Destiny: Nur ein spielbarer Schauplatz pro Planet

360 XOne PS3 PS4
Bild von Nico Carvalho
Nico Carvalho 24252 EXP - Freier Redakteur,R10,S8,A8
Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtTester: Hat 5 Spiele- oder Hardwaretests veröffentlichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenRedigier-Veteran: Verdiente 1000 EXP durch Edits fremder News/ArtikelStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschrieben

28. Juli 2014 - 11:56 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert
Destiny ab 6,94 € bei Amazon.de kaufen.

Vor wenigen Stunden ging die Beta zu Destiny (GG-Preview, Stunde der Kritiker) zu Ende und ließ Spieler Eindrücke zu den Schauplätzen des MMO-Shooters sammeln. Wie nun David Dague, Community Manager von Bungie, in einem Twitch-Stream enthüllte, gibt es pro Planet nur eine einzige Location, wodurch die Beta etwa mit Russland bereits den einzigen Handlungsort auf der Erde vorwegnahm. Dementsprechend werdet ihr im fertigen Spiel den Mars, den Mond, die Venus und Russland auf der Erde erkunden. Über das Sonnensystem hinaus wird es – zumindest bislang bekannt – noch nicht gehen. So antwortete Dague auf diese Frage mit:

Soweit noch nicht. Wir haben alles enthüllt, was ihr in der ersten Version des Spiels erkunden werdet.

In einem NeoGAF-Thread, in dem viele Spieler ihre Enttäuschung und ihre Bedenken zum Umfang des Titels äußerten, meldete sich Eric Osborne, Bungie Community Manager, zu Wort. So versuchte er, die Fans zu beruhigen:

[Destiny] ist das bei weitem größte Spiel, dass wir jemals gemacht haben, und wir sind bekannt für das Erstellen von Titeln, die ihr für Monate, Jahre und sogar Jahrzehnte spielen könnt, falls ihr euch diesem hingebt. Mit Destiny wollen wir etwas erreichen, das unsere [bisherige Arbeit] übertrifft, nicht nur in Form der Größenordnung, [...] sondern von der Bandbreite an Aktivitäten. [...] Falls ihr [Destiny] auch Monate nach der Veröffentlichung spielt, werdet ihr eine Menge an unwiderstehlichen Sachen finden. Das wird sich in einer Vielzahl von Arten manifestieren, von Content zu coolen Aktivitäten, die wir noch zeigen müssen.

Dies deutet klar daraufhin, dass Bungie in der nächsten Zeit mit Patches oder entsprechenden DLCs weiteren Nachschub für Destiny-Spieler plant. Der MMO-Shooter erscheint am 9. September für Xbox One, Xbox 360, PS4 und PS3, eine PC-Portierung ist weiterhin ungewiss.

sktelecomt1 (unregistriert) 28. Juli 2014 - 12:05 #

Da es erst später für PC kommt, sowieso total irrelevant. Wird in nem Sale nächste Jahr vllt mal für 5$ mitgenommen.

BigBS 15 Kenner - P - 2907 - 28. Juli 2014 - 16:10 #

Ah, da ist er wieder....mein Lieblingskommentar ala "Geiz is Geil".

Danke dafür....

Grinzerator (unregistriert) 28. Juli 2014 - 18:23 #

Millionenschwerer Multiplayer-Shooter, Activision, 5$-Preis innerhalb eines Jahres. Finde den Fehler.

shadowhawk 13 Koop-Gamer - 1694 - 28. Juli 2014 - 19:54 #

1. wenn es überhaupt für Pc erscheint das war bisher noch nicht sicher (meinen Infos nach)
2. Wie auch schon bei den anderen Comments Activision Blizzard Spiel nach einem Jahr für nen 5er? never ^^

bolzer 12 Trollwächter - 1198 - 28. Juli 2014 - 12:06 #

Ich denke der Umfang, der am Ende dabei rauskommt wird doch die meisten enttäuschen.
Ich bleibe gespannt, wenn auch sehr skeptisch.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9256 - 28. Juli 2014 - 12:07 #

Also mal ganz ehrlich: Das Kosmodromgebiet ist doch relativ klein oder hab ich irgendetwas noch nicht entdeckt? Also für ein MMO/"Open-World"-Spiel.

Wenn die anderen Gebiete etwa die gleiche Größe haben, empfinde ich es wirklich als deutlich zu klein. Vor allem, habe ich in Russland nichts wirklich Interessantes entdeckt, was einen Entdeckertrieb verstärken würde.

Jadiger 16 Übertalent - 4898 - 28. Juli 2014 - 12:47 #

Wo bitte soll es ein MMO oder gar Open World sein. 4 Spieler sind kein MMO und open World ist es auch nicht das sie überhaupt damit werben finde ich falsch. Den dann wäre jedes Coop Spiel plötzlich ein MMO und jedes Level Spiel open World, man hat bewust diese Bezeichnung gewählt um eine Erwartung zuschüren. Was ja geklappt hat der hype ist riesig obwohl es nichts mit der eigentlichen Ankündigung zutun hat.
Der Artikel bestätigt meinen eindruck nur noch mehr vom Spiel. Sollten die anderen Gebiete ähnlich groß sein ist es ganz einfach viel zuwenig Spiel. Was das ganze noch mehr Verstärkt ist das es nur 20 Level geben soll was gut zu dem passt. Das war es aber noch nicht es gibt Screenshots von Level 28 was darauf hindeutet das man per DLC recht schnell die Level grenze anheben will. Wenn das wirklich so ist ist das nichts anderes als Bewusst das Spiel zu beschneiden und nachträglich zu verkaufen. Das wäre eine ganz neue Dimension von Spiele Beschneidung ich bin gespannt ob sie das wirklich so bringen.
Zum Preis dieser kann man nur Raten aber in der CE gibt es die beiden DLCs dazu also kann man von 20 Euro und mehr ausgehen pro DLC. Ich hoffe wirklich das ich mich ihrer aber ich glaube damit könnte ich recht haben wie seht ihr das?

Tock3r 18 Doppel-Voter - 9522 - 28. Juli 2014 - 12:57 #

Der Erweiterungspass soll 34,99 Euro und die Erweiterungen einzeln 19,99 Euro kosten.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 28. Juli 2014 - 12:59 #

Also haben sie ein ähnliches Geschäftsmodell wie das "Competetive Online RPG" Guild Wars 1 und 2, sehe ich nichts verwerfliches dran.

World of Warcraft ist doch auch noch nicht "fertig" und die Levelgrenze wird immer wieder angehoben, trotzdem spielen das derzeit aktiv immer noch 7,6 Millionen Spieler. Sobald ein neues Addon rauskommt, werden es halt wieder ein paar mehr.

Wenn du "fertige" Spiele willst, GOG verkauft noch welche. ;)

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 28. Juli 2014 - 13:09 #

Guild Wars 1, nicht 2, denn für 2 gibt es keine (kostenpflichtigen) Addons, da gibt es temporäre Erweiterungen wie die Living Story. Nur mit dem Unterschied, dass Destiny, soweit ich das bisher bei Twitch mal geschaut habe, eigentlich nur ein schnöder Online-Shooter ist.

Der Unterschied zu WoW oder GW scheint hier zu sein, dass die DLCs schon geplant bzw. sogar schon vielleicht unfertig aber eben vorhanden sind.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 28. Juli 2014 - 13:25 #

Mein letzter Stand bei Guild Wars 2 war, dass die Entwickler momentan an einem klassischen Addon arbeiten, aber noch nicht wissen ob sie es in den Handel oder per Ingame-Shop bringen sollen und wie sie das Spiel im Endgame interessant halten sollen, weil die Endgame-Gebiete momentan tot sind.

So etwas passiert nämlich dann, wenn man vorher nicht plant wie man das Spiel langfristig am Leben halten will. Bungie hat da Glück, sie können einfach bei Blizzard nachfragen und direkt von den Meistern lernen.

Heutzutage sollte man einfach davon ausgehen, dass alle großen Spiele bereits so geplant sind, dass man sie problemlos per DLC erweitern kann.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21511 - 28. Juli 2014 - 13:55 #

Endgame-Gebiete tot? Das seh ich mal völlig anders. Dass in der Woche nicht viel ist, ist klar, aber dafür geht am WE die Hölle auf. :) Man tritt sich zu Stoßzeiten wirklich auf die Füße.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 28. Juli 2014 - 14:14 #

Dann habe ich tatsächlich nur unter der Woche gespielt. Ich kenne es aus manchen F2Ps eben anders, da ist auch unter der Woche Abends die Hölle los. ;)

Maik 20 Gold-Gamer - - 21511 - 28. Juli 2014 - 14:40 #

Du meinst die ganzen China-Bots? :)

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 28. Juli 2014 - 14:52 #

Bots werden doch so gut wie gar nicht mehr eingesetzt, weil sie zuleicht entdeckt werden können. Heutzutage nimmt man Arbeitslose Chinesen, sperrt sie zusammengepfercht in kleine Räume ein und zwingt sie zum zocken. Solange sie in Warframe ihren Job durchziehen, ist mir doch egal wie deren Arbeitsbedingungen sind. Ich bin ja auch Fleischfresser und kein militanter Veganer. ;)

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15120 - 29. Juli 2014 - 13:21 #

Der war gut ^^

Jadiger 16 Übertalent - 4898 - 28. Juli 2014 - 13:27 #

WoW Addons kommen alle 2 Jahre!!! Dazu kommt WOW schließt mit jedem addons die Geschichte dieses teils ab. In einem Addon gibt es zahlreiche Erweiterungen des Addons am Anfang gibt es nur 3 Raids am Schluss 12 als Beispiel so wird die Geschichte erzählt in WoW. Wenn der End Boss der Erweiterung Besiegt ist kommt ein neues Addon stark vereinfacht ausgedrückt. Addons in WoW haben oft neue Klassen, Rassen oder ein komplettes pokemon Spiel dabei. WoW Addons sind eher so etwas wie wenn man WoW 2 spielen würde.

Wenn du keine Ahnung hast von WoW oder genrel mit MMOs solltest du nicht solche Beispiele bringen.

Gw1 hat jedes Jahr ein Addon gebracht das die Spielwelt verdoppelt hat neue Klassen, Rassen, Items, PvP und natürlich eine neue Geschichte. Im Grunde ähnlich wie WoW

Gw2 kostet nur ein einziges mal etwas dann bekommst du alles im Spiel ohne irgendetwas zu zahlen! An Gw2 kann sich überhaupt kein Spiel messen in dem Bereich also richtig dummes Beispiel.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 28. Juli 2014 - 13:34 #

Wie oft kommen denn die DLC zu Destiny? Hast du da schon die Releasedaten und bist nicht bereit sie uns in einer News mitzuteilen, oder jammerst du nur wieder rum?

Ach weisst du was? Ich packe dich jetzt einfach mal auf die Ignore-Liste, Jammerlappen sind mir zu lästig.

Jadiger 16 Übertalent - 4898 - 28. Juli 2014 - 14:53 #

Klar bleibt dir nichts anderes mehr übrig weil du keine Argumente mehr hast. Bist auch selber Schuld wenn du mit MMO vergleichen anrückst, aber nicht mal weist wie es dort läuft.

Destiny hat offensichtlich schon sehr viel Content fertig der als DLC kommen soll was ein himmelweiter unterschied ist zu einem WoW Addon oder GW2. Außerdem glaub ich kaum das es 1 Jahr oder 2 Jahre dauern wird bis man die Level grenze anhebt. Schätz mal in spätestens 3 Monaten kommt der erste DLC wahrscheinlich sogar deutlich früher.

Natürlich ist das nur eine Vermutung da man sie aber jetzt schon kaufen kann, wird das sehr Zeit nah sein. Ich glaube da muss man keine News dazu machen weil es logisch ist, das die DLC bestimmt nicht erst ende 2015 kommen werden.

Das ist übrigens kein jammern das sind Gedanken zu einer Problematischen entwicklung im Spiele bereich. Wenn dir dein Hobby so egal ist dann ist das dein Problem ich habe auf jeden Fall keine Lust auf solche Praktiken. Aber gut vielleicht täuscht das ja alles noch und es kommt ganz anderes, vielleicht aber auch nicht.

Aber gut du hast mich ja die Liste gesetzt ist ja der beste Weg wenn man keine Argumente mehr hat.

Hrimgrimnir 10 Kommunikator - 461 - 28. Juli 2014 - 12:10 #

Irgendwie war auch arg wenig Story vorhanden wenn in der Beta echt der komplette Anfang drin war.

NoUseForAName 17 Shapeshifter - 7069 - 28. Juli 2014 - 12:12 #

Bleibt die Frage offen, wie groß die anderen Gebiete wirklich sind. Ich empfinde die Map auf der Erde (Alt-Russland) jedenfalls als sehr klein - das bedeutet aber nicht, dass ich dort keinen Spass haben werde. Hier geht es doch vorrangig um den MMO Gedanken und dieser gewinnt durch die Community an Mehrwert...

mw08 14 Komm-Experte - P - 1814 - 28. Juli 2014 - 12:24 #

Sehr klein oder sehr groß ist auch relativ.

Ich bin nach wie vor der Meinung, dass man von der Beta nicht zwingend auf das komplette, fertige Produkt schließen kann. Wenn doch, wäre das in der Tat, naja zumindest etwas, schade.

Übrigens erstaunt es mich nicht, dass weitere Lokatlitäten per DLC oder Patch nachgeschoben werden. Die Produktionskosten müssen auch erst einmal wieder reinkommen.

Tja, es gibt es halt nicht. Das perfekte Spiel für alle.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 28. Juli 2014 - 12:35 #

Reicht völlig. Die weiteren Gebiete und Planeten kommen ja sowieso per DLC und wenn ich sehe wielange ich die Beta schon gespielt habe ohne alles zu entdecken, gehe ich von einer recht ordentlichen Spielzeit aus. :)

Jadiger 16 Übertalent - 4898 - 28. Juli 2014 - 13:07 #

Also du kaufst also gerne halbe Spiele und den rest dann per DLC damit das Spiel statt 60 Euro, 100 Euro und mehr kostet. DLC schön und gut wenn das Hauptspiel selbst genug bietet, aber dem scheint ja nicht so zu sein 20 Level wenige Gebiete.
Reicht völlig kannst du überhaupt nicht beurteilen es deutet aber darauf hin das eben nicht reichen könnte. Das es 2 DLCs geben wird die wahrscheinlich sehr schnell die Level grenze anheben schließt die Leute aus die sich gegen einen DLC kauf entscheiden. Es gibt ja schon zahlreiche Screenshots wo Level 28 zusehen ist und ich behaupte einfach mal das man bewusst diese als DLC vertreiben will. Sollte das Spiel also zu kurz sein und DLCs eben neue Gebiete bringen und Level dann ist klar das Hauptspiel beschnitten worden um diese zu verkaufen.
Man bekommt dann zum Vollpreis kein ganzes Spiel mehr sondern eins wo mal schnell 1/3 fehlt. Das findest du völlig in Ordnung? Sollte die Erde als Schauplatz für den Aufbau der anderen Planeten stehen dann werden viele enttäuscht sein von dem Spiel.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 28. Juli 2014 - 13:30 #

Und wenn mich das Spiel im Endeffekt 300€ kostet, macht das überhaupt nichts. Denn wenn ich es dementsprechend lange spiele, dann bin ich gerne bereit Geld für ein Spiel auszugeben. Ob ich nun 50 Stunden Destiny und danach 50 Stunden Destiny 2 spiele, oder ob ich 100 Stunden Destiny inkl. DLC spiele, ist im Endeffekt auch völlig egal.

Von dir hört man in letzter Zeit auch nur noch rumgejammere und Beschwerden. Schreib doch mal einfach einen User-Artikel namens "Jadiger lästert".

Ich habe mir übrigens die Limited Edition vorbestellt, weil die ersten beiden DLC bereits mit bezahlt sind und das finde ich völlig in Ordnung. :)

Jadiger 16 Übertalent - 4898 - 28. Juli 2014 - 15:41 #

Jetzt ist mir auch klar warum du das so verteidigst, weil du es Vorbestellt hast mit den DLCs. Aber ich kann dich beruhigen es ist sehr wahrscheinlich das das es mehr wie 2 DLCs geben wird. Dann wirst auch du nicht mit 125 Euro weg kommen sondern must auch noch DLCs kaufen wenn du weiter Spielen willst. Also deine 300 Euro sind gar nicht mal so verkehrt was vielleicht ein abgeschlossenes Destiny kosten könnte.

Jetzt frage ich dich wäre es dir nicht lieber würde die Ce nicht nur 80 Euro kosten und jeder hätte die beiden DLCs? Warum sollte man extra noch etwas dazu kaufen müssen wenn man kurz davor 60 Euro für ein Spiel ausgeben hat. Bestes Beispiel MMOs was ja Destiny sein will bringen zu beginn sehr viel Content kostenlos. Weil sie sich schon in entwicklung befanden genauso wie bei Destiny. Oder wie Gw2 das Jahre nach release noch Content bringt für lau.
Oder aktuelles Beispiel D3 RoS wird ständig erweitert verbessert und es gibt neues Endgame. Blizzard macht so ziemlich das genaue Gegenteil was Activion macht. Weil du vorhin ein Beispiel mit Blizzard gebracht hast das sie von denen lernen können. Anscheinend machen sie das aber nicht, das MMO Beispiel hinkt bei Destiny gewaltig weil es eben keines ist. Es ist viel mehr mit einem Borderlands 2 zu vergleichen, man hat das Spiel ganz falsch beworben. MMO mit 4 Leuten wie kommt man überhaupt darauf? Open World mit Level ist auch kein Open World man kann ja nicht mal von der "Stadt" nach alt Russland laufen. Für mich hat sich das nach etwas richtigen coolen neuen angehört was die Pr da erzählt hat. Die letze Stadt der Erde in ständige Bedrohung in einer open World mit 1000 von Spielern!
Klingt für mich nach einem ganz anderern Spiel was es geworden ist. Aber gut das wäre ein anderes Thema, wie weit die Pr ab und zu weg ist vom fertigen Spiel.

ppeters 11 Forenversteher - 812 - 28. Juli 2014 - 13:06 #

Hab den Twitch-Scream auch gesehen, wirklich deutlich war die Aussage nicht und in den Bungie-Forums ist das auch sehr umstritten. Das Gebiet aus der Beta hatte ja auch ein paar ecken wo man wegen high-levels-mobs nicht weiterkonnte...

In dieser News (auch von heute):
http://www.totalxbox.com/79743/destinys-beta-barely-scratched-the-surface-says-bungie-the-moon-is-our-smallest-destination/

wird gesagt das wir gerade erst an der Oberflaeche gekratzt haben.

Ich geh davon aus, das uns deutlich mehr Spielzeit erwartet als man normalerweise von einem Shooter erwartet...

Tock3r 18 Doppel-Voter - 9522 - 28. Juli 2014 - 13:09 #

Ich hatte zwar 7 Stunden lang meine Spaß mit der Beta und bin ohne Erwartungen ins Spiel eingestiegen, bin aber dennoch eher enttäuscht vom Spiel. Ich war bei der PS3 Version geradezu schockiert wie schlecht die Optik wirkt. Sieht die absichtlich so schlecht aus um Current Gen besser darstehen zu lassen?

Und jetzt wird das "MMO" auch noch einen überschaubaren Umfang haben und es befinden sich schon 2 Erweiterungen in der Produktion. Ich will es nicht schon vorab verteufeln, aber ich glaube da warte ich auf die Goty-Edition ...

Auf jeden Fall hab ich jetzt wieder wahnsinnig Lust auf Borderlands bekommen.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11696 - 28. Juli 2014 - 19:53 #

Die Grafik auf PS4 ist wirklich sehr schick, würde mich schon interessieren, wie das auf PS3 aussieht.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23324 - 28. Juli 2014 - 20:43 #

Die Grafik sieht für PS3-Verhältnisse echt hübsch aus, das Niveau der Xbox 360-Version wird aber nicht erreicht. Auf PS4 und Xbox One sieht es natürlich deutlich besser aus, aber das dürfte niemanden verwundern.
Anders als Watch Dogs kann man das auch Besitzern der alten Konsolen empfehlen.

Tock3r 18 Doppel-Voter - 9522 - 29. Juli 2014 - 9:41 #

Und genau da hatte ich das Problem. Dass die PS3 Version schlechter aussieht als auf der PS4 sollte klar sein. Aber ich hatte auch den Eindruck es wurde auch schon für PS3 Verhältnisse eher schlecht aussehen.

Ich hab die Beta zusammen mit einem Freund gespielt und das erste was ich von ihm über das Headset hörte war "Boar sieht das scheiße aus", was meinen ersten EIndruck bestätigte. Wir haben beide keine der neuen Konsolen, sind also nicht von BEsserem verwöhnt. Vll heftet bei uns noch der Eindruck der letzten Gamescom nach auf der wir die Präsentation von Destiny sahen.

Warwick 17 Shapeshifter - 6391 - 28. Juli 2014 - 13:37 #

Man hat in der Beta dadurch schon die komplette Erde gesehen? Das klingt im ersten Moment nach viel zu wenig! Da hätte ich aber mehr erwartet ...

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 28. Juli 2014 - 13:41 #

Da waren durchaus einige Gebiete in die man noch nicht rein konnte. Sie haben einfach Gegner mit dem Level ?? hingepackt, die einen geonehitted haben. Auch im ersten Mondlevel hat man gemerkt, dass über Wände sind durch die man noch nicht durch soll.

Warwick 17 Shapeshifter - 6391 - 28. Juli 2014 - 13:45 #

Also ich konnte noch nicht auf den Mond in der Beta. Wurde das zuletzt noch freigeschaltet?

Ich find es für die Erde trotzdem zu wenig. Da hätten durchaus noch andere Kontinente drin sein müssen, zB Europa und Nordamerika.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 28. Juli 2014 - 13:52 #

Die erste Mond-Mission wurde letztens Samstag um 23 Uhr, beim Stresstest freigeschaltet. Von den Missionen her fand ich es auch zu wenig, aber ich habe viel Zeit in dem Erkundungs-Level verbracht, um mir einen Eindruck davon zu verschaffen, wie groß die Map ist. Wenn man eben in Gebiete gekommen ist, in die man nicht rein soll, kamen die ?? Gegner.

Gebiete wie Europa und Afrika habe ich auch vermisst, aber ich bin guter Hoffnung, dass es auch kostenlose Content-Patches geben wird.

Tomate79 16 Übertalent - P - 4099 - 28. Juli 2014 - 16:28 #

Weiterer Inhalt kostenlos? Das glaube ich eher nicht ;0)

Ich habe, wie du, trotzdem das Spiel inkl. 2 Erweiterungen vorbestellt, aber nur weil ich erst nach mehr als 5+++ Stunden Spielzeit vom Konzept überzeugt bin - der Anfang war sehr ernüchternd - es wurde aber besser - ich sehe da noch viel Potential für die Zukunft.

Zum Preis: Ich finde das aktuelle Preismodell besser als wenn Destiny 50 Euro und dann monatlich 13 Euro kosten würde.

Jak81 16 Übertalent - 5110 - 28. Juli 2014 - 13:49 #

Ich versteh nicht, wieso die Leute sagen, dass das Gebiet so klein gewesen sein soll? Wenn man nur die standard Story Missionen gespielt hat, kann man das vielleicht sagen, aber nicht wenn man die "Explore-Mission" wählt. Mal so zur Übersicht: http://destinyghosts.files.wordpress.com/2014/07/hckymy5.jpg

Ich hatte jetzt die Tage wo Open Beta war eigentlich intensiv gespielt und noch nicht mal alles gesehen, erst gestern abend kurz vor Schluss noch ein Gebiet gefunden gehabt, wo ich noch nicht war und dort war einer dieser Riesenroboter die sonst so als Special-Event ab und zu in nem anderen Gebiet waren (wo man dann 5 Minuten Zeit hat den zu killen).

Was mich am meisten störte, dass man wenn man zum Schiff zurückgegangen ist, danach immer wieder am Standard Startpunkt nur runterkonnte und nicht schon in die entdeckten Gebiete. Nicht so spannend immer wieder durch die gleichen Level 2-5 Mobs erst mal durch zu müssen in den Übergangsbereichen. :/

VikingBK1981 18 Doppel-Voter - P - 12873 - 28. Juli 2014 - 14:19 #

ICh sehe das auch so das es kein MMO oder Open World Game ist. Es ist ein Rollenspiel Shooter mit Koop Modus, quasi ein großes Halo was multiplattform ist. Ich hatte auch alleine sehr viel Spaß. Denke das durch DLCs das Spiel ständig erweiert werden wird, von daher ist doch alles ok. Und das es immer ein paar gibt die ein Spiel 4 Tage am Stück spielen und dann schon schreien das es durch ist, ist doch normal.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 28. Juli 2014 - 14:27 #

Es gibt aber Open-World-Missionen, in denen man sich absolut frei rumbewegen und alles erkunden kann.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11365 - 28. Juli 2014 - 14:21 #

Wieso bekommt es No Mans Sky hin und Destiny, wo viel mehr Geld hinter steht, nicht?Also wenn echt dass das ganze Spiel war, was ich in der Beta gesehen habe, dann ist es jetzt schon für mich der Verlierer des Jahres und ich habe Battlefield 4 gespielt. Was ist überhaupt mit erster Version des spiels gemeint?

Decorus 16 Übertalent - 4246 - 28. Juli 2014 - 14:25 #

Immer diese Hater, als ob Planeten in der Realität viel grösser wären.

MMO-Profi (unregistriert) 28. Juli 2014 - 14:41 #

So wenig?

Die meisten Story-Missionen waren doch in 10 Minuten durch. Und alle auf der gleichen Map (Erde). Oft sogar im gleichen Raum...

Wenn es jetzt im ganzen Spiel nur 4 Maps mit jeweils 5 Story-Missionen gibt...dann sollten Einzelspieler-Fans die Finger vom Spiel lassen. Das ist dann doch in unter 10 Stunden durchgespielt!

Novachen 18 Doppel-Voter - 12755 - 28. Juli 2014 - 15:44 #

Und ich frag mich immer was an einer 10- Stunden Story schlecht sein soll...

Das Problem wären nicht die 10, tendenziell weniger, Stunden an Story, sondern eher, dass die Storypräsentation und die Storymissionen selbst nicht ganz so erfrischend und "besonders" wirkten. Sie spielten sich viel zu sehr wie die Random Events oder die Strike Mission. Und die Präsentation war leider auch nicht mehr als solide... auch wenn da durchaus Potenzial besteht.

bam 15 Kenner - 2757 - 28. Juli 2014 - 14:59 #

Ist ja nur ein Shooter, von daher muss man jetzt nicht zig Schauplätze pro Planet haben. Wichtig ist einfach, dass sich die Schauplätze voneinander Unterscheiden, ob das nun auf anderen Planeten spielt, frei erfunden ist, oder sonstwas, ist da eher zweitrangig.

Denkt man da mal an "RPGs" wie Mass Effect, wäre es schon eher sinnvoll Planeten besser auszugestalten, denn wenn man pro Planet nur einen Schauplatz verwendet, dann macht man ja weniger als "herkömmliche" Rollenspiele, weil man überhaupt keine Verbindung einzelner Schauplätze herstellt.

Denke insgesamt haben SciFi-Spiele es noch nicht richtig geschafft die Balance zwischen Weltall und Planeten zu finden. Oftmals dient der Weltraumpart nur als glorifizierter Ladebalken (Mass Effect). Oder Planeten sind nichts weiter als Quest-Hubs und Shopping-Center(Freelancer).

wolverine 16 Übertalent - P - 4219 - 28. Juli 2014 - 15:01 #

Ich hab' ein paar Stunden in der Beta zugebracht um mir einen Eindruck zu verschaffen ohne mich gleichzeitig zu sehr zu spoilern und was ich gesehen habe hat ausgereicht um das ganze Spiel sehen zu wollen, wenn es fertig ist. Ich warte ab, trinke Tee und schau mal, was da kommt.

Athavariel 21 Motivator - P - 27873 - 28. Juli 2014 - 16:51 #

Ich habe von der Beta genau das gekriegt, was ich erwartet habe. Einen Koop Shooter mit fantastischem Gameplay wie beim König Halo. Auf der Erde oder auch die zwei Stunden auf dem Mond lief man auch dauernd an Gänge heran, die mit Dunkelheit verhüllt und nicht zugänglich warnen oder es waren dort Gegner plaziert die auf eine Granate mit dem ärgerlichen immun antworteten. Dies weil Bungie offensichtlich nicht wollte, dass die Spieler überall schon hin können. Ich konnte schon in der Beta stundenlang durch das Kosmodrom wandern und erkunden und freu mich auch noch die letzten Bereiche zusehen, ebenso auf dem Mond, die Mission in der Beta machte definitiv Lust auf mehr und kast but not least die Venus. Etwas enttäuscht bin ich ja, dass Merkur nicht gleich dabei ist, aber das wird wohl noch kommen. Wie möglicherweise der Jupiter, Saturn, Neptun, Uranus und dem MirWurdeLeiderDerPlanetenStatusAberkannt Pluto. :) 10 Jahre Destiny - bin dabei.

mw08 14 Komm-Experte - P - 1814 - 28. Juli 2014 - 18:03 #

Ich verstehe auch nicht ganz, warum am Umfang im Moment soviel rum kritisiert wird. Hat jemand das Spiel schon komplett gespielt? Ich denke eher nein. Daher sind doch alle Einschätzungen des Umfangs betreffend Mutmaßungen, denen ich mich nicht anschließen möchte.

Ich finde es mutig, dass eine Hersteller so mutig ist und ein solches Projekt stemmt um uns, den Spielern, etwas Gutes zu bieten. Ohne eine monatliche Gebühr (soweit ich weiß). Denn das hätte mich abgeschreckt.

Und was den Preis angeht, weiß ich auch ehrlich gesagt, nicht wo die Leute ihre Infos herbekommen. Warum sollen 70 Euro für so ein Produkt zuviel sein? Was sind die Erwartungen? Ich finde, dass das ein wenig die "Geiz-ist-Geil"-Mentalität. Außerdem denke ich, dass es von vornherein DLC´s geben sollte

Egal, ich wünsche den Spielern viel Spaß mit Destiny und hoffe, dass ein Teil der Kritiker verstummt, wenn das fertige Produkt raus ist.

Oh Gott! Ich glaub ich werd zum Fanboy ;-)

NedTed 18 Doppel-Voter - P - 11730 - 28. Juli 2014 - 19:17 #

Also wenn man davon ausgeht, dass man in der Beta die Hälfte der Erde gesehen hat, dort acht Stunden verbracht hat, ist man mit dem normalen Spiel ca. 8x2x4=64 Stunden beschäftigt. Dazu kommt noch der kompetitive Multiplayerteil und grinden. Vier Planeten hören sich für das erste sehr wenig an, das bietet aber genug Potential für 100+ Stunden.
Mich hat die Beta an sich sehr gut unterhalten, kann mir aber sehr gut vorstellen, dass das Spiel nach mehr als 10 Stunden langweilig wird. Der Multiplayer hat mir nicht zugesagt (der ist so wie Halo). Falls wer aber auf den Halo-Multiplayer steht, wird blendend unterhalten!

Rasputin 08 Versteher - 219 - 28. Juli 2014 - 20:31 #

Ich kann dieses ständige "Rumgeheule" nicht mehr hören. Die ganzen Fanboys, die bereits jetzt schon Angst haben, dass sie zu schnell durch das fertige Spiel durch sind.
Keiner der Nörgler kennt das fertige Spiel und wagt jetzt schon eine Aussage darüber zu treffen. Das ist wirklich mutig, besonders weil hier anscheinend alle vom Fach sind. Die Jungs von Bungie sind so kreativ, da bin ich mir sicher, dass ich die nächsten Jahre köstlich unterhalten werde.
Ich wurde durch die Beta bereits sehr gut unterhalten und hatte meinen Spaß. Kaum war ich raus hatte ich schon wieder Lust eine Runde mit meinen Freunden zu spielen. Es ist einfach das Gesamtpaket das stimmt. Die Welt gibt so viel her, das ich alleine durch den wechselnden Himmel und die dadurch einhergehenden wechselnden Lichtverhältnisse das Gefühl hatte einige Missionen auf eine andere Art und Weise zu erleben.

Vielleicht sollte man sich mal fragen, was ein CoD bietet. Da bin ich nach 6-7 Stunden durch und habe nur noch den Multiplayer. Bei Destiny habe ich die ganzen Story-Missionen die mich wahrscheinlich sehr gute 15 Stunden unterhalten werden (wenn nicht mehr). Das reicht mir für ein gutes Spiel, das 60 € kostet und ich weiß jetzt schon das meinen Spaß haben werde. Danach bekommen sie von mir einen Freifahrtschein auf unendlich viele DLC´s.

Studios wie Bungie würde ich jederzeit unterstützen. Das Rad wurde nicht neu erfunden, aber die Bauteile, meiner Meinung nach, sehr gut miteinander verknüpft. Ein Hoch auf Destiny!

shadowhawk 13 Koop-Gamer - 1694 - 28. Juli 2014 - 21:11 #

Mir hat die Beta viel Freude bereitet.
P.S. Scheinbar es geht weiter als bis Lvl 20 wohl eher so 31+
siehe dazu die Liste auf Play3
http://www.play3.de/2014/07/28/destiny-32-story-missionen-23-strikes-und-mehr-infos-zu-den-spielinhalten/

Jadiger 16 Übertalent - 4898 - 29. Juli 2014 - 8:28 #

Ja mit kosten pflichtigen DLCs um das geht es ja. Sollte das Hauptspiel wirklich kurz ausfallen wäre das eben sehr dreist. Das Hauptspiel hat nur 20 Level laut Activion und eben die paar Planeten, da 2 DLCs anscheinend schon sehr weit fortgeschritten sind die 2 Planten plus wären ist das eben bewusste Beschneidung des Spiels.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9256 - 29. Juli 2014 - 8:46 #

Ein weiteres Problem mit frühen Levelaufstiegen wäre die Entwertung der bis dahin höchsten Charaktere. Da man sicherlich den Skillbaum weiter ausbauen darf und es neue, bessere Items geben wird, ist das bis dahin Erspielte nichts mehr Wert.

ppeters 11 Forenversteher - 812 - 29. Juli 2014 - 9:00 #

Der Vault of Glass sollte schon zum Hauptspiel gehoeren und der ist auch mit Level um die 30 angegeben.

Ich denke eher das entweder die Levelcap im Hauptspiel um 30 liegt, oder halt die Cap 20 plus entsprechend viele abilities ist so das man recht lange auf 20 bleibt, aber dennoch immer staerker wrid.

Ich geh davon aus dass das Hauptspiel eine Kampagne bietet, die minimum 30 Stunden bietet. Plus Multiplayer. Und das ist doch ok? Die meisten Shooter bieten 8 Stunden singleplayer und kosten das gleiche...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Labrador Nelson
News-Vorschlag: