AC - Unity reizt Nextgen aus, begründet neue Reihe

PC XOne PS4
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 318106 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.PS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschrieben

10. Juli 2014 - 10:44 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
Assassin's Creed Unity ab 8,88 € bei Amazon.de kaufen.

Am 28. Oktober wird Ubisofts Meuchelmörder-Serie mit Assassin's Creed - Unity (zum E3-Bericht) in die nächste Runde gehen. Aufgrund der jährlichen Releases der Reihe seit dem Start im Jahr 2007 zunächst einmal nichts Außergewöhnliches. Allerdings bietet Unity gleich mehrere Besonderheiten. Erstmals in der Seriengeschichte wird die Kampagne auch kooperativ spielbar sein, zudem ist es der erste Teil, der nicht mehr für Xbox 360 oder PlayStation 3 erscheint. Wie Ubisoft-Chef Yves Guillemot im Ubisoft-Blog sagte, liegt das vor allem an der neuen Technik, die in Unity zum Einsatz kommt, die auf der zurückliegenden Konsolengeneration nicht umsetzbar wäre:

Es ist ein Spiel, das alle Vorteile der neuen Generation nutzt. Eine Demonstration dessen, was diese Systeme leisten können.

Guillemot spielt im Zusammenhang damit unter anderem auf die erheblich vergrößerte Menge an NPCs an, die gleichzeitig dargestellt werden kann. Laut Ubisoft sollen es bis zu 5000 auf einmal sein, wie uns auch Producer Vincent Pontbriand während der E3 in Los Angeles bestätigte.

Gegenüber dem Magazin Examiner.com äußerte sich Creative Director Alex Amancio auch zur Story des Spiels und der Art, wie es mit den bisherigen Serienteilen verknüpft ist. So gibt Amancio an, dass keine Kenntnisse vonnöten sind, da es sich um eine komplett eigene Storyline handle. Planungen für Fortsetzungen des im virtuellen Paris während der Französischen Revolution spielenden Titel gibt es offenbar auch bereits. Amancio spricht zumindest davon, dass Unity den Auftakt einer neuen Reihe innerhalb des Assassin's-Creed-Universums begründen soll, also wahrscheinlich so ähnlich wie Assassin's Creed 2 damals den Auftakt zu "Ezio-Trilogie" bildete, wenngleich hier die Gegenwartsabschnitte mit Desmond Miles eine Brücke zu den Vorgängern schlugen.

Anathema 14 Komm-Experte - 2458 - 10. Juli 2014 - 10:49 #

Ausgereizt werden die Konsolen generell eher erst in ein paar Jahren, aber ich bin dennoch gespannt darauf, wie das Spiel am Ende rüber kommt.

Snakemutha 10 Kommunikator - 471 - 10. Juli 2014 - 11:04 #

Wobei es diesmal schneller gehen könnte wegen der x86-Architektur.

FPS-Player (unregistriert) 10. Juli 2014 - 11:06 #

Sehe ich auch so. Wenn das obige Teaserbild tatsächliche Ingame-Grafik wäre, würde ich es mir sofort kaufen. Aber selbst auf einem PC mit max. Settings sieht es sicher nicht so aus.

Nokrahs 16 Übertalent - 5766 - 10. Juli 2014 - 11:12 #

Das sieht auf dem PC auf gar keinen Fall besser aus. Dafür gibt es doch die Ubisoft Garantie.

FPS-Player (unregistriert) 10. Juli 2014 - 11:13 #

Grins! Kommentar-Kudo wäre hier angebracht :)

Dennis Hillor 22 AAA-Gamer - P - 32929 - 10. Juli 2014 - 11:16 #

Ist halt Pressegerede. Klingt gut und so.

burdy 15 Kenner - 2748 - 10. Juli 2014 - 19:02 #

Jo, er sagt, "Zeigen, was möglich ist" und die Presse macht draus "reizt aus". Typisches Pressegerede.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 10. Juli 2014 - 17:24 #

Noe, die sind jetzt schon am Ende. Sicherlich wird es noch hier und da Optimierungen geben... Aber die aktuelle Generation hinkt der technischen Entwicklung halt derart hinterher, dass sie jetzt schon komplett veraltet und am Limit laufen. Oder warum glaubst Du, dass sie nicht jedes Spiel in 1080p fahren!? Weil die Entwickler zu wenig Zeit hatten!? Ich bitte dich...

Detractor 13 Koop-Gamer - 1288 - 10. Juli 2014 - 11:04 #

Hatte nur 2 AC-Teile 1 und 2 ... Finde die Story so wirr und ein wenig eintönig.
Hatte gehört das der letzte ja ganz gut sein soll aber wenn ich dann nicht mehr in die Story einsteigen kann .....

McGressive 19 Megatalent - 13997 - 10. Juli 2014 - 11:06 #

Sitze gerade selber an AC3.
Aber ist es bei AC4 nicht sogar so, dass die "Grundstory" um Desmond Miles hier keine (bzw. kaum) Beachtung findet und AC4 daher eigentlich ein guter (Wieder-)Einstiegspunkt sein sollte?

VikingBK1981 19 Megatalent - P - 14334 - 10. Juli 2014 - 11:08 #

Man findet Story Hinweise auf die Desmond Geschichte, bis jetzt aber nur sehr wenig und ich bin fast durch.
Hoff das da Unity mehr bietet. Für mich ging es gerade um den Kampf zwischen Templern und Assassinen. Einfach ein Piraten Spiel hätten sie auch anders nennen können.

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 10. Juli 2014 - 11:11 #

Desmond Miles ist seit Teil 3 Geschichte, mit ihm gehts nicht mehr weiter! Es wird in AC Black Flag vielleicht mal am Rand erwähnt aber das ist mehr Fan Service als ne Weiterführung der Geschichte! Das Desmond Kapitel ist abgeschlossen! Finde ich aber auch sehr gut - das ganze Animus Zeug hat schon immer mehr genervt als genutzt.

VikingBK1981 19 Megatalent - P - 14334 - 10. Juli 2014 - 11:21 #

Ohne das "Animus Zeug" wäre das recht sinnlose Geschichten gewesen. Warum ständig in der Zeit vor und zurück springt wäre nicht logisch gewesen. Bei Teil 4 sieht man es ja, ein Piraten Spiel ohne Verbindung zur restlichen Reihe. Wenn Unity da nichts ändert wird es mein letzter Teil sein.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 24114 - 10. Juli 2014 - 12:14 #

Den Animus gab es auch in Teil 4, sonst hätte der namenlose Mitarbeiter bei Abstergo (den wir gespielt haben) ja nicht die Erinnerungen von Kenway nacherleben können. Es war halt nur nicht mehr diese große "Liege", sondern nur noch eine Art "VR-Headset".
Inwiefern die vorangegangenen Spiele mit dem vierten Teil verknüpft sind - darüber bin ich mir auch nicht ganz im Klaren, so ganz losgelöst scheint Black Flag jedoch nicht gewesen zu sein. Immerhin hatte man Kontakt zu den alten Weggefährten Desmonds, wenn auch nur über "quasi Telefon" (mir fällt gerade kein passenderer Ausdruck ein^^).

Anathema 14 Komm-Experte - 2458 - 10. Juli 2014 - 11:13 #

Black Flag ist ein guter Einstiegspunkt, weil die Desmond und Ezio Reihe mit dem 3. Teil / Revelations abgeschlossen wurde. Gleichzeitig hat Black Flag aber relativ wenig mit dem eigentlichen Kampf zwischen Assassinen und Templern zu tun, der Fokus liegt tatsächlich mit auf dem Piraten-Setting. Fand ich persönlich nicht so schlimm, es macht dennoch sehr viel Spaß.

McGressive 19 Megatalent - 13997 - 10. Juli 2014 - 11:26 #

@all
Danke für eure Antworten. Dann hatte ich das ja halbwegs richtig in Erinnerung.
Aber ich glaub', wenn ich mit AC3 durch bin, dann werde ich die Reihe auch erstmal ad acta legen. Piraten finde ich jetzt nicht sooo geil und die Spielmechanik hat sich für mich über die vergangenen 5(!) Teile dann doch schon zu sehr abgenutzt. AC3 spiele ich eigentlich auch nur um einen Abschluss zu finden und weniger weil ich tierisch Bock drauf gehabt hätte. Oh, welp... -.-

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 10. Juli 2014 - 17:29 #

Gut, wenn Du des Spielprinzips überdrüssig bist, gibt es natürlich keinen Sinn, noch Teil 4 zu spielen. Ansonsten würde ich es aber unbedingt empfehlen, denn Teil 3 war IMHO definitiv der schlechteste der Reihe (Was nicht heißt, dass er an sich schlecht war). Black Flag hat bspw. den deutlich sympathischeren Hauptcharakter, tolle neue Spielelemente und das - mir zumindest sehr gut gefallende - Piraten-Szenario.

Auf Unity freu ich mich, weil es endlich wieder zu der großen, einen Stadt mit viel Kletterei etc. zurück kehrt! Das hab ich zum Beispiel in Revelations sehr gemocht, diese ausgedehnten Kletter-Einlagen :)

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 10. Juli 2014 - 11:08 #

Ich hab da tierisch Bock drauf!
Das Setting, die Grafik...wow! Da kann eigentlich echt nichts mehr schief gehen. Okay....bei AC3 hab ich das auch gedacht, urghs :(

y3000 13 Koop-Gamer - 1343 - 10. Juli 2014 - 11:23 #

Das kann ich nur unterschreiben! Auf AC3 hatte ich mich wirklich gefreut aber das war in meinen Augen kein gutes Spiel. Bei Black Flag hingegen hatte ich nach AC3 keine große Erwartungshaltung und wurde positiv überrascht: Für mich nach AC2 der bislang beste Teil der Serie.

VikingBK1981 19 Megatalent - P - 14334 - 10. Juli 2014 - 11:27 #

Schon komisch wie unterschiedlich Geschmecker sind. Ich muss mich wirklich zwingen Black Flag zu beenden.

y3000 13 Koop-Gamer - 1343 - 10. Juli 2014 - 11:42 #

Ich kann da sogar noch nachlegen ;) Ich finde den Spielteil der in der Gegenwart, also außerhalb des Animus, angesiedelt ist richtig nett gemacht. Ich habe alle Minispielchen (die mit der Zeit schon etwas nervig wurden) absolviert um an die ganzen Hintergrundinfos mit Rückbezügen auf die vorherigen Teile, Desmond und Abstergo zu kommen.

VikingBK1981 19 Megatalent - P - 14334 - 10. Juli 2014 - 12:00 #

Grauenvoll! Naja jedem das seine.

Azzi (unregistriert) 10. Juli 2014 - 12:08 #

Jo dieses modern-mystische Desmond Gedöns mit irgendwelchen leuchtenden goldenen Äpfeln und irgendwelchen Außerirdischen und sonem Quatsch,das war wirklich fürchterlich...

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 24114 - 10. Juli 2014 - 12:19 #

Der Gegenwarts-Anteil von Black Flag war sogar der bessere Teil. Von den Piraten hatte ich recht schnell die Schnauze voll und ich hoffe, dass die Thematik nicht irgendwann nochmal hervorgeholt wird (und wenn, dann bitte nur in einem vernachlässigbaren F2P oder ähnlich blödem!). Aye!

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 24114 - 10. Juli 2014 - 12:17 #

Ich halte dagegen und sage, AC3 war wirklich klasse! Das ist kein Scherz, ich fand das Spiel wirklich richtig gut. Alleine schon durch die Spielwelt, die mir wirklich zugesagt hat. Diese nordamerikanischen Wälder und so finde ich einfach klasse :)

VikingBK1981 19 Megatalent - P - 14334 - 10. Juli 2014 - 14:17 #

Für mich auch der beste Teil, alleine schon die Zeit in der es spielt ist so spannend.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 63838 - 10. Juli 2014 - 14:28 #

Mir hat das auch gut gefallen. War nicht mein liebstes AC, das bleibt bislang AC2, aber dennoch ein spaßiges Spiel.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 10. Juli 2014 - 17:30 #

Es war nicht schlecht... Mehr aber auch nicht. IMHO der schlechteste Teil der Reihe.

Alleine der Hauptcharakter, Connor, ging mir von Anfang an auf den Sack. Ich hätte lieber seinen Vater weiter gespielt...

wolverine 16 Übertalent - 4351 - 10. Juli 2014 - 11:16 #

Bin ohnehin ein großer Fan der Serie und tierisch gespannt auf das Spiel - das ich die (ganze) Story (und nicht nur speziell dafür bereitgestellte Missionen) dann mit meinem Kumpel zusammen im Koop (noch einmal) meistern kann/darf ist ein großartiger Bonus auf den wir uns schon freuen, wie bekloppt.^^

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10565 - 10. Juli 2014 - 11:27 #

Bin gespannt drauf, hoffentlich ist der Charakter interessant genug das er wie Ezio seine Miniserie verdient.

Marulez 15 Kenner - P - 3419 - 10. Juli 2014 - 12:29 #

Auf der E3 einer der Grafisch schönsten Spiele....Bei Ubi-Soft waren alle sehr schick

Auffa Arbeit (unregistriert) 10. Juli 2014 - 13:29 #

Die Überschrift passt nicht zum Inhalt der News und ist schlicht falsch. Selbst das Zitat von Herrn Guillemot gibt das "Ausreizen" nicht her. Mal ganz davon abgesehen, dass es extrem unwahrscheinlich ist, dass jetzt schon Spiele erscheinen, die die neuen Konsolen wirklich ausreizen könnten.

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 10. Juli 2014 - 13:52 #

Ausreizen ist ja auch nen sehr dehnbarer Begriff. Vielleicht reizt Unity die PS4 bis zum Limit...aber das liegt dann halt eher an der derzeitigen Technologie! Eventuell entwickelt man in 1-2 Jahren ein System mit dem man noch viel mehr Menschen darstellen kann ohne mehr Systempower zu verschwenden. Das bringt die Games dann wieder auf nen ganz anderes Level.

bigboulder 13 Koop-Gamer - 1341 - 10. Juli 2014 - 16:22 #

Ubsioft sind einfach nur die Könige des "false advertising".
Es ist wirklich schade das gefakten Trailern und geschönten Screenshots rechtlich nur schwierig beizukommen ist.

Selbst andere Entwickler wie Dice und Epic und auch Cliffy B. kritisieren die von Entwicklern wie Ubisoft künstlich hochstilisierte Werbung für die "Power" der sog. Next Gen Konsolen.

Das man ein Ultra High setting auf dem Pc für Far Cry 4 als Konsolenstandard nimmt, ist ein Zeichen dafür das man versucht künstlich ein Leistungs- Status Quo zu generieren welches in in der Realität in keinster Weise vorhanden ist.

Technisch gesehen gut und wirklich fortschrittliche ist der unified Memory der neuen Generation. Der ist aber leider immernoch mit 8 GB relativ klein (12GB wären für 2014 adäquater) und kann im Vergleich zu den ziemlich veralteten Restkomponenten den "Karren auch nicht mehr aus dem Dreck ziehen um die Next Gen auf das Level zu heben welches laut den Werbeaussagen von Sony und Microsoft vorgespiegelt wird.

Dieses "Wir reizen Konsolen mit unserem kommenden Titel voll aus" kennt man eh schon seit Crysis 2- Uncharted - Killzone etc..
In Wahrheit reichen 2 Techdemos aus um eine Diashow zu generieren.
Full Hd ist bislang nur mit kläglichen 30 FPs zu erreichen und Antialiasing Level müssen aufs sparsamste dabei runtergefahren werden. Die Spiele sehen dabei genauso aus wie ihre Last Gen Pendants auf einem Mid- End Pc.

Würde man Pc- Exklusives mit ähnlichem Millionenbudget entwickeln wie für die Konsolen dann hätten wir schon längst eine annähernd cineastische Qualität als grafischen Standard für AAA Titel.
Was bisher geht zeigen ja nur diverse Techdemos und Star Citizen

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 10. Juli 2014 - 17:32 #

Siehe oben. Die aktuelle Konsolen-Generation kannst Du leistungstechnisch in die Tonne treten.

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 35888 - 10. Juli 2014 - 15:38 #

Hm, vielleicht wäre das für mich dann wirklich mal ein guter Zeitpunkt, um in die Serie einzusteigen, denn das Französische-Revolution-Setting reizt mich schon sehr. Aber erstmal die Tests abwarten und ein Releasekauf wird es sowieso auf keinen Fall, das hat sich Ubisoft bei mir erstmal verscherzt, da ich Watch Dogs immer noch nicht spielen kann.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)