SWTOR: Galactic Strongholds ab heute verfügbar

PC
Bild von Bad Wolf
Bad Wolf 13462 EXP - 19 Megatalent,R7,S1,C1,A10,J6
Dieser User unterstützt GG seit zwei Jahren mit einem Abonnement.FROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtDieser User war bei der Dark Souls 3 Aktion unter den Top 20 der Spender.Dieser User hat uns zur Dark Souls 3 Aktion mit einer Spende von 66 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Dark Souls 3 Aktion mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Dark Souls 3 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Dark Souls 3 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.GG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetMissionar: 3 Neu-User für GamersGlobal.de anwerben

19. August 2014 - 11:01 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert

Alle Abonnenten des MMORPG Star Wars - The Old Republic dürfen sich freuen. Nachdem der für Juni dieses Jahres geplante frühzeitige Zugang von Galactic Strongholds verschoben wurde (wir berichteten), hat Bioware hinsichtlich des neuen Releasedatums Wort gehalten. Nach Abschluß der heutigen planmäßigen Wartungsarbeiten, im Zuge dessen das Update 2.9 aufgespielt wird, erhaltet ihr die kostenlose digitale Erweiterung inklusive der ebenfalls kostenlosen Freischaltung der Nar Shaddah-Himmelspalast-Festung. Abhängig davon, wie lange euer Abonnement schon besteht, ist diese mit bis zu fünf zusätzlichen Räumen ausgebaut. Genauere Informationen hinsichtlich der Aufteilungsmodalitäten findet ihr in den FAQs der offiziellen Website. Für Spieler mit einem bevorzugten Status startet der frühzeitige Zugang ab dem 16. September und ihr könnt die Festungen auf Coruscant, Dromund Kaas und Tatooine käuflich erwerben. Alle anderen Spieler können Galactic Strongholds ab dem 14. Oktober spielen und erhalten damit die Möglichkeit ihren Wohnsitz gegen Credits oder Kartellmünzen zu beziehen.

Neben dem Housing als zentralem Element des Addons sind neue Inhalte, Events und natürlich das Gilden-Flaggschiff vorgesehen. Dieses dient eurer Gilde als zentraler Versammlungsort oder als orbitale Unterstützung für eure Mitsteiter in Form von Boni oder Buffs. PvP-Kampfmöglichkeiten für die Gilden-Flaggschiffe sind allerdings nicht vorgesehen. Eine weitere interessante Neuerung wird das Vermächtnis-Festungslager sein. Mit diesem schaltet ihr ein zentrales Lager frei, das eurem gesamten Vermächtnis zur Verfügung stehen wird. Die umständlichen Gegenstandaustauschprozeduren zwischen eurem Hauptcharakter und den Twinks sollten damit ein Ende finden. Wieviel Platz ihr zur Verfügung haben werdet, ist noch nicht bekannt, aber ihr könnt davon ausgehen, dass auch diese Lager mit entsprechenden Credits oder Kartellmünzen zu erweitern sind.

Die Auflistung sämtlicher Änderungen würde den Rahmen dieser News sprengen. Für detailliertere Informationen nutzt bitte die unter der News aufgeführten Links oder werft einen Blick in den Trailer. Wichtig: Die Angaben zu den Dekorations- und Ausstattungsmöglichkeiten eurer Festung stammen aus den Erfahrungen auf dem öffentlichen Testserver und können sich noch in Einzelheiten ändern.

Video:

Tristan 11 Forenversteher - 824 - 19. August 2014 - 11:31 #

Wie ist denn so das Feeling als Spieler OHNE bevorzugten Status in TOR, der nicht nur 1 Monat länger warten muss, um in den Genuss dieser Erweiterung zu kommen, sondern bei vielen Gelegenheiten seinen niederen Status zu spüren bekommt? Kommt man ohne allzuviel Frust an genug der wichtigen Credits oder Kartellmünzen?

Wie der Artikel auch sagt, gibt es weiterhin diese unseligen ständigen Wartungsarbeiten. Bedeutet das weiterhin, dass die Server stundenlang down sind? Andere MMOs können die Server warten, ohne dass der Spieler dabei vom spielen abgehalten wird.

Gibt es wieder offenes PvP? Wenn ja, wie viel Spass macht es?

Ist man weiterhin auf einen bestimmten Server beschränkt und kann nicht spontan mit Spielern zusammen zocken, die zufällig auf einem anderen Server beheimatet sind?

DomKing 18 Doppel-Voter - 9252 - 19. August 2014 - 11:38 #

Welches bekannte, große MMO kommt denn ohne Wartungsarbeiten aus? Insbesondere, wenn ein Patch aufgespielt wird?

Tristan 11 Forenversteher - 824 - 19. August 2014 - 12:16 #

In Guild Wars 2 werden die Server (heutzutage Megaserver ähnlich wie ESO) gewartet, ohne dass man Downtime hat. Von der normalen Serverwartung merkt man als Spieler normalerweise jahrelang nichts.

Updates werden ingame 10min vorher angekündigt; die sind aber woanders lange vorher schon kommuniziert worden. Wer auf offenen Karten ist, kann auf dieser noch 1 Stunde weiterzocken; wer in Instanzen ist, hat noch 3 Stunden, diese zu beenden.

Angesichts dieser spielerfreundlichen Lösung fragt man sich, welche Gründe andere haben, ihre Kunden stundenlang auszusperren. Sind es technische Gründe? Ist es Bequemlichkeit der Admins oder Geringschätzung der Spieler? Wieso leisten sich sogar Abo-Anbieter diese Einschränkung, wo andere vormachen, wie es besser geht?

x_wOXOw_x 11 Forenversteher - 612 - 19. August 2014 - 12:33 #

Ich bin mir ziemlich sicher, dass die langen Wartungszeiten durch technische Probleme verursacht werden. Beispielsweise verwenden sie vermutlich für die Welt Datenbanken, die nicht transaktionssicher sind. Dadurch werden die Daten mit der Zeit inkonsistent (sichtbar durch "kaputte" Quests, fehlende Gegner ...), da sollte man regelmässig aufräumen.

Wenn man schon beim Entwurf der Spiele-Engine, insbesondere der Datenbank, Updates bei fortlaufendem Spiel mit berücksichtigt, lassen sich die Probleme umgehen. Sowas nachträglich einzubauen, wäre ein enormer Aufwand.

SWTOR scheint technisch recht alt zu sein, da kam es kurz vor dem runterfahren der Server manchmal zu "Mini-Rollbacks", d.h. ein Teil der Aktionen konnte verloren gehen.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9252 - 19. August 2014 - 17:07 #

Ich würde vermuten, dass es hauptsächlich technische Gründe und die Kosten sind.

Andererseits sind die Wartungsarbeiten heute heute nicht mehr so lange....wenn es überhaupt noch richtige sind. Bei WoW ist es z.B. häufig einfach nur ein Serverneustart. Bei FF14 sind sie, glaub ich, nicht mehr wöchentlich. Und bei den neueren MMOs werden Hotfixes raufgespielt. Mal davon abgesehen, dass es höchstens ein Vormittag ist (eher 2-4 Stunden), an dem man nicht spielen kann. Trifft von daher eh nur eine kleine Gruppe von Spielern. Damit kann ich leben.

Ich entsinne mich an die Anfangszeiten von GW2, wo es auch regelmäßig Wartungsarbeiten und Serverneustarts gab. Mit der Zeit spielt sich halt alles ein.

vetterka 12 Trollwächter - 882 - 19. August 2014 - 11:53 #

Kartellmünzen sind nicht dazu da erspielt zu werden...
Das Cap bei den Credits is 350k. Man kann glaube ich recht viel sich so kaufen im AH um dann OPs zu machen oder GFS zu fliegen.
Ständige Wartunsarbeiten? Eher seltene Wartungsarbeiten.
Wann gab es denn offenes PVP?

schade dass mit keinem Wort auf den neuen FP eingegangen wird. Naja

Tristan 11 Forenversteher - 824 - 19. August 2014 - 12:00 #

>Wann gab es denn offenes PVP?

Ganz am Anfang von TOR hatten die Entwickler den Anspruch, offenes PvP anzubieten. Dafür gab es einen Extra-Planeten. War damals grottenschlecht umgesetzt und unspielbar. Nach mehreren vergeigten Versuchen, die Sache zu retten, haben die Entwickler den Planeten nach einiger Zeit rausgenommen und damit ihr totales Versagen eingestanden.

Wenn ich dich richtig verstanden habe, haben sie heute, mehr als 2,5 Jahre später, immer noch kein offenes PvP im Spiel. Geschweige denn eins, was fair wäre... Selbst das normale PvP in den Extra-Instanzen war anfangs total unfair. Danach wurde der Unfair-Faktor mit der Trennung der Max-Lv-Spieler vom Rest etwas verringert, aber es bevorteilte weiterhin einige Spieler über die Masse.

x_wOXOw_x 11 Forenversteher - 612 - 19. August 2014 - 12:35 #

Ach stimmt, an diesen leeren Planeten kann ich mich noch dunkel erinnern. Schade, dass der nicht doch noch genutzt wurde.

volcatius (unregistriert) 19. August 2014 - 14:22 #

An dieses Arena-PvP kann ich mich auch noch erinnern. Da bin ich mit mittlerem Level ein paar Mal reingegangen und fast immer von höchststufigen Gegnern vermöbelt worden.

Anonymous (unregistriert) 19. August 2014 - 16:00 #

Ich habs mal eine Weile gespielt. Was ich versuchte, war es einfach so zu spielen als sei es ein single-player KotOR. Also schlicht die Geschichte erleben. Daran bin ich nach den ersten Planeten dann gescheitert, weil die Kämpfe so hart wurden, dass sie ohne andere Spieler nicht mehr zu gewinnen sind. Ich musste das dann akzeptieren und aufhören.

Das man kein Abonnent ist, merkt man überall. Das Inventar ist kleiner, man bekommt weniger XP, weniger Credits, welche auch limitiert sind... Es gibt praktisch keine Seite, keinen Abschnitt, keinen Dialog, wo nicht irgendwas anders ist. Viele Items kann man nicht kaufen, allein schon wegen Credit Limit, aber selbst manche Items die man irgendwie erhält oder findet darf man nicht benutzen ohne dafür mit echtem Geld zu zahlen.

Dann gibt es noch Beschränkungen die z.B. verbieten eine Funktion mehr als 1x pro Woche zu benutzen oder sowas. Quick Travel ist auch limitiert etwa. Man muss also viel mehr Zeit damit verbringen einfach nur zu laufen.

Hat man ein paar Freunde die gleichzeitig mit einsteigen, dann kann man durchaus Spaß haben. Startet man es einfach alleine kommt man schneller als einem lieb sein kann an beinahe unüberwindbare Hürden. Es ist eben eine Demo/Shareware. Unter dem Gesichtspunkt bekommt man vielleicht noch extrem viel geboten, dadurch das die Beschränkungen aber in nahezu jedem einzelnen Spielelement vorhanden sind, erfährt man nie das Spielerlebnis das ein Abonnent hätte.

Namen (unregistriert) 20. August 2014 - 7:48 #

Es ist vollkommen okay, dass man als F2P User daran erinnert wird, das man hier auch was kaufen kann. Ist ja auch das Konzept. Das Gute ist und das checken wohl die wenigsten: Man kann sich fast alles kostenlos erspielen und per Credits im AH kaufen. Ich weiß auch nicht was du da erwartest, aber das ist nun mal das Finanzierungskonzept - und es ist fair. Und wenn man wirklich nur den Story-Modus spielen will, dann kann man doch auch mal die 13 Euro zahlen und ein Monat als SW-Fan gut unterhalten werden.

Warum du schon am zweiten Planeten versagst, kannst du wohl nur dir selbst beantworten. Die Story ist locker solo-spielbar und ab und an gibt es optionale(!) Gruppenquests.

SWTOR ist bei weiten kein super Spiel, aber für ein F2P MMO ist es schon sehr weit vorne, zumindest im PVE Bereich.

Tristan 11 Forenversteher - 824 - 20. August 2014 - 8:48 #

>SWTOR ist bei weiten kein super Spiel, aber für ein F2P MMO >ist es schon sehr weit vorne, zumindest im PVE Bereich.

Das ist wohl Ansichtssache. Als ich im März 2012 das Abo auslaufen liess, kaufte ich mir für 1 Mio Credits einen neuen Schlitten (Mount). Seitdem dürfte die Inflation galoppiert sein. Wenn man als Nicht-Abonnent gerade mal 350k Credits haben darf, müssten die Preise im AH aber gefallen sein, damit man mit den paar Kröten überhaupt etwas brauchbares kaufen kann.

Daher halte ich die Qualifizierung des Vorposters für sehr glaubwürdig: man ist als Nicht-Abonnent so sehr diskriminiert, dass man vom Spiel nur eine Demo-/Sharewareerfahrung erwarten darf.

Mit anderen Worten: Publisher und Entwickler haben immer noch den Anspruch, TOR sei gut genug, dem Kunden über ein Abo ständig Geld aus der Tasche zu ziehen. Das ist aber gerade nach der extremen Schlechtleistung der Anfangszeit und der enormen personellen Veränderungen beim Entwickler seitdem kaum glaubwürdig. Für ein reines Demo-Erlebnis hingegen sollte man aber nicht mehr als ein paar Stunden bereitstellen. Damit ist TOR weiterhin völlig uninteressant.

Namen (unregistriert) 20. August 2014 - 12:48 #

>> Damit ist TOR weiterhin [für mich] völlig uninteressant.
fixed for you.

SWTOR macht über 120 Mio Umsatz, ist damit in den Top 10 der F2P Games, hat ca 1 Mio eingeloggte Spieler letzten Monat. Davon werden schon ein paar Stammspieler bei sein die auch hier und da etwas Kohle lassen.

Wenn du das SWTOR Konzept nicht magst, dann ist das doch okay. Es hat valide Schwächen. Das Beispiel mit der Million Credits für ein Mount ist fail, da es genauso gut Mounts und MenüLeisten etc für 15-30k gibt. Daran sieht man das du dich ziemlich auf SWTOR eingeschossen hast, warum auch immer.

Ich spiele das Spiel auch nicht, aber für jemanden der die (echt gute) Kampagne des Spiels spielen will, kann man einfach eine Empfehlung aussprechen, da dieser kaum an die Grenzen des F2P Modells stoßen wird - auch nicht mit deinen Übertreibungen.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9252 - 20. August 2014 - 9:15 #

http://www.swtor.com/de/free/features

Nur mal die "paar" Einschränkungen. Und ist ja nicht so, dass man den Shop als Abonnent ausblenden kann.

Klar, wenn man es als Solospiel erleben will, kann man das tun, genug Geduld vorausgesetzt. Dafür ist der Multiplayerteil extrem eingeschränkt.

Vaedian (unregistriert) 19. August 2014 - 17:27 #

Ein riesengroßer Itemshop, das ist.

Scortia (unregistriert) 20. August 2014 - 15:05 #

Was ihr erzählt is kompletter schwachsin wir nicht f2player sein will soll halt 4 € für die 450 kartellmüntzrn ausgeben und schonn ist er bevorzugter. Und die 13€ im monat sind doch echt nicht zu viel verlangt. Das die f2player jetzt fast 2 Monate länger auf ihren eintritt warten müssen ist ein anderes Thema das finde ich als ABO auch total übertrieben und muss nicht sein. Das die Abonenten beforzugt werden dazu gibts ja schlieslich nicht einzuwenden da sie ja immerhin das spiel mit ein bischen geld unterstützen. Ich finde Galactick Stronghold bringt nochmal schub in das gantze game und ist ein Featsher das ich mir seit meinen 1 1/2 jahren spielzeit wünsche jetzt feheln eigentlich nurnoch ein paar und menschliche zpezies wie zb die selkath oder wookies und manan als normaler planet also nicht nur als fp. Nochmal zur ausage das du am 2 planeten scheiterst das is reinteoretisch eigentlich ganricht köglich da du selbst mit grüner ausrüstung noch locker durchkomst und die hatt selbst der blutigste anfänger. Auch ich hatte zwischendrinn meine zeiten wo ich es nicht eingesehen habe fur abo zu bezahlen und habe in dieser zeit 2 55 locker hochgeschaukelt natürlich ist es etwas schwerer als wenn man abo jedoch trotzdem machbar.

Scortia (unregistriert) 20. August 2014 - 15:05 #

Was ihr erzählt is kompletter schwachsin wir nicht f2player sein will soll halt 4 € für die 450 kartellmüntzrn ausgeben und schonn ist er bevorzugter. Und die 13€ im monat sind doch echt nicht zu viel verlangt. Das die f2player jetzt fast 2 Monate länger auf ihren eintritt warten müssen ist ein anderes Thema das finde ich als ABO auch total übertrieben und muss nicht sein. Das die Abonenten beforzugt werden dazu gibts ja schlieslich nicht einzuwenden da sie ja immerhin das spiel mit ein bischen geld unterstützen. Ich finde Galactick Stronghold bringt nochmal schub in das gantze game und ist ein Featsher das ich mir seit meinen 1 1/2 jahren spielzeit wünsche jetzt feheln eigentlich nurnoch ein paar und menschliche zpezies wie zb die selkath oder wookies und manan als normaler planet also nicht nur als fp. Nochmal zur ausage das du am 2 planeten scheiterst das is reinteoretisch eigentlich ganricht köglich da du selbst mit grüner ausrüstung noch locker durchkomst und die hatt selbst der blutigste anfänger. Auch ich hatte zwischendrinn meine zeiten wo ich es nicht eingesehen habe fur abo zu bezahlen und habe in dieser zeit 2 55 locker hochgeschaukelt natürlich ist es etwas schwerer als wenn man abo jedoch trotzdem machbar.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit