Gerücht: Sony soll am Kauf von Crytek interessiert sein

Bild von ChrisL
ChrisL 140399 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

5. Juli 2014 - 12:36 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert

In den vergangenen Wochen erschienen mehrere Berichte, die sich vor allem um die finanziellen Schwierigkeiten drehen, in denen sich Crytek seit einiger Zeit befinden soll. Erst gestern berichteten wir zum Beispiel über die derzeit anscheinend unterbrochenen Arbeiten an Homefront -The Revolution (GG-Preview), das bei Crytek UK entsteht.

Die Gemeinsamkeit dieser Meldungen besteht darin, dass sie bislang zum Großteil auf den Informationen anonymer Quellen basieren, die aus dem Umfeld des Unternehmens stammen sollen und deren Aussagen kaum auf Richtigkeit überprüft werden können. Bei der neuesten Spekulation im Fall Crytek verhält es sich nicht anders: Der angebliche Brancheninsider Tidux gibt an, dass er von zwei voneinander unabhängigen Informanten vom Interesse Sonys an Crytek erfahren haben will.

Den an ihn herangetragenen Gerüchten zufolge sucht der Konzern nach Möglichkeiten, um seine bestehenden Studios zu erweitern. Die Firma, die demnach derzeit in Augenschein genommen wird, sei in „großen Schwierigkeiten“. Außerdem soll Sony prüfen, ob sich der Kauf dieses Unternehmens lohnen würde. Sein momentan letztes Twitter-Posting hinsichtlich dieser Spekulation schließt Tidux mit dem Hashtag #Crytek ab.

McSpain 21 Motivator - 27183 - 5. Juli 2014 - 12:31 #

Sony? Ryse 2 dann PS4 exklusiv? Eieieiei.

Loco 17 Shapeshifter - 8168 - 5. Juli 2014 - 13:56 #

Lustig wäre es. Interessant fände ich das alles in Bezug auf die CryEngine. Sony hätte dann eine starke Engine und könnte diese komplett auf die Playstation 3 abstimmen.

Soulman 15 Kenner - P - 2806 - 5. Juli 2014 - 17:05 #

Na hoffentlich nicht, ich glaub die PS3 ist langsam zu alt für die CryEngine. ;)

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 9231 - 5. Juli 2014 - 15:31 #

Die Ryse Lizenz liegt doch AFAIK bei Microsoft, nicht bei CryTek. Zum Glück.

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 35144 - 5. Juli 2014 - 15:44 #

Darum wollte MS neulich lieber die Lizenz von Crytek kaufen anstatt die Entwicklung des 2. Teils in Auftrag zu geben?

Ryse gehört Crytek, Punkt. Oder hast du auch Quellen?

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 9231 - 5. Juli 2014 - 15:56 #

Daher ja auch "AFAIK".

Kotzbrocken (unregistriert) 5. Juli 2014 - 17:54 #

Das ist richtig, wurde auch auf crydev.net von einem Mitarbeiter mal so kommuniziert.

Kotzbrocken (unregistriert) 5. Juli 2014 - 22:55 #

crydev.net/viewtopic.php?f=126&t=123236&p=1213223&hilit=Microsoft#p1213223

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24032 - 5. Juli 2014 - 15:44 #

Wie kommst Du darauf? Die Entwicklung von Ryse 2 wurde doch gestoppt, weil man sich nicht über die Markenrechte einigen konnte.

VikingBK1981 19 Megatalent - P - 13871 - 5. Juli 2014 - 17:01 #

so habe ich es auch gehört.

Nagrach 14 Komm-Experte - 2250 - 5. Juli 2014 - 12:32 #

Die arbeiten dann an der Performance von Planetside 2 xD

Yolo 21 Motivator - 27876 - 5. Juli 2014 - 12:33 #

Kann sich Sony das leisten?

Punisher 19 Megatalent - P - 14744 - 5. Juli 2014 - 12:57 #

So viel dürfte Crytek nicht mehr wert sein, wenn man die ganzen IPs subtrahiert, die ihnen nicht gehören (Far Cry, Homefront, Ryse)... könnte mir aber vorstellen, dass MS da noch was gegen hätte, die CryEngine für XBO und Windows zu verlieren. Und die könnten es sich sicher leisten, wäre auch ein schöner Neuzugang für die Microsoft Studios.

... oder Chris Roberts verkauft schnell eine seltene Alpha-Centauri-Stubenfliege als Haustier für Star Citizen und kauft vom Erlös Crytek... dann hat er neben einem orchesterfähigen Tonstudio und einem eigenen MoCap-Studio auch noch eine ihm gehörende Engine. ;-)

Kotzbrocken (unregistriert) 5. Juli 2014 - 12:59 #

Hoemfront und Ryse gehören Crytek...

Kotzbrocken (unregistriert) 5. Juli 2014 - 13:00 #

EDIT: Homefront :ugly:

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 9231 - 5. Juli 2014 - 15:32 #

Noe, tun sie nicht. Ryse gehört MicroSoft, Homefront wird nur in Lizenz entwickelt.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24032 - 5. Juli 2014 - 15:48 #

Ryse gehört nicht Microsoft. Zu Homefront:

"Der US-Publisher THQ ist zerschlagen, deutsche Firmen haben bei der Versteigerung der Vermögenswerte gleich mehrfach zugegriffen. Crytek kauft die Marke Homefront, Koch Media übernimmt Saints Row und Metro - und investiert offenbar rund 28 Millionen US-Dollar."

http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/THQ-Metro-Homefront-und-Saints-Row-kuenftig-in-deutscher-Hand-2250622

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 9231 - 5. Juli 2014 - 15:57 #

Naja gut, dann haben sie halt Homefront. (Warum auch immer... das erste war ja auch nicht wirklich toll...)

Kotzbrocken (unregistriert) 5. Juli 2014 - 17:55 #

Nicht nur Homefront, Ryse gehört denen auch.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 9231 - 5. Juli 2014 - 18:14 #

Wenn ihnen keiner Geld gibt, einen zweiten Teil dafür zu machen, können sie sich draufsetzen, und es interessiert trotzdem keinen...

Ich hätte die Lizenz jedenfalls lieber bei Microsoft. (Und ich dachte auch, es wäre quasi schon "durch", dass Microsoft die Rechte von Ryse übernimmt) Ein Spiel in dem Setting von einem ordentlichen Dev würde ich auf jeden Fall kaufen.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 12198 - 6. Juli 2014 - 11:54 #

Wenn ein Unternehmen derartig verschuldigt ist, wie es bei Crytek nach den aktuellen Berichten den Anschein hat, geht das auch mal für den obligatorischen "1$" weg. So eine feindliche Übernahme ist dann die letzte Chance auf einen Großinvestor, der den Laden überhaupt unterhalten kann.

stylopath 16 Übertalent - 4302 - 8. Juli 2014 - 8:57 #

Wie meinst du das finanziell?? O.o

Sony könnte MS kaufen wenn sie wollten, lol, leisten....man

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20981 - 5. Juli 2014 - 12:36 #

Ich kanns mir nicht vorstellen. Die CryEngine ist die einzige auf dem Markt bei der Skalierungen nach unten schlecht geht. Siehe Novachens Post in der andern Crytek News. Die IPs? Denke bei einer Pleite wird Ryse an MS verkauft, FarCry liegt bei Ubi. Bleibt nur noch Crysis und Warfame. Die Entwickler beim UK Studio sind ja schon fleißig am abhauen. CIG hat 30 von denen eingestellt im Bereich Engine Programmierung. Die Engine ist ebenso gekauft incl. Source Code. Da kann Sony auch nix holen.

Bleibt nur eins übrig: Die Timesplitters Lizenz. Das in der CryEngine auf PS4? Maybe. Homefront 2 wird mit Koch Media ausgemacht. Die haben da auch noch ein Wort mitzureden. Ansonsten bleibt dann ein blöder Nachgeschmack das wieder ein deutsches Studio schließen würde. Siehe Sonys Einkäufe in der Vergangenheit (Psychnosis)

Kotzbrocken (unregistriert) 5. Juli 2014 - 12:57 #

Seit wann skaliert Cryengine nach unten schlecht?

Novachen 18 Doppel-Voter - 12905 - 5. Juli 2014 - 13:44 #

Schonmal die CryEngine auf schwächerer Hardware laufen lassen und sie mit anderen Engines verglichen?

Die CryEngine macht auf schwächerer Hardware den visuell schwächsten Eindruck, weil sie halt einfach ziemlich gute Hardware benötigt.

Dafür reicht es einfach ein CryEngine Spiel auf PS3/360 zu spielen und dann zum Vergleich auf selber Plattform ein UnrealEngine oder Frostbite Spiel reinzuwerfen. Das UE/FB Spiel wird wohl am Ende dir grafisch besser gefallen. Und das hat einfach mit schlechter Skalierung zu tun. Für die gleiche visuelle Qualität braucht CE eben mehr Hardware, laut Aussage von Crytek selbst hauptsächlich RAM, als die anderen beiden.
Geht am PC aber auch sehr gut, wenn man entsprechend einen schwächeren PC zum Spielen nutzt und entsprechend die Details anpassen muss....
Im High-End Bereich geht dafür halt nichts über die CryEngine und stellt da die Unreal- und Frostbite Engine ziemlich in den Schatten.

Die aktuelle Generation mit X-Box One und Playstation 4 hat ja zumindest mehr RAM, was ja der CryEngine durchaus gut getan hat, wie man an Ryse gesehen hat. Trotz der ansonsten schwächeren Hardware gegenüber der Playstation 4 ist Ryse wohl aktuell grafisch das beste Spiel was bisher für die Generation erschienen ist. Aber da reden wir natürlich noch von der Frühzeit dieser Generation.

Loco 17 Shapeshifter - 8168 - 5. Juli 2014 - 14:00 #

Sehe ich gar nicht so. Crysis 3 sah auf einem alten PC besser aus, als wenn ich ein Spiel mit Frostbite runterdrehe. Unreal Engine und CO werden dann immer so matschig, die CryEngine bleibt noch relativ stark, habe ich subjektiv das Gefühl.

Zu Ryse. Dem Spiel tut es auch gut, dass es im Hintergrund relativ wenig zu berechnen hat, weil das Spiel ja quasi kaum Gameplay-Elemente oder irgendwelche Simulationen besitzt.

Kotzbrocken (unregistriert) 5. Juli 2014 - 14:08 #

Ja, ich habe UDK und Cryengine bzw. das FreeSDK auf meinem PC ausprobiert. Cryengine skaliert da - gemessen an den technischen Fähigkeiten der Engine - deutlich besser. Aber selbst ein schlechter PC ist ja schon seit einer Weile den alten Konsolen von der Rohleistung her überlegen, kann also natürlich sein das es auf Konsolen nicht so prickelnd ist. Habe noch kein Cryengine-Titel auf den alten Konsolen gespielt.

Habe mir deshalb gerade Videos von Crysis 3 und Battlefield 4 auf der Xbox 360 angeschaut, und muss sagen Crysis 3 gefällt mir optisch deutlich besser.

Von der Framerate her hat dafür eindeutig Battlefield 4 die Nase vorne. Würde sagen wenn man Crysis 3 auf Battlefield 4 Niveau runterschraubt läuft es ebenso konstant was die FPS angeht.

Novachen 18 Doppel-Voter - 12905 - 6. Juli 2014 - 1:36 #

Hm, frag mich schon, wie du ein Crysis 3 grafisch besser finden kannst auf der 360 oder PS3... ich finde schon, dass da die Unzulänglichkeiten gegenüber anderen Engines ziemlich sichtbar sind. Lichteffekte, Texturen etc. sind doch alle ziemlich schwächer. Ist aus meiner Sicht viel zu sehr die sichtbare Sparflamme, wenn man sich auch sonst mal mit der CryEngine beschäftigt hat.
Das sieht man halt auch um so mehr, wenn man selbst irgendwie mal versucht für 360/PS3 zu entwickeln.

Die CryEngine ist halt im Vergleich verhältnismäßig RAM lastig, u.a. ja überhaupt nen Grund warum Crysis seit jeher auf PC x64 Builds nutzt und auch absolut empfohlen werden. Und wir reden hier von einer Plattform die nur 512 MB auf die Waage gebracht hat. Das ist für die Engine halt einfach schlicht viel zu wenig um sich wirklich effektiv zeigen zu können oder irgendwelche Stärken überhaupt ausspielen zu können. Und das ist nicht einmal eine Aussage von mir, sondern direkt von Crytek im Vorfeld vom Release von Crysis 3.
Dabei bin ich allerdings auch der Meinung, dass die CryEngine eigentlich viel effizienter arbeiten könnte und eigentlich sogar zu viel Arbeitsspeicher unnötig verschwendet. Aber ob sich da jemand von den Studios die diese Engine lizenzsiert haben, die Mühe gemacht haben die Effizienz der Engine durch die eigenen Modifikationen/Veränderungen zu verbessern kann ich nicht sagen, da ich bei keinem Spielprojekt dabei bin, egal ob Hobby oder Beruflich, welches die CryEngine nutzt, daher mich auch nur in meiner Freizeit etwas damit beschäftigt habe und ich mich selbst bei meinem eigenen Projekt aus mehreren Gründen für eine komplett eigene Engine entschieden habe, die mehr zu meinen Projekt- und Entwicklungsbedürfnissen passt.

Aber das dies für die Zukunft keine Relevanz mehr hat, ist mir schon klar. Nur für die 360 und PS3 waren andere Engines halt einfach viel besser als die CryEngine funktionierten.
In der PS4/XBO Generation ist die CryEngine natürlich viel besser aufgehoben. Ob sie sich gegen kommende Konkurrenten behaupten wird können, wird aber halt auch nur die Zeit zeigen können :).

Loco 17 Shapeshifter - 8168 - 6. Juli 2014 - 9:39 #

Die CryEngine war aber auch als High-End PC-Engine gedacht und im Einsatz. Erst als sich gezeigt hat, dass der PC stark schwächelt, kam von Crytek der starke Support für Konsolen. Dementsprechend ist klar, dass die CryEngine damals noch nicht perfekt für andere Plattformen war und sich dies erst in den neuen Generationen verändert hat.

Jadiger 16 Übertalent - 5046 - 5. Juli 2014 - 19:06 #

So ein Quatsch der unterschied besteht nur darin das die Cryengine mit stärker Hardware deutlich besser aussieht wie alles andere. Die anderern Engines sehen auf viel stäker Hardware nicht soviel besser aus. Trotzdem muss sich ein Crysis 3 bestimmt nicht vor einem CoD Ghost oder bioshock auf der Ps3 verstecken.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 9231 - 5. Juli 2014 - 20:09 #

Ein Crysis 3 sollte sich durchaus verstecken. Denn, die CryTek Engine mag zwar gut sein. Aber CryTek schafft(e) es (bisher) nie auch das Art Design des Spiels ansprechend zu gestalten. Tolle Engine, aber nix damit gemacht. Deswegen sah Call of Duty Modern Warfare damals auch besser/stimmiger als Crysis aus.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20981 - 5. Juli 2014 - 20:21 #

WAS???? Guck dir bitte nochmal CoD4 an und dann nochmal Crysis! Das ist ein himmelweiter Unterschied. Das Ding kann heute noch mithalten und einige einstecken, während Cod Ghost schon gammelig veraltet aussieht. Warum Crysis 1 besser ist als Teil 2+3 liegt auch einfach am Dschungel-Setting. Das ist einfach stimmiger als eine Großstadt.

http://whatthefeed.gobelins-annecy.com/assets/Crysis.jpg
Diese Licht/Schatten und Vegetation haben die Entwickler heute noch nicht drauf. Und diese Grafik ist bereits 7 Jahre alt! Da ist fast nix nach vorn gegangen seitdem!

Und hier gleich mal Ghost:
http://www.digitaltrends.com/wp-content/uploads/2013/07/call-of-duty-ghosts-campaign.jpg
Das würde ich eher älter schätzen.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 9231 - 5. Juli 2014 - 21:16 #

Wie ich bereits sagte. COD:MW sieht/sah stimmiger aus als Crysis 1.

Und keine Ahnung, was Du so spielst, aber ich kann Dir Dutzende Spiele nennen, die besser aussehen als Crysis 1-3.

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 35144 - 5. Juli 2014 - 21:26 #

Wenn du auch immer vergisst die Brille bei Crytek Spielen aufzusetzen kann man die Unterschiede natürlich nicht sehen. ;)

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 9231 - 5. Juli 2014 - 21:28 #

Du meinst die Fanboy Brille? Sorry, aber die ist für andere Firmen/Spiele reserviert.

HansDampf 13 Koop-Gamer - 1397 - 5. Juli 2014 - 22:46 #

was stimmiger aussieht ist ja wohl geschmackssache...
was grafik angeht kann crysis noch sehr wohl mit heutigen shootern mit halten^^

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 9231 - 6. Juli 2014 - 1:11 #

Ungemodded? Nein.

HansDampf 13 Koop-Gamer - 1397 - 6. Juli 2014 - 5:56 #

doch...

Name (unregistriert) 6. Juli 2014 - 9:41 #

Doch. Gegen Unreal 3 und die seit Jahren nur noch notdürftig gepflegte IW-Engine auf jeden Fall

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 9231 - 6. Juli 2014 - 14:48 #

Ohja, ganz toll. Eine alte Version der Unreal Engine, welche schon einige Jahre auf dem Buckel hat und eine Engine, die noch auf der Quake 3 Engine (!) basiert und auch seit Jahren quasi nicht mehr weiter entwickelt wird, nennst Du als Referenz.

Bist ein Held!

Name (unregistriert) 6. Juli 2014 - 15:07 #

Dann schau mal den Diskussionsstrang hoch. Da hast du vor drei Postings noch behauptet, Call of Duty sähe besser aus, und die basieren nunmal auf der IW-Engine. Jetzt soll das nicht so gemeint sein, oder wie?

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 9231 - 6. Juli 2014 - 15:18 #

Auch Du kannst nicht lesen: Es ging um den direkten Vergleich von Crysis und CoD: Modern Warfare (1), welche in etwa im gleichen Zeitraum erschienen!

Du dagegen vergleichst die Engines nach heutigen Gesichtspunkten. Im Gegensatz zur IW Engine, wird die CryTek Engine ja weiter entwickelt und zur Unreal 3 Engine gibt es auch schon zwei Nachfolgeversionen (3.5 und 4).

Dass ein Crysis 3 heute besser aussieht als ein Call of Duty Ghosts oder ein x-beliebiger Unreal 3 Engine Titel, dürfte klar sein. Damals war der Vorteil dagegen nicht derart eklatant und beschränkte sich vor allem auf zwar technisch beeindruckende Effekte, aber vom Art-Design und dem Level-Design dröge Dschungel und Strand Gebiete.

Name (unregistriert) 6. Juli 2014 - 15:30 #

Der Ausgangssatz war: Crysis kann im Vergleich zu heutigen Shootern immer noch optisch mithalten.

Du: Nein, CoD:MW bspw. sieht stimmiger aus

Ich: Nein, CoD, egal in welcher Fassung, sieht nicht besser aus als Crysis 1, genauso wenig wie die vielen UE3-Spiele, die derzeit immer noch herauskommen.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 9231 - 6. Juli 2014 - 15:37 #

Ja, dann ist Deine Aussage halt einfach Unsinn. Denn das stimmt einfach nicht.

Name (unregistriert) 6. Juli 2014 - 15:45 #

Totschlagargument.

Mazrim_Taim 15 Kenner - 3201 - 6. Juli 2014 - 13:28 #

Dutzende Spiele?
Glaube ich nicht ;)
Ich finde die >Grafik< von Crysis 1&2 sehr gut nur das Gameplay (gerade Teil 1) verbesserungswürdig.
(Teil 3 noch nicht gezockt)
.
Wobei Du hast auch >stimmiger< geschrieben und das ist schon wieder sehr interpretations würdig.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 9231 - 6. Juli 2014 - 15:59 #

Ich schrieb natürlich bewusst von "Stimmiger". Denn technisch - und das glaube ich steht ja wohl außer Frage - ist die CryEngine schon immer hervorragend gewesen. Zumindest von meinem Standpunkt aus gesehen. Wie das ein Programmierer sieht, steht auf einem ganz anderen Blatt Papier. Muss ja schließlich einen Grund geben, warum die Engine nicht öfter eingesetzt wird. Sprich: Entweder der Source-Code ist ziemlicher Müll, die Optimierungs-kosten sind enorm oder die mitgelieferten Tools taugen nichts. An den Lizenzkosten kanns ja schon einmal nicht liegen.
Aktuell sieht die Situation aber auch anders aus als damals. Die CryEngine ist nichts besonderes mehr, IMHO gibt es bessere, bspw. FrostByte, die zudem auch noch deutlich performanter läuft. Die Unreal Engine 4 steht auch kurz vor der Tür. (Wobei mich Epic da erst noch überzeugen muss, dass sie aus den Fehlern der UE3 gelernt haben...) Ich halte selbst eine id Tech 5 Engine, mit dem genialen Konzept der Mega-Textures, für interessanter als die CryEngine. Aber wie gesagt, alles nur, aus Sicht eines Technik-interessierten. Programmier-technisch reichen bei mir die Kenntnisse kaum über die Grundlagen hinaus.

Das, was CryTek aber mit der Engine bisher gemacht hat, war wenig überzeugend. Es gibt dutzende Spiele, die mit einer deutlich schwächeren Engine optisch weitaus beeindruckendere Spiele geschaffen haben. Einfach, weil sie die vorhanden Mittel zu nutzen wussten.

Was für ein Potential in der CryEngine steckt sieht man ja an den ganzen Mods zu Crysis. Damit sieht selbst Crysis 1 heute noch relativ beeindruckend aus. Aber "out-of-the-box" ist Crysis eher enttäuschend...

Loco 17 Shapeshifter - 8168 - 5. Juli 2014 - 20:23 #

Also bei Crysis und Crysis 2 stimmt das. Bei Crysis 3 aber definitiv nicht. Tolle Charaktere und Umgebungen. Gameplay stimmt halt wieder nicht und allgemein ist der Nanosuit einfach ne Scheiß-Idee gewesen, von Anfang an, die einfach nicht funktioniert.

Jadiger 16 Übertalent - 5046 - 6. Juli 2014 - 2:16 #

Das ist doch eine scherz Antwort, oder du hast noch nie Crysis auf dem PC gesehen. Ausgerechnet Cod auch noch zu nennen das schon seit Jahren nicht mehr aktuell aussieht.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 9231 - 6. Juli 2014 - 4:24 #

Was genau an "CoD:MW sah besser aus als Crysis damals" verstehst Du nicht? Oder anders gefragt: Was verleitet dich zu der Annahme, dass ich von irgendeinem neueren CoD spreche!?

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 6796 - 5. Juli 2014 - 13:32 #

Hier ist der angesprochene Post:
http://www.gamersglobal.de/news/88088/homefront-the-revolution-arbeiten-stehen-anscheinend-still#comment-1176154

PS: Oh Novachen war schneller :-)

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24032 - 5. Juli 2014 - 13:48 #

Selbst wenn, das kann Sony egal sein. Für die PS3 planen sie sowieso keine AAA-Games mehr.

Mazrim_Taim 15 Kenner - 3201 - 6. Juli 2014 - 13:24 #

wichtiger ist es eh nach oben.
.
Wenn ich meine GTX 680 ersetzen will wird das eine GTX 780 / GTX 880 / GTX 980 usw. und nicht eine GTX 580 / GTX 480.

Sonyboy 12 Trollwächter - P - 847 - 5. Juli 2014 - 12:41 #

Sony sollte lieber Capcom übernehmen. Sony laßt die Finger von Crytek. Vergeßt Crytek! Wie ich schon sagte...laut Gerüchten zufolge sollen Crytek und Homefront-Publisher Deep Silver derzeit darüber verhandeln, was als nächstes passiert. Die Mitarbeiter hoffen demnach, dass der Publisher das Studio kauft und die weitere Entwicklung finanziert.

Kotzbrocken (unregistriert) 5. Juli 2014 - 13:02 #

Sollte es wirklich dazu kommen hoffe ich die schmeißen das Management und vor allem die Yerlis raus.

Grinzerator (unregistriert) 5. Juli 2014 - 13:10 #

Dachte für die Sparte seelenlose Shooter hat Sony schon Guerilla Games. Wozu also noch Crytek?

Punisher 19 Megatalent - P - 14744 - 5. Juli 2014 - 16:32 #

Stimmt, und für Grafikblender haben sie Naughty Dog... brauchen eigentlich Crytek nicht mehr wirklich.

Mal ehrlich, ich finde fast alle Exklusivstudios nicht berauschend, in der letzten Gen (egal bei welchem Hersteller). Entweder sie können Grafik, Story oder Gameplay. Alles drei vereinen klappt einfach überhaupt nicht.

Loco 17 Shapeshifter - 8168 - 5. Juli 2014 - 17:56 #

Liegt aber glaube ich eher am Geld. Entweder es wird in Grafik, innovatives Gameplay, oder eine atemberaubende Story investiert. Alles ist nicht möglich, weil es schlichtweg zu teuer ist und sich nicht rechnet.

Liam 13 Koop-Gamer - 1224 - 5. Juli 2014 - 13:24 #

Es wäre zu hoffen. Egal ob man ihre Spiele mag oder nicht, es schadet nicht, wenn Unreal weiterhin im Engine Markt mehrere Konkurrenten haben.

J.C. (unregistriert) 5. Juli 2014 - 13:28 #

Klingt gut, Crytek ist doch sowieso nur Technik, an innovativem Gamedesign geht da nix verloren.

volcatius (unregistriert) 5. Juli 2014 - 13:37 #

Also mehr Shooter und F2P-Gedöns? Muss nicht sein.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12108 - 5. Juli 2014 - 14:10 #

Also wenn sie es durchziehen und Crytek durch eigene Leute und Budget sowie Ideen unterstützen, dann könnte aus dem Unternehmen echt noch was werden. Zudem würde Sony die Exklusiv Entwickler bzw. Titel ausbauen. Ich bin echt gespannt und begrüße den Gedanken an einen Kauf von Sony.

irgendjemandiminternet 14 Komm-Experte - 1850 - 5. Juli 2014 - 14:14 #

Die Frage wäre. Was hätte Sony davon.
Die Vollständigen Rechte an der CryEngine kann man auch Einzel erwerben (interessant für ihre MMO`s).
Wären dann noch höchstens die Markerechte an Homefront,Crysis und Timesplitters.

WGRLtE (unregistriert) 5. Juli 2014 - 14:19 #

Bitte nicht. Sony ist ein grotten Publisher mit ihrer Peasantstation.

KnuP 11 Forenversteher - 688 - 5. Juli 2014 - 15:30 #

Selbst ich als überzeugter PCler schaue bei einigen (PS3)Sony-exklusiven Titeln mehr als neidisch.
Lass mich raten - Wohnzimmer mit XBOX-Plakaten vollgestopft? ^^

WGRLtE (unregistriert) 5. Juli 2014 - 22:21 #

Meine letzte Konsole war ein N64...

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 9231 - 5. Juli 2014 - 15:32 #

Na wenigstens muss der PC dann keine miesen CryTek Spiele mehr ertragen. Bleiben dann dort, wo sie hingehören...

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20981 - 5. Juli 2014 - 15:47 #

Ehrlich gesagt: JA! Die Brüder haben ja eh die Marke Crysis an die Wand gefahren und die Engine ist mit dem Source Code ja bei diversen Entwickler und die basteln dran halt dann weiter und heißt dann Engine XYZ.

Was basteln die noch? Ein MOBA (gibt's ja sowenige...) und ein Left4Dead F2P Klon. CD Projekt bringt ja das Witcher MOBA nicht auf PC weil es da schon so viele gibt. Blizzard kommt ja auch noch mit Heroes of the Storm. LoL und Dota 2 haben sich schon in den Turnieren vom Rest abgesetzt. Blizzard trau ich den Sprung für die Top3 zu, aber dann ist schon Feierabend.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 9231 - 5. Juli 2014 - 15:59 #

Man kann nichts an die Wand fahren, was vorher schon Scheiße war...

Punisher 19 Megatalent - P - 14744 - 5. Juli 2014 - 16:31 #

Also, das erste Crysis und auch dieses Standalone-Addon haben durchaus Spaß gemacht, das erste sogar eine ganze Menge. Bei Crysis 2 gings mMn. dann das Licht aus.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 9231 - 5. Juli 2014 - 17:01 #

Mir nicht.
Und mir ist ein Rätsel, wie das jemandem gefallen kann. Vor allem sind sämtliche "Pro" Punkte, die stets genannt werden, quasi nicht existent.

Punisher 19 Megatalent - P - 14744 - 5. Juli 2014 - 18:01 #

Ich mache "Spaß" nicht an einzelnen Punkten fest (ein Spiel wird mir nicht automatisch deswegen Spaß machen, weil die Grafik gut ist und andersrum wirds mir nicht automatisch keinen Spaß machen, weil die Grafik schlecht ist) sondern an einem Gesamtgefühl, dass ich während des Spielens habe.

Wenn ich echt Bock drauf habe, etwas weiter zu spielen, dann macht es mir "Spaß". Liegt ein Spiel wochenlang angefangen rum, obwohl ich Zeit dafür hätte, es weiter zu spielen, spricht das eher dagegen. Darüber ob einem etwas "Spaß macht" kann man genauso gut diskutieren wie über Musikgeschmack - man kann sich andere Meinungen anhören und vielleicht den eigenen Horizont erweitern, aber wirklich "verstehen" muss man das auch nicht, finde ich. Nur andere Geschmäcker respektieren muss man, finde ich. :)

Apolly0n 12 Trollwächter - 902 - 5. Juli 2014 - 17:23 #

Eine traurige Entwicklung. Sollte dieses Gerücht stimmen, dann würde das Studio also von der anfänglichen PC Exklusivität zur Konsolen (Sony) Exklusivität übergehen. Aber nun ja, man darf ohnehin behaupten (egal was man von Far Cry und Crysis 1 halten mag) das die geteilte Aufmerksamkeit zwischen PC und Konsole den Spielen des Studios nicht gut bekommen ist.
Aber egal wer Crytek übernimmt, ich hoffe das die Pappnassen Yerli dem Studio fortan fern bleiben werden. Die Kontrolle über das Studio und den Respekt der (noch) Mitarbeiter scheinen sie ja nicht erst seit Kurzem verloren zu haben.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20981 - 5. Juli 2014 - 18:22 #

Sony würde garantiert nicht alle Mitarbeiter übernehmen. Wenn überhaupt dann um die evtl. 100. Die andern 700 müssten sich dann nen neuen Job suchen.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 9231 - 5. Juli 2014 - 18:27 #

Müssen sie doch sowieso, wies aussieht...!?

Jens Janik 12 Trollwächter - 1102 - 5. Juli 2014 - 18:55 #

Crytek hätte niemals die Far Cry Marke an Ubisoft übergeben sollen, denn das war das einzig gute Spiel von Crytek. Crysis war dagegen nur eine Grafikdemo. Kam vom Feeling her nie an Far Cry ran.

matthias 13 Koop-Gamer - 1253 - 6. Juli 2014 - 13:06 #

was wäre die alternative gewesen? schon 2004 pleite gehen?

Jadiger 16 Übertalent - 5046 - 5. Juli 2014 - 19:15 #

Gerüchte gibt es viele und im Sommerloch sehr viele. Crysis 1 u. 3 als schlecht zu bezeichnen dann gibt es keine guten Shooter für die Person oder sie mag einfach keine Shooter.

WGRLtE (unregistriert) 6. Juli 2014 - 2:40 #

Mehr als Techdemos sind das nicht. Ich hab Crysis 3 erst letzten Monat durchgezockt und danach nicht einen Gedanken mehr dran verloren.

Name (unregistriert) 6. Juli 2014 - 9:43 #

Nenne drei deutlich bessere Open-World-Shooter.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 9231 - 6. Juli 2014 - 14:50 #

Bioshock 1, Far Cry 2, Far Cry 3.

Name (unregistriert) 6. Juli 2014 - 15:00 #

Bioshock ist nicht Open World, Far Cry 2 nervt mit seinen unausweichlichen Checkpoint-Blockaden.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 9231 - 6. Juli 2014 - 15:20 #

Bioshock 1 war sehr wohl Open-World (die Nachfolger dann nicht mehr). Far Cry 2 hatte sicherlich seine Probleme, hat letztendlich trotzdem viel mehr Spaß gemacht als sämtliche CryTek Spiele zusammen.

Aber wenn Dir Bioshock 1 nicht genehm ist: Rage. (Wobei das lange nicht so gut ist, wie Bioshock)

Name (unregistriert) 6. Juli 2014 - 15:37 #

Bioshock besteht aus Schlauchlevels, die man nochmal nachträglich besuchen kann. Das ist kein Open-World- oder Sandbox-Spiel.

Was die Bewertung von Far Cry 2 und Rage angeht, gehörst du eindeutig zu einer Minderheit. Da reicht allein die Betrachtung des Metascores und der Userwertungen auf Metacritic. Wenn du damit Spaß hattest, sei es gegönnt.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 9231 - 6. Juli 2014 - 15:44 #

Bioshock 1 hatte mitnichten Schlauchlevels.

Und Metacritic ist fürn Popo. Dort hat Crysis eine 91, respektive 8.0. Dort hat selbst ein Call of Duty: Modern Warfare 2 einen Metascore von 86. "'Nough said!"

Punisher 19 Megatalent - P - 14744 - 6. Juli 2014 - 17:23 #

Sorry, aber Bioshock 1 war ein relativ gut getarntes Schlauchspiel. Die einzelnen kleinen Bereiche der STation konnte man nach und nach entdecken, von wegen frei in der Gegend herumcruisen war da nicht viel.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 9231 - 6. Juli 2014 - 19:54 #

Wo steht denn geschrieben, ab wann Open World, Open World ist!? Man konnte auch in frühere Bereiche wieder zurück. (Außer es gab Story-technisch keinen Sinn mehr)

Maulwurfn Community-Moderator - P - 14231 - 6. Juli 2014 - 18:13 #

Bioshock hat zwar keine richtigen Schlauchlevel, aber richtiges Open World ebenso nicht.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 35469 - 5. Juli 2014 - 21:43 #

Ein angeblicher Insider hat angeblich was gehört. Sorry, das ist für mich keine Newsmeldung.

J.C. (unregistriert) 5. Juli 2014 - 22:59 #

Kauft Crytek und gebt die Technik Naughty Dog. Die machen da was draus.

Jadiger 16 Übertalent - 5046 - 6. Juli 2014 - 2:11 #

dazu müssten sie nur sich eine Lizenz holen kommt bestimmt billiger.

J.C. (unregistriert) 6. Juli 2014 - 9:57 #

Ist schon ein Unterschied ob du nur eine Engine lizensierst oder gleich den Entwickler incl Expertise und Manpower kaufst. ND habe ich erwähnt, weil die hervorragend gezeigt haben was man aus alter Hardware rausholen kann wenn man den Code dafür optimiert.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 12198 - 6. Juli 2014 - 11:56 #

Aber Naughty Dogs Technik ist insbesondere in Sachen Optimierung der CryEngine weit voraus. Schaut was die aus der PS3 rausgeholt haben (im Vgl. zu Crysis 3) oder den Trailer zu Uncharted 4 ohne High-End-Rechner.

Name (unregistriert) 6. Juli 2014 - 15:50 #

Eine Engine die für eine Platform optimiert ist hat immer Vorteile gegenüber einer Engine die von Smartphone und alten Konsolen hin zu neuen Konsolen und PCs alles unterstützen muss.

Ich glaube Naughty Dog würde sich über die Crytek-Entwickler durchaus freuen. Die technischen Publikationen die Crytek veröffentlicht finden immer hohen Anklang in der Branche.

FPS-Player (unregistriert) 7. Juli 2014 - 12:34 #

Ich verstehe eh nicht, warum Crytek ins Ausland expandiert ist. Sie haben hier in D. doch hervorragend und effizient gearbeitet (mMn).
Je größer eine Firma wird (oder zumindest in der Wachstumsphase - sprich: noch nicht fertig - ist), desto starrer und ineffizienter arbeitet sie. Und das Ergebnis sieht man jetzt.
Es muß nicht jedes Jahr ein neuer Titel rauskommen. Lieber ordentlich an vorhandenen Spielen arbeiten, anstatt 50 Millionen Dinge anzukündigen, von denen dann nicht mal drei geschafft werden können.
Natürlich muß Geld verdient werden, aber das geht auch anders.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Benjamin Braunfloppi
News-Vorschlag: