Rome 2: Update 9 verbessert Gefechte, Belagerungen, Kampagne

PC andere
Bild von Vampiro
Vampiro 30539 EXP - 21 Motivator,R10,S9,C5,A7,J10
Dieser User unterstützt GG seit zwei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragen

2. August 2014 - 11:54
Rome 2 - Total War ab 29,50 € bei Amazon.de kaufen.

Auch fast ein Jahr nach Release wird Rome 2 - Total War (GG-Test: 8.0) vom Entwickler Creative Assembly weiter mit Updates bedacht. Wenn ihr euch die Patchnotes zu Update 9 anschaut, könnt ihr mit einigem Recht denken, dass dies auch dringend nötig ist. Das Update soll vor allem bei Gefechten, Belagerungen und der Kampagne zahlreiche Verbesserungen bringen. Scheinbar mit Erfolg, wie die begeisterten Reaktionen, insbesondere hinsichtlich der Belagerungen, auf die kürzlich beendete Beta-Phase des Patches bei reddit.com belegen.

Allein 38 Änderungen betreffen die Gefechts-KI. So soll die Wegfindung von Belagerungsgeräten nahe Mauern nun besser funktionieren, ein erobertes Gebäude wird nicht mehr beschossen und das von Bord gehen soll besser funktionieren. Zudem ist es jetzt wahrscheinlicher, dass KI-Einheiten brennende Pfeile gegen Elefanten nutzen und in Hinterhaltsgefechten die angreifenden Fernkampfeinheiten, die außerhalb ihrer Reichweite liegen, abfangen.

Bei der Kampagnen-KI wurde unter anderem das Finanzmanagement überarbeitet und das Nahrungsmanagement verbessert. Auch das Entscheidungssystem bezüglich des Besetzens von Siedlungen wurde überarbeitet.

Außerdem wurden zahlreiche allgemeine Verbesserungen am Gefecht (zum Beispiel Probleme mit Bäumen auf Gefechtskarten behoben) und an den Kampagnen vorgenommen (so sind die Nervier in der großen Kampagne nun immun gegenüber Verschleiß durch Schnee). Ebenso wurden Balanceänderungen durchgeführt, wie etwa ein verringerter Pikenschaden: es gibt nun einen kleinen, globalen Malus in automatischen Angriffen. Schließlich erfährt Rome 2 zahlreiche technische Verbesserungen. So sollen die Performance in der Kampagne verbessert und die CPU-Belastung in Gefechten gesenkt worden sein. Die kompletten, umfangreichen und deutschsprachigen Patchnotes könnt ihr im Total-War-Forum nachlesen.

Jürgen -ZG- 21 Motivator - 28290 - 2. August 2014 - 12:11 #

Das erste Rome war damals mein Einstieg in die Serie und ist bis heute mein Liebling geblieben.
Ich hab' mich also wahnsinnig auf diesen zweiten Teil gefreut. Da ich kein Vorbesteller / Day One-Käufer bin, werde ich aber seit Veröffentlichung das Gefühl nicht los, dass ich mir das Spiel vielleicht besser nicht anschaffen sollte.
Hat denn jemand hier Erfahrung mit dem Spiel? Läuft es mittlerweile rund genug, um Spaß damit zu haben?

Vampiro 21 Motivator - P - 30539 - 2. August 2014 - 12:26 #

So geht es mir auch...

Aktuell bleibe ich bei Europa Barbarorum.

Erfahrungen zu der aktuellen Version würden mich auch interessieren.

Angesichts der DLC-Schwemme müsste ich dann aber immer noch auf eine Complete-Edition warten.

Jürgen -ZG- 21 Motivator - 28290 - 2. August 2014 - 12:40 #

Warten muss ich sowieso. Ich zahl' doch nicht für jedes Völkchen extra. Die Warterei hat mir bei Civ V auch nicht geschadet.

Vampiro 21 Motivator - P - 30539 - 2. August 2014 - 12:47 #

Habe bei Civ auch länger auf ein Komplettpaket gewartet ;) Nur Brave New World kaufte ich dann nochmal (günstig) dazu, das hat sich aber auch gelohnt.

Rome 2 sind ja nicht nur Völker sondern sogar Blut......... Das finde ich schon dreist.

Immerhin patchen sie eifrig weiter. Sie versuchen halt auch ihren Ruf zu retten denke ich, denn wer kauft sonst das nächste Total War?

Maryn 12 Trollwächter - 1111 - 2. August 2014 - 14:02 #

Rome 2 ist ja erstaunlicherweise auch gut verkauft worden.
Sicher ist es auch beim nächsten Teil - womöglich Medieval 3 - irrationalerweise wieder so, selbst wenn die Testergebnisse wie bei Rome 2 durchwachsen ausfallen.

Vampiro 21 Motivator - P - 30539 - 2. August 2014 - 14:05 #

Wenn sie mit den Patches noch Erfolg haben, wäre es nicht ganz unverdient. Ansonsten aber eine Farce. Bei den Käufern stirbt die Hoffnung scheinbar zuletzt.

Maryn 12 Trollwächter - 1111 - 2. August 2014 - 14:00 #

Ich werde ebenfalls auf ein Komplettpaket zum Budgetpreis warten.
Idealerweise wird dann auch für Rome 2 fleißig gemoddet.

Die Wartezeit kann Medieval 2 - Besitzern die Mod Europa Barbaorum 2 versüßen, dazu soll in Kürze die Beta-Version veröffentlicht werden:
http://www.twcenter.net/forums/forumdisplay.php?454-Europa-Barbarorum-II
Was dazu bisher präsentiert wurde, sieht geradezu überwältigend aus!

Vampiro 21 Motivator - P - 30539 - 2. August 2014 - 14:03 #

Geil, endlich!

Wenn die nur ansatzweise so gut wird wie EB 1, dann brauche ich auch kein Rome 2 ;-D

Maryn 12 Trollwächter - 1111 - 2. August 2014 - 14:06 #

Doch, das brauchst du dann, wenn EB 3 für Rome 2 rauskommt! ;-)

supersaidla 15 Kenner - P - 3895 - 2. August 2014 - 14:11 #

so in 8 Jahren etwa ;)

Vampiro 21 Motivator - P - 30539 - 2. August 2014 - 14:15 #

Stimmt beides ;)

Wobei aber Rome 2 keinen guten Mod-Support haben soll, las ich mal.

supersaidla 15 Kenner - P - 3895 - 2. August 2014 - 15:39 #

Für mich ist das Spiel auch durch mods nicht mehr zu retten. Hab ewig Rome und Medieval 2 gespielt, für die gibts ja großartige mods, aber Rome 2 ist vom Grundgerüst einfach zu schlecht. Schwer verbugt waren ja eigentlich alle CA-Spiele, nur ihr neuester Ableger macht zumindest mir gar keinen Spaß :(

frost 12 Trollwächter - 1032 - 2. August 2014 - 15:59 #

woah, yes! da freue ich mich ja auch schon jahrelang drauf.

Ben_Delat 09 Triple-Talent - 266 - 2. August 2014 - 15:54 #

Hui, endlich! Wie lange ist die Ankündigung her? 5 Jahre? EB ist für mich der beste mod aller Zeiten!

Vampiro 21 Motivator - P - 30539 - 2. August 2014 - 16:21 #

Absolute Zustimmung!

Allein das Rekrutierungssystem! Oder diese eine Barbarenarmee im Wald, die man fast nicht besiegen kann :-D

Maryn 12 Trollwächter - 1111 - 2. August 2014 - 14:05 #

Wenn du dir ein Bild machen möchtest, empfehle ich dir, dir auf YouTube mal ein paar Folgen eines aktuellen Lets-Plays anzusehen.

vicbrother (unregistriert) 2. August 2014 - 12:24 #

Gebt doch endlich einen KI-Editor frei und erfreut euch der Mod-Community...

Vampiro 21 Motivator - P - 30539 - 2. August 2014 - 12:27 #

/signed

Darth Vader haben sie ja leider vergrault... Was der aus Empire rausholte war schon beindruckend.

Nihilus6 15 Kenner - 2916 - 2. August 2014 - 12:49 #

Damals vorbestellt und bis heute bereut.
Selbst 3 Monate nach Release hatte ich mit meinem PC ,egal auf welchen Settings, nur 15 FPS.
Ist es mittlerweile spielbar? Wäre toll mal spielen zu können wofür man idiotischerweise bezahlt hat <.<

frost 12 Trollwächter - 1032 - 2. August 2014 - 15:43 #

geht mir ähnlich, hab's zu release einige stunden gespielt, später einige mods probiert und irgendwann genervt aufgegeben. habs gestern dann anlässlich des patches mal gestartet und zumindest die performance war deutlich besser, als ich es in erinnerung habe (i5-2500k/gtx660ti/ssd). aber die war eigentlich nicht soo das problem für mich. es sind die ganzen merkwürdigen designentscheidungen und unsinnigen mechaniken sowie das interface, die mir immer wieder den spaß nehmen an dem titel. vielleicht können die modder da ja noch was reißen, wer weiß. medieval 2 mit zb. stainless steel ist einfach um welten immersiver und spaßiger, finde ich.

jqy01 15 Kenner - 3275 - 2. August 2014 - 15:44 #

Schön das so langsam der Early-Access-Phase zum Vollpreis vorbei ist, so langsam scheint es ja spielbar zu sein. Sobald es das ganze dann mal als Komplettpaket in irgendeinem Sale rumgammelt, werde ich mir das dann auch mal zulegen.

BriBraMuc 14 Komm-Experte - 2322 - 3. August 2014 - 11:07 #

Würde gern mal wieder ne Runde spielen aber EU IV hat mich momentan voll im Griff...

Khronoz 14 Komm-Experte - 1827 - 4. August 2014 - 10:51 #

Den Einsatz der brennenden Pfeile gegen Elefanten kann ich bestätigen (more rage), trotzdem sind die Elefanten, v.a. gegen leiche Infanterie, immer noch zu stark, die haben meisten einen Bodycount über 300 - 1500 (+). Zudem sind Elefanten, wie Kav. (Streitwagen), in Autobattles immer noch die leidtragenden mit meist sehr hohen Verlusten - fix it.

Das neue Wegfindungssystem ... nunja ... ich glaube es buggt, zumindest umgeht die KI Einflusszonen der Stacks und greift teilweise schnell heranmarschierende Stacks dann von hinten an (selten).

Ja die Belagerungen laufen etwas besser, Kav. stürzt nicht mehr vor um von den Türmen abgeschossen zu werden, Belagerungsgerät (Galerien) wird auch von nachrückender Infanterie genutzt, die sich nun nicht mehr so häufig an den Toren abschießen lässt.

Die CPU Belastung ist (bei mir) gleich, Ladezeiten immer noch hoch.

Die neuen Events sind ganz gut, bringen zumindest etwas Abwechslung.

Von den Mods hat mich bisher keiner überzeugt, weder neue Einheitengestaltung im Interface (meist Grafikkopien aus vorhergehenden Teilen) noch Änderungen an der Mechanik (z.B. mehr Runden pro Jahreszeit), die meist geringfügig sind. Einzig die Kameramaxzoommod überzeugt mich immer wieder :).

Einer meiner größten Kritikpunkte ist immer noch die Karte die ich unheimlich schlecht finde, die Landschaft ist teilweise so fehlerhaft dargestellt, also wer dieses grobschlächtige Kartenmodell geformt hat, ich weiß nicht.

Bi 20 Euro fürs Spiel (im Netz) kann man schon mal reinschauen. Die DLCs finde ich maßlos überteuert (Alle zusammen etwa 40 Euro ^^) ... z.B. 8 Euro für 3 neue Völker ... WTF ... da hat man früher einfach die config.txt schnell editiert und hatte ALLE Fraktionen kostenlos. Hier warte ich auf ein Bundle und natürlich auch aufs Addon.

Ich spiels auch schon seit dem ersten Teil und habe bei jedem Nachfolger immer mehrere Fraktionen durchgespielt. Die Grafik ist ganz gut, auch die Forschung. Karte, die Einheitengrafiti, überhaupt die sehr einfach Konzeption des ganzen stört, auch wenn man damit neue Kunden gewinnen kann. Erinnert mich sehr an Civ 5 wo auch im Gegensatz zum Vorgänger das ganze etwas Einsteigerfreundlicher gestaltet wurde.

Zur KI ... da habe ich nicht viel erwartet, die finde ich schon immer schlecht (reagiert zu langsam, Wegfindung, backdooring, Belagerungen, Diplomatiesystem, insgesamt wenig Übersicht zur akutellen Spielsituation, usw.). Allerdings sollte man sich bei CA überlegen ob man das Geld für teuer im Auslang produzierte Werbevideos (die dann nur wenige schauen) nicht lieber in eine bessere KI-Programmierung stecken sollte.

Vampiro 21 Motivator - P - 30539 - 4. August 2014 - 11:02 #

Klasse, vielen Dank für die ausführliche Schilderung!

Werde also weiter einen weiten Bogen um Rome 2 machen. Da gibts andere Spiele, die mich dann doch mehr reizen.

goodAI (unregistriert) 4. August 2014 - 17:16 #

KI ist nicht wichtig. Die meisten Käufer sind dumm. Ergo würde gute KI nur wenigen Spielern nützen. .... oder so ähnlich wird immer argumentiert von den Abzockern .... ähm ich mein nat. Firmen. Nein ernsthaft - du hast nat. recht. :) Aber solange die Kapitalisten mit dummer KI Geld verdienen, sehen die einfach keinen Grund es mit guter KI zu versuchen, weil die einfach mehr kostet.

vicbrother (unregistriert) 4. August 2014 - 17:27 #

Spiele sind zur Unterhaltung da und die KI muss garantieren, dass selbst der schlechteste Spieler gewinnt um auch das Nachfolgeprodukt zu kaufen.

Ich bin daher dafür, KIs generell mittels Editor der Community zur Verfügung zu stellen, dann werden auch die Spiele fordernder.

Khronoz 14 Komm-Experte - 1827 - 4. August 2014 - 21:05 #

Sicher wenn die KI zu schwer werden würde, würde es keiner kaufen. Es gibt auch relativ wenig Menschen die intensiv, gut Schach spielen ... einfach weil es zeitaufwendig, schwer ist gegen einen Gegner mit guter Spielintelligenz zu spielen, viel Erfahrung braucht.

Ich will mich auch nicht an einem Spiel totärgern, bei dem man auf tausend Sachen achten muss. Wenn z.B. die KI öfter aus dem Verborgenen heraus attackiert, gezielt Ausbildungsgebäude für Einheiten attackieren würde, fähige Generäle ermorden würde, Nachschubsstacks behindern würde, einigermaßen ausgegliche Gegenerallianzen schmieden würde, usw. WÜRDE das Spiel für mich mehr Spass machen (Für Leute die schnelle Erfolge wollen sicher nicht, da viel nachdenken, zeitaufwendig).

Allerdings ist, wie so oft bei TW, nach dem Earlygame bei der KI Feierabend und die langatmige Verwaltungsphase setzt ein.

Zum Ende des Midgames, ich sag jetzt einfach mal 3 - 4 Provinzen im Besitz, ist die KI nicht mehr vorhanden und man marschiert einfach durch - obwohl man sich die ein oder andere Schlacht gegen interessante Gegner wünschen würde. Das ist wirklich schade ... wenn die KI schon strunzdoof ist könnte sie mir wenigstens etwas Abwechslung bieten und mal paar ordentlich Schlachten, Belagerungen liefern ... aber nein, ein Tier 2 / 3 Stack walzt dann alles nieder.

Mir ist es auch unbegreiflich wie man bei CA nach 20 (!) Jahren es immer noch nicht schafft Intelligenz in das Spiel zu implementieren, ja sogar noch schlechter geworden ist. Liegt wahrscheinlich am Wetter, dem schlechten Essen, dem grottigen Fussball, überhaupt die Angel-Sachsen, guckt sie euch am Ballerman oder in London an !, anyway ... :).

TW ist nun nicht EU IV (was ich einfach wegen des Aufwands, und ja auch der Grafik wegen, nicht so oft spiele) und soll es auch nicht sein. Es könnte aber nach hinten raus einfach mehr Abwechslung bieten und fordernder in den Schlachten sein, und damit mein ich nicht den Realismusmod. Spannend wäre eben eine KI die menschlich ist und gut reagiert.

Tja und da sind wir beim großen Kritikpunkt. Die fehlende Multiplayerkampagne gegen zufällige Spieler aus Shogun 2 ... noch so ein Grund warum ich statt der 130 € für die CE dann doch für 20 € 4 Mons nach Release zugeschlagen habe :).

vicbrother (unregistriert) 4. August 2014 - 21:41 #

Der erste Absatz ist sehr einleuchtend, wobei man sagen muss, dass auch die Schach-KI 50 Jahre Forschung und Tausende von Forschern benötigte.

Ich denke TW ist für echte Strategen kein gutes Spiel. Die Schlachten finde ich allesamt langweilig, da es im Grunde immer eine direkte Konfrontation von zwei Heeren ist. Massaker halt.

Ich würde mich freuen, wenn TW mehr wie Harmony wäre. langsame Echtzeitbewegungen auf einer gigantischen Karte, wo es schon darum geht die bessere Ausgangsstellung zu haben und den Feind auch mit Zangenmanövern und anderen strategischen Feinheiten zu besiegen. Leider ist Harmony aber von einem sehr kleinem Team und hat andere schwächen, aber das Beste aus beiden Welten würde mir sehr gefallen.

Khronoz 14 Komm-Experte - 1827 - 4. August 2014 - 22:10 #

Tja, zur Entwicklung einer TW-KI würden dann wahrscheinlich Äonen vergehen, allein schon aufgrund der Anzahl der Figuren. Ich finde dass TW eigentlich ein Spiel mit sehr viel Potenzial sein könnte, was nur leider nicht ausgeschöpft wird.

Selbst im Modding-Bereich scheint sich auch keiner um die KI ernsthaft zu scheren und dabei wird immer soviel rumgejammert was die KI angeht. Typischer Fall eben vom Versagen der immer so selbstgefälligen Spielerschaft die sowieso alles besser weiß .. und dann nix macht; da gibts auch noch andere Beispiele. Strategisch könnte man TW auch bisschen anders aufstellen, ich wäre für mehr erzwungene Durchmischung der Armeen, überhaupt mehr historischen Realismus. Die Kampagnen haben ja meist nichts mehr mit dem tatsächlichen Ablauf zu tun, keine historischen Events mehr (warum?), ich würde mir auch im Verlauf der Kampagne Entscheidungsschlachten wünschen die dann über das Schicksal einer Nation entscheiden ... und nicht jede Stadt einzeln erobern.

Und ja auch die Aufstellung der Truppen würde ich mehr an tatsächlichen wirtschaftlichne Fähigkeiten festmachen um z.B. kleinere Nationen mit vielen Stacks zu verhindern.

Es wurden ja viele Vorschläge im TW-Forum vorm Spiel gebracht, nur umgesetzt wurde dann von CA in KI-Hinsicht nur wenig, und dass trotzdem ausdrücklich versprochen wurde die extra geforderten Vorschläge umzusetzen. Wie gesagt ... wahrscheinlich die eine Stelle für den einen Loremanager und die Halbe Stelle für die KI für fünf schlecht bezahlte Grafikdesigner weggespart ^^. Schade, könnte man mehr draus machen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Zille