Wings of Saint Nazaire: Retro-Weltraumshooter mit spielbarer Alpha

PC andere
Bild von Der Marian
Der Marian 9137 EXP - 18 Doppel-Voter,R5,S2,A10,J8
Dieser User unterstützt GG seit einem Jahr mit einem Abonnement.Silber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.GG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenDatenbank-Geselle: Hat 100 Steckbriefe angelegtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

9. Juli 2014 - 17:05 — vor 19 Wochen zuletzt aktualisiert

Weltraumsimulationen à la Wing Commander oder Star Wars - X-Wing kamen für über ein Jahrzehnt höchstens noch als Nischentitel auf den Markt. Erst mit dem Erfolg von Chris Roberts' Kickstarter-Projekt Star Citizen (GG-Report) und der Ankündigung von David Brabens Elite - Dangerous (GG-Preview) scheint wieder etwas Bewegung in das Genre gekommen zu sein.

Nun haben sich ein Kanadier, ein Amerikaner und ein Deutscher zusammengetan, um mit Wings of Saint Nazaire ihre ganz eigene Hommage an die Klassiker umzusetzen. Im Gegensatz zu den aktuellen Projekten setzt das Spiel jedoch nicht auf hochauflösende Raumschiffmodelle, sondern einen Retro-Look. Dieser ordnet sich in der Gestaltung zwischen 2D-Sprites und Pixeltexturen auf wenigen Polygonen ein, wie es in den Umsetzungen der Neunzigerjahre Stand der Technik war. Ein weiterer Unterschied zu aktuellen Titeln – und eine Reminiszenz an die Klassiker – ist ein vorgerendertes Bild als Raumschiffhangar.

Wesentliche Features der Simulation sollen pixelbasierte, detaillierte Cockpits, Unterstützung für Joysticks sowie Gamepads und eine Vielzahl an Schiffen und Waffen sein. Über die generelle Struktur, wie Missionen und Umfang der Spielwelt, wurden noch keine detaillierten Aussagen seitens der Entwickler getroffen. Der Titel wird auf Basis der Unity-Engine entwickelt. Wenn ihr das entsprechende Plugin installiert habt, könnt ihr die Alpha-Version im Browser testen oder alternativ die Frühfassung herunterladen.

Novachen 18 Doppel-Voter - 9850 EXP - 9. Juli 2014 - 17:57 #

Eine öffentliche Alpha gab es schon vor knapp einem Jahr. Hatte dazu sogar mal einen News-Vorschlag abgegeben. War damals aber wohl nicht interessant genug ^^.

Ein anderes Projekt, was darüber hinaus schon fertig ist, und auch diesem sehr ähnlich ist, ist Eterium.
Auch wenn das wirklich eine Remisenz an Wing Commander ist... da wurden nämlich Dialoge, Missionen und eigentlich die ganze Kampagne aus dem ersten Teil 1:1 übernommen.

DerMitdemTee 12 Trollwächter - 1160 EXP - 10. Juli 2014 - 8:47 #

Enemy Starfighter ist noch eine andere Alternative die dem nahe kommt, mit Ausnahme, dass man dort noch eine eigene Flotte befehligen muss.

Alex1975 19 Megatalent - 18682 EXP - 9. Juli 2014 - 18:38 #

Howard Day hab ich schon im Star Citizen Forumthread mal angesprochen. Er war bei dem Fanprojekt Wing Commander Pioneer beteiligt und hat mehrere Modelle gebastelt.

http://www.wcnews.com/newestshots/full/wcpioneer10.jpg
http://cdn.wcnews.com/newestshots/full/howiebengal02.jpg
http://cdn.wcnews.com/newestshots/full/howieexeter01.jpg

Sollte ne Art Privateer Pre Wing Commander 1 werden. Einige WC2 Modelle hat er auch gebastelt und in Unity in einem Hangar gestellt:

http://www.hedfiles.net/ConcordiaHangar/ConcordiaHangar.html

Wings of St. Nazaire sollte ein Adventure mit AGS Engine werden mit Weltraumszenen. Das ist ja nun ein eigenes Produkt.

PS: Aus dem Projekt WC Online Konzept hat er den Goblin Fighter
http://cdn.wcnews.com/newestshots/full/C_Fighter_1b.jpg
genommen und draus ein Model gebastelt
http://cdn.wcnews.com/newestshots/full/goblin17.jpg
http://download.wcnews.com/files/fans/howard_goblin5.mov
Leider alles ungenutzes Zeugs :(

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 16415 EXP - 9. Juli 2014 - 19:36 #

Irgendwie erinnert mich das auch ein bisschen an http://rogueearth.com/eterium/

volcatius 17 Shapeshifter - Abo - 7620 EXP - 9. Juli 2014 - 19:54 #

Ich hol schon mal das Popcorn und warte auf den zweiten Chris Roberts-Kommentar.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 16415 EXP - 9. Juli 2014 - 20:04 #

Irgendwie vermisse ich den ersten echten ...

Der Marian 18 Doppel-Voter - Abo - 9137 EXP - 9. Juli 2014 - 20:13 #

Nicht mal WC vs XWing bisher ;).

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 16415 EXP - 9. Juli 2014 - 20:20 #

Was gibt es da ein vs?
X-Wing > WC! ALWAYS!

Kirkegard 18 Doppel-Voter - Abo - 9963 EXP - 10. Juli 2014 - 7:12 #

Nö. TIE schlägt alle ^^
"Sorgen sie für Recht und Ordnung im Universum. Dienen sie auf der richtigen Seite der Macht!"
Stand so auf der Packung, sofort gekauft und gedient. Wenn der Imperator ruft,....

Alex1975 19 Megatalent - 18682 EXP - 10. Juli 2014 - 7:16 #

Kickstarter von Totally Games für ein TIE Fighter 2 und Hundert Euro wechseln den Besitzer ;)

Kirkegard 18 Doppel-Voter - Abo - 9963 EXP - 10. Juli 2014 - 8:17 #

Da leg ich auch noch was drauf ^^

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 16415 EXP - 10. Juli 2014 - 8:39 #

ähm nur?

Alex1975 19 Megatalent - 18682 EXP - 10. Juli 2014 - 8:50 #

Das ist mehr als ich bei jedem andern Kickstarter gezahlt habe ^^ Da waren es meist nur 10-30 Dollar. Denk nicht, das ein Star Citizen Konkurrent kommen würde, mit Raumschiffen die man sich erspielen muss. Sonst würde das ein zweites Loch in die Kasse reißen ;)

Retail oder dergleichen ist für mich kein Backerbonus den ich haben will. Digital und fertig. Hab bei SC auch nix in der Hand außer T-Shirt, Mousepad und Polo Shirt. Kein Handbuch, kein Stick, keine Audio CD. Nur das Spiel mit den zusätzlichen Raumschiffen.

Auch für ein Masters of the Universe in Skyrim Stil würde ich 100 Euro hinlegen. Wir reden hier nur von Digitalversionen ;) Also Steamdownload.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 16415 EXP - 10. Juli 2014 - 8:52 #

Aber Tie! Das ist dann Tie! Egal wie, Tie Fighter! Da muss mehr gehen! :-D

Kirkegard 18 Doppel-Voter - Abo - 9963 EXP - 10. Juli 2014 - 9:30 #

JEP!
Die Rebellen Weicheier, Jäger mit Schutzschilden, PAH!
Als ich dann das erste Mal einen Interceptor mit Schilden fliegen durfte, hatte ich Tränen in den Augen ^^
Im Imperium wurde die Spreu vom Weizen getrennt.
Allein die dynamischen "Quests" waren so voller Immersion.
Ich werde diesen Auftrag nicht vergessen, "inspizieren sie die Frachter auf Rebellengut" , als man die Fähre dann verfolgen und aufbringen musste. Die FUnksprüche zwischendurch und man durfte mal Verstärkung rufen. Auch später die Verschwörung im "AddOn".
TIE Fighter war HAMMER.
Fand ich persönlich immer besser als X-Wing.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 16415 EXP - 10. Juli 2014 - 17:03 #

Na das Tie Fighter als direkter Nachfolger der spielerisch weiterentwickelte Titel ist sollte ja wohl klar sein.
Aber XWing hatte auch so seine Momente! und auch wenn Tie das bessere Spiel ist und für mich in meiner All Time Liste davor steht muss ich gestehen das mir XWing doch wichtiger ist weil es ja doch auch irgendwie ein kleiner Wegbereiter war :-D.

Alex1975 19 Megatalent - 18682 EXP - 10. Juli 2014 - 17:44 #

Stimmt auch TIE war deutlich besser. Die ganze Stimmung für das Imperium zu fliegen. Und in der letzten Mission (ohne die Addons) an der Seite von Darth Vader zu fliegen... hatte was ;)

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 16415 EXP - 10. Juli 2014 - 8:39 #

Das war ja nicht die Frage!

Falcon 16 Übertalent - Abo - 5253 EXP - 10. Juli 2014 - 1:10 #

Titel und Logo des Spiels erinnern mich doch stark an "Winger".

https://www.youtube.com/watch?v=1jPsU4DkjSs

Drapondur 21 Motivator - Abo - 26860 EXP - 10. Juli 2014 - 7:23 #

Zumindest wird man dafür keinen neuen Rechner brauche, schätze ich. :)

Novachen 18 Doppel-Voter - 9850 EXP - 10. Juli 2014 - 11:27 #

Was ich an dieser News tatsächlich mal besser finde, das wirklich immerhin von dem Genre als Nischentitel gesprochen wird und nicht davon, dass irgendwie seit 10 Jahren nichts (gutes) mehr erschienen ist ^^.

Da hat sich die ewige Meckerei immerhin mal ausgezahlt und vielleicht hat es ja auch gereicht um ein paar Leute auf wirklich gute Nischentitel aufmerksam zu machen ^^.

Der Marian 18 Doppel-Voter - Abo - 9137 EXP - 10. Juli 2014 - 11:40 #

Da fühl ich mich mal als News-Autor angesprochen, und ja, ich habe das bewusst so formuliert. Wenn man nämlich mal sein Blickfeld etwas öffnet, findet man auch in den Nischenbereichen immer wieder spannende und gute Titel. Beispiel für den Space-4X-Strategie Bereich wäre "Distants Worlds", das es jetzt nach einigen Jahren und mehrerer Erweiterungen mit der aktuellen Standalone-Expansion zum breiteren Publikum (sprich Steam) geschafft hat.

Novachen 18 Doppel-Voter - 9850 EXP - 10. Juli 2014 - 14:40 #

Ich schreibe das, weil in der Vergangenheit auf vielen Spieleseiten, auch oft genug auf GG, tatkräftig in den News geschrieben wurde, dass Weltraumspiele wo man selber fliegt irgendwie tot sein und abseits von X in den ganzen 10 Jahren seit Freelancer nichts gutes oder auch spielerisch größeres erschienen ist.

Diese Aussagen haben und bringen mich immer auf eine Palme, weil sie halt nicht stimmen und es in den letzten 10 Jahren nicht so wirklich viel weniger Spiele dieser Art erschienen sind als zuvor. Der einzige Unterschied halt viel mehr daran liegt, wie sie von offizieller Seite beworben werden. Für großartige Marketingaktionen reicht das Budget von den kleinen Studios halt nicht, gerade weil die Anforderung an Marketing in Sachen Kosten ja sowieso auch exponentiell gestiegen sind. Das Budget was damals LucasArts, EA oder auch Interplay für Marketing zur Verfügung stellte, würde heute auch nicht mehr wirklich ausreichen um irgendwie ein größeres Publikum aufmerksam zu machen.
Daher passt es mit dem Nischengenre schon, weil es halt ziemlich unter dem Radar fliegen muss, weil die Geldmittel nicht mehr hergeben. Aber von Tod oder technischer- und spielerischer Stillstand ist dieses Genre halt auch schon vor Elite Dangerous und Star Citizen weit weg gewesen, so wurde das oft genug in anderen News kommuniziert. Wobei sich bei beiden halt auch zeigen muss, ob sie sich nur auf die alten Wurzeln besinnen oder eben auch spielerisch den Sprung in die heutige Zeit schaffen.
Aber darum geht es ja nicht, sondern nur um die Tatsache, dass hier ein Genre nicht totgeredet wird, wo erst durch E:D und SC nach 10 Jahren erstmals wieder Spiele erscheinen. Das einzige was beide Spiele machen ist nur wieder eine etwas größere Öffentlichkeitswirkung auf das Genre zu lenken. Wobei sich da halt die Frage stellt ob andere Spiele wirklich davon profitieren können. Aber wie gesagt, darum geht es ja in meinem Kommentar nicht :).

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 16415 EXP - 10. Juli 2014 - 17:05 #

"n den News geschrieben wurde, dass Weltraumspiele wo man selber fliegt irgendwie tot sein und abseits von X in den ganzen 10 Jahren seit Freelancer nichts gutes oder auch spielerisch größeres erschienen ist."

Na da gabs Phasen da ging es anderen Genres auch nicht anders obwohl sie nie gänzlich "Tod" waren.

Den gleichen Status hatten Rollenspiele schonmal genauso Adventures UNNNNNNNNNNNNNND der PC! :-D

Mario Donick 14 Komm-Experte - 1942 EXP - 12. Juli 2014 - 11:09 #

Ich muss sagen, der Grafikstil (in den Videos/Bildern auf der Website) gefällt mir richtig gut. Der würde evtl. auch ohne Retro-Pixel gut aussehen, weil er sehr detailliert und lebendig wirkt. Hoffe, wenn das fertig ist, kommt mal ein Test oder ein User-Artikel darüber.

Frohgemuet 12 Trollwächter - 1028 EXP - 13. Juli 2014 - 9:41 #

Hach, das macht echt lust auf mehr.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Simulation
Weltraumspiel
nicht vorhanden
nicht vorhanden
Howard Day / Jan Simon / Daniel Hoffman
2015
0.0
LinuxMacOSXPC
GamersGlobal: Das Spiele-Magazin für Erwachsene
Impressum Nutzungsbedingungen So geht's
GamersGlobal auf Facebook Creative Commons License GamersGlobal auf Twitter.com
Die User-generierten Inhalte dieser Website, nicht aber die redaktionellen, sind unter einer
Creative Commons-Lizenz lizenziert, bis auf zwei Ausnahmen (siehe Nutzungsbedingungen).

Seitenanfang