Google kauft angeblich Twitch für eine Milliarde US-Dollar

Bild von Nico Carvalho
Nico Carvalho 24253 EXP - Freier Redakteur,R10,S8,A8
Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtTester: Hat 5 Spiele- oder Hardwaretests veröffentlichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenRedigier-Veteran: Verdiente 1000 EXP durch Edits fremder News/ArtikelStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhalten

25. Juli 2014 - 11:07 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert

Bereits im Mai dieses Jahres kamen erste Gerüchte auf, dass Google den Livestream-Dienst Twitch übernehmen will (wir berichteten). Während laut einigen Berichten bereits die offizielle Bestätigung kurz bevor stand, seien nach anderen Quellen die Gespräche zwischen den beiden Unternehmen noch in einem frühen Stadium gewesen. Wie nun inzwischen das Technikmagazin VentureBeat unter Berufung auf Quellen, die "mit der Sache vertraut seien", berichtet, sei der Deal inzwischen abgeschlossen.

Den genauen Preis haben die Quellen nicht angegeben, allerdings solle es sich um einen Betrag bei ungefähr einer Milliarde US-Dollar handeln, wie schon zuvor im Mai vermutet. Auch ein Termin für die offizielle Bestätigung der Akquisition seitens beider Unternehmen steht derzeit noch aus. Allerdings wisse das Magazin, dass die teilnehmenden Investoren von Twitch erfreut über den Kauf seien, da sie "signifikante Einnahmen, die mehrere Male höher als die ursprünglichen Investitionen sind", erhalten werden. Sowohl Google als auch Twitch haben noch keine Kommentare zu dem anscheinend abgeschlossenen Deal abgegeben. Wir halten euch diesbezüglich auf dem Laufenden.

Gorny1 16 Übertalent - 4728 - 25. Juli 2014 - 11:11 #

Ich weiß nicht ob das ne gute Sache ist.

Ich befürchte bald GEMA und Copyright Sperren auch bei Twitch...

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 34785 - 25. Juli 2014 - 11:14 #

Neiiiiiiiiiiiiiiiiinnnnnn!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Graschwar 13 Koop-Gamer - P - 1633 - 25. Juli 2014 - 11:15 #

Verdammt!

Hemaehn 16 Übertalent - 4577 - 25. Juli 2014 - 11:17 #

Schön, wie einfach absolut alles in irgendwelche Großkonzerne aufgeht.
Bla.

Novachen 19 Megatalent - 13050 - 25. Juli 2014 - 12:17 #

Da passt es ja, dass seit Wochen in Deutschland ein Streifzug gegen die Macht von Google gestartet wird.

Leider gibt es diese Überwachung von Monopole wohl nur in Deutschland... und Deutschland ist halt nur ein Land... von über 200 :(.

Schon eine ziemlich bedenkliche Entwicklung.

COFzDeep 19 Megatalent - P - 17283 - 25. Juli 2014 - 14:42 #

An euch beide: Lest einfach Shadowrun, dann wisst ihr, was uns alle bald erwartet. Ich find's nur gemein, dass offenbar wirklich alles aus den Shadowrun-Romanen wahr wird bzw. schon ist, bis auf... die Magie. Die hätte das alles ja noch cool und erträglich gemacht, aber so? Eine beschissene, von gigantischen Firmenkomplexen zu Grunde regierte Welt wo jeder seinen eigenen Arsch retten muss, und dann noch nicht einmal Elfen, Zwerge, Orks und Drachen zum Ausgleich...?

Okay, eigentlich auch nicht viel anders als jetzt. Von daher ... -.-

supersaidla 16 Übertalent - 4113 - 26. Juli 2014 - 9:21 #

Locker bleiben Chummer ;)

Rashim of Xanadu 16 Übertalent - 4273 - 25. Juli 2014 - 15:40 #

Naja, Kartellbehörden gibt's in anderen Ländern auch. Im Falle von Google/Twitch ist die Federal Trade Commission(FTC) zuständig. Ob die das Abschließen eines solchen Deals großartig zu verhindern versuchen wird, bezweifele ich aber mal. Ist ja nicht so, als wäre sie im Falle Facebook/WhatsApp als weißer Ritter in Verbraucherschutzrüstung aufgetreten.

Just my two cents 16 Übertalent - 4717 - 25. Juli 2014 - 15:03 #

Praktisch jeder, der irgendwas als StartUp in Richtung Internet macht hat das als großes Ziel im Hinterkopf. Daher geht es auch nicht um Nachhaltigkeit oder Geschäftszahlen, sondern nur bei irgendeinem Giganten das Gefühl hervorzurufen zu kurz gekommen zu sein... Und willkommen ihr Milliarden für ein Unternehmen, dass niemals auch nur einen Bruchteil dieser Summe erlöst hätte...

Hemaehn 16 Übertalent - 4577 - 25. Juli 2014 - 21:46 #

Würde mir im Traum nicht einfallen... aber ich studiere ja auch Philosophie :D

Maik 20 Gold-Gamer - - 21820 - 25. Juli 2014 - 11:21 #

Nun ist es doch passiert. :) Wird langsam schwer, sich im Netz zu bewegen, ohne in die Fänge von Google zu geraten.

Hexer92 13 Koop-Gamer - 1422 - 25. Juli 2014 - 11:59 #

zwiebel?

Maik 20 Gold-Gamer - - 21820 - 25. Juli 2014 - 13:07 #

Eher Knoblauch.

dopamin85 11 Forenversteher - 797 - 25. Juli 2014 - 13:20 #

Nein, Zwiebel. TOR = THE ONION (=Zwiebel) ROUTER :)

DocRock 13 Koop-Gamer - 1317 - 25. Juli 2014 - 13:23 #

Hab bei mir auch im Firefox fix einen VPN mit allen möglichen zusätzlichen Anti-Spy Tools drin. Chrome ist für den Fall, dass ich mich doch mal als Deutscher ausgeben muss.

So muss man nix umstellen und kann bedenkenlos surfen..

Maik 20 Gold-Gamer - - 21820 - 25. Juli 2014 - 16:06 #

Auf solch einen kruden Gedankenweg muss man erstmal kommen, wenn es im Büro 30 Grad hat, dazu noch Freitag Mittag ist und der Nachhauseweg kurz bevor steht. :) Hatte mal TOR im Einsatz und sollte es echt wieder nutzen.

Edit: Habs mal wieder probiert, jedoch kann ich mich zB nicht bei GG einloggen. Alles bissl mysteriös.

dopamin85 11 Forenversteher - 797 - 25. Juli 2014 - 16:19 #

hab TOR grad frisch installiert, login bei GG klappt ohne Probleme! Nur Werbung wird polnische angezeigt weils wohl über nen polnischen Proxy läuft... :D Und GG will, dass wir keinen Adblocker nutzen... tztztz :D:D:D

Name (unregistriert) 25. Juli 2014 - 16:41 #

Tor sollte man eigentlich nicht für Geschäftliches und Logins im normalen Web nehmen, da ebend alles über einen Knoten wieder raus geht und niemand weiß wer den Knoten kontrolliert. Ist wie bei VPNs, wer den Server hat kann alle Daten mitlesen. Ist im Übrigen kein Proxi sondern ein Exite Node bei Tor ;)
Ich weiß nicht ob es bei GG über SSL geht beim Login, aber auch Cookies könnten mitgelesen werden.

Im Übrigen ist Tor schon länger nicht mehr wirklich sicher.
heise.de/newsticker/meldung/Anwaelte-sagen-Black-Hat-Vortrag-zu-Tor-Schwachstellen-ab-2265045.html
heise.de/newsticker/meldung/Russland-3-9-Millionen-Rubel-fuer-De-Anonymisierung-von-Tor-2268010.html

Und Tor schützt eh nicht vor Allem
heise.de/newsticker/meldung/User-Tracking-Werbefirmen-setzen-bereits-haeufig-nicht-loeschbare-Cookie-Nachfolger-ein-2264381.html

Ich würde am Ehesten zu BezahlVPNs greifen die nicht in den USA ansässig sind.
Einige von denen bringen auch gleiche einen eigenen standartisierten Browser mit. Da dürfte dann auch das Canvasspielchen halbwegs ins leere laufen.

Larnak 21 Motivator - P - 26023 - 25. Juli 2014 - 19:09 #

Kannst du da Anbieter empfehlen, bei denen man sich mal umsehen kann? :)

Name (unregistriert) 26. Juli 2014 - 14:52 #

Puh, einen eigenen Browser hat mMn nur JonDonym. Ist aber auch nicht perfekt. Einfach den englischen Wikipedia.
Es gibt aber auch verschiedene VPN-Anbieter.

Ich nutze selbst aktuell keinen und maskiere nur meinen Firefox, so dass er immer mal wieder einen anderen Agent und dazu passende Headers rausrückt.

Larnak 21 Motivator - P - 26023 - 26. Juli 2014 - 15:17 #

Wenn ich mir das so durchlese, fürchte ich, dass ich nochmal einen Doktor in Sicherheitstechnik machen muss, bevor das was für mich ist :D

Makariel 19 Megatalent - P - 14066 - 25. Juli 2014 - 11:25 #

trololololol

Naja, dann ist es nur eine Frage der Zeit bis man Google+ nutzen muss um sich bei Twitch anzumelden und die Chat- und Kommentarfunktionen nutzlos werden.

Lacerator 16 Übertalent - 4309 - 25. Juli 2014 - 12:00 #

Wie gut wenn man beides nicht nutzt. :)

Makariel 19 Megatalent - P - 14066 - 25. Juli 2014 - 14:44 #

Wie kann man ohne YT überleben? :O

eybkwbb (unregistriert) 25. Juli 2014 - 16:03 #

Sehr gut. Nachdem mir zum wiederholten Male in den Domstorage irgendwelche Evercookies untergeschoben wurden (auch von Google) habe ich den einfach mal deaktiviert.
Seitdem funktioniert Youtube scheinbar nicht mehr. Zumindestens nachdem sie ihrem kruden Kopierschutz ein Update verpasst haben.

Vermisst habe ich bisher nichts. Es ist nur auffällig wie Youtubevideos überall eingebunden werden. Mitlerweile sehe ich die eher als großen Likebutton von Facebook. Und das mit Flashcookies...

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 25. Juli 2014 - 11:25 #

Waren Twitch nicht die guten und Retter des Gaming-Landes? Eventuell sollte ich mal damit anfangen, mein Google Plus Konto zu pflegen.

Decorus 16 Übertalent - 4246 - 25. Juli 2014 - 11:31 #

Ich hab auch schon das passende Profilbild für dich:
http://img3.wikia.nocookie.net/__cb20131126013116/adventuretimewithfinnandjake/images/thumb/8/81/Kappa.png/204px-Kappa.png
°_^

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 25. Juli 2014 - 11:43 #

Dann habe ich hier deines:
http://goo.gl/ZQLLL2

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7100 - 26. Juli 2014 - 15:10 #

Er kann sich doch kein Mädchen als Avatar nehmen...

breedmaster 13 Koop-Gamer - 1505 - 25. Juli 2014 - 11:29 #

Eine Milliarde? Das ist ja ein Schnapper!

Lacerator 16 Übertalent - 4309 - 25. Juli 2014 - 11:59 #

Ist das das Gleiche wie ein Wucher, oder gibt es da einen Unterschied? ;)

Mad Squ 11 Forenversteher - 677 - 25. Juli 2014 - 11:45 #

Wie wäre es, in der Überschrift ein "angeblich" zu ergänzen? Schließlich gibt es ja noch nicht mal offizielle Stellungnahmen.

Tr1nity 28 Endgamer - P - 100933 - 25. Juli 2014 - 11:46 #

Youtube, Twitch, als nächstes greift sich Google wohl Dailymotion.

Novachen 19 Megatalent - 13050 - 25. Juli 2014 - 11:55 #

Das wäre der SuperGAU.

Sobald das offiziell ist, gehen meine online gehaltenen Streams auf Twitch sofort wieder offline.

Mit diesem Content-ID System will ich nichts zu tun haben. Der Grund warum man ja nichtmal mehr auf YouTube unterwegs ist und auf Dailymotion unterwegs ist. Auf YT darf da ja nicht einmal mehr sein eigenes Videospiel präsentieren, weil dann sofort jemand kommt und tatsächlich visuelle Inhalte des Videos für sich beansprucht... und man nicht einmal erfolgreich Einspruch gegen einlegen kann, sondern tatsächlich wegen nem eigenen Werk einen Copyright Strike bekommt.

Und das ich denen meine Concept-Arts schicke um die eigenen Rechte daran zu bestätigen... soweit kommt es noch.

Aladan 22 AAA-Gamer - - 35264 - 25. Juli 2014 - 12:52 #

Das ist so aber nicht richtig. Auch auf Twitch gibt es mehr und mehr Copyright Claims, das hat nichts mit Google zu tun. Auch das streamen von Musik usw. ist schon laut den AGB´s verboten und wird nach und nach mehr durchgesetzt.

Boogie hat es in seinem neuen Video ganz gut auf den Punkt gebracht.

Novachen 19 Megatalent - 13050 - 25. Juli 2014 - 13:24 #

Natürlich gibt es ein Copyright System auf Twitch. Auch auf Dailymotion.

Dort kann sich aber nicht jeder Idiot sagen, dass ihm etwas gehört, was ihm nicht gehört. Wenn dort Streams- oder Videos gesperrt werden, dann geht das tatsächlich nur durch die wirklichen Rechteinhaber.

Aber bei dem Content-ID System kann sich jeder Google Partner anmelden und alles für sich beanspruchen, was auch nur ähnlich dem ist, worauf man Rechte anmeldet. Selbst wenn sie gar keine Rechte an dem Material haben. Es gibt im Content-ID System tausende Firmen die Anspruch auf ein und das selbe Lied nehmen. Ebenso viele Firmen gibt es, die Anspruch auf bestimmte visuelle Inhalte haben wollen... und manche von denen ziehen das gnadenlos durch, bis der Nutzer einen Copyright Strike bekommt, für etwas, worauf die Firma überhaupt keinen Anspruch hat... oder sogar einem selbst gehört.
Wahrscheinlich könnte ich am Ende gewinnen, wenn ich auch diesen anfechte... aber nur diesen ganzen Ärger und Stress, nur wegen eines Videos zu einem eigenen Spiel? Nein danke. Da lade ich solche Videos lieber woanders hoch, vor allem weil bei jedem Video, welches neue Inhalte zeigt, der selbe Ärger von neuem anfangen könnte.

Habe mich damals mit dem VZ-Netzwerk lange genug in der Wolle wegen was ähnliches gehabt. Die warend er Meinung meinen Account löschen zu müssen, weil der gemeldet wurde und ich ja keine echte Person sei.
Und das war zu einer Zeit wo ich Social-Netzwerken noch was abgewinnen konnte und meine Kontakte darüber geregelt habe. Das ich seitdem in keinem mehr war, ist wohl auch in dieser Geschichte begründet.

Wenn das Rechtesystem von Google auch auf Twitch kommt, dann werden sich viele Streamer verdammt noch einmal richtig umgucken.

Nokrahs 16 Übertalent - 5766 - 25. Juli 2014 - 12:58 #

Bitte nicht! Hab da alle meine Videos.
Google/YT benutze ich nur wenn es gar nicht anders geht.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24743 - 25. Juli 2014 - 14:16 #

Ich glaube Dailymotion ist nicht populär genug. Spotify könnte ich mir schon eher vorstellen.

Larnak 21 Motivator - P - 26023 - 25. Juli 2014 - 19:14 #

Stimme zu, außerdem haben sie ja schon YouTube. Dailymotion ist nur das gleiche in unbekannt, warum sollte man daran interessiert sein? Vermutlich freut man sich dort sogar über die Alibi-Konkurrenz, die vor den Kartellbehören schützt.

Decorus 16 Übertalent - 4246 - 25. Juli 2014 - 22:22 #

Ja, aber nicht zu dem Preis (10 Mrd. US-$) den Spotify will.
Laut Aussagen von Google nichtmal für die Hälfte davon. Apple hat bereits abgesagt, bliebe höchstens noch Facebook, die scheinen ja alles zu jedem Preis zu kaufen. Andere Firmen scheinen sich abzusprechen, um die inzwischen exorbitanten Summen nicht zahlen zu müssen.
Entweder die gehen mit dem Preis *signifikant* runter oder sie probieren ne IPO und hoffen, aber wenn die schiefgeht sind sie geliefert (bzgl. ihrer Verhandlungsposition).

Valeo 15 Kenner - 2785 - 25. Juli 2014 - 11:52 #

Was kommt als nächstes, kauft Facebook Spotify? Kauft Microsoft Baidoo? Kauft Apple das europäische Satelitennetzwerk Galileo? BTW... ich hab auch was im Angebot, ich höre Gebote ab 100t€.. :D

Hemaehn 16 Übertalent - 4577 - 25. Juli 2014 - 11:57 #

Ich biete ... http://www.youtube.com/watch?v=H6ZJUytFzw8

Valeo 15 Kenner - 2785 - 25. Juli 2014 - 13:06 #

Gegengebote? Zum 1ten...

Novachen 19 Megatalent - 13050 - 25. Juli 2014 - 12:02 #

Vor drei Jahren war EA an Ubisoft dran...

Origin kauft UPlay :P

Skeptiker (unregistriert) 25. Juli 2014 - 11:54 #

Die Technik hat google doch selber, also haben die eine Milliarde für eine URL gezahlt. Irrsinn. Oder geht es hier um Patente?

Maik 20 Gold-Gamer - - 21820 - 25. Juli 2014 - 11:57 #

Im Zweifelsfall immer um Patente. Denn die bringen in der heutigen Zeit eine Menge Geld. Und die URL wird auch nicht billig sein.

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 25. Juli 2014 - 11:58 #

Es geht wahrscheinlich wieder um Patente und vor allem Kundendaten. Sobald Google weiß welche Spiele dich interessieren, ist die angezeigte Werbung noch zielgerichteter. Twitch wird eine Menge Daten gesammelt haben, wenn diese eine Milliarde Dollar wert sind.

Decorus 16 Übertalent - 4246 - 25. Juli 2014 - 12:08 #

Die Marke mit ihrem Bekanntheitsgrad, die bestehenden Strukturen mit Servern und Verträgen (XBone / PS4) usw.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7390 - 25. Juli 2014 - 12:15 #

Und besser wir (google), auch wenn nicht nötig, wie die Konkurrenz.

Olipool 16 Übertalent - 4098 - 25. Juli 2014 - 13:52 #

Vermutlich auch um die Nutzer. So wie Facebook mit WhatsApp.

Mittagspause (unregistriert) 25. Juli 2014 - 12:31 #

Ich kannte bis jetzt Twitch nicht mal :-(. Aufgrund des Berichts bin ich gerade das erste Mal auf der Seite gelandet. Scheint komplett an mir vorbei gegangen zu sein.

Aladan 22 AAA-Gamer - - 35264 - 25. Juli 2014 - 12:50 #

Falls die Nachricht stimmen sollte, erwarte ich auf Dauer eine wesentliche Verbesserung der Serverstruktur von Twitch und endlich eine Verringerung der Latenz. Gerne können Sie einen Slider einbauen, der Livestreams verzögert, aber bitte nicht als Normalzustand.

Gorny1 16 Übertalent - 4728 - 25. Juli 2014 - 13:24 #

Wie kommst du denn da drauf? Youtube läuft doch bei Zeiten auch wie Grütze und die Videos werden teilweise automatisch kaputt verbessert...
Ich erwarte da gar keine Verbesserung.

Aladan 22 AAA-Gamer - - 35264 - 25. Juli 2014 - 13:33 #

Habe ich bisher noch nicht erlebt, im Gegenteil. Ich schaue z. B. täglich AMC Movietalk in HD live auf YouTube und das Bild ist sehr gut.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11874 - 25. Juli 2014 - 15:13 #

Neue, viel geschaute Videos sind bei YT quasi immer sofort in hoher Qualität da. Ältere oder wenig geschaute Videos haben häufig extrem langen Lag, und manchmal laden sie überhaupt nicht.

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 35838 - 25. Juli 2014 - 15:13 #

Also bei mir läuft Youtube auch viel besser als Twitch.

ZhooL 05 Spieler - 31 - 25. Juli 2014 - 22:20 #

Das hoffe ich auch. Die Twitch Performance ist tageszeitabhängig oftmals dermaßen mies, daß es keinen Spaß macht, sich da durchzuklickwarten. Google/YT hätte jedenfalls die Infrastruktur, um dem Ganzen Beine zu machen. Das erhoffe ich mir durch die Übernahme.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11874 - 25. Juli 2014 - 15:18 #

Das ist echt eine doofe Entwicklung, besonders für Deutsche.

Die YT Streaming Funktion funktioniert in D. ja auch nicht. Und bisher wird der ganze rechtliche Kram, etwa Gema Gebühren, von deutschen Twitch Nutzern (zum Glück) nicht beachtet und keiner der Rechteinhaber oder die Gema selbst kümmern sich darum. Wenn Twitch jetzt zu YT gehört, wird sich das ganz schnell ändern. Ich würde schätzen, fast die Hälfte der deutschen Streamer müssen / werden dann wohl aufhören.

Interessantes Video zum Thema:
https://www.youtube.com/watch?v=S1HAhgKpZNo

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 25. Juli 2014 - 15:41 #

Mittlerweile wäre ich schon soweit, einen monatlichen Betrag von 5-10€ zu zahlen, nur damit ich in Ruhe Youtube gucken kann, ohne das die Gema mich irgendwie nervt. Klappt doch bei Musik-Streamingdiensten auch wunderbar, warum also nicht auch bei Youtube und in Zukunft dann Twitch?

Ansonsten hilft Proxflow momentan ziemlich gut bei Youtube, die Funktion wird dann in Zukunft halt um Twitch erweitert.

Azzi (unregistriert) 25. Juli 2014 - 16:00 #

Weil youtube zu grossen teilen usercontent enthält und die Ersteller nie einen Cent von Gema kriegen würden. Da zahl ich doch kein monatlichen Beitrag nur das mir keine Videos gesperrt werden die zufällig ein paar schnipsel musik enthalten. Dafuer gibts ja auch gratis addons die zuverlässig die Gema Willkür auf youtube verhindern.

2hfwewj (unregistriert) 25. Juli 2014 - 16:09 #

Da ist keine Gemawillkür hinter den Sperrungen. Was gesperrt wird entscheided einzig und alleine Youtube in vorrauseilendem Gehorsam damit auch ja niemals irgendwelche Anspruche geltend gemacht werden könnten.
Alleine schon das Sperren funktioniert absolut bekloppt und sperrt von 20 Kopien des gleichen Liedes nur die Bekannteste auf dem offiziellen Kanal der Band.
Und dann wird die schwachsinnige Youtubewillkür die da durchgezogen wird sehr erfolgreich der Gema in die Schuhe geschoben.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11874 - 25. Juli 2014 - 17:00 #

Das ist ja das schlimme. Das offizielle und somit legale Video ist gesperrt und wenn man das in D. ansehen will benötigt man entweder ein Proxy Plugin für den Browser oder muss auf quasi nicht autorisierte Angebote ausweichen.
Ein weiteres großes Problem ist das Rechtesystem. Irgendwelche Firmen geben an, sie hätten die Rechte an irgendwas (siehe Beitrag oben von Novachen) und YT sperrt dann in voraus eilendem Gehorsam ohne Prüfung deinen Inhalt bzw. leitet das auf dem Kanal verdiente Geld dann einfach an diese weiter, während der Kanalbesitzer leer ausgeht bzw. irgendwann dann auch der Account gesperrt wird, ohne dass man groß was machen kann. U.a. haben sich die Let's Player ja schon vor Monaten darüber empört.

Decorus 16 Übertalent - 4246 - 25. Juli 2014 - 22:16 #

Während das Content-ID System wirklich grottenschlecht ist, muss ich doch sagen, ich würde es bei der Gema mit den Sperrungen genau gleich handhaben. Die haben geklagt und Recht bekommen und dann entferne ich lieber alles woran die die Rechte besitzen, als mich weiteren Klagen auszusetzen.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11362 - 25. Juli 2014 - 16:20 #

hat mal irgendjemand n beispiellink für ein in deutschland geblocktes youtube-video? irgendwie hab ich das schon lange nicht mehr gesehen. vermute langsam hab das ich das irgendwie durch meine pluginkonfiguration umgehe.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11874 - 25. Juli 2014 - 17:06 #

Eigentlich haben etliche bekannte Künstler bzw. quasi alle Plattenfirmen eigene Kanäle, wo dann deren Videos angeschaut werden können. Die sind alle in Deutschland gesperrt.

Auf die schnelle habe ich das hier in meinen abonnierten Kanälen gefunden, irgendwie war das meiste andere bei mir auch schon entsperrt:
https://www.youtube.com/watch?v=fdQxjfv83V8&list_pxtube=PLX9BWLS-uxBsFjOChbUn1EVH8IyYQcUP6

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 37110 - 25. Juli 2014 - 17:28 #

Alle sind definitiv nicht gesperrt. Oft ist es auch offenbar völlig willkürlich. So ist das hier gesperrt:
https://www.youtube.com/watch?v=ClEnbAeiYDM
Aber andere Musikvideos vom gleichen Kanal (offizieller der Band) nicht:
https://www.youtube.com/watch?v=dhcGNN9r1D4

VikingBK1981 19 Megatalent - P - 14316 - 25. Juli 2014 - 17:25 #

Irgendwie verstehe ich die Branche nicht mehr.

hoschi 13 Koop-Gamer - 1485 - 25. Juli 2014 - 21:14 #

Wie kann ein Unternehemen welches keine Hundert Leute beschäftigt 1 Milliarde! US Dollar Wert sein. Und dabei machen die ja nicht mal etwas, was sonst niemand könnte oder was es nicht gäbe und zudem verdienen die wohl nicht mal viel Geld wie es üblicherweise bei solchen Diensten ist.

Eine normales Unternehmen welches reale Güter herstellt müsste wohl hundert Tausend Leute beschäftigen um solche Verkaufs-Dimensionen zu erreichen.
Sorry, nicht nur in der Banken- und Finanzwelt ist einiges aus dem Runder gelaufen, in der IT-Brache ebenso. Das hat mit gesundem Menschenverstand nichts mehr zu tun und wird sich irgendwann mal rächen.

Larnak 21 Motivator - P - 26023 - 25. Juli 2014 - 21:17 #

Naja, der Wert besteht hier aus der Menge der Nutzer und dem vermuteten Wachstumspotenzial. Die Herren Besitzer dürfte es jedenfalls freuen ;D

hoschi 13 Koop-Gamer - 1485 - 25. Juli 2014 - 21:32 #

Aber sind die Menge der Nutzer und vermutetes Wachstumspotential so viel Geld wert? Sicher nicht. Wer hat sich eigentlich diesen Irrsin erdacht? Selbst eine Seite mit tausenden von Usern erwirtschaftet doch so gut wie kein Gewinn, da ja alles kostenlos ist. Wahrscheinlich hat twitch niemals schwarze Zahlen geschrieben.
Und warum gerade Google? Die können doch solch einen Dienst mit eigenen Technologien und Serverkapazitäten von heut auf morgen selber aus dem Boden stampfen, und das ohne 1Mrd zu investieren. Und die paar User von twitch sind in Verhältnis zu youtube und co kleine Peanuts. Da kann google wohl kaum groß interesse haben.

Ich versteh das ganze einfach nicht und will es eigentlich auch gar nicht.

Larnak 21 Motivator - P - 26023 - 25. Juli 2014 - 21:39 #

"Aber sind die Menge der Nutzer und vermutetes Wachstumspotential so viel Geld wert? "
Wenn jemand das Geld dafür bereit ist zu bezahlen ... in gewisser Weise schon ;D Aber ich weiß, was du meinst und stimme dir da zu :)

Decorus 16 Übertalent - 4246 - 25. Juli 2014 - 22:38 #

"Und die paar User von twitch sind in Verhältnis zu youtube und co kleine Peanuts."
Naja, 45 Mio. User - jeder verbringt pro Tag im Durchschnitt ~100 Minuten auf der Seite. Ist inzwischen in den USA die Seite mit dem 4. grössten Trafficaufkommen. Das Livestreaming Angebot für games bei Youtube und Dailymotion plätschert eher so vor sich hin. Spiele machen (iirc) nach Musik ohnehin den grössten Teil bei Youtube aus, dazu ist man gleich auch noch mit nem beliebten Feature auf den Kosnolen vertreten. Doch ich denke, das kann sich schon lohnen.

Rashim of Xanadu 16 Übertalent - 4273 - 26. Juli 2014 - 0:31 #

Ich denke, dein Fehler liegt darin, daß du den Wert des Geldes an sich überschätzt. Die Zeiten, in denen es für "Geld" irgendeinen realexistierenden Gegenwert irgendwo gibt, sind doch längst vorbei. Banken schöpfen "Geld" nach Lust und Laune aus dem Nichts. In die Mindestrücklage fliessen 1-2% bei Kreditvergabe. Aus Giralgeld wird echtes "Geld" in dem Moment, wo du zum Automat gehst und eine Auszahlung tätigst.

Solches Seifenblasengeld kann dann eben auch mal milliardenfach in ein paar Internetdaten gesteckt werden.

Bismarck hat mal sinngemäß gesagt, "Es gibt zwei Dinge, von denen das Volk niemals erfahren darf, wie sie wirklich gemacht werden: Gesetze und Würste." Bin mir sicher, heute würde er als drittes noch "Geld" in diese Aufzählung aufnehmen.

VikingBK1981 19 Megatalent - P - 14316 - 26. Juli 2014 - 9:59 #

Bald macht die Blase wieder boom!

Decorus 16 Übertalent - 4246 - 7. August 2014 - 0:04 #

Und schon gibts (erstmal nur) für VODs jetzt Content Protection! Es werden immer 30 Minuten-Blöcke gescanned. Wird ein "geschützter" Song gefunden, wird der ganze 30 Minuten Block gemuted. Das gilt nicht nur für extern eingespielte Musik sondern auch für ingame Musik.
Quelle: http://blog.twitch.tv/2014/08/3136/
Ich geh schonmal das Popcorn holen.....

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Jörg Langer
News-Vorschlag: