BlueStreak: Bleszinski kündigt Arena-Shooter für PC an

PC
Bild von Alex Althoff
Alex Althoff 20726 EXP - 20 Gold-Gamer,R10,S3,C6,A10,J10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

9. Juli 2014 - 9:52 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert

Cliff Bleszinski, der nach 20 Jahren bei Epic Games und maßgeblicher Beteiligung an der Gears of War-Reihe das Studio 2012 verlassen hat, hat am vergangenen Wochenende angekündigt, Informationen zu seinem neuen Projekt zu enthüllen (wir berichteten). Nun hat er über Twitter seine Worte wahr gemacht: Sein kommendes Spiel trägt den "Code-Namen" BlueStreak und ist ein PC-exklusiver "Sci-fi-Arena-Shooter". Pläne für einen solchen Titel hat er bereits Ende 2013 geäußert. Anders als bisher handelt es sich bei BlueStreak jedoch um ein Free-to-Play-Spiel, das in Zusammenarbeit mit Nexon auf den Markt gebracht wird. Der südkoreanische Publisher, der sich auf Spiele mit diesem Finanzierungsmodell spezialisiert, hat allerdings den schlechten Ruf, einige Pay-to-Win-Titel wie das von einigen Spielern so aufgefasste War Rock im Angebot zu haben.

Bildmaterial zu dem Spiel gibt es noch nicht, jedoch will Bleszinski demnächst weitere Details vorstellen, unter anderem will er sich zur PC-Exklusivität, Free-to-Play und Nexon äußern. Mit BlueStreak tritt er in Konkurrenz mit Epics neuem Unreal Tournament, an dem das Studio mit einer starken Einbindung der Community in den Entwicklungsprozess arbeitet.

McStroke 14 Komm-Experte - 2276 - 9. Juli 2014 - 10:01 #

ein neues UT wäre super :)

Dennis Hillor 22 AAA-Gamer - P - 32401 - 9. Juli 2014 - 10:02 #

eeeeeeeeeeeeehm...
http://www.gamersglobal.de/news/85312/unreal-tournament-naechster-teil-gratis-und-pc-exklusiv

McStroke 14 Komm-Experte - 2276 - 9. Juli 2014 - 10:04 #

jaja hab nur drauf gewartet :P für mich sind das beides in gewisser weise neue UT-Titel...so ähnlich wie Crysis und Far Cry...muss man mal schauen welches dann besser wird.

Dennis Hillor 22 AAA-Gamer - P - 32401 - 9. Juli 2014 - 10:24 #

War zu offensichtlich ;)

Ja sind sie wohl...man darf gespannt bleiben :)

Dennis Hillor 22 AAA-Gamer - P - 32401 - 9. Juli 2014 - 10:02 #

Na da bin ich mal gespannt. Auf's neue UT freue ich mich wie ein Schneekönig, ob Cliffy noch Arena kann bleibt zu sehen.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33715 - 9. Juli 2014 - 10:07 #

PC-exklusiver Arena-Shooter: Yaaaaay!
Free-to-Play: Hmmmmm...
Für Pay-to-win bekannter koreanischer Publisher: Gaaaaah!

Mein Wechselbad der Gefühle beim Lesen dieser News. :-)
Aber ich bin mal auf den Konkurrenzkampf zum neuen UT gespannt. Apropos, welche Engine CliffyB nutzen wird, ist noch nicht bekannt, oder?

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20726 - 9. Juli 2014 - 12:24 #

Laut seiner Rede damals dürfte es die UE4 sein.

Janix 15 Kenner - 3016 - 9. Juli 2014 - 10:11 #

F2P... Wieder mal ein Designer und ein Team verschwendet....

Maik 20 Gold-Gamer - - 21479 - 9. Juli 2014 - 10:33 #

Ich habe es in der älteren News vorhergesagt. Ich kenne doch das ganze System von Nexon.

mw08 13 Koop-Gamer - P - 1714 - 9. Juli 2014 - 12:35 #

Laaaaaaaaaaangweilig!

Maverick 30 Pro-Gamer - - 166038 - 9. Juli 2014 - 13:18 #

Naja, da bin ich echt mal gespannt, ob Cliffy B. mit einem F2P-Arena-Shooter punkten kann.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18732 - 9. Juli 2014 - 17:10 #

Na ja ob der ein eigenes Studio kann?
Und dann das erste Projekt so, ich will fast sagen, aus belanglosen Versatzstücken zusammengeschustert ...

Retro Arena PC F2P Shooter gibt es zu hauf und wie Groß seine Fähigkeiten dafür sind kann ich nicht abschätzen. Für mich ist er das Sinnbild (neben Halo) für die Abkehr vom PC und hin zum 3rd Person Abwartshooter.

Ja er war auch bei Unreal und UT mit Designer ... trotzdem zweifle ich noch ^^.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20726 - 9. Juli 2014 - 18:20 #

Vor allem, er kommt nun in einer Zeit wo viele Projekte in dem Bereich kommen.

Unreal Tournament
Warxon http://www.warxon.com/
Reflex http://www.reflexfps.net/

Und Unreal, UT99 und UT2K4 war auch das Digital Extremes und Epic gut zusammengearbeitet haben. Allein ist weder Epic (UT3) noch DE (Pariah) so erfolgreich gewesen wie zuvor. Da passte einfach alles.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18732 - 9. Juli 2014 - 19:00 #

Wie gesagt es kommen nicht nur etliche Spiele mit dem Konzept es sind die letzten Jahre auch genug gescheitert. Ok ihm wird ein "großer Name" zugesprochen aber das alleine reicht nunmal nicht.

Und zum Erfolg von Unreal und UT haben sogar noch mehr Faktoren beigetragen.

Zb sollte man nicht den damaligen Einfluss von John Carmack bzw ID Software auf die Spielelandschaft vergessen. Sind wir ehrlich vieles rund um Unreal und die Engine ist doch konzeptionell eher gut abgekupfert gewesen und partiell erweitert worden.

ID hat mit der Engine Lizenzierung eine Menge Geld gemacht das abzukupfern war die Basis davon die UE zu starten und entsprechendes Know How einzukaufen.
Gleichzeitig ist es ihnen mit dem erschaffen des Universums gelungen den Zahn der Konsumenten zu treffen und das war ziemlich genau als Gegenpart zum eher dunkleren Gothik (im Q2 Dark SiFi) ID Stil was sicher auch eher Berechnung als Zufall war.
Bei UT ging es dann weiter, ID kündigt MP Shooter an Epic kommt mit UT, ID fährt Bots auf Epic kauft den ReaperQ2Bot Entwickler ein.
Das witzige daran war sogar das sie am Ende UT schneller raus gebracht haben als die chronisch langsamer werdende unterbesetzte ID Truppe Q3 ^^.

Diese Inspiration und gleichzeitig der große Konkurrent fehlt nun.

Ach ich weiss auch nicht.

Das Konzept vom neuen UT hat auch so seine Probleme aber wenigstens leben sie noch vom Universum. Und ob sich so eine, nennen wir es mal, Synergie entwickelt wie damals wage ich zu bezweifeln.

Und dazu sehe ich es so das der allgemeine Markt zwar größer als damals aber diese Zielgruppe hierfür fast noch viel kleiner. Und wenn man sieht wie viele Spieler sich auf die aktuellen F2P Arena Shooter verteilen ... da haben die Doom Sourceport oder Quake (1!) Spieler noch mehr Umfang ^^ (also in Anzahl nicht Gewicht :-D). Und die werden sie kaum abgreifen in großen Zahlen.

Jens Janik 12 Trollwächter - 969 - 10. Juli 2014 - 11:02 #

Was meinst du mit "Retro Arena PC F2P Shooter gibt es zu hauf"?
Ich habe seit Jahren im eSport keinen Arena Shooter mehr gesehen. Da veraltete Quake 3 als Browsergame war das letzte was ich mitbekommen hab.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18732 - 10. Juli 2014 - 16:54 #

Ja das du sie nicht im eSport siehst liegt woran? Das kaum eins der Spiele die Nutzerzahl ins 3 stellige heben kann. Ja 3 stellig! Keine hundert Spieler!

Jens Janik 12 Trollwächter - 969 - 10. Juli 2014 - 23:59 #

Falls du veraltete Titel wie Quake 3 Arena meinst, dann ist das auch nicht sonderlich verwunderlich. Cliffy B. will ein NEUES Duel-Spiel machen mit zeitgemäßer Grafik. Die gibt es meiner Meinung nach eben nicht zu Hauf.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18732 - 11. Juli 2014 - 1:37 #

Na wenn du meinst das die letzten Jahre nix gekommen ist dann glaubst du sicher auch das zwischen Wing Commander Prophecy und Star Citicen kein Space Shooter rauskam ^^.

Vor ein paar Monaten hat Tb erst ein Video gemacht wo er etliche der Spiele aufgezählt hat sie gezeigt hat und dann die Nutzerzahlen nannte ...
Auf die schnelle hab ich nur das gefunden http://youtu.be/yM3ZyiToVxw?t=12m02s
Werde mir aber auch nicht wirklich die Mühe machen dir ne Liste rauszusuchen was an Arena Shootern erschienen ist und dann doch nicht gespielt wurden.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit