Rock Band: Umfrage lässt Fans auf Nachfolger spekulieren

360 PS3 Wii DS
Bild von Denis Brown
Denis Brown 4925 EXP - 16 Übertalent,R8,S6,C6,A8
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenVielschreiber-Azubi: Hat mindestens 50 veröffentlichte News geschriebenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschrieben

22. Juli 2014 - 14:24 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert
Rock Band 3 ab 1,93 € bei Amazon.de kaufen.

Harmonix hakt in einer Umfrage nach: "Wollt ihr noch ein Rock Band? Und wenn ja, dann lieber auf den neuen Konsolen oder für die sterbende Generation?". Hinter dieser Umfrage stecken unter Umständen gar keine verbindlichen Ambitionen, doch allein ihre Existenz lässt Fans der Reihe aufhorchen.

Von denen scheint es noch immer viele zu geben. Glaubt man den Facebook-Kommentaren zur Umfrage, spielen einige noch immer täglich Rock Band 3. Durchaus plausibel, immerhin steht weiterhin ein riesiger Anteil der Download-Musikbibliothek zur Auswahl. Wenn auch nicht alles. Von den insgesamt 4200 Tracks, die einst im Store standen, sind über 100 recht beliebte Musikstücke mangels verlängerter Lizenzen nicht mehr erhältlich.

Sollte Harmonix wirklich zu Rock Band zurückkehren, so wäre die Wende relativ plötzlich. Erst vor etwas mehr als einem Jahr verabschiedete sich der Musikspiel-Profi von der Serie. Im März 2013 wurde der letzte offizielle Download-Content für Rock Band 3 ausgeliefert, danach war abseits des Indie-Kanals "Rock Band Network" konseqent Sendepause, auch wenn im Mai die Rückkehr der Serie in unbestimmer Form bestätigt wurde (wir berichteten).

Ausschlaggeber könnte womöglich die geglückte Lizenzübernahme der Dance Central-Download-Inhalte sein. Bei dieser Serie dürfen Kunden ihre auf Xbox 360 erworbenen DLC-Songs auf Xbox One weiter verwenden. Ein Feature, auf das viele Rock-Band-Fans bestehen werden, sofern die Serie tatsächlich fortgesetzt wird – und sei es gegen eine kleine Übernahmegebühr.

Jürgen -ZG- 21 Motivator - 28281 - 22. Juli 2014 - 15:33 #

Meine Instrumente sind gut verstaut im Keller und warten nur darauf, mal wieder entstaubt zu werden. Allerdings glaube ich noch nicht so richtig an einen neuen Teil. Immerhin war die Übersättigung gegen Ende doch recht groß, oder?

Und einen Umzug auf eine neue Konsole gibt's für mich nur mit Übernahmeoption. Gerne übrigens auch bei Lips (ja, ich weiß - uncool) ;-)

Michl Popichl 24 Trolljäger - 50611 - 22. Juli 2014 - 16:34 #

ach ich hätte nix gegen nen neuen teil......

Horschtele 16 Übertalent - P - 5389 - 22. Juli 2014 - 17:59 #

Bin mit meinem rocksmith seit November absolut happy. Aber für pc kommt rockband ja sowieso nicht

timb-o-mat 15 Kenner - P - 3071 - 23. Juli 2014 - 8:11 #

Same here. Wer sich mit Rocksmith einmal etwas stärker beschäftigt hat, wird wohl kaum zu den Plastikgitarren zurückkehren.

Denis Brown 16 Übertalent - 4925 - 23. Juli 2014 - 9:17 #

Diese Aussage hat in etwa den Wahrheitsgehalt von" Wer einmal Käse probiert hat, isst nie wieder wurst"

Ich spiele selbst Gitarre, finde Rock Smith aber unausgegoren (um nicht zu sagen: RockSmith ist der drittgrößte Abripp in der Geschichte der Musikspiele... aber das nur mal so) und habe trotz allem sehr viel Spaß mit Rock Band - veranstalte damit sogar launige Parties in Bars usw. Das bekommste mit Rock SMith nicht hin ;)

timb-o-mat 15 Kenner - P - 3071 - 23. Juli 2014 - 10:02 #

Eher von: Wer einmal ne schweizer Schokolade gegessen hat, isst nie wieder Ritter Sport :) Da würde mich mal interessieren, was der erst- und zweitgrößte Abripp sind.

Denis Brown 16 Übertalent - 4925 - 23. Juli 2014 - 11:01 #

Eben nicht. Ritter Sport und Schweizer Schoki sind beide Schoki

Rock Smith ist aber ein verkappter Gitarrentrainer (siehe da auch mal bitte die Aussage des Rock Smith Lead-Entwicklers!), während Rock Band n Party-Game ist und vor allem vom Spaß in der Gemeinschaft lebt.

Der größte Abripp der Musikspielgeschichte war Rock Revolution, der zweitgrößte war die erste West-Auskopplung von Guitar Freaks

timb-o-mat 15 Kenner - P - 3071 - 23. Juli 2014 - 11:01 #

The fastest way to learn guitar. Wenn du meinen User-Artikel zu Rocksmith 2014 gelesen hast, dann kannst du in meinem Fazit nachlesen, was ich dazu zu sagen hab. Es ist selbstverständlich kein ernstzunehmender Gitarrenlehrer, Ubisoft promotet das Spiel aber so. Das hast du wohl Recht.
Nichtsdestotrotz liegt es am Ende am Spieler, ob er das Spiel als Trainingstool verwenden will, oder nur zum fröhlichen Klimpern. Ich bleib dabei: Wer RS wie RB spielen möchte, der kann das tun. (Modus "Lerne einen Song" ohne automatischen Aufstieg oder im Modus "Score Attack")
Naja, einigen wir uns darauf, dass wir uns nicht einig sind.
Dir hat das Spiel nicht gefallen und ich hab begeistert hunderte Stunden reinversenkt. Glaub kaum, dass wir auf einen gemeinsamen Nenner kommen. :)

Denis Brown 16 Übertalent - 4925 - 23. Juli 2014 - 5:45 #

RSmith ist aber kein party game, ganz zu schweigen davon dass es der unzuverlässigste Gitarrentrainer aufm Markt ist. Ich sags nicht gern, aber Rock Smith ist nur was für leute, die keinen Plan vom Gitarrenspielen haben - und lernen werden sies damit auch nicht, weil es 2786 Methoden gibt, sich selbst zu bescheißen :D

timb-o-mat 15 Kenner - P - 3071 - 23. Juli 2014 - 8:44 #

Hui, ein Rocksmith-Hater? Dem setze ich mal entgegen, dass Rocksmith in erster Linie ein Spiel für Leute ist, die auf Plastikgitarren einfach keine Lust mehr haben und das Ganze auf ne neue Stufe heben wollen. Du nimmst mit deinem Statement an, dass Rocksmith ein reiner Gitarrenlehrer ist (und die Spieler es deswegen kaufen) und kein Fun-Game wie Rock Band, aber RS ist das, was du daraus machst. Wenn du RS nicht zum Lernen benutzt, sondern zum Spaßhaben, dann ist RS schlicht und einfach das bessere RB, denn es macht genau dasselbe wie RB und gibt dem Spieler obendrein noch das Gefühl kein Äffchen mit ner Plastikklampfe zu sein, sondern ein echter Gitarrengott. Und dieses Gefühl kann eben auf dem Markt zurzeit kein anderes Spiel vermitteln.

Denis Brown 16 Übertalent - 4925 - 23. Juli 2014 - 9:32 #

Ehhh, nö
Gitarrengott? Du meinst wohl eher sich selbst bescheißender Dilettantengott.

Rock Smith ist eben kein "Fun Game" oder ein Party Game. Du spielst es alleine - also keine Party mit 7 Teilnehmern- , musst dafür deine komplette anlage / konsolenaufmachung umbauen, damit du keine Latenzen hast, kämpfst ständig gegen den hirnverbranten automatischen Schwierigkeitsgrad und es ist auch noch ein extrem lausig gemachtes Spiel mit unendlich vielen Möglichkkeiten, sich selbst zu bescheißen

Als Rock Smith angekündigt wurde, war ich sehr offen für das Prinzip. Ich gehöre zu den beinharten Unterstützern des Musikspielgenres und hatte mir nichts sehnlicher gewünscht als ein anständiges SPiel mit echten Gitarren.

Nur konnt ich halt nicht wissen, dass so ein dilletantischer Käse dabei rauskommt, mit
- einem Hitfenster groß wie ein Scheunentor,
- miserabler Akkorderkennung, (eine absolute Falle für Anfänger!)
- Fantasie-Notation (man lernt nur nach RS spielen, kein Realwelt-Bezug)
- z.T. falsch ausgewiesener Notation,
- Latenzproblemen ohne ende
- idiotisch vermittelten Arpeggien
- unterirdische Soundqualität
- Wucherpreise für DLC
usw usw...

Rock Smith ist wirklich nur für Leute, die von Gitarren keine Ahnung haben - ich hab übrigens beide Teile hier. Das einzig gute an dem Spiel ist die Guitarcade, und die hat bei Teil 2 auch mächtig nachgelassen.

timb-o-mat 15 Kenner - P - 3071 - 23. Juli 2014 - 9:55 #

Es vermittelt das Gefühl ein Gitarrengott zu sein. Ich sagte nicht, dass man wirklich einer ist, bzw. wird.
Mit einigen deiner Aussagen hast du wohl Recht (Wucherpreise für DLC, ausbaufähige Akkorderkennung z.B.), andere Kitikpunkte kann ich aber weniger nachvollziehen. Latenzprobleme hatte ich beim 2014 noch überhaupt keine, der automatische Schwierigkeitsgrad lässt sich mit einem Klick abschalten, das Hitfenster ist für Casualgamer und nicht angegende Gitarristen wie mich genau richtig, genauso sieht es auch mit dem Realwelt-Bezug aus und von schlechter Soundqualität kann keine Rede sein.
Ich denke mal, es kommt darauf an, was man von solch einem Spiel erwartet. Wenn man da mit allzu hohen Erwartungen rangeht und eben ein echter Gitarrist ist (wie du wohl einer bist), dann wird man wohl enttäuscht. Wer das Ganze aber nicht so verbissen sieht, hat mit RS viel Spaß. Und seinen wir mal ehrlich: RS, RB und Guitar Hero sind alles Spiele für Leute, die von Gitarren keine Ahnung haben. Keiner hat je was anderes behauptet. Die Zielgruppe solcher Spiele sind nicht professionelle Gitarristen, denn das würde sich nicht lohnen, sondern Spieler, die sich mal für ein paar Stunden in der Woche wie ein echter Gitarrist fühlen wollen.

Denis Brown 16 Übertalent - 4925 - 23. Juli 2014 - 11:07 #

Also die Soundqualität von Rock Smith ist doch unter aller Kanone! Keine separierten Stem-Tracks (wie es übrigens ALLE machen außer Rocksmith...das sagt einiges), einfach nur den CD-Track rübergelegt, und da spielst du dann dann deine Gitarre drüber. Was dabei herauskommt ist ein einziger Sound-Matsch und für meine Ohren unerträglich. Zudem singe ich gern, was bei RS auch ziemlich daneben ist und nicht einmal Mehrstimmigkeit mtbringt.

Der dynamische Schwierigkeitsgrad lässt sich zwar abschalten, aber du bekommst dafür kein adäquates Level für dein Können. Du schaltest nur die Schonungsmaßnahmen ab.

Und das Hitfenster ist doppelt so groß wie bei z.B., Rock Band. Da kann man mit der auf Midi-getrimmten Stratocaster echte Tabulatur-Zahlen spielen (!) und hat trotzdem ein verdammt enges Hitfenster - erheblich kleiner als bei Rock Smith.

Und genau das ist doch das Problem mit den Latenzen. Weil Die Jungs von Ubi unfähig sind, eine getrennte Bild-Sound-Kalibrierung einzubauen hat man keine Chance, eine saubere Sound-Kalibierung zu bekommen, es sei denn, man legt alles auf analogen Stereo -Sound. Und selbst dann ist da nichts sauber.

Möchte da mal auf Band-Fuse verweisen. EIn Spiel, das genauso funktioniert wie RockSMith, nur drei Mal besser durchdacht ist. DIe bieten nämlich einfach einen separaten Soundausgang an und können dadurch auch ein engeres Hitfenster voraussetzen. Ganz zu Schweigen von echter Tabulatur, wie man sie auf der ganzen Welt findet.

Der Marian 19 Megatalent - P - 17292 - 23. Juli 2014 - 6:14 #

Ich weiß nicht, was der Reiz an solchen Spielen ist. Da schnapp ich mir doch lieber meine echte Gitarre.

Denis Brown 16 Übertalent - 4925 - 23. Juli 2014 - 7:27 #

Kann man gegebenenfalls zustimmen, sofern man denn Gitarre spielen kann. Zumal es ja auch einen echten Gitarrenmodus für Rock band 3 gibt (mit Tabulatur und so), aber das ist eine andere Sache.

Andererseits: Dann könnte man genauso argumentieren, dass Rennspiele doof sind, denn man kann sich ja auch mit dem eigenen Auto auf den Nürburgring begeben......

Der Punkt an dem Spiel ist, dass du mit Musik interagieren kannst, ohne Jahre lang ein Intrument zu lernen. Du haust dich mit Freunden vor den Fernseher und genießt Musik auf eine ganz neue Weise-. Übrigens haben viele "echte" Gitarristen ebenfalls daran Spaß, weil es nichts wirklich mit Gitarren zu tun hat. Es ist halt ein Videospiel.

Leser 14 Komm-Experte - P - 1964 - 23. Juli 2014 - 8:38 #

http://xkcd.com/359/

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 6688 - 23. Juli 2014 - 12:59 #

Ich habe sowohl Rocksmith als auch Rock Band. Alleine spiele ich nur Rocksmith mit der richtigen Gitarre. Aber wenn Freunde da sind können auch Nichtmusiker zusammen mit Rock Band Spaß haben.

Jürgen -ZG- 21 Motivator - 28281 - 23. Juli 2014 - 13:08 #

Das Spiel hat doch überhaupt nichts mit 'ner echten Gitarre zu tun. Es ist ein Musik- und Rhythmusspiel! Es soll einfach Spaß machen. Und wenn rechts neben mir jemand schief ins Mikro singt und von links das Plastikschlagzeug klopft, dann hab' ich Spaß.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit