"DX12 wird das 1080p-Problem der Xbox One nicht lösen"

XOne
Bild von Vampiro
Vampiro 32172 EXP - 22 AAA-Gamer,R10,S9,C6,A7,J10
Dieser User unterstützt GG seit zwei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragen

4. August 2014 - 19:58 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert
Xbox One ab 268,99 € bei Amazon.de kaufen.

Nachdem die neue Konsolengeneration nun schon seit geraumer Zeit auf dem Markt ist, darf es als gesichert gelten, dass Sonys Konsole im direkten Vergleich zur Xbox One über die stärkere Spiele-Hardware verfügt. Während PS4-Spiele zumeist eine Auflösung von 1080p bieten, scheint Microsofts Konkurrentin Probleme mit der Darstellung von FullHD bei adäquater Framerate zu haben. Mancherlei Hoffnungen richteten sich auf die kommende, neue Programmierschnittstelle DirectX12. Microsoft zeigte sich diesbezüglich bisher optimistisch und prognostizierte bei Spielen einen Geschwindigkeitsvorteil zugunsten der CPU von bis zu 50 Prozent (wir berichteten).

Die Entwickler von The Witcher 3 - Wilde Jagd sind jedoch skeptisch. So denkt Balazs Torok, der Lead Engine Designer bei CD Projekt Red, dass die Xbox One auch mit DX12 nur schwerlich FullHD erreichen könne. Die Kollegen von gamingbolt.com zitieren ihn mit den Worten:

Ich glaube, es herrscht große Verwirrung darüber, was DX12 verbessern wird und warum. Die meisten Spiele können kein 1080p bieten, weil die Zusatzbelastung für die shading units zu groß wäre. Für diese Spiele wird DX12 nichts ändern.

Allerdings lenkt er ein, dass DX12 durchaus die vermehrte Verwendung von Polygonen erlaube. Allerdings stünden für die dann keine Shader zur Verfügung. Er glaubt, dass DX12 zu neuen Wegen der Programmierung von Grafik-Engines führen könne, die eventuell bessere Resultate erzielten. The Witcher 3 - Wilde Jagd (GG-Angeschaut) soll im Februar 2015 erscheinen.

Inso 15 Kenner - P - 3715 - 4. August 2014 - 20:14 #

DX12 ist PC-Exklusiv, auf den Konsolen wird eh schon seit eh und je näher an der Hardware programmiert als DX es zulässt, wieso sollte sich mit der neuen Spieleschnittstelle bei der XbOne also was ändern?

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19040 - 4. August 2014 - 20:30 #

Es wird auch eine Konsolenversion von DX12 geben genau wie die One jetzt schon mit DX11 arbeitet und die 360 mit DX9.

Nur da logischerweise das Konsolen DX11 Hardwarenäher arbeitet werden wahrscheinlich auch die Gewinne durch DX12 schwächer ausfallen und die Hardwareseitigen Limitationen aushebeln kann das auch nicht. Zb die Wahl nutzt man ESRam oder nicht beeinflusst Grafikqualität und Auflösung.

guapo 18 Doppel-Voter - 10102 - 4. August 2014 - 21:04 #

Sollte DX12 nicht deutlich Hardware-näher gestaltet sein - um AMDs Mantle etwas entgegenzusetzen?

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19040 - 4. August 2014 - 21:41 #

Alles eine Frage der Plattform! Wenn du auf der XBox One mit DX11 schon Hardwarenäher (als am PC) bist kannst du entsprechend weniger aufrücken.

Wobei Hardwarenähe eh so ein Kunstbegriff ist.
DirectX und Opengl und nun Mantle gibt es ja damit man nicht auf der Hardware direkt programmiert wie es zu DOS Zeiten oder den klassischen Konsolen der Fall war.
Von daher die Layer (Kernel, Treiber UI diverse Schnittstellen) werden ja nicht weggelassen die bleiben weiterhin vorhanden.
Die neuen Schnittstellen gehen nur anders, und hoffentlich effektiver, mit den Ressourcen um die ihnen zur Verfügung gestellt werden um.

Inso 15 Kenner - P - 3715 - 4. August 2014 - 21:45 #

Imo alles PR-Gewäsch. Hätte die 360 wirklich mit DX9 gearbeitet, wären die Portierungen doch um ein vielfaches einfacher gewesen. Genau so muss die XbOne jetzt schon mit einer DX12-vergleichbaren Schnittstelle arbeiten um bspw ein Watch Dogs ca so darstellen zu können wie doppelt so leistungsfähige PCs mit DX11. AMD hatte zum Mantle-Start da mal nen paar Fragen beantwortet die weder auf Mantle noch auf DX auf den Konsolen hat schließen lassen. Nen paar Schnittstellen der XbOne sind dabei sicherlich DX-Komptibel, aber in dem Moment wo beide Geräte über exakt die gleiche Schnittstelle laufen würden, wäre zum einen nen Port exterem einfach (was MS schon wegen der Exklusivtitel ablehnen dürfte) und zum anderen könnte der PC endlich seine Leistung voll ausfahren, was MS ja nun schons eit Jahren erfolgreich unterbindet, damit ihre leistungsarmen Konsolen besser darstehen.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11313 - 5. August 2014 - 15:05 #

Welche Spiele der XBox 360, die nicht von Microsoft selbst als Exklusivtitel für die 360 gedacht waren, sind denn nicht auf dem PC erschienen? Also meiner Ansicht nach wurde von der Konsole so ziemlich alles auf den PC geportet was ging, sogar die japanischen Titel.

Inso 15 Kenner - P - 3715 - 5. August 2014 - 15:23 #

Zugegeben ungünstig ausgedrückt, ich dachte eher an Emulation von Exklusivtiteln, wenn die Schnittstellen eh genau die gleichen sind.
Final Fantasy ist zb ne Reihe die es nie auf den PC geschafft hat. Ansonsten wurd halt auch alles auf die PS3 geportet, und wie kompliziert die zu programmieren ist sollte ja hinlänglich bekannt sein, sagt also über die Einfachheit der Ports für mich sehr wenig aus. Andererseits lief GTA 4 auf der 360 recht gut, und nen Jahr später ist die PC-Version extrem schlecht umgesetzt, nen Hardwarefresser und dazu noch buggy - was eigentlich nicht sein könnte/dürfte wenn sich DX9-360 und DX9-PC auch nur halbwegs ähnlich gewesen wären.

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 35128 - 5. August 2014 - 16:28 #

Seltsam, in meiner Steam-Bibliothek liegt ein ungespieltes Final Fantasy VII.

Inso 15 Kenner - P - 3715 - 5. August 2014 - 16:37 #

Er redet hier von der 360 das hab ich nicht nochmal erwähnt, von der Original-Reihe (Online ist für mich nen Spinoff) kam nix von der 360 auf den PC.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11313 - 5. August 2014 - 23:42 #

Das ist halt eine Ausnahme, Square Enix bringt bestimmte Spiele nur für bestimmte Plattformen. Wobei Portierungen dann u.u. irgendwann mal kommen.

So gibt es ja alleine für die Sony PSP drei exklusive Final Fantasys und die Nintendo DS Neuauflagen der alten Teile wurden erst in den letzten Jahren nach und nach auf Android, iOS und teilweise auch Windows portiert.

Das X360 FF hingegen ist auch nur ein Port, nämlich von der PS3, was man auch sieht, da die PS3 Version (in diesem Fall) tatsächlich nämlich einen Ticken besser aussieht.

Davon ab hat Square Enix z.B. einige RPGs im Portfolio, die optisch sehr nach der FF XIII Reihe aussehen, namentlich Chaos Rings 1, 2 und Omega - und die gibt es dann wieder nur für iOS und Android.

Tja, und bei GTA - nun ja, für Rockstar ist halt Konsole und da XBox als amerikanischer Hersteller die interessanteste Plattform, entsprechend wenig strengen die sich bei den Ports an.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 62803 - 6. August 2014 - 9:54 #

Von Chaos Rings gibt es übrigens auch eine Win Phone Version, nur der Vollständigkeit halber. ;)

Inso 15 Kenner - P - 3715 - 6. August 2014 - 15:15 #

Das Thema war das Emulationen bzw Portierungen durch die gleiche DX-Schnittstelle, wenn sie denn wirklich auf beiden System die gleiche mit gleicher Effizienz wäre, auf dem PC doch um einiges besser hätten aussehen müssen, und solche Desaster wie GTA 4 eig nicht vorkommen sollten. Genauso hätte dann ein FF da es ja immerhin ne XBox-Version gibt ja ratz fatz am PC sein können, du wolltest nen Beispiel, da ist es. Was du jetzt noch als Leadplattform ersinnst oder wie du die Geschäftsinteressen einzelner Firmen auslegst wird mir lagsam zu off-topic. Btw, Sony hat GTA direkt bekommen, ist nen japansicher Konzern, Windows hingegen ist amerikanisch, und Rockstar ist erst Konsolen seitdem Sony und MS ihnen die Taschen füllen, angefangen haben die ganz klar am PC. Desweiteren ist Take Two, dessen Tochterfirma Rockstar ja ist, ne Aktiengesellschaft, die sicherlich primär erstmal Geld im Kopf hat, und sekundär irgendwelche nationalen Interessen. Absätze am PC waren immer hervorragend.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11313 - 7. August 2014 - 1:42 #

Deine Beispiele passten aber aus genannten Gründen einfach nicht. Weder FF noch GTA eigneten sich.
Vor allem, weil FF eben eine primäre PS3 Entwicklung ist, also erst einmal auf Sonys erweiterte Open GL API setzt und dann für die Box für Microsofts DX9 API "portiert" werden musste.

Dazu kommen ja noch die unterschiedlichen CPU-Typen von PS3, XBox 360 und PC. Das reicht nicht einfach nur ein Spiel mal eben für Direct Draw zu machen, ein Spiel besteht aus viel, viel mehr als nur Grafik.

Und deine Theorie über Rockstar ist irgendwie ...
Rockstar bringt seine Spiele vornehmlich auf XBox aus einem einfachen Grund. Dort ist die Zielgruppe am größten und es lässt sich am meisten verdienen.
Denn auch Portierungen kosten nun einmal Geld. Und die können sich ausrechnen, dass viele Leute dann lieber ein 360 Original kaufen, wenn die PC Version nicht kommt oder spät (und dann eh kaum noch jemanden interessiert) und dadurch weniger raubkopiert wird. Viele 360 Käufer hätten sonst vielleicht auf die Win Raubkopie gewartet.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19040 - 5. August 2014 - 17:36 #

"Zugegeben ungünstig ausgedrückt, ich dachte eher an Emulation von Exklusivtiteln, wenn die Schnittstellen eh genau die gleichen sind."

Die Emulation der Schnittstelle muss noch mehr als X emulieren. Die muss auch den RISC Code auf CISC portieren.

Versuch mal ne x86 Windows Mobile Anwendung einfach so auf ner ARM Windows Mobile zu starten. Trotz identischer Schnittstellen geht da gar nix.

Eine Portierung von der 360 auf den PC ist auch nicht zu schwer also es einfach lauffähig zu machen. Optimierungsarbeit muss man trotzdem machen und da hakt es oft.
Das hat aber alles nichts damit zu tun ob auf der Box OpenGL, DX, propritäre Schnittstelle oder Maschinencode oder was auch immer eingesetzt wird.

Was du beschreibst klingt eher nach Java als nach Grafikschnittstellen wo noch mehr Layer dazwischen liegen so das es ineffektiver ist dafür aber wirklich überall läuft. Das schliesst aber Hardwarenähe aus ^^.

Inso 15 Kenner - P - 3715 - 5. August 2014 - 19:43 #

Du bist einmal bei der CPU und einmal bei der GPU. GTA 4 war nicht nur mies was die Hauptprozessoren anging, auch die Grafikkarten wurden mehr als ineffektiv genutzt, und da sind wir ganz klar im Bereich von DirectX und Co - alles gut optimiert auf der 360, und ne Katastrophe am PC. Egal was da berechnet wurde, der PC hat die x-fache Leistung dafür benötigt, und das macht keinen Sinn, es sei denn die Daten kommen langsamer an der GPU an ect, was ich hier mal ausschließe. Bei den jetzigen Konsolen fällt RISC to CISC eh weg, da sind nur noch x86er unterwegs. Was soll da groß die Portierung bzw Emulation hemmen.
Bei x86 zu ARM sprichst du von den gleichen Schnittstellen, hast aber völlig andere Hardware verbaut die du mit völlig anderen Befehlssätzen füttern musst, CISC versteht keine RISC-Befehle und umgekehrt. Bei gleicher DirectX-Schnittstelle müssen die gleichen Befehle jedoch entsprechend gleich umgesetzt werden - gleiche Software, gleiche oder leistungsfähigere Hardware (klammert man mal PCs aus deren GraKas in irgendeinem Bereich schlechter sind als die der Konsolen). HLSL ist halt auch nur ne Programmiersprache die bei DirectX überwiegend genutzt wird, die Bibliotheken sind dieselben wenn beide Systeme ja angeblich die gleiche Version nutzen - ich seh da nicht woran du den Unterschied der Multimediaschnittstelle da ausmachst.
Und ja, ich halte DirectX eher für das Java und Mantle eher für das C wenn du den Vergleich bevorzugst - der Overhead ist bei DX und Java ja entsprechend. Nur das Java dies flexibilität bringt, denm PC jedoch Fußfesseln verpasst und ihn näher an der Konsolenleistung hält.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 10587 - 5. August 2014 - 0:07 #

das is auch ne annahme die bei neueren konsolengenerationen immer weniger zutrifft. nutzung von schnittstellen und abstraktion der ebenen wird nicht nur beim design von pc-anwendungen genutzt. auch bei konsolen-spielen macht man das, ansonsten wäre schlicht der entwicklungsaufwand viel zu groß.

Inso 15 Kenner - P - 3715 - 5. August 2014 - 0:34 #

Is schon klar das die Spiele nicht in Maschinensprache geschrieben werden ;) Die Frage ist halt ob man sich etwas so ineffizientes wie die Direct-X-Schnittstelle nimmt, oder eine die die Hardware der Konsolen effizient nutzt, wofür die Qualität der Spiele gemessen an der Leistungsfähigkeit der Hardware grundsätzlich spricht.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5294 - 5. August 2014 - 11:01 #

Spiele werden aber auch nicht mehr zu 100% selbst entwickelt. So Dinge wie Physikengines, Vegetation, Wegfindung, GUI oder die ganze Engine werden von Dritten lizensiert. Und ein Ubisoft, was seine eigene Software entwickelt, setzt ihre Engine ja auch für viele Spiele ein, da lohnt sich getrennter, hardwarenaher Code für verschiedene Plattformen durchaus.

Wenn nun die Unreal Engine, die CryEngine, Speedtree, Scaleform, Havoc & Co auf hardwarenähere, plattformabhängige Programmierung in Form von Mantle, DX12 etc. wechseln, kann das schon etwas bewirken.

Aber auch da muss man realistisch bleiben. Das wird die Framerate nicht um 50% verbessern, soviel holt man nur in seltenen Extremfällen heraus, aber nicht pauschal. Und von 720p zu 1080p hat man mal eben ca. 100% mehr Pixel, den Abstand holt keine effektivere Programmierung rein, wenn die Hardware zu limitiert ist.

Davon abgesehen wird Sony ja auch nicht untätig bleiben und im Lauf der Zeit halt auch hardwarenähere APIs anbieten. Zusätzlich zum Hardwarevorsprung der durch Software bei der Xbox One gar nicht kompensiert werden kann, weil er zu groß ist. Die PS4 wird immer die spürbar leistungsstärkere Konsole sein. Nicht dass das jetzt so wahnsinnig entscheidend wäre, Konsolen waren in keiner Generation alle gleich schnell und es hat nicht besonders gestört.

Punisher 19 Megatalent - P - 14738 - 5. August 2014 - 14:40 #

Es muss ja auch nicht von 720 auf 1080p... bisher laufen die meisten Spiele auf 900p (der nächst kleinere, gängige Auflösungsschritt nach unten) und wir wissen nicht, wie es bei 1080p laufen würde. Die Annahme, dass bei 900p alles auf 100% Auslastung läuft ist eine theoretische, die wir alle nicht belegen oder widerlegen können. Man schraubt ja nicht einzelpixelmäßig runter bis es stabile Frameraten hat und sagt dann "so, unser Spiel erscheint in 1023p".

Eventuell läuft hier die Framerate "nur" 3-4 fps unter dem angepeilten Wert, daher geht man auf die nächste, sinnvolle Auflösung runter, was hier wie gesagt 900p wären (die zudem noch genau in den ESRAM passen, wenn man ihn einfach unreflektiert vollstopfen und nicht optimiert managen möchte). Man sieht ja, dass durch die ca. 10% zusätzlichen Rechenkapazitäten durch das deaktivierbare Kinect schon fast alles, was angekündigt ist, auf 1080p laufen wird. Wenn dann DirectX nochmal 5-10% bringen würde wäre das Ziel ja schon erreicht.

Ebenso finde ich die Aussage, DX12 werde das Problem nicht lösen seltsam - ich meine, dass so gut wie alle angekündigten Spiele inzwischen für 1080p "upgraded" angekündigt wurden. Auch ohne DX12. Wird man einfach beobachten müssen und wenn einen die 900p stören greift man halt zur PS4...

Ansonsten schließe ich mich deinem letzten Satz an - die Auflösungs- und Framerate-Geschichte ist so ein Trend, der sich gerade erst mit der neuen Generation eingeschlichen hat. Obwohl ich damals wesentlich mehr an technischen Details interessiert war, habe ich mir nie Gedanken über die Auflösung eines PS2- oder Gamecube-Spiels gemacht oder irgendwas dazu zu einem PS360-Spiel gelesen.

Inso 15 Kenner - P - 3715 - 5. August 2014 - 15:12 #

Ich hab für die ganze Diskussion hier nochmal über die MS-Blogs geschaut:
"With Xbox One we have also made significant enhancements to the implementation of Direct3D 11, especially in the area of runtime overhead. The result is a very streamlined, “close to metal” level of runtime performance."
http://blogs.windows.com/buildingapps/2013/10/14/raising-the-bar-with-direct3d/
Sprich was die XbOne da nutzt wurde zwar DX11.x genannt, ist aber schon jetzt systemnäher als das PC-DX11 und verursacht weniger Overhead, also genau die Kernstücke des jetzt angekündigten PC-DX 12. Erklärt btw auch warum das DX12 und die Demo am PC dann auf einmal so fix fertig waren als AMD mit Mantle kam, die hatten das für die XbOne schon fertig, und jetzt wo man Bedenken hat mit Direct3D nicht mehr das Schnittstellenmonopol für PC-Spiele zu haben hat man es ganz fix auch für den PC angekündigt. Daher würde ich keinesfalls davon ausgehen das es auf der XbOne auch nur annährend die Leistngszuwächse bringt die man am PC erwarten kann.

Punisher 19 Megatalent - P - 14738 - 5. August 2014 - 17:47 #

Wie ich oben schrieb, muss es ja eventuell auch gar nicht.

Wobei es durchaus häufig einen Unterschied macht ob ich etwas bestehendes optimiere und dabei die Kompatibilität im Auge halten muss oder etwas komplett neu machen kann.

Die Aussagen vorher sind so widersprüchlich (der eine spricht von "50% Mehrleistung", der andere von "gar keine Mehrleistung"), dass ich geneigt bin beide Meinungen als Blödsinn zu empfinden. Was es bringt und ob der Leistungszuwachs ausreicht, um endgültig die heilige Kuh 1080p bei konstanter Framerate zu erreichen werden wir sehen wenns da ist.

Decorus 16 Übertalent - 4246 - 5. August 2014 - 19:42 #

"Obwohl ich damals wesentlich mehr an technischen Details interessiert war, habe ich mir nie Gedanken über die Auflösung eines PS2- oder Gamecube-Spiels gemacht oder irgendwas dazu zu einem PS360-Spiel gelesen."
War nur nicht so in den Medien, das gibts aber schon deutlich länger:
http://forum.beyond3d.com/showthread.php?t=46241

Punisher 19 Megatalent - P - 14738 - 6. August 2014 - 6:00 #

Ja, in irgendwelchen Foren wird das sicher schon seit dem C64 diskutiert...

Nur das jeder Pixel eine Newsmeldung auf hunderten Webseiten auslöst und um jeden Frame diskutiert werden muss, das ist neu. :)

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5294 - 6. August 2014 - 0:18 #

Ich denke durchaus, dass in einem Jahr auch die meisten Xbox One Spiele mit 1080p laufen werden. Die Entwickler kennen die Hardware besser und man wird sich auch einfach oft auf den kleinsten gemeinsamen Nenner für beide Systeme einschränken.

Ich behaupte aber, dass die Xbox One niemals an die Leistung der PS4 heranreichen wird, egal was MS da noch an Ideen hat. Der Unterschied in der Hardware ist einfach zu groß als dass er mit Software kompensiert werden könnte. Hat aber wie gesagt bei früheren Konsolengenerationen auch nicht sonderlich viel bewirkt.

1080p finde ich persönlich sehr wichtig, da es halt die native Auflösung der meisten Fernseher ist. Die 900p von Watch_Dogs auf meiner PS4 sehe ich auch und es stört mich. Weniger die Pixeldifferenz als mehr die ganzen Interpolierungsartefakte, die dadurch entstehen. Ich hab für meinen Fernseher auch nicht den perfekten Abstand, wo 1080p meiner Augenauflösung genau entspricht genommen, sondern ganz pragmatisch ein Gerät gewählt, was mir gefällt und es so aufgestellt, wie es am besten in die Wohnung passt. Da ist alles etwas zu groß als bei idealen Werten. Und da ist der Unterschied zwischen 720p und 1080p ganz erheblich und auch bei 900p noch direkt erkennbar. Von daher hab ich die PS4 u.a. wegen der meistens vorhandenen 1080p bei den Spielen gewählt, mir war das sehr wichtig.

Jadiger 16 Übertalent - 5046 - 5. August 2014 - 20:09 #

So ein quatsch die 360 verwendet Dx9, die Xbox1 verwendet jetzt Dx11.2 Dx ist Ms exclusiv nicht PC.

Inso 15 Kenner - P - 3715 - 5. August 2014 - 23:45 #

Die Unterschiede hab ich hier drüber schon ausgeführt, da ist auch der Link zu dem MS Blog in dem steht das es ja irgendwie DX11.x ist, aber dann doch überarbeitet, effizienter usw. Genauso nennt MS das eine Windows 8 und das andere RT, und doch hat man von Grund auf unterschiedliche Systeme vor der Nase die nur die Oberfläche gemein haben, und beides ist Windows. Kurz: Name DirectX 11 bei beiden gleich, ja, aber trotzdem ist Direct X nicht Direct X, daher das mit dem "PC-Exklusiv".

calleg 14 Komm-Experte - 2414 - 4. August 2014 - 20:52 #

Ich finde es immer noch vollkommen unverständlich wie MS nach x Jahren der Entwicklung eine Konsole in die Läden bringt, die nicht HD kann. Haben die geglaubt, dass Sony sich ähnlich wie Nintendo verhält? Oder hatten die keinen Bock mehr vom Erstentwurf von 2008 nochmal abzuweichen? Das wird schon noch besser werden, wenn die Programmierer dazulernen, aber das machen sie bei der PS4 auch (Vorsprung bleibt) und marketingtechnisch ist das ganz ganz bitter

furzklemmer 15 Kenner - 3129 - 4. August 2014 - 21:02 #

Das will mir auch einfach nicht in den Schädel.

guapo 18 Doppel-Voter - 10102 - 4. August 2014 - 21:07 #

Wird schon irgendwas nachkommen, Overdrive-mäßig - falls das noch jemandem was sagt :-)

Den Weg architektonisch näher am PC hat auch seine Vorteile; im Gegensatz zu Sony wirft die One vom Start weg Gewinne ab.

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 4. August 2014 - 22:20 #

Die Xbox One kann problemlos HD, wahrscheinlich sogar 4K. Nur ist halt die Frage, ob die verwöhnten Gamer bereit sind, den Preis in Form von grafischen Abstrichen bei den Details einzugehen. 1080p und 60 FPS auf Teufel komm raus bringt gar nichts, wenn das Spiel in 720p und 30 FPS schöner ist.

Ich finde es völlig unverständlich, wie man wegen einer Zahl so ein Aufhebens machen kann.

joker0222 27 Spiele-Experte - P - 78570 - 4. August 2014 - 22:36 #

720p ist doch auch HD.

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 32172 - 4. August 2014 - 22:51 #

Stimmt, theoretisch müsste man von Full-HD und HD-Ready sprechen. Zumindest in Deutschland.

Punisher 19 Megatalent - P - 14738 - 5. August 2014 - 14:43 #

Nein, HD-Ready sagt nichts über die Auflösung, sondern nur dass dein Endgerät HD-Inhalte wiedergeben kann. 720p und 480p sind genauso HD-Formate wie 1080p. Das ist so ein Label, das man sich irgendwann überlegt hat um die alten Restposten-Fernseher auch noch los zu werden... ;-)

guapo 18 Doppel-Voter - 10102 - 5. August 2014 - 16:35 #

Andersherum wars: HD Ready war zuerst da, nur keine Inhalte :-)

Punisher 19 Megatalent - P - 14738 - 5. August 2014 - 17:49 #

Kann sein, sooo fit bin ich leider auch nicht in antiker Technik-Einzelhandels-Nomenklatur-Geschichte. :) Auf jeden Fall ist "HD-Ready" keine konkrete Aussage über die technisch möglich Auflösung, ich denke da sind wir uns einig... ;-)

guapo 18 Doppel-Voter - 10102 - 5. August 2014 - 19:58 #

Jupp - irgendwas mit drei Punkten mehr als PAL :-)

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 10587 - 5. August 2014 - 0:06 #

das können sich die spieler ja leider nicht aussuchen. von der prioritäten-reihenfolge kommt bei mir framerate an erster stelle, erst danach grafikqualität und zum schluss auflösung. als konsolenspieler kriegt man ja aber diese abwägung in form des fertigen spiels leider vorgesetzt.

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 5. August 2014 - 5:23 #

Wenn Die Framerate an erster Stelle steht, warum dann nicht Excel spielen? Framerate ist stabil, man kan sich stundenlang damit beschäftigen und wird von manchen sogar dafür bezahlt.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 10587 - 5. August 2014 - 6:16 #

ich bitte dich, so ne antwort kannste dir sparen.

Thysbe 14 Komm-Experte - P - 2651 - 5. August 2014 - 6:24 #

Weil es kein Spiel ist!? Selbst GG hat dafür keinen Steckbrief!

Kirkegard 19 Megatalent - 15519 - 5. August 2014 - 8:12 #

Und das will was heißen ^^

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 5. August 2014 - 10:24 #

Excel hat mehr Spiele als die PS4, Xbox One und Wii U zusammen! Hier eines davon:
http://www.chip.de/downloads/2048-Game-for-Excel_69021336.html

Viel Spaß mit einer schier unglaublichen Zahl von Frames per Second. ;)

Stuessy 14 Komm-Experte - 2512 - 5. August 2014 - 11:00 #

Wurde Excel jemals der FSK vorgelegt? Da es deswegen keine Kennzeichnung hat, hat es keine USK-Jugendfreigabe und damit natürlich auch keinen Steckbrief bei GG.

Yolo 21 Motivator - 27876 - 4. August 2014 - 22:08 #

Zum Glück gibt es noch kein Spiel auf der Xbox One das in 1080p läuft und deshalb diese Aussage ad absurdum führt.

furzklemmer 15 Kenner - 3129 - 5. August 2014 - 0:24 #

Forza läuft in 1080p. Auch noch einige andere. Sind aber weit in der Minderheit bisher.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12099 - 5. August 2014 - 1:47 #

Bei der Grafik das mindeste

Decorus 16 Übertalent - 4246 - 5. August 2014 - 1:59 #

Zum Glück redet er ja auch nicht von *allen* Spielen sondern den *meisten*. Deswegen kann zum Glück die Aussage auch nicht mit einem Gegenbeispiel ad absurdum geführt werden.
Zum Glück gibt er sogar technische Gründe an und generalisiert nicht einfach ohne Argumente.

Yolo 21 Motivator - 27876 - 5. August 2014 - 6:31 #

Zum Glück hat uns die Vergangenheit bei Konsolen gezeigt, dass man aus der Gegenwart bei Konsolen nicht auf die Zukunft schliessen kann, was die Grafik betrifft. Die letzte Generation bei PS3 und Xbox360 hat uns zu Beginn viele Aussagen gebracht. Das Spiel X nutzt die Hardware zu 90% aus, wenn das die Wahrheit gewesen wäre, dann dürfte es einige Xbox 360 und PS3 Spiele in der grafischen Qualität gar nicht geben. Vielleicht werden die Auflösungsunterschiede auch grösser, wenn die Xbox One immer 1080p ausgibt, die PS4 Spiele aber in 4k auf den Bildschirm bringt. Deshalb abwarten und Spielehighlights auf PS4, Xbox One und WiiU geniessen.

Thysbe 14 Komm-Experte - P - 2651 - 5. August 2014 - 6:45 #

Quantitativ lässt sich das nicht ad absurdum führen und die qualitative Aussage lautet:
Es gibt mindesten ein Spiel, das nicht in 1080p läuft und so viele Shader nutzt, das es nicht in 1080p laufen kann.
(Na super, das hat sich ja gelohnt.)

Die Folgerung ist auch nicht besser:
Henne oder Ei? Lief es jetzt erst in "nicht 1080p" oder konnte es erst nicht in 1080p laufen.

Und drumherum lese ich gerade:

- darf es als gesichert gelten - zumeist - scheint - Mancherlei - optimistisch - prognostizierte - von bis zu - skeptisch - denkt - schwerlich - glaube - meisten - wäre - lenkt ein - erlaube - glaubt - könne - eventuell

Aber auch das sind Neuigkeiten, die erzählt werden wollen.

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 32172 - 5. August 2014 - 15:58 #

Falsch ;-)

"Die meisten Spiele können kein 1080p bieten"

Das heißt es sind schonmal mehrere Spiele, die es nicht können. Davon die Meisten wegen der Shader. Das heißt es gibt mindestens 2 die aus dem genannten Grund nicht in 1080p laufen ;) Vermutlich sogar mehr.

Thysbe 14 Komm-Experte - P - 2651 - 5. August 2014 - 19:46 #

Sagt er nur das oder könnte ein Teil des Satzes im Zitat fehlen?

Die meisten Spiele bieten [...], weil [...].
Weil [...], bieten die meisten Spiele [...],

Sagt er jetzt die meisten können es nicht, weil... oder die meisten, die es nicht können können es nicht, weil...

By the way: Die Aussage enthält keine Anzahl an Spiele. Eins aus eins sind auch die meisten. Aber die meisten ;) werden wohl sagen, das die meisten mehrere sein müssen und nicht nur die größte Menge. Genauigkeit ist eine Tugend und jede Sprache abseits der Mathematik ihr Gegenspieler.

DarkVamp 12 Trollwächter - 905 - 5. August 2014 - 11:39 #

Irgendwann werden es auch die Polen lernen den eSRAM nicht als Framebuffers sondern eben als Buffer für die ShareUnits zu nutzen. Denn dafür wurde dieser ausgelegt. Leider muss man dafür Engines neu oder kompliziert umschreiben aber der Performance-Zuwachs ist immens.

Lorin 15 Kenner - P - 3698 - 5. August 2014 - 14:30 #

Was leider nichts daran ändert dass MS leider den "falschen" (den profitableren?) Weg gegangen ist.
Der ES-Ram macht's einfach komplizierter. Insofern werden wohl nur Exklusivtitel (nicht unbedingt MS's Stärke) und wenige X-Plattformtitel jemals davon profitieren.

Ich glaube die Entwickler werden einfach "faul" bleiben und die Spiele für die One eben in der Auflösung runterschrauben die sie auf PS4--Hardware optimieren.

Kanonengießer 14 Komm-Experte - 2402 - 5. August 2014 - 16:08 #

Also, ich finde immer noch das MS die besseren Exklusivtitel hat.....Sony hat ein Uncharted 2, welches auf großartig war, aber an den Spaß den ich mit Gears of War oder Halo hatte, kommt kein Sony Titel ran.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12099 - 5. August 2014 - 17:39 #

An Stumpfheit mangelts der Xbox wirklich nicht.

Amco 18 Doppel-Voter - P - 10734 - 5. August 2014 - 21:47 #

Unser Ober PS4 Troll. Du musst unter jede MS News irgendeinen blödsinnigen Spruch lassen. Schon mal was von Geschmack gehört? Werd erwachsen. Aber was will ich von dir erwarten.

Ich werde jetzt solange alle diesen provozierenden Post melden und mich beschweren, bis du es kapierst.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 22860 - 6. August 2014 - 0:57 #

Das mit dem Melden lass mal bitte sein. Contras Kommentare sind mitunter zweifellos diskussionswürdig, allerdings hält er sich durchaus an unsere Regeln. Wir haben keine Handhabe, seine Kommentare offline zu nehmen (andernfalls hättest Du Kommentare der Art, die Dich nerven wesentlich seltener gelesen), insofern machst Du uns nur unnötig Arbeit, weil wir den Meldungen nachgehen müssen und dann doch nichts tun können.

Amco 18 Doppel-Voter - P - 10734 - 6. August 2014 - 8:02 #

Also sind diese Art von unnötig provozieren Kommentaren gedultet? Gut zu Wissen.

Weil diskutieren will er nicht, der macht doch kaum was anderes als mit solchen Kommentaren zu provozieren.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 62803 - 6. August 2014 - 9:53 #

Provozierend sind seine Kommentare zweifesohne, aber solange er keinen User angreift, würd ich es auch nicht als Trolling werten.
Im Zweifel einfach auf deine ignorieren Liste setzen, dafür hat GG den Button doch eingeführt. ;)

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 22860 - 6. August 2014 - 17:40 #

Ja, sie sind geduldet. Wie Hendrik schon richtig sagt, wird Contra in der Regel nicht beleidigend oder greift jemanden konkret an. Desweiteren provoziert er nicht nur, oft genug führt er seine Meinung auch weiter aus. Ob diese Meinungen anderen Usern schmecken ist eine andere Sache, aber sicher kein Grund, ihn als Troll zu bezeichnen. Wie gesagt, wenn er wirklich einfach nur trollen würde, bekämst Du die Kommentare, die Dich nerven normalerweise gar nicht erst zu lesen.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19040 - 5. August 2014 - 17:42 #

Ich finde alles 3es irgendwie langweilig und oberflächlich ^^.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11313 - 6. August 2014 - 0:51 #

Aber die Master Chief Edition kommt doch auch irgendwann für PC (stand jedenfalls so auf Amazon bis jemand das schnell wieder entfernt hat).

Bleiben also noch Gears of War und Forza. Wirklich tolle Serien. Für mich persönlich, und das ist eben meine persönliche Entscheidung (bisher) zu wenig um neben den anderen Plattformen auch noch die XBoxen zu haben (wobei ich durchaus auch eine XBox - das Original - besitze). Tatsache ist, PC ist meine Hauptlattform, Nintendo ist von unterer Priorität aber eben wegen deren Exklusivspielen interessant (wobei ich auch noch keine WiiU habe) aber Playstation ist im Konsolenbereich aufgrund meines Spielegeschmacks am interessantesten. Und das nicht nur wegen God of War, Gran Turismo, Uncharted, Heavy Rain & Beyond und sonstigen Sony eigenen Spielen sondern vor allem wegen dem ganzen Japano-Gedöns, für das ich auf PC eben keine Alternativen habe.

Jadiger 16 Übertalent - 5046 - 5. August 2014 - 20:52 #

Ist doch auch logisch die Xboxone hat nur eine begrenze Shader zahl und Dx12 ändert überhaupt nichts an der Gpu Leistung. Genauso wenig wie Mantel an der GPU Leistung etwas ändert, es bewirkt nur das die CPU wesentlich effektiver wird ist. Was aber die FPS in einem System ausreichend Cpu Leistung überhaupt nicht bberührt nur in Systemen wo die Cpu zu langsam ist für Gpu bringt DX12/Mantel etwas. Das ist auch wichtig den wenn nicht würde man späterestens mit Volta nämlich die Cpu zum Flaschenhals werden was einen Gpu Stillstand gleich kommen würde.

Jetzt sagt tatsächlich mal ein unternehmen das es nicht an dem ESRam liegt, sondern an der Gpu. Das die Presse aber wunderbar an einem offensichtlichen unterschied Gddr zu Esram sich aufgehangen hat, aber nie auf die Idee kam das vielleicht 756 Shader zu wenig ist. Für die Gpu reicht Esram DDR3 vollkommen aus das zeigen Apus schon lange die schaffen auch spiele in 1080p aber eben mit abstrichen, bei der Xbox sagt man lieber weniger Auflösung und 30Fps statt wirklich optische Einbußen hin zunehmen. Genauso sind 1154 Shader bei der Ps4 für anspruchsvolle Spiele deutlich zuwenig in 1080p, das sieht man auch im direkten Pc duell. PS4 Spiele benutzen immer nur smaa statt 4xMsaa was z.b. für eine 1154 Shader Gpu deutlich zuviel wäre in spielen wie Ac4,Bf4. Watchdogs sogar in Cod hat die PS4 Version Abstriche in Texturen. Weil die Gpu sehr knapp ist für 1080p und in einem Witcher 3 wird man einen deutlichen unterschied zum Pc sehen.
Trotzdem sollte es gerade bei Konsolen niemand sich an 1080p zu 900p vergleichen interessieren weil wenn man auf sowas Schaut sind Konsolen die falsche Plattform. Es sollten viel mehr die Spiele im Vordergrund stehen und da ist die Xboxone deutlich weiter vor der Ps4 bei mir. Nur ist Ms meines Erachtens zu PC freundlich geworden, so gut wie alles Exclusive kommt auf dem PC auch raus was für mich die X1 unnötig macht.
Das neuste Gerücht könnte sogar stimmen Halo Edtion für Pc, was mir natürlich passen würde aber Ms wäre echt dumm würden sie das tun. Außer sie haben vor Halo wieder auf dem PC zubringen.

Punisher 19 Megatalent - P - 14738 - 6. August 2014 - 10:43 #

Mit der Windows-Unterstützung hat MS natürlich ein echtes Problem an der Backe - bringen sie ihre Spiele für Windows weinen die XBOX'ler und die Sony-Jünger sehen sich darin bestätigt, dass man keine XBox braucht. Bringen sie ihre Spiele nicht für Windows weinen die ganzen Windows-Jünger.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 10587 - 6. August 2014 - 12:04 #

die pc'ler dürften als letzte weinen. ist ja net so, als ob hier irgendjemand darauf gewartet hätte. da gibts ganz andere sachen wo pc'ler ins schwärmen geraten.

Punisher 19 Megatalent - P - 14738 - 6. August 2014 - 13:01 #

Seltsamerweise kann ich mich erinnern, dass seinerzeit bei Mass Effect und Gears of War regelmäßig das große gejammer herrsche, dass das NICHT auf Windows erscheint... ebensolches Gefluche bei Alan Wake...

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 10587 - 6. August 2014 - 13:49 #

das ist doch immer nur der fall, wenn vorher groß angekündigt wird, dass es für n pc kommt, es dann aber aus heiterem himmel ein (wenn auch oftmals nur zeitlich begrenzter) exklusiv-titel wird. das dürfte im umgekehrten fall nicht anders aussehen.
ein großartiges gejammer über eine mangelnde pc-umsetzung schon lange feststehender konsolentitel kann ich nämlich nicht sehen.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11313 - 6. August 2014 - 14:52 #

Wobei ja Mass Effect schon kurz darauf und Alan Wake, dann später, ja doch noch für Windows kamen und bei Mass Effect doch niemand wirklich an eine Exklusivität geglaubt hat, da war doch jedem klar, dass das auch für PC kommt.

Apropos, die Mass Effect Trilogie gibt es im PSN für PS3 derzeit für 20 Euro.

Aufgeregt hat man sich doch tatsächlich, dass der Halo Port für PC so mies war und das das als Windows Direct X Vorzeigespiel geplante Alan Wake dann plötzlich angeblich 360 exklusiv sein sollte.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20981 - 6. August 2014 - 21:03 #

Damals wollte ich ja sogar ne Xbox. Da hat MS aber noch anderer Töne gespuckt:

PC Kompatibel Win98 mit Dos Unterstützung, Wegfall von unnötigen Windows Systemprogrammen, alle 4 Jahre ein Hardware-Update, alle neuen PC Titel sind optimiert usw.

Dann wurde das nicht nur alles runtergestrichen und dann noch Exklusivspiele only für die Konsole - da war ich dann auch wieder weg. Der Halo PC Port von Gearbox war gar nicht so schlecht. Nur kam im selben Jahr Unreal 2 und das sah halt in allem besser aus. Halo 2 PC Port war dagegen sogar noch schlechter und dann noch Vista Exklusiv.

MS meinte ja doch nun das die Amazon Veröffentlichungen ein Fehler war. Warum dann noch eine Ankündigung für Maus im Halo Style? Für Halo Spartan Assault Fans?
http://www.brightsideofnews.com/wp-content/uploads/2014/08/Halo-Mouse.jpg
Und dann hatte ja nicht nur Amazon Spanien sondern auch UK die Collector für PC drin. Evtl. wollen sie das als Überraschung auf der Gamescom selbst veröffentlichen oder wird erst nächstes Jahr kommen um die Xone wenigstens 1 Jahr exklusiv das zu geben.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Freylis
News-Vorschlag: