Overkill's The Walking Dead: Coop-FPS der Payday-Macher

PC
Bild von Johannes
Johannes 39072 EXP - 23 Langzeituser,R10,S3,A8,J10
News-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Idol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Silber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreicht

14. August 2014 - 10:49 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert

Neben den sehr beliebten Telltale-Adventures und dem qualitativ misslungenen Shooter Survival Instinct (GG-Test: 3.0) wird es demnächst eine weitere Videospiel-Umsetzung von The Walking Dead geben. Dabei handelt es sich um einen Egoshooter, der von Payday-Entwickler Overkill Software entwickelt wird. Auf der Community-Seite von Payday 2 auf Steam kündigte Robert Kirkman, Autor der Comic-Vorlage, den Titel an:

Ich bin froh, sagen zu können, dass dies das Coop-Spiel ist, auf das alle Walking-Dead-Fans gewartet haben.

Overkill's The Walking Dead soll im Jahr 2016 erscheinen – für welche Plattformen, ist noch nicht bekannt. Da die Ankündigung auf Steam erfolgt, ist ein Release auf dem PC mehr als wahrscheinlich. Für alle Mitglieder der Payday-2-Gruppe versprach Kirkman zudem mit der Lucille, ein mit Stacheldraht verstärkter Baseballschläger, eine kostenlose Bonus-Waffe.

Video:

Dryz 15 Kenner - 2705 - 14. August 2014 - 11:00 #

Hmm hört sich jetzt nicht schlecht an vorallem da es von den Payday machern kommt.
Wäre schön wenn mal wieder ein gutes TWD spiel kommt.

Arparso 15 Kenner - 3025 - 14. August 2014 - 11:08 #

Meh, wer braucht das denn? Payday war schon ein Left4Dead-Verschnitt mit Cops statt Zombies und nun soll vom selben Entwickler ein Walking Dead Coop-Shooter kommen? Inwiefern wird sich das von Left4Dead abheben können?

... und vor allem: wer braucht denn überhaupt noch einen Zombie-Coop-Shooter? Die große Lizenz hin oder her: sobald die Walking Dead Formel auf einen Coop-Shooter reduziert wird, ist das doch dieselbe aufgewärmte Zombie-Action, die es auch überall sonst gibt.

Ok, vielleicht lassen sie sich ja mal richtig was innovatives einfallen, aber meine Hoffnung ist da eher gering.

bsinned 17 Shapeshifter - 7184 - 14. August 2014 - 11:18 #

Payday war eigentlich ziemlich geil - und das sage ich als absoluter Multiplayer-Verachter. Die Missionen mit einem eingespielten Team zu bewältigen und das vielleicht noch, ohne dass Alarm ausbricht, ist ganz schön spannend.

Drosan 15 Kenner - 2885 - 14. August 2014 - 11:18 #

Ich denke es kommt drauf an wie es umgesetzt wird. Als Left 4 Dead Clon braucht man es nicht. Wenn hingegen der Überlebensaspekt aufgegriffen wird, könnte es sehr interessant werden. Praktisch ein DayZ mit weniger Fehlern bei dem man sich gegenseitig nicht sofort über den Haufen schießt (und wahrscheinlich ohne Open-World).

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7101 - 15. August 2014 - 9:14 #

Bei Payday 1 würde ich sagen - ja (mit Einschränkungen).
Bei Payday 2 definitiv aber - nein.

Ich denke der Unterschied wird sein, dass man nicht durch gescriptete Schlauchlevels läuft und wild um sich ballert, sondern dass man - ähnlich wie in der TWD-Serie und Payday 2 (!) - Passagen hat in denen man Schleichen sollte, bzw. damit sehr vieles einfacher wird. Der Survival Aspekt wird wahrscheinlich wesentlich höher sein und es geht tatsächlich mehr ums nackte Überleben. Eine individuelle Entwicklung der Spielfiguren und eine hübsche Story, ja, dann dieses Spiel würde sich tatsächlich vom Rest abheben.

Das ist jetzt wahrscheinlich alles Wunschdenken und ich denke da schon an ein Spiel, was so nie gebaut werden kann, nie so perfekt zur Serie passen wird und trotzdem ein innovatives Spielgefühl transportiert. Wenn jedoch die Hauptaussage des Erfinders von "The Walking Dead" ist, dass endlich so ein Spiel kommt, wie die Fans sich das wünschen, dann schürt er damit natürlich auch Erwartungen.

Gorny1 16 Übertalent - 4728 - 14. August 2014 - 12:24 #

Bin sehr gespannt drauf. Hab bisher 300h oder so Payday 2 gespielt und hab immernoch nicht genug davon :D.
Auch L4D fand ich super und die Walking Dead TV Serie auch. Von daher immer her damit. Wenns gut gemacht ist und lange motiviert bin ich gerne dabei!

Lexx 15 Kenner - 3596 - 14. August 2014 - 12:59 #

Bestimmt keine 300 Stunden mit Public Games. Da hatte ich schon nach knappen 30 Stunden kein Bock mehr drauf (Steam sagt sogar 28 Stunden).

Tr1nity 28 Endgamer - 101073 - 14. August 2014 - 13:02 #

Hm, wieder so ein nichtssagender Trailer. Aber wenigstens ist die Mucke gut. Wenn's mehr Richtung L4D geht, gut. Mit Payday wurde ich nie richtig warm.

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7101 - 15. August 2014 - 9:25 #

Ich muss sagen, das TWD und GoT gerade die Serien sind, die absolut an mir vorbei gegangen sind. Nach dieser Ankündigung vor ein paar Tagen (ich hatte ja auf eine richtig fette Payday2 Überraschung gewartet!) war meine Skepsis ähnlich groß, wie bei Vielen im Interweb. Seit gestern jedoch habe ich mir die Serie dann zu Gemüte geführt. Die Spannungsschraube ist an den richtigen Stellen gesetzt und das motiviert weiter zu schauen. Es sind auch ein paar überraschende Überlegungen dabei, obwohl ich Zombie-Filme und die Zombie-Thematik an sich eigentlich nicht mag. Als Spiel, was mir gefallen könnte, so mit Schleichen, Plündern, Tagesmissionen, Entscheidungen, Geschichte, Dialog-Optionen etc., kann ich mir es aber ziemlich gut vorstellen. Ginge es jedoch zu sehr in Richtung Left 4 Dead, dann würde es mich kaum motivieren das Spiel zu spielen.

Siehe:
http://www.gamersglobal.de/news/89647/overkills-the-walking-dead-coop-fps-der-payday-macher#comment-1215953

###

Wie kommt es eigentlich, dass sie diesen Spagat innerhalb der Konkurrenz hinlegen? Die Entwickler bei Overkill hatten immer schon so einen Hang zur Zombie-Thematik abzudriften. Es gab ja auch dieses Mini-Crossover zwischen L4D und PD1 in der kostenlosen "NoMercy" Bonus Mission. Und jetzt dann die Marke TWD?

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Nico Carvalho
News-Vorschlag: