Team 17 hätte beinahe Worms-Lizenz verloren

XOne PS4
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 282151 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtPS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

14. Juli 2014 - 11:55 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert
Worms Battlegrounds ab 28,16 € bei Amazon.de kaufen.

Seit dem ersten Worms aus dem Jahr 1995 gab es unzählige Nachfolger zum rundenbasierten Taktik-Spiel. Entwickelt wurden sie allesamt von der britischen Spieleschmiede Team17, die erst vor wenigen Wochen mit Worms Battlegrounds (zum Arcade-Check) den jüngsten Serienteil auf den Weg brachten. Wie Firmenchefin Deborah Bestwick nun berichtet, wäre es um ein Haar genau dazu nicht gekommen. Laut ihr hatte das Studio nämlich Ende der 90er Jahre einen Vertrag mit einem namentlich nicht genannten Publisher unterzeichnet, dem die Markenrechte an Worms zugefallen wären, falls der aktuelle Titel innerhalb der ersten zwölf Monate nicht eine bestimmte Absatzzahl erreicht hätte. Am Ende gelang es jedoch, die geforderten Verkaufszahlen um 1,7 Prozent zu übertreffen.

Der Grund, weshalb Team17 den Deal damals unterzeichnete, entstand laut Bestwick aus der damaligen Situation heraus, da der Entwickler dem Zeitplan bei der Entwicklung eines "großen Spiels" um vier bis fünf Monate hinterherhinkte:

An das vom Publisher geforderte Verkaufsziel war eine Klausel gebunden, nach der die Worms-Markenrechte an ihn übergegangen wären, wenn die Zahlen nicht erreicht würden. Wir arbeiteten eng mit dem Publisher zusammen, wodurch wir die täglichen Informationen über die Bestellung des Handels bekamen und genau wussten, wie viele Exemplare verkauft wurden [...]

Auch wenn das zusätzliche Geld durch den Publisher-Vertrag nach Meinung von Bestwick unumgänglich war, würde sie es heute wohl anders machen:

Damals war das zusätzliche Geld notwendig, aber die Klausel mit der Besitzübernahme der Markenrechte war mehr als dumm.

Team17 arbeitet auch heute noch eifrig an Nachfolgern der Worms-Serie. Anders als in früheren Jahren wollen die Briten aber nicht mehr mehrere Plattformen mit den selben Spielen versorgen, sondern plattformspezifische Veröffentlichungen vornehmen, wie uns Nick Clarkson damals auch bei seinem Besuch bei GamersGlobal mit dem letzten PC-Ableger Worms Clan Wars sagte.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20742 - 14. Juli 2014 - 12:27 #

Ende der 90er? Da hatte Microprose als Publisher die Team17 Spiele veröffentlicht. Wäre dann zu Hasbro, dann Infogrames und dann Ende.

Sgt. Nukem 15 Kenner - 3471 - 14. Juli 2014 - 12:38 #

...dann nach THQ, und von Crytek aus der Konkursmasse gekauft worden!??

Arno Nym (unregistriert) 14. Juli 2014 - 12:54 #

Ein Free to Play - Worms mit Cry-Engine...interessante Vorstellung

Maik 20 Gold-Gamer - - 21503 - 14. Juli 2014 - 13:41 #

Team17 hatte echt geile Spiele gemacht, aber jetzt melken die leider nur noch Worms aus. :( Villeicht wäre es sogar besser gewesen, die Marke zu verlieren, denn dann müssten sie wieder Qualität abliefern.

Novachen 18 Doppel-Voter - 12752 - 14. Juli 2014 - 13:55 #

Ja, bei dem Output an Worms Spielen frag ich mich schon, ob es wirklich viel schlimmer gewesen wäre, wenn die Marke woanders gelandet wäre.

Ich meine mehr Teile der Reihe pro Jahr gehen ja eh nicht.

Aber statt Worms würden sie dann wohl Alien Breed melken. Muss ja auch nicht sein... und was anderes haben die auch gar nicht? Abgesehen von den ganzen fehlgeschlagenen Experimenten in den 90ern.

PatStone99 15 Kenner - 3625 - 14. Juli 2014 - 13:59 #

Zur Zeit belebt Team17 ja gerade Lemmings mit dem Early Access Titel Flockers neu. Mal schauen was da noch kommt.

Novachen 18 Doppel-Voter - 12752 - 14. Juli 2014 - 14:18 #

Naja "Lemmings neu beleben" ist ja auch so ein Begriff, die Reihe ist ja eigentlich genauso aktiv mit Ihren fast jährlichen veröffentlichungen.

Auch wenn es ja immer zu 75% Remakes vom ersten Teil sind und pro Teil nur immer andere neue 25% in Form von neuen Levels, Fähigkeiten und Stämmen dazu kommen :D.

Punisher 19 Megatalent - P - 14035 - 14. Juli 2014 - 16:02 #

Was wo wie? Jährliche Lemmings? Nachdem ich das dann seit Jahren verpasst habe wäre ich fast geneigt das mal wieder zu zocken... ist das so n iOS-Kram?

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23273 - 14. Juli 2014 - 16:53 #

Das letzte Lemmings erschien 2007 für die PS3. Das ist doch schon was her.

Novachen 18 Doppel-Voter - 12752 - 14. Juli 2014 - 19:47 #

Ja, es gibt ein Lemmings von 2007, welches aber auch immer wieder neue Levels bekommt, die auch in diversen Ländern auch per neue Verkaufsversion verkauft werden.

Aber vielmehr geht es um das kostenlose, oder wohl mehr Free2Play, Lemmings im PSN. Ist das das selbe wie die Retailfassung? Ich dachte das sei ein komplett anderes Spiel. Gerade weil es im Store auch einen PS4 Flag gibt. Und für die PS4 gibt es doch bis heute keine Retailfassung? Oder war das nur irgendwie nen Fehler mit der PS4? Ist schon wieder länger her als ich dort reingeguckt hab :).

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33799 - 15. Juli 2014 - 9:53 #

Oh, das muss ich mir mal angucken, bin ja mittlerweile PS3-Besitzer. Aber ob ich Lemmings mit Controller spielen möchte? Eigentlich lieber mit Maus oder auch Touch-Steuerung auf dem Tablet. Gibt's da was? Ansonsten gucke ich halt doch mal, ob Flockers was taugt.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21503 - 14. Juli 2014 - 15:27 #

Die haben schon noch mehr Titel produziert, die jedoch eher nur wenigen bekannt sind (Apidya, Body Blows, Projekt X). Wird natürlich schwer, diese Marken wieder neu am AMrkt zu positionieren.

immerwütend 21 Motivator - P - 28959 - 14. Juli 2014 - 15:36 #

Apidya war von denen? Muss ich verdrängt haben - war aber auch ein sauschweres Spiel :-(

Hyperbolic 15 Kenner - P - 3929 - 14. Juli 2014 - 16:04 #

Apidya war ein Kaiko Spiel das von Blue Byte vertrieben wurde.

Super Stardust war noch von Team 17. Das ist doch mittlerweile wieder aufgetaucht.

Novachen 18 Doppel-Voter - 12752 - 14. Juli 2014 - 15:55 #

Das sind eher diese genannten "Experimente". Halt einmal gemacht und nie wieder ^^.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20742 - 14. Juli 2014 - 13:58 #

Hast Flockers noch nicht gekauft/gespielt? Das ist genial gemacht und eine Art Lemmings mit Bloody Core schwarzem Humor.

Gibt's auf Steam in Early Access und sind schon viele Level dafür frei. Denk das wird noch vor Weihnachten als Release-Version umbenannt.

http://store.steampowered.com/app/260330

Maik 20 Gold-Gamer - - 21503 - 14. Juli 2014 - 15:23 #

Erstmal den Release abwarten und dann gucken, ob es was taugt. Ich habe nämlich für mich festgestellt, das die alten Konzepte mich nicht mehr voll umfänglich begeistern können.

Noodles 21 Motivator - P - 30187 - 14. Juli 2014 - 18:20 #

Ja, ich finde das auch übertrieben, wie viele Worms-Titel die raushauen. Der letzte Teil, den ich gespielt habe, war Worms 3D. Außerdem hab ich noch Worms 2 und Armageddon, da brauch ich keine anderen 2D-Worms mehr, wo es dann immer nur mal ein paar kleine Neuerungen gibt.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73396 - 14. Juli 2014 - 14:04 #

Ui, das hätte Team 17 aber sicherlich gewurmt :).

Maik 20 Gold-Gamer - - 21503 - 14. Juli 2014 - 15:21 #

Wenn es sie gewurmt hat, dann ist auf jeden Fall eine Wurmkur nötig!

Dolochow 11 Forenversteher - 722 - 14. Juli 2014 - 15:39 #

Bei solchen Wortspielen wird doch der Wurm in der Pfanne... ach ne...das ging irgendwie anders...

Nagrach 14 Komm-Experte - 2197 - 15. Juli 2014 - 17:42 #

Da bekommt man ja Spulwürmer...

Zottel 16 Übertalent - 4039 - 14. Juli 2014 - 17:00 #

Naja seit Armageddon hat sich Worms wirklich nur noch marginal weiter entwickelt. Die Übergabe an einen anderen Entrwickler wäre also durchaus interessant gewesn. Allerdings wäre so wohl auch die Chance auf ein F2P-Konzept höher gewesen. Aber naja, hätte, würde, wäre... Ist halt nicht passiert.

Suzume 14 Komm-Experte - 1810 - 14. Juli 2014 - 19:54 #

Worms... lange nicht mehr gespielt.

FPS-Player (unregistriert) 15. Juli 2014 - 13:40 #

Hach, was waren das noch für Zeiten, als Team 17 "neu" war und auf dem Amiga klasse Hochglanz-Spiele rausbrachte. Vor allem erinnere ich mich aber an "Full Contact" von "Team 7" - und wie ich mich damals wunderte, warum sie die 1 vergessen hatten :D

Zum eigentlichen Thema habe ich nichts zu sagen. Ich habe Worms mal angespielt, war aber nicht mein Fall.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit