Metro Redux: Studio reagiert auf Kritik an der Preispolitik

PC XOne PS4
Bild von Nico Carvalho
Nico Carvalho 24252 EXP - Freier Redakteur,R10,S8,A8
Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtTester: Hat 5 Spiele- oder Hardwaretests veröffentlichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenRedigier-Veteran: Verdiente 1000 EXP durch Edits fremder News/ArtikelStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschrieben

11. August 2014 - 10:27 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert
Metro Redux ab 17,42 € bei Amazon.de kaufen.

Die Neuauflage der beiden Metro-Spiele in der Redux-Fassung stößt bei einigen Spielern nicht nur auf positive Akzeptanz. Zwar freuen sich insbesondere Xbox-360- und PS3-Nutzer über ein grafisches Upgrade zu den alten Versionen, allerdings stellen viele PC-Spieler die Frage, ob sich das Remake überhaupt lohne. In den Steam-Foren zum Titel entbrannte eine Diskussion rund um die Preispolitik. 4A Games veranschlagt jeweils 19,99 Euro für die einzelnen Spiele, weshalb das gesamte Paket 39,98 Euro kostet. Die Besitzer der Vorgänger erhalten allerdings 50 Prozent Rabatt. Nun hat sich das Studio selbst in einer Anmerkung zur Kritik geäußert.

Nach den Ansichten von 4A Games sei der Preisnachlass für die Metro-Veteranen ein "fairer" Beitrag im Anbetracht der Arbeit, die in das Überarbeiten geflossen ist. Die Entwickler geben zwar "bereitwillig" zu, dass sie Metro - Last Light (GG-Test: 8.5) nur geringfügig veränderten, allerdings stelle Metro 2033 (GG-Test: 8.5) eine "signifikantes Upgrade" dar:

Es ist ein komplettes Remake des originalen Spiels in der neuesten Engine, das eine erheblich, andere Erfahrung mit besserer Grafik, Performance und [verfeinertem] Gameplay bietet.

In Bezug auf Last Light fiel die Kritik an der Preispolitik zudem noch heftiger aus: Einige Spieler seien der Meinung, dass die Redux-Fassung des Titels lieber als kostenloser Patch zur Verfügung gestellt werden sollte. 4A Games "sei unangenehm überrascht" von diesen Reaktionen und erklärte weiter, wieso ein simpler Patch nicht funktionieren würde. Die veränderte Engine unterstützt nämlich keine 32-bit-Systeme, weshalb ein simples Update für das ein Jahr alte Spiel schlichtweg nicht möglich sei. Als "Entschädigung" enthält Metro - Last Light Redux alle verfügbaren DLCs.

Allerdings dachte das Studio auch über andere Modelle nach, etwa über einen Rabatt von 75 Prozent, falls ein Spieler über sämtliche DLCs verfügt. Diese Überlegungen ließ 4A Games aufgrund von praktischen und logistischen Problemen wieder fallen.

Schlussendlich schätzen wir einen simplen 50-Prozent-Rabatt als die simpelste und fairste Lösung ein. Unter dem Strich steht es euch offen, mit euren Geldbeuteln zu entscheiden.

Metro Redux erscheint am 29. August für PC, Xbox One und PS4. Einen ersten Eindruck von den grafischen Verbesserungen im Hinblick auf die Ursprungsfassung findet ihr im Grafikvergleichsvideo des Herstellers (wir berichteten).

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23260 - 11. August 2014 - 10:33 #

Verstehe die Kritik nicht. Wenn man Metro: Last Light bereits durchgespielt hat auf dem PC, braucht man die leicht verbesserte Version doch nicht. So hoch ist der Wiederspielswert nun auch nicht. Den Preis der PS4-Version (39,99€) finde ich im Vergleich zu Spielen wie Tomb Raider und Sleeping Dogs echt fair.

Passatuner 14 Komm-Experte - P - 2084 - 11. August 2014 - 10:38 #

Finde das auch recht fair. Im Gegensatz dazu TLOU Remastered, von welchem ich dann doch etwas enttäuscht war, einerseits recht teuer, was mir aber vor dem Kauf ja bewuss war, dazu fand ich den Schritt auf die PS4 grafisch nicht so groß wie erwartet, mag aber daran liegen, dass die PS3 Version schon verdammt gut aussah..

Ich jedenfalls freue mich auf Metro Redux, wird recht sicher ein Kauf für mich werden..

NoUseForAName 17 Shapeshifter - 7069 - 11. August 2014 - 10:55 #

Sehe ich genauso! Vor allem, weil es für den Preis 2 richtig gute Spiele bietet.

oojope 15 Kenner - 3028 - 11. August 2014 - 14:38 #

Sehe auch ich genauso. Gerade bei Tomb Raider, was ich wirklich gerne sogar erneut gekauft hätte, verstehe ich nicht wie es auch Monate nach Release noch bei so einem hohen Preis sein kann. Hier hat man zwei tolle Spiele zum Preis von 40€ mit allen zusätzlichen Inhalten. Ich finde da kann man wirklich nicht meckern.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58768 - 11. August 2014 - 10:38 #

Hat sich da eigentlich neben der Grafik noch was anderes am Spiel getan? Wenn nicht, welchen Grund hätte man dann als PC-Spieler Redux zu kaufen, wenn man beide Spiele schon hat?

Gast (unregistriert) 11. August 2014 - 10:42 #

Ja

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11666 - 11. August 2014 - 10:43 #

Ja, viele Balance-Änderungen, neue Schwierigkeitsgrade usw.

Azzi (unregistriert) 11. August 2014 - 15:06 #

Ja Teil1 wurde überarbeitet mit Waffenmechaniken aus Teil2 und zusätzlichen Levelerweiterungen. Wenn man Redux für 10-15€ bekommt wäre mir das den Preis schon wert, obwohl ich die Vorgänger schon hab. Mal sehn vielleicht kommt ja was günstiges per Keystore...

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11666 - 11. August 2014 - 10:41 #

Na in erster Linie ist das auch für Next Gen Konsolen gedacht und da sind 40 EUR für 2 Top-Spiele mehr als fair. Für Tomb Raider oder The Last of Us wurde der Vollpreis nochmal verlangt und die sind auch kaum neuer als Last Light. Kann die PCler zwar ein Stück weit verstehen, weil die Titel da schon in diversen Sales verammscht wurden und sich die Verbesserungen da in Grenzen halten, aber verschenken oder für 2 EUR verkaufen können sie die Titel deswegen nun auch nicht. Überhaupt schon verwunderlich, dass es überhaupt auf PC kommt, bei Tomb Raider wurde ja darauf verzichtet (sicher auch weil der Sprung eher gering wäre).

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 11. August 2014 - 13:42 #

Richtig, bei Tomb Raider gibt es zwischen der Neuauflage und der PC Version bis auf das andere Gesicht sowie irgendwelche Fliegenschwärme und ähnliches, die hinzugefügt wurden, eigentlich keine Unterschiede. Animierte Haare und ähnliches hatte die PC Fassung schon vorher.

Gleiches jetzt bei Metro, eigentlich hat sich kaum was geändert. Teil 1 wurde auf die Optik von Teil 2 angehoben, es gibt ein paar neue Gegner, neue KI und ähnliches. Wer es also vom PC kennt, der kann sich das Set absolut sparen.

Die Updates sind also in erster Linie für die aktuellen Konsolen gedacht.

steever 16 Übertalent - P - 4915 - 11. August 2014 - 10:44 #

40€ für 2 Spiele und die Leute beschweren sich immernoch? :D Wenn die Unterschiede nicht groß sind und man die Vorgänger schon hat (man bekommt dann gar 50% Rabatt???), wer zwingt einen diese wieder zu kaufen? Geiz ist geil und am liebsten alles kostenlos. Traurig, dass man sich für die mehr als sehr fairen Preise auch noch rechtfertigen muss.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 11. August 2014 - 10:52 #

Sollen die meckernden doch einfach F2P zocken, wenn ihnen 40€ zuviel für zwei Spiele sind.

VikingBK1981 18 Doppel-Voter - P - 12855 - 11. August 2014 - 10:59 #

Verstehe das Gemeckere auch nicht. Bei Filmen ist ein Update auf ein neues System wie BluRay oder DVD auch normal. Die Filme werden dann doch auch nicht verramscht. Warum also bei Spielen? Wer es schon gespielt hat braucht es doch nicht nochmal kaufen und wer es noch nicht hat bekommt doch günstig zwei gute Titel.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 11. August 2014 - 11:14 #

Du darfst nicht vergessen wie Steam an den größten Teil der Kunden gekommen ist: Billige Deals und F2P. 40€ sind ne Stange Geld, wenn man es gewohnt ist 2033 und Last Light im Deal für 15€ zu kriegen. Genauso haben auch Leute anfangs gemeckert, als alte Filme auf Blu-ray rauskamen.

Jürgen -ZG- 21 Motivator - 28218 - 11. August 2014 - 11:43 #

Natürlich ist das für diese Klientel eine Stange Geld. Aber genau diese Kundschaft kann sich die Titel doch später wieder in einem Deal holen.
Ich halte den Preis echt für fair.

VikingBK1981 18 Doppel-Voter - P - 12855 - 11. August 2014 - 12:43 #

Ja man macht die Preise aber nicht für die Pfenigfuchser. Außerdem denke ich das die Studios nicht nur von den Einnahmen der Deals leben können.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 11. August 2014 - 12:52 #

Sehe ich ganz genauso. Nur wie man an dem Gemeckere mal wieder sieht, sind die Pfennigfuchser einfach lauter als die zufriedenen Kunden.

VikingBK1981 18 Doppel-Voter - P - 12855 - 11. August 2014 - 13:44 #

Das ist ja immer so, denen es gefällt sind ruhig und sagen nichts.

Vampiro 21 Motivator - P - 30536 - 11. August 2014 - 10:59 #

Wenn in Last Light kaum Arbeit floss, wäre es dann nicht fair, Last Light günstiger anzubieten als 2033? Z.B. 15 und 20 Euro.

J.C. (unregistriert) 11. August 2014 - 11:09 #

Das machen die ja über die DLC die nun beigelegt werden. Die alleine kosten bei Steam schon 25 Euro. Ich finde es ok. Habe mir Last Light erst vor einem Monat bei einem Steam Sale für 6 Euro geholt und nun beide Spiele im 50%-Paket für 20 Euro vorbestellt. Für Metro 2033 habe ich damals 2,50 Euro ausgegeben. D.h ich habe insgesamt 28,50 Euro ausgegeben und bekomme dafür das 40 Euro Packet.

Vampiro 21 Motivator - P - 30536 - 11. August 2014 - 11:11 #

Ahhh, ok, dann ist das ja echt ok.

monokit 14 Komm-Experte - 2099 - 11. August 2014 - 13:01 #

Ich finde auch das das deutlich fairer als TLOU oder Tomb Raider ist. Da gibts nämlich als Vorbesitzer von der PS3 Version und den DLC nur einen warmen Furz!

bsinned 17 Shapeshifter - 6828 - 11. August 2014 - 11:07 #

"Never mind what's been selling,
it's what you're buying"

Meursault 14 Komm-Experte - 2460 - 12. August 2014 - 13:04 #

Fugazi :-)

Maximilian John Community-Event-Team - 9880 - 11. August 2014 - 11:09 #

Da bei Last Light alle DLCs dabei sind, finde ich 10€ für Besitzer des Orginals okay (es sei denn man hat schon alle DLCs, dann ist es natürlich etwas dürr für ein kleines Update). Auch bei Metro 2033 finde ich 10€ für so einen riesigen Patch in Ordnung. Klar, kostenlos wäre nett gewesen, aber in beide Versionen floss sicherlich einiges an Arbeit. Da dann Besitzern der Orginale noch einen Rabatt zu bieten finde ich fair. Da ist die Kritik imo etwas überzogen.

Just my two cents 16 Übertalent - 4357 - 11. August 2014 - 11:21 #

Lügner.

Das geht via Steam ganz leicht wie Square mit den gestaffelten Preisen beim Deus Ex: Human Revolution DC bewiesen hat. Die konnnten nämlich je nach DLC Stand unterschiedlich rabattieren.

Ich verstehe, dass sie bei Metro 2033 Geld verlangen, da ist viel passiert für die "Remastered" Version. Bei Last Light habe ich als Besitzer aller DLC das Gefühl abgezockt zu werden. Daher verzichte ich Dankend auf beide Redux Versionen und kaufe zukünftig von diesem Entwickler nur noch als 75% off... Ja, ich vote mit meinem Geldbeutel und bin da auch konsequent...

monokit 14 Komm-Experte - 2099 - 11. August 2014 - 13:03 #

Wenn ich das recht verstanden habe muß man Last Light nicht kaufen...sonder holt sich als Vorbesitzer von 2033 für 9,99 die Redux Version. Das ist doch geil! Ich wünschte bei TLOU hätts sowas gegeben...

J.C. (unregistriert) 11. August 2014 - 13:26 #

Kann aber auch den Ärger verstehen. Hätte ich mir das Spiel plus DLC zum Vollpreis von 65 Euro gekauft wäre ich jetzt auch etwas enttäuscht. Andererseits sind 10 Euro auch nicht die Welt.

PatStone99 15 Kenner - 3623 - 11. August 2014 - 14:23 #

Ich bin mir ziemlich sicher, dass ein Großteil der Motzköppe damals Metro 2033 zum vergünstigten Preis ( eines der Steam-Games mit den meisten Sales ), oder gar kostenlos ( da gab es auch 1-2 Aktionen, nicht zu vergessen das Humble THQ-Bundle ) erworben haben. Solche Kunden braucht niemand.

Man muß sich nur mal die Vergleichsvideos bzw. -screens anschauen & sieht sofort, dass da einiges an Arbeit eingeflossen ist. Was vielen ebenfalls egal ist, die Leute von 4A Games haben in der Ukraine nicht gerade optimale Arbeitsbedingungen. Gerade dann wäre es fair & richtig den vorgeschlagenen Preis zu zahlen & das Herzblut, welches in der Metro-Reihe steckt auch zu würdigen. 4A Games sind kein millionenschwerer Konzern wie SquareEnix, welche ihre Spiele schon nach 2-3 Monaten auf dem PC verramschen & einen Director's Cut Update für günstiges Geld anbieten können.

Ansonsten, es wird niemand gezwungen die Spiele neu zu kaufen. Andererseits, wer die Hardware hat, die Neuauflagen flüssig spielen zu können, der sollte eigentlich auch 10/20 Euro für ein tolles Singleplayererlebnis übrig haben. Aber dicke PCs fördern eben noch kein rationales Denken ;)

steever 16 Übertalent - P - 4915 - 11. August 2014 - 11:58 #

Ist das "Gejammere" im Netz bei Game of the Year Editionen eigentlich auch genauso vorhanden? Da bekommt man doch auch "nur" das Hauptspiel (gar meist unverändert) + DLCs und das in der Regel sogar zum Vollpreis.

monokit 14 Komm-Experte - 2099 - 11. August 2014 - 13:05 #

Nee nicht mehr, da sind die Leute schon abgestumpft. Wird bestimmt noch mehr Remakes geben...dann haben sich die Leute irgendwann dran gewöhnt und gut is.

steever 16 Übertalent - P - 4915 - 11. August 2014 - 13:22 #

gut, dann wird sich dass hier - bei Remakes/Remastered-Versinen - auch wohl legen. Verstehe wie gesagt die "Aufregung" nicht wirklich. Niemand wird gewzungen es sich zum Zeitpunkt Y zum Preis X zu kaufen.

Zaunpfahl 19 Megatalent - P - 14325 - 11. August 2014 - 13:15 #

GOTY != Redux ;)

steever 16 Übertalent - P - 4915 - 11. August 2014 - 13:22 #

dat meine ich ja. Und da man hier bei der Redux-Version ansich ein sehr viel faireres Preis-Leistungsverhätnis hat (2 Spiele, eines gar grafisch aufgebohrt + DLCs für 40€), müssten die Leute bei Goty-Versionen ja nur noch auf die Barrikaden gehen. ;)

Justmy2Cents@work (unregistriert) 12. August 2014 - 0:31 #

Moment.
Käufer einer GOTY haben im Regelfall nicht das Spiel in der "Vanillaversion". Der aktuelle Aufschrei ist primär unter Spielern, welche die Spiele schon gekauft haben und sie jetzt nochmal kaufen sollen um die Verbesserungen zu erhalten!!!
Und gerade bei Last Light haben viele das erst vor einem Jahr(!) erschienene Hauptspiel und die DLC bereits gekauft und die sollen nun nochmal 10€ für kleine Änderungen (früher Patch genannt) zahlen. Klar ist das nett für Spieler die so nun die DLC für 10€ erhalten oder für komplette Neukäufer. Viele andere, darunter ich kommen sich da gemolken vor...

Hätte ich beide Spiele nicht, ok, dann sind 40€ fair. Ich habe aber beide spiele bereits (inkl. DLC) gekauft (nein nicht Humble Bundle) und komme mir bei Last Light schlicht verarscht vor. Wäre die Redux "nur" Spiel +DLC würde ich keinen Ton sagen. Aber das ist Spiel + DLC + Verbesserungen, die ich nur bei einem Neukauf erhalte.

steever 16 Übertalent - P - 4915 - 12. August 2014 - 9:54 #

ok, also das "Gejammere" ist dadurch losgetreten worden, da die Entwickler Zeit, Geld und Arbeit in ihr Spiel gesteckt haben... und dreisterweise auch noch Geld dafür verlangen.

Ich hätte natürlich auch gerne alles kostenlos, aber kann auch verstehen, dass Firmen keine Wohlfahrtsvereine sind und auch gerne mal Geld verdienen möchten. Noch kostet das Ganze 40€ bzw. 20€, bald schon werden entsprechende PC-Spieler es auch für ein paar € bekommen können (Angebot im Steam-Sale wird nicht lange auf sich warten lassen). Einfach ein wenig warten und ein wenig Verständnis mit aufbringen, dass auch Entwickler gerne - zumindest kurz nach Release - für ihre Arbeit etwas Geld haben möchten. ;)

Justmy2Cents@work (unregistriert) 12. August 2014 - 12:31 #

Also wenn es nach Spielern wie Dir geht, dann könnten Patches also zukünftig kostenpflichtig sein? Schließlich stecken die Entwickler da nochmal Geld, Zeit und Arbeit rein?
Nochmal zum mitschreiben. Ich habe den Entwicklern kurz nach Release für ihre Arbeit entlohnt. Nun möchten die aber nochmal Geld für mir.
Ne "Gebühr" für Metro 2033 sehe ich ein, mir Last Light für kleine Verbesserungen nochmal zu kaufen - selbst mit "Rabatt" hingegen nicht, dass A4 und Deep Silver mir als Käufer dann aber diese Verbesserungen vorenthalten ist dreist und neu.

Relic hat nicht die Hand aufgehalten als man COH für den Mehrspielermodus zu Steam migriert hat, 2K nicht als man Bioshock 2zu Steam umgezogen hat, Frozenbyte nicht für die Enchanted Edition von Trine (neue Engine), Valve hat bei Half-Life 2 kein Geld sehen wollen als man den Kram auf ne spätere Engine portiert hat. Blizzard bietet auf Jahre Patches für seine Spiele. Square hat bei Deus Ex Human Revolution den Directors Cut für Besitzer des Spieles reduziert und wenn man den DLC auch hatte, gab es das signifikante Upgrade für faire 3,99€. A4 und Deep Silver wollen für kleine Änderungen bei Last Light 10€ - aber nur wenn ich Vorbestelle. Das ist frech und dreist.

steever 16 Übertalent - P - 4915 - 12. August 2014 - 14:09 #

"Also wenn es nach Spielern wie Dir geht, dann könnten Patches also zukünftig kostenpflichtig sein? Schließlich stecken die Entwickler da nochmal Geld, Zeit und Arbeit rein?"

Kommt auf den "Patch" an. In diesem Fall: Ja. Bei Bugfixes und Co.: Nein.

"Ne "Gebühr" für Metro 2033 sehe ich ein, mir Last Light für kleine Verbesserungen nochmal zu kaufen - selbst mit "Rabatt" hingegen nicht (...)"

Musst es ja nicht kaufen, wenn für dich als Besitzer die Verbesserungen fast nicht vorhanden sind: 0€ ausgegeben und hast so gut wie nichts verpasst. Hört sich fast so an, als wäre die alte Version jetzt nicht mehr spielbar und müsstest quasi upgraden. Hab mir letztes Jahr für die PS3 Tomb Raider und Last of Us gekauft. Jetzt gibt es die Spiele für meine PS4 in schöner. Bei Tomb Raider hab ich gerne, für die paar Wackelbäume und schönere Haare, den Vollpreis nochmal bezahlt (mochte das Spiel, hatte Lust es mit den Verbesserungen zu spielen). Bei Last of Us hab ich noch keine Lust den Vollpreis für die Verbesserungen (+DLC) zu zahlen und hole es mir eventuell, sobald es das Spiel zu einem Preis gibt, der er mir wert ist das Spiel nochmal zu kaufen. Bei GTA das Gleiche. Klar wäre es schön, wenn es die Spiele kostenlos für mich als Besitzer der anderen Versionen geben würde (und lobenswert wenn andere Firmen dies tun), ist aber leider nicht der Fall... und für mich gab es nicht mal - wie hier - irgendeinen Rabatt. Sah trotzdem keinen Grund mich darüber "aufzuregen". TR, LoU und GTA5 die ich mir damals für die PS3 gekauft habe, sind ja nicht schlechter dadurch geworden, das Produkt für das ich bereit war X € zu zahlen ist gleich geblieben. Es gibt nur eben jetzt eine aufgepimpte Version. Ist doch schön für die, die es nie gespielt haben und ok, für die, die es gerne nochmal in etwas schöner haben wollen und irrelevant für die, die es schon haben, aber keine große Verbesserungen darin sehen. Naja... muss ja jeder für sich entscheiden, ob er es kauft oder nicht, ob er sich für sowas "aufregen" will oder nicht. ;)

Justmy2Cents@work (unregistriert) 12. August 2014 - 15:53 #

Du beschreibst Spiele - meist sogar im Retail - für eine andere Plattform, sogar für eine neue Generation.
Ich rede von Steam und PC - imho ein Unterschied...

stylopath 16 Übertalent - 4053 - 11. August 2014 - 13:50 #

Wird gekauft, 2033 hab ich nie gespielt und LastLight ohne DLC`s. Also für mich ein Top Angebot.

Jadiger 16 Übertalent - 4879 - 11. August 2014 - 15:33 #

Sgen wir es mal so wer es auf dem PC hat für den ist das schon teuer. Beide Spiele bekommt für unter 10 Euro. Zur Xbox360/Ps3 Fassung sieht das schon bedeuten besser aus und dort könnte man sagen 2 Spiele ok 40 Euro. Aber auf dem PC ist der unterschied zu LL zum Bespiel so gering das man dort eben keine 20 Euro zahlen sollte für ein Spiel das es schon mal gab für 4,99 Euro.
Trotzdem ich finde die entwicklung nicht gut das man jetzt einfach die PC Version ein bisschen anpasst und sie noch mal als Next verkauft. Gegen richtige remakes habe ich absolut nichts, aber was zurzeit kommt sind eben keine remakes sondern nur der schnelle Euro für Publisher.
Warum keine Remakes zu wirklichen Klassikern aber gut das würde dann wirklich Geld kosten und das will man ja nicht.

Exocius 17 Shapeshifter - P - 7198 - 11. August 2014 - 16:22 #

Manchen macht man es halt einfach nicht recht, ich finde den 50% Rabatt ein faires Angebot.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11330 - 11. August 2014 - 23:25 #

Bestimmt meckern sie nur in der Hoffnung, dass der Entwickler klein bei gibt. Allein diese Stellungnahme ist doch schon ein Erfolg..

pauly19 14 Komm-Experte - 2495 - 12. August 2014 - 17:24 #

Finde den Preis jetzt gar nicht mal überteuert, da man ja zwei klasse Spiele für 39 € bekommt.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Lord Lava
News-Vorschlag: