Kickstarter: Aegis Defenders

PC andere
Bild von Kirkegard
Kirkegard 15723 EXP - 19 Megatalent,R7,A3,J10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhalten

5. August 2014 - 11:45 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert

Am 31. Juli startete auf Kickstarter die Kampagne für das Jump-and-Run-RPG Aegis Defenders des Entwicklerstudios GUTS Department aus Los Angeles. Darin spielt ihr zwei Abenteurer, die die legendäre Waffe Aegis suchen, um die Heimat vor dem bösen Imperium zu beschützen. In der Basisversion stehen nur zwei Charakterklassen zur Auswahl: Engineer und Hunter. Die Helden wollen gelevelt und mit neuen Fähigkeiten bestückt werden. Der Ingenieur kann zum Beispiel nützliche Waffen craften. Das Wechseln zwischen den beiden Charakteren ergibt spannende taktische Möglichkeiten im Kampf. Als Stretchgoals sind die Klassen Monk und Assassin geplant. Der atmosphärische, handdesignte 16-Bit-Pixelstil der Welt Elam passt stimmig zum Retro-Gesamteindruck des Games.

Mit aktuell über 53.000 US-Dollar wird das Minimalziel von 65.000 US-Dollar bald ereicht sein. Und noch sind 29 Tage zur weiteren Steigerung übrig. Die Veröffentlichung ist Dezember 2015 für PC und Mac geplant. Ab 100.000 US-Dollar wird es eine PS4 Fassung geben und für 125.000 US-Dollar gibt es den lokalen Coop Modus dazu.  Wenn ihr das Spiel auf Steam haben wollt, dann wählt es bei Steam Greenlight als euren Favoriten. Direkt unter dieser News könnt ihr euch den aktuellen Trailer anschauen.

Video:

jediii 17 Shapeshifter - P - 6748 - 5. August 2014 - 11:55 #

Sieht doch irgendwie cool aus :)

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 33656 - 5. August 2014 - 11:58 #

Nice!

Jürgen -ZG- 22 AAA-Gamer - P - 32277 - 5. August 2014 - 12:22 #

Das sieht gut aus! Ich bin versucht, der Versuchung nachzugeben.

Snackeater 16 Übertalent - P - 5938 - 5. August 2014 - 12:24 #

Erinnert mich ein wenig an Nausicaä aus dem Tal der Winde.

Sieht aber ganz nett aus, mal seh was draus wird.

Bobby (unregistriert) 5. August 2014 - 13:18 #

"Ab 100.000 US-Dollar wird es eine PS4 Fassung geben"

Ich werd nie verstehen warum Entwickler meinen, dass sei ein sinnvolles Stretchgoal. Leere Punkte ohne jede Zugkraft, da der gemeine Backer ohnehin nen PC hat und die andere Plattform bestenfalls als nice to have ansieht. So nimmt man einfach nur jede Dynamik aus dem Kickstarter.

Sancta 15 Kenner - 3166 - 5. August 2014 - 13:52 #

Ich backe nur, wenn eine PS4 Fassung direkt geplant ist, weil ich die Spiele lieber auf der PS4 spiele und nicht am PC. Nicht jeder, der einen PC hat, spielt gerne darauf. Und nein, ich bin nicht die einzige Ausnahme. Ich gebe dir aber insofern recht, dass die hohe Summe nervt. Was ist, wenn die 100000 nicht zustande kommen? Bekomme ich als PS4 User dann mein Geld zurück?

IcingDeath 16 Übertalent - P - 5164 - 5. August 2014 - 14:57 #

Wenn es dein primäres Ziel ist das Spiel auf einer Stretch-Plattform zu haben, dann nimmst Du deinen Pledge einfach vor Ablauf des Kickstarters zurück, danach zu schauen liegt in deiner eigenen Verantwortung

Sancta 15 Kenner - 3166 - 5. August 2014 - 15:12 #

Das ist richtig. Aber gerade bei solchen Stretch Goals wie einer bestimmten Plattform wäre es schon schön, wenn Kickstarter "bedingte" Pledges einführen würde. Auch bestimmte Sprachen sind ja für viele Leute wichtig. Gibt genug Beispiele, die das rechtfertigen würde.

IcingDeath 16 Übertalent - P - 5164 - 5. August 2014 - 16:33 #

Praktisch wäre es durchaus, nur wer weiß wie viele Leute damit bisher an Kickstarter herangetreten sind. Die können das ja auch nicht aus ihrer Kristallkugel herauslesen :D

Kirkegard 19 Megatalent - 15723 - 5. August 2014 - 14:01 #

In dem Fall kann ich mir es auch nicht erklären, das Game wäre ideal für eine Konsole. Vielleicht liegt es daran das es ein sehr kleines Studio ist, und die Portierung zusätzlich Zeit und Know How benötigt (höherer finanzieller Aufwand). Oder Portierungstools ordentlich Kohle kosten. Nur eine Vermutung, vielleicht weis es wer genauer?

IcingDeath 16 Übertalent - P - 5164 - 5. August 2014 - 14:54 #

"da der gemeine Backer ohnehin nen PC hat und die andere Plattform bestenfalls als nice to have ansieht" wenn man schon so eine voreingenommene Meinung hat, versteht man sowas natürlich nicht

Bobby (unregistriert) 5. August 2014 - 15:07 #

"wenn man schon so eine voreingenommene Meinung hat, versteht man sowas natürlich nicht"

Und mehr als einen unbegründeten Vorwurf kannst du auch nicht beitragen, typisch für das Niveau deine Posts mit dem du es zu 3000xp hier gebracht hast. Weiter so!

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 23498 - 6. August 2014 - 2:07 #

Bleib mal auf dem Teppich. Du selbst hast die Vorlage zu so einem Kommentar gegeben - oder wie willst Du plausibel erklären, dass der "gemeine Backer mit PC" Konsolen nur als "nice to have" ansieht?

DarkMark 15 Kenner - 2914 - 5. August 2014 - 13:47 #

Mist. Für einen Moment dachte ich, das ist ein Schiffsimulator, bei dem ich einen Kreuzer befehligen kann... :(

Der Marian 19 Megatalent - P - 18011 - 5. August 2014 - 14:30 #

Sieht extrem nach Miyazaki aus.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21713 - 5. August 2014 - 15:17 #

So extreme nicht, aber es sind zumindest die Ideevorlagen daraus zu erkennen. Kommt mir nämlich so bekannt aus Nausicaä vor. Mädchen, alter Knacker mit Bart, Titan.

immerwütend 22 AAA-Gamer - P - 31216 - 5. August 2014 - 16:50 #

Kein Wort gegen alte Knacker mit Bart!^^

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11508 - 5. August 2014 - 17:16 #

Warum nur müssen solche Spiele immer Retro aussehen? In diesem Fall arg nach Amiga. Man kann doch auch wie die neuen Raymans 2D Grafik in hübsch machen und modern gestalten. Wenn ich Retrospiele will, dann hole ich die alten Klassiker aus dem Schrank, schon alleine vom Gefühl her ist das etwas völlig anderes, weil die eben den Nostalgiefaktor haben.

corvus901 09 Triple-Talent - 328 - 6. August 2014 - 0:21 #

Yeah! Nausicaä 'the game'^^

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
MaikVampiro