Obsidian: "Fallout-MMO wäre interessant"

PC 360 PS3
Bild von Nico Carvalho
Nico Carvalho 24253 EXP - Freier Redakteur,R10,S8,A8
Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtTester: Hat 5 Spiele- oder Hardwaretests veröffentlichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenRedigier-Veteran: Verdiente 1000 EXP durch Edits fremder News/ArtikelStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhalten

25. Juli 2014 - 13:33 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert
Fallout - New Vegas ab 6,99 € bei Amazon.de kaufen.

Das Teaserbild stammt aus Fallout - New Vegas

Ein neuer Fallout-Ableger scheint derzeit noch in weiter Ferne zu liegen. Nachdem die Rechteinhaber Bethesda im Mai dieses Jahres noch erklärten, dass sie "für eine lange Zeit nicht über ihr neues Spiel reden werden" (wir berichteten), scheint eine Ankündigung von Fallout 4 auch auf der diesjährigen Gamescom unwahrscheinlich. Der Director von Fallout - New Vegas (GG-Test: 9.0), Josh Sawyer von Obsidian, begrüße einen neuen Teil der Endzeit-Rollenspiel-Serie und hätte mit New Orleans eine klare Idee für ein neues Szenario, wenn er am Spiel arbeiten könnte. Allerdings hat er auch bezüglich des Genres etwas andere Vorstellungen, wie er in einem Interview mit IGN.com verrät:

Ich persönlich denke, dass interessante Dinge mit Fallout in einer MMO-Umgebung passieren könnten. Es gab ein paar Leute, die die Ressourcen aus Fallout 2 in ein provisorisches MMO gesteckt haben. Es war sehr cool aber verrückt. Wenn man die brutalsten Aspekte von Ultima Online nehmen und mit fünf multiplizieren würde, hätte man dieses Spiel. Also gäbe es meiner Meinung nach interessantes Potenzial für eine Online-Version von Fallout.

Allerdings ist derzeit unbekannt, ob Bethesda Obsidian für einen weiteren Titel im Fallout-Universum die Lizenz für ein MMO vergeben würde.

Auch über die Neverwinter-Marke verlor Sawyer im Gespräch einige Worte. So deutete er an, dass er großes Interesse an einem weiteren Einzelspieler-Ableger habe. Durch die Veröffentlichung der fünften Edition des Dungeons-&-Dragons-Regelwerks sei "die Rückkehr eines traditionellen Spiel ziemlich cool". Obsidian entwickelte bereits Neverwinter Nights 2 und hätte somit bereits einen Einblick in die Rollenspiel-Serie.

El Cid 13 Koop-Gamer - 1684 - 25. Juli 2014 - 13:37 #

Erster Gedanke: Oh Gott.

Zweiter: Könnte ganz geil werden.

Sesha (unregistriert) 25. Juli 2014 - 18:33 #

ich denke das würde nach hinten losgehn da sich das grundgerüst von Fallout und z.b. Skyrim kaum unterscheidet, vom Setting mal abgesehn.
Beides gute singleplayer rpgs vom spielablauf aber fast identisch.

Ein Fallout MMO wäre nix weiter wie ein Elderscrolls online Klon.

Vaedian (unregistriert) 26. Juli 2014 - 17:08 #

Ich hätte auch lieber Fallout 4, aber bei Obsidian ist alles immer etwas anders. Wenn die ein MMO machen, könnte das endlich mal was wirklich Neues sein.

Kaplan_Ralf 11 Forenversteher - 636 - 25. Juli 2014 - 13:37 #

Ähm, das Teaserbild stammt aus Fallout: New Vegas :)

McSpain 21 Motivator - 27462 - 25. Juli 2014 - 13:39 #

Nein.

Dennis Hillor 22 AAA-Gamer - P - 32887 - 25. Juli 2014 - 13:40 #

Klar. Machen wir einfach aus allem ein MMO. Aus ALLLLLLLLLLEM!

Michl Popichl 24 Trolljäger - 51002 - 25. Juli 2014 - 14:50 #

Ich möchte ein Teletubbi MMO :-)

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 23854 - 25. Juli 2014 - 17:48 #

Geh weg! Du hast hier nichts zu suchen!^^

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 63510 - 25. Juli 2014 - 17:55 #

Was hast du gegen Teletubbies ?
Ach ja, du möchtest sicher ein schlumpfen MMO :)

Rafael Sägemehl 15 Kenner - 3519 - 25. Juli 2014 - 21:46 #

Aber nur, wenn die Schlümpfe auf Filly-Pferdchen reiten...

Dennis Hillor 22 AAA-Gamer - P - 32887 - 25. Juli 2014 - 23:12 #

Kann man Spiele ohne das machen?

bsinned 17 Shapeshifter - 7081 - 25. Juli 2014 - 23:15 #

Und dann Teil 2!

Kirkegard 19 Megatalent - 15758 - 25. Juli 2014 - 13:42 #

Hmmm, verwechsel ich da was?
http://www.gamersglobal.de/steckbrief/13760

seb 13 Koop-Gamer - 1799 - 27. Juli 2014 - 13:07 #

Zitat aus den News zu diesem Steckbrief: "Fallout Online eingestellt"

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 36805 - 25. Juli 2014 - 13:47 #

Hm, riecht irgendwie alles nach Sommerloch heute. Hier mal ein Teaser, dort eine vage Andeutung... schon sind vier Nes fertig. ;-)

Desotho 15 Kenner - P - 3938 - 25. Juli 2014 - 13:48 #

Ein anderes Setting wird nichts neues bringen im MMO Genre. Da sind neue Ideen gefragt, nur geht da jeder auf Nummer Sicher und bastelt seinen WoW Klon mit Minimal-Änderungen.

Grohal 14 Komm-Experte - P - 1960 - 25. Juli 2014 - 13:49 #

Könnte geil werden, aber dann bitte gänzlich anderes Spiel als alle MMOs die es zur Zeit gibt. Ich zumindest will kein WoW im Fallout-Setting.

volcatius (unregistriert) 25. Juli 2014 - 13:55 #

Ein MMO in bewährter Obsidian-Qualität bei Quests und Dialogen (die Technik müsste natürlich jemand anders machen) wäre grundsätzlich interessant. Aber so optimistisch war ich auch bei der Gurke SWTOR.

Tand 16 Übertalent - 4451 - 25. Juli 2014 - 14:05 #

Ein Fallout 4 wäre interessant - ein Fallout-MMO allerdings nicht

Toxe 21 Motivator - P - 28945 - 25. Juli 2014 - 14:07 #

Nein, ein Fallout MMO wäre ganz und gar nicht interessant.

Pomme 17 Shapeshifter - P - 6104 - 25. Juli 2014 - 17:59 #

Das wollte ich auch schreiben: "Nein, wäre es nicht."

Novachen 19 Megatalent - 13029 - 25. Juli 2014 - 14:12 #

Ich finde Fallout und MMO schließt sich total aus.

Gab es nun einen Atomkrieg mit Milliarden an Toten oder nicht und es rennen tausende an Leuten in der selben Gegend herum?

Also entweder müsste man die Spielwelt riesig machen, damit es eine glaubwürdige Verteilung an Überlebenden gibt oder die Server müssen auf vielleicht 50 Leute beschränkt werden... aber dann wäre es ja nur ein MO :D.

Manche Thematiken funktionieren als Einzelspieler einfach besser und glaubwürdiger...

Kulin 13 Koop-Gamer - P - 1529 - 25. Juli 2014 - 14:18 #

Bei Fallout fallen mir Dinge wie Vault Dweller, Lone Wanderer, Wüste, Brachland, Endzeit und atomarer Holocaust ein.

Mit einer Fünfergruppe ein mit Spielern überfülltes Gebiet voller Rad-Scorpione und Riesenratten zu Grinden eher nicht.

Bitte Obsidian: lasst eure Finger davon und macht lieber ein neues Singleplayer Fallout. Mit New Vegas hat das nämlich ganz gut hingehauen. Man muss nicht alles in nem MMO verwursten.

Arrr 16 Übertalent - P - 5314 - 25. Juli 2014 - 15:49 #

Mh, aber deinen Ansatz finde ich gar nicht schlecht!
Wie wäre es mit einem neuen Fallout inkl. Coop-Modus?
Ich stelle mir das verdammt spassig vor. :D

Gorny1 16 Übertalent - 4728 - 25. Juli 2014 - 17:59 #

Ja Coop ist da was ganz anderes. Ein richtigs AAA Open-World-ARPG mit Coop gabs ja eigentlich noch nie. Zumindest hab ich keins gespielt ^^.

Skyrim mit Coop oder Fallout 3 mit Coop wäre z.b. super, sofern es beide Welten gut verbindet, also auch im SP sehr gut funktioniert und halt auch die Coop Elemente gut einbindet inkl. gemeinsamen Haupt- und Nebenquestverläufen. An Letzterem scheiterten bisher alle Mod Projekte (und daran das Beth die Projekte einstampfte, wegen ESO...).

Ein erzwungenes Coop fänd ich halt auch blöd. Bei Divinity OS funktionierts ganz gut auch im SP, weils halt rundenbasiert und mit iso-Perspektive ist. Bei Skyrim gingen mir die Begleiter stellenweise aber eher auf den Keks. Bei 3rd und 1st person Spielen funktioniert das mMn einfach nicht so gut mit SP+KI-Coop-Substitut...

John of Gaunt Community-Moderator - P - 63366 - 25. Juli 2014 - 14:28 #

Nein, wäre es nicht. Ganz und gar nicht. Warum muss immer alles online sein :(

Roland 18 Doppel-Voter - 10859 - 25. Juli 2014 - 14:42 #

Fallout 4? Neverwinter Nights 3? Obsidian: GO FOR IT :D

Casa 12 Trollwächter - 1088 - 25. Juli 2014 - 14:54 #

Bitte lasst es einfach!

Just my two cents 16 Übertalent - 4694 - 25. Juli 2014 - 15:01 #

Schon wieder zwei Monate rum?
Alle zwei Monate kommt doch die übliche "irgendwer von Obsidian sagt in irgendeinem Interview, dass sich schon ganz tolle Ideen für Franchise XY haben, aber noch nichts konkretes Planen" - vermutlich weil der Markeninhaber nicht mit Obsidian geredet hat. So langsam wird es langweilig...

Nokrahs 16 Übertalent - 5757 - 25. Juli 2014 - 15:09 #

Veto

Skully (unregistriert) 25. Juli 2014 - 15:13 #

Ersetzen wir einmal den Begriff "MMO" durch "Rumgegrinde" und schauen wir was dabei herauskommt:

Ist das World of Warcraft Rumgegrinde noch lustig?
NEIN!
War das Age of Conan Rumgegrinde gut?
NEIN!
War das Warhammer Age of Rekoning Rumgegrinde gut?
NEIN!
Star Wars Rumgegrinde hat doch aber voll durchgeschlagen, oder?
NEIN!
Aber das Herr der Ringe Rumgegrinde war doch episch?
NEIN!
Funktioniert das Elder Scrolls Rumgegrinde als Unterhaltungsprodukt?
NEIN!
Brauchen wir ein Fallout Rumgegrinde?
NEIN! NEIN! NEIN! Und NEIN!!!

IhrName (unregistriert) 25. Juli 2014 - 15:17 #

Nicht als klassisches MMO. Etwas das vage im Richtung Day-Z geht vielleicht, aber auch da nur unter Umständen. Es muss nämlich eine Atmosphäre erzeugen können und das tun klassische MMOs für mich nie und bei Day-Z schlägt der Nervenkitzel der ersten Berührungspunkte oft in frustrierende langeweile um.

Claus 29 Meinungsführer - - 120200 - 25. Juli 2014 - 15:24 #

Noch ein MMO. Super, da wartet die Welt drauf.

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 25. Juli 2014 - 15:57 #

Würde ich mir definitiv kaufen. Hab mir schon bei New Vegas gedacht, dass ein MMO gut in die Fallout-Welt passen würde, dieser typische "Du bist der Held und musst die Welt retten"-Singleplayer ist doch mittlerweile ein völlig veraltetes Konzept. Wenn jemand unbedingt ein Held sein möchte, dann kann er ja mit Mario die Prinzessin retten. ;)

helba1 13 Koop-Gamer - 1729 - 25. Juli 2014 - 16:49 #

Wie wäre es mit einem Super Mario MMO? Hunderte von Klempnern prügeln sich darum die selbe Prinzessin zu retten.

VikingBK1981 19 Megatalent - P - 14271 - 25. Juli 2014 - 16:19 #

Nein bitte nicht, das geht gar nicht.

Lexx 15 Kenner - 3570 - 25. Juli 2014 - 16:19 #

Provisorisches MMO? Pff, unser FOnline läuft jetzt schon ein paar Jahre und es wird noch lange so weiter gehen. :> Wir haben zwar nicht die Usermassen wie z.b. Ultima Online, aber ich denke dass FOnline noch mindestens genauso lange aktiv gespielt wird.

Lacerator 16 Übertalent - 4277 - 25. Juli 2014 - 16:24 #

Ich würde mich tierisch über ein weiteres Fallout von Obsidian freuen. New Vegas war einfach großartig!

Aber wenn die ihre Zeit tatsächlich für ein MMO verschwenden sollten... BITTE NICHT!!!

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 25. Juli 2014 - 16:48 #

Fallout4, einfach nur Fallout4! :-)

immerwütend 22 AAA-Gamer - P - 31586 - 25. Juli 2014 - 16:51 #

Ausgerechnet Fallout... echt blöde Idee!

Gorny1 16 Übertalent - 4728 - 25. Juli 2014 - 17:04 #

Nein, nein nein echt nicht. Ein gaanz schlechte Idee... aus zwei Gründen:

1. Versaut das das Fallout Franchise noch mehr...
2. Wenn man sich anschaut was ein lahmes spiel ESO geworden ist, jedenfalls mMn nachdem ich es in einem der letzten Betatests vor Release gespielt hab.

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 25. Juli 2014 - 18:49 #

Was genau meinst du mit Punkt 1: "Versaut das Franchise noch mehr"?
Spielst du auf etwas bestimmtes an? Ich fand bisher alle Teile von Fallout auf Ihre Weise gelungen. Selbst ein Tactics oder dieses berüchtigte Hack n' Slay auf der ersten XBox waren jetzt vielleicht keine Meilensteine, aber "versauen das Franchise" würde ich jetzt auch nicht gerade behaupten. Auf was spielst du an?

Zum Thema: Ich bin Fallout-Fan seit dem ersten Teil und das letzte was ich will, ist ein MMO. Gebt mir meine Single Player-Erfahrung und der Cubi ist zufrieden.
Ist der MMO-Hype überhaupt noch so stark, dass Firmen auf diesen Zug aufspringen wollen? Wirklich reich wird man als Entwickler/Publisher dadurch doch sicher auch nicht mehr.

Gorny1 16 Übertalent - 4728 - 25. Juli 2014 - 23:14 #

Das Ereignis auf das ich anspiele ist der Release von Fallout 3...

New Vegas war ein schöner Schritt wieder in die richtige Richtung, aber ein MMO würde den Sarg zunageln mMn.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 63510 - 25. Juli 2014 - 17:35 #

Gibt es schon nennt sich "Fallen Earth" ;)

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 23854 - 25. Juli 2014 - 17:50 #

Muss ich nicht haben.

Gorny1 16 Übertalent - 4728 - 25. Juli 2014 - 18:01 #

Neverwinter Nights 3 von Obsidian wäre unglaublich cool!

irgendjemandiminternet 14 Komm-Experte - 1850 - 25. Juli 2014 - 18:52 #

Kotor 3 auch.

Lacerator 16 Übertalent - 4277 - 25. Juli 2014 - 19:20 #

So sieht mein Wunsch-10-bis-15-Jahresplan für Obsidian aus:

F:NV 2, NWN 3, KotoR 3, PoE 2

Mit wem muss man schlafen, um bei Obsidian was zu sagen zu haben? ;)

Gorny1 16 Übertalent - 4728 - 25. Juli 2014 - 23:17 #

Feargus Urquhart

:D

Dein Jahresplan gefällt mir ^^. Aber erstmal PoE 1 (PoE steht doch für Pillars of Eternity oder?) fertig machen bitteschön.

Lacerator 16 Übertalent - 4277 - 26. Juli 2014 - 10:21 #

OK, der ist jetzt nicht unbedingt mein Typ (nicht besonders weiblich und so), aber er sieht wenigstens nett aus. Für die Community würde ich dieses Opfer natürlich bringen. ;)

Und ja, klar müssen sie PoE erstmal fertig machen, aber um die Qualität mache ich mir eigentlich wenig Sorgen.

LeDoc (unregistriert) 25. Juli 2014 - 18:35 #

Man kann sich nur der absoluten Mehrheit hier anschliessen. Bitte, bitte NICHT! Ich zahle auch dafür, wenn sie es lassen. Vielleicht wäre das ein neues Geschäftsmodell?

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 25. Juli 2014 - 18:51 #

Klar, man muss nur die potentiellen Einnahmen über die Laufzeit des MMOs ausrechnen und das müsste an Geld gesammelt werden, damit es nicht kommt.

Nehmen wir Final Fantasy XI als Beispiel. Das Spiel existiert nun seit 12 Jahren und hat seit 2009 circa 500.000 aktive Accounts, die alle ihre circa 8€ pro Monat bezahlen. Das wären 48 Millionen Euro Umsatz pro Jahr, abzüglich von Serverkosten, Personal und Steuern von vielleicht 20 Millionen. Sind wir also, seit 2009, bei Einnahmen von circa 140 Millionen Euro, dazu kommen noch die Einnahmen der mittlerweile 7 Addons.

Kannst ja schonmal anfangen zu sparen, wenn du unbedingt dafür zahlen möchtest, dass ein MMO nicht rauskommt.

LeDoc (unregistriert) 25. Juli 2014 - 23:07 #

Was heisst hier "sparen"? Weißt Du nicht, WIE potent GG-user sind? ;-)
P.S. Das war genauso Ironie, wie der Usprungskommentar meinerseits.

Triton 16 Übertalent - P - 5639 - 25. Juli 2014 - 19:17 #

Mich würde eher mal ein Wilder Westen oder Mittelalter MMO interessieren.

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 25. Juli 2014 - 19:35 #

Mittelalter gibt es doch TESO, aber Wilder Westen wäre auch mal etwas. Diese postapokalyptische Szenario ist mittlerweile fast schon ausgelutscht und kommt in nächster Zeit auch immer öfter raus. Wobei ich da Fallout allen anderen gegenüber den Vorzug geben würde.

Ultrabonz 14 Komm-Experte - 2316 - 26. Juli 2014 - 17:04 #

Steampunk!!!

edit: mit Dampfloks und Zeppelinen.

Dilvoog 08 Versteher - 183 - 25. Juli 2014 - 19:28 #

Fallout umsetzen wie TESO ...........
Hmmm Ja das könnte interesant werden.

pepsodent 13 Koop-Gamer - P - 1495 - 25. Juli 2014 - 19:39 #

Ja, ja, Chekov, total interessant...

Spartan117 13 Koop-Gamer - 1298 - 25. Juli 2014 - 22:39 #

Bitte einfach Fallout 4... ein Spiel wie TESO kann mir echt gestohlen bleiben...

PaulPoratziger (unregistriert) 26. Juli 2014 - 0:12 #

Ganz deiner Meinung!

PaulPoratziger (unregistriert) 26. Juli 2014 - 0:12 #

So gut wie das Elder Scrolls Online Spiel? Oder eher gesagt, so schlecht.
Es gibt einfach kein vernünftiges MMO, weil alle auf den selben System aufbauen.
Wie wäre es, wenn man alle aspekte des Einzelspielers in ein MMO packt?
Wenn man stirbt, ist man tot, das heißt für jeden liegt der Körper mit allem rum.
Damit man nicht bestohlen wird, kann man sich von anfang an, mit dem Startgeld ein Hotelzimmer in einer Wunschstadt kaufen, je nachdem wo man spawnt.
Wenn man stirbt, muss man von vorne beginnen.
PvP wird durch starke Wachen und Patrouillen verhindert, je nachdem in welcher Stadt man spawnen will.
Wachen sind wie in Skyrim unsterblich bzw. sind erstmal ohnmächtig.
Raids werden durch Verteidigungstürme verhindert.
Man kann aber Spieler überfallen, doch es gibt auch instanzen, in die man alleine ist, beispielsweise in Häuser, bestimmte Dungeons usw....ach mist, jetzt arte ich doch wieder in ein normales MMO aus, ja mei, es gibt halt kein gutes Mehrspieler system.

Dann bleibe ich beim guten alten Einzelspieler Fallout, was ich aber toll fände, eine art Geistmodus, der Pipboy empfängt "Schallwellen" von anderen Spielern und man sieht dann grüne Geister, ähnlich wie in Dark Souls, wo man "Geister-Spieler" sieht.
Das würde mir voll und ganz reichen.

Jonas -ZG- 18 Doppel-Voter - P - 9629 - 26. Juli 2014 - 2:42 #

Hahahaha wenn man stirbt bleibt man tot... in einem MMO, ja was glaubst du den was deine Mitspieler machen werden... xD

Ultrabonz 14 Komm-Experte - 2316 - 26. Juli 2014 - 16:48 #

Das mit dem selben System stimmt leider.
Wenn du WoW gespielt hast, dann hast du eigentlich alle MMOs gespielt.
Sicher mit ein Grund, weshalb WoW immer noch das erfolgreichste MMO ist. Die anderen braucht's einfach nicht wirklich. Das einzige mir bekannte MMO, das sich etwas von der Masse abhebt, ist Secret World. Dort sind die Quests wirklich liebevoll gemacht, mit viel Story drumherum und gleichen sich nicht wie ein Ei dem anderen. Bei Secret World sind wirklich so ein paar Single-Player Stärken drin.

Ich finde den MMO-Aspekt immer noch interessant, aber die Kämpfe müssten einfach viel abwechslungsreicher (taktischer) werden. Ein WoW mit total neuem Kampfsystem wäre genau mein Ding. Bei WoW kämpfst du immer gleich. Die Gegner sehen zwar anders aus, aber das hat keinen Einfluss aufs Gameplay. Zumindest im Level-Bereich ist WoW eine spielerische Bankrotterklärung, aber die meisten MMOs kopieren diesen Scheiss und scheitern dennoch (oder gerade deshalb).

Ultrabonz 14 Komm-Experte - 2316 - 26. Juli 2014 - 17:00 #

Ein Arcanum 2 wäre mir viel lieber.

Fallout Online würde dem Begriff Ödnis wahrscheinlich eine völlig neue Bedeutung geben.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit