht, da 1080p keine mythische, perfekte Auflösung ist. Die Framerate ist für mich persönlich in Bezug auf Gameplay bedeutend wichtiger als die Auflösung.

Laut Spencer seien 1080p und 60 FPS sicher für einige Genres wie Rennsimulationen und Titel wie Forza wichtig, bei anderen Spielen würde er die Hardwareleistung aber lieber in bessere Lichteffekte investieren. Allerdings stehe es den Entwicklern selbst völlig offen, welche Auflösung sie erreichen wollen. Laut Spencer gebe es "keine mathematische Antwort" für die richtige Anzahl an Bildpunkten.

Einen Schritt unternahm Microsoft in diese Richtung bereits, als sie die für Kinect reservierten GPU-Ressourcen freischalteten. So seien auf der Xbox One inzwischen bis zu zehn Prozent mehr Grafikleistung möglich. Außerdem erscheinen in den nächsten Monaten mit Titeln wie Destiny (GG-Preview) und der Ultimate Evil Edition von Diablo 3 (GG-Preview) einige Vertreter, die auf beiden Konsolen die native Full-HD-Auflösung unterstützen sollen (wir berichteten).

Benni2206 11 Forenversteher - P - 668 - 14. August 2014 - 11:24 #

Bis jetzt hat mir keiner der Spiele die ich besitze auch nur wegen der Auflösung gefallen ! Das Spielgefühl passt bei mir !Schluss aus!

Desotho 15 Kenner - P - 3210 - 14. August 2014 - 12:44 #

Dem stimme ich erstmal zu.

Dennoch ist es irgendwie schon peinlich, dass 1080p und mehr auf PCs schon seit Jahren das normale ist und "NextGen" packt es nicht.
Ich denke mal je größer der Fernseher, desto eher sieht eine niedrige Auflösung auch mies aus.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61491 - 14. August 2014 - 13:03 #

Eigentlich nicht. Ich hab mir letztes Jahr eine 360 geholt, und spiel am 55" Fernseher ohne Augenkrebs zu kriegen. Es flimmert halt ein wenig mehr an den Kanten als ich vom Pc gewohnt bin aber sonst sieht es trotzdem gut aus.

Grumpy 16 Übertalent - 4502 - 14. August 2014 - 13:05 #

55"? das muss ja ne verdammt unscharfe grütze sein

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9941 - 14. August 2014 - 13:28 #

kommt auf die interpolation an. man muss schließlich nicht alles bilinear skalieren.

VikingBK1981 18 Doppel-Voter - P - 12872 - 14. August 2014 - 13:41 #

Und auf den Abstand zur Kiste. Bei manchen glaub ich hier die sitzen nur 30cm von nem 60 Zoll Fernseher entfernt.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61491 - 14. August 2014 - 15:45 #

Ich sitz ca 2 m weg.

VikingBK1981 18 Doppel-Voter - P - 12872 - 14. August 2014 - 16:47 #

So sollte es sein

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11222 - 14. August 2014 - 17:55 #

Eher zu nah dran, besonders für Xb360-Material.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61491 - 14. August 2014 - 18:00 #

Nö, meine Augen protestieren nicht. Kommt natürlich auch immer auf den persönlichen Anspruch an. Wer schon weint wenn auch nur eine Kante flimmert ist natürlich zu dicht dran. Aber da mir das ganze relativ Wurst ist, kann ich gut mit leben. Ich überleg schon auf 75 " umzusteigen. :)

Vampiro 21 Motivator - P - 30538 - 14. August 2014 - 18:09 #

Das 55" Teil kannst du dann gerne bei mir zwischenlagern ;)

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61491 - 14. August 2014 - 18:26 #

Pff, die kosten doch auch nur noch schmales Geld.

Vampiro 21 Motivator - P - 30538 - 14. August 2014 - 21:29 #

Kommt drauf an, mehr als 800 Euro würde ich ungerne ausgeben.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20713 - 14. August 2014 - 22:49 #

Also meinen 55"er von LG habe ich für 900€ gekauft und bin mit der Qualität absolut zufrieden. Leider ist er auf Amazon gerade wieder richtig teuer und liegt bei über 1.200€...

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61491 - 15. August 2014 - 10:44 #

Meiner ist ein Samsung, und ich hab ihn für 899,- im MM geschossen.
Kostete damals selbst im Netz mindestens 1400 Euro, der war ein richtiges Schnäppchen. :)

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11222 - 14. August 2014 - 19:23 #

Manche sind halt härter als andere.^^ Dennoch haben die Empfehlungen bezüglich des optimalen Sitzabstands diverser Fachzeitschriften schon irgendwo ihre Berechtigung. Letzten Endes bleibt es aber natürlich eine subjektive Sache, wo auch noch einige weitere Faktoren mit reinspielen können.

Athavariel 21 Motivator - P - 27873 - 14. August 2014 - 19:51 #

Optimale Diagonale des TV und Sitzabstand bei 1080p:
32 Zoll optimaler Abstand 1,2 Meter
55 Zoll optimaler Abstand 2,0 Meter
65 Zoll optimaler Abstand 2,4 Meter
80 Zoll optimaler Abstamd 3,0 Meter
http://www.digitalfernsehen.de/Der-perfekte-Abstand-zum-TV.99358.0.html
Der User Hendrik sitzt als für 1080p Material mit 2 Metern ideal vor seinem 55 Zoll TV

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11222 - 14. August 2014 - 20:03 #

Es gibt verschiedene Ratgeber diesbezüglich. ;) Manche empfehlen schon bei 32" einen Sitzabstand von über 2 Metern... Bei der 360 und dem typischen Kantenflimmern, von dem wir hier reden, sind zwei Meter bei 55" sicherlich nicht optimal. ;)

Athavariel 21 Motivator - P - 27873 - 14. August 2014 - 20:09 #

Als Faustregel gilt 1.5 - Maximal 2mal die Bilddiagonale bei HD Material. Mehr als 2 Meter bei nur 32 Zoll Diagonale sind definitiv zuviel, wer sowas schreibt soll weiter SD gucken. ;)

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11222 - 14. August 2014 - 20:11 #

Was es nicht alles für Faustregeln gibt - sogar 3x. Dann noch diverse Praxistests, die auf noch deutlich höhere Abstände kommen etc. ;)

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20713 - 14. August 2014 - 22:51 #

Hm, ich weiß ja nicht. Bei meinem 55"-TV sitze ich etwa 4 Meter entfernt und habe noch den Eindruck eines schön großen Bildes und Unterschiede zwischen HD und SD sind auch deutlich erkennbar.

blobblond 19 Megatalent - 17763 - 14. August 2014 - 17:50 #

Die kleben mit ner Lupe 2mm vorm Schirm!

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61491 - 14. August 2014 - 15:45 #

Wie gesagt, meine Augen empfinden das Bild als gut. :)

Loco 17 Shapeshifter - 8092 - 14. August 2014 - 14:40 #

Es geht doch nicht darum, dass du es als Spieler nicht ertragen kannst. Es geht darum, dass wir hier von Next-Gen reden und von einer Auflösung, die auf dem PC einfach seit Jahren schon zum Standard geworden ist. Das sollten neue Geräte heutzutage schon schaffen, vor allem wenn es um Spiele geht, die mit hoher Auflösung teilweise schon deutlich schärfer werden.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61491 - 14. August 2014 - 15:44 #

Das bestreit ich doch nicht. Es ging mir nur drum, das er meinte auf großen Bildschirmen sieht alles schlecht aus. ;)

calleg 14 Komm-Experte - 2409 - 14. August 2014 - 13:01 #

Ich zocke grad Risen 2 auf meinem laptop in 800x600 (hohe details und kantenglaettung) und was soll ich sagen: ist voll ok und macht lenz! Kein scherz

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11360 - 14. August 2014 - 21:01 #

Doch natürlich haben dir die Spiele auch wegen der Auflösung gefallen, mit ein Grund für den Gesamteindruck

Hedeltrollo 16 Übertalent - P - 5177 - 15. August 2014 - 12:03 #

Das kann ich so auch unterschreiben. Der Punkt ist halt der, dass MS da ein aktuelles Gerät rausbringt und in einem Aspekt bringt es eben nicht die gleiche Leistung, wie das fast zu selben Zeit vorgstellte Produkt des Mitbewerbers. Also rein von den Zahlen her hinkt MS hinterher. Am Ende entscheiden sicher Qualität und Quantität der verfügbaren Software.

ImDyingYouIdiot 17 Shapeshifter - 7027 - 14. August 2014 - 11:29 #

Da muss ich ihm beipflichten, 60 FPS bei 720p sind mir lieber als 30 FPS bei 1080p.
Im Idealfall hat man beides so weit wie möglich nach oben gedreht, doch wer Wert auf die möglichst beste Qualität bei hoher Framrate legt spielt sowieso auf dem PC.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 4492 - 14. August 2014 - 12:04 #

Bei mir genau umgekehrt. Mich stören schon die 900p bei Watch_Dogs auf der PS4. Den Unterschied zu z.B. Infamous, was mit 1080p läuft, sehe ich auch ohne nur darauf zu achten. Ich wusste übrigens nicht, dass es in 900p läuft, sondern bin von 1080p ausgegangen. Erst als ich mich gewundert habe, warum manche Kanten pixelig und unscharf aussehen, hab ich recherchiert.

Bei den LCDs geht eine skalierte Auflösung immer mit einem Qualitätsverlust einher und heutige TVs haben nun mal fast alle 1080p, da will ich auch, dass die Spiele in dieser Auflösung laufen. Erst bei sehr feinen Auflösungen wie z.B. 4K auf 24" ist das nicht mehr wirklich relevant, da kann auch ich kleinere Interpolationen nicht mehr störend wahrnehmen. Am Fernseher aber definitiv.

60fps ist bei mir komplett spielabhängig. Ich möchte z.B. keinen Plattformer mit 30fps spielen. Aber bei den meisten Genres finde ich das nicht so schlimm.

Punisher 19 Megatalent - P - 14040 - 14. August 2014 - 12:20 #

Bei deinem Beispiel Watch Dogs vs. Infamous "stören" mich z.b. die wesentlich schlechtere Beleuchtung und die Detailärmeren Modelle wesentlich mehr. Watch Dogs schafft subjektiv weniger schöne Bilder bei schlechterer Auflösung - da ist natürlich was faul.

bigboulder 13 Koop-Gamer - 1207 - 14. August 2014 - 16:35 #

Bei Infamous suche ich allerdings eine vergleichbare Dichte an NPCs sowie eine vergleichbare Naturdarstellung mit entsprechender Wind und Wasserberechnung.

Man kann die Titel nicht vergleichen.
Infamous ist eine Art Prototype .. ein Open World Brawler.
Watch Dogs versucht sich ja bekanntermassen an einer Stadt "Simulation".

Wenn man sich die Zeit nimmt erkennt man doch schon coole Momente in denen die Npcs bei Watch Dogs sehr individuell reagieren (Beispiel Spanner am Unfallort).

Darüber hinaus kracht auch bei Infamous regelmässig die FPS unter 30 und somit in den Keller. Da tun sich beide Titel nichts.

calleg 14 Komm-Experte - 2409 - 14. August 2014 - 16:50 #

Ich bevorzuge ja 1457x722 in 43 frames. Drunter und drueber geht gar nicht, das wuerde ich nicht kaufen!

Toxe 21 Motivator - P - 26125 - 14. August 2014 - 11:29 #

Die Kernaussage hier ist, daß die Bildwiederholfrequenz wichtiger ist als die Auflösung. Und dem kann ich nur vollständig zustimmen.

Native 1080p sind ja schön und gut, aber im Zweifelsfall nehme ich lieber eine hochskalierte Grafik und dafür 60 FPS. Der Unterschied zwischen 1080p und hochskalierten 900p ist wohl für die meisten Leute nicht wahrnehmbar, der Unterschied zwischen 30 und 60 FPS schon eher.

Nunja, in jedem Fall prophezeie ich schon mal, daß diese News nur wieder den üblichen und langweiligen Flame War produzieren wird.

Vampiro 21 Motivator - P - 30538 - 14. August 2014 - 11:31 #

ROFLMAO!

Also ich behaupte mal, wenn der TV eine native 1080p Auflösung hat, dürfte 1080p schon die perfekte Auflösung sein ;)

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 22496 - 14. August 2014 - 11:39 #

kann ja hochberechnet werden, dann hast du angezeigt 1080p angezeigt und intern rechnet die engine mit 720p.

Zumal es den meisten wirklich egal ist, wenn Sie den direkten vergleich nicht haben. Entweder das Spiel sieht gut aus, oder eben nicht

Stonecutter 19 Megatalent - - 15398 - 14. August 2014 - 12:01 #

Aus diesem Grund bin ich mit meinem C-64 auch super zufrieden. 160×200 und 8 Sprites reichen völlig aus für die meisten Spiele und Anwendungen. Und mein Sony X95 rechnet das ohne Probleme hoch. Current-Gen Konsolen für den direkten Vergleich besitze ich leider nicht. ;)

Vampiro 21 Motivator - P - 30538 - 14. August 2014 - 17:34 #

Aber bei der Interpolation ist das Beste Ergebnis doch das, das möglichst nahe an das Resultat mit nativer Auflösung kommt? Tatsächlich gleich gut, auch wenn die Verfahren besser wurden, ist es doch nicht? Damit wäre dann 1080p die perfekte Auflösung für Full-HD-Geräte :)

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9941 - 14. August 2014 - 18:40 #

daraus kannste aber nicht den schluss ziehen, dass es besser wäre eine niedrigere auflösung zu nehmen. natürlich wäre es optimal das display mit der nativen auflösung anzusprechen. aber eine hohe auflösung die darunter liegt, hat eben immer noch mehr bildinhalt und sieht auch interpoliert schärfer aus, als wenn du gleich auf die hälfte springen würdest, nur damit es ein ganzes vielfaches ist.

Vampiro 21 Motivator - P - 30538 - 14. August 2014 - 19:09 #

Den Schluss ziehe ich doch gar nicht?

Perfekt = nativ

Dass dann 900p besser aussieht als 720p oder SD, das ist klar :)

guapo 18 Doppel-Voter - 9880 - 14. August 2014 - 19:16 #

? -- es gibt ja keine 900p-Displays. Damit wird wieder inter- oder extrapoliert auf jeden Fall skaliert

Vampiro 21 Motivator - P - 30538 - 14. August 2014 - 21:30 #

Verständnisfrage. Wenn ich eine DVD auf einem HDTV schaue, wird das nicht interpoliert sondern skaliert? Ich dachte das heißt interpoliert, weil da ja auch Berechnungen durchgeführt werden?

guapo 18 Doppel-Voter - 9880 - 14. August 2014 - 21:41 #

Das hängt vom Player, genauergesagt vom Upscaler, ab. Da gibt es schon Qualitätsunterschiede. Und die TV-Geräte haben nochmals Filter (abschaltbar) ...

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9941 - 15. August 2014 - 1:49 #

zwei verschiedene begriffe für ein und dasselbe. berechnungen müssen beim ändern der auflösung stets durchgeführt werden.

Goldfinger72 15 Kenner - 3093 - 14. August 2014 - 11:52 #

Das heißt also, wenn der TV 4K Auflösung hat, ist 4K die perfekte Auflösung?

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11222 - 14. August 2014 - 11:57 #

Exakt. Aber die ist halt noch nicht Standard. 1080p dagegen seit Jahren und sollte heute eigentlich selbstverständlich sein.

Just my two cents 16 Übertalent - 4363 - 14. August 2014 - 12:20 #

Bingo... Genau das ist der Gag bei der Geschichte und das ist der Grund, warum ein 4K TV gegenwärtig eher sinnfrei ist...

Vinter 10 Kommunikator - 497 - 14. August 2014 - 17:10 #

Japp, ist natürlich nur für die absoluten Early-Adopters derzeit. Wie schlecht 4K derzeit unterstützt ist habe ich neulich bei uns im Saturn gesehen, die dort einen riesigen Fernseher mit über 60 Zoll und 4K Auflösung mit 720p Material bespielt haben. :x Sah natürlich grauenhaft aus.

Aber 4K hat einen entscheidend Vorteil, den es beim Übergang von HD Ready zu Full HD nicht gab: Man kann 1080p Material verlustfrei auf einem 4K Monitor darstellen, da 4K exakt der 4-fachen Auflösung entspricht. D.h. wenn man mit Full HD Material auf einen 4K Fernseher geht, bekommt jeder Pixel vom Material exakt 4 Pixel am Fernseher zugewiesen und man hat immerhin noch Full HD Qualität, ohne dass der Fernseher da herumraten muss, welche Farbe denn nun ein Pixel bekommen soll.

guapo 18 Doppel-Voter - 9880 - 14. August 2014 - 17:20 #

Saturn/MM ist nun wirklich keine Referenz

Amco 18 Doppel-Voter - P - 10708 - 14. August 2014 - 17:26 #

Für Leute wie ihn bestimmt ;)

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9941 - 14. August 2014 - 18:24 #

das wäre aber auch nur so, wenn das display dafür nearest neighbor verwenden würde. tun aber nur die wenigsten geräte.

Vampiro 21 Motivator - P - 30538 - 14. August 2014 - 17:35 #

Genau das :)

Und für einen 720p-TV ist es 720p usw.

guapo 18 Doppel-Voter - 9880 - 14. August 2014 - 17:40 #

Nee, runter skalieren kann besser sein als Filter anwenden :-)

Vampiro 21 Motivator - P - 30538 - 14. August 2014 - 17:48 #

Ist runterskalieren aber perfekter als nativ?

guapo 18 Doppel-Voter - 9880 - 14. August 2014 - 17:50 #

beim PC kommt post processing / filtering zur runtime, von daher: ja. Wenn nichts gefiltert wird: nein

Vampiro 21 Motivator - P - 30538 - 14. August 2014 - 18:09 #

Ok, thx :)

Siak 13 Koop-Gamer - P - 1411 - 14. August 2014 - 11:54 #

Es mag ja sein das die Grafikqualität und die Bildwiederholungsrate bedeutender ist als die Auflösung. Aber die Frage würde sich gar nicht erst stellen, wenn eine Konsole, die mind. bis ins Jahr 2018+ ausgelegt ist, technisch dafür konzipiert wäre zumindest im Jahr 2014 noch alles zugleich unter einen Hut zu bekommen.

Wir reden hier doch nicht über irgendwelche spekulativen technischen Zukunftsszenarien. 1080p ist keine Fiktion des Jahres 2018+, sondern Gegenwart!

Detractor 12 Trollwächter - 965 - 14. August 2014 - 12:08 #

Es kommt ja drauf an WAS du in 1080p auflösen willst... wenn du das mit einem Stück Beton machst wird das kein Problem sein aber um so mehr auf einmal im Detail abgebildet werden soll in der Auflösung um so mehr Rechenleistung braucht man. Selbst einen Highend PC kann man so an den Rand seiner Leistung bringen im "Jahr 2014"...

Bevor man so ein Gewäsch hier Postet sollte man auch Ahnung haben wovon man redet ...

Punisher 19 Megatalent - P - 14040 - 14. August 2014 - 12:22 #

Ich glaube ja, das "Ahnung" grundsätzlich eher hinderlich ist, wenn man "sowas" posten will.

bigboulder 13 Koop-Gamer - 1207 - 14. August 2014 - 16:46 #

Wir reden ja auch nicht von Beton sondern von Spielen die ihre Konsolenvorgängerversionen in 1080P auch grafisch weiterbringen sollen. Eine große Steigerung ist aber nicht zu sehen da die Konsolen noch Probleme haben die grafischen Referenzen der "alten" Titel überhaupt in nativem 1080P darzustellen.

Sieht man ja sehr gut an den ganzen Remakes momentan.

Und mit was willst du in 1080P einen High End Pc an die Grenzen bringen? Star Citizen? Witcher 3?

Wenn die Titel auch nur ansatzweise besser für den Pc optimiert sind als Watch Dogs, bekommst du alles mit einer 770/780 + I7 in 1080P auf den Bildschirm mit höheren Detailstufen und sogar noch AF und AA Levels über Temp SMAA und das bei locker über 40-50 FPS (je nach Titel).

Die Konsolen sccheitern meist schon an der Auflösung mal ganz zu schweigen von den Detaileinstellungen und Kantenglättung.

Also Next Gen hätte für mich geheissen: Genug Power für jeden Titel der kommenden 3-4 Jahre in nativem 1080P bei PC "medium"- "high" Detailgrade.

Bloodborning 04 Talent - 26 - 14. August 2014 - 11:55 #

Wir haben fast 2015 und die Konsolen schaffen immernoch keine 1920x1080/60fps wärend wir auf dem PC auf in bis zu 3840x2560 spielen. :D

blobblond 19 Megatalent - 17763 - 14. August 2014 - 11:58 #

Wir haben 2014 und es gibt immer noch Trolle?

Toxe 21 Motivator - P - 26125 - 14. August 2014 - 12:02 #

Wobei trotz 2014 die Next-Gen Trolle bisher enttäuschen, die schaffen immer noch keine konstanten 30 KPS (Kommentare pro Stunde).

AticAtac 14 Komm-Experte - 2128 - 14. August 2014 - 12:22 #

Interessant, die Aussage, dass die Konsolen im Jahre 2014 meistens nicht 1080p/60FPS schaffen, ist für dich eine Trollaussage?

Es ist durchaus berechtigter Kritik, dass die jetzigen Konsolen nicht immer 1080p/60 schaffen. Mehr muss man aber hier auch nicht reininterpretieren, denn schließlich sollen Spiele Spaß machen und Gameplay spielt auch große Rolle.

Goldfinger72 15 Kenner - 3093 - 14. August 2014 - 14:19 #

Wenn ich den ersten geistigen Erguss von Bloodborning weiter oben lese, ist es Trollen in Perfektion.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18744 - 14. August 2014 - 21:22 #

Ich sehe da nur Schadenfreude ...

Trollen ist mit Unwahrheiten und fragwürdigen Behauptungen die Leute auf die Palme zu bringen.
Na ja obwohl "Die Konsolen" ist schon eine Fragwürdige Pauschalisierung. Wobei auch die stärkere Hardware bei manchen Spielen nicht für 1080/60 herhalten kann.

Just my two cents 16 Übertalent - 4363 - 14. August 2014 - 12:24 #

Warum Trolle? 1080p ist nunmal der Standard für FullHD Hardware und Content. Wären Fernseher und damit die Hardware nur auf 900p ausgelegt wäre für Microsoft alles schick - es ist aber nicht so.

Ich spiele seit FTF Zeiten generell in der nativen Auflösung meines Displays und die ist aktuell nunmal als Standard bei fast allen 1920x1080 - und die One schafft das eben oft nicht und da kann und muss die Frage erlaubt sein was sich Microsoft dabei gedacht hat...

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73398 - 14. August 2014 - 15:53 #

Wir haben 2014 und ihr findet immer noch nicht den Melde-Button? Leute bitte, geht nicht darauf ein und meldet es uns einfach. Das würde hier einiges einfacher machen, geschweige wieder so einen unnötigen Thread.

Anathema 14 Komm-Experte - 2458 - 14. August 2014 - 12:00 #

Da hast du dann aber mehr als 400€ investiert, oder?

Toxe 21 Motivator - P - 26125 - 14. August 2014 - 12:02 #

Jetzt komm hier mal nicht mit Logik! ;-)

Anathema 14 Komm-Experte - 2458 - 14. August 2014 - 12:14 #

War eigentlich mit einer gewissen Interesse verbunden, da ich mich mit Gaming-PCs überhaupt nicht auskenne. Würde mich einfach mal interessieren, was man in etwa zahlen müsste für 4k :)

floppi 22 AAA-Gamer - - 32807 - 14. August 2014 - 12:25 #

Da dürfte alleine die Grafikkarte schon etwa 400-600 Euro kosten, eine GTX 780 sollte es dafür schon sein.

blobblond 19 Megatalent - 17763 - 14. August 2014 - 17:55 #

Vor einige Zeit hatten sie auf Golem.de einen Artikel bzw. ein Interview darüber.

"Golem.de: Welche weitere Hardware haben Sie im Lauf der Zeit für Ihre Videos eingesetzt?

Otahal: Die ältesten Clips von Need For Speed Most Wanted auf meinem Youtube-Channel wurden auf einem Phenom II 940 X4 bei 3,6 GHz und einer AMD Radeon HD 4890 mit Fraps gemacht. Danach war es ein Core i7-2600K bei 4,8 GHz mit einer GForce GTX-680. Damit ließen sich schon sehr gut Ultra-HD-Spiele aufnehmen. Aktuell verwende ich einen Core i7-4960X bei 4,55 GHz und eine Geforce Titan. Diese Grafikkarte wurde ausschließlich wegen der 6 GByte RAM besorgt, dies ermöglichte mir, 3DMark Fire Strike Extreme in 6K laufenzulassen."
http://www.golem.de/news/pc-spiele-mit-4k-6k-8k-15k-spielen-mit-downsampling-schlaegt-full-hd-immer-1407-107966.html

blobblond 19 Megatalent - 17763 - 14. August 2014 - 12:02 #

Bei 1 FpH(Frame per Hour) schafft das auch ein Raspberry Pi füt 35€.

Vinter 10 Kommunikator - 497 - 14. August 2014 - 12:16 #

Ich würde auch nicht darauf wetten, dass 1080p/60FPS Standard wird. Aus folgendem einfachen Grund: Eine Konsole, egal ob PS oder XB hat feste Leistungsreserven. Innerhalb dieser Grenzen kann man als Entwickler operieren. D.h. Man muss immer einen Kompromiss finden zwischen Details, Effekten, frames, Auflösung etc.

In der letzten Gen hat es sich gezeigt, das man eine bessere Optik erzielt, wenn man eher bei der Auflösung Einschränkungen in Kauf nimmt als bei den Effekten.

Es hat überhaupt nichts mit der Leistung der Konsole zu tun, sondern damit, dass man eher auf 1080p verzichtet als z.b. auf aufwendigere Lichteffekte.

Und diese Überlegung ist unabhängig von der Rohleistung der Konsole, d.h. auch wenn PS und XB doppelt so stark wären würde man am ehesten auf Auflösung verzichten um ein möglichst beeindruckendes (und verkaufsträchtiges!) Bild zu erzeugen.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 14. August 2014 - 16:36 #

Das ist nicht richtig, denn Effekte und bessere Grafik kosten enorm viel Geld. Eine höhere Auflösung hast du umsonst.

Das Problem der aktuellen Konsolen ist, dass sie einfach nicht auf der Höhe der Zeit sind, damit sie nicht so teuer sind. Wir erinnern uns, die PS3 hat bei erscheinen quasi das doppelte der PS4 gekostet und es hat deswegen mehrere Jahre gedauert, bis sie richtig auf dem Markt Fuß fassen konnte. Das wollte man in dieser Generation nicht noch einmal. Deswegen wurde halt billige Hardware verbaut.

Auf dem im Vergleich zu Konsolen unoptimierten PC spiele ich mit einer 100 Euro Grafikkarte von vor zwei Jahren (Radeon 6770) quasi alles in 1080p ohne Probleme, sogar mit höheren Details und Effekten - von Kantenglättung gar nicht zu sprechen, als es die neuen Konsolen schaffen. Das ist einfach bitter!

Grumpy 16 Übertalent - 4502 - 14. August 2014 - 16:39 #

du vergisst deine cpu zu nennen. eine grafikkarte allein reicht für eine gute performance noch nicht aus :P besonders bei einer schon 3 jahre alten grafikkarte bezweifel ich, dass viele neue spiele in 1080p mit hohen details und kantenglättung flüssig laufen

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 14. August 2014 - 17:57 #

Mein PC dient ja nicht nur zum Spielen. Aber wenn es dich freut:

Intel Core i5-3570K @ 3.8 GHz
Gigabyte Z77-DS3H Mainboard
AMD Radeon 6770 HD, 1 GB
16GB Corsair Vengeance DDR3
Soundblaster XFi Gamer
Iiyama ProLite XB2783HSU & Samsung T220

Ohne Monitore, Sound- und Grafikkarte vor etwas über zwei Jahren 700 Euro (aber mit 120GB SSD, 2TB HDD, DVD Brenner und Bitfenix Merc Beta Gehäuse sowie 650 Watt 80+ Gold Netzteil in den 700 drinne).

Das einzige Spiel, wo ich gemerkt habe, dass meine Grafikkarte da völlig überfordert ist, war Final Fantasy XIV, da musste ich das meiste auf Mittel stellen. Ansonsten zocke ich (vornehmlich RPGs, zugegeben) aber alles in der Regel auf Maximum, nur bei Kantenglättung und Sichtweite (etwa Skyrim mit HD Texturen) schalte ich gelegentlich ein wenig runter.

Bei War Thunder habe ich z.B. alles am Anschlag, wirklich alles, und komme auf 40 bis 55 FPS, je nach Szene.

Klar ist meine CPU erheblich schneller als Konsolen. Mir ging es darum, dass meine uralte Einsteiger-Grafikkarte trotzdem scheinbar leistungsfähiger ist.

Vinter 10 Kommunikator - 497 - 14. August 2014 - 16:59 #

Stimmt, das eine höhere Auflösung ist deutlich günstiger. Allerdings bewegen wir uns hier ja in einem Szenario mit relativ überschaubarem Rahmen, d.h. wir streben hier nicht gegen irgendeinen theoretischen Grenzwert, bei dem die Kosten für detailliertere Effekte ins unendliche gehen.

Von daher bin ich davon überzeugt, dass die hauptsächliche Steigerung der Grafikqualität in der nächsten Zeit (und definitiv während dieser Generation) eben doch über bessere Lichteffekte, feiner modellierte Assets, schönere Shader etc. passiert und das noch nicht der Punkt erreicht wird, wo es unbezahlbar wird, die Grafik auf "herkömmliche" Art und Weise zu verbessern. Von daher ist dein Einwand theoretisch richtig, in der Praxis befinden wir uns aber noch lange nicht an diesem Punkt.

Und auch mit Konsolen, die mit aktuellen High-End PCs mithalten könnten sehe ich noch nicht, dass man die Grenze des machbaren erreicht hat. Sicherlich würde man dann zum jetzigen Zeitpunkt jedes Spiel kompromisslos mit 1080p/60 FPS darstellen, weil der Fortschritt in der Grafikentwicklung nicht so schnell hinterher kommt mit dem, was die Konsolen zu Leisten imstande wären. Aber auch mit High-End-PC-Leistung bei den Konsolen wird irgendwann der Punkt kommen, bei dem man wieder einen Kompromiss finden muss zwischen Auflösung und Effektqualität.

Und was man nicht vergessen darf ist: Wir befinden uns hier in einer Konkurrenzsituation, d.h. Epic wird versuchen ihr nächstes Spiel besser aussehen zu lassen als Crytek und ID und vice versa. Und so wird man auch in Zukunft höhere Kosten und höheren Aufwand bei der Optik in Kauf nehmen um sich von der Konkurrenz abzuheben.

Langfristig wird man sich aber wohl andere Techniken suchen um den Produktionsaufwand zu reduzieren. Von Hand modellieren wird tatsächlich immer teurer und unbezahlbarer. Ich sehe da die Zukunft ganz klar im Scanning von realen Objekten, so wie es heute schon mit Schauspielern gemacht wird.

guapo 18 Doppel-Voter - 9880 - 14. August 2014 - 17:09 #

Der PC wird in den nächsten 12 Monaten vorwärts sprinten mit Grafikleistungen: 4K ist mit vergleichsweise wenig Aufwand machbar, wie man in den aktuellen Vergleichstests sieht, bringt das bereits jetzt bei vielen Spielen Vorteile bei überschaubaren Kosten.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 14. August 2014 - 17:41 #

Bei 4k ist bei Monitoren die Pixeldichte teilw. so hoch, dass man sich Kantenglättung sparen kann, da man eh keine Pixeltepen mehr sieht. Das spart dann tatsächlich ein wenig bei der eigentlich benötigten Mehrleistung ein.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9941 - 14. August 2014 - 18:40 #

aber auch nur im vergleich mit FSAA, was so ziemlich die naivste methode ist überhaupt kantenglättung zu betreiben. du erkaufst dir schließlich die hohe auflösung eben auch mit einer im vergleich zu fullHD vierfachen anzahl an zu rendernden pixeln.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20713 - 14. August 2014 - 15:39 #

Inhaltlich gleiche Kommentare, die vom gleichen User unter der gleichen News gepostet werden, sind hier nicht erwünscht. Die nächsten werden gelöscht.

Vinter 10 Kommunikator - 497 - 14. August 2014 - 12:07 #

Und wieder das typische MS Strohmannargument. Was nämlich verschwiegen wird: 1080p/60 FPS ist ABSOLUT relevant, wenn die PS4 in einem Multiplattformtitel die Auflösung bringt, die XBone aber nicht. Den schließlich handelt es sich um eine Konkurrenzsituation in der Sony das stärkere Produkt hat. Die Xbox hat einfach nicht genug Leistung um mitzuhalten.

Und davon mal abgesehen: Es wäre ja auch nicht das erste mal, das Titel auch unabhängig von der Auflösung auf der einen Konsole besser aussehen als auf der anderen. Oder das nur eine Konsole unter Framedrops bei belastenden Szenen leidet.

Wenn MS also sagt, 1080p wäre nur eine Zahl, dann ist das der Versuch zu verschleiern, das MS im Vergleich zu Sony schwächer ist.

Detractor 12 Trollwächter - 965 - 14. August 2014 - 12:16 #

Hast du das selber kombiniert oder sitzt da noch jemand neben Dir?
...

Das die One schwächere Leistung hat weis jeder und da wird auch nicht drum rum geredet... Es ging um eine allgemeine Aussage über das 1080p geblubber ... was den Kindern ins Hirn gewaschen wird.

Traurig ... Früher waren es Mercedes und BMW, NVidea und Radeon, Samsung und Apple ....

Und noch immer gibt es Diskussionen über belanglosen Schund.

Vinter 10 Kommunikator - 497 - 14. August 2014 - 12:24 #

Nein es geht darum das in einer Multiplattform-Umgebung die XB in der Regel eine schwächere Auflösung zeigt als die PS BEIM SELBEN TITEL. Wenn MS nun also zum dritten Mal erklärt 1080p wäre nicht wichtig, dann ist das nichts anderes als PR Sprech um den Leistungsvorsprung von Sony Kleinzureden.

Und ja wenn ich die Wahl habe zwischen 720p und 1080p, dann greife ich zu 1080p. Es geht hier nicht um eine ABSOLUTE Aussage, sondern schlicht um eine relative im Vergleich zweier Kobkurrenten.

Und wenn du das nicht begreifst, dann brauchst DU wohl jemanden, der neben dir sitzt und dir erklärt, warum MS dir immer weiß machen will, dass 1080p nicht wichtig wäre während Sony 1080p liefert.

Guardian87 14 Komm-Experte - 2119 - 14. August 2014 - 12:43 #

Das gleiche Thema gab es doch bei XBox 360 und PS3 auch schon. Da war es nur genau umgekehrt Die PS3-Versionen sahen oft etwas schlechter aus bei Multi-Plattform Titeln.

Mich hat das damals bei der PS3 nicht gestört und es würde mich, hätte ich eine XBox One, wohl auch nicht groß stören.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 14. August 2014 - 16:38 #

Da ging es aber eher um fehlende Kantenglättung und gelegentlich eine geringere Frames-Rate.

justFaked 16 Übertalent - 4266 - 14. August 2014 - 14:03 #

Wenn ich die Wahl habe zwischen 720p und 1080p ... dann greife ich zu der Version für die Konsole auf der ich lieber spiele - und zwar total unabhängig von der Auflösung.

Vinter 10 Kommunikator - 497 - 14. August 2014 - 14:35 #

Und du spielst also lieber auf der Konsole, die den selben Titel in schlechterer Optik bietet? Wem willste das erzählen?

Das hier ist eine TECHNISCHE Fragestellung. Für die Diskussion sind Dinge wie "Welcher Controller gefällt mir besser" oder "Alle meine Freunde haben eine XBox" nicht entscheidend. Das sind rein subjektive Faktoren, die dann jeder für sich entscheiden muss. Das sind aber Dinge, die man in einer objektiven Diskussion ausblenden muss, um eine Vergleichbarkeit zu gewährleisten.

Die Fragestellung lautet, warum man, wenn ansonsten ALLES GLEICH IST, zur schlechteren Version greifen sollte. 720p ist schlechter als 1080p. Wer das abstreitet, weiß nicht worum es geht.

Und nochmal: MS will euch erklären, dass 1080p nicht wichtig wäre und nur eine Zahl ist. Und das hat ja scheinbar gut geklappt, da so wenig Leute tatsächlich verstehen, was da gesagt wird. Aber 1080p ist nicht nur eine Zahl und das ist auch nicht der Kern der Diskussion. Microsoft hat die schlechtere Konsole. Das versuchen sie zu verschleiern. Das ändert aber nichts daran, dass man es merkt. Heute nur in der Auflösung, in zwei Jahren aber daran, dass Multiplattformspiele auf der XBox deutlich schlechter aussehen und schlechter laufen werden.

Wenn also alle deine Freunde ne XBox haben, dir die XBox-Exklusives besser gefallen oder deine Hand zu groß ist für den Playstationkontroller: Hol dir in Gottes Namen eine XBox und sei damit zufrieden.

Aber das ändert nichts daran, dass der ständige Versuch von MS, 1080p zu relativieren nichts anderes ist als davon abzulenken, dass man bei MS fürs selbe Geld weniger Rohleistung bekommt. Und das WIRD sich auswirken.

Und wem das immer noch zu kompliziert ist. Sony bietet objektiv mehr fürs selbe Geld. Punkt.

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11222 - 14. August 2014 - 14:38 #

"Und du spielst also lieber auf der Konsole, die den selben Titel in schlechterer Optik bietet? Wem willste das erzählen?"

Er hat keine PS4. Was soll er sonst sagen.^^

justFaked 16 Übertalent - 4266 - 14. August 2014 - 14:53 #

Ähm ja, tue ich. Denn es ist gerade KEINE technische Fragestellung. Es geht darum wo(mit) man sich am wohlsten fühlt. Wenn die Technik DER entscheidende Faktor wäre, würde niemand auf Konsole, sondern alle am PC spielen.

So wie du argumentierst müsste die Frage heißen: "Kaufst du dir die One Version mit 720p oder mit 1080p fürs gleiche Geld."

Warum soll eine 720p XBox-Version, bei der ich jedoch Kinect, die Andockfunktion und die neuen Erfolgsfunktionen der One nutzen kann, "schlechter" sein als eine 1080p PS4-Version bei der ich die aufgelistet Features nicht nutzen kann?

Die PS4 bietet andere Funktionen, die mir im direkten Vergleich aber nicht gut genug gefallen.

Dass die PS4 technisch "stärker" ist bestreitet, glaube ich, niemand ernsthaft. Aber das ist für den Spielspaß doch ziemlich unerheblich.

(Disclaimer: Da meine Kommentare in diesem Thread möglicherweise als PS4-/Sony-Hate missverstanden werden könnten, möchte ich versichern, dass ich keine besondere Abneigung gegen Sony, PS4 und PS4-Nutzer hege und mir selbst, sobald genug interessante Titel vorhanden und der Preise etwas gesunken sind, eine PS4 zulegen werde.)

Vinter 10 Kommunikator - 497 - 14. August 2014 - 14:56 #

Wie gesagt: Wegen der Vergleichbarkeit muss man erstmal festlegen, dass ALLES gleich ist, außer der Leistung. Denn darum gehts ja hier. Ansonsten redet man über verschiedene Dinge. Wenn dir Kinect gut gefällt, schön. Wenn dir der Controller der Box besser passt, wunderbar. Aber das sind halt vollkommen individuelle Dinge. Darüber kann man nicht diskutieren, das bringt nichts.

Den versuch von MS, die 1080p zu relativieren kann man aber trotzdem als Schwachsinn identifizieren. Auch Sony wird über die Lebensdauer der Konsole die 1080p nicht halten können, weil das ganze am Ende immer ein Kompromiss ist, bei dem sich im Zweifel für eine höhere Effektqualität entschieden wird, statt für eine höhere Auflösung. Aber was am Ende bleibt ist, das Sony die größeren Reserven hat. Und das ist Microsofts eigentliches Problem.

guapo 18 Doppel-Voter - 9880 - 14. August 2014 - 15:00 #

Wenn mehr Leistung gebraucht wird, kriegen die Konsolen ihr HW-Upgrade. Geht leichter weil näher an PC-Technik. Wird passieren, sagt Sony (SCED)-Chef (siehe andere News). Die langen Laufzeiten der Konsole sind passé.

guapo 18 Doppel-Voter - 9880 - 14. August 2014 - 14:56 #

Wem Leistung und Auflösung sooooo wichtig sind, sollte sich für keine Konsole, sondern einen PC entscheiden :-)

Das ist nach oben alles offen!

Vinter 10 Kommunikator - 497 - 14. August 2014 - 15:01 #

Das ist auch nen Blödsinnsargument, denn wenn ich die realistischste Grafik bei nem Rennspiel haben möchte, dann kauf ich mir keinen PC für 1.500€ sondern einen Rennwagen für 1.5 Milionen Euro.

Es geht ja hier lediglich um den Vergleich zwischen PS4 und XBone, nicht, was man mit unbegrenzten Ressourcen alles erreichen könnte. Ich gehe also im Sinne der Diskussion davon aus, dass wir uns schon überlegt haben ob wir nen Rennwagen oder ne Spielekonsole haben möchten und beim Blick auf unser Bankkonto entschieden haben, dass es dann doch eher die Konsole sein soll. An der Stelle steigen wir nun in die Diskussion ein und Fragen uns, wie wir nach dem Maximalprinzip das meiste für uns rausholen.

guapo 18 Doppel-Voter - 9880 - 14. August 2014 - 15:04 #

Danke für den 'Blödsinn'. Denk mal einen Augenblick über die Bedeutung des Worts Multiplattformtitel nach :-)

Und ja, der echte Rennwagen ist besser - nur der restart ist teuer.

Bzgl. deines Edits: frag nochmal Dennis oder einen anderen HW-Berichterstatter: für 400€ gibt's durchaus ein ordentliches Aufrüstpaket.

Vinter 10 Kommunikator - 497 - 14. August 2014 - 15:11 #

Ja aber wir sind uns schon einig, dass es hier darum geht, welche Konsole besser ist, oder? Ich meine, wir müssen die Diskussion um die es hier geht ja irgendwie eingrenzen. Wenn ich sage, das die PS4 mehr Leistung hat als die xBox und du ankommst mit "Ein PC hat aber noch mehr", dann ist das richtig, bringt uns aber nicht einen Schritt weiter.

guapo 18 Doppel-Voter - 9880 - 14. August 2014 - 15:14 #

Für mich ist ehrlich gesagt die Frage nach den Spielen bzw. Spielerlebnis wichtiger - alles andere ist virtueller Schwanzverglich

Vinter 10 Kommunikator - 497 - 14. August 2014 - 15:18 #

Dem stimme ich zu, das war auch der Grund, warum der SNES deutlich besser angekommen ist als der MegaDrive. Wir befinden uns nur halt heute in einer Mutliplattform-Umgebung, wo die Technik deutlich entscheidender ist, da halt die Spiele auf allen Konsolen gleich sind und oft nur noch die Technik einen sichtbaren Unterschied macht (von subjektiven Gründen abgesehen)

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 4492 - 14. August 2014 - 12:27 #

Was heißt "ins Hirn gewaschen"? Ich hab einen Fernseher mit 1080p und eine kleinere, hochinterpolierte Auflösung ist einfach sichtbar schlechter. Das sehe ich auf meiner PS4 ja bei Watch_Dogs (900p) schon und es stört mich.

Die Auflösung war auch nicht gerade unerheblich bei meiner Entscheidung zur PS4. Bei den beiden vorherigen Generationen war mir immer die Xbox lieber, das will schon was heißen.

Detractor 12 Trollwächter - 965 - 14. August 2014 - 12:44 #

Also ist es so für Euch richtig.... Alles unter 1080p ist schlecht?

Wenn Ihr das so seht dann hat das Marketing doch genau das erreicht was es wollte.

Und so ist es bei fast allen Produkten die es gibt.
Rauchen ist ja auch gar nicht so schädlich ^^ stimmt schon.

Braucht nicht antworten ich habe Euren Standpunkt verstanden und versuche es zu tolerieren :)

Vinter 10 Kommunikator - 497 - 14. August 2014 - 12:53 #

Steht das da? Nein.

Da steht:

1) Wenn ich die Wahl habe zwischen 720p und 1080p bei ansonsten gleicher Optik nehme ich NATÜRLICH 1080p. Wer was anderes behauptet, ist hier wohl schon arger MS Fanboy.

2) Die Diskussion um 1080p ist ein Strohmannargument, denn letztlich geht es um LEISTUNG. Und wenn die PS 1080p bringt und die XB nur 720p IM SELBEN TITEL, dann hat die XBox weniger Leistung. Und das wird sich über kurz oder lang darauf auswirken, dass die XBox Versionen bei Effekten abstrichen machen wird oder aber Framedrops erleiden, während die PS4-Versionen die Mehrleistung der PS4 nutzen können um die Frames stabil zu halten.

MS hat die unterlegenere Technik. Das versuchen sie nun zu verschleiern, indem sie die Diskussion erst auf 1080p BEGRENZEN, d.h. sie schaffen ein Strohmann-Argument, welches sie dann wiederlegen, indem sie behaupten, 1080p wäre unwichtig weil der unterschied kaum sichtbar wäre.

Aber es geht nicht um 1080p. Es geht darum, wer das technisch bessere Produkt hat.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61491 - 14. August 2014 - 15:53 #

Ich behaupte mal eher frech, dir geht es nicht um bessere Technik sondern um den albernen Versuch, mal wieder zu zeigen das die PS 4 im Vergleich zur Xone das Größte ist. Daher stelle ich mal fest: a) Sony Fanboy und b) das du scheinbar noch nicht alt genug bist um Konsolenkrieg albern zu finden. ;)

Vinter 10 Kommunikator - 497 - 14. August 2014 - 16:06 #

Zu a) Gameboy, Super Nintendo, N64, XBox360, PS4. Nebenbei immer PC. Ich glaube nicht, das ich Fanboy bin, wenn man sich meine Historie so ansieht.
Zu b) Ich denke, auf das Alter muss ich mit den genannten Konsolen nicht näher eingehen, oder?

Nein, mich stört nur dieser durchschaubare Versuch von MS, ihren Murks schön zu reden. Und wenn ich mir die Diskussion hier so anschaue gibt es scheinbar genügend Leute, die MS mit ihrem PR Sprech auf den Leim gegangen sind. Also durchaus notwendig, da mal ein paar Worte zu zu sagen. Wenn es schon als Konsolenkrieg ausgelegt wird, ein bisschen Realität ins Marketinggeblubber zu bringen, dann hat das wohl eher was mit dir als mit mir zu tun,.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61491 - 14. August 2014 - 16:14 #

Du könntest die Konsolen alle erst in den letzten 10 Jahren gekauft haben :)
Natürlich reden sie es schön, aber du nimmst es zu persönlich.
Deshalb sieht es so nach Fanboy aus.
Wenn Leute dem auf den Leim gehen, wirst du sie von deiner Sichtweise nicht überzeugen können, selbst wenn sie 10 x richtig ist.
Also versuch es gar nicht erst, das spart Ärger. ;)
Ausserdem hat man schon beim Snes gesehen das Power nicht alles ist. Normalerweise hat der MD mit dem Teil den Boden aufgewischt, wenn es um schnelle Action ging.
Erst als die Programmierer lernten mit dem Teil umzugehen und BigN Zusatzchips in den Modulen verlötete, hob das Snes ab.
Deshalb perlt solches Gewäsch an mir ab, Multiplattformspiele hol ich mir generell für den PC.
Nur bei exclusiv Titeln schlag ich auf Konsole zu, und dann ist mir die Power derselben Schnurz.
MS wird das Ganze schon irgendwie hinbiegen, und irgendwann wirst du wieder Multi Titel nicht voneinander unterscheiden können auf beiden Konsolen. ;)

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 4492 - 17. August 2014 - 11:25 #

> Also ist es so für Euch richtig.... Alles unter 1080p ist schlecht?

Auf meinem TV mit nativer 1080p-Auflösung wird jede andere niedrigere Auflösung hochinterpoliert, was mal mehr, mal weniger stark sichtbare Artefakte erzeugt.

Dabei geht es nicht mal um "Pixel erkennen", sondern dass z.B. Kantenflimmern einfach viel stärker auffällt.

Sprich - es sieht einfach schlechter aus. Und das stört mich. Würde sich die Diskussion um 4K drehen, wäre es mir momentan mangels eines solchen Displays völlig wurscht.

> Wenn Ihr das so seht dann hat das Marketing doch genau das erreicht was es wollte.

Nein, ich hab mich über kleinere Auflösungen als 1080p auf meinem TV schon lange vorher mit den alten Konsolen geärgert. Bei den neuen hab ich 1080p als Selbstverständlichkeit angesehen - auch lange bevor die Diskussionen um Auflösungen und Framerates losgingen.

Gastposter (unregistriert) 14. August 2014 - 12:09 #

Im Prinzip ja, jetzt müssten wir aber auch noch die passenden TVs haben damit wir uns die XboX One anschaffen können.

Cat Toaster (unregistriert) 14. August 2014 - 13:49 #

Gab´s doch schon, hieß "HD Ready" wenn ich mich nicht irre, oder? Praktisch dieselben Geräte wie bei der XBOX 360.

Souler (unregistriert) 14. August 2014 - 12:11 #

Blablabla,

ich liebe meine 360,noch immer ...und es kommen noch einige gute Spiele für die alte Kiste und vieles wird noch nachgeholt,aaaber,die Leistung der X1 so knapp zu bemessen,dass es seit Release Probleme mit 1080p gibt und die Konsole leistungstechnisch deutlich hinter der PS 4 liegt ,war ein großer Fehler,was sich auch an den Absatzzahlen zeigt.

Es sieht zumindest so aus,dass ich zukünftig,wenn mal irgendwann mehr gute und vor allem innovative Spiele auf den neuen Konsolen erscheinen,ich dann zu Sony wechsle.

Da müsste MS im nä.Jahr einiges überraschendes Auffahren,bzw.beweisen,dass die X1 auch in der Lage ist 1080p bei den allermeisten Titeln darzustellen.

Seit 2008 habe ich nen unterforderten TV der 1080p kann,da will ich auch mit einer neuen Konsole entlich mal den TV komplett ausnutzen.

Souler (unregistriert) 14. August 2014 - 12:13 #

"endlich" ;)

EbonySoul 16 Übertalent - P - 4516 - 14. August 2014 - 12:14 #

Sorry Phil Spencer, aber als Kunde sage ich dir: MIR ist 1080p wichtiger als 60 fps und wenn du mein Geld willst mach das möglich! Oder schaff Spiele ran die so Gut sind dass diese das Manko einer niedrigeren Auflösung ausgleichen.

Goldfinger72 15 Kenner - 3093 - 14. August 2014 - 14:21 #

Haben sie ja schon. Also kannst du dir beruhigt eine Xbox One kaufen gehen. Am besten über den GG Partnerlink!

Amco 18 Doppel-Voter - P - 10708 - 14. August 2014 - 17:15 #

Haha :) sehr gut.

KarlRanseier 15 Kenner - 3318 - 14. August 2014 - 12:16 #

Irgendetwas mache ich falsch, mein Desktopmonitor hat 1920*1080 und ich bekomme keine Heulkrämpfe wen ich darauf mit meiner 360 oder ONE Spiele...

AticAtac 14 Komm-Experte - 2128 - 14. August 2014 - 12:26 #

Ja, ich bekomme auch keine Heulkrämpfe wenn ich mit meiner Pong-Konsole aus den 70er eine Runde Tennis/Fussball auf dem Fernseher spiele.
Was willst du uns mit deiner Aussage sagen? Dass deine Ansprüche nicht so hoch sind und andere sollen deswegen keine hohe Ansprüche haben?

KarlRanseier 15 Kenner - 3318 - 14. August 2014 - 12:30 #

Nein, ich sehe "ES" einfach nicht welche Auflösung das Spiel hat. Ruckler, Tearing sind extrem störend aber woran erkenne ich die Auflösung?

Punisher 19 Megatalent - P - 14040 - 14. August 2014 - 12:32 #

Setz dich hin und zähl bitte die Pixel...

KarlRanseier 15 Kenner - 3318 - 14. August 2014 - 12:33 #

Bei einem guten Spiel habe ich in der regel besseres zu tun :)

DomKing 18 Doppel-Voter - 9252 - 14. August 2014 - 12:57 #

Kleiner aber doch gewichtiger Unterschied. Die unterschiedliche Größe zwischen PC-Monitor und Fernseher. Ich dachte z.B., dass GTA 5 doch ziemlich gut aussieht. Habe es zuerst auf dem PC-Monitor gespielt. Nachdem ich mir einen 42 Zoll Fernseher gekauft habe und es dort gespielt habe....nunja, das war ein Unterschied wie zwischen DVD und Blu-ray. Und das, obwohl das Spiel ja in der gleiche Auflösung lief.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61491 - 14. August 2014 - 15:55 #

Komm schon, so gewaltig ist der Unterschied Blue Ray/ DVD nicht. Hättest du gesagt VHS zu DVD, ja das war ein deutlich sichtbarer Quantensprung.

guapo 18 Doppel-Voter - 9880 - 14. August 2014 - 15:58 #

Du hast kein Bluray (ohne e), oder?

Punisher 19 Megatalent - P - 14040 - 14. August 2014 - 12:26 #

Du bist wohl einfach nicht "Player" genug.

... mich wundert ja immer noch, dass ich noch keinen gefunden habe, der ob des Slogans "This is for the Players" über die Doppeldeutigkeit des Wortes "Player" im Slanggebrauch hergefallen ist. Das ist aber offtopic, wurde da nur vorhin drauf hingewiesen, sonst hätte ichs selbst nicht bemerkt. :)

Kelron 11 Forenversteher - 659 - 14. August 2014 - 13:22 #

Gerade beim typischen Betrachtungsabstand eines Desktopmonitors kann es aber schon störend unscharf wirken. Wenn es Dich nicht stört ist es allerdings tatsächlich völlig Schnuppe ;)

KarlRanseier 15 Kenner - 3318 - 15. August 2014 - 2:30 #

Danke das wenigstens du mir bestätigst, dass ich kein Monster bin. :)

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29505 - 14. August 2014 - 12:19 #

Es geht doch eigentlich gar nicht um die Auflösung oder sonstwas. Es geht darum, dass Microsoft beim Konzept der XBone gepennt hat. Zu wenig Performance, das wird sich in Zukunft eben noch stärker bemerkbar machen als nur in "900p statt 1080p".

guapo 18 Doppel-Voter - 9880 - 14. August 2014 - 12:45 #

Scheint eine deutsche Schwäche zu sein, sich in der Auflösungs-/Frame-Diskussion einzunesseln. In den Staaten gehen die Diskussionen um Immersion - zurecht wie ich meine: wenn der Anbau mit 800 Watt wackelt und/oder der Sound präzise aus einem Klangraum rund um den Spieler kommt, trägt das mMn viel mehr zum Spielerlebnis bei. Ein Grossteil ist Heuchelei, die meisten gucken schließlich ihr Fernsehen auch mit 720p/1080i

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 4492 - 14. August 2014 - 12:21 #

"Einen Schritt unternahm Microsoft in diese Richtung bereits, als sie die für Kinect reservierten GPU-Ressourcen freischalteten. So seien auf der Xbox One inzwischen bis zu zehn Prozent mehr Grafikleistung möglich."

Eher ein Schrittchen: die Steigerung von 720p zu 1080p sind über 100% mehr Pixel und von 900p zu 1080p immerhin noch 44% mehr Pixel.

Da das Problem der schlechteren Leistung der X1 gegenüber der PS4 v.a. bei der GPU liegt, reichen 10% Steigerung also nicht mal ansatzweise aus, um die Lücke zu schließen. Ein Spiel, was auf der X1 mit 900p und auf der PS4 mit 1080p läuft, kann also mit der zusätzlichen Leistung durch das weggefallene Kinect nicht auf 1080p gehen.

Genauso wie das lächerliche Cloudargument also auch nur wieder Blendwerk von MS.

Wobei ich von ausgehe, dass die Spiele in einem Jahr auch auf der X1 mit 1080p laufen werden. Power hat sie ja genug, bisher fehlt nur die Erfahrung bei den Entwicklern. Die PS4 wird dann aber zumindest bei der Framerate immer Vorteile haben, weil sie schlichtweg deutlich schneller ist.

Punisher 19 Megatalent - P - 14040 - 14. August 2014 - 12:31 #

Unabhängig davon, welche Konsole jetzt welche Auflösung schaffte (weil egaler kann wirklich kaum was sein) - die Frage ist nicht, wieviel Prozent Mehrleistung brauchst du für die höhere Auflösung, sondern wieviel brauchst du, um bei 1080p deine konstante Zielframerate zu erreichen?

Läuft das Spiel vorher bei 1080p schwankend und fällt bis auf 26-27fps ab reichen dir diese 10% Mehrleistung in aller Regel mit minimaler Optimierung aus. Läufts ohne die Mehrleistung mit 15 fps@1080p ist hier Hopfen und Malz verloren.

AticAtac 14 Komm-Experte - 2128 - 14. August 2014 - 12:38 #

So weit ich weiß sind die 10% durch Kinectwegfall freigewordene Leistung CPU-Leistung oder? Dann würde das für eine bessere Auflösung nicht direkt viel helfen, da hier die Leistung der Grafikkarte entscheidend ist.

EDIT: Ok, GPU-Leistung.

Auffa Arbeit (unregistriert) 14. August 2014 - 12:25 #

Wenn sie 1080p mit 60fps nicht schaffen, steht auch die Grafikleistung für Lichteffekte oder was auch immer er lieber statt dieser "mystischen" Zahl sehen will nicht zur Verfügung. Die niedrigere Auflösung bei weniger garantierten fps werden ja nicht gewählt, weil noch Grafikleistung übrig wäre, sondern weil gerade keine mehr übrig ist.

Wäre Sony hardwaretechnisch unterlegen würde man von ihnen sicherlich ähnlichen Schwachsinn hören, trotzdem ist und bleibt es schlicht lächerlich wie Microsoft versucht die bessere Grafikleistung der PS4 für unbedeutend zu erklären. Wie gesagt, die anderen würden es andersherum genauso machen und es wäre genauso lächerlich.

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6560 - 14. August 2014 - 12:35 #

Mir ist die FPS auch wichtiger als die Auflösung. Sich zwischen beidem entscheiden zu müssen resultiert aber aus einem Mangel an Leistung. Und peinlich ist auch, dass schon die PS3 eigentlich Full HD liefern sollte...

volcatius (unregistriert) 14. August 2014 - 12:41 #

Sony hat das Geld in Hardware und Studios gesteckt.
Microsoft hat das Geld in Kinect und Zeitexklusivität gesteckt.
Der Kunde kann entscheiden.

guapo 18 Doppel-Voter - 9880 - 14. August 2014 - 12:46 #

M$ hat das Geld in Office, Win und SaaS gesteckt :-p

ppeters 11 Forenversteher - 812 - 14. August 2014 - 12:49 #

Ja, da hat er Recht, fluessiges Gameplay>1080p. Soweit so gut...

Aber im Grunde ne Bankrotterklaerung wenn man bedenkt, das 1080p nicht erst seit gestern die Standard TV-Aufloeseung ist und die Konkurrenzkonsole offenbar leichter diese gewuenschte Aufloesung darstellen kann.

g7fbrht (unregistriert) 14. August 2014 - 13:02 #

Ich stimme durchaus zu, dass 1080 nicht DIE perfekte Auflösung ist. Bei einer nativen Auflösung der Ausgabegeräte von 1080 ist eine 900er oder 720er allerdings eine noch weniger perfekte Auflösung.

PS, bekennender 1200er Nutzer ;)
Schön zu merken wie ich in der nativen Auflösung auf AA komplett verzichten kann.

Athavariel 21 Motivator - P - 27873 - 14. August 2014 - 13:13 #

Diese ganze Auflösungs-/Framesdiskussion ist sowas für den Popo. Den mehr Bildpunkte ist nicht gleich mehr Spass. Ich habe noch nie ein Spiel wegen der Auflösung gekauft und werde ich nie. Keine Ahnung in welcher Auflösung Crimson Dragon läuft und es ist mir sowas von schnurzpiepegal. Was ich jedoch weiss, dass ich schon Monate damit Spass habe.

Grumpy 16 Übertalent - 4502 - 14. August 2014 - 13:16 #

das ist aber auch nicht die diskussion, sondern der vergleich zwischen xbone und ps4.
mehr bildpunkte bedeuten nicht unbedingt mehr spaß, weniger bildpunkte können jedoch weniger spaß bedeuten

Athavariel 21 Motivator - P - 27873 - 14. August 2014 - 13:22 #

lol mehr Bildpunkte bedeuten nicht mehr Spass, aber weniger Bildpunkte dafür weniger Spass. Sorry die Gleichung kann man drehen wie man will, sie bleibt Schwachsinn.

AticAtac 14 Komm-Experte - 2128 - 14. August 2014 - 13:31 #

ist kein Schwachsinn.
Deine Argumentation ist nicht ganz richtig, denn genauso gut könnte ich argumentieren warum überhaupt die neuen Konsolen wenn nur der Spielspaß zählt?
Im "Spielspaß" stecken auch Faktoren wie Auflösung, FPS, Sound, usw.
Und diese Faktoren gewichtet jeder anders für sich.

Athavariel 21 Motivator - P - 27873 - 14. August 2014 - 13:36 #

Ich sehe das anders, die Auflösung macht kein Spiel gut oder schlecht und deshalb ist es beim Spielspass nicht relevant.

Grumpy 16 Übertalent - 4502 - 14. August 2014 - 13:38 #

petition für spiele in einer auflösung von 16*9, die auflösung ist ja schließlich egal

Athavariel 21 Motivator - P - 27873 - 14. August 2014 - 13:45 #

Exakt. Genauso wie Petitionen :)

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 14. August 2014 - 17:17 #

Richtig, darum spielen wir heute auch noch alle auf der PS2 und der Original XBox auf Röhren-TV kompatibler Auflösung, weil höhere Auflösung wirklich völlig egal ist!

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9941 - 14. August 2014 - 13:59 #

der visuelle genuss trägt eben zum spielspaß bei. was dein vorposter wohl damit sagen wollte ist, dass es ab einer bestimmten auflösung eben keinen großen unterschied macht. umgekehrt kannst du aber nach unten eben entsprechend niedrige auflösungen erreichen, wo der spielspaß erheblich abnimmt. schwachsinn ist das nicht, sondern nur eine frage der genauen grenzen (die im einzelfall natürlich von sehleistung, display-größe, sehabstand abhängen).

guapo 18 Doppel-Voter - 9880 - 14. August 2014 - 13:21 #

Endlich mal ein Kommentar mit mehr Inhalt - nicht so ne Gruetze wie GCZ und weltbekannt :-)

Athavariel 21 Motivator - P - 27873 - 14. August 2014 - 13:24 #

Jetzt wirst du aber unverschämt. Entschuldige dich sofort. :)

guapo 18 Doppel-Voter - 9880 - 14. August 2014 - 13:26 #

Entschulding lieber FC Arsenal, dass die Eidgenossen groessenwahnsinnig geworden sind :)

Athavariel 21 Motivator - P - 27873 - 14. August 2014 - 13:37 #

Ich rede hier von Fakten. Pff Arsenal, wenn England dann Liverpool. :)

Vinter 10 Kommunikator - 497 - 14. August 2014 - 13:52 #

Und du bist voll auf MS reingefallen.
Nein, mehr Bildpunkte bedeuten nicht unbedingt mehr Spaß. Aber wenn du die Wahl hast ein Spiel in 720p auf XB oder DAS SELBE SPIEL in 1080p auf PS zu spielen, was ist wohl trotzdem objektiv besser?

Und du bist gleich doppelt auf MS reingefallen, denn die Diskussion geht eigentlich nicht um 1080p ja oder nein. Das EIGENTLICHE Thema lautet, welche Konsole hat mehr Leistung. Denn in einigen Monaten lautet die Frage nicht 720p vs 1080p, sondern auf welcher Konsole das Spiel stabile Frameraten liefern kann. Welche Konsole die hübscheren Lichteffekte hat. Welche Konsole die höhere Texturauflösung hat. Bei welcher Version die Schatten realistischer gezeichnet sind. Und und und...

Die 1080p Diskussion ist nur ein Ablenkungsmanöver von MS, mit dem sie versuchen, die tatsächlichen und sichtbaren Leistungsunterschiede auf irgend eine abstrakte Zahl zu reduzieren unter der sich der normale Kunde gar nicht so richtig vorstellen kann, was das denn nun für ihn bedeutet. Dadurch ist der technisch nicht versierte User dazu geneigt, der MS PR zuzustimmen, denn mit irgend einem obskuren technischen Schnickschnack wie 1080p oder 720p können die Leute außerhalb eurer Filterbubble in der Regel nicht viel anfangen.

Athavariel 21 Motivator - P - 27873 - 14. August 2014 - 13:55 #

Nein bin ich nicht. Mich interessiert die Auflösung auf PS4 und WiiU nicht. Entweder macht das Spiel Spass oder nicht, die Auflöung ist dafür nicht relevant.

Vinter 10 Kommunikator - 497 - 14. August 2014 - 13:58 #

Okay. Dann empfehle ich dir, mal ein Skyrim auf einem 8 Jahre alten Rechner zu installieren. Und dann aktivierst du das HD Texture Pack. Entweder ein Spiel macht Spaß oder nicht, Auflösung und Frameraten sind dafür ja nicht relevant...

Detractor 12 Trollwächter - 965 - 14. August 2014 - 14:04 #

Warum sollte er es auf einem 8 Jahre alten Rechner installieren und warum sollte er ein Texturen Pack installieren?
Ihm ist Grafik doch egal?

Du Trollst schon hart rum ....

Vinter 10 Kommunikator - 497 - 14. August 2014 - 14:14 #

Weil er dann am eigenen Leib spürt, wie unwichtig Leistung für ein Spiel ist.

Aber hier laufen schon echt harte MS Fanboys rum, die das ganze immer noch verteidigen.

Folgendes Szenario: Ihr habt zuhause eine PS4 und eine XBone. Beide Konsolen sind näherungsweise gleich. Nun geht ihr in den Laden und stellt fest, dass das nächste Hypespiel A erschienen ist. Seite an Seite stehen PS4 und XBone-Version, Kostenpunkt: Jeweils 60€.

Der Knackpunkt ist nur: Das PS4 Spiel läuft in 1080p, das XBone spiel in 720. Und nun kommt ihr her und wollt mir erzählen, ihr nehmt für's selbe Geld die schlechtere Version? Ernsthaft?

So und nun geht es weiter. Wir haben mittlerweile 2016. Es erscheint Hypespiel B. Ihr geht in den Laden und da steht es wieder, Seite an Seite, PS4 und Xbone-Version, beide für 60€.

Nur da mittlerweile die Grafikentwicklung weiter voran geschritten ist, laufen beide in 720p. Die PS4 Version aber in 60 FPS, die Xbone-Version in 30FPS. Achja, und die XBone-Version hat eine um 30% reduzierte Sichtweite. Oh, und die Texturen sind gröber aufgelöst. Achja, Multiplayer läuft nur 8 vs 8, während die PS4 12 vs 12 unterstützt.

Und jetzt bitte: Wer würde sich hier die XBox-Version kaufen? Wer behauptet, für's selbe Geld die schlechtere Variante zu kaufen ist nicht mehr als ein dumm-dreister Lügner. Und genau DARUM geht es hier. Nicht um 1080p.

Und wer nicht in der Lage ist, das vorhersehen zu können und seine Schlüsse daraus zu ziehen, der ist entweder ein Fanboy oder dumm.

Detractor 12 Trollwächter - 965 - 14. August 2014 - 14:23 #

Also Du hast eine tolle Glaskugel in die Du da schaust.

Zu aktuellen Zeit ist ja nur der Fakt das die PS4 eine bessere Technik hat ... mehr nicht.

Das bedeutet:
-Sie hat die besseren Möglichkeiten eine optisch bessere Version von Spielen da zu stellen.

Das bedeutet nicht:
-Das sie eine bessere Version da stellt.

Das die Xbox Spiele Zitat:" die Xbone-Version in 30FPS. Ach ja, und die XBone-Version hat eine um 30% reduzierte Sichtweite. Oh, und die Texturen sind gröber aufgelöst. Ach ja, Multiplayer läuft nur 8 vs 8, während die PS4 12 vs 12 unterstützt."

Ist einfach nur eine Unterstellung deinerseits...

Vinter 10 Kommunikator - 497 - 14. August 2014 - 14:39 #

Wie ich halt schon vorher wusste, dass du nicht in der Lage sein würdest, aus einem überspitzten Beispiel zur Erläuterung die Kernaussauge zu abstrahieren. Statt mal 5 Sekunden über die Aussage nachzudenken, echauffierst du dich nun darüber, dass das Beispiel übertrieben ist. Ja, ist es. Und nun? Ändert nichts an der Aussage.

1) Die Playstation hat mehr Leistung
2) Das wird man spüren, nicht nur in der Auflösung
3) Microsoft weiß das und versucht euch einzureden, dass es nicht so wäre.

justFaked 16 Übertalent - 4266 - 14. August 2014 - 14:33 #

Szenario A:
Xbox One Version. Warum? Weil zur Zeit (vielleicht mag es sich noch ändern) spielen auf One einfach angenehmer ist. Das neue Gamepad, Kinect, Andocken, etc. Das sind alles Dinge auf die ich inzwischen sehr ungern verzichte und die mir wesentlich wichtiger sind als irgendwelche Auflösungen.

Szenario B:
Hier, auch wenn ich das Szenario für grob übertrieben halte, sieht das ganze u.U. etwas anders aus.
Erstmal kommt´s hier auf das Genre des Spiels an. Bei den meisten ist mir 30 oder 60 FPS eigentlich ziemlich egal, solange die FPS stabil sind und nicht bei jedem Special-Effect der große Frame-Drop eintritt (Tomb Raider ist hier ein gutes Beispiel). In solchen Fällen: One-Version.

Bei manchen, insbesondere (Renn-)Sportspielen können(!) niedrigere Framraten störend sein. Da würde ich dann auch zur PS4-Version greifen.

Was Sichtweite und Texturen angeht, verweise ich auf Szenario A. Bzgl. Multiplayer (der Punkt den ich für am "übertriebensten" halte): Wenn man das Spiel hauptsächlich wegen des MP haben möchte und vorausgesetzt man hat im PSN einen ähnlichen Freundeskreis wie bei XBL, dann klar PS4-Version.

Athavariel 21 Motivator - P - 27873 - 14. August 2014 - 14:29 #

Ich habe Xbox One und PS4 und es gibt auch noch andere Faktoren die man berücksichtigen kann als die Auflösung. Zum Bsp. die Controller nutzt das Spiel die speziellen Eigenschaften der Controller wie die Rumble Motoren bei den Schultertasten beim One Controller oder das Touchpad beim PS4 Controller. Auch die Online-Dienste können eine Rolle spielen. Für mich wichtigere Faktoren als ein paar Bildpunkte.
Bei der One kommt noch die Möglichkeit der zeitlich Begrenzten Herausforderungen hinzu, zu den Erfolgen/Trophies die man sich erspielen kann. Die mich motivieren ein Spiel länger zuspielen.

Vinter 10 Kommunikator - 497 - 14. August 2014 - 14:47 #

Jau natürlich. Es gibt tausend Gründe, sich für die ein oder andere Konsole zu entscheiden. Ich hab mehr XBox Freunde, der Controller gefällt mir besser, ich kann auf Halo nicht verzichten, in das freie Fach in meiner Schrankwand passt keine Playstation. Alles legitim.

Aber das hier ist ne technische Diskussion. Da kann man nicht jede subjektive Eventualität berücksichtigen. Stattdessen muss man sich auf eine Vergleichsbasis einigen, in der diese ganzen subjektiven und individuellen Kriterien keine Rolle spielen.

Das heißt: Ich möchte ein Spiel kaufen. Alles ist völlig gleich BIS auf die Leistung der Konsole. Und hier wird Sony immer als Gewinner vom Platz gehen. Microsoft versucht die Diskussion auf irgend ein abstraktes 1080p-Geplänkel zu verlagern (und das klappt ja auch gut, wie man hier sieht), Tatsache bleibt aber: Sony bietet vom rein technischen Standpunkt aktuell mehr für's Geld.

Wenn schon drei deiner Freunde Evolve für die XBox gekauft haben, wärst du dumm, die die PS4 Fassung zu holen. Aber das sind halt subjektive Gründe, die man in so einer Diskussion allgemeingültig nicht berücksichtigen kann, weil man dann über verschiedene Dinge spricht.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9252 - 14. August 2014 - 13:44 #

Ich würde es vielleicht nicht so verengt auf Auflösung und FPS sehen, sondern einfach auf Grafik allgemein. Da ist natürlich die Auflösung ein nicht zu verachtender Faktor.

Auffa Arbeit (unregistriert) 14. August 2014 - 15:21 #

Vergleicht man aber zwei ansonsten identische Spiele miteinander sind Auflösung und Framerate eben doch relevant und da ist dann natürlich die Version mit der höheren Auflösung und/oder Framerate die bessere Version, die entsprechend auch mehr Spaß macht. Das ist doch völlig klar.

Ryan Davis (unregistriert) 14. August 2014 - 23:37 #

Seh ich ganz genauso, die Auflösung ist mir egal. Wichtig ist für mich die Spielebibliothek. Und daher sehe ich noch keinen Grund von PS3, 360 und Wii auf die neuen Konsolen umzusteigen. Das ist rausgeworfenes Geld . 1080p alleine sind kein Grund für mich. Die hab ich auch auf meinem PC.

Major_Panno 15 Kenner - 2935 - 14. August 2014 - 13:20 #

Mich nervt diese Diskussion einfach nur noch. Ständig lese ich was von 1080p und 60 FPS bei jeder Xbox One News.
Wieso les ich nie etwas von guten Spielen die kommen sollen? Mir persönlich ist es egal, wie gut die Auflösung und wie perfekt die Technik ist. Hauptsache, die Spiele sind gut und ein Kaufgrund. Und da kann die Grafik noch so schlecht sein, solange das Gameplay stimmt, wird es gekauft. Ich möchte einfach gute Spiele haben, die mir Spaß machen und mehr nicht. Ich brauche keine High End CGI Super Effekte, wenn das Spiel dahinter dann maximal 3 Stunden unterhält und danach samt Collectors Edition im Keller verschwindet.
Sorry, das soll hier weder Getrolle noch ein Rant sein aber ich möchte einfach, dass es sich wieder lohnt, sich auf ein Spiel zu freuen und nicht enttäuscht zu werden, dass ein Spiel wieder aus Spaß an der Freude von mir gespielt wird und nicht fertig gespielt wird, weil ich Geld dafür bezahlt habe.
Ich will, dass sich die ganzen PR-Leute einfach mal auf das konzentrieren, was ein Spiel ausmacht und nicht nur schauen, dass alles super toll aussieht und am besten noch besser aussieht wie ein Spiel der Konkurrenz.
Ich habe mal in einer Kritik zum Zelda Ocarina Of Time für den 3DS einen Satz gelesen, der mir total aus der Seele gesprochen hat: "Zelda kann zwar mittlerweile technisch kaum noch mit aktuellen Titeln mithalten, aber es hat was, das die meisten aktuellen Titel nicht mehr besitzen: eine Seele."

Detractor 12 Trollwächter - 965 - 14. August 2014 - 13:36 #

*Sign

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 14. August 2014 - 17:23 #

"Und da kann die Grafik noch so schlecht sein, solange das Gameplay stimmt, wird es gekauft. "

Definitiv nicht! Das sind dann Spiele, die vielleicht mal für'n 5er im Deal nachgekauft werden. Aber Spiele die nicht technisch auf der höhe der Zeit und damit in der Produktion extrem günstig waren kaufe ich nicht für teures Geld, egal wie gut sie sind! Denn, es gibt nämlich immer Spiele, die genauso gut sind aber bessere Technik haben. Was letztlich bedeutet, ich bin eine Grafikhure und mir machen die Spiele mit besserer Grafik einfach mehr Spaß. Spiele mit alter Grafik habe ich hier letztlich noch einige Tausend in meinem Archiv rumliegen.

guapo 18 Doppel-Voter - 9880 - 14. August 2014 - 17:38 #

Es geht um den unique selling point: ob Rebel Assault mit CD-ROM, die Wii mit dem Fuchtel-Controller, VHS vs DVD, DVD vs BD, VGA vs XVGA, WXGA vs 1080p, 1080p vs Full4K - das sind Unterschiede, nicht 900p vs 1080p - das ist nun echt Kleinkram

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 15. August 2014 - 15:49 #

Auch das, deswegen habe ich auch keine 360 (bisher) und werde auch in den nächsten Jahren wohl keine One kaufen, denn es gibt keine Exklusivtitel, die das zusätzliche System rechtfertigen.

Freylis 20 Gold-Gamer - 20965 - 14. August 2014 - 13:39 #

GC14: Microsoft: "1080p ist keine perfekte Auflösung"

Erinnert an die Fabel mit dem Fuchs, dem die Fruechte ploetzlich zu sauer sind, als er merkt, dass er nicht dran kommt. - Die Sachlage, dass die Xbone nicht genug Power hat, wird durch solche PR-Abwehrrakten nicht weniger peinlich. - Besser waere es ohnehin, schleunigst ein gutes Line-up an Titeln zu praesentieren als auf der Technik herumzureiten, das hilft niemandem.

Spans (unregistriert) 14. August 2014 - 13:43 #

Ich denke, dass Microsoft, als sie die XBox One kreierten niemals gedacht hätten, dass die Konsoleros auf irgendwelche Zahlenwerte, die Frames oder Bildauflösung, achten würden. Ich meine, mit der XBox360 hat man doch ebenfalls bei vielen Spielen getrickst um zumindest die 30 Frames zu schaffen. Da wurde dann ebenfalls an der Auflösung geschraubt, die dann geringer war als die normale XBox360-Auflösung (Bspw: Battlefield 3) und da hatte es doch auch keinen gestört bzw. mit eine Minderheit. Da die Medien nun jedoch immer wieder so endlos betonen, dass Spiel A auf der PS4 in 1080p sein wird und auf der XBox One nur 900p oder so hat, ist dieser Zahlenwert im Moment so unendlich wichtig geworden, auch wenn ich stark bezweifle, dass ein normaler User den Unterschied zwischen bspw. 1080p und 900p an einem FullHD-Fernseher wahrnehmen kann und über den Spielspaß sagt das auch nicht das Geringste aus. Die Leute haben sich einmal mehr von den Medien leiten lassen und sich von denen ihre Meinung in die Birne hämmern lassen, anstatt sich auf das zu konzentrieren, was eigentlich an so einer Konsole wichtig sein soll: Der Spaß am Spielen! Und immerhin bietet die XBox One ja auch einen gewissen Mehrwert für die fehlenden Bildpunkte: Im Hintergrund werkelt eine komplette Multimedia-Station, die Sonys Produkt nun nicht in diesem Maße bildet. Microsoft hatte eigentlich versucht, einen Mehrwert für die Spieler zu bieten und eine Spielekonsole PLUS Multimedia-Plattform zu bieten. Grundlegend löblich, doch man rechnete natürlich nicht mit den vorpupertierenden Konsolenspielern, die auf dem Schulhof mit irgendwelchen Werten prahlen müssen. Damals waren's die Exklusiv-Titel, heute ist's die Auflösung.

Persönlich halte ich diese Auflösungsdiskussion für unendlichen Schwachsinn und zeigt mir einmal mehr, was Medien anrichten können und wo so mancher Konsolenspieler reiflich eigentlich erst steht. Den älteren und reiferen Konsolenspielern ist sicherlich die Auflösungsdebatte ebenfalls egal. Wie absurd, eine Konsole nicht kaufen zu wollen, weil sie ein Spiel in einer gewissen Auflösung nicht schafft, denn das ist doch auch gar nicht die Debatte: Möchte man eine Multimedia-Station, mit der man auch gut spielen kann, dann ist die XBox One wohl nicht falsch. Wer nur zocken will und auf den Multimedia-Krimskrams im Microsoft-Umfang verzichten kann, der ist eben mit der PS4 wahrscheinlich besser gestellt.

Ich halte die Diskussion ehrlich für derartig grenzwertig, dass ich selbst beim Tippen dieser Zeilen mehrmals mit dem Kopf schütteln muss. Und selbst bin ich eingefleischter und total überzeugter PC-Nutzer, der sich auf diesen Konsolen-Auflösung-Schwachsinn eigentlich gar nicht einlassen wollte. Denn wer Qualität in Spielen sucht, hervorragende Texturen erwartet, hohe Framerates und eine hohe Auflösung und sich dann eine Konsole kauft, der hat doch bereits beim Kauf auf's falsche Pferd gesetzt. Dann lieber das Dreifache an Geld hinlegen, einen PC kaufen und die Debatte ist beendet. Das ist zumindest meine Meinung zu dem Thema... Da kaufen sich Leute eine 400-€-Konsole und jammern rum, dass es nicht in 60-Frames, 1080p und was-weiß-ich-noch nicht funktioniert. Das ist als würde ich mir einen VW Golf kaufen und fluchen, wenn ein BMW M6 viel schneller beschleunigt ... Absoluter Unsinn ...

EbonySoul 16 Übertalent - P - 4516 - 14. August 2014 - 13:58 #

"Ich denke, dass Microsoft, als sie die XBox One kreierten niemals gedacht hätten, dass die Konsoleros auf irgendwelche Zahlenwerte, die Frames oder Bildauflösung, achten würden." Wenn ich mich recht erinnere haben die Konsoleros schon bei SNES vs. MegaDrive auf Zehlenwerte geachtet und darüber gestritten was den nun die bessere Konsole ist.

Spans (unregistriert) 14. August 2014 - 14:04 #

Ja, aber im beträchtlich abgespeckten Maße: Außerdem hatte da das SNES die Gunst der meisten Nutzer gewonnen, anstatt des MegaDrive. Und von den Zahlenwerten her war der MegaDrive teils deutlich flotter als das SNES. Es mag also schon stimmen, was Du schreibst, dass da auf Zahlenwerte geachtet wurde, aber diese schienen ja für die Nutzer weniger wichtig zu sein als es die Spiele waren. Das "schwache" SNES machte das Rennen ... und zurecht :)

Vinter 10 Kommunikator - 497 - 14. August 2014 - 14:20 #

Japp, absolut, der SNES hatte ein Traum-Lineup. Damals waren die Zeiten aber auch andere, da so gut wie jeder Titel Konsolenexklusiv war. Heutzutage sind 90%+ Multiplattform, daher sind technische Leistungsvergleiche deutlich relevanter als damals.

Spans (unregistriert) 14. August 2014 - 14:29 #

Ich gebe zu, das ist ein gutes Argument, aber ich finde einfach, dass es heute ein gewisses Maß überschreitet. Wenn ich einen Titel für XBox One, PS4 und PC kaufen kann und will höchste Qualität mit hoher Auflösung und Frameszahl, dann kaufe ich mir die PC-Version. Warum denn dann überhaupt mit den "ach so schwachen" Konsolen rumärgern? Man kauft eine Konsole, weil man einfach spielen will und technische Details nebensächlicher sein sollten. Ich bin sicher, Du verstehst, wie ich das meine. Wie gesagt - ist halt nur meine private Meinung zu dem Thema.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 15. August 2014 - 15:51 #

Ich kaufe schon aus Kostengründen auf Konsole quasi ausschließlich Exklusivtitel, die große Masse hingegen für PC.

bigboulder 13 Koop-Gamer - 1207 - 14. August 2014 - 16:53 #

Aber damals waren es die "BITS" XD

Achja die Bitwars... Sega can do what NINTEN DONT XD

Experience true 16 Bit Graphics Power XD XD XD

Grumpy 16 Übertalent - 4502 - 14. August 2014 - 17:25 #

genesis does*

True Fear (unregistriert) 14. August 2014 - 14:43 #

Bei der Xbox 360 war es Microsoft scheinbar noch wichtig, optisch waren fast alle Multiplattformspiele besser als auf der PS3.

andima 13 Koop-Gamer - P - 1351 - 14. August 2014 - 13:46 #

Dem stimme ich zu. Perfekt wären 4k ;)

Skeptiker (unregistriert) 14. August 2014 - 13:54 #

Bei Röhrenmonitoren war das noch egal, aber nicht bei Geräten mit fester Auflösung, wo einfach alles Mist ist, dass nicht in der nativen Auflösung des Gerätes läuft. Also entweder 1920x1080, oder 960x540, aber keine Frickelauflösungen!
Danke!

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9941 - 14. August 2014 - 14:40 #

interpoliert werden muss bei einer nicht-nativen auflösung ohnehin. und da ist es keineswegs für die bildqualität optimal eine teilbare auflösung zu nutzen. auch 900p können auf 1080p klasse aussehen. ist alles eine frage des eingesetzten interpolations-algorithmus, sprich abhängig vom gerät bzw den einstellungen. daher sollte man in hardware-tests auch auf diese eigenschaft achten.

True Fear (unregistriert) 14. August 2014 - 14:39 #

Und warum ruckelt Sunset Overdrive dann wie Sau? Die gc-Demo ist technisch ein Witz, kein Vergleich zu insomniacs bisherigen Spielen.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 15. August 2014 - 15:53 #

Hmm, Insomniacs bisherige Spiele? In den vergangenen Jahren waren die so ziemlich alle recht mau. Ihre große Zeit hatten sie auf der PS1 ...

Unregistrierbar 16 Übertalent - 4618 - 14. August 2014 - 14:47 #

Schön zu lesen, dass auch Menschen, die davon leben, Technik nicht als zentrales Argument für / gegen einen Titel sehen.

VanGalle (unregistriert) 14. August 2014 - 15:01 #

Microsoft buttert Millionen und Milliarden in Smartphones, Tablets und in alles, was sie in den letzten Jahren so versäumt haben. Da werden ein paar Dutzend Dollar pro Gerät an Subventionen rausgehauen.
Und dann stellen Sie eine Next-Gen Konsole vor, die hardwaretechnisch den Namen nicht verdient hat und die User ausnehmen soll. Für mich einfach nur ein Arschtritt für alle User, die den XBOX-Erfolg mit ermöglicht haben. Gott sei dank, dass Zocker am Ende des Tages Suchtbolzen sind, kann man da nur sagen.

Merawen 11 Forenversteher - 637 - 14. August 2014 - 15:08 #

Lächerlich das ganze, hätte man nicht so eine krüppelige Hardware, müßte man auch nicht so einen Müll erzählen.

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11222 - 14. August 2014 - 15:10 #

Ob native 1080p oder nicht wäre mir relativ egal, wenn MS es besser verstehen würde, wirklich gute, neu- und einzigartige Titel auf ihrer Plattform zu veröffentlichen. Dann könnte ich auch die etwas schlechtere Technik der Multis in Kauf nehmen. Bei der Lastgen hat MS das im Gegensatz zu Sony (für meinen Geschmack) leider nicht hinbekommen. Bevor ich mir also Gedanken über 1080p (die eigentlich selbstverständlich sein sollten) mache, müssten zunächst die passenden Argumente für den Kauf einer One vorhanden oder zumindest erkennbar sein.

Ukewa 15 Kenner - P - 3689 - 14. August 2014 - 15:15 #

Überschrift gelesen, Reaktion -> *HAHAHAHAHAHAAAAAA ... nein ehrlich, muahaha, super! ..haha.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20713 - 14. August 2014 - 15:32 #

Waaaaaaasss, keine perfekte Lösung? Schaaaaaadeeeeee.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11360 - 14. August 2014 - 15:36 #

Klar wenn eine Konsole auch keine 1080p hinkriegt, dass dann der Fokus der Konsole wo anders liegt und eine vernünftige Auflösung zur Nebensache wird

Roherfisch 12 Trollwächter - P - 1071 - 14. August 2014 - 16:08 #

Mal abgesehen davon das es mir völlig egal ist ob jetzt 1080P/60 Frames oder 720p/30 Frames oder was auch immer, wichtig ist immer der Spaß der dabei rüber kommt. Das Statement betrachte ich aber einfach nur als Marketing Bla weil ihre Konsole halt nicht dasselbe leistet wie ein Konkurrenzprodukt. Wäre es wirklich so egal hätten alle beteiligten halt einfach die Klappe gehalten.

Inso 15 Kenner - P - 3561 - 14. August 2014 - 16:26 #

Für mich gibt es nur die Kombination das ein Spiel halt ne Grafikbombe sein soll/will, und dann sowohl 1080p als auch 60FpS auf den Bildschirm bringen muss, oder das ich ein Spiel (vornehmlich alte oder Indiespiele) beides nicht braucht - Minecraft, Papers,Please usw. Ein FpS _oder_ 1080p ist doch Käse, vor allem wenn ich bei Sony beides haben kann und der PC es mir eh schon seit Jahren bietet.

Tom01 (unregistriert) 14. August 2014 - 16:53 #

Nachdem ich jetzt ALLE Kommentare gelesen habe, denke ich, die einzige Chance die MS bleibt ist ein Hardware Reboot. Alle verkauften ONEs zurück, neues Mainboard rein und wieder ab zum Kunden. Die Millionen Dollar dafür wären sicher besser aufgehoben, als bei einem zeitexklusiven Tomb Raider... ;-)

bigboulder 13 Koop-Gamer - 1207 - 14. August 2014 - 17:00 #

Da stimme ich dir allerdings zu.. das war für MS ein ziemlicher Schuss in den Ofen.

An deren Stelle hätte ich zugesehen die weltstärkste Konsole auf den Markt zu bringen auch wenn sie dann halt 200 Euro mehr kostet als ihr Konkurrent. Aber dann wenigstens mit sichtbarem Mehrwert und nicht mit Kinect 2.0.

Die Aussage das 1080P nicht wichtig sei und andere Dinge wichtiger seien geht ja nur auf einen nötigen Kompromiss zurück.

Crizzo 18 Doppel-Voter - P - 11026 - 14. August 2014 - 17:25 #

Natürlich ist FullHD nicht die perfekte Auflösung. Es gibt ja noch:
1920x1200px
2560x1440px
usw.

Da ist noch Luft nach oben, aber wenn die Menschheit schon auf UltraHD Glotzen unterwegs ist, dann sind die Konsolen noch lange nicht soweit und erst ganz danach kommt irgendwann das TV... -.-

Freylis 20 Gold-Gamer - 20965 - 14. August 2014 - 18:34 #

"Natürlich ist FullHD nicht die perfekte Auflösung. Es gibt ja noch:
1920x1200px
2560x1440px"
/sign. :D

Irgendwie ist die ganze Next-Gen-Konsolen-Performance-Diskussion so, als wenn man sich im Irrenhaus darum streitet, wer am normalsten ist, waehrend die Leute ausserhalb der Mauern mit einem wissenden Laecheln hoeflich schweigen.

Notiz: ich spiele selbst fast ausschliesslich Konsole, aber ich habe kein Problem damit ab und an mal ueber die offensichtlichen Konsolenschwaechen zu lachen ;)

Goldfinger72 15 Kenner - 3093 - 14. August 2014 - 18:53 #

Wobei das eigentlich Lustige ist, dass andere einem als Konsolenspieler gerne meistens Probleme einreden möchten, wo eigentlich gar keine sind. :-)

Freylis 20 Gold-Gamer - 20965 - 14. August 2014 - 19:05 #

Jap, ich bin gluecklich und zufrieden mit meiner Last-Gen PS3. Super Spieleauswahl. Schweinebillige Titel. 720p - woooow - und Dolby Surround. Und das Beste: Risen 3, The Last of Us, Metro LL und die Uncharted-Serie habe ich noch nicht mal gespielt *vorfreu*. Life is good :D

guapo 18 Doppel-Voter - 9880 - 14. August 2014 - 19:12 #

wenigstens erwähnst du den sound/FX mal - aber die Trennschärfe von Surround gegenüber Pro Logic-Schaltungen das sind ja Abgrüüüüüünde

Freylis 20 Gold-Gamer - 20965 - 14. August 2014 - 19:16 #

Die was?! Immer kommst du mit solchen exotischen, illegalen Sachen um die Ecke... ;P

floppi 22 AAA-Gamer - - 32807 - 14. August 2014 - 19:28 #

Freu dich auf Risen 3, ich spiels seit heute Nacht. Macht Spaß! Jetzt weiß ich aber gar nicht was ich heute noch weiterspielen soll, Risen 3 oder weiter in Divinity -- immer diese Zeitfresser! :/

Freylis 20 Gold-Gamer - 20965 - 14. August 2014 - 19:35 #

Jaaaa, das wird schweinegeil. Ich werde mir das wohl zum naechsten Geburtstag wuenschen (April 2015). Bis dahin haben sie dann auch die Bugs raus - wie immer. Momentan spiele ich noch Risen 2, das ich trotz aller Kritik einfach nur schoen finde. Von der Questdichte und Komplexitaet (Dialoge, an denen alle ausgewaehlten(!) Anwesenden teilnehmen!) kann sich Elder Scrolls jedenfalls eine Scheibe abschneiden - ach was sage ich, die sollen sich gleich mehrere Scheiben abschneiden oder die ganze Wurst von Piranha Bytes kaufen! ;) Bitte erzaehl mir bei Gelegenheit mal mehr ueber Risen 3, wie du es so findest. Ich will mir jetzt schon mal ordentlich Appetit anregen :)

Toxe 21 Motivator - P - 26125 - 15. August 2014 - 10:03 #

Frage an Euch beide: Spielt Ihr Risen 2 bzw. 3 auf der PS3? Im Moment überlege ich nämlich, mir günstig die PS3 Version von Risen 2 zu kaufen, aber man hört ja immer, daß die Risen Spielen so schlecht portiert worden sein sollen.

Ich habe Risen 2 schon auf dem PC zur Hälfte gespielt, dann aber aus verschiedenen Gründen abgebrochen. Und nun, weil ich wohl irgendwann mal auf der PS3 Risen 3 spielen wollen und daher aus Komplettierungsgründen (oder Zwängen...) Risen 2 auch gerne mal beenden würde, denke ich nun halt über Teil 2 nach.

floppi 22 AAA-Gamer - - 32807 - 15. August 2014 - 13:21 #

Ich kann zu den Konsolenumsetzungen nichts sagen, spiele alle Teile auf PC. Allerdings Teil 3 am HTPC mit Gamepad. Die Gamepad-Steuerung halte ich für gelungen, wenngleich sie die gleichen Macken hat, wie die PC-Steuerung, die Jörg in der SdK angesprochen hat. Man ist eigentlich eine andere Tastenbelegung gewohnt und kann sie im Spiel -- am Gamepad -- nicht ändern. (Ob es mit der Tastatur am PC geht, weiß ich leider nicht.)
Beispiel:
Springen auf Y statt A (oben statt unten)
Kampf (zuschlagen) und interagieren auf A statt X (unten statt links)
Rollen auf X statt O (links statt rechts)
Kampf-/Erkundenmodus wechseln auf O statt Y (rechts statt oben)

Das führt dazu, dass es mir selbst nach 15 Spielstunden noch immer passiert, dass ich im Kampf meine Waffe wegstecke statt mich wegzurollen. Dies ist somit, bis auf kleinere Bugs (2 Abstürze, 3x Soundaussetzer die zum Neustart führten, Autosaveflooding), mit denen ich gut Leben kann, mein größter Kritikpunkt an Risen 3. Gamebreaking-Bugs hatte ich in den 15 Stunden bisher keine.

Toxe 21 Motivator - P - 26125 - 15. August 2014 - 14:11 #

Ah OK, verstehe. Das klingt in der Tat nach einer seltsam verdrehten Steuerung.

Freylis 20 Gold-Gamer - 20965 - 15. August 2014 - 14:20 #

Ich auf der PS3. Die Steuerung ist sehr eingaengig und das Quick-Slot-Menue super-einfach zu bedienen, was einem gerade waehrend der Kaempfe hilft. Der Controller wird sehr gut ausgenutzt, Kamera-Speed und Dreh-Richtung kannst du einstellen und alle Tasten sind gut belegt.
Zur Grafik: da musst du Abstriche machen, allerdings sieht es sehr viel besser aus als die verhunzte PS3-Version von Skyrim. Schatten sind ein wenig kantig, Texturen deutlich schwaecher als auf dem PC, teilweise detailliert, teilweise etwas matschig. Aber gute Nachricht: Die sich bewegende Flora und Fauna, Wettereffekte, Lichteffekte, Nebeleffekte etc. wurden quasi 1:1 vom PC importiert, weil die PS3 dort ihre Staerken hat, sogar gegenueber der Xbox. Nachteil der PS3-Version: manchmal kleine FPS-Einbussen, aber niemals unter 20fps. Meistens um die 30. - Im Vergleich zu RED DEAD ist die engine nicht ganz so stark, hat aber durchaus ihre Staerken, gerade was die Anzahl beweglicher Objekte angeht - geh bei PS3-Risen2 mal mitten in den dichtesten Dschungel und sieh zu, wie sich Buesche, Straeucher, Baeume, Laub und Pollen alle gleichzeitig im Wind bewegen und dir wird RED DEAD geradezu steif vorkommen. :)

Toxe 21 Motivator - P - 26125 - 15. August 2014 - 14:41 #

Danke, das klingt ja ganz gut, da hatte ich schlimmeres befürchtet. Mal schauen, vielleicht spiele ich es dann wirklich nochmal auf der PS3, und diesmal dann auch zu Ende.

floppi 22 AAA-Gamer - - 32807 - 15. August 2014 - 13:30 #

Nach 15 Stunden wage ich zu behaupten: Wer Risen 2 mag, wird Risen 3 genauso oder noch lieber mögen, wenngleich mir einige Quests seltsam vertraut (recycelt) vorkamen. Die Inseln sind jedenfalls recycelt, spielt Risen 3 doch an den gleichen Schauplätzen wie Risen 2.

Ich muss aber dazu sagen, dass ich ein sehr erkundungsfreudiger Spieler bin, sprich ich grase in Piranha-Bytes-Titeln jeden Quadratmeter ab, weil es überall etwas zu entdecken gibt. Und da jedes (interagierbare) Teil in der Spielwelt per Programmierer-Hand hinterlassen wurde ist das auch alles so stimmig, viel stimmiger als etwa in der TES-Reihe. Daher bin ich auch erst Mitten auf der zweiten Insel (abgesehen von der Tutorial-Insel).

Im Gegenzug dürfte kaum einer, der an Risen 2 keinen Spaß fand, mit Risen 3 etwas anfangen können. Leichte Verbesserungen sind zwar deutlich zu sehen und spüren, aber es ist und bleibt ein Piranha-Bytes-Spiel, mit ALL seinen Stärken und Schwächen. (Gott was würde ich für ein Gothic/Risen mit Dark-Souls-Kampfsystem geben!)

Freylis 20 Gold-Gamer - 20965 - 15. August 2014 - 14:28 #

Danke fuer die ausfuehrlichen Ausfuehrungen. Ich freu mich jetzt schon drauf (aber nicht vor 2015). Haette noch 1 Frage:

Frage: Hmmm, also wird doch ein wenig recycelt... Wie ist denn wohl das Verhaeltnis der neuen Inseln/Bereiche gegenueber den recycelten? Falls du das jetzt schon sagen kannst. Wenn man die Featurettes sieht, sieht es eigentlich so aus, als wuerde man doch sehr viele neue Gebiete erforschen (?).

PS: Ja, ich grase auch jeden Zentimeter ab, was natuerlich immer ungemein beim Upgraden hilft. Ich spiele Risen2 zum 2. Mal und bin diesmal schon beim ersten Boss-Battle, wo du dich zum Earth-Temple durchschlagen musst, so fit mit Voodoo, dass ich die Gegner einfach aufeinander los hetze. Ohne minutioeses Abgrasen der Levels haette ich wohl nie so viel Gold/Glory gehabt. :)
Toll, dass man beim item-placement den Unterschied zu TES merkt, genau das mag ich: gute Balance, die nicht durch Mitleveln der SPielwelt, sondern durch geschicktes Programmieren/World-Design entsteht.

floppi 22 AAA-Gamer - - 32807 - 15. August 2014 - 16:02 #

Die Tutorial-Insel (Krabbenküste) ist neu, ansonsten kenne ich bisher erst Takarigua und Taranis, beide sind - bis auf storytechnische Änderungen - logischerweise identisch mit denen aus Teil 2. Ist aber jetzt gar nicht so wild, man fühlt sich gleich heimisch. ;-)

Fairfax 11 Forenversteher - 679 - 14. August 2014 - 18:51 #

Ziemlich peinliche Aussage.
1080p ist für die aktuelle Konsolengeneration deshalb perfekt weil es die native Auflösung der meisten verbreiteten Fernseher ist.

irgendjemandiminternet 14 Komm-Experte - 1850 - 14. August 2014 - 19:20 #

Richtig.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 14. August 2014 - 22:45 #

Als die letzte Konsolengeneration an den Start ging hatten die meisten Leute noch Röhrenfernseher. Wenn neue Konsolen mit einer geplanten Laufzeit von mindestens fünf Jahren, also zu einer Zeit erscheinen, wo TVs mit 1080p Standard sind und 4k TVs bereits am Horizont sichtbar, dann müssen die Konsolen dem Rechnung tragen, indem die 1080p quasi das Miniumum darstellen!

IhrName (unregistriert) 14. August 2014 - 19:44 #

Er hat recht, aber folgendes stimmt auch:
1080p 60FPS > 720p 60 FPS.
Ende.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9941 - 14. August 2014 - 19:58 #

das is eh klar. wo eher die meinungen auseinandergehen, ist bei der frage: 1080p 30FPS oder 720p 60FPS?

Inso 15 Kenner - P - 3561 - 14. August 2014 - 20:32 #

Imo: je schneller desdo wichtiger sind 60FpS, bspw Rennspiele mit 30FpS geht gar nicht. Am PC würd ich noch Shooter dazuzählen, Shooter mit Gamepad gehen denke ich aber auch gut mit 30FpS. 3rd Person SP-Spiele sind auch eher gemächlich, da würd ich eher auf die weniger verpixelte Grafik gehen.
Trotzdem amüsant das man das überhaupt zur Diskussion stellt, wo die Konkurrenz i.d.R. beides bietet.

DarkVamp 12 Trollwächter - 903 - 14. August 2014 - 20:28 #

Er hat mit dem was er sagt absolut Recht. Viele PS4 Spiele wurden was Details angeht runtergeschraubt nur weil SONY die Vorgabe machte es müsse (aus Marketinggründen) unbedingt 1080p erreicht werden.

Ein Spiel wie RYSE sieht fast perfekt in 900p aus und das obwohl es auch eine Version (mit weniger Details) in 1080p gab.
Bei Sunset Overdrive verhält es sich ebenso. Massig Gegner und hohe Effektdicht bei konstanten 60fps ist wichtiger als doofe 1080p.

Inso 15 Kenner - P - 3561 - 14. August 2014 - 20:37 #

Hab den PC am 40"-TV und wenn ich mir mal den Spaß mache auf 720p runterzustellen tut mir jeder XbOner einfach nur leid. Kommt aber natürlich auch immer drauf an wie weit man davon wegsitzt, würd ich mich jetzt 6-8m vom TV wegsetzen würd der Unterschied natürlich weit weniger auffallen als auf 2,5-3m. Andererseits machts für mich keinen Sinn mir nen dicken TV zu kaufen wenn ich dann so weit davon wegsitze das die Qualität gar nicht richtig rüberkommt.

DarkVamp 12 Trollwächter - 903 - 14. August 2014 - 22:12 #

Um 720p geht es doch hier nicht...
Wenn Du 3-4m von nem 40Zoll entfernt sitzt (und das ist die normale Weite) dann sind 900p mit guten FSAA nicht von 1080p zu unterscheiden.

Claus 28 Endgamer - - 108731 - 14. August 2014 - 20:41 #

Das haben sich die Entwickler der Wii damals sicher auch so eingeredet...

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32803 - 14. August 2014 - 23:05 #

... nur haben sie ihre Bewegungssteuerung nicht eingestampft.

Passatuner 14 Komm-Experte - P - 2087 - 14. August 2014 - 22:14 #

Spielspaß kommt für mich immer zuerst, Grafik/Auflösung ist nicht das Wichtigste. Allerdings bilde ich mir ein, zwischen Xone und Ps4 einen Unterschied zu sehen, zumindest jetzt bei BF4. Dank EA Access hab ich es mir auf der XOne angesehen, und danach gleich auf der PS4, auf der ich es spiele (jeweils Kampagne), sieht auf beiden nett aus, aber ich meine, auf der PS4 sah es doch ein ganzes Stückchen schöner aus, nicht viel, aber bemerkbar. Vlt. bilde ich mir das auch ein....?
Ansonsten ist mir in der Tat egal ob 720, 900 oder 1080p, Hauptsache, es macht Spaß. Wenn ich die Wahl habe, hole ich mir aber die schönere Version, was wohl derzeit eher die Ps4 Versionen sind...
Ansonsten ist das eher Geblubber, könnte die Xone nur Schwarzweiss, würde es heißen, schwarzweiss wäre viel besser für die Immersion und ließe der Fantasie mehr Spielraum... whatever...

Vinter 10 Kommunikator - 497 - 14. August 2014 - 23:50 #

Ist aber ne interessante Idee. Ich wette wenn die XBox nur schwarzweiß und die PS Farbe darstellen könnte, würden immer noch einige Heinis hier ankommen denen nicht zu erklären ist, warum sie bei der PS4 und mit 90% Multiplattform mehr für's Geld bekommen. "Mir egal welche Farbe, Hauptsache das Spiel macht Spaß!" - "Ja, aber bei der PS bekommst du das selbe Spiel in Farbe. Du könntest wenn du unbedingt willst den Fernseher schwarzweiß stellen..." - "Nein, auf Farbe kommt es nicht an, es geht um Spaß...."

Manchen ist halt nicht zu helfen...

Goldfinger72 15 Kenner - 3093 - 15. August 2014 - 8:12 #

Ich kann es Menschen wie dir nicht hoch genug anrechnen, dass sie mir erklären möchten wie ich am meisten Spass zu haben habe oder wofür ich mein Geld ausgebe. Dafür ein grosses, grosses DANKE!!

Ihr seid mein Licht am Ende des Tunnels!!

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13885 - 15. August 2014 - 10:32 #

Niemand hat dich um deine Hilfe gebeten!

Amco 18 Doppel-Voter - P - 10708 - 15. August 2014 - 11:02 #

Du bist ja toller. Es geht dich einen feuchten Furz an, wer sich wie warum entscheidet. Viel geschrieben aber dabei nix gehaltvolles gesagt. Und wenn einigen Leuten nicht zu helfen ist, dann dir.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 15. August 2014 - 17:01 #

Du kaufst also gerne das schlechtere Produkt, wenn du die Wahl hast!? Komische Einstellung.

Vinter 10 Kommunikator - 497 - 15. August 2014 - 11:41 #

Aaaah schön wie sie alle wüten und toben. Bestätigt mich nur noch mehr darin, dass hier die Fanboys rumlaufen!
Niemand hat mir zu sagen wie ich Spaß zu haben habe! Wenn ich mich weigere Spaß an höherer Auflösung zu haben, dann ist das so. Ich finde es halt toller wenn DAS SELBE SPIEL bei mir SCHLECHTER AUSSIEHT und WENIGER FRAMES hat. Dann hab ich MEHR SPASS!

Aber nur nochmal zum Vergleich, ein Beispiel aus der beliebten Reihe: Autos kaufen.

Ihr seid offensichtlich Leute, die, wenn sie ein Auto kaufen wollen und für 1.000 Euro einen gebrauchten Golf ODER für 1.000 Euro einen nagelneuen Golf bekommen können, mit komplett gleicher Ausstattung, sich für den gebrauchten entscheiden, denn "es geht ja nur um's fahren!" und "Niemand hat mir vorzuschreiben, mit was ich lieber fahre"

Detractor 12 Trollwächter - 965 - 15. August 2014 - 11:44 #

Aber der neue ist doch viel teurer in der Versicherung !
Und der Marktwert sinkt ja viel schneller!

Die Vergleiche werden immer geiler von Dir :D

Respekt übrigens zu 4 LvL aufstiegen nur durch Comments unter 1 Thema ^^ ;D LEGENDARY!!!

Amco 18 Doppel-Voter - P - 10708 - 15. August 2014 - 13:45 #

Wie alt bist du? 12? Es geht dich nichts an wenn sich jemand, für sich, aus welchen Gründen auch immer für die X1 entscheidet. Und dann hast du auch nicht so dagegen zuwettern. Wie lächerlich. Mit deinen ganzen Aussagen disqualifiziert du dich von einer ernsten Diskussion.

Vinter 10 Kommunikator - 497 - 15. August 2014 - 14:48 #

Mein Gott du verstehst ja nicht mal meine Aussagen. Lies es nochmal genau, denk ein paar Minuten drüber nach. Ich wettere nicht gegen die XBone. Ich widerlege lediglich die Aussage des MS Heinis und erkläre (und zwar mehr als ausführlich) warum seine Aussage irreführend ist. Und ich erkläre mehr als ausführlich, warum es eben NICHT nur um 1080p geht und dass das eine Scheindiskussion ist. Und ich erkläre mehr als ausführlich, auf welcher GRUNDLAGE meine Aussagen zu verstehen sind (nämlich: Alles gleich, nur die Leistung der Konsole unterscheidet sich. Daraus folgt => PS4 ist besser.) Und ich erkläre, warum ihr offensichtlich auf diesen Marketingstunt hereingefallen seid.

Wenn ich gegen irgendwas wettere, dann gegen die Leute, die offensichtlich zu Weihnachten von Mami ne XBone unterm Tannenbaum bekommen haben und nun nicht in der Lage sind, einfachste Argumentationsschritte nachzuvollziehen und stattdessen immer wieder mit "Aber Auflösung bringt keinen Spaß!!!!" kontern und damit nur zeigen, dass sie offensichtlich nicht ein Wort verstanden haben.

Also nochmal, in aller Deutlichkeit:

1) Es geht nicht um die Auflösung
2) Es geht um die Leistung der Konsolen IM VERGLEICH
3) Dort liegt die PS4 vorne, daher bekommt man objektiv bei der PS4 mehr für's Geld, denn
4) 90% der Titel erscheinen für BEIDE Konsolen, zwangsläufig erhält man mit der XBone-Version also die schlechtere Version
5) Wenn du subjektive Gründe hast dir eine XBone zu kaufen (z.B. alle Freunde haben auch eine oder dir gefallen die Exclusives besser) dann ist es in Ordnung dir eine XBone zu kaufen. Das sind aber SUBJEKTIVE Gründe, die ich hier nicht betrachte, weil man dann über verschiedene Dinge und verschiedene Grundlagen spricht.

Und sorry, wenn du das jetzt nicht begreifst, dann solltest du lieber nochmal ein paar Jahre zur Schule gehen, anstatt deine Zeit vor der Konsole zu verbringen.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13885 - 15. August 2014 - 15:51 #

Nimm dich nicht zu wichtig mit deinen Erklärbärergüssen, das wussten mit Sicherheit 99% der Spieler auch vorher schon, Captain Obvious.

Vinter 10 Kommunikator - 497 - 15. August 2014 - 16:01 #

Offensichtlich nicht, sonst würde hier nicht soviel dummes Zeug stehen...

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61491 - 15. August 2014 - 16:04 #

Wird es dir nicht langsam langweilig auf deiner Missionarsreise ?

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13885 - 15. August 2014 - 16:58 #

Was möchtest du denn gerne lesen, dass du recht hast, bitteschön, du hast recht, objektiv ist die PS4 etwas besser als die One, und beide sind deutlich einem guten PC unterlegen. Und dennoch, ist es völlig Schnuppe ob du, oder ein anderer Missionar Hilfestellung leistet, denn die Mehrheit möchte sich nicht für ihre Kaufentscheidung vor einem Random-Web-Experten rechtfertigen....

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 15. August 2014 - 17:03 #

Weil sie wissen, dass sie mit PC + PS4 die bessere Kombination gehabt hätten und sich jetzt irgendwie im Rechtfertigungszwang sehen ...

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13885 - 15. August 2014 - 17:18 #

Nope, die beste Kombination wären alle Plattformen, auf denen Spiele erscheinen, die einen interessieren und die zusätzlich die Anforderungen erfüllen, die man für sich festgelegt hat, alles andere ist Internetkindergartenschwanzvergleich

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61491 - 15. August 2014 - 17:42 #

Volle Zustimmung. Allerdings wird dies Mister Obertroll bestimmt gleich wieder zum Anlass nehmen, weiterzumachen mit seiner Missionierung aller achso dummen nichtskapierenden GG User. :)

guapo 18 Doppel-Voter - 9880 - 15. August 2014 - 18:36 #

don't feed the trolls

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 16. August 2014 - 14:33 #

Bitte mäßige dich mal, deine Beleidigung ist ziemlich grenzwertig.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61491 - 16. August 2014 - 14:49 #

Lol, Spirit ich meinte nicht dich, sondern Vinter XD

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 16. August 2014 - 14:32 #

Das funktioniert aber nur, wenn man das nötige Kleingeld hat oder auf sehr wenige Genres beschränkt ist.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13885 - 16. August 2014 - 16:20 #

Geb ich zu, fällt aber unter "festgelegte Anforderungen".

Amco 18 Doppel-Voter - P - 10708 - 15. August 2014 - 20:35 #

Du bist einfach nur peinlich und lächerlich, so wie du dich aufführst. Und die Aussagen der anderen User hier geben mir recht. Und jetzt troll ruhig weiter. Ich bin raus, das hier ist mir echt zu kindisch.

Detractor 12 Trollwächter - 965 - 15. August 2014 - 11:40 #

Ich fühle mich überzeugt eine Xbox One zu kaufen... :)
WEEEEIIIIILLLLL ich will nicht so werden wie DU :D

MaverickM 17 Shapeshifter - 7453 - 14. August 2014 - 23:59 #

Ach Du heilige Sch...ande. Wird ja immer lustiger. Haben die alle was geraucht!?
Natürlich ist es nur eine Nummer. Aber es geht darum, dass es die identische Nummer zur Auflösung des Fernseh-Geräts ist. Wenn die Auflösung in Zukunft 4K beträgt, müssen die Konsolen das auch erreichen. Aber das werden sie niemals.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9941 - 15. August 2014 - 1:49 #

mit der hardware-leistung steigen auch die ansprüche. im pc-bereich dürfte heute auch fast niemand ein gerät haben, was aktuelle, grafisch aufwändige spiele in 4k packt.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73398 - 16. August 2014 - 16:25 #

Jetzt kommt bitte ALLE mal wieder runter. Danke.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23313 - 19. August 2014 - 15:09 #

"Das Erreichen von Gleichheit mit unseren Partnern war immer wichtig. Aber am Ende will ich, dass es dabei nicht um Nummern geht, da 1080p keine mythische, perfekte Auflösung ist. Die Framerate ist für mich persönlich in Bezug auf Gameplay bedeutend wichtiger als die Auflösung."

Ach, ist das so?

"We did find it challenging early on to get it to 1080p. That's why we made the decision to drop to 900. That's what we demoed and were showing around E3 time. And Microsoft was just like, 'This is unacceptable. You need to figure out a way to get a better resolution.' So we worked with them directly, they gave us a code update to let us get to full 1080p."

http://www.eurogamer.net/articles/digitalfoundry-2014-diablo-3-xbox-one-1080p-patch-performance-analysis

Lügen haben kurze Beine...

guapo 18 Doppel-Voter - 9880 - 19. August 2014 - 17:24 #

Eigentlich sehe ich da noch nicht einmal einen Widerspruch

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23313 - 20. August 2014 - 7:13 #

Der Widerspruch ist, dass Phil Spencer laut eigenen Angaben die Framerate wichtiger ist als 1080p, Blizzard aber genötigt wurde die Auflösung von 900p auf 1080p zu erhöhen auf Kosten der Framerate.

Ich glaube Blizzard sind die einzigen Entwickler, die es sich leisten können sich mit Sony und Microsoft zu verscherzen. Sonst hätten die das ganze nicht öffentlich gemacht.

guapo 18 Doppel-Voter - 9880 - 20. August 2014 - 8:19 #

Mücke Elefant:
They're not game-breaking, and many players may not even notice

Und im wesentlichen nutzt man das Performance-Delta durch weglassen der Reservierung für Kinect).

Toxe 21 Motivator - P - 26125 - 20. August 2014 - 11:12 #

Was in dem obigen Zitat noch fehlt ist daß die FPS durch die höhere Auflösung nun manchmal unter 60 FPS fallen. Dadurch wird der Punkt verständlicher.

Ich persönlich finde zwar auch nicht, daß Microsoft hier gelogen hat, aber es hinterläßt definitiv einen schlechten Eindruck. Auf der einen Seite heißt es "oh ja, ein geschmeidiges Spielerlebnis ist uns am wichtigsten" und auf der anderen Seite drücken sie die Auflösung hoch und machen damit genau dieses Spielerlebnis wieder kaputt.

Sie hätten mal bei 900p bleiben. FPS > Auflösung.

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 86537 - 19. August 2014 - 20:26 #

ja ja, na loooogisch, nicht perfekt, na klar, blaaa blaaaa blaaa....

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)