Goldfund nach 26 Jahren: Gold Rush wiederveröffentlicht

PC andere
Bild von Claus
Claus 108700 EXP - 28 Endgamer,R8,C5,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.GG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenMeister der Steckbriefe: Hat 1000 Spiele-Steckbriefe erstelltMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammelt

26. Juli 2014 - 20:06 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert

Publisher Kiss hat am 25.7.2014 via Steam den Sierra-Klassiker Gold Rush wiederveröffentlicht, welcher dank Dos-Box auf allen Windows-Betriebssystemen von XP bis Windows 8 lauffähig ist.
Für momentan 7,99 Euro erhaltet ihr neben dem Spiel eine digitalisierte Anleitung, Landkarte und zusätzlich noch diverse Konzeptzeichnungen. Dem aktuellen Steam-Release wird am 25.8.2014 eine verpackte Version für den Retail-Handel folgen.

Sunlight Games arbeitet momentan übrigens an einem Remake von Gold Rush, das im 4. Quartal 2014 folgen soll (wir berichteten). Ein Termin, der dankeswerterweise weit genug in der Zukunft liegt, um so in der Zwischenzeit aller EGA-Grafik und PC-Beeper Stakkatos zum Trotz dieses Goldstück aus dem wilden Westen der 1980er Spieleindustrie noch einmal neu für sich entdecken zu können.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324146 - 26. Juli 2014 - 20:50 #

Da werden Erinnerungen wach. Die alten Sierra-Dinger!

Pitzilla 18 Doppel-Voter - - 11143 - 26. Juli 2014 - 23:50 #

Jaa, ich habe sie auch geliebt und viele gekauft. Gold Rush hatte ich auch, empfand es aber immer als eines der schwächeren Sierra Adventures.

Weepel 16 Übertalent - 4175 - 27. Juli 2014 - 9:24 #

Habe sie auch geliebt, aber ich fand Goldrush damals allein schon wegen des Settings ziemlich cool. Und da ich mit den Spielen Englisch gelernt habe fand ich das auch etwas einfacher als z.B. bei Police Quest, wo ich einfach nicht nachvollziehen konnte, was das Spiel von mir wollte und was als nächstes zu tun war.

Technikus 13 Koop-Gamer - P - 1361 - 26. Juli 2014 - 21:47 #

Ich muss gestehen, dass ich Gold Rush nicht kenne und kann daher etwaige nostalgische Gefühle nicht nachempfinden. Aber ist es wirklich angebracht für ein 26 Jahre altes Spiel 9,99 EUR (7,99 EUR mit Release Rabatt) zu verlangen wenn absolut keine Arbeit in diese Wiederveröffentlichung gesteckt wurde? Das Teil wird, wenn ich die News korrekt deute, lediglich zusammen mit Dos-Box ausgeliefert und sonst wurde daran nichts gedreht. Bei The Dig und Indiana Jones and the Fate of Atlantis ist es nichts anderes und für diese wird nur die Hälfte verlangt. Das finde ich weit fairer, mit 9,99 EUR befinden wir uns aber bereits in einem Preissegment in dem aktuelle Neuveröffentlichungen angesiedelt sind (z.B. Gods Will Be Watching).

Claus 28 Endgamer - - 108700 - 26. Juli 2014 - 21:55 #

Verlangen kann man ja vieles, die berechtigte Frage bleibt, ob man das (7,99 / 9,99) wirklich dafür bezahlen möchte. Die gute Nachricht ist jetzt erst einmal, dass das Spiel lauffähig herausgebracht wurde. Und den Rest wird die Zeit bringen: Preisnachlässe, Bundles oder den Kaufrausch, der die Vernunft in den Wind schießt.

Novachen 18 Doppel-Voter - 12752 - 27. Juli 2014 - 12:47 #

Na Spiele sind doch Kunst... und Kunst ist Zeitlos.

Zeitlos auch entsprechend der Preis ;).

Stonecutter 19 Megatalent - - 15398 - 27. Juli 2014 - 13:12 #

Wenn du das Spiel in den letzten 26 Jahren nicht gespielt hast, kannst du noch ein paar Monate bis zum nächsten Steamsale warten, nehm ich an, dann kostet es sicher nur mehr einen Bruchteil davon.

Claus 28 Endgamer - - 108700 - 27. Juli 2014 - 13:15 #

Guter Punkt!
:D

Technikus 13 Koop-Gamer - P - 1361 - 28. Juli 2014 - 11:49 #

Das Spiel selbst interessiert mich ja gar nicht, auch in einem Steam Sale würde ich es mir daher nicht holen. Viel interessanter finde ich da den Trend, eine unangemessen hohe Summe für eine Wiederveröffentlichung zu verlangen, in die keinerlei Arbeit gesteckt wurde in Form von aktualisierter Grafik oder irgendeiner anderen Überarbeitung - das Spiel wird schließlich einfach nur in der Dos-Box gestartet. Was ist denn nun die Zielgruppe für dieses Release? Sicherlich die Fans. Fans dürften das Spiel in der Vergangenheit bereits erworben und lieben gelernt haben, ist da diese Summe ohne absoluten Mehrwert gegenüber dem ursprünglichen Release wirklich fair? Ich habe schlicht ein Problem mit der Preispolitik bei solchen Releases, denn mehr als schnelle Geldmacherei zu Lasten einer treuen Fangemeinde ist es schließlich nicht. Ich finde es ganz einfach nur unverschämt, vor allem da im gleichen Zuge ein Remake angekündigt wird. Aber wie immer bleibt alles subjektiv.

Stonecutter 19 Megatalent - - 15398 - 28. Juli 2014 - 14:26 #

Mittlerweile erscheinen neue Titel im "Retro-look" mit einer Grafik, die sich nur minimal von den alten Titeln unterscheidet, zu einem ähnlichen Preis. Oft ist der Spielumfang sogar geringer als in den alten Spielen.

Der Preis mag aus unserer Sicht nicht gerechtfertigt sein, bei der derzeitigen Nachfrage wird sich das Teil trotzdem verkaufen. Mit dem Nostalgiefaktor kannst du den alten Spielern, die mittlerweile mittleren Alters sind und gut verdienen, locker 10 Euro aus der Tasche ziehen.

Jadiger 16 Übertalent - 4890 - 28. Juli 2014 - 21:15 #

Ja wenn überhaupt am besten wäre doch für Pr umsonst. 8 euro ist aber deutlich zuteuer, als ich den Preis gesehen habe dachte ich zu erst an eine neu Auflage. Aber so ist das schon echt viel Geld für so ein altes Spiel, besonderes wenn ein Remake kommt sollten sie es als Pr nutzen.

Hintermeer 11 Forenversteher - 751 - 26. Juli 2014 - 21:51 #

Ist eigentlich nicht mehr spielbar heute...
Kategorie: für Masochisten.
Deshalb auch der Preis.....dann stimmt's wieder!

gar_DE 16 Übertalent - P - 5790 - 26. Juli 2014 - 22:33 #

Nett ist auch der Satz aus dem Angebot: "Einzigartige Grafik, die dich in Mitten des 19. Jahrhunderts zurückversetzt." Da kann man nur sagen - stimmt.

Claus 28 Endgamer - - 108700 - 26. Juli 2014 - 23:20 #

Den Kurztest zu Gods Will Be Watching schon gesehen?
;)

Hyperbolic 15 Kenner - P - 3929 - 27. Juli 2014 - 8:29 #

Sierra Klassiker...nicht jedes alte Spiel ist ein Klassiker. ;-)
Und bei Sierra fallen mir da direkt eine Menge echte Klassiker ein...Kings's Quest, Police Quest, Space Quest, Leisure Suit Larry...

e5150 13 Koop-Gamer - P - 1562 - 27. Juli 2014 - 9:22 #

Gold Rush kenne ich noch, das ist doch das Spiel mit dem für ein Adventure ziemlich unfairen Schwierigkeitsgrad. Sein Vorgehen muss man in mühsamer try-and-error Manier einüben um es irgendwann auswendig abarbeiten zu können. Ansonsten wird das Spiel durch einen timed event bald unlösbar. Selbst wenn man den Lösungsweg auswendig kennt, muss man hoffen, nicht von einem Zufallsevent wie Krankheit ins Aus manövriert zu werden. Und dann darf man sich noch glücklich schätzen, wenn man nach 2h Spielzeit doch nicht eine Aktion in einem der ersten Screens vergessen hat um wieder in die Unlösbarkeitsfalle zu laufen, da man nicht zurückreisen kann.

Das Spiel ist extrem frustrierend. Ich bin mal gespannt wie das Remake spielerisch entschärft wird. Ich glaube nicht, dass das ursprüngliche Spieldesign heute noch realsierbar ist.

RoT 17 Shapeshifter - 8566 - 27. Juli 2014 - 22:25 #

kenne ich auch noch nicht...

aber mal sehen ob das ne erfolgsgeschichte wird...

Jürgen -ZG- 21 Motivator - 28251 - 28. Juli 2014 - 11:12 #

Ich warte mal, ob das Ding auf GOG landet. Da hab' ich auch alle anderen Sierra-Spiele gekauft und möchte meine Regale schön aufgeräumt haben :-)

Claus 28 Endgamer - - 108700 - 1. August 2014 - 1:00 #

Ich kenne das Gefühl bzw. die Motivation.
:)

Sancta 15 Kenner - 3154 - 28. Juli 2014 - 13:15 #

Die Sierra Spiele waren schon damals nur für Masochisten. Und Spiele, die in den Achzigern schon aus meiner Sicht nervig waren, sind heute eher unerträglich. Die Rätsel bei vielen Sierra Adventures waren unlogisch, man starb ständig bzw. sah ein Game Over und auch die Grafik war nicht super.

MaverickM 17 Shapeshifter - 7453 - 30. Juli 2014 - 14:10 #

Ziemlich unverschämter Preis... Nunja, die Leute werden ohnehin auf einen Steam Sale warten, insofern wird das hoffentlich nicht Schule machen. Sich auf der Arbeit anderer (DOSBox Entwickler) ausruhen, und dafür Geld verlangen, ist schon ziemlich dreist...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Adventure
Point-and-Click-Adventure
ab 6 freigegeben
nicht vorhanden
Sierra On-Line
Sierra On-Line
01.07.1988
Link
7.2
MacOSPC