Wochenend-Lesetipps KW29: Vorbestellungen, Neversoft, DLCs
Teil der Exklusiv-Serie Lesetipps fürs Wochenende

Bild von Johannes
Johannes 32535 EXP - 22 AAA-Gamer,R10,S3,A8,J10
News-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit drei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Silber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

18. Juli 2014 - 15:06 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert

Zum ersten Mal seit rund einem Monat steht uns ab heute ein fußballfreies Wochenende bevor. Wenn ihr also die kommenden Tage mit eurem Lieblingshobby statt dem Beobachten des Transfermarkts verbringen wollt, könnt ihr euch je nach Interesse ein paar der Artikel durchlesen, die wir für die heutigen Lesetipps für euch herausgesucht haben. Dieses Mal geht es um den Verdienst von Indie-Entwicklern und das Ende von Neversoft als eigenständiges Studio. Außerdem beschäftigen wir uns mit Download-Inhalten (von manchem als "dreister Larifari-Content" bezeichnet) und mit den negativen Aspekten von Vorbestellungen. Den Abschluss bildet wie immer ein Video.

"Über Geld redet man nicht"
sueddeutsche.de am 11. Juli, Jan Bojaryn

Diesen Artikel habt ihr möglicherweise schon in der aktuellen WASD gelesen. Jan Bojaryn sprach mit mehreren Indie-Entwicklern darüber, wie sie ihren Lebensunterhalt bestreiten. Greg Wohlwend (Ridiculous Fishing) zum Beispiel berichtet, dass ihm dies anfangs sehr schwer gefallen sei: "Meine ganze Karriere als Indie-Entwickler hindurch habe ich überlebt, indem ich an vielen Projekten gleichzeitig gearbeitet habe."

"Neversoft ist tot und damit auch Tony Hawk"
eurogamer.de am 14. Juli, Björn Balg

Nachdem Neversoft in den vergangenen Jahren bei Call of Duty mithalf und nach dem Abgang von Harmonix die Guitar Hero-Serie fortsetzte, legte Activision das Studio diese Woche mit Infinity Ward zusammen. Björn Balg von eurogamer.de bedauert das, da auf dem Team immer noch die Hoffnung auf ein neues Tony Hawk's Pro Skater lag: "Doch nach der nun vollzogenen Verschmelzung mit Infinity Ward und dem symbolischen Verbrennen des Firmenlogos müssen wir uns eingestehen: Tony Hawk's Pro Skater, so wie wir es kennen und lieben, ist für immer beendet." Er blickt in diesem Text auf die Fun-Sport-Reihe zurück.

"Ein Blockbuster, zehn Versionen"
spiegel.de am 16. Juli, Tobias Hanraths

Dieser Artikel befasst sich mit den negativen Aspekten bei der Vorbestellung von Spielen. So kritisiert der Autor, dass es etwa bei Watch Dogs so viele verschiedene Pre-Order-Versionen gab, dass auch eingefleischte Fans eine Tabelle zur besseren Übersicht brauchten. Außerdem können Vorbestellungen im Einzelhandel mithin schwer revidiert werden, wenn sich das Spiel in den ersten Tests als Flop erweist: "'Da kann es sein, dass mit der Vorbestellung ein Vertrag zustande kommt', sagt Christian Gollner von der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz. Beim Onlinekauf gilt dagegen auch bei vorbestellter Ware das Widerrufsrecht."

"Opinion: How DLC lost its way"
shacknews.com am 14. Juli, Steve Watts (Englisch)

Download-Inhalten sollten anfangs dafür sorgen, Spielern mehr von ihrem Lieblingsspiel zu geben und unnötigen Sequels vorzubeugen, schreibt Steve Watts auf shacknews.com. In der Realität zeichnet sich aber ein anderes Bild ab: "In der Praxis konnte DLC die Sequelitis nicht verhindern und die Spiel-Erfahrung gemeinhin nicht verbessern. Es dient mehr als Verkaufs-Tool für Publisher, um Vorbestellungen anzutreiben, Weiterverkäufe abzuschwächen und Füllmaterial für die unausweichliche "Game of the year"-Edition zu schaffen." Wie es dazu gekommen ist, versucht Watts in seinem Artikel zu beleuchten.

Im heutigen Video: Wie Indie-Spiele entstehen.

Wenn ihr selbst interessante Links oder unterhaltsame Videos zum Thema Computerspiele entdeckt, freut sich der Autor über eine PN oder einen entsprechenden Kommentar!

Video:

Vampiro 21 Motivator - P - 30538 - 18. Juli 2014 - 15:22 #

Steve Watts hat UNRECHT!!!

"Download-Inhalten sollten anfangs dafür sorgen, Spielern mehr von ihrem Lieblingsspiel zu geben und unnötigen Sequels vorzubeugen, schreibt Steve Watts auf shacknews.com."

Es begann mit einer Pferdedecke. EINER PFERDEDECKE!

Danke für die Tips :)

mrkhfloppy 21 Motivator - P - 30796 - 18. Juli 2014 - 15:24 #

Es begann mit einer Decke?

Vampiro 21 Motivator - P - 30538 - 18. Juli 2014 - 15:25 #

Jep. Die Pferdedecke in Oblivion war der erste DLC.

mrkhfloppy 21 Motivator - P - 30796 - 18. Juli 2014 - 15:28 #

Schöner Fun-Fakt, gut zu wissen :-)

Vampiro 21 Motivator - P - 30538 - 18. Juli 2014 - 15:30 #

:) Es fing so harmlos und lächerlich an, und wo sind wir jetzt nur gelandet!

mrkhfloppy 21 Motivator - P - 30796 - 18. Juli 2014 - 15:38 #

Um fair zu bleiben: Zwischen Hüten und vollwertigen Addons ist alles drin.

Noodles 21 Motivator - P - 30187 - 18. Juli 2014 - 15:53 #

Naja, der allererste DLC in der Videospielgeschichte war die Pferdedecke nicht, aber wohl der erste DLC, der so richtig für Aufruhr gesorgt hat wegen seiner Nutzlosigkeit und dem hohen Preis. :D

Teschnertron 15 Kenner - 2967 - 20. Juli 2014 - 0:19 #

Stimmt, für Morrowind gab es auch schon einige DLC's, nur waren die damals noch kostenlos.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 167029 - 18. Juli 2014 - 15:55 #

Ich habe mir die Pferdedecke jedenfalls nicht gekauft. ;-)

Admiral Anger 24 Trolljäger - P - 47999 - 18. Juli 2014 - 16:26 #

Um fair zu bleiben: Soweit ich weiß war es immerhin eine Rüstung(!) ;)

immerwütend 21 Motivator - P - 28959 - 18. Juli 2014 - 16:31 #

Horse Armor Pack - sah aber trotzdem aus wie eine Decke ;-)

mrkhfloppy 21 Motivator - P - 30796 - 18. Juli 2014 - 15:23 #

Die Themen klingen vielversprechend. Dankeschön.

Henke 15 Kenner - 3636 - 18. Juli 2014 - 15:23 #

Wie immer vielen Dank für all die interessanten Links...

Noodles 21 Motivator - P - 30187 - 18. Juli 2014 - 15:53 #

Danke für die schönen Tipps! :)

Maverick 30 Pro-Gamer - - 167029 - 18. Juli 2014 - 15:55 #

Danke für die neuen Lesetipps. :-)

y3000 13 Koop-Gamer - P - 1247 - 18. Juli 2014 - 16:17 #

Ich hätte noch einen Tipp: Bei GameStar.de gibt es unter dem Titel "Feedback - Folge #7: Findest du Spielejournalisten immer noch mies, Christian?" ein Video-Interview mit Christian Schmidt.

Pomme 16 Übertalent - P - 5959 - 18. Juli 2014 - 22:18 #

Schöner Tipp, danke.

immerwütend 21 Motivator - P - 28959 - 18. Juli 2014 - 16:22 #

Besonders der Spiegel-Artikel lohnt sich ;-)

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32786 - 18. Juli 2014 - 21:48 #

Den hatte ich tatsächlich schon vor ein paar Tagen gelesen.

Horschtele 16 Übertalent - P - 5389 - 18. Juli 2014 - 16:34 #

Pfft. Bei dem Artikel zu dlcs bleibt mir die spucke weg. Wieso sollte man so naiv sein, ein derartiges geschäftsmodell würde mit der absicht eingeführt, das spielerlebnis erweiterbar zu machen, oder gar afzuwerten? Ist doch klar, das von Anfang an billig produzierter kleinstkram verkauft wurde, der anderenfalls als abgelehntes Material im Papierkorb gelandet wäre. Das free to play modell fällt ja auch nicht vom Himmel, sondern ist seit vielen Jahren das sehnliche Ziel der großen publisher, seit browsergames zum nulltarif unsummen einspielen konnten, ist das das erklärte Ziel. Nur mussten die Kunden erstmal erzogen werden. So ein bittere pille braucht ein bisschen, aber jetzt ist die zeit reif.

Sisko 22 AAA-Gamer - 31769 - 18. Juli 2014 - 21:09 #

Auch von mir danke für die interessante Zusammenstellung!

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32786 - 18. Juli 2014 - 21:49 #

Auch von mir vielen Dank für die Zusammenstellung.

Ghost0815 13 Koop-Gamer - 1635 - 20. Juli 2014 - 13:03 #

Danke für die Liste/Links.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)