Cube World: Video zeigt neues Questsystem

PC
Bild von Dennis Hillor
Dennis Hillor 32405 EXP - 22 AAA-Gamer,R10,S5,C10,A10,J10
Dieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Silber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.

2. Juli 2014 - 8:56 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert

Das letzte Update des auf Voxeln basierenden Rollenspiels Cube World ist nun fast über ein Jahr her. Viele Fans befürchteten bereits, dass die Entwicklung auf Eis gelegt wurde, doch im Mai dieses Jahres gab das deutsche Entwicklerstudio Picroma Informationen zum neuen Questsystem heraus (wir berichteten).

Nachdem es seit dieser Veröffentlichung wieder ruhig wurde, ist nun ein neues Video auf dem Entwicklerblog zu finden, das das Questsystem in Aktion zeigt. In diesem wird euch präsentiert, wie ihr zufällig auf neue Aufgaben stoßt, anstatt wie bisher einfach nur bestimmte Punkte auf der Karte aufsucht. Die Missionen werden dabei verschiedenster Natur sein, es gilt beispielsweise, eine bestimmte Anzahl an Feinden zu erledigen oder Kräuter zu sammeln.

Weiter ist interessant, dass in dem veröffentlichten Video Musik im Hintergrund zu hören ist. Diese ist bis jetzt noch nicht in Cube World eingebaut. Allerdings ist nicht klar, ob es sich dabei tatsächlich um spielinterne Inhalte handelt oder ob die Musik im Nachhinein hinterlegt wurde. Einen Termin für das Update bleiben die Entwickler den Spielern aber weiterhin schuldig.

Video:

1000dinge 15 Kenner - P - 2853 - 2. Juli 2014 - 10:11 #

Mir gefällt es noch immer sehr gut, es ist für den frühen Entwicklungsstand schon sehr stabil. Sobald das Update erscheint werde ich mal wieder ein bisschen Zeit damit verbringen.

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11218 - 2. Juli 2014 - 11:20 #

Es ist schon nicht schlecht, wird im derzeitigen Zustand aber leider schnell langweilig.

Der Marian 19 Megatalent - P - 17289 - 2. Juli 2014 - 11:39 #

Schön, dass sich da noch was tut. Bisher fehlt noch irgendwas, das längere motivation liefern könnte.

Barkeeper 16 Übertalent - 4226 - 2. Juli 2014 - 15:00 #

Ok, neu ist:
- Ein paar neue Reittiere
- Questsystem
- Ein paar neue Gebäude (Arena, Haus im Wald)
- Neue Biome (Savanne); die teilw. schon auf der Seite vorgestellt wurden
Ob neue Fähigkeiten dazugekommen sind kann ich nicht sagen. Hab den Jäger nie gespielt. Und das Wassermagier hat keine neuen Spells genutzt soweit ich das gesehen habe.

So gerne ich CubeWorld auch habe. Und so toll das Spiel auch sein mag.
Wolly: Bekomm deinen verdammt Arsch hoch und release mal was!
Releasezyklen von über einem Jahr.. Alter.. In der Softwarebranche ist man gerade voll bei "Continuous Integration/Development", DevOps, Scrum, Kanban, Agile, etc. und dann lieferst du sowas ab? Ehrlich? Die Leute haben Geld gezahlt. Klar das die langsam mal was sehen wollen.
AUCH UNPERFEKTES! Das war uns klar als wir vor 16 Monaten dir das Geld überwiesen haben.

Rust stellt gerade ihre ganze Codebasis um und haut trotzdem tägliche Updates raus..

Voxelist (unregistriert) 2. Juli 2014 - 16:57 #

Der Unterschied zu Rust ist halt, das Wollay alles alleine macht. Wieviel seine Frau dazu beiträgt weiß ich jetzt nicht.

Klar, wäre es besser, wenn er mehr Updates raushauen würde, aber dazu bräuchte es halt mehr Entwickler. Das es langsam voran geht, sollte einem eigentlich klar gewesen sein. Zumindest wenn man das Projekt eine Zeitlang verfolgt hat :).

Allerdings könnte er mal etwas kommunikativer werden, und z.B. vorstellen woran er gerade arbeitet, etc. Ein wöchentlicher Blog-Post sollte schon drin sein. Das er letztes Jahr einfach mal so ohne Kommentar abgetaucht ist, war schon der Hammer.

Barkeeper 16 Übertalent - 4226 - 2. Juli 2014 - 17:05 #

Er hat auch das Forum dichtgemacht. Ich meine es war Kotaku wo ein User mal ein sehr guten Kommentar dazu abgegeben hat.

Tenor war: "Wollay ist ein sehr introvertierter Mensch der vor sich hin macht und mit zuviel Bedeutung auf seine Person/Stress dazu neigt sich einzuigeln."

Ja, mag ja sein. Aber alter.. Wie schwierig kann es sein da ab und zu mal neue Updates rauszubringen? Gerade WENN man mit wenig Leuten arbeitet ist es wichtig die Arbeitspakete klein zu halten. Ansonsten werkelt einer Monate lang vor sich hin und es passt nicht zusammen. Und DANN hast du richtige Ressourcenprobleme.
Ist eigentlich so das kleine 1x1 des Projektmanagements..

Nagrach 14 Komm-Experte - 2195 - 2. Juli 2014 - 20:44 #

Für jemand introvertiertes? Wenn alle 5 Min / stunden n nervesäge fragt wann was kommt? Ich kann da aus eigener Erfahrung sagen: Von mir hätte man gar nix mehr gehört...

Barkeeper 16 Übertalent - 4226 - 3. Juli 2014 - 11:28 #

Die Nachfragen kommen doch nur WEIL er nicht kommuniziert.
Wenn Monate lang KEINERLEI Reaktion kommt und nun über ein Jahr kein Update...

Ist doch klar das die Leute ungeduldig werden.

Sorry.. Das sind die Dinge die man echt als gegeben ansehen kann. Dinge die man weiss. Nicht umsonst sind in den besseren Crowdfunding-Kampagnen ganze Abschnitte darüber enthalten wie man die Kommunikation im Projekt bzw. mit den Unterstützern regelt..

Valeo 15 Kenner - 2743 - 4. Juli 2014 - 8:24 #

Ich kann Dir hier nur beipflichten. Ein Jahr lang nichts neues - obwohl nach Release der Alpha recht zeitnah Updates kommen - das erweckte für mich schon den Eindruck, dass hier nichts mehr passiert und das Game aufgegeben wurde.

Wirklich, wirklich schade wie das mit Cube World verläuft.

PS: Hat er so wenig eingenommen, dass er keine Leute einstellen konnte? Wo ist das ganze Geld den hingeflossen?

DerMitDemBlunt 14 Komm-Experte - 2483 - 2. Juli 2014 - 22:12 #

Zu wenig zu spät... und da ist es dann auch keine Ausrede, dass es 2 Freizeitentwickler sind. Mit dem Geld was durch den Youtubehype damals generiert wurde hätte das Spiel einfach schon in einem ganz anderen Stadium sein müssen.
Ist und bleibt für mich eins dieser Beispiele wo der Early Access zum abzocken der Spieler genutzt wurde.

Admiral Anger 24 Trolljäger - P - 47885 - 2. Juli 2014 - 22:14 #

Naja, "Abzocken" finde ich jetzt zu viel. Sicher könnte das Spiel schon weiter sein, aber die Entwickler können es vielleicht einfach nicht besser. ;)
Würde da keinen Vorsatz unterstellen.

1000dinge 15 Kenner - P - 2853 - 3. Juli 2014 - 8:18 #

Das sehe ich auch so. Und ansonsten: jedem sollte klar sein das Crowdfunding und ähnliches letztendlich "Risikokapital" ist.

Dennis Hillor 22 AAA-Gamer - P - 32405 - 3. Juli 2014 - 8:55 #

Sehe ich auch so.
Leider ist halt einfach nicht klar, wie die Entwicklung voran schreitet (oder ob sie es überhaupt tut) wenn sehr lange Zeit absolut gar nichts kommt. Das finde ich persönlich halt schade

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
ChrisL
News-Vorschlag:
Action
Open-World-Action
nicht vorhanden
nicht vorhanden
Picroma
Picroma
2016
Link
7.3
PC