Portal Stories - Mel: Mod erzählt Prequel zu Portal 2

PC andere
Bild von Bad Wolf
Bad Wolf 40876 EXP - 23 Langzeituser,R7,S1,C2,A10,J10
Dieser User unterstützt GG seit drei Jahren mit einem Abonnement.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 100 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.Screenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDieser User hat uns zur Surge Aktion mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Surge Aktion mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Surge Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Surge Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.

28. Juli 2014 - 19:24 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
Portal 2 ab 44,97 € bei Amazon.de kaufen.

Seit dem Release des Action-Puzzlers Portal 2 (GG-Test) vor knapp dreieinhalb Jahren sind für selbiges eine Vielzahl an Mods erschienen. Das Spektrum der Modifikationen variiert dabei sowohl qualitativ als auch quantitativ sehr stark und reicht von reinen Änderungen der Texturen bis hin zu komplett neuem Leveldesign. Aktuelles Beispiel für eine komplexere Variante ist die kostenpflichtige Mod Aperture Tag - The Paint Gun Testing Initiative.

Portal Stories - Mel hingegen ist eine kostenlose Mod, deren Release nach der auf drei Jahre geschätzten Entwicklungszeit für Anfang 2015 geplant ist. Sie soll nicht nur kosmetische und einfache Änderungen beinhalten, sondern auch die Geschichte rund um Aperture Science weiterführen. Ihr werdet über zwanzig neue Rätsel und dutzende von zusätzlichen Gebieten erforschen können, eingebunden in eine völlig neue Story mit neuen Dialogen. Thematisch soll die erzählerische Lücke zwischen Portal 1 und Portal 2 geschlossen und der Gründer von Aperture Science, Cave Johnson, in ein anderes Licht gerückt werden. Die Protagonistin ist dabei nicht wie im Originalspiel Chell, sondern die namensgebende Mel, die von Valve selbst ursprünglich angedacht war, zum Ende hin jedoch gestrichen werden musste.

Seit dem 26.7.2014 befindet sich das ambitionierte Projekt auf Steam Greenlight. Für die endgültige Freigabe auf Steam könnt ihr also noch eure Stimme abgegeben. Ebenso findet ihr dort neben weiteren Informationen zum Spiel auch eine detaillierte Auflistung der am Projekt Beteiligten, darunter bekannte Namen wie LoneWolf2056 und Harry101Uk, sowie deren Referenzen. Trotz der Größe des Vorhabens handelt es sich aber nicht um eine Standalone-Variante. Um Portal Stories - Mel nutzen zu können, müsst ihr im Besitz des originalen Portal 2 sein.

Video:

Freylis 20 Gold-Gamer - 21971 - 28. Juli 2014 - 19:26 #

@Xena: Glueckwunsch zu Reporter LV4 ;)

Bad Wolf 23 Langzeituser - - 40876 - 29. Juli 2014 - 9:55 #

Danke...schon mehr als zehn News!?...Tja, wie die Zeit vergeht! :-)

Ganon 23 Langzeituser - P - 39103 - 29. Juli 2014 - 9:24 #

Mehr Portal geht immer. Das wird aber trotz Greenlight kostenlos bleiben, oder?

Bad Wolf 23 Langzeituser - - 40876 - 29. Juli 2014 - 9:57 #

Laut den FAQs..JA:-)

"Q: How much will this cost?
A: It will be free!"

Ganon 23 Langzeituser - P - 39103 - 29. Juli 2014 - 11:30 #

Perfekt. Meine Stimme auf Greenlight hat es. :-)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit