Crytek: Lead Graphics Engineer wechselt zu id Software

Bild von Admiral Anger
Admiral Anger 48869 EXP - 24 Trolljäger,R10,S3,C10,A10,J10
Dieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Silber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreicht

21. Juli 2014 - 10:04 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert

Die schlechten Nachrichten aus dem Hause Crytek reißen zurzeit nicht ab. Nachdem vor kurzem über einen möglichen Bankrott des deutschen Spieleunternehmens spekuliert und die Entwicklung von Ryse 2 gestoppt wurde (wir berichteten), verliert der Entwickler nun einen bedeutenden Mitarbeiter.

Tiago Sousa, der als Lead R&D Graphics Engineer maßgeblich an der Entwicklung der CryEngine beteiligt war, gab via Twitter bekannt, dass er ab sofort bei id Software in der Position des Lead Rendering Programmer arbeiten wird. In Zukunft wird er die Texaner also bei der Weiterentwicklung der hauseigenen idTech-6-Engine unterstützen, die unter anderem auch beim neuen Ableger der Doom-Reihe zum Einsatz kommt.

Far Cry und die Crysis-Reihe verwendeten die jeweils aktuelle CryEngine und setzten besonders auf dem PC immer wieder neue Maßstäbe in Sachen Detailgrad. Die natürlich wirkende Vegetation brachte damals selbst High-End-Rechner zum Schwitzen. Allerdings nutzen nur wenige, außenstehende Entwickler wie Cloud Imperium Games (Star Citizen) die CryEngine, viele Studios griffen lieber zur beliebteren Unreal Engine von Epic Games.

Suzume 14 Komm-Experte - 1829 - 20. Juli 2014 - 20:19 #

Crytek beschäftigt sicherlich dutzende Engine-Entwickler. Wenn da nun einer zu id geht, kann das viel oder auch nix heißen.
Wäre vllt. noch interessant zu schreiben, wofür Tiago Sousa verantwortlich war:
http://www.mobygames.com/developer/sheet/view/developerId,174513/

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6610 - 20. Juli 2014 - 20:26 #

Naja, aber zusammen mit den zahlreichen Gerüchten und Wechselnachrichten anderer Mitarbeiter ist es schon problematisch. Er ist ja nicht der erste der das sinkende Schiff verlässt.

Name (unregistriert) 20. Juli 2014 - 20:34 #

Bei Infinity Ward sind wesentlich mehr Mitarbeiter abgesprungen, die produzieren immer noch ein Modern Warfare nach dem anderen, mit anhaltendem Erfolg.

bam 15 Kenner - 2757 - 20. Juli 2014 - 22:47 #

Infinity Ward ist Teil von Activision Blizzard, Crytek ist selbstständig. Natürlich schmerzt es weniger, wenn man Teil eines großen Unternehmens ist. Zumal Call of Duty nicht nur von Infinity Ward entwickelt wurde/wird. Activision hat es darüber hinaus geschafft die Marke Call of Duty unabhängig von einem einzelnen Entwicklungsstudio weiter zu führen.

Wenn ein so wichtiger Mitarbeiter ein Unternehmen in der Krise verlässt, dann lässt das nichts gutes ahnen.

Name (unregistriert) 20. Juli 2014 - 23:04 #

Und der wichtigste Punkt: Call of Duty verkauft sich wie geschnitten Brot. Was man von Crytek-Produkten nicht sagen kann.

Name (unregistriert) 21. Juli 2014 - 6:50 #

Nur dass Activision auch vorgeworfen wurde, Gehaltsboni nicht bezahlt zu haben, was gerade in den USA üblicherweise nicht als Anreiz gilt, zu diesem Arbeitgeber zu wechseln.

Nahezu jeder Mensch ist ersetzbar. Es mag vielleicht hinterher irgendeine symbolische Aussagekraft haben, wenn der worst case tatsächlich eintreffen sollte. Dass das zwangsläufig so sein muss, ist aber nicht gesagt.

Loco 17 Shapeshifter - 8145 - 21. Juli 2014 - 6:09 #

Laut anderen Quellen ist er der Chefentwickler der CryEngine. Hab das mal geändert.

Qualimiox 13 Koop-Gamer - 1568 - 20. Juli 2014 - 20:28 #

War auch dringend nötig, immerhin ist laut dieser Job-Review das gesamte Tech-Team von id Software zu Oculus übergelaufen:
"The broken technology: The entire tech team at id software has quit and moved to Occulus [sic]- they all left this past February all together on the same day to protest the managements treatment of people."
http://www.glassdoor.com/Reviews/Employee-Review-id-Software-RVW4012058.htm

Die Info wurde indirekt durch die Klageschrift von Zenimax gegen Oculus bestätigt:
"Section 97. On February 17, 2014, five additional senior employees of ZeniMax, all of whom had worked closely with Carmack at id Software, simultaneously resigned
Section 98. All five of those former ZeniMax employees immediately joined Oculus"
http://cdn0.vox-cdn.com/assets/4490157/1-main.pdf

Loco 17 Shapeshifter - 8145 - 21. Juli 2014 - 8:48 #

Id war sicherlich auch ein kleines aber feines Team, welches sich rund um John Carmack gescharrt hat. Vermutlich hat er die Engine-Programmierer schlichtweg "mitgenommen", weil er weiß was sie leisten können und er selbst ja an Oculus Rift glaubt.

Lacerator 16 Übertalent - 4026 - 20. Juli 2014 - 20:35 #

Na immerhin kann er dort an 'nem richtigen Spiel arbeiten...

FPS-Player (unregistriert) 21. Juli 2014 - 8:40 #

Keine besondere Job-Verbesserung, meiner Meinung nach. Aber muß ja jeder selbst wissen.

Gnu im Schuh (unregistriert) 21. Juli 2014 - 9:37 #

Von Zeit zu Zeit muss man sich eben am Sklavenmarkt neu verkaufen.

Da durch Scrum das Team ziemlich in den Mittelpunkt gerückt ist, vermute ich er wird es gleich mitgenommen haben.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21606 - 21. Juli 2014 - 9:47 #

Wann wechselt eigentlich die Putzkolonne von Crytek zu EA? Diese News müssen wir auch lesen.

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4317 - 21. Juli 2014 - 11:28 #

Das liest sich jetzt aber respektlos, diffamierend und intolerant.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21606 - 21. Juli 2014 - 12:03 #

Weil kein Smiley hinten dran steht? Nicht immer ist der nötig. Geht mir nur aufn Keks, das jetzt jeder Weggang von Crytek so eine Aufmerksamkeit bekommt. Wenn das unsere "Mutti" Merkel wäre, könnte ich das öffentliche Interesse verstehen. Hier jedenfalls nicht.

Loco 17 Shapeshifter - 8145 - 21. Juli 2014 - 12:07 #

Ich erkläre dir das mal. Crytek ist das einzige Unternehmen im Bereich der Videospiele aus Deutschland, welches International mithalten konnte und eine Konkurrenz zur Unreal Engine bot. Deshalb ist das für alle Branchen-Interessierte sehr wohl von großem Interesse.
...Ob Merkel dagegen in den Irak wechselt oder nicht, ist mir komplett Wurst. Die bauen da oben eh nur Scheiße.

Arparso 15 Kenner - 3025 - 21. Juli 2014 - 12:15 #

Crytek ist halt einer der wenigen AAA-Entwickler in Deutschland. Auch wenn ich nichts mit ihren bisherigen Spielen anfangen konnte, finde ich die News allein deswegen durchaus relevant für eine deutsche Spieleseite.

guapo 18 Doppel-Voter - 10069 - 21. Juli 2014 - 18:37 #

Zu jeder News findet sich irgendein 'Tünnes, dems ned gefällt. Reicht doch wenn wir uns alle einen rummkamellenden Kommentar denken.

Decorus 16 Übertalent - 4246 - 21. Juli 2014 - 23:44 #

Ziemlich genau dann, wenn die Putzkolonne einen der wichtigsten Jobs bei einer Engineschmiede inne hat. Würde ich mal so schätzen. Also eher nie.

PwieP (unregistriert) 21. Juli 2014 - 10:52 #

Die idTech-6-Engine kam noch gar nicht zum Einsatz. In Rage wurde die idTech-5-Engine eingeführt und verwendet…

Keschun 13 Koop-Gamer - 1226 - 21. Juli 2014 - 11:02 #

Jo das muss man an der News noch ändern!

Nico Carvalho Freier Redakteur - 24253 - 21. Juli 2014 - 11:08 #

Danke für den Hinweis, der Fehler ist behoben.

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4317 - 21. Juli 2014 - 11:32 #

Die idTech-6 soll laut Wikipedia teilweise Raycasting und virtuelle Texturen nutzen. Wenn das stimmt, müsste sie sehr dynamisch sein und sogar echte Spiegelungen darstellen können.

Weiß jemand mehr dazu?

Sgt. Nukem 15 Kenner - 3523 - 21. Juli 2014 - 16:51 #

IIRC hatte JC mal mit Raytracing (!) und Sparse Voxels rumexperimentiert, das ist aber schon 2 Jahre her. Dafür reichte die Rechenleistung noch nicht.
Da er mittlerweile gar nicht mehr da ist und auch zuletzt eher die iPhone-Umsetzungen alter Klassiker beaufsichtigte, würde ich glatt vermuten, daß die erstmal für lange Zeit auf Eis liegt, bis ein Nachfolge-Rendering-Guru seine Erbschaft antritt und neben dem Job auch seine Freizeit opfern will, um derartige Experimente weiterzuführen... Könnte also noch dauern.
Ich denke die entwickeln id-5 weiter, vielleicht heißt diese Weiterentwicklung jetzt id-6, hat aber sicher mit dem Raytracing-/SV-Kram nix zu tun.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 10458 - 23. Juli 2014 - 12:21 #

daran sollte man sich nicht zu sehr aufhängen. raycasting ist auch nicht gleich raycasting und kann beliebig komplex gemacht werden. und wer hat denn bitte behauptet, dass bisher verwendete licht-modelle nicht dynamisch und keine echten spiegelungen darstellen könnten?

DarkVamp 12 Trollwächter - 903 - 21. Juli 2014 - 11:35 #

Cool damit ich wohl gesichert das DOOM auf der XboxOne 1A aussehen wird.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11788 - 21. Juli 2014 - 13:50 #

"Die natürlich wirkende Vegetation brachte damals selbst High-End-Rechner zum Schwitzen." Das war die schlampige Programmierung von Crysis. Mit Teil 3 hatte mein PC damals gar keine Probleme es auf Ultra wiederzugeben und da sah das Spiel an zwei stellen unglaublich gut aus. Zum Beispiel der Silber Roboter, dessen speiende Flamme sich in der Nacht an ihm selbst glänzte.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20926 - 21. Juli 2014 - 14:11 #

Teil 2+3 sah am PC selbst mit DX11 Patch nicht besser aus als Teil 1 mit DX10. Da haben sie einfach die besseren Texturen für die Umgebung genutzt. Ging aber auch damals auf meinen Q6600 + 8800 GTS ziemlich runter. Teils unter 30 FPS. Aber sah halt sehr gut aus :) Die Stimmung vom Insel Setting konnte nicht in die Stadt übertragen werden. Spielt mal den Predator Mod für Teil 1. Sehr genial. Rebellion könnte sich davon mal ne Scheibe abschneiden.

Desotho 15 Kenner - 3456 - 21. Juli 2014 - 13:54 #

Schlimm wird es erst wenn die Meldung kommt: "Die Yerlis fahren Opel".

Maik 20 Gold-Gamer - - 21606 - 21. Juli 2014 - 14:18 #

Wobei ich ehr an Dacia denke. :)

Loco 17 Shapeshifter - 8145 - 21. Juli 2014 - 14:25 #

Ferrari gegen Tofas tauschen
http://de.wikipedia.org/wiki/Tofa%C5%9F

AticAtac 14 Komm-Experte - 2159 - 21. Juli 2014 - 13:59 #

Gab's für so was nicht einen bekannten Satz?
"Die Ratten verlassen das sinkende Schiff..."

dennismueller 10 Kommunikator - 542 - 21. Juli 2014 - 17:46 #

War mal in Frankfurt für ein Interview mit den Engine Leuten. Habens schon drauf. Kann man sich wohl für ID freuen :)

Infernal 13 Koop-Gamer - 1584 - 22. Juli 2014 - 8:02 #

Ich hab mir heuer wieder auf der FMX die Panles von Crytek angesehen und muss schon sagen, was die mit ihrer neuen Engine "CineBox" so drauf haben ist einfach der Hammer!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit