Die Siedler - Königreiche von Anteria: Always-On

PC
Bild von Kirkegard
Kirkegard 15070 EXP - 19 Megatalent,R7,A3,J10
Dieser User unterstützt GG seit zwei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreicht

8. August 2014 - 9:09 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert

Bei der Ankündigung von Die Siedler - Königreiche von Anteria Ende Juni (wir berichteten), äußerte sich Publisher Ubisoft noch recht vage über das Spiel. Am Donnerstag haben Ubisoft und die Entwickler von Blue-Byte weitere Details und einen Trailer mit Gameplay-Eindrücken aus einer frühen Version veröffentlicht. Eine der wesentlichen Neuerungen im Wirtschaftsteil ist, dass Spieler in der Kombination von persistentem Städtebau und Echtzeit-Strategie Produktionsketten aufbauen können, um neue Updates und Sektoren freizuschalten. Die Königreiche sollen dadurch größer als die in den Vorgängern sein.

Zur Unterstützung wird es für den Gamer eine frei konfigurierbare und levelbare Heldenklasse für den RTS-Modus geben. Das Spiel bietet bis zu vier Spielern die Möglichkeit, gemeinsam zu kämpfen und zu handeln. Das neue Siedler läuft nur Online und wird wahrscheinlich wie die Vorgänger exklusiv für den PC erscheinen. Die PC-Plattform ist nämlich die einzige, die am Ende des Trailers erwähnt wird. Die ersten Gameplayszenen könnt ihr euch am Ende der News anschauen.

Video:

Vampiro 21 Motivator - P - 30534 - 8. August 2014 - 9:13 #

Schöne News, abschreckendes Spiel ;)

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15070 - 8. August 2014 - 9:15 #

Jep, musste mir nach dem Schreiben erst mal die Hände waschen *lach*

Vampiro 21 Motivator - P - 30534 - 8. August 2014 - 10:07 #

:-D

Aber gut, dass du deiner journalistischen Informationspflicht neutral nachgekommen bist :)

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18732 - 8. August 2014 - 12:09 #

Also spätestens nach persistentem Städtebau hätte ich eine LAAANGE Pause gebraucht!

Barkeeper 16 Übertalent - 4226 - 8. August 2014 - 23:38 #

Also mich erinnert ja *sprecherstimme* Die Siedler - Königreiche von Anteria *sprecherstimme* etwas an Folk Tale. Nur finde ich das wesentlich ansprechender als *sprecherstimme* Die Siedler - Königreiche von Anteria *sprecherstimme*.

Und dem Trailer zu *sprechstimme* Die Siedler - Königreiche von Anteria *sprecherstimme*, hätten ein paar seltenere Erwähnungen des Namens gut getan. :-P

Jürgen -ZG- 21 Motivator - 28077 - 8. August 2014 - 9:19 #

Dann halt nicht.

Phin Fischer 16 Übertalent - 4076 - 8. August 2014 - 9:26 #

Wird das Free to Play, oder wieso hat das einen Ingame-Shop?

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20726 - 8. August 2014 - 9:31 #

Ne F2P ist ja schon Siedler Online. Wie Siedler 7 nur halt mit Ingame Shop Oo.

volcatius (unregistriert) 8. August 2014 - 12:28 #

Besonderer Service zur Erweiterung des Spielerlebnisses und für Kunden, die wenig Zeit haben oder schöner wohnen möchten.

vicbrother (unregistriert) 8. August 2014 - 9:29 #

Der Heiler mit dem Megahammer der dann kleine Blitze schleudert - das ist wirklich sehr humorvoll.

Siedler 8 hat begriffen, dass das Militär in Siedler 7 das Spiel kaputtmachte. Aber diese Heldeninstanzen jenseits des restlichen Spiels wirken nun völlig fehl am Platze.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20726 - 8. August 2014 - 9:32 #

Weiß nicht ob das BlueByte oder Ubisoft war.
Bei einer Pressemitteilung sagten die mal, das Siedler Online mehr Geld eingenommen hat, als die gesamte! Siedler Serie! Da frag ich mich schon...Romero hatte in dem Bereich gar nicht mal so unrecht. Leider!

Sok4R 16 Übertalent - P - 4432 - 8. August 2014 - 10:19 #

Man muss bedenken dass das ein Fass ohne Boden sein kann. Wenn du ein "normales" Spiel kaufst zahlst du Preis x und das wars dann. Dann gibts noch Preis y1 + y2 + ... + yn für DLCs aber dann ist auch Ende. Bei den Browser-Spielen mit "Premiumwährung" kannst du theoretisch unendlich viel Geld versenken. Bericht von Spielern die darin vierstellige Beträge investiert haben halte ich da nicht mal für abwegig. Zum die Entwicklungskosten deutliche unter denen eines AAA-Titels liegen dürften, allein die Grafik ist viel einfacher (und teilweise übernommen, bei Anno-Online sind viele Gebäude 2D-Sprites von Gebäuden aus Anno 1404 - einfach Screenshot machen und fertig ;)

Frohgemuet 13 Koop-Gamer - 1243 - 8. August 2014 - 9:42 #

Oh mann, klang interessant, aber wieso kapieren die nicht, dass Always-On nicht geht. Es ist nicht nötig. Nur Gängelung. Ich will auch im Zug ohne Internetverbindung ne Runde spielen können!

Ahh, die hätten es bei der Wirtschaft lassen sollen, das mit den Produktionsketten ist ne gute Idee :) Aber Kämpfe und Adventure!? Brauch ich nicht.

Und was soll der Trailer!? Pseudoobjektivität von Ubisoft TV?

Vampiro 21 Motivator - P - 30534 - 8. August 2014 - 10:08 #

Immerhin werden während du offline bist weiter Ressourcen abgebaut :-D

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33715 - 8. August 2014 - 10:18 #

"Und was soll der Trailer!? Pseudoobjektivität von Ubisoft TV?"

Das nervt mich auch. Ist aufgemacht als wäre es ein journalistischer Beitrag von einem Spielemagazin, dabei steht da ganz klar UbisoftTV - also ist es Werbung, mehr nicht.

vicbrother (unregistriert) 8. August 2014 - 11:28 #

Aber 19-Stufige-Produktionsketten? Ich glaube das ist m.E. übertrieben und spielspasshemmend.

Frohgemuet 13 Koop-Gamer - 1243 - 8. August 2014 - 13:43 #

Eine automatische Produktionskette, ja, aber es manuell festlegen dürfen, wäre schon ziemlich geil. Grade bei sowas längerem. Mir würde es Spaß machen (zumindest anfangs und wenns herausfordernd bleibt)

Horschtele 16 Übertalent - P - 5388 - 8. August 2014 - 23:58 #

Betrachte das Konzept im ganzen, dann wird klar was eigentlich gemeint ist: es gibt 3 Gebäude zu je 6 Levels die dir das Produkt liefern. Oder du kaufst im vornherein das premiumgebäude, das in etwa doppelt so produktiv ist , wie je 2 von der Standardversion mit maxlevel.

das ganze muss deshalb always on sein, damit spieler nicht durch mods an der Wirtschaft tweaken können.

immerwütend 21 Motivator - P - 28905 - 9. August 2014 - 8:58 #

Du meinst, die Firma MUSS always on erzwingen, damit ein Solo-Spieler das Spiel nicht ganz privat für sich cheaten kann???

Red Dox 16 Übertalent - 4110 - 9. August 2014 - 10:15 #

Cheater sind böse. Die stehen nur eine Stufe über raubmordkopierenden Terroisten die Anthrax per email verschicken. Darum muß Ubisoft uns vor solchen Leuten schützen, zu unserem eigenen Wohl.

Larnak 21 Motivator - P - 25531 - 9. August 2014 - 11:39 #

Nö, es muss online sein, damit die persistente Welt funktioniert :p

immerwütend 21 Motivator - P - 28905 - 9. August 2014 - 12:17 #

So, wie die Cloud-Berechnungen bei SimCity?^^

Larnak 21 Motivator - P - 25531 - 10. August 2014 - 18:52 #

Nein.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18732 - 10. August 2014 - 19:16 #

Wegen der Killstreaks?

Larnak 21 Motivator - P - 25531 - 12. August 2014 - 15:51 #

Wenn die persistent sein müssen? :p

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18732 - 12. August 2014 - 22:16 #

Na die Killstreaks der NPC's an Low Level Creeps während du in der Bubu bist sind essentiell!

vicbrother (unregistriert) 9. August 2014 - 13:36 #

Als Fantasyrundenstratege sind Cheater auch nicht stärker als Sauron und stellen nur eine neue Herausforderung dar.

vicbrother (unregistriert) 9. August 2014 - 13:35 #

Hast du eine URL dafür? Ich sah die Videos von PC Games und Gamestar, da wurde das mit den 19-Stationen erwähnt.

Warum soll ein Spiel nicht durch Mods tweakbar sein? Ich dachte Modding ist ein Vorteil für ein Spiel?

volcatius (unregistriert) 8. August 2014 - 12:40 #

In der Tat ziemlich peinlich.

"Das waren die ersten Details zum neuen Siedler-Titel, der einen überraschend frischen Mix bietet und durch viele neue Elemente einen tollen neuen Eindruck machte."

Frohgemuet 13 Koop-Gamer - 1243 - 8. August 2014 - 13:41 #

Schrecklich, weil ich das schon beim ersten Satz wusste.

Wen wollen die damit verarschen?! ...Grrr, statt einfach zu sagen, so das ist UNSER neues Spiel, das kann das und das, und bietet einen erfrischenden Mix, blabla.

Aber nicht so tun, als wär das neutral.

Larnak 21 Motivator - P - 25531 - 9. August 2014 - 11:41 #

Das ist doch albern. Als wenn jemand bei "Ubisoft TV" einen neutralen Bericht erwarten würde. Es wird halt das Spiel vorgestellt und erklärt, was man da so alles tun kann. Sehe da irgendwie das Problem nicht.

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15070 - 8. August 2014 - 12:42 #

Ihr sollt das gefälligst glauben was im TV kommt, ok Ubisoft TV ;-)

Scytale (unregistriert) 8. August 2014 - 9:53 #

Ich hab noch nie verstanden, warum ein Kopierschutz so gewählt wird, dass eine Raubkopie komfortabler ist. Hab schon ein paar schlechte Erfahrungen mit dem Uplay Launcher und Assassins Creed gemacht

Sok4R 16 Übertalent - P - 4432 - 8. August 2014 - 10:13 #

Das schönste dass das dann als großer Vorteil verkauft wird nur dass am ersten Tag die Server zusammenbrechen und über Wochen kaum was geht - siehe SimCity und (!!!) Die Siedler 7.
Optional OK, aber das einem aufzwingen wird ihnen nur schlechte Publicity einbringen - vor allem dann, wenn der Start in die Hose geht (was er wird, ich kenne kein großes, erwartetes Spiel bei dem das wirklich geklappt hat). Manche lernen einfach nichts...

Larnak 21 Motivator - P - 25531 - 9. August 2014 - 11:41 #

Es ist in diesem Fall nicht (wie noch bei Siedler 7) ein Kopierschutz, sondern schlicht ein Onlinespiel.

Flitzefisch 16 Übertalent - P - 5832 - 8. August 2014 - 10:13 #

R.I.P. Siedler -- es war eine schöne Zeit mit Euch. :-(

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33715 - 8. August 2014 - 10:16 #

In der aktuellen PC Games gibt's eine große Exklusiv-Preview. Da klang das alles schon recht positiv. Nur warum es Always-On sein muss, konnten sie nicht so recht erklären. Da hieß es dann "Wir glauben, die Spieler sind reif dafür" oder so. Dabei hat zuletzt SImCity gezeigt, dass dem nicht so ist.

Sok4R 16 Übertalent - P - 4432 - 8. August 2014 - 10:20 #

Bei der Gamestar gibts ein Preview Video dass das auch erwähnt und sie haben das wohl auch hinterfragt ("Meint ihr das wirklich ernst?") und es wurde wohl mehrfach bejaht.

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15070 - 8. August 2014 - 10:25 #

Das Blöde ist, das schon das vermurkste Sim City damit durchgekommen ist. Das klappt bestimmt wieder. Und da geht mir die Galle hoch, weils trotzdem gekauft wird.

Phin Fischer 16 Übertalent - 4076 - 8. August 2014 - 11:52 #

"Durchgekommen" = Massive negative PR, Shitstorms, schlechte Testbewertungen und vermutlich kaum Möglichkeiten noch große Einnahmen über Sim City (z.B. DLC, Addons, etc.) zu beziehen.

Was nützt es dir kurzfristig bei Release gute Gewinne zu erzielen, wenn du die Marke dabei gleichzeitig zu Grabe trägst?

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15070 - 8. August 2014 - 12:03 #

Es wurde trotzdem wie geschnitten Brot verkauft und leider nicht wirklich abgestraft.

Phin Fischer 16 Übertalent - 4076 - 8. August 2014 - 12:36 #

Solange die zahlen stimmen, kann man die Cash Cow also ruhig schlachten?
Viele Spieler unterschätzen ihren Einfluss auf Publisher und Entwicklerstudios.
Der Offline Modus von SC, das Umkrempeln von Diablo 3, der CTE in Battlefield 4 oder die Runderneuerung von Hardline wurden/werden nicht deswegen durchgeführt, weil Publisher und Entwickler gerade Langeweile haben. Sondern weil sie sich davor fürchten vor Spielern abgestraft zu werden.
Es ist also nicht so, wie das viele behaupten, dass sich die Firmen alles rausnehmen können, weil die Massen ohnehin zugreifen würden. Das war noch nie so und wird auch nie so sein.

volcatius (unregistriert) 8. August 2014 - 12:32 #

Die gleichen Lemminge werden wieder ein wenig maulen oder sich vorher nicht informieren und auch beim nächsten Mal SimCity kaufen.

Phin Fischer 16 Übertalent - 4076 - 8. August 2014 - 12:39 #

Und die gleichen Nutzer, werden dann wieder die gleichen abgedroschenen Stammtischparolen raushauen.
Wie viele erfolgreiche Marken hat denn alleine EA schon zu Grabe getragen, weil Spieler nicht jeden Scheiß kaufen wollten, nur weil da Command and Conquer und Co. drauf stand.

volcatius (unregistriert) 8. August 2014 - 12:43 #

SimCity hat sich (Stand Juli 2013) über 2 Millionen mal verkauft. Das Ding hat sich hervorragend verkauft, erst recht für einen PC-exklusiven Titel.

Phin Fischer 16 Übertalent - 4076 - 8. August 2014 - 13:03 #

Weil Sim City 4 + Rush Hour (und die Vorgänger) super Spiele waren und die Leute Vertrauen in die Marke hatten. Wer Zweifel hatte, konnte die Beta anspielen, die auch einen guten Eindruck gemacht hatte.
Da von Lemmingen zu sprechen, ist etwas daneben. Hat halt nicht jeder eine Kristallkugel zu Hause. Denn das Konstrukt Sim City ist erst Wochen nach Release zusammengebrochen, als sich die ersten die "Simulation" genauer angesehen hatten oder einen "unmöglichen" Offline-Modus integrierten.

volcatius (unregistriert) 8. August 2014 - 13:12 #

Die Always-On-Problematik war bekannt, hat viele schlichtweg nicht gestört oder nicht daran gehindert, dass sie von einem Kauf abgesehen haben. In den Wochen nach Veröffentlichung gab es nochmal diverse negative Presse und Mundpropaganda wegen Servern, KI, Kartengröße. Trotzdem hat sich das Spiel konstant weiterhin gut verkauft, von März (1,1 Millionen) bis Juli 2013 (über 2 Millionen), inzwischen dürfte nochmal eine sechsstellige Zahl hinzugekommen sein.

Phin Fischer 16 Übertalent - 4076 - 8. August 2014 - 13:41 #

Da sehe ich immer noch keinen Beleg drin, dass hier massenweise Lemminge am Kaufen waren.
1. Wusste die erste Welle zwar vom Always On, hat damit aber vermutlich - so wie ich - keine grundlegenden Probleme. Wer es doch hatte, hat es einfach nicht gekauft.
2. Gabs zwar anschließend negative Presse, aber auch Unmengen an Leuten, die kein Problem mit kleinen Karten, defekter KI oder der Fake Simulation hatten.
3. Waren die meisten, die sich beschwerten, wohl Käufer der ersten Welle. Ich habe zumindest im Juli und danach niemanden mehr gesehen, der sich in Foren total überrascht zeigte, dass das Spiel Probleme machte.

Du siehst zwar die Verkaufszahlen, kennst aber weder die Beweggründe der einzelnen Käufer noch hast du einen Überblick darüber, welche Verkaufszahlen erwartet wurden bzw. wie hoch die Kosten für Entwicklung und Patches waren. Die kenn ich natürlich auch nicht.

Aber ich stell mir die Frage, wieso es aus Betriebswirtschaftlicher Sicht sinnvoll sein sollte, soviel Geld in anschließende Patches zu stecken, wenn der Entwickler auch einfach sagen könnte: "Wir haben jetzt euer Geld, sind super zufrieden damit und jetzt leckt uns am Hintern"

volcatius (unregistriert) 8. August 2014 - 14:20 #

Eben, es gibt genügend Leute, die mit Always-On kein Problem haben.
Denen die mangelhafte KI egal ist oder sie nicht bemerken. Die kein Problem mit der geringen Größe haben. Die haben sich das Spiel trotz der bekannten Mängel gekauft. Anscheinend wollten sie EA/Maxis auch nicht abstrafen und sind leidensfähig.
SimCity wurde nun mal nicht an die Wand gefahren (das trifft eher auf eine Marke wie Ultima mit dem mobilen Ableger Forever zu), denn die Verkaufszahlen sind dafür kein Indiz, ganz im Gegenteil, zumal SC als Simulation/Strategiespiel auch niemals Mainstream war wie die Sims.

Wir werden sehen, ob es noch mal ein SimCity geben wird.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33715 - 10. August 2014 - 22:21 #

Zu dem PCG-Video hab ich jetzt auch noch das Video gesehen (Studiobesuch mit Interview). Wie oft da Marktforschung und Fokusgruppen erwähnt wurden, das hat echt genervt. Also laut diesen Recherchen und den Erfahrungen mit Siedler Online wollen die Spieler online sein und der klassische Singleplayertitel ist tot. Wow. Leider konnten sie mir nur immer noch nicht klarmachen, wofür die Onlinekomponente überhaupt gebraucht wird. Eine persistente Welt kann ich auch in einem Offlinespiel haben. Trifft man andere Spieler, kann man miteinander interagieren? Dazu würde komischerweise gar nichts gesagt.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18732 - 10. August 2014 - 22:37 #

Ja aber wie soll in deiner Abwesenheit offline was passieren? Das ist doch so wichtig daher auch die persistente Welt!

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23149 - 8. August 2014 - 10:57 #

Oder der letzte Siedler-Teil. Ist der eigentlich immer noch Always-Online, auf der aktuellen CBS befindet sich die Vollversion.

Jürgen -ZG- 21 Motivator - 28077 - 8. August 2014 - 11:26 #

Im Text zur Vollversion ist davon nicht die Rede, aber das große Bild der Packung zeigt den üblichen Text mit der permanenten Internetverbindung.

٩(×̯×)۶ (unregistriert) 8. August 2014 - 11:49 #

Es wurde u.a. damit begründet, da es eine persistente Welt sein wir (siehe WoW).

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18732 - 8. August 2014 - 12:15 #

"Wir glauben, die Spieler sind reif dafür"

Das lese ich seit Jahren auch immer wieder zur Rechtfertigung von Always On und es ist glaube nie gut aufgenommen worden.

vicbrother (unregistriert) 8. August 2014 - 12:41 #

Ich bin reif für eine vernünftige KI!

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18732 - 8. August 2014 - 12:48 #

Ja aber die Entwickler nicht ^^

Spartan117 13 Koop-Gamer - 1298 - 8. August 2014 - 10:57 #

Irgendwie finde ich entwickelt sich Siedler ständig in eine andere Richtung. Das sieht zwar wieder ähnlich wie der Vorgänger aber auch mit dem konnte ich nicht wirklich was anfangen. Ich hätte gerne ein Siedler 3 Remake. Das hab ich als Kind ewig gespielt!.. für mich ist Siedler mittlerweile einfach an die Wand gefahren worden. Das ist aber nur meine Meinung. Jeder der was mit dem bisherigen Prinzip was anfangen kann für den freue ich mich natürlich. Aber Always On -> Autsch...

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33715 - 8. August 2014 - 13:19 #

Es gibt ein Remake von Siedler 2 (Die nächste Generation) und davon einen Nachfolger namens Aufbruch der Kulturen. Ist zwar nicht ganz dasselbe, aber vielleicht gefällt's dir ja. ;-)

Maryn 12 Trollwächter - 1110 - 8. August 2014 - 10:58 #

Und schon wieder ein anti-interessanter Titel von Ubisoft.
Die kann man ja bald pauschal als Publisher rausfiltern.

HamuSumo 10 Kommunikator - 441 - 8. August 2014 - 11:17 #

Always-On => Never-Buy

Auffa Arbeit (unregistriert) 8. August 2014 - 11:26 #

Der letzte richtig Siedler-Teil, also nicht das Browser-F2P-Dings, ist ja auch schon Always-On und wurde auch nie mit einem Offline-Modus versehen. Also keine große Überraschung. Ubisoft will halt mein Geld schon sehr lange nicht mehr, einzige Ausnahme war Rayman Origins.

Vampiro 21 Motivator - P - 30534 - 8. August 2014 - 12:07 #

Der beste Teil ist für mich Teil 2, und damit auch das wirklich gelungene Remake.

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15070 - 8. August 2014 - 12:29 #

Meine Rede, das war der letzte den ich gekauft habe.

pel.Z 16 Übertalent - 4852 - 8. August 2014 - 13:47 #

Dann hast du mit Die Siedler 3 einen wirklich guten Teil der Serie verpasst. ;)

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9737 - 8. August 2014 - 14:48 #

die ganzen ersten vier teile sowie das remake des zweiten fand ich super. erst mit dem fünften hatte das spielmechanisch alles nicht mehr viel mit den vorgängern zu tun.

Larnak 21 Motivator - P - 25531 - 9. August 2014 - 11:44 #

Dafür war Siedler 7 wieder toll :D

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15070 - 8. August 2014 - 15:56 #

Ich lebe noch ;-)

Inso 15 Kenner - P - 3553 - 8. August 2014 - 12:50 #

In meinem Fall also always off :(

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 8. August 2014 - 13:07 #

Für PS4 würde ich es kaufen.

llg 13 Koop-Gamer - 1335 - 8. August 2014 - 15:02 #

Ich habe immer noch kein Diablo 3 gespielt wegen Always-On...

immerwütend 21 Motivator - P - 28905 - 8. August 2014 - 15:24 #

Da stehst du nicht allein...

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9737 - 8. August 2014 - 16:11 #

und nicht nur deswegen. torchlight2 erscheint mir auch spielmechanisch die bessere alternative, ganz zu schweigen von der möglichkeit mods zu nutzen.

Henke 15 Kenner - 3636 - 8. August 2014 - 16:13 #

Always-On... nee danke, da lass ich es lieber always im Kaufhausregal stehen!

Gerade Sim City (online), dass über mir erwähnte Diablo 3 oder das XBox One-nach Hause telefonier-Debakel dürften doch auch dem letzten Entwickler-/Publisherdeppen klargemacht haben, dass Always-On abschreckend wirkt!

Der Spieler an sich ist zwar ständig und überall online, aber keiner will zugeben, dass er ohne dieses Interwebsdingsbums nicht mehr leben kann/möchte...

Red Dox 16 Übertalent - 4110 - 8. August 2014 - 22:41 #

Naja D3 und Sim Shitty haben sich verkauft wie frisches Brot. Das einzige was ein Publisher daraus lernt läßt sich also so darstellen: $_$

Inso 15 Kenner - P - 3553 - 10. August 2014 - 22:17 #

Da waren die Vorgänger aber auch ziemlich herausragende Titel, sonst hätten wohl nicht so viele zugeschlagen. Gerade Wenigspieler die die Vorgänger spielten sah ich SC und D3 kaufen, und sich nen Feeling wie beim Vorgänger versprechen (und dann erst das Always-On sahen).

T_Prime 13 Koop-Gamer - 1454 - 8. August 2014 - 21:46 #

Ist noch gar nicht so lange her, dass ich mal wieder eine Runde Siedler 1 gespielt habe. ;) Ich weiß nicht, ob ich mich mit einem Adventure-Modus mit den Helden (geschweige denn dem Always On) anfreunden kann. Ein Adventure-Modus würde mich, denke ich, viel zu wenig interessieren. Grundsätzlich hat mich immer das Aufbauen der Siedlung und der Wirtschaft begeistert, also so wie es z.B. auch bei der ANNO-Reihe der Fall ist. Auch wichtig waren für mich immer die klassichen Ritterkämpfe. Meiner Ansicht nach muss so viel Schnick-Schnack ringsherum gar nicht sein.

Grafisch sieht das neue Siedler auf jeden Fall schon mal sehr schön aus.

Was Always On betrifft: Man merkt doch spätestens im Urlaub oder im Zug (wenn kein oder kein schnelles Internet verfügbar ist) wie wichtig es ist ein Spiel auch offline spielen zu können. Das ist ein echter Mehrwert.

IcingDeath 16 Übertalent - P - 5164 - 10. August 2014 - 10:08 #

Na das macht es mir schon mal sehr leicht das Spiel links liegenzulassen... Always-On? NO THANKS. Solche Spiele kommen mir nicht mehr ins Haus. Sehr schade das Ubisoft da aus der Vergangenheit scheinbar NICHTS gelernt hat

Grandmarg 14 Komm-Experte - 1982 - 10. August 2014 - 18:02 #

Was haben die bloß aus Die Siedler 1-4 gemacht? -.-

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit