GC14: Star Citizen trotz Echtgeld-Käufen ohne Pay-2-Win-Modell

PC
Bild von Vampiro
Vampiro 30538 EXP - 21 Motivator,R10,S9,C5,A7,J10
Dieser User unterstützt GG seit zwei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragen

13. August 2014 - 21:53

Chris Roberts hat sich auf der gamescom über das Bezahlsystem von Star Citizen geäußert und distanzierte sich explizit von einem Pay-to-Win-Mechanismus. Dennoch soll es die Möglichkeit geben, für Echtgeld Spiel-Credits, aber keine Gegenstände, in der Weltraum-Simulation zu kaufen.

Er begründete diese Entscheidung damit, dass viele Spieler nicht genug Zeit hätten, um im Spiel ausreichend Geld zu verdienen, sich aber ohne Weiteres Credits kaufen könnten. Die Option des Zukaufs sei die beste Möglichkeit, um für Chancengleichheit gegenüber Vielspielern wie Schülern und Studenten zu sorgen. Durch das System können alle zufriedengestellt werden, so Roberts.

Auf der anderen Seite birgt der künstliche Zugewinn von Ingame-Währung die Gefahr, die Wirtschaft des Spiels zu ruinieren. Damit das System aber stabil bleibt, soll es strikte Beschränkungen geben, wie viele Credits in einem bestimmten Zeitraum gekauft werden dürfen.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20742 - 13. August 2014 - 22:06 #

Und gleich mal ein Spoiler zum Event.

Was macht da der Andre von der Gamestar?
http://images.gamestar.de/images/idgwpgsgp/bdb/2509265/bigimage.jpg
Racing Modus confirmed!!!

Und das auf dem kleinen Monitor sieht aus wie der FPS Modus od. Asteroid Hangar.

Vampiro 21 Motivator - P - 30538 - 13. August 2014 - 22:06 #

Wow, den TV hätte ich gerne :-D

Und bei so einem Set-Up und Andres optimalem Sitzabstand soll noch mal einer sagen, "man" sieht den Unterschied zwischen 900p und 1080p eh nicht ;-D

blobblond 19 Megatalent - 17762 - 13. August 2014 - 22:09 #

Jo,fürs Badezimmer ganz nett oder für die Küche.Für einen Medienraum ist der ein wenig zu klein!

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20742 - 13. August 2014 - 22:18 #

Da nochmal das Bild vergrößert. Das im Hintergrund ist eine Landeplattform auf einen Planeten. Privateer New Detroit? :D
http://www.gamestar.de/_misc/images/original.cfm?pk=2509265

Zaunpfahl 19 Megatalent - P - 14325 - 13. August 2014 - 23:00 #

Ach dafür brauchten die die ganzen Millionen Euros von den Leuten... :p

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33799 - 15. August 2014 - 9:11 #

Ich sehe unter dem Link leider gar nichts. :-(

steever 16 Übertalent - P - 4927 - 13. August 2014 - 22:19 #

"Durch das System können alle zufriedengestellt werden, so Roberts."

In erster Linie wohl er selbst.

Sniizy 14 Komm-Experte - 2513 - 13. August 2014 - 22:38 #

So sehe ich das auch. Er hat jetzt um die 50 Mio. Dollar eingenommen. Wie viel will er denn noch?

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29503 - 14. August 2014 - 8:24 #

Die Aussagen zu den Echtgeld-Käufen hat Chris aber schon vor gut zwei Jahren so getätigt. An seiner Meinung hat er also offenbar nichts geändert, seitdem ich damals mit ihm gesprochen habe, Echtgeldkäufe waren schon immer ein fest eingeplanter Bestandteil des Spieles. Und auch damals brachte er das Argument, dass beispielsweise berufstätige Familienväter zwar mehr Geld aber weniger Zeit zur Verfügung haben und daher die Möglichkeit bekommen sollen, das eine mit dem anderen auszugleichen.

http://www.gamertec.de/news-szene/gamertec-exklusiv-chris-roberts-im-interview-ueber-star-citizen-vr-brillen-und-crowdfunding

Roland 18 Doppel-Voter - 10797 - 14. August 2014 - 2:36 #

Typisch banale und vor allen, eine unbegründete Aussage. Wie stehst du zu permanenten Abo-Modellen, in denen der Schüler / Student / weitere Personenkreise mit viel Zeit denen gegenüberstehen, die zeitlich stark eingebunden sind, z. B. wegen Familie, Arbeit, ... sind? Ach, du brauchst nichts zu sagen, denn ich glaube Aussagen wie deine 2004/5 gelesen zu haben wie: Blizzard verdient sich durch die so bösen Abo-Modelle reich.

Halt, nein... ich habe deine Aussage damals bei Ultima Online schon gelesen. Immer das gleiche... wie man es dreht und wendet: Maulen.

Solala (unregistriert) 19. August 2014 - 10:34 #

Was ist mit denen, die trotz viel Arbeit und wenig Zeit wenig Geld haben? Und was ist mit denen, die viel Zeit und viel Geld haben, weil alles Papa-finanziert ist?

Es gibt kein Argument für Echtgeld-Credit-Kauf außer der Hersteller will mehr Geld verdienen. Wenn er den Zugang zum Spiel für kurz angebundene Leute erleichtern will, dann muss man das anders machen. Die Supergiantgames haben das IMO immer ganz gut gemacht: Durch Perks konnte man das Spiel komplizierter, aber auch ertragreicher machen. Spieler, die nicht so viel Zeit investieren konnten, konnten so trotzdem das Spiel durchspielen.

J.C. (unregistriert) 13. August 2014 - 22:35 #

Dreist, einfach nur dreist.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9243 - 13. August 2014 - 22:37 #

Er kennt halt seine Zielgruppe.

Dominius 17 Shapeshifter - P - 6906 - 13. August 2014 - 22:39 #

Lächerlich.
Das ist genau die Definition von Pay2Win. Es ist nämlich möglich, sich Vorteile zu erkaufen, in diesem Falle mehr Credits. Ist ja nett, dass es begrenzt werden soll, aber pffft.
Gibts schon einen Shitstorm in den RSI-Foren?

J.C. (unregistriert) 13. August 2014 - 22:40 #

In den RSI Foren? Ich bitte dich. Da ist die Jünger-Dichte 98%. Kritik am Spiel oder an CR läuft da unter Blasphemie.

Dominius 17 Shapeshifter - P - 6906 - 13. August 2014 - 23:02 #

So eine Reaktion habe ich erwartet ;).
Aber ich weiss nicht, ich bin dort nicht aktiv. Ich habe es auch nicht gebackt, stattdessen 'Limit Theory'. Hm, es stellt sich mir die Frage, was das alles noch werden soll. Makrotransaktionen schon Jahre vor dem Release, nun auch noch Pay2Win. Und dann Shooter-Elemente und eigentlich alles.

In meinen Augen wird das Spiel entweder eine wahrhaft göttliche Offenbarung oder halt ein halbgarer Flickenteppich, wo manche Sachen mehr, andere weniger gut funktionieren.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 14. August 2014 - 5:13 #

Vielleicht bleibt er aber auch aus, weil es dort seit ein paar Jahren schon bekannt ist. ;-)

J.C. (unregistriert) 14. August 2014 - 14:33 #

Aber es heißt doch auch es sei kein P2W? Es ist also nur P2W wenn ich kein Schüler mit zu viel Zeit bin, soso. Er gibt doch direkt zu, dass es sehr viel Zeit mit grinden verbracht werden muss um die Schiffe so zu bekommen. Für mich (Job, Familie) ist das als die Aufforderung zum "Pay".

McSpain 21 Motivator - 27019 - 15. August 2014 - 8:54 #

Wenn du mit "Grinden" das Spiel spielen meinst: Ja. Außerdem ist das Spiel ja nicht zwangsläufig auf Wettkampf ausgelegt. Für viele heißt "Win" eben vielleicht auch mit einem kleinen Frachter durch die Gegend zu tuckern oder mit einem Forschungsschiff rumzufliegen. Ich denke nicht in "höher, größer, schneller, weiter" oder würde meinen Spielspaß oder "Win" darüber definieren.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21503 - 15. August 2014 - 9:28 #

Es ist wie jedem normalen Sandboxspiel: Der Spieler setzt seine Ziele selber. Ich bin zum Beispiel nur an den dicken Frachtern interessiert und mein Ziel wäre natürlich den größten Frachter zu bekommen, der im jeweiligen Spiel möglich ist.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 15. August 2014 - 11:16 #

Ja. Aber macht es dann nicht eben Spaß den Weg dahin zu spielen? Klar ist es immer so eine kleine Neid Geschichte bzw. eine Dämpfung des Erfolgsgefühls wenn andere sich Beschleunigungen erkaufen. Habe aber bisher auch nur im F2P-Bereich LotRO gespielt und da kein Problem wenn mir Leute mit dickeren Schwertern oder Rüstungen begegnen und woher sie diese haben.

J.C. (unregistriert) 15. August 2014 - 10:24 #

Mag ja alles sein. Und wenn am Ende sogar abwechslungsreicher Content für 500h Spiel raus kommt will ich nichts gesagt haben. Wenn selbst die Kampagne nur 5h lang sein soll darf ich doch skeptisch sein, oder?

McSpain 21 Motivator - 27019 - 15. August 2014 - 11:14 #

Klar. Aber wenn das Gameplay öde ist oder nicht packt (wovor ich übrigens auch Angst habe), macht es auch keinen Unterschied ob du den kleinen oder großen Frachter hast oder ob du ihn erspielt oder erkauft hast, oder? ^^

J.C. (unregistriert) 15. August 2014 - 11:33 #

Klar, aber selbst wenn das Gameplay gut ist, sonst ist sowieso alles andere egal wie du sagst, dann muss mich der Content ja auch noch so lange fesseln um das Schiff meiner Wahl zu erspielen und dann noch genug neues parat haben wenn ich das Schiff habe damit sich die Mühe auszahlt. Ich sehe einfach im Moment nicht womit ich diese hunderte Stunden meine Zeit verbringen soll. SP-Missionen können abwechslungsreich sein, machen aber nur 5h des Spiels aus. Wenn ich jetzt hundettausende generische Piraten jagen muss oder von zehntausendmal von A nach B nach C nach A fliege um zu handeln, dann frage ich mich schon nach dem 'warum' und 'was dann'. Dabei ist gerade die Entscheidung den Aufwand so groß zu machen der Tatsache geschuldet, dass die exorbitanten $100-$1000 Investitionen in Schiffe gerechtfertigt werden müssen. Ich will eine Freelancer nach 10h, alles was deutlich darüber hinaus geht empfinde ich im Vergleich zu anderen Spielen (zB eine Cobra in Elite) als zu viel. Auf keinen Fall will ich, dass die Sache WoW Ausmaße annimmt, wo ich gezwungen bin Monate meines Lebens zu opfern um mitzukommen (oder eben hunderte Doller zahlen muss).

McSpain 21 Motivator - 27019 - 15. August 2014 - 11:47 #

Schon klar. Aber das der MMO Teil MMO Artig wird denke ich schon. Die Frage ist halt immer was "Mithalten" bedeutet. Ich spiele halt nicht komparativ oder in Hardcore Gilden. Gibt bei LotRO auch genug Leute die nur Abends in den Kneipen rumhängen und ihre Rollen spielen und musizieren. Klar geht der überzogene Anspruch von SC für dieses Sandbox System in ein völlig Anderes als Elite. Aber ganz ehrlich könnte Roberts statt der MicroTransaktionen auch ein Abomodell machen und die Fans würden es bezahlen. Da ist mir das weiterhin optionale bezahlen jedenfalls lieber.

volcatius (unregistriert) 13. August 2014 - 23:42 #

Genauso P2W wie EVE Online also?

Vaedian (unregistriert) 13. August 2014 - 23:47 #

So ein Schwachsinn. In EVE kauft man Credits von Spielern, nicht von CCP. Wenn kein Spieler welche verkaufen will, es also nicht genug Vielspieler gibt, dann kann auch keiner welche kaufen. CCP verdient daran kaum etwas "extra". Das ist der große Unterschied.

Bitte erst informieren und dann trollen.

volcatius (unregistriert) 13. August 2014 - 23:51 #

PLEX kaufen für Echtgeld, PLEX verkaufen für ISK.
Lehrstunde beendet.

Dominius 17 Shapeshifter - P - 6906 - 14. August 2014 - 0:13 #

Der Vergleich mit EVE hinkt aber. Denn es gibt einige Spielmechaniken, die ein direktes P2W verhindern. Einerseits sind Einzelpersonen im Eve-Universum total unbedeutend und machtlos, nur die Corps zählen. Andererseits ist es nicht möglich, sich Skillfortschritt zu erkaufen, der braucht immer Zeit - und ohne entsprechende Skills keine Schiffe. ISK sind zwar nicht unbedeutend, aber alleine helfen die eher wenig.

Und die Schiffe müssen erstmal produziert werden und und und...

volcatius (unregistriert) 14. August 2014 - 0:37 #

Die Ressource, die man bei SC letztendlich kauft, ist "Zeit".
Kein Schiff von jemandem, der sich jenes frisch gekauft hat, ist besser als das Schiff der gleichen Klasse desjenigen, der es sich mühsam erspielt hat.
P2W ist es, wenn man das Schiff nur mit Echtgeld mit einem Laser ausstatten könnte, der 50% mehr Feuerkraft bietet.

Mich interessiert der Multiplayer ohnehin nur sekundär, ich bin dafür wahrscheinlich eh zu langsam. Ich will eine anständige Kampagne und gut is.

Dominius 17 Shapeshifter - P - 6906 - 14. August 2014 - 0:52 #

Wir haben wohl eine unterschiedliche Definition von Pay2Win.
Ich finde nämlich, dass exklusive Echtgeld-Ressourcen nicht zwingend nötig sind, damit etwas Pay2Win ist. Für mich ist es ausreichend, wenn sich durch den Einsatz von Echtgeld (bei vergleichbarer Spielzeit) ein messbarer Vorteil für diejenigen ergibt, die bereit sind, die Euros auf den Tisch zu legen.
Direkter Kauf von Ingame-Ressourcen gehört für mich dazu - ausser alle haben die Ressource sowieso im Überfluss.
Es gibt daher auch keine klare Grenze, sondern immer abhängig vom Einzelfall.

Vielleicht wird es bei SC ja fair gelöst. Dann bliebe nur die Frage, wieso es überhaupt angeboten werden muss.

Cat Toaster (unregistriert) 14. August 2014 - 5:47 #

Einzig relevant für mich ist, dass das Spiel zu spielen Spaß macht ohne das Gefühl haben zu müssen nur mit Echtgeld einen "Fortschritt" zu erreichen. Ansonsten ist es schlichtweg ein Scheißspiel wie jedes F2P mit endlosem gefarme. Mit P2W hat das für mich erstmal gar nichts zu tun. Ansonsten ist es wie ein Geld-Cheat im ETS2 oder Freelancer. Wenn ich mir gleich alles kaufen kann mit der dicksten Ausstattung brauch ich auch gar nicht mehr spielen.

Nun kann man sich Credits schon zwei Jahre lang in SC kaufen und bunkern und wie´s am Ende sein wird wissen wir nicht. Dann können wir uns ja ggf. immer noch empören.

Fliegen, Liefern, Treffen muss ich immer noch selbst, egal wieviel Geld ich reingesteckt habe. Überdies ist es für den Singleplayer Squadron42 auch völlig irrevelant genau wie auf privaten modbaren Multiplayer-Servern.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29503 - 14. August 2014 - 8:26 #

Klingt eher wie "Konzepte die ich schon kenne = Gut. Konzepte die erst noch eingeführt werden = doof. Star Citizen = Auf jeden Fall doof!" ;)

vicbrother (unregistriert) 14. August 2014 - 8:27 #

Also für mich ist Pay2Win ebenfalls ein "Echtgeld gegen erhebliche Spielvorteile".

Das System von CR kann CR doch selbst beeinflussen: Statt Echtgeld könnten die Spieler untereinander handeln, statt Geld könnten die Preise für Schiffe sinken und so mit weniger Spielzeit erreichbar werden. Will er aber anscheinend nicht - warum nur?

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3222 - 14. August 2014 - 8:36 #

Zeit kann auch eine P2W Komponente sein. Ein zugespitztes Beispiel: Spieler A kauft sich für Geld das Top Schiff mit bester Ausrüstung. Spieler B kann dieses auch bekommen, muss dafür aber etwa 300 Ingamestunden aufbringen. D.h. die ersten 300 Spielstunden hat B mit seinem Startschiff gegen A keine Chance. Außerdem wird 3 Tage, nachdem B sich endlich das Schiff leisten kann, ein neues, noch besseres Schiff eingeführt, welches sich Spieler A natürlich sofort zulegt.
Wie gesagt, ein überspitztes Beispiel, aber man erkennt worauf ich hinaus will.

/Edit: Verklickt, sollte eine Antwort auf volcatius Post sein.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29503 - 14. August 2014 - 9:14 #

Wird aber nicht klappen, wenn die Menge der zu kaufenden Credits sinnvoll begrenzt ist.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20742 - 14. August 2014 - 11:23 #

Ist ja eben nicht. Ab der 300i (dem zweitgrößten Spielerschiff) bist ja schon über dem Limit von 150.000. Ganz zu schweigen von den Bomber Retaliator (ca. 750.000 UEC), Banu Frachter (ca. 750.000 UEC) oder gar der Idris Fregatte (ca 3.700.000 UEC).

Das einzige was man sich von den Credits kaufen kann sind dann Waffen oder Raketen. Die Frage ist dann aber noch, wieviel bringt eine Mission ein? 10k? Also dann nur 2 Missionen mehr am Tag als der, der zahlt? Oder nur 5k, also 5 Missionen machen?

Korbus 15 Kenner - 3189 - 14. August 2014 - 19:35 #

Wozu den Umweg über Credits? Man kann die Schiffe doch direkt kaufen.

https://robertsspaceindustries.com/pledge/Packages/Constellation

Man muss davon ausgehen das bereits zum Spielstart so einige mit ihren gekauften Idris/Constellations rumdüsen werden und sich einen Spass daraus machen Neueinsteiger zu plätten.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20742 - 14. August 2014 - 20:45 #

Die sind ja vor Start der Beta dann weg. Dann ist auch der Bonus weg, das in den Gamepaketen noch ein Starterschiff dabei ist. In den Regulären Systemen der UEE im Spiel wirst PVP vergessen können. Da sind die Militär-NPC vermehrt vertreten. Da kannst NPC jagen, Personen befördern und easy Handelsrouten abfliegen. Nur in den Grenzsystemen der Piraten wird die Post abgehen und in neuen unerforschten Gebieten. Diese werden hart umkämpft sein und die großen Gilden mit ihren 2000, 4000 Mann werden da sich Schlachten liefern. Also erstmal kleine Brötchen backen :D

Korbus 15 Kenner - 3189 - 14. August 2014 - 21:43 #

Ach, die Schiffe verschwinden vor Beginn der Beta? Wofür kauft man die dann?

J.C. (unregistriert) 14. August 2014 - 22:15 #

Nicht die Schiffe, nur der Shop. Keine Ahnung warum das aber einen Unterschied macht, man kann sie jetzt kaufen und um Finanzierung des Spiels geht es schon lange nicht mehr.

volcatius (unregistriert) 13. August 2014 - 23:32 #

Ist doch seit 2012 bekannt:

"Not a subscription but not free-to-play; rather a hybrid of these two business models. Much like ArenaNet's Guild Wars 2, you will purchase the PC game and pay no recurring subscription charges. Your purchase of the game will allow you to play in the universe for free, forever! The game will offer a variety of virtual items for purchase with in-game credits allowing you to spend money on items that offer more ways to express yourself, provide convenience, and customize your experience. But the cardinal rule regarding "in-game purchases" is: Players who spend money purchasing in-game credits will have no advantage over players who spend time!
Everything is bought with in-game credits. These purchases won't offer any advantage over someone who puts in the "game-time" to earn the same amount of credits."

http://starcitizenbase.com/faq.html

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20742 - 13. August 2014 - 23:37 #

Jup. Das haben wir vor einen halben Jahr bereits diskutiert. Es hat sich ja nix geändert. 25.000 UEC für 20 Euro am Tag / Max Betrag von 150.000 UEC. Damit kannst dann später nach 4 Tagen das Anfängerschiff kaufen und Ausrüstung. Die 300i kostet bereits mehr als die 150.000 UEC Ingame (Faktor 3 zum heutigen Preis) 55 Dollar = 165.000 UEC. Bereits da musst ja Ingame farmen.

Vampiro 21 Motivator - P - 30538 - 14. August 2014 - 4:40 #

Das stimmt. Alex hatte auch vorgewarnt :) Es gab bis jetzt allerdings keine News dazu bei GG, er hat sich erneut geauessert und er gibt para mehr Infos zur Begruendung, die zumindest jetzt in der FAQ so nicht drin sind. Darum hab ichs dann doch gemacht.

Passender waere vllt eine Ueberschrift Chris Roberts begruendet blabka, habe verschiedene Varianten probiert, alle zu lang.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8036 - 13. August 2014 - 23:45 #

Ok, und die Ingame-Credits benutzte ich dann für den Space-Puff, weil ich werde mir ja kein Equiptment kaufen was mich besser macht...

Einfach mal sagen: "Damit kann man ordentlich Kohle machen!" das wäre wenigstens ehrlich.

Gna...

Vaedian (unregistriert) 13. August 2014 - 23:48 #

Lügen haben kurze Beine. Sehr kurze Beine, wenn man sich die Fortschritte der SC-Entwicklung so ansieht. Roberts kommt einfach nicht vom Fleck.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 13. August 2014 - 23:57 #

Als ich vor circa einem Jahr gesagt habe, dass es auch Ingame dann Mikrotransaktionen geben wird, wurde ich von den Jüngern noch angemacht.

Ich persönlich habe ja nichts dagegen, es gibt ja auch genug Leute die Godus gebackt haben. Nur sollten sie sich darüber im Klaren sein, dass sie ein Spiel mit F2P-Mechaniken finanzieren.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 14. August 2014 - 5:11 #

Wieso angemacht? Das System wie hier beschrieben war schon immer so bekannt. Ich hab es z. B. Schon im ersten Livestream während der Kickstarter Kampagne mitbekommen.

Cat Toaster (unregistriert) 14. August 2014 - 5:44 #

Genau. Das ist für die Kampagne die mich primär interessiert allerdings so oder so wenig irrelevant.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 14. August 2014 - 6:00 #

Dito.

Cat Toaster (unregistriert) 14. August 2014 - 6:04 #

wenig irrelevant, ist noch zu früh... :)

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3222 - 14. August 2014 - 6:52 #

Och, die armen Familienväter ohne Zeit müssen mal wieder herhalten. Fast jeder, der einen Ingameshop betreibt, beteuert doch, es sei kein P2W. PR-Geblubber. Sobald es mehr als Kosmetik zu kaufen gibt, ist es P2W. Danach ist es nur noch subjektiv, ob P2W im betreffenden Spiel so ausgeprägt ist, dass es den Spielspaß trübt.

Phin Fischer 16 Übertalent - 4076 - 14. August 2014 - 7:19 #

Pay 2 Win = Zahle um zu gewinnen. Alles andere ist subjektiv.

Kauf dir mal ne Plex in EVE, wandle die in Ingamegeld um und kauf dir davon irgendein Schiff, dass du dann mit tollem Krempel ausstattest.
Mit dem fliegst du dann durch die Gegend auf der Suche nach Opfern.
Dann wirst du schnell merken, dass du alles andere als ein Gewinner bist. Und deine Siegeschancen steigen dadurch auch nicht, da du bei Verwendung von teureren Schiffen blitzschnell zur Zielscheibe ist.

Gerade bei ausgeprägten Stein-Schere-Papier Konzepten nützt dir der Echtgeldkauf oft recht wenig. Da freust du dich dann 5 Minuten über deinen 15-Euro Mammutpanzer, bis dann der erste Spieler mit Helikoptern oder Panzerfaustschützen um die Ecke kommt. Und der hat dann oft kein Echtgeld gezahlt.

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3222 - 14. August 2014 - 7:28 #

Die alte Leier: Mit Geld kann man keinen Skill kaufen. Es kaufen ja auch nur blutige Anfänger Dinge im Shop und die treffen selbstverständlich nur auf alte Haudegen.

Phin Fischer 16 Übertalent - 4076 - 14. August 2014 - 7:45 #

Du hast genau gar nix von meinem Text verstanden.
Es geht nicht um Skill, sondern darum, dass man auch mit einem Messer keine Schießerei gewinnt, selbst wenn du es dir für 40 Euro im Ingame-Shop gekauft hast und du jahrelange Erfahrung im Messerkampf hast.

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3222 - 14. August 2014 - 7:54 #

Wozu sollte ich auf Deine Relativierungsvergleiche eingehen? Oder fügen wir zu Deinen Äpfeln und Birnen noch eine Banane hinzu: Ich kaufe mir im Shop einen Panzer und rumple damit zu Deiner Schießerei...

Name? (unregistriert) 14. August 2014 - 8:32 #

Wie Alex1975 geschrieben hat wirst du maximal 150.000 Credits kaufen können. Das reicht für das kleinste Schiff mit ein wenig Ausrüstung.

Da das nächst größere Schiff oder bessere Waffen mehr als 150.000 Credits kosten wirst du dir diese Dinge niemals allein mit Echgeld kaufen können.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 14. August 2014 - 8:35 #

Um es dir verständlich zu machen: Du verlierst als Anfänger mit dem größten Schiff gegen jeden Anfänger mit dem kleinsten Schiff, einfach aus dem Grund weil du es nicht fliegen kannst. Eve Online ist darauf ausgelegt das man es lange spielen muss, um erfolgreich zu sein, da kann man noch soviel Geld zücken.

Gib doch einfach zu das du überhaupt keine Ahnung von Eve Online und Star Citizen hast und nur rumtrollen willst. Das macht es für uns alle einfacher.

Phin Fischer 16 Übertalent - 4076 - 14. August 2014 - 8:42 #

Es geht hier nicht darum, ob du auf meine Vergleiche eingehst oder nicht. Das ist deine Sache. Aber du gehst ja nicht nur nicht auf meine Vergleiche ein,sondern legst mir stattdessen irgendwelche Worte in den Mund, die ich nie von mir gegeben habe.

Und auch jetzt spuckst du wieder nur Floskeln aus, anstatt Gegenargumente zu liefern.
Du stellst die Behauptung auf, alles was sich erkaufen lässt und nicht kosmetisch ist, ist automatisch pay to win.
Ich habe daraufhin erwidert, dass die Definition von pay 2 win ist, dass man durch den Echtgeldkauf auf Dauer auch gewinnt oder sich zumindest allgemeingültige Vorteile erkauft, die sich direkt im Spiel in Kämpfen auswirken.
Das ist aber nicht automatisch der Fall, nur weil ich mir ein größeres / teureres Schiff kaufe.

Du kannst deinem Panzer mit einem kleinen Jeep auch davon fahren oder ihn mit einer billigen Mine in die Luft sprengen.

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3222 - 14. August 2014 - 8:48 #

P2W muss keinesfalls bedeuten, dass man immer und überall gewinnt. Es reicht, wenn die Chancen auf einen Gewinn erhöht werden.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29503 - 14. August 2014 - 9:16 #

Ich finde Play2Win ja auch unfair - die ganzen Kiddies, die den ganzen Tag nichts anderes machen als zu üben um mir dann am Abend das Spielvergnügen zu ruinieren.

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3222 - 14. August 2014 - 9:23 #

Aber echt, als Vater von drölf Kindern und 4 Ehefrauen habe ich weder Zeit noch Geld. :D

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15105 - 14. August 2014 - 9:37 #

Geschieht dir auch Recht, wenn du den Hals nicht voll kriegst! ;-)

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18741 - 14. August 2014 - 16:16 #

Du meinst wenn er nicht mehr alle beisammen hat? Also vor allem seine Körperflüssigkeinten ^^.

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15105 - 15. August 2014 - 10:54 #

*Ohrenzuhalt* Lalalaalaala ^^

Fisch 14 Komm-Experte - 2662 - 14. August 2014 - 20:35 #

Pff, nur fehlendes Organisationstalent - die Ehefrauen und - je nach Alter - die Kinder können doch im Spiel im Schichtbetrieb die Kapitalbeschaffung übernehmen.

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15105 - 14. August 2014 - 7:10 #

Ich fasse mal zusammen. Man kann sich Geld vom Entwickler kaufen aber keine Gegenstände. Die kann man dann aber von den Spielern von dem gekauften Geld kaufen, wenn man keine Zeit, Lust oder ein kleines Genital hat um doch ein ganz Großer im Spiel zu sein.
Verstehe!

Anaka 13 Koop-Gamer - 1340 - 14. August 2014 - 7:23 #

Es ist erstaunlich wie viel Informationen UM ein Spiel rauskommen. Ich habe so das Gefühl, um Star Citizen zu spielen brauche ich 2 Semester Spiel auf der Chris-Roberts-Universität...wären man bei ELITE sich einfach in ein Raumschiff setzt und losspielt.

vicbrother (unregistriert) 14. August 2014 - 8:33 #

STAR CITIZEN ist ein Spiel für normale Menschen, die Brot für Lohn bekommen.

ELITE ist für Elite-Spieler.

Jeder kann also selbst entscheiden, bei Fragen einfach die RSI-Hotline anrufen, die beraten gern.

Cat Toaster (unregistriert) 14. August 2014 - 14:25 #

Ja, ich hab mich in der Beta in das Raumschiff gesetzt, die öden Texttafeln der ersten Mission nicht gelesen, die Steuerung konfiguriert (die genau so beschissen vorbelegt war wie bei SC) und das Spiel ohne erfolgreichen Missionsabschluß wieder verlassen.

Da hab ich auf dem Klo meiner Constellation schon mehr Spaß gehabt...

J.C. (unregistriert) 14. August 2014 - 14:27 #

Na, dann weiß ich wenigsten für wenn die diese animierten Klos gemacht haben.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21503 - 14. August 2014 - 7:31 #

Ingamewährung kaufen ist ein Standardfeature von F2P-Spielen. Also muss, rein von dieser Logik, SC ein solches sein. Zum Glück ist für mich nur SQ42 interessant.

Marco Büttinghausen 19 Megatalent - P - 19331 - 22. August 2014 - 16:23 #

Genau, den weil A Teil von B ist, ist B=A, total logisch. Und weil alle Jump&Runs zur Menge der Spiele gehören, sind alle Spiele demnach Jump&Runs.
Sidenote: Alle Früchte sind Äpfel! Genius!

Arparso 15 Kenner - 3025 - 14. August 2014 - 8:15 #

Und warum haben viele Spieler nicht genügend Zeit, sich das Geld normal zu verdienen? Weil das Balancing voll darauf ausgerichtet ist, den Spieler selbst für kleinere Schiffe wochenlang schuften zu lassen. Dann nutzt man einfach nur noch die Ungeduld der Leute aus und verleitet sie so, noch mehr Geld für das Spiel auszugeben, als sie ohnehin schon investiert haben.

... ist ja nicht so, dass man das anders ausbalancieren könnte. Hat ja schon in Privateer, Elite oder den X-Games nicht funktioniert. Oh... moment!

Meh. Mich interessiert der Online-Modus sowieso nicht wirklich. Ich will 'ne tolle Solo-Kampagne haben, aber von der hört man in den News schon lange nichts mehr. Geht nur noch um Stretch-Goals, neue Schiffe und ob Pay2Win oder nicht.

Vampiro 21 Motivator - P - 30538 - 14. August 2014 - 9:13 #

Das ist auch meine Sorge.

J.C. (unregistriert) 14. August 2014 - 10:07 #

Habe ich auch so gesehen, bis ich erfahren habe, dass die Solo Kampagne nur 5h Spielzeit bieten soll.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21503 - 14. August 2014 - 10:48 #

Ist ok, wenn ich dafür nur einen Zwanni zahlen werde. Aber erstmal abwarten, bis wirklich ein Endprodukt auf dem Markt ist.

vicbrother (unregistriert) 14. August 2014 - 11:02 #

Äh wie jetzt? Fünf Stunden Download und dann nur fünf Stunden Spielzeit??

Cat Toaster (unregistriert) 14. August 2014 - 11:20 #

45 Missionen plus Expansion in fünf Stunden? Würde mich nicht wundern wenn es allein die Cutscenes auf fünf Stunden bringen.

Der erste Schwung von zehn Missionen wird Dich vielleicht "nur" fünf Stunden beschäftigen.

J.C. (unregistriert) 14. August 2014 - 11:52 #

Keine Ahnung, die Info kam via Gamestar von Chris Roberts.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20742 - 14. August 2014 - 12:09 #

Na meine Infos sind 50 Missionen im Missionsbaum der ala Wing Commander 3 aufgebaut ist (also weniger Verlierermissionen). Von diesen spielst ca. 35 Missionen zum guten oder schlechten Ende. Dafür brauchst allein für die Missionen um die 5 Std. Cutszenes sind extra. Das Addon Beyond Enemy Lines ist wie Missiondisk 1 von WC1 mit 16 Missionen und brauchst ca nochmal 2 Std. bis zum Ende. Von diesen sollen 12 ca. zu spielen sein.

Quelle: Ben Lesnik

Maik 20 Gold-Gamer - - 21503 - 14. August 2014 - 12:28 #

Dann hat J.C. aber recht, wenn er nur das Spielen an sich meint. Dann sind es wirklich 5 Stunden. Da wirft aber keine gutes Bild auf die Missionen, denn bei großen Anzahl sind dann wohl auch mal nur 5 Minuten dabei.

Cat Toaster (unregistriert) 14. August 2014 - 14:19 #

Pro Mission dann 8,5 Minuten? Ich bin tatsächlich nicht bereit jeden Mumpitz zu glauben den ich lese. Wenn´s so kommt kann ich mich immer noch aufregen.

Und seit wann rechnen wir die Cutscenes in einem Story-Spiel raus. Cutscenes, Briefing, Start- Landesequenz, klassisches Herr der Ringe Drehbuch (They fight)...

Dann hat "The Walking Dead" pro Staffel 15 Minuten Spielzeit wenn ich nur Eingaben zähle. :)

J.C. (unregistriert) 14. August 2014 - 14:30 #

Stimmt, wenn die Designer das so ankündigen gibt es auch gar keinen Grund zur Befürchtung. Bestimmt machen die am Ende noch viel mehr Content als sie ankündigen. Chris Roberts ist eben so ein bescheidender Mensch wenn es um Versprechungen geht.

Cat Toaster (unregistriert) 14. August 2014 - 14:41 #

Du würdest vermutlich auch keine Ruhe geben wenn ich Dir Deinen SC-Pledge abkaufe, oder?

Diese Galle-Kotzerei über unfertiges Zeug kommt mir echt zu den Ohren raus. Das Du Dich jetzt schon gottweißwie betrogen und abgezogen fühlst tust Du ja bereits in hundert Kommentaren kund, ich kann es nicht mehr hören. Du kannst ja Deine Meinung haben, aber musst Du sie denn UNUNTERBROCHEN wiederholen? Das ist so redundant wie diese zwei Jahre alte "Neuigkeit".

Wieso backt man denn wenn man schon rumjammert bevor es etwas zum bejammern gibt? Reflektierst Du das mal nur eine Sekunde?

Ich werde Dich mal wie Vic ausgrauen, nützt ja nicht.

J.C. (unregistriert) 14. August 2014 - 14:52 #

Du bist doch der, der hier rumflennt. Man backt ein Spiel

- um die Entwicklung erst möglich zu machen.
- um Feedback zu geben und so einen kleinen Einfluss auf das Endprodukt zu haben
- weil man generell Interesse hat die Entwicklung zu begleiten.

Ich backe ein Spiel sicher nicht um als Fanboy jede Designentscheidung in den Himmel zu loben. Ansonsten habe ich an die 25 Spiele auf Kickstarter gebackt und immer Diskutiert. In _allen_ Fällen, bis auf SC, waren das konstruktive und sachliche Diskussionen.

Du setzt mich auf deine Liste? Na und?

Maik 20 Gold-Gamer - - 21503 - 14. August 2014 - 15:25 #

So schwer es eben ist, die Diskussion um SC wird nie aufhören. Das Spiel hat nun einmal das höchste Crowdfunding aller bekannten Spielprojekte. Und das befeuert natürlich eine Pro/Contra-Diskussion. Dazu kommen Dinge aus der Entwicklung, die nicht gerade nützlich sind, die Diskussion abzuschwächen (Aquarium, Toiletten). Ich kann dich wirklich verstehen, dass es dich ankekst, doch mal drüber stehen. Die Kritiker wirst du nicht eindämmen können, dazu ist SC zu bekannt und in vielen Medien präsent. Einfach entspannt zurück lehnen und einfach auf den Release warten. Dann und wirklich erst dann, zeigt sich die Qualität des Spiels. Erst wenn alle Komponenten zusammen harmonieren oder nicht, kann eine endgültige Entscheidung über die Qualität gefällt werden.

Cat Toaster (unregistriert) 14. August 2014 - 16:42 #

Wenn es denn eine Diskussion wäre. Abgerechnet wird zum Schluss. Auch ich sehe manches skeptisch und kann über "Store Citizen" durchaus schmunzeln, aber man muss es halt auch mal abwarten.

vicbrother (unregistriert) 14. August 2014 - 14:59 #

Du musst locker bleiben: Ich werf mir jedem morgen zwei Pillen, danach vergeht mir die Aufregung um Nichts.

Nach deiner Auffassung ist ein Film also ein Spiel mit einem Quicktimeevent zu Beginn und am Ende?

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18741 - 14. August 2014 - 16:21 #

Die rote und die schwarze? Oder gehst du zum Dreh und nimmst 2 blaue? :-D.

vicbrother (unregistriert) 14. August 2014 - 16:31 #

Kommt das nicht auf den Händler an? :D

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18741 - 14. August 2014 - 19:54 #

Markenware ist standardisiert ^^

vicbrother (unregistriert) 14. August 2014 - 20:15 #

Du meinst das Backpulver ist standardisiert? Hmmm...

Stonecutter 19 Megatalent - - 15398 - 14. August 2014 - 8:45 #

Alles klar. Niemand hat die Absicht, eine Paywall zu errichten...

Disteldrop 13 Koop-Gamer - P - 1608 - 14. August 2014 - 9:13 #

Freut sich hier noch jemand auf das Spiel oder wird hier nur gelabert?

Maik 20 Gold-Gamer - - 21503 - 14. August 2014 - 9:22 #

Ich freue mich nur auf den Ableger SQ42.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9243 - 14. August 2014 - 10:04 #

Es würde glaube ich mal gut tun, eine Zeit lang nichts vom Spiel zu hören, damit es zu einem gewissen Fortschritt in der Entwicklung kommt. Natürlich wollen Backer jeden kleinen Schritt transparent haben, aber so hört man eigentlich zu viel vom Spiel. Alleine das nimmt ja schon Vorfreude oder es schürt Erwartungen, die das Spiel am Ende womöglich nicht halten kann.

Wie es Jörg im Podcast auch sagt, es geht schon viel zu sehr alles ins Detail.

Cat Toaster (unregistriert) 14. August 2014 - 10:13 #

Also ich freu mir :)

Die zahlreichen toxischen Kommentare verleiden es einem allerdings auch gelegentlich.

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32786 - 14. August 2014 - 11:24 #

Ich amüsiere mich immer mehr. ;)

vicbrother (unregistriert) 14. August 2014 - 13:01 #

Toxische Kommentare? Selbst Wasser ist im übermass toxisch und Sauerstoff eh das reinste Zellgift. Vielleicht sollte man bei den SC-Meldungen den Kommentarbereich sperren und einfach unserem neuen Gott CR hören und folgen? ;)

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18741 - 14. August 2014 - 16:23 #

Erstma SP zum guten und zum schlechten Ende bringen und dann ein paar Versuche im MP und ja dannach mal weitersehen was ich noch an Blizzardgames am laufen habe :-D.

Spitter 12 Trollwächter - 1180 - 14. August 2014 - 10:30 #

Obs jetzt P2W ist oder nicht juckt den Chris eh nicht.

Der hatt mit dem Spiel doch jetzt schon nen Glücksgriff gemacht.

Die Leute Buttern ihm die Kohle zu wie einem Sektenguru und ähnlich wie ein Guru kommen als Gegenleistung momentan nur viele "Versprechen das es kommt . Irgendwann" .

Vielen Backern gehört ja dann schon das Spiel , sollte es dann mal fertig Released werden , da fehlen dann Retailverkäufe. Das Bügelt der Ingameshop schon aus :-) .

Wenn es denn der 50 mio Superkracher wird, mit all seinen Versprechen und all dem Tollen Zeug und meine Freunde (viele habens unterstüzt) mir in 5 Jahren sagen ist echt geil.
Dann bekommt der Chris auch noch von mir Geld für die Retailversion :-)

Ghost0815 13 Koop-Gamer - 1635 - 14. August 2014 - 13:26 #

Schau an, 50 Million reichen nicht...!

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18741 - 14. August 2014 - 16:24 #

Schau an 20cm sind auch ganz knapp :-P

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 14. August 2014 - 14:48 #

Ich hatte echt gehofft das es so eine Art Freelancer/Eve Online wird.

Aber das was man bisher weiß riecht eher nach einem X-Wing vs Tie-Fighter. Keine Ahnung wie lange das dann Spaß macht endlose 15 vs 15 Schlachten zu spielen wie bei World of Tanks.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18741 - 14. August 2014 - 16:25 #

Na ja im MP muss man ja nicht vs irgendwen machen von daher ist der WoT (oder ein random MOBA) Vergleich eher falsch.
Aber ja wie lange das dann Spass macht wird man sehen.

Cat Toaster (unregistriert) 14. August 2014 - 16:38 #

Das ist ja erstmal nur im Arena-Commander so um die Pötte ans Fliegen zu bekommen und den Netcode zu optimieren, wie der Arcade-Simulator einst in Wing Commander 1 wo man nur Gegnerwellen zerstäubt hat. Das ist ja nicht das eigentliche Spiel, weder im Singleplayer noch im MMO-Teil.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20742 - 14. August 2014 - 18:43 #

Jup. Ist eine Mischung aus Wing Commander (Militärpart, SP), Privateer (Handelpart) und mehr in die Richtung SpaceSim wie es X-Wing, TIE Fighter war. Wenn man in AC einfach nur nach den Kills geht, ist man schnell tot. Wenn du hingegen den Inflight Bordcomputer deaktivierst und immer wieder zwischen den Modis hin und herschaltest, ist dein Gegenüber hingegen eher Spacetoast :D. Aber man hält nicht viel aus. 2. Weltkrieg in Space. Eine Corsair oder Messerschmitt war auch nicht lange oben wenn der Gegner hinter dem war.

Aber CIG hört auch extrem viel auf die Community. Joystick war schlechter - gepusht. Reta hatte keinen Heckturm und die Schnauze war nicht so gut - neues Model gebastelt. Man wollte einen Mplayer Modus ala Capture the Flag - Capture the Core wurde eingefügt.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9243 - 15. August 2014 - 12:08 #

Was heißt denn genau Mischung? Denn wenn alles zusammen genommen wird, ist es doch ein Freelancer? Ich mein, da kann man Handel treiben oder Schiffe bekämpfen/Kopfgeldjäger sein.

Oder sind das richtig getrennte Parts? Ich dachte, das sollte eine große offene Spielwelt werden? Gibt es denn instanzierte Teile, wie z.B. für CTF, Rennen etc.?

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20742 - 15. August 2014 - 17:35 #

Alles ist instanziert. SP ist kein Teil des MP sondern ein extra Teil des Spiels. Du sollst nach dem Durchspielen die Möglichkeit dann haben, den Char ins PU-Universum zu übernehmen. Rennen nur auf bestimmten vorgegebenen Strecken. FPS erstmal nur auf Stationen und größeren Schiffen. Handel, Bekämpfen und Erkunden ist im MP möglich. Allerdings nur 60 Schiffe pro Instanz. Da sind auch NPC Schiffe eingerechnet. Man geht von ca. 20-30 NPC Schiffen aus. Je nach PVE/PVP Einstellung. Komplette Instanz ohne NPC oder gar ohne Spieler - nein. Arena Commander, was wir Backer grad spielen, ist ja so ne Art Trainingssimulator. Da gibt's eben Team Deathmatch, Capture the Core und normales Deathmatch. Für SP gibt's Vanduul Swarm. Da hast wie in Wing Commander Armada/Academy einen Modus wo du Wellen von gegnerischen Vanduul Schiffen bekämpft und jede 3 Welle kommt ein Named NPC der ein besonderes Schiff hat. So kannst dann Trainieren für das PU.

Kulin 13 Koop-Gamer - 1312 - 14. August 2014 - 15:11 #

Schade, also Pay 2 Win in reinform. Denn Pay 2 Win heisst nunmal EchtGeld für die beste Ausrüstung im Spiel zu bezahlen.

Muss sagen, da bin ich froh, dass ich erstmal E:D statt Star Citizen gefundet habe. Ich hab kein Problem Geld in ein Spiel zu stecken. Ich hab nur ein Problem, wenn ich den ganzen Progress durch einen Money-Cheat abkürzen kann. Ich kenn mich da leider zu gut. Da hab ich mal keine Lust Geld zu Grinden und schon kauf ich mir mal hier und da ein Milliönchen. Zugleich mach ich mir damit aber das Spiel damit kaputt, weil damit das ganze Gefühl etwas im Spiel erreicht zu haben völlig dahin ist.

J.C. (unregistriert) 14. August 2014 - 15:14 #

Viel schlimmer als "Progress durch einen Money-Cheat abkürzen" finde ich ein Spiel so zu designen, dass man als normaler Mensch gezwungen wird das zu tun.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21503 - 14. August 2014 - 15:18 #

Damit wären wir wieder bei Godus. :)

J.C. (unregistriert) 14. August 2014 - 15:26 #

Genau!

Ultrabonz 14 Komm-Experte - 2316 - 14. August 2014 - 15:31 #

Aha...ich kann also keine Gegenstände kaufen, aber dafür Credits. Und wozu dienen denn diese Credits, wenn nicht zum Kaufen von Gegenständen?

Maik 20 Gold-Gamer - - 21503 - 14. August 2014 - 15:39 #

Die kannste ausdrucken und in den Sparstrumpf stecken!

Cat Toaster (unregistriert) 14. August 2014 - 16:37 #

Nun, ich habe mit "The Lamp" spielerisch sicher entscheidende Vorteile wie auch mit Ingame Hangar-Postern, auch kann ich mit meinem Greycat alle Kritiker überfahren.

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 86503 - 14. August 2014 - 19:16 #

Ich hab den Roberts grad vorhin auf ner Bühne in ner Messehalle auf der GC gesehen, wie er verschiedene Fragen aus dem Publikum beantwortet hat.

Ghost0815 13 Koop-Gamer - 1635 - 14. August 2014 - 20:07 #

Und...? was waren die Fragen & Antworten?

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20742 - 14. August 2014 - 20:11 #

Mal an die SC Spieler ein paar Infos:

v0.9a in two weeks.

v0.9a includes:

- send an invite to a friend to join you in a match
- in-game keybinding
- 6DoF control bindings
- New hangars
- Two new game modes (will be showcased on Friday)
- New flyable ships? (wasn't sure if he was talking about v0.9 or v1.0 - will find out on Friday)

v1.0 (two months):
- full matchmaking lobby
- everything else should be in some basic form of playable state (multicrew (note: as others have pointed out, the multicrew thing was mentioned in reference to both 1.0 and 2.0, so no confirmation on this), racing, etc.)

Variants should be in "very shortly" after v0.9

In 2 Wochen dürfen wir also auf die Rennstrecke und bekommen die neuen PBR Hangar. Aber was ist der 2. Gamemode der morgen vorgestellt wird?

vicbrother (unregistriert) 14. August 2014 - 20:16 #

Noch ein Hangar? ;)

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20742 - 14. August 2014 - 20:23 #

Haben doch die Updates bekommen. Der Asteroid Hangar ist neu. Aber der Business, Deluxe und Discount sind neu überarbeitet mit den neuen Room-System. Also eine Art Brücke, Quartier, Büro usw. kannst später einbasteln. Das ist ja dann so ne Art Housing. Kannst Freunde einladen usw. Später soll es ja Gilden Hangars geben wo die Flotte dann drin versammelt sind. Bei uns in der Gamestar Gilde sind zwar nur 150 Leute ca. aber über 400 Schiffe :D

Maik 20 Gold-Gamer - - 21503 - 15. August 2014 - 9:31 #

Jetzt rechne mal die tatsächliche Länge, Breite und Höhe eines gemeinsamen Hangars aus. Das wird schon ziemlich viel. :) Und wo soll man es unterbringen? In einem Zwergplaneten?

vicbrother (unregistriert) 15. August 2014 - 12:09 #

400 Schiffe? Da ist die Frage nach einem kleinen Mond schon gerechtfertigt.

Allerdings sehe ich da in einem Hangar mit den eigenen Schiffen ausser Prahlerei keinen echten spielerischen Wert.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13879 - 16. August 2014 - 16:06 #

Kein Mond, eine Raumstation. Zu gross für eine Raumstation...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit