GameStop zahlt ab 18. 8. zirka 20% mehr für Eintausch-Spiele

Bild von Freylis
Freylis 20965 EXP - 20 Gold-Gamer,R9,S7,J1
News-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtVeteran-Poster: Seine Forumsposts brachten ihm 2000 EXPDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenRedigier-Veteran: Verdiente 1000 EXP durch Edits fremder News/ArtikelStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhalten

6. August 2014 - 15:11

Einer Meldung auf Gamespot zufolge hat die Handelskette GameStop sich im Zuge der Überholung ihres "Buy-Sell-Trade"-Modells dazu entschlossen, den Gebrauchtspielhandel zukünftig nicht nur in organisatorischer Hinsicht kundenfreundlicher zu gestalten, sondern euch ganz konkret im Durchschnitt mehr Geld für Gebrauchtspiele auszuzahlen. Nach Aussagen der Geschäftsführung, die sich ihrerseits auf eigene Kaufverhaltensstudien beruft, soll in der Vergangenheit nämlich gerade die hauseigene Zielgruppe, leidenschaftliche Vielspieler, die sehr an ihren gekauften Titeln hängen, es als wenig lukrativ empfunden haben, diese gegen Ladenkredit zurückzuverkaufen. Dafür werde die Diskrepanz zwischen dem Verkaufserlös der Spiele und ihrem späteren Wiederverkaufspreis bei GameStop einfach als zu unrealistisch wahrgenommen.

Pre-Owned Business Executive Jason Cochran äußerte sich gegenüber dem amerikanischen Magazin dazu auf Anfragen hin wie folgt: 

GameStop hat sich dazu entschieden, das System zur Preisfestlegung der Eintauschtitel, das Teil unseres "Kauf-Verkauf-Handel"-Modells ist, zu vereinfachen – basierend auf dem positiven Feedback, das wir von unseren Kunden und Store-Managern erhalten haben. Wir erwarten, dass dieser Wandel bei unseren Kunden gut ankommt, die den Mehrwert erfahren, den wir ihnen nun für ihre Gebrauchtspiele und elektronischen Geräte anbieten.

Cochran erklärt ferner, 2013 sei ein "blühendes Gebrauchtspiel-Geschäftsjahr" für die Kette gewesen, in dem man allein durch Eintauschtitel 1,2 Milliarden US-Dollar eingenommen habe, wobei zirka 70 Prozent davon, also 840 Millionen US-Dollar, durch den Kauf neuer Spiele erzielt worden sei. Kotaku zufolge wird sich die Änderung für alle interessierten GameStop-Kunden unter euch folgendermaßen darstellen:

  • Die neue Initiative beginnt am 18. August.
  • Für Gebrauchtspiele wird im Durchschnitt 20 Prozent mehr Geld ausgezahlt.
  • Ziel ist die Vereinfachung: Statt des derzeitigen Eintauschsystems mit zehn unterschiedlich gestaffelten Preisen wird es nur noch vier Preisklassen geben. 
  • Besitzer einer Reward-Karte werden spezielle Boni erhalten.
  • Der Ladenkredit wird (nach wie vor) höher liegen als eine entsprechende Bargeldauszahlung.
Freylis 20 Gold-Gamer - 20965 - 6. August 2014 - 5:15 #

Endlich, die waren auch echt knauserig geworden ueber die letzten Jahre - nachdem sie EB (Electronics Boutique) eingesackt hatten. Glaube aber kaum, dass sie Bull Moose das Wasser reichen koennen, die mMn. immer noch am spendabelsten sind, wenn man Spiele verkauft. - Ach ja, noch einen Tipp, GameStop: vielleicht mal auf den Zustand der BluRays/DVDs achten, denn ich sehe nicht ein, wieso der Tortenarsch mit voellig zerkratzten, chipsverklebten und mittels undefinierbarer, organischer Substanzen verzierten Discs vor mir in der Schlange genau so viel Kohle bekommt wie ich, wo ich jede regenbogenglimmernde Glanzscheibe mit derselben Liebe und Pflege behandele wie meine eigenen Kinder (wenn ich welche haette). So! ;P

Maverick 30 Pro-Gamer - - 167134 - 6. August 2014 - 6:39 #

Guter Punkt, der (Gesamt-)Zustand des Spiels sollte definitiv wesentlich mehr Beachtung finden bei gebrauchten Games.

Trotz des in Zukunft besseren Ankaufspreises bei GS werde ich meine Spiele bei Bedarf weiterhin selbst verkaufen, über die Spielegrotte bekomme ich mit Sicherheit mehr raus. :)

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 22484 - 6. August 2014 - 9:42 #

Bei mir in Berlin zieht der Gamestop dort ne Pauschale ab, wenn ich Kratzer drauf habe, oder verweigert gar den Ankauf.

Aber nen Boni für Vollständigkeit wäre auch nett

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20703 - 6. August 2014 - 20:34 #

Die nehmen tatsächlich Discs, die völlig zerkratzt, chipsverklebt und mittels undefinierbarer, organischer Substanzen verziert sind an? Ich bin schockiert!

Freylis 20 Gold-Gamer - 20965 - 6. August 2014 - 20:38 #

Jap, und das kannst du mir blind glauben, denn ich gucke immer genau hin, wenn es eklig wird. ;)

blobblond 19 Megatalent - 17762 - 6. August 2014 - 22:37 #

Kann ich nicht glauben,ein Spiel wollten sie von mir nicht haben,weil dort angeblich leichte Kratzer drauf waren.

"undefinierbarer, organischer Substanzen verziert"

Mh Samenflüssigkeit!?:)

McSpain 21 Motivator - 27019 - 7. August 2014 - 8:11 #

Kommt immer auf die Filiale an. Hatte mal ein Spiel, das wegen einem fiktiven Kratzer nicht genommen wurde. Bin mit der Ubahn zum nächsten Laden und da haben sie es ohne Probleme akzeptiert.

Der Marian 19 Megatalent - P - 17292 - 6. August 2014 - 6:57 #

Was bekommt man denn da überhaupt so an Kohle für ein Spiel?

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 6. August 2014 - 7:20 #

Absolut unterschiedlich, je nach Spiel. Mein niedrigstes waren 75 Cent für irgendein veraltetes Street Fighter, das selbst bei der Spielegrotte keiner mehr geschenkt haben wollte, das höchste waren 25€, für ein relativ aktuelles Gears of War.

Das gute an ihnen ist, dass sie einem wirklich jeden Scheiß abnehmen. :D

werweißdasschon (unregistriert) 6. August 2014 - 7:56 #

Ich hatte schon einige Titel dort eintauschen wollen die als AAA gelten und nicht mal 1 Jahr alt waren und Teilweise wollten die nur 1 € raus geben. Bei Gamestop würd ich sowas nie, never, ever machen.

Lorin 15 Kenner - P - 3637 - 6. August 2014 - 8:10 #

Die Preise liegen auf vergleichbarem Niveau mit amazon/rebuy/momox.
Mal ein paar Euro mehr, mal weniger.
Mit Kundenkarte als Gutschrift bekommt man eigentlich ganz ordentliche Preise, die im Schnitt dann sogar höher liegen als die der Kaufportale im I-Net.
Bei ebay lässt sich natürlich mehr rausholen, aber auch mit erheblich höherem Aufwand.

Ich hatte auch schon alles dabei, von 53cent (WiiPlay) bis 23€(The Last of us)

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33821 - 6. August 2014 - 12:27 #

Ist klar, bei GameStop sind die Spiele ja auch teurer als im Internet.

Der Marian 19 Megatalent - P - 17292 - 6. August 2014 - 17:14 #

Vielen Dank euch allen für die Auskunft.

toji 14 Komm-Experte - P - 2232 - 6. August 2014 - 7:21 #

"Kauf-Verkauf-Handel"
Klingt eher so, das man mehr Geld bekommt wenn man dort ein Game kauft und es wieder Verkauft. Also nix da beim Saturn und co gekauft, und bei Gamestop wieder verkauft z.b
Wird man dann den Kassenzettel verlangen oder drauf achten das der Kleber vom Preis noch drauf ist ?
Kriegt man dann 20 % WENIGER als derjenige der das Game dort NICHT gekauft, obwohl es vielleicht einen wesentlich besseren Zustand hat ?

Pitzilla 18 Doppel-Voter - - 11143 - 6. August 2014 - 8:27 #

Nee, wo Du das Game gekauft hast, spielt keine Rolle. Nur PEGI Versionen nimmt unser Gamestop z.B. nicht an, hab aber gehört, dass das bei anderen Filialen anders sein soll.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 6. August 2014 - 8:32 #

Kommt immer auf den Marktleiter drauf an. Manche sehen das mit den PEGI-Versionen nicht so schlimm, Hauptsache sie verdienen Geld, andere halten sich da ganz streng an die Vorschriften.

Bei uns ist Gamestop neben irgendwelchen Schicki-Micki-Buden, die haben sogar Probleme damit verschweißte Spiele anzukaufen, welche man vor ihnen aufreißt, damit es "gebraucht" ist.

Claus 28 Endgamer - - 108720 - 6. August 2014 - 8:00 #

Auch so eine Ladenkette, deren Zeit abgelaufen ist. Da werden auch höhere Ankaufspreise nichts dran ändern können.

Lorin 15 Kenner - P - 3637 - 6. August 2014 - 8:06 #

Na da warte ich doch noch etwas mit dem Verkauf. Hier liegt schon ein kleiner Stapel für gamestop, hatte nur noch keine Zeit den Kram hinzubringen.

Grumpy 16 Übertalent - 4500 - 6. August 2014 - 8:29 #

hab nur 2 oder 3 mal die aktion mitgemacht, bei der man 2 alte spiele eintauscht und ein neues für 10€ bekommt, das fand ich noch ganz fair. ansonsten war und werde ich nie wieder in n gamestop gehn xD

monokit 14 Komm-Experte - 2099 - 6. August 2014 - 8:46 #

Warum nicht? Aber es stimmt schon, son Laden steht und fällt mit den Typen hinter dem Tresen.

Lipo 14 Komm-Experte - 2023 - 6. August 2014 - 8:52 #

Mein Spieleshop Nr. 1 ist E-Bay . Für Konsolen Hartware gehe ich zum Media Markt . Wenn da was ist , bringe ich das Gerät einfach zum Laden . So geschehen bei der PS3 die plötzlich einfror und nicht wieder zu beleben war .

Bastro 15 Kenner - 3099 - 6. August 2014 - 9:06 #

Ich schau da nur gelegentlich mal als potentieller Käufer im Vorbeigehen rein und bin immer wieder erschüttert, dass die für Gebrauchtspiele oft genau so viel oder sogar mehr Kohle haben wollen wie der Elektromarkt nebenan für Neuware, (oder auch für ggf. inzwischen erschienene Budget-Versionen).

DomKing 18 Doppel-Voter - 9249 - 6. August 2014 - 10:29 #

Fand die Preise dort auch nicht toll. Und wenn ich etwas verkaufen wollte, bekam man immer weniger angeboten, als das Spiel bei Ebay bringen würde. Von daher...

gar_DE 16 Übertalent - P - 5790 - 6. August 2014 - 22:08 #

Das muss man ja auch aus der Sicht der Firma sehen - die hat ja auch Kosten.

Darinostk 09 Triple-Talent - 327 - 6. August 2014 - 9:12 #

Welche spiele kann man den heute von eintauschen auser von console ich bin pc spieler

McSpain 21 Motivator - 27019 - 6. August 2014 - 11:10 #

Keine. Es werden nur Konsolenspiele angenommen.

Nebenbei: Bitte versuch ein Mindestmaß an Rechtschreibung und Zeichensetzung in deinen Beiträgen zu verwenden, wenn du willst das die Leute hier deine Beiträge lesen sollen. Ein Blick in den Kommentarknigge im Forum kann zudem auch nicht schaden.

Talaron 16 Übertalent - P - 4016 - 6. August 2014 - 10:51 #

Der erhöhte Wert wird allerdings wie üblich nur beim regulären Eintausch und nicht bei Aktionen gelten. Und die sind leider bei Gamestop das einzige, bei dem man überhaupt einen halbwegs akzeptablen Preis herausschlagen kann. Auf dem Kassenbon steht immer noch der reguläre Wert und der ist quasi immer ein schlechter Scherz.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 167134 - 6. August 2014 - 14:58 #

Yupp, habe bis jetzt bei Gamestop auch immer nur Spiele bei den 9,99er Aktionen abgegeben, bei denen ich selbst auch keinen größeren Verkaufspreis auf den entsprechenden Plattformen erzielen konnte.

Punisher 19 Megatalent - P - 14037 - 6. August 2014 - 10:57 #

Bei Gamestop stört mich eigentlich nur die Diskrepanz zwischen ihrem Ankauf und dem Verkaufspreis... Hab da einmal ein semi-altes CoD für 5 Euro verkauft... und als ich am Rückweg nochmal reingeschaut habe stand es dann für 35 € im Regal.

"Mein" Laden kauft zwar auch nicht wesentlich besser an, lässt aber a) mit sich handeln, wenn man viel vorbeibringt und b) verkauft das Zeug dann auch nicht für den 7fachen Preis...

DerStudti 11 Forenversteher - 765 - 6. August 2014 - 17:37 #

Ach, daran wird doch jetzt gearbeitet und prompt ist wieder jeder zufrieden. Künftig zahlt GameStop immerhin sagenhafte 6 (!) Euro dafür...Die Leute werden ihnen die Bude einrennen. :D

helba1 13 Koop-Gamer - P - 1594 - 6. August 2014 - 19:25 #

Oder sowas wie das hier aus deren Online Store?
BUY NEW $21.49
BUY PRE-OWNED $19.99

Ganz nett, in dem Fall kauf ich dann doch lieber neu. Will auch nicht wissen, für welchen Preis das Spiel angekauft wurde.

immerwütend 21 Motivator - P - 28959 - 6. August 2014 - 11:08 #

Seine Spiele zu verkaufen ist doch fast so unmoralisch wie seine Bücher zu verkaufen. O__O

McSpain 21 Motivator - 27019 - 6. August 2014 - 11:13 #

Der Trick ist bei der Gamescom die ganzen Angebote von MM und Saturn zu kaufen und dann bei Gamestop in der 9,99er Aktion gegen Vorbestellungen zu tauschen. Da kriegt man dann gut und gerne die Herbst-Release-Titel für 30€. ;)

immerwütend 21 Motivator - P - 28959 - 6. August 2014 - 11:18 #

Ja, das wäre nur unredlich, damit kann ich leben ;-)

Punisher 19 Megatalent - P - 14037 - 6. August 2014 - 11:29 #

War grad mal auf der Gamestop-Seite - finde da aber nix zur 9,99er Aktion - läuft die schon? Oder wie? Oder muss man dazu in den Laden?

McSpain 21 Motivator - 27019 - 6. August 2014 - 12:03 #

Ich hab es die letzten Jahre so gemacht. Dieses Jahr gibt es noch keine Aktion, aber die werden meist erst am Wochenende vor der Gamescom bekannt gemacht.

Kann aber natürlich auch sein, dass wegen der Next-Gen diesmal keine oder weniger Aktionen stattfinden. Denke bis Sonntag wissen wir mehr.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 6. August 2014 - 13:12 #

Die Aktion läuft das ganze Jahr über:
www.gamestop.de/9.99er

Bis zum Ende der Beta war auch Destiny mit drin, ich gucke schon jeden Tagen wann das neue HdR Spiel reingenommen wird.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 6. August 2014 - 13:25 #

Jo. Meinte auch eher, dass sie letztes Jahr zur Gamescom alle Titel des aktuellen Jahres die auf der GC vorgestellt wurden in die Aktion gepackt hatten.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 6. August 2014 - 13:45 #

Japp, Gamestop ist zur E3 und Gamescom immer absolut klasse. Wenn man gut einkauft und tauscht, kriegt man die neuesten Spiele für circa 40€. Dazu legt man wieder ein 15€-Spiel und die 10€ für Gamestop, schon hat man für 65€ zwei neue Spiele gespielt, wovon man eines auch wieder eintauschen kann.

Und wenn man doch irgendwann wieder Lust auf das eingetauscht Spiel hat, bekommt man es beim Amazon-Verkäufer zoverstocks in England, gebraucht für ein Appel und'n Ei.

Freylis 20 Gold-Gamer - 20965 - 6. August 2014 - 13:37 #

Ja, dann doch lieber die eigenen Kinder. Am besten fuer genetische Experimente, dann hat man genug Geld, dass man seine Spiele wirklich nicht mehr verscherbeln muss. Hmmm... schon schade, dass ich keine Kinder habe, so wird's bei mir wohl nie was mit dem Spielehorten... ;P

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20703 - 6. August 2014 - 20:41 #

"Hmmm... schon schade, dass ich keine Kinder habe, [...]"

-> Es liegt in Deinem Pen- ääääähhh, in Deiner Hand!

Freylis 20 Gold-Gamer - 20965 - 6. August 2014 - 20:52 #

Naeh, heute bin ich dazu einfach zu lesbisch. - Sag mal, faengst du jetzt auch an, mich in irgendwelche sexuellen Rollenmuster zu stecken, bei denen ich mir auch selbst schon total unschluessig bin?! ;P

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20703 - 6. August 2014 - 21:23 #

Wieso auch? o.O

Freylis 20 Gold-Gamer - 20965 - 6. August 2014 - 21:32 #

Genau, man spielt ja auch Zeit seines Lebens nicht nur einen einzigen Titel ;P -- Variety, the spice of life! :)

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20703 - 6. August 2014 - 21:46 #

Oh, das war ein Missverständnis :D
Ich meinte mit dem "auch" eigentlich Dein "auch"^^
Aber stimmt schon, man muss sich nicht immer festlegen. Bin ich heute Frau, bin ich morgen Mann und zwischendrin mach ich ein auf Kind und zock Videospiele ;)

Freylis 20 Gold-Gamer - 20965 - 6. August 2014 - 22:11 #

Das fasst es in etwa zusammen. lol
Ich schick dir bei Gelegenheit mal ne PN. ;)

Novachen 18 Doppel-Voter - 12754 - 6. August 2014 - 15:29 #

Wüsste gar nicht, welches Spiel ich denen geben sollte.

Sicherlich, rund 16 verschiedene u.a. verschiedensprachig Retailversionen von FS2 sind sicherlich eher ein bisschen merkwürdig... aber irgendwie mein ganzer Stolz. :D.

Was Gamestop wohl für eine verschweißte World of WarCraft Classic Collectors Edition gibt? Ob das für ne PS4 reicht? :)

EDIT: Wobei bei den Preisen die dafür bei eBay aufgerufen werden, müsste es ja fast für ne PS4 UND X-Box One reichen... *g*

blobblond 19 Megatalent - 17762 - 6. August 2014 - 15:31 #

"Was Gamestop wohl für eine verschweißte World of WarCraft Classic Collectors Edition gibt?"

Zweifünfzig und einen kleinen Frappuccino!

Novachen 18 Doppel-Voter - 12754 - 6. August 2014 - 17:49 #

Zusätzlich zur PS4 und XBO? Wäre eine Überlegung Wert ;).

blobblond 19 Megatalent - 17762 - 6. August 2014 - 19:29 #

Zusätzlich zur PS4/XBO-Verpackung,aber ohne Inhalt!;)

Novachen 18 Doppel-Voter - 12754 - 6. August 2014 - 20:01 #

Naja... vielleicht gibt es ja jemanden auf eBay der mir die Verpackung entsprechend teuer abkauft :P.

Aber ich sehe schon... das Ding auf eBay für 999€ Sofort-Kauf einzustellen hat wohl mehr Chancen als über GameStop für ne PS4/XBO einzutauschen :D.

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 6. August 2014 - 16:38 #

Wers glaubt.

VikingBK1981 18 Doppel-Voter - P - 12864 - 6. August 2014 - 16:49 #

Würde meine Spiele privat bei Spielegrotte verkaufen, gibt sicher mehr als bei GameStop und Co.

Lewe 16 Übertalent - 4236 - 6. August 2014 - 16:50 #

Naja vllt lohnt es sich ja jetzt mal, kann es mir aber kaum vorstellen.

Grohal 13 Koop-Gamer - P - 1658 - 6. August 2014 - 16:58 #

Das wird sie auch nicht mehr retten, nicht schade drum.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23298 - 6. August 2014 - 18:00 #

Das Verkaufen von Gebrauchtspielen lohnt sich eigentlich nur bei bestimmten Aktionen.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11359 - 6. August 2014 - 19:22 #

Und was bringts für ein Spiel dann 12€ statt 10€ zu bekommen? Das winzig gute bleiben die 9,99€ Aktionen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit