Killzone SF: Klage wegen "falschem" 1080p eingereicht

PS4
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 282396 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtPS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

7. August 2014 - 9:40
Killzone - Shadow Fall ab 14,56 € bei Amazon.de kaufen.

Mit dem Erscheinen der neuen Konsolen von Microsoft und Sony verbanden viele Spieler die Hoffnung, die Games auf den neuen Plattformen bedeutend häufiger als bisher in einer nativen Auflösung von 1080p zu erleben. Wohl auch deshalb wurden die Spiele, in denen dies gewährleistet ist, im Regelfall auch offensiv damit beworben. Sony tat dies beim PS4-Launchtitel Killzone - Shadow Fall (GG-Test: 7.0).

Die Kollegen von Digital Foundry stellten allerdings bereits vor geraumer Zeit fest, dass die 60 Frames im Mehrspieler-Modus lediglich erreicht wurden, weil Entwickler Guerilla Games dort einen 960x1080 Framebuffer verwendete. Dies nahm sich nun die US-Anwaltskanzlei Edelson (die unter anderem auch Sega und Gearbox wegen angeblicher Irreführung bei Aliens - Colonial Marines verklagte) zum Anlass, vor einem kalifornischen Gericht Klage gegen Sony einzureichen. Sony habe die Kundschaft mit ihrer Werbung in die Irre geführt, meint die Kanzlei.

Guerilla Games selbst hatte bereits kurz nach dem Bericht von Digital Foundry umfassend dargestellt, weshalb ihre für den Mehrspieler-Modus verwandte Technik "Temporal Reprojection" nicht dasselbe sei wie ein einfaches Hochskalierungsverfahren. Sony hat sich zur Klage bislang noch nicht geäußert. Edelson hat eine Schadensersatzsumme von 5 Millionen US-Dollar beantragt. Ob der Klage stattgegeben wird und es womöglich zu einem Prozess kommt, bleibt abzuwarten.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61501 - 7. August 2014 - 9:42 #

Werden die Amis eigentlich nie müde, jemand wegen solchen Quatsch zu verklagen ?

McSpain 21 Motivator - 27019 - 7. August 2014 - 9:44 #

Nein. Solang man mit jeder zehntausendsten Klage durchkommt verdienen die Anwaltskanzleien immer noch mehr als Leute mit echter Arbeit. ;)

Maik 20 Gold-Gamer - - 21510 - 7. August 2014 - 9:44 #

Solange damit viel Geld bei einem Vergleich erzielt werden kann, nicht.

Philley 16 Übertalent - 5356 - 7. August 2014 - 10:15 #

Mein deutsches Rechtsempfinden sagt mir, dass (sollte der Klage stattgegeben werden) der Schadensersatz an die "Geschädigten" zu zahlen wäre. Das sind in meinen Augen alle Käufer von Killzone SF.

Dass irgendeine Kanzlei in Eigenregie einfach mal alles und jeden verklagen kann und vom Verfahrensausang niemand profitiert, außer den Anwälten selbst, ist für mich ein großer Quatsch.

P.S.: Ich reiche Klage gegen Atari ein, weil der Jaguar damals gar kein "echtes" 64Bit war. Habe schwere seelische Schäden davongetragen.

Hyperbolic 15 Kenner - P - 3935 - 7. August 2014 - 16:59 #

Ich glaube nicht das die Kanzlei das allein durchziehen kann. Sie braucht einen Kläger den sie vertreten kann.
Daher sind die Sammelklagen in den USA so beliebt. Die Kanzlei leiert ein Verfahren an und macht Werbung damit sich Kläger anschliessen.
Bei Gewinn der Klage bekommt die Kanzlei dann einen guten Anteil der Streitsumme als Honorar.

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 6688 - 7. August 2014 - 10:20 #

Eigentlich sind Anwälte damit auch nur Hacker ;)

- Understand the system
- Break the system
- Abuse the system

Eigentlich Schuld ist damit das nicht gepatchte Rechtssystem *g*

llg 13 Koop-Gamer - 1335 - 7. August 2014 - 9:49 #

Das geht nicht, sonst gibt es eine Klage wegen Klagemüdigkeit.

Vampiro 21 Motivator - P - 30538 - 7. August 2014 - 9:54 #

Die Amis haben halt ein anderes Rechtssystem. Freylis möge mich korrigieren. Aber was ich so mitbekommen habe, wird in Deutschland eher auf irgendwelche Gesetze gesetzt (Verbraucherschutz, Arbeitsschutz usw.), in Amerika nicht. Dort wird stattdessen geklagt, es fließen große Summen. Dadurch sollen die z.B. Unternehmen angehalten werden sich so zu Verhalten, dass es erst gar nicht zu Klagen kommt.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 7. August 2014 - 10:00 #

Deshalb muss bei ihnen ja auch auf dem Kaffee stehen das er heiß ist. Oder das die Größenverhältnisse in Spiegeln täuschen können. ^^

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61501 - 7. August 2014 - 10:02 #

Oder das Burger dick machen :)

Vampiro 21 Motivator - P - 30538 - 7. August 2014 - 10:09 #

Das sind alle wichtige Infos, die der gemeine Amerikaner ohne Info nicht versteht :-D

Philley 16 Übertalent - 5356 - 7. August 2014 - 10:25 #

"Das Kind vor dem Zusammenklappen aus dem Kinderwagen etnehmen"

McSpain 21 Motivator - 27019 - 7. August 2014 - 11:01 #

Möchte auch noch einen Hinweis der mir versichert, dass der Kinderwagen für Kinder und nicht aus Kindern gemacht wurde.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23315 - 7. August 2014 - 13:27 #

"Made by kids for kids" ? ;-)

Philley 16 Übertalent - 5356 - 7. August 2014 - 14:51 #

Von einem freundlichen, sechsjährigen Inder mundgeklöppelt

zuendy 14 Komm-Experte - 1865 - 7. August 2014 - 10:16 #

Katzen können nicht in Mikrowellen getrocknet werden. Mein persönlicher Klassiker, auch wenn es traurig um die Katze ist.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61501 - 7. August 2014 - 10:17 #

Können sie nicht ? Doch, genau einmal :)

Vampiro 21 Motivator - P - 30538 - 7. August 2014 - 10:17 #

Mikrowellen eignen sich halt nur für Hamster.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61501 - 7. August 2014 - 10:25 #

Vögel. Die flattern so schön dabei :)

Weird Ed (unregistriert) 7. August 2014 - 12:16 #

Ich erzähl dir gleich was, Bursche!

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61501 - 7. August 2014 - 14:37 #

Was denn zum Beispiel ?

Sgt. Nukem 15 Kenner - 3472 - 7. August 2014 - 17:02 #

Daß er auf den Postboten wartet, zum Beispiel...

fellsocke 16 Übertalent - P - 5267 - 7. August 2014 - 12:07 #

War das nicht nur eine Urban Legend?

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3222 - 8. August 2014 - 6:35 #

Da lache ich nicht mehr drüber, weil wir uns diesem System annähern. Bei uns wurden z.B. auch schon Waldbesitzer verklagt, weil Spaziergänger bei Windstärke 8 von Ästen erschlagen wurden.

guapo 18 Doppel-Voter - 9880 - 7. August 2014 - 11:05 #

Die Bundesstaaten haben ja das Recht auf eigene (foederale) Gesetze, dazu dann noch die Berufung auf fruehere Urteile&Entscheidungen

vicbrother (unregistriert) 8. August 2014 - 7:54 #

Nun die USA haben ein anderes Verhältnis zum Markt, das ist doch auch ein Kritikpunkt beim geplanten TTIP-Abkommen aus europäischer Sicht:
Im Gegensatz zu den europäischen Marktzulassungsprüfungen wird ein Produkt in den USA erstmal auf den Markt geworfen, die Klage stellt dann eine mächtige Form des Verbraucherschutzes dar.

euph 23 Langzeituser - P - 38747 - 7. August 2014 - 9:44 #

Oh Mann, zum Glück gibt´s keine anderen Probleme auf der Welt.

Sancta 15 Kenner - 3154 - 7. August 2014 - 9:46 #

Das wäre ja alles nicht so schlimm und fast schon absurd lustig, wenn durch solche Schwachsinnsklagen nicht abgelenkt werden würde von WIRKLICH irreführenden Dingen, die z.B. die Lebensmittelindustrie, um nur ein Beispiel zu nennen, den Kunden unterjubelt.

Athavariel 21 Motivator - P - 27873 - 7. August 2014 - 9:47 #

Seit dieser Generation wird der Spielspass in Bildpunkten gemessen, da ist so eine Klage die logische Folge und durchaus legitim. ;-)

Punisher 19 Megatalent - P - 14041 - 7. August 2014 - 9:59 #

Richtig - die hersteller haben diesen Pixel-P..mel-Vergleich angefangen, insofern ists doch nur fair, wenn sie auch was davon haben. :)

Sancta 15 Kenner - 3154 - 7. August 2014 - 10:04 #

Das würde mich mal wirklich interessieren, ob das die Hersteller der Konsolen waren oder nicht nur die Entwickler der Spiele.

Punisher 19 Megatalent - P - 14041 - 7. August 2014 - 11:20 #

Für einen Entwickler wäre es relativ kurzsichtig, weil man sich damit künftige Projekte eventuell selbst schlecht macht.

Sancta 15 Kenner - 3154 - 7. August 2014 - 10:01 #

Wieder eine Sache, wo der PC der Konsole supi überlegen ist, denn das ist beim PC schon seit vielen Jahren so; jetzt zieht die Konsole eben nach, denn wer nicht in 4K mit 60 FPS bei Ultra-Details spielt, ist eh ein Kackn00b und da das bei den Konsolen nicht geht, ist jeder Konsolero ein selbiger oder ein Casual Gamer oder ein Indy-Kuschler oder einfach nur doof ;-)

underdog 12 Trollwächter - 835 - 7. August 2014 - 10:15 #

Und wer sich bei jeder News einen ****** das er kein Kacknoob ist, der hat kleine ****

Vampiro 21 Motivator - P - 30538 - 7. August 2014 - 9:52 #

Gute Sache, dass das geprüft wird.

Warwick 17 Shapeshifter - 6391 - 7. August 2014 - 9:56 #

Ist denn schon wieder April??

Jürgen -ZG- 21 Motivator - 28282 - 7. August 2014 - 10:00 #

Herrlich!
Ob so etwas Aussicht auf Erfolg hat? Oder spekuliert die Kanzlei nur auf Publicity?

marshel87 16 Übertalent - 5584 - 7. August 2014 - 10:09 #

" Schadensersatzsumme von 5 Millionen US-Dollar "
wer bekommt die Summe denn dann? Schadensersatz klingt für mich, also ob die Geschädigten das Geld bekommen müssten. 'Geschädigt' sind wir, die Spieler, oder nicht?^^

guapo 18 Doppel-Voter - 9880 - 7. August 2014 - 11:06 #

Das ist ja der Witz an der Sache: den Grossteil kassieren die Anwaelte&Kanzleien

Nokrahs 16 Übertalent - 5686 - 7. August 2014 - 10:35 #

Mal wieder eine Lawsuit wegen Unsinn. Offensichtlich ein normaler Tag bei Edelson.

Mich persönlich langweilt diese Pixel/FPS Debatte eigentlich nur noch.
Viele News über Auflösungen. Interessante Sachen stehen dann zwischen den Zeilen.

Die Hersteller sind aber selbst Schuld, wenn sie 1080p/60FPS als Werbung nutzen. Dann kann das Spiel selbst ja nicht so interessant sein?

TLOU auf der PS4 läuft mit 60FPS/1080p oder wahlweise mit 30FPS/1080p und hochauflösenden Schatten. Finde ich gut, die Wahl zu haben, zwischen besserer Optik oder flüssigerem Spiel.

Für meine Playtrough Clips habe ich die 30FPS genommen, weil die Elgato Hardware 1080p eh nur mit maximal 30 FPS aufnimmt und Dailymotion ebenfalls keine 60FPS abspielt.

DarkVamp 12 Trollwächter - 903 - 7. August 2014 - 11:23 #

Warum nutzt Du Dailymotion?

Nokrahs 16 Übertalent - 5686 - 7. August 2014 - 14:58 #

Weil ich Google Dienste sowie FB nicht benutze.
Abgesehen davon ist die Qualität wirklich sehr gut für meine
Game Videos seit ich Offical User bin.

Jadiger 16 Übertalent - 4892 - 7. August 2014 - 12:54 #

Findest du gut das die angebliche Power Konsole nur mit ausgefranzten Schatten 60 Fps schaft. Außerdem jetzt kommen schon Grafik Option wo genau liegt noch mal der unterschied zum PC? Außer bei den teuern Spielen, Zubehör und online kosten. Ah die Exclusiv Titel die bis jetzt gerade mal durchschnitt sind, da muss man schon sagen das die Verkaufs Zahlen nur dem Medien hype geschuldet sind. Den Spiele mäßig kommt die Ps4 nicht gerade in Schwung und bald ist sie 1 Jahr draußen.

Nokrahs 16 Übertalent - 5686 - 7. August 2014 - 14:56 #

Erstaunlich nicht wahr? Ein PS3 Remake ist derzeit der beste Titel für die PS4.

Wegen den Grafik Optionen, auch korrekt. Ist halt ein kleiner PC mit seinen Grenzen. Kann man nicht aufrüsten und steht halt neben dem PC für diverse Exklusiv Titel. TLOU wollte ich nicht verpasst haben und so manchen anderen Konsolentitel. Da nehme ich auch schwächere Technik in Kauf.

DarkVamp 12 Trollwächter - 903 - 7. August 2014 - 11:23 #

SONY ist doch bekannt dafür zu faken wo es nur geht...

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 7. August 2014 - 11:24 #

Wenn die Anwaltsfirma gewinnt, verklage ich sie auf 10 Millionen Dollar, weil ich das Spiel nicht gespielt habe!

guapo 18 Doppel-Voter - 9880 - 7. August 2014 - 11:35 #

... was dann wiederum deine Anwaelte kassieren :)

Goldfinger72 15 Kenner - 3093 - 7. August 2014 - 11:49 #

Ist es in den USA nicht üblich, dass sich angeblich "Geschädigte" und Kanzleien finanziell absprechen?

helba1 13 Koop-Gamer - P - 1595 - 7. August 2014 - 12:12 #

In einigen Fällen musst du deine Anwälte auch nur bezahlen, wenn die Klage erfolg hatte.

guapo 18 Doppel-Voter - 9880 - 7. August 2014 - 13:00 #

Worauf moechtest du genau hinaus?

Punisher 19 Megatalent - P - 14041 - 7. August 2014 - 14:45 #

Soweit ich weiss gibts in den USA schlicht kein Äquivalent zur - Bundesrechtsanwaltsgebührenordnung und alle Honorare sind frei verhandelbar.

Azzi (unregistriert) 7. August 2014 - 11:28 #

Schon komisch irgendwie, vor allem wo ist da Schaden entstanden der irgendwie diese gigantische Summe rechtfertigen würde.

Nichts desto trotz: Wenn Sony mit 1080p wirbt dann sollen sie es auch einhalten und nicht tricksen.

Scytale (unregistriert) 7. August 2014 - 11:38 #

Falsche Werbung ist die eine, aber Schadenersatz? Ist irgendjemandem Schaden entstanden? Darf man noch Schadensersatz fordern, wenn man den Singleplayer durchhat und zwischen 5-10 Stunden im MP gespielt hat? Das Produkt hat einen doch beschäftigt.

volcatius (unregistriert) 7. August 2014 - 11:53 #

Ist doch eine gute Sache. Falsche/Irreführende Werbung, dafür muss man dann eben auch die möglichen Konsequenzen tragen.

helba1 13 Koop-Gamer - P - 1595 - 7. August 2014 - 12:15 #

Bei den ganzen Produkt A ist besser wie Produkt B Werbungen müsste es da einiges mehr an Klagen geben, da das auch oft einfach nur Behauptungen sind.

volcatius (unregistriert) 7. August 2014 - 12:22 #

Bei welcher Werbung wurde mit einem Feature geworben, das nur Produkt A hat, was aber erwiesenermaßen falsch war, aber nicht Produkt B?

KornKind 13 Koop-Gamer - 1340 - 8. August 2014 - 4:39 #

Eben, es geht hier um klar nachweissbare technische Falschaussage.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20716 - 8. August 2014 - 7:16 #

Kommt drauf an. Hatte Sony beim Bewerben des Produktes ausdrücklich gesagt, dass 60fps garantiert unter allen Umständen wiedergegeben werden? Oder haben sie nur gesagt, dass das Spiel in 60fps spielbar ist - was nämlich nicht falsch ist, denn es ist in 60fps spielbar.

Ultrabonz 14 Komm-Experte - 2316 - 7. August 2014 - 12:53 #

Man könnte jedes Spiel auf 1080p laufen lassen, indem man einfach die Grafik allgemein runterschraubt. Also was sollen die ganzen Diskussionen. Diese Konsolen haben eine gewisse Power, und wie man diese Power verwendet, ist eine Frage des Grafikdesigns. Ein 1080p Spiel sieht nicht automatisch besser aus als ein 720p, es verwendet die Power einfach für die höhere Auflösung, und verzichtet dafür vielleicht auf ein paar Details.
Kauft euch einen PC, dann habt ihr diese Probleme sowieso nicht.

Jadiger 16 Übertalent - 4892 - 7. August 2014 - 13:11 #

Das Video gibt es schon lange und die angaben von Sony sind einfach gelogen dazu. Erstens es schaft keine 60Fps im Multiplayer außer man schaut die Wand an der schnitt liegt bei 42Fps. Also weit weg von konstanten 60 Fps, bei mehr als 2 Gegnern sind es eher die 36Fps. Aber gut Sony hat sich bestimmt gedacht 60 Fps heist maximal 60 Fps, nein Schmarrn die wussten es genau, nur macht es sich halt extrem gut das als lunch Spiel zu nennen.
Zweitens 1080p gibt es auch nicht sondern eben 960x1080 würde das Siel in 1080p laufen würde es sehr deutlich unter die 30 Fps fallen was es jetzt schon tut.
sony hat sich einfach gedacht scheiße die X1 bekommt ärger mit 900p ja dann verschweigen wir einfach mal die Tatsachen. Weil 1080p bei 60 Fps hört sich doch super an nur entspricht das nicht der Wahrheit. Das ist Verarschung und hätte die Ps4 wohl möglich nicht alzu gut dar stehen lassen, wenn ihr exclusiv Titel selbst nicht auf 1080p läuft.

Goldfinger72 15 Kenner - 3093 - 7. August 2014 - 13:47 #

Mist und ich habe das Spiel gespielt, ohne auf die FPS oder Auflösung zu achten. Was mache ich denn jetzt?! Den Spielspaß kann ich doch nicht mehr zurückgeben? :-((

KornKind 13 Koop-Gamer - 1340 - 8. August 2014 - 4:38 #

Sagt niemand, dass man keinen Spass haben darf. Hat aber keinen Zusammenhang mit der Klage.

Goldfinger72 15 Kenner - 3093 - 8. August 2014 - 9:34 #

Stimmt. Manche Kommentare lesen sich aber so, als sei man als PS4-Spieler jetzt generell dazu verpflichtet einen Herzinfarkt zu bekommen nur weil das Spiel eventuell weniger Pixel darstellt als angekündigt.

steever 16 Übertalent - P - 4942 - 7. August 2014 - 13:21 #

Hab öfters mal Redbull getrunken, aber Flügel wurden mir noch nie verliehen. :( Verklagen. :)

guapo 18 Doppel-Voter - 9880 - 7. August 2014 - 13:31 #

bist ja auch keine Zeichentrickfigur?

steever 16 Übertalent - P - 4942 - 7. August 2014 - 13:36 #

doch... naja, nein. Wurde aber auch so nicht gesagt, dass es nur für Zeichentrickfiguren gilt. Hab auch das Kleingedruckte gelesen!

Apolly0n 12 Trollwächter - 896 - 7. August 2014 - 19:03 #

Und trotz Axe Deodorant sind mir bislang noch keine hübschen Engel erschienen. Vlt. ist die Anwendung falsch: Soll man das Zeug etwa inhalieren?

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61501 - 8. August 2014 - 10:56 #

Essen !

WizKid 14 Komm-Experte - 2092 - 7. August 2014 - 21:46 #

Auch wenn ich selber Playstation (PS3 und Vita) zocke, hab ich schon ein wenig Schadenfreude, da Sony einfach mal den Mund weit aufgerissen hat und mit ihrem Marketing scheinbar jetzt ein Eigentor geschossen hat, dessen Rattenschwanz länger sein könnte, als sie wollen und damit mein ich nicht nur diese einzelne Klage.
Die Medien werden sich jetzt auch auf jedes Spiel stürzen und schauen, ob die Spiele wirklich diese ach so große Power besitzen.

Juristisch wäre die Klage theoretisch auch in Deutschland möglich, allerdings natürlich nicht mit solchen albernen Schadensersatzhöhen.
Sony hat mit einer Eigenschaft geworben, die scheinbar nicht in jedem Produkt steckt, womit die Ware Mangelhaft ist. Allerdings liegt mein Unterricht im Bürgerrecht auch schon weit zurück.

Freylis 20 Gold-Gamer - 20965 - 8. August 2014 - 5:05 #

Yay, das schreit nach einem Class Action Lawsuit. Da bin ich natuerlich dabei, denn ich bin ebenfalls incredibly shocked and appalled!!! Jetzt muss ich mir bloss noch das Spiel holen...

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 8. August 2014 - 5:22 #

Musst du das? Du warst doch bei einem Freund mit einer PS4, der hat dir das Spiel auf seinem 720p Fernseher gezeigt und du hast dir deswegen die PS4 gekauft, um das Spiel in Sonys versprochenen 1080p zu spielen. Dir steht zumindest die Kaufpreiserstattung für PS4 und Spiel zu, sowie Entschädigung für die aufgebrachte Zeit.

War doch genau so, oder? ;)

Better call Saul!

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61501 - 8. August 2014 - 10:56 #

Sofort ! Oh, wait....

Lorin 15 Kenner - P - 3637 - 8. August 2014 - 6:24 #

Lächerlich

Mondfels 09 Triple-Talent - 349 - 8. August 2014 - 10:34 #

Also ich finde es keinen Quatsch, sich gegen solches Gebahren von Unternehmen zu wehren.
Allerdings würde ich eine Strafanzeige wegen Betrugs für naheliegender halten, weil man ohnehin kaum relevante Summen bei einer Schadensersatzklage erhalten würde und eine strafrechtliche Verurteilung das Unternehmen im Zweifel mehr trifft.

Ich selber habe vor Jahren mal eine solche Strafanzeige gegen EA erstattet, nachdem diese auf der Verpackung von Fifa 06 mit einem Feature geworben hatten, das im Spiel gar nicht enthalten war.
Ach ja, die Staatsanwaltschaft Köln hat allerdings nicht ermittelt, sondern mir nur mitgeteilt, dass sich angeblich herausgestellt habe, dass kein Betrug vorgelegen habe.
Da man keinerlei Tatsachen und Argumente seitens der Staatsanwaltschaft dazu vorbrachte, mag hier jeder selbst beurteilen, was von einem solchen Vorgehen zu halten ist.

Angesichts meiner Erfahrungen lautet mein Fazit daher, solches Handeln von Unternehmen entweder hinzunehmen oder aber (was ich damals versäumt hatte) eine Öffentlichkeit herzustellen, um so ordnungsgemäße Ermittlungen durch die Justiz sicherzustellen.

blobblond 19 Megatalent - 17765 - 9. August 2014 - 22:11 #

"Ich selber habe vor Jahren mal eine solche Strafanzeige gegen EA erstattet, nachdem diese auf der Verpackung von Fifa 06 mit einem Feature geworben hatten, das im Spiel gar nicht enthalten war."

Und welches Feature fehlte?

"Da man keinerlei Tatsachen und Argumente seitens der Staatsanwaltschaft dazu vorbrachte, mag hier jeder selbst beurteilen, was von einem solchen Vorgehen zu halten ist."

Dafür bietet dein Beitrag zuwenig Informationen.

Mondfels 09 Triple-Talent - 349 - 10. August 2014 - 14:55 #

Es handelte sich um die Möglichkeit mit 8 Personen offline das Spiel zu zocken, was von EA auf der Verpackung groß als Fifa 06 Lounge angekündigt worden war (später gab es dann glaub ich andere Cover).
Guckst Du dazu auch hier:

http://forum.giga.de/sonstige-pc-spiele/513924-fifa-06-lounge.html

Das erfüllt den Tatbestand des Betruges und es könnte allenfalls der Vorsatz fehlen. Allerdings würde ein redliches Unternehmen in einem solchen Falle entweder sofort die Auslieferung stoppen und zurückrufen oder zumindest potentielle Käufer warnen (sorry uns ist ein Fehler passiert, der Modus ist nicht drin). Wenn man stattdessen aber die Kunden das Produkt einfach kaufen lässt, so war es offenbar genau das, was man wollte...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
News-Vorschlag: