Monster Hunter 4 Ultimate: 2015 in Europa // Umfangreiche Updates

3DS
Bild von AlexCartman
AlexCartman 2317 EXP - 14 Komm-Experte,R4,S3,J6
Dieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertGG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung

12. August 2014 - 7:18 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert
Monster Hunter 4 Ultimate ab 32,95 € bei Amazon.de kaufen.

Nintendo hat die Veröffentlichung von Monster Hunter 4 Ultimate für Nintendo 3DS und 2DS in Europa jetzt offiziell für 2015 bestätigt. Somit wird Monster Hunter 4 ohne "Ultimate" offenbar außerhalb Japans nicht mehr erscheinen. Dort ist das Spiel bereits seit Ende 2013 im Handel und die erweiterte Version unter dem Namen "Monster Hunter 4G" für den kommenden Herbst angekündigt.

Das umfangreiche Waffenarsenal der Serie wird dabei um zwei zusätzliche Waffenklassen erweitert. Zur ersten neuen Klasse gehört ein Schwert, das ebenso als Schild oder als Axt verwendet werden kann. Es absorbiert Energie aus Hieben und ermöglicht mächtige Gegenangriffe. Bei der zweiten neuen Klasse handelt es sich um lange Stäbe mit fliegenden Insekten, die mit allen möglichen Fähigkeiten ausgestattet werden können. Zudem werden alle zwölf bestehenden Klassen bezüglich ihrer Techniken und Combos überarbeitet. Auf der Jagd und durch die Verarbeitung stärkerer Monster kann der Spieler hunderte unentdeckter Artefakte und Ausrüstungsgegenstände herstellen. Ganz hartgesottene Jäger werden ihr Augenmerk jedoch auf die neue (in Japan namensgebende) G-Rang-Ausrüstung legen.

Monster Hunter 4 (Ultimate) soll jede Menge neuer Funktionen bieten: Im Zuge der Story erkundet ihr weitläufige Landschaften und reist mit einer Karawane, um neue Orte und Personen kennenzulernen. Sobald die Umgebung ansteigt, könnt ihr höher gelegene Gebiete erreichen, Felsvorsprünge und Hänge hinaufklettern und vor allem die neue Sprung-Attacke gegen Feinde einsetzen. Darüber hinaus werdet ihr auf Monstern reiten können. Zudem können Gegner jetzt von einem seltsamen Virus befallen sein, der sie zur Raserei bringt. Solche Bestien sollen aggressiver, schneller und gefährlicher sein als je zuvor.

Geschraubt wird auch am Interface. Über den Touchscreen erhaltet ihr zukünftig blitzschnell Zugang zu Feldkarten, Waffen und Gegenständen. Außerdem dient der Minibildschirm zur Zielerfassung. Weiterhin helfen euch Gefährten, die sogenannten Felyne, die über individuell anpassbare Ausrüstungsgegenstände und Fähigkeiten verfügen werden.

Nintendo forciert mit dem neuesten Serienteil vor allem den Mehrspieler-Aspekt. Über das Nintendo Network stehen in Monster Hunter 4 Ultimate unzählige Verbündete für euch parat. Über das Internet oder das Lokale Spiel könnt ihr mit anderen Spielern als Gruppe auf die Jagd gehen und die Beute anschließend teilen.

Video:

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 12. August 2014 - 7:30 #

Vielen Dank für die News! Die Neuerungen klingen wirklich sehr interessant und das Spiel wird nun definitiv vorbestellt. :)

Aladan 21 Motivator - - 28531 - 12. August 2014 - 7:37 #

Ist vorbestellt und wird heiß erwartet.

Endlich gibt es den Multiplayer Modus auch außerhalb Japans. Das allein ist schon Grund genug, das Spiel zu kaufen :-D

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 6664 - 12. August 2014 - 7:52 #

Wahhh! Da sehe ich wieder hunderte Stunden verschwinden :)

Wiisel666 14 Komm-Experte - 2611 - 12. August 2014 - 8:09 #

Monster Hunter 3 Ultimate hat mich leider nicht gepackt und wahrscheinlich wird es auch der vierer nicht schaffen:/

Aladan 21 Motivator - - 28531 - 12. August 2014 - 8:18 #

Stell dir das einfach zusammen mit einer Gruppe von Freunden vor, glaub mir das packt fast jeden :-)

Grumpy 16 Übertalent - 4483 - 12. August 2014 - 8:40 #

jetzt müsste es nur noch für die wiiu rauskommen ;P

Jabberwocky 13 Koop-Gamer - 1684 - 12. August 2014 - 8:48 #

Ich habe MH3U fast 270 Std. großteils solo gespielt (in Ermangelung von Jägerfreunden in der Gegend und einer WiiU), also gehe ich fest davon aus, dass mich MH4U dank Onlineplay noch weitaus länger fesseln wird. Mal sehen, ob ich 2015 merklich weniger Geld für Spiele ausgeben werde. :)

hachel (unregistriert) 12. August 2014 - 11:47 #

Wenn die das Spiel nicht für WiiU bringen dann sind sie echt selber schuld :S Wie behindert!
Das spiel gehört auf den TV und nicht auf den 3DS wo man das Teil schon allein wegen der Steuerung in die Ecke pfeffert

Grinzerator (unregistriert) 12. August 2014 - 12:14 #

Die Kamera ist jetzt stufenlos und Unterwasserkämpfe gibts in diesem Teil wohl nicht mehr. Die Steuerung sollte also diesmal gut funktionieren.

Jabberwocky 13 Koop-Gamer - 1684 - 12. August 2014 - 13:35 #

Circle Pad Pro und gut is'. Allerdings werde ich die Unterwasserkämpfe nicht schrecklich vermissen. Und wenn's eine WiiU-Version gibt, werde ich mir MH4U wahrscheinlich auch dafür kaufen. Und eine WiiU. Gehört, Nintendo?

Konsolen Chris 16 Übertalent - 4557 - 12. August 2014 - 15:00 #

Ich bin ganz bei dir. Endlich bekamen wir auf der Wii und dann noch mal auf der Wii U Monster Hunter für den großen Bildschirm. Die PS2 und 3-Versionen haben es ja nicht bis nach Europa geschafft. -.-

Statt diese erstklassige Spielreihe vom Geheimtipp (ich meine hierzulande. In Japan ist das Game ja Big) zum Systemseller zu machen degradiert man es jetzt auf "Handheld Only".

Schlimm genug, dass man Pokemon bis heute nur auf den Mini-Screens bekommt und damit für Erwachsene unnötig unattraktiv macht. Nun soll auch MH nur noch für die Handhelds sein? Wieso? Die haben Pokemon, wozu noch eine tolle jap. Monsterserie. Für mich ist das eine krasse Fehlentscheidung, insbesondere mit Blick auf Nintendos Finanzen aufgrund der schwachen Wii U Verkäufe.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 12. August 2014 - 17:23 #

Für Erwachsene unnötig unattraktiv? Sprich doch bitte nicht für alle Erwachsenen, ich spiele das Spiel seit der PSP lieber auf einem Handheld.

Konsolen Chris 16 Übertalent - 4557 - 12. August 2014 - 18:13 #

Ja, aber welcher Erwachsene hat einen 3DS? Es sind wenige. Verstehe mich bitte nicht falsch. Das Teil hat super Software und ich kenne welche die beruflich in der Videospielbranche tätig sind und daher einen haben und das Teil auch mögen.

Aber weder in meinem Freundes noch entfernten Bekanntenkreis hat jemand über 20 einen 3DS. Wobei die meisten Gamer sind mit unterschiedlichsten Genrevorlieben. Doch jenseits der 30 wissen selbst Hardcore-Gamer teilweise nicht genau was ein 3DS überhaupt ist. Das musste ich in Gesprächen oft genug feststellen. Ich will nicht die Kleine-Kinder-Konsolen-Debatte führen. Ich selbst hab ne Wii U und liebe Mario-Spiel und Co. also darum geht es mir nicht, aber ich bin mir sicher sollte es eine Statistik geben dürfte der Anteil an Kindern und Jugendlichen unter den 3DS-Besitzern erheblich größer sein als bei PC-Gamern oder stationären Konsolenbesitzern.

Ich verstehe aber deine Bitte gut. Ich meinte nur die Mehrheit von erwachsenen Gamern nicht alle Erwachsenen. Ich hätte das klarer schreiben sollen, sorry.

AlexCartman 14 Komm-Experte - P - 2317 - 12. August 2014 - 19:46 #

Dabei ist eine Handheld-Konsole für Erwachsene eigentlich super. Kann man auf dem Spielplatz spielen und in der Bahn und im Flieger und und und. Kids, die immer zu Hause hocken, können viel eher stationäre Konsolen ausnutzen als wir.

Aladan 21 Motivator - - 28531 - 13. August 2014 - 9:19 #

Ich kenne so viele erwachsene Leute mit einem 3DS XL, dass wir noch gar nicht wissen, wer mit wem zuerst Monster Hunter zockt.

Konsolen Chris 16 Übertalent - 4557 - 13. August 2014 - 15:11 #

Auf einer Plattform wie dieser wundert mich das nicht so sehr. In einem Star Trek-Forum findet man auch weit mehr Leute die alle Trekkie-Serien kennen als sonst irgendwo. Und im Circuit-Board bastelt jeder an alten Konsolen herum, was hier vermutlich nicht über 90% der User tun. ^^

Daher kann ich mir gut vorstellen, dass es unter den Gamersglobal-User innerhalb der kleinen Minderheit der Erwachsenen 3DS XL Besitzer überdurchschnittlich viele gibt. Ich beneide dich darum. Du bist der erste um die 30 den ich so etwas sagen höre (bzw. schreiben ^^), der nicht Videospiel-Journalist oder so. Wirklich eine glückliche Lage. :-)

AlexCartman 14 Komm-Experte - P - 2317 - 14. August 2014 - 14:12 #

Tja, so gut geht's mir leider auch nicht. Aber es ist echt lustig, wenn ich auf meinen Kids auf dem Spielplatz aufpasse und nebenher auf dem 3DS XL zocke, irgendwann kommt garantiert ein anderes Kind an und stellt entweder fachmännisch fest: "Boah, ein 3DS XL, cool!" oder "ey, was zockst Du denn da?" Manchmal habe ich auch "nur" den alten DS lite dabei, da kommt dann eher die Frage "Ist das neu?", und wenn ich dann antworte: "nee, älter als Du!", dann ist mein Gegenüber meist auch beeindruckt.

oojope 15 Kenner - 3028 - 12. August 2014 - 12:23 #

Oh man vielleicht leg ich mir langsam doch mal den 3er auf dem 3DS zu, Bock hätte ich schon. Wär aber mein erstes MH, ich muss also ne lange Eingewöhnungszeit & viel Grinding mit einrechnen oder? Weiß echt nicht ob das was für mich ist.

Jabberwocky 13 Koop-Gamer - 1684 - 12. August 2014 - 13:54 #

Die Steuerung ist mit oder ohne zweiten Controlstick für die Kamera gewöhnungsbedürftig.
Fast jede Aktion mit jeder Waffe hat eine recht lange Aushol- und Recoveryphase. Meiner Meinung nach passt das gut, weil die Waffen groß und schwer sind und sich eben nicht so einfach herum schwingen lassen, als würden sie nichts wiegen. Außerdem unterliegen die Monster denselben Regeln. Auch wenn's einem manchmal anders vorkommt, leiten sie ihre Attacken meist sichtbar ein und müssen nach der Ausführung erst wieder ihr Gleichgewicht finden. Der Trick ist, den richtigen Moment abzuwarten und den Einsatz der eigenen Waffe so zu timen, dass die Schaden anrichtenden Phasen der Animation möglichst in die Recoveryphase des Monsters fallen. Obwohl man einfach drauf los prügeln kann, wenn man die Viecher nur killen will, sollte man später auch gezielt angreifen. Die Monster haben verschiedene Trefferzonen, an denen unterschiedlich viel Schaden angerichtet wird, und spezielle Bruchzonen (meistens Hörner, Flügel und Schwänze), die man zerstören muss, um bestimmte Materialen zu bekommen.
Grinding kann ebenfalls lange dauern. Erst gestern habe ich ein spezielles High Rank Rüstungsset fertiggestellt (Azure Rathalos Blademaster Armour), für das ich zweimal ein Material (Rathalos Ruby) mit einer Droprate von ca. 2% brauchte. Unter'm Strich musste ich das betreffende Vieh zwischen zwanzig und dreißig Mal erlegen oder fangen, bevor ich die Steine beisammen hatte. Dasselbe mit dem Majestic Horn Drop des Diablos, den man überhaupt nur bekommt, wenn man dem Vieh beide Kopfhörner zerdeppert, die nicht ganz leicht zu treffen sind. Materialien mit einstelliger Droprate zu bekommen, kann wirklich lang dauern. Deswegen sollte man idealerweise zu mehreren spielen. Im Zweifelsfall also lieber die WiiU-Version von MH3U nehmen, wenn keine MH-Fans mit 3DS im eigenen Freundeskreis existieren.

oojope 15 Kenner - 3028 - 12. August 2014 - 16:08 #

Wow, erstmal vielen Dank für die wirklich umfangreiche Antwort auf meinen Kommentar! WiiU-Version ist leider mangels der Plattform keine Option, aber ich hätte sogar eine Person im Freundeskreis, die auch MH3U besitzt und aktuell spielt. Vielleicht warte ich aber doch lieber auf MH4, bei dem ich dann auch im Online-MP spielen kann.

Jabberwocky 13 Koop-Gamer - 1684 - 12. August 2014 - 16:31 #

3DS kann man sich sowieso kaufen und im eShop gibt's eine MH3U Demo mit zwei Missionen, in denen man zumindest die Steuerung ausprobieren kann. Da fehlt dann zwar das Ganze drumherum mit Crafting etc., aber da die Steuerung die meisten Neulinge am ehesten abschreckt, sollte man das Spiel zuerst darauf hin abklopfen.
Oder frag' einfach Deinen Kumpel, ob Du mal bei ihm oder ihr Probe zocken kannst.
Mein Fazit ist, dass es einem das Spiel gerade am Anfang wirklich nicht leicht macht, weil's schwerfällig und unkomfortabel zu sein scheint, aber gerade deswegen die Erfolgserlebnisse umso besser zünden. Besonders, dass man am selbst gecrafteten Equipment immer sehen kann, was man schon geschafft hat, ist ein enormes Motivationserlebnis.
Ach ja, und einen Zwanni extra für das Circle Pad Pro sollte man einkalkulieren, denn bei den Unterwasserkämpfen mit 360° Bewegungsspielraum ist gute Kamerakontrolle wichtig. Automatische Targetcam ist nämlich nicht. Allerdings sollte auch MH4 CPP unterstützen, aber für mich hat sich das Ding allein schon für MH3U gelohnt.

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11214 - 12. August 2014 - 13:52 #

Ich müsste mal Tri langsam weiterspielen.^^

Sciron 19 Megatalent - P - 15760 - 12. August 2014 - 17:35 #

Klingt alles sehr vielversprechend. Wollte mir schon länger MH3U für den 3DS besorgen, aber nach der Ankündigung von Teil 4 hab ich erstmal abgewartet. Glaube der Vierer spricht mich durch die Neuerungen auch mehr an und ich lasse den Vorgänger deshalb komplett aus.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit