PSN-Check: Sacra Terra - Der Kuss des Todes
Teil der Exklusiv-Serie PSN-Check

PC PS3
Bild von PatrickH.
PatrickH. 6116 EXP - 17 Shapeshifter,R8,S1,A4,J9
Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.GG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetMissionar: 3 Neu-User für GamersGlobal.de anwerbenBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhalten

13. Juli 2014 - 8:00 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert
Sacra Terra 2 - Der Kuss des Todes Collector's Edition ab 7,44 € bei Amazon.de kaufen.
Wie jeden Woche stellt euch auch heute unser PSN-Check wieder ein interessantes Download-Spiel aus dem PSN-Store vor. Betreut wird die Rubrik von unseren Usern Psychofrog und Elofson.

Freunde gediegener Rätsel-Unterhaltung sind auf dem PC oder Mobilgeräten vielleicht schon einmal über die Sacra Terra-Reihe gestolpert. Zumindest auf Tablets und Co. erfreuen sich die Titel einiger Beliebtheit. Nun hat Entwickler Alawar den jüngsten Teil, Der Kuss des Todes, auch für Sonys Playstation 3 umgesetzt. Was das sogenannte Wimmelbild-Adventure zu bieten hat, erfahrt ihr im folgenden Check.

Ja, ich will
In Der Kuss des Todes schlüpft ihr in die Rolle der jungen und hübschen Tiffany, die sehnlichst den Heiratsantrag ihres Herzbuben Mark erwartet. Den Moment der Erfüllung im Blick, kommt Mark allerdings auf die Idee, Hilfe in einem geheimnisvoll aussehenden Buch zu suchen, bei dem es sich dummerweise um einen Folianten zur Dämonenbeschwörung handelt. Und als hätte Tiffanys Traumprinz den Tanz der Teufel nicht gesehen, spricht er fix eine Anrufung an den fiesen Sukkubus Lilith aus. Selbige lässt sich auch nicht lange bitten und verschwindet mit dem Unglücklichen unterm Arm in den infernalischen Feuern der Hölle.
Die fiese Lilith beraubt Tiffany ihrem Spatzimausi Mark.

Wer suchet, der findet
Wer den Begriff Wimmelbildspiel (oder Hidden-Object-Game) kennt, dem brauchen wir nicht groß zu erklären, was euch im Spiel erwartet. Aber es ist ein bisschen mehr als nur eine Aneinanderreihung von Standbildern, auf denen ihr eine Liste von Gegenständen abarbeitet, indem ihr sie im Bild aufspürt. Viel eher ist es eine Kombination aus Standbild-Adventure aus der Egoperspektive und Wimmelbildabenteuer. Im Gegensatz zu klassischen Adventures wie Monkey Island ist die Interaktion mit der Spielwelt und den NPCs allerdings stark vereinfacht. Gespräche mit mehreren Antwort-Optionen sind nicht vorhanden, genauso wie längere Dialoge. Trotz aller Simplifizierungen konzentriert sich Sacra Terra mehr auf seine Story, als das vergleichbare Genre-Vertreter tun und kann somit etwas aus der Masse herausstechen.

Am grundsätzlichen Prinzip von Rätsel-Adventures ändert sich dabei wenig. Ihr bewegt euch von einem sehr schön gestalteten Schauplatz zum anderen und sammelt alles ein, was nicht niet- und nagelfest ist. Diese Gegenstände benutzt ihr mit anderen in der Welt und löst damit Aufgaben und öffnet Türen. Ergänzt wird das Ganze mit meist einfachen Knobeleien in Form von Schiebepuzzles und Memory-Spielchen. Gelegentlich gelangt ihr an Orte, an denen ihr eine vorgegebene Liste von Gegenständen, mitunter in der richtigen Reihenfolge, einsammeln müsst.
Die handgezeichnete Spielwelt ist meist düster in Szene gesetzt.
Hübsch
Sacra Terra ist nett anzuschauen, was vor allem den detaillierten, handgezeichneten Hintergründen zu verdanken ist. Der Sound untermalt die schaurige Atmosphäre sehr gut. Lediglich die sehr rar auftretenden Nicht-Spieler-Charaktere wirken etwas hölzern, was dem Gesamteindruck jedoch kaum schadet.

Fazit
Sacra Terra - Der Kuss des Todes ist ein relativ einfaches 2D-Wimmelbild-Adventure, das mit seiner Story durchaus unterhalten kann. Die Rätsel und Knobeleien sind stets logisch und für Genre-Einsteiger jederzeit lösbar. Profis dürften auch auf dem höheren der zwei Schwierigkeitsgrade unterfordert sein. Die schön gezeichneten Bilder und der passende Sound lassen eine stimmige, manchmal gruselige Atmosphäre aufkommen. Knobelfans und Freunde stressfreier Rätselkost dürfen für den Preis von knapp Zwölf Euro einen Blick riskieren.

  • Wimmelbild-Adventure (2D-Rätsel-Adventure)
  • Einzelspieler
  • Anspruch: Einsteiger
  • Preis am 08. Juli: 11,99 Euro
  • In einem Satz: Gediegenes 2D-Adventure für Einsteiger.

Vampiro 21 Motivator - P - 30536 - 13. Juli 2014 - 11:16 #

Danke für den schönen Check. Wimmelbild ist aber leider gar nix für mich. Das kann auch die sexy Lilith nicht retten ;)

keimschleim 15 Kenner - 2934 - 13. Juli 2014 - 11:47 #

Korrektur: Zwölf

Lincoln (unregistriert) 13. Juli 2014 - 12:06 #

The Last of Us™ Remastered (Digitaldownload) kann man jetzt im PSN Store für die PS4 für 44.99 Euro vorbestellen!
Und wenn man über eBay sich preiswerte PlayStation Network Card holt, dann bezahlt man knapp 40 Euro.

McGressive 19 Megatalent - 13786 - 13. Juli 2014 - 14:32 #

Aha.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Adventure
Rätselspiel
ab 6 freigegeben
7
Purple Hills Entertainment
Purple Hills Entertainment
15.05.2013
Link
5.5
PC
Amazon (€): 7,44 (PC)