Underworld Ascension: Reboot von Ultima Underworld

PC
Bild von Stonecutter
Stonecutter 15398 EXP - 19 Megatalent,R3,S1,A4,J10
Dieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!FROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Dark Souls 3 Aktion mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Dark Souls 3 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.

3. Juli 2014 - 10:42 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert

Paul Neurath, Gründer der berühmten Looking Glass Studios und Mitentwickler von Spielen wie Ultima Underworld, Dark Project - Der Meisterdieb, System Shock oder Terra Nova, will mit seinem neuen Studio OtherSide Entertainment die Ultima-Underworld-Serie sowie weitere klassische Spieleserien wiederbeleben.

Das in den 90er Jahren erschienene Ultima Underworld war das erste Ego-Perspektiven-Rollenspiel, in dem sich der Spieler in einer in Echtzeit dargestellten dreidimensionalen Welt frei drehen und bewegen sowie gegen Gegner kämpfen konnte, die über oder unter ihm selbst waren. Es wurde (aufgrund des Publishers Origin) ein wenig lieblos auf Ultima umgestrickt, hatte mit Richard Garriotts großer RPG-Serie aber nur am Rande zu tun. Stattdessen bot es glaubwürdige 3D-Umgebungen in einer unterirdischen Welt, voll mit Fraktionen, einsammel- und manipulierbaren Gegenständen und Rätseln.

Ein Team aus ehemaligen Looking-Glass-Entwicklern arbeitet nun seit einigen Wochen am Reboot dieses RPG- und 3D-Meilensteins für die moderne Zeit: Underworld Ascension wird für den PC entwickelt, Screenshots sind derzeit noch keine verfügbar. Auch ein Erscheinungsdatum wurde noch nicht genannt. Auf der Website von OtherSide Entertainment finden sich Erinnerungen von Richard "Lord British" Garriott, Warren Spector, Ken Levine und Chris Roberts zum Underworld-Franchise.

Aufgrund der fehlenden Namensrechte (diese liegen seit dem Aufkauf von Origin Systems bei Electronic Arts) wird Underworld Ascension jedoch ohne "Ultima" im Titel auskommen müssen. Das Video am Ende dieser News gibt euch einen Einblick in das original Ultima Underworld aus dem Jahr 1992. Ja, vor 22 Jahren war das beeindruckende 3D-Grafik, auch wenn man heute eher an einen Pixelfilter denken mag, wie ihn dem Hörsagen nach bestimmte japanische Filmproduktionen verwenden sollen.

Video:

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15120 - 3. Juli 2014 - 10:47 #

Hab das gestern schon mit Freude auf der Eurogamer gelesen. Ich besitze noch die Originale, werde sie aber nicht aus Retroeuphorie jetzt noch mal spielen ^^

Makariel 19 Megatalent - P - 13454 - 3. Juli 2014 - 10:49 #

Erster Gedanke: WOOHOO!

Zweiter Gedanke: erstmal schaun...

Ich hätt nix gegen ein neues Spiel im Stile von UU, aber bitte kein simples HD remake.

@Pixelfilter: Sugoi! Sugoi!

Drapondur 25 Platin-Gamer - - 55866 - 3. Juli 2014 - 10:52 #

Cool! Das Spiel war der Hammer damals. Da bin ich mal gespannt, was die daraus machen.

Dark Souls ist Gott 13 Koop-Gamer - 1225 - 3. Juli 2014 - 11:04 #

Jetzt bin ich doch aufgeregt. Die Underworlds gehören zu meinen absoluten Lieblingsspielen! Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie ich wochenlang versucht habe, die Zutaten für die Wurmsuppe zu finden, nur um festzustellen, dass sie statt Superkräfte zu verleihen, nur satt macht...
Ich hoffe und bete, das wird nicht so ein Reinfall wie das Thief Remake.

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 6326 - 3. Juli 2014 - 16:06 #

Die Wurmsuppe konnte man auch einem Oger für eine Quest geben ,soweit ich mich erinnere.

Stuessy 14 Komm-Experte - 2512 - 3. Juli 2014 - 16:12 #

Das war ein Troll! Dem konnte man die Suppe geben und dafür gab's dann Drachenschuppen. Mit denen konnte man sich später Drachenhautschuhe machen lassen und damit konnte man unbehelligt durch Lava laufen. Und das alles nur wegen Suppe - eigentlich ja Eintopf. ;)

Ketzerfreund 16 Übertalent - 5978 - 4. Juli 2014 - 14:20 #

War es nicht der grüne Goblinkönig, der die Rottwurmsuppe haben wollte? Oder kam nur das Rezept von ihm...? Mensch, dabei habe ich UUW1 erst vor zwei Jahren mal wieder durchgespielt. (UUW2 jedoch noch nie)

Baumkuchen 15 Kenner - 2795 - 3. Juli 2014 - 11:11 #

Wäre das nun direkt von EA gekommen... die Reaktionen sähen anders aus ;)

Dennoch bin ich skeptisch, ob ein Remake abseits von Nostalgie noch Kundschaft hervorlocken würde. Spannender und abwechslungsreicher sollte man den Untergrund auf jeden Fall schon gestalten.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 3. Juli 2014 - 13:42 #

In Zeiten von Witcher und Skyrim hat so ein Titel eigentlich keine Berechtigung mehr. Vieles was Ultima Underworld ausmachte war ja durch technische Limitierungen bestimmt (unabhängig davon, dass der Titel damals technisch Spektakulär war).

Stonecutter 19 Megatalent - - 15398 - 3. Juli 2014 - 14:04 #

Ein "unterirdisches" Skyrim wäre schon was spektakuläres, die Skyrim-Dungeons sind ja doch recht eingeschränkt, der Schwerpunkt liegt nunmal auf der Oberfläche. Ich bezweifle jedoch stark, daß ein kleines Studio sowas hinbekommt.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 3. Juli 2014 - 15:10 #

Reine "Dungeon-Crawler" finde ich etwas langweilig, etwas mehr Abwechslung bei den Settings darf es schon sein.

Stonecutter 19 Megatalent - - 15398 - 3. Juli 2014 - 15:18 #

Stell dir mal einen Dungeon mit der Skyrim-Engine vor, riesige Höhlen mit viel Flora und Fauna, unterirdische Flüsse, belebte Städte,...

Despair 16 Übertalent - 4437 - 3. Juli 2014 - 18:41 #

Arx Fatalis von den Arkane Studios hat das schon gut hinbekommen. Sieht natürlich heutzutage auch nicht mehr up to date aus, ist aber grafisch wesentlich besser gealtert als die unterirdischen Ultimas.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 167134 - 3. Juli 2014 - 19:20 #

Arx Fatalis habe ich damals sehr gerne (durch-)gespielt (und mich geärgert, dass das Spiel nie nen Nachfolger spendiert bekam), aber so richtig "groß" war die Welt von Arx Fatalis jetzt nicht. War doch sehr überschaubar, so habe ich das zumindest in Erinnerung.

Despair 16 Übertalent - 4437 - 3. Juli 2014 - 19:39 #

Stimmt, mit einer großen Spielwelt konnte Arx Fatalis nicht punkten. Aber sie war sehr schön gestaltet und grafisch hübsch in Szene gesetzt.

philipp1981 12 Trollwächter - 1182 - 3. Juli 2014 - 19:57 #

Aber auch zielich verbugt.

Arx Libertatis (unregistriert) 3. Juli 2014 - 22:16 #

Dazu kann ich nur auf Arx Libertatis verweisen :)

philipp1981 12 Trollwächter - 1182 - 3. Juli 2014 - 19:54 #

Arx Fatalis ist nicht ganz so gut geworden wie Ultima Underworld.

Vaedian (unregistriert) 4. Juli 2014 - 2:50 #

Ich kanns schon hören ...

SCHLAAAAAAAAAAAAUCHLEVEL!

Maverick 30 Pro-Gamer - - 167134 - 3. Juli 2014 - 14:19 #

Seh ich nicht so, Dungeon Crawler wie "Legend of Grimrock" und dessen bald erscheinender 2. Teil beweisen doch grade das Gegenteil. Ich bin jedenfalls froh, dass solche Nischentitel auch heute noch auf den Spielemarkt kommen. :)

Stonecutter 19 Megatalent - - 15398 - 3. Juli 2014 - 14:59 #

Stimmt, schön, daß der Markt uns auch weiterhin noch mit solchen Spielen erfreut. Legend of Grimrock war schon spaßig, und ich freu mich auf Teil 2.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 3. Juli 2014 - 15:17 #

Legend of Grimrock hat aber mit Ultima Underworld nichts zu tun. Ultima Underworld war quasi der Vorreiter der heutigen 3D Rollenspiele wie eben Skyrim, Two Worlds und Co. während Grimrock sich ja an den klassischen Dungeon-Crawlern orientiert.

Klar, es gibt viele Fans, die würden sich, wie bei Grimrock und Might & Magic X auf ein (stilistisch und gameplaymäßiges) Remake ihres alten Klassikers freuen, am Massenmarkt wird das aber wohl vorbeigehen.

philipp1981 12 Trollwächter - 1182 - 3. Juli 2014 - 20:00 #

Der Unterschied zwischen Ultima Underworld und Skyrim ist, dass in ersterem jedes Objekt und jeder Charakter eine bestimmte Rolle spielt während in letzterem das Meiste zufallsgeneriert ist.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 3. Juli 2014 - 20:07 #

Skyrim ist ja auch eine ganz andere Größenordnung.

philipp1981 12 Trollwächter - 1182 - 4. Juli 2014 - 20:04 #

Groß aber langweilig :)

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20713 - 5. Juli 2014 - 8:45 #

Groß und spannend! :)

Stonecutter 19 Megatalent - - 15398 - 5. Juli 2014 - 8:48 #

Und Schokolade! :)

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9934 - 4. Juli 2014 - 22:04 #

lustigerweise besteht der großteil des marktes gerade nicht aus dem massenmarkt. insofern ist das ja auch kein argument dagegen. die vielfalt macht das medium ja gerade aus und nach speziellen dungeon crawlern gibts eben auch nachfrage.
limitierungen (ob in technik, gameplay, plot) führen oftmals zu besonders lohnenswerten spielen, so wie man es oftmals in künstlerischen medien sieht.

philipp1981 12 Trollwächter - 1182 - 3. Juli 2014 - 19:55 #

Stimmt Ultima Underworld ist nach wie vor besser als Skyrim.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 3. Juli 2014 - 20:08 #

Äh, aber auch nur mit Scheuklappen tragender Retro-Brille.

philipp1981 12 Trollwächter - 1182 - 4. Juli 2014 - 20:09 #

Ich glaube nicht, dass es daran liegt. Firmen wie Looking Glass waren damals einfach mutiger.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 167134 - 4. Juli 2014 - 20:38 #

Leider hat es sich für die Firma aber nicht ausbezahlt.

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15120 - 4. Juli 2014 - 7:32 #

Das ist eine, sogar für mich Oldschool Gamer, sehr exklusive Meinung.

philipp1981 12 Trollwächter - 1182 - 4. Juli 2014 - 20:30 #

Exklusiv gut :)

Stonecutter 19 Megatalent - - 15398 - 3. Juli 2014 - 14:00 #

Direkt von EA erwarte ich mir höchstens einen F2P Titel, der den Namen Ultima noch tiefer in den Dreck zieht.

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4300 - 3. Juli 2014 - 11:14 #

Ich musste das Video einfach wegen der guten alten Adlib-Musik zu Ende schauen. Das hat irgend was, druckvoller Bass und klare Instrumente, unrealistischer Klang aber mit eigenem Charme und das Thema ändert sich abhängig von der jeweiligen Spielsituation, ohne den Rhythmus zu stören.
Das hat mich damals so an Spielen fasziniert, dass sie sich von anderen Medien abheben, nicht nur durch die Interaktivität, sondern auch optisch und akustisch. Jetzt hat sich vieles angeglichen. Musikalisch ist heute ein Spiel nicht anders als ein Film, von Indie-Titeln mal abgesehen.

vicbrother (unregistriert) 3. Juli 2014 - 12:18 #

Ja, der Minimalismus der Musik war damals klasse. Ultima VIII hatte m.E. auch tolle Musik, das Thema von Siedler II war auch klasse. Wenn es nicht das Radio in GTA ist, dann finde ich Musik heute mehr störend als sinnvoll.

Stonecutter 19 Megatalent - - 15398 - 3. Juli 2014 - 15:02 #

Ich finde es faszinierend, wieviel Musik mir aus den 80ern und 90ern noch durch den Kopf geistert, während ich mich kaum an die Musik der aktuellen Titel erinnern kann...naja, da gibt es vermutlich ne neurologische/gerontologische Erklärung dafür... ;)

MachineryJoe 16 Übertalent - P - 4300 - 4. Juli 2014 - 9:56 #

Aber durch den unverkennbaren Stil waren sie schon einzigartig. Nicht nur bei Spielen, auch die Bands in den 80ern waren sehr einzigartig, nicht durch Casting, sondern eben durch engagierte Leute entstanden, wo jeder irgendwie anders war, andere Stimmen, andere Instrumente, anderer Stil und damit einzigartig. Vermutlich war ihnen die Bedienung des Mainstream weniger wichtig oder sie haben sich sogar bewusst gegen diesen gestellt.

Unregistrierbar (unregistriert) 3. Juli 2014 - 14:10 #

Da stimme ich voll und ganz zu. Spiele waren besser, als sie Spiele waren und nicht Pseudo-Filme. Allerdings war das damals unfreiwillig pixelig :)
Trotzdem beeindruckend, dass man daraus - gerade in der Musik - eine Tugend gemacht hat.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20742 - 4. Juli 2014 - 10:16 #

Soundblaster bitte ;)

Jassir 11 Forenversteher - 738 - 3. Juli 2014 - 11:45 #

"Ascension" ja ok. Gaanz schwarzer Humor, hoffentlich :)

Stonecutter 19 Megatalent - - 15398 - 3. Juli 2014 - 14:57 #

*g* Apropos Humor, die "PAC-Man"-Parodie in UU1 war schon genial... ;)

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 6688 - 3. Juli 2014 - 12:04 #

Da fuq? Wenn das auch nur ansatzweise was wird bin ich glücklich :D

Markus 13 Koop-Gamer - 1323 - 3. Juli 2014 - 12:04 #

"Ascension" als Titel find ich auch sehr lustig, oder sagen wir besser: frech. :-)

Stonecutter 19 Megatalent - - 15398 - 3. Juli 2014 - 13:58 #

na, ich hoffe nur, das ist kein böses Omen... ;)

Roboterpunk 16 Übertalent - P - 4280 - 3. Juli 2014 - 13:29 #

Nie gespielt, oft gehört, Studio verehrt. Darauf warten!

Unregistrierbar (unregistriert) 3. Juli 2014 - 13:49 #

Ich weiss nicht, ich weiss nicht.

Beide Ultima-UW-Teile gehören zwar zu meiner all-time-Top-10, aber das Tolle daran war ja das nicht-generische. Jede Waffe, jedes Item, jeder Gegner war genau da platziert, wo er sein sollte.

So etwas heutzutage neu zu machen, dürfte ganz schön aufwändig sein. Oder die machen ein reines Remake, aber wer braucht das?

Ich wünsche dem Projekt trotzdem alles Gute.

philipp1981 12 Trollwächter - 1182 - 3. Juli 2014 - 20:06 #

Macht doch viel mehr Spaß als wenn alles per Zufall generiert wird.

Unregistrierbar (unregistriert) 4. Juli 2014 - 8:55 #

Eben, sag ich ja, nur:

ein reines Remake brauche ich nicht - auf der Dos-Box kommt der Titel nach wie vor gut (auch wenn ich das Spiel nie wieder länger als eine Stunde gespielt habe).

Stonecutter 19 Megatalent - - 15398 - 3. Juli 2014 - 14:12 #

Der Satz mit "lieblos" stammt übrigens nicht von mir, auch wenn es ins Ultima-Universum hineingequetscht wurde, fand ich die Story ganz unterhaltsam und stimmig. Die Gameboy-Ultimas würde ich da schon eher so bezeichnen.

Pomme 16 Übertalent - P - 5964 - 3. Juli 2014 - 20:13 #

Dann finde ich es ein wenig frech, dir unter deinem Namen eine Meinung in die News zu redigieren, wenn du sie nichtmal teilst... ;-)

Stonecutter 19 Megatalent - - 15398 - 3. Juli 2014 - 20:31 #

Jörg kann nunmal nicht meine Gedanken lesen, ich bin froh, daß er meine News korrigiert und ein wenig aufgepeppt hat. Mir fehlt leider oft die Zeit für sowas. Wenn ich meine Meinung kundtun möchte, poste ich es einfach hier drunter. ;)

Echt schwer hab ich mir übrigens mit einer Dieselstörmer News getan, hab mich bemüht, neutral von dem KS Projekt zu berichten, ohne meine persönliche Meinung einfliessen zu lassen.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 167134 - 3. Juli 2014 - 14:15 #

Das sind mal echt geile News, Ultima Underworld ist nen echter Klassiker. Mit Ex-Looking Glass Mitarbeitern unter der Leitung von Paul Neurath sollte das Remake in guten Händen sein. Ich bin sehr gespannt. :)

Maik 20 Gold-Gamer - - 21510 - 3. Juli 2014 - 14:53 #

Ich bin da vorsichtig mit den diversen Ex-Mitarbeitern vergangener Firmen. Oft kommt nicht so gutes Zeug dabei raus. Ich trauere immer noch einem leider nicht guten Hellgate London nach. :(

MaverickM 17 Shapeshifter - 7453 - 3. Juli 2014 - 15:45 #

Die halbe Spielebranche brüstet sich damit, bei Diablo(2) mitgearbeitet zu haben. Bei jedem Sch... Action-RPG hieß es "...von Leuten die ehemals an Diablo gewerkelt haben..."...

vicbrother (unregistriert) 3. Juli 2014 - 16:15 #

Praktikantenbranche halt - aber wenn alle den gleich guten Kaffee trinken, dann dürften die Ideen ja nur so sprudeln.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 167134 - 3. Juli 2014 - 19:22 #

Jo, Hellgate: London hätte ich mir auch sparen können, bei mir war recht schnell die Luft raus. Eins der wenigen Action-RPG`s die ich nicht durchgespielt habe.

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15120 - 4. Juli 2014 - 10:00 #

Hellgate war doch nicht übel, hat Spaß gemacht und hatte einen CoOp Modus ;-)
Ich habs durchgespielt. Und dann war die Luft raus ^^

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20742 - 3. Juli 2014 - 21:19 #

In dem Fall könnte es schon stimmen, das er die alte Garde von Blue Sky zusammenbekommt. Arkane Studios haben sich von einigen Mitarbeitern getrennt, Irrational Games mehr oder weniger aufgelöst. Da waren ja die alten Leute drin.

Irgendwie bekommen wir eine Wiedervereinigung alter Studios unter neuen Namen.

Cloud Imperium Games + Portalarium = Origin Systems
Mad Otter Games = Dynamix
InXile = Interplay
Telltale + Double Fine = LucasArts

Stonecutter 19 Megatalent - - 15398 - 3. Juli 2014 - 14:56 #

nachdem es wohl lange kein echtes Ultima geben wird, freu ich mich mit einem lachenden und einem weinenden Auge... ;)

MaverickM 17 Shapeshifter - 7453 - 3. Juli 2014 - 14:20 #

Mal schauen was draus wird. Ohne Ultima Lizenz ist das irgendwie nur halb interessant... Und dann muss man auch erst gucken, was draus wird. Auf einen Dungeon Crawler hab ich so gar keine Lust.

Aber werd das Projekt mal im Auge behalten! (Auch wenns weh tut.)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324491 - 3. Juli 2014 - 14:33 #

Findest du wirklich? Ich fand den Ultima-Background immer ziemlich aufgesetzt, und im eigentlichen Spiel nicht groß bemerkbar (weder bei UU1 noch UU2).

Maverick 30 Pro-Gamer - - 167134 - 3. Juli 2014 - 14:46 #

Mhm, grade die typischen Ultima-Merkmale wie z.b. die Klassenauswahl, die Monsterauswahl, die Runenschrift, exotische Waffen wie das Glass Sword, oder auch die "alte" Sprache im Text sind doch deutlich bei den Ultima Underworld-Spielen vorhanden.

Stonecutter 19 Megatalent - - 15398 - 3. Juli 2014 - 14:55 #

UU1 passt gut in die 2. Trilogie, man ist mal wieder damit beschäftigt, ein Utopia zu errichten, und UU2 passt meiner Meinung nach gut in die 3. Trilogie, man besucht einmal mehr Guardian Welten/Dimensionen.

Aber gut, kann sein, daß meine Erinnerungen retrogetrübt sind, hab sie schon lang nicht mehr durchgespielt.

MaverickM 17 Shapeshifter - 7453 - 3. Juli 2014 - 15:41 #

Wenn es ansonsten ein gutes Spiel ist, macht die Ultima Lizenz natürlich nur ein Tüpfelchen auf dem I aus. Aber es wäre so oder so interessant, endlich mal neues Ultima Futter zu bekommen.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 3. Juli 2014 - 18:57 #

Garriot sitzt doch fleißig an seinem Shroud of the Avatar ...

Stonecutter 19 Megatalent - - 15398 - 3. Juli 2014 - 20:37 #

ach ja, da war doch was, dieser Einrichtungssimulator... ;)

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20742 - 3. Juli 2014 - 21:04 #

;) Ich freu mich auf den SP. New Britannia, Lord British, Iolo, Avatar...mom mal :D Außer Ultima im Namen sind ja alle dabei ^^

Stonecutter 19 Megatalent - - 15398 - 3. Juli 2014 - 21:07 #

:) ja, ich auch, ich setze meine Erwartungen ganz tief an, und hoffe, nicht enttäuscht zu werden.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 167134 - 3. Juli 2014 - 21:21 #

Ich bin auch gespannt, was bei dem Projekt von Garriott rauskommt.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 3. Juli 2014 - 22:26 #

Zuerst war ich angetan, dann habe ich einige Berichte und Videos gesehen und dann war ich zutiefst abgeschreckt. Soll halt sein wie früher, mit allen Entwicklungen der vergangenen 20 Jahre außen vor. Auf diesen "Fummelkram", wo man mehr mit Steuerung und Inventarmanagement kämpft als mit dem Spiel selbst habe ich ehrlich gesagt keine Lust mehr.

MaverickM 17 Shapeshifter - 7453 - 4. Juli 2014 - 3:27 #

Da war ich ja eher enttäuscht von, was ich bisher davon sah. Nicht meins.

Jadiger 16 Übertalent - 4890 - 3. Juli 2014 - 14:36 #

Underworld sollte kein Ultima werden, wurde nur durch den erfolg von Ultima dann so. Es ist im Grunde egal Hauptsache es ist ähnlich wie das alte.

falc410 14 Komm-Experte - 2356 - 3. Juli 2014 - 14:25 #

Da hat sich jemand als JAV Fan geoutet :p
Sollen Sie lieber ein Terra Nova Remake machen...das gibts bis heute nicht bei Gog :(

Maverick 30 Pro-Gamer - - 167134 - 3. Juli 2014 - 14:39 #

Terra Nova: Strike Force Centauri steht bei mir hier im Regal, hat mir ganz gut gefallen, habs aber leider nie ganz durchgespielt. Schade, dass nur sehr wenige Gebäude betreten werden konnten, das hätte das Spiel für mich nochmals aufgewertet.

Leser 14 Komm-Experte - P - 1964 - 3. Juli 2014 - 16:27 #

Das war glaube ich mal in irgendeiner Compilation. Ich hab das nur damals kein Stück geblickt. Vielleich hätte ich mal das Handbuch lesen sollen.

Ketzerfreund 16 Übertalent - 5978 - 3. Juli 2014 - 22:19 #

Das ist in der Tat Voraussetzung dafür, um bei Terra Nova erwähnenswert weit zu kommen. Schon allein, weil Looking Glass wieder mal kreative Ideen zur Tastaturbelegung hatte. *g
Ich hatte mir damals Terra Nova gekauft, ohne zu wissen, was genau es denn eigentlich für ein Spiel ist. Ich fühlte mich sicher genug in der Wahl durch das Vorhandensein des entsprechenden Entwicklerlogos. Und es war damals ein durchaus gutes Spiel. Die Packung hatte aber noch ein anderes Logo drauf, das letztlich die Kaufentscheidung begründete: XG. Ich hatte gerade erst zum Geburtstag ein Yamaha DB50-XG Wavetable-Daughterboard geschenkt bekommen, da war ich natürlich neugierig, was dieses Spiel denn so spezifisch mit XG täte. Aber in den Setup-Optionen gab es, wenn ich mich recht erinnere, nur die übliche Auswahl bis rauf zu General Midi. Ich erinnere mich nicht daran, dass Terra Nova's Midi-Soundtrack in irgendeiner Weise etwa die Filter der XG-Hardware genutzt hätte. Ich wüsste gern, wie das XG-Logo auf die Spielepackung kam.

Freylis 20 Gold-Gamer - 20965 - 3. Juli 2014 - 15:11 #

*Schwelg* das weckt Erinnerungen - damals musste ein ganzes Sommersemester dafuer dran glauben. Naja, tagsueber jedenfalls, nachts wurde Doom im LAN gespielt. ;) Und jetzt Nostalgie beiseite, was soll Underworld koennen, das Witcher 3 und Konsorten nicht kann? Druecke trotzdem die Daumen. :]

lolaldanee 13 Koop-Gamer - 1235 - 3. Juli 2014 - 15:19 #

warum nicht, seit Arx Fatalis gab es nichts mehr brauchbares in diese richtung, und das ist auch schon von 2002

KoffeinJunkie (unregistriert) 3. Juli 2014 - 18:44 #

Dafür ist Arx Fatalis richtig gut geworden!!! Kann ich nur empfehlen. Sieht auch heute immer noch gut aus!

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20742 - 3. Juli 2014 - 18:56 #

Aye.
http://cloud-2.steampowered.com/ugc/35217145658997084/0679EDAB416B5F6AFE93E691CD76D285D1922EA3/
Nach 12 Jahren und 1080p :)

http://store.steampowered.com/app/1700/

Stonecutter 19 Megatalent - - 15398 - 3. Juli 2014 - 18:59 #

Danke für den link, hab gar nicht gewusst, daß es das Spiel unter Steam gibt, um knapp 5€ muss ich zugreifen.

Cobra 16 Übertalent - 4606 - 3. Juli 2014 - 16:16 #

Ich hoffe es klappt und ist bald erhältlich ;) Werde es mir auf jeden fall zulegen.

Elton1977 19 Megatalent - P - 14672 - 3. Juli 2014 - 16:39 #

Klingt hochinteressant, wäre sehr cool wenn die das Flair der alten Titel wieder einfangen könnten.

volcatius (unregistriert) 3. Juli 2014 - 16:45 #

Technisch war das damals schon etwas besonders, aber einen Dungeon Crawler brauche ich heute nicht mehr.

Farang 14 Komm-Experte - 2356 - 3. Juli 2014 - 18:43 #

Gute erinnerunge an uu 1+2 ...der trend hin zu klassichen spielserien und generes, finde ich klasse.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20742 - 3. Juli 2014 - 21:12 #

Hmmm welche Engine kommt zum Zug?
CryEngine? UE4, Unity 4? Eigenentwicklung?

Ketzerfreund 16 Übertalent - 5978 - 3. Juli 2014 - 21:55 #

Ultima Underworld ist grandios. Doch ich werde dies mit Vorsicht verfolgen - es ist leicht, das zu versauen.
.
Kudos an Stonecutter übrigens, dass er neben den üblichen Namen, die in Zusammenhang mit Looking Glass stets genannt werden, auch Terra Nova nicht vergessen hat. Den Namen liest man kaum bis gar nicht mehr. Dabei war das auch gar nicht übel.

Stonecutter 19 Megatalent - - 15398 - 4. Juli 2014 - 8:02 #

Kudos bitte an Jörg, hat er eingefügt, mich hat das Spiel schon damals nicht sonderlich beeindruckt... ;)

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33843 - 4. Juli 2014 - 9:18 #

Ultima Underworld hab ich zwar nie gespielt, aber ich wünsche den Entwicklern trotzdem Erfolg mit dieser Neuauflage - damit sie ich danach an einen spirituellen Nachfolger zu System Shock setzen können. :D

Stonecutter 19 Megatalent - - 15398 - 5. Juli 2014 - 8:42 #

Ich würd mir ja einen "echten" Nachfolger zu System Shock 2 mit SHODAN wünschen, aber ich fürchte das endet in einem "Bioshock im Weltraum"...

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33843 - 5. Juli 2014 - 18:42 #

Da hätte ich auch nichts gegen, aber da ist ja anscheinend die Urheberrechtsfrage sehr schwierig.

Drapondur 25 Platin-Gamer - - 55866 - 5. Juli 2014 - 21:11 #

Scheine wohl der einzige zu sein, der das erste System Shock wesentlich besser fand. Mit dem zweiten Teil wurde ich irgendwie nicht warm auch wenn ich es zu Ende gespielt habe.

Ketzerfreund 16 Übertalent - 5978 - 7. Juli 2014 - 19:22 #

Nicht ganz allein. Ich bin zwar durchaus warm geworden mit SS2, aber ich mag SS1 auch lieber. Ehrlich gesagt, haben mich die RP-Aspekte mit den Cybermodulen in SS2 anfangs eher genervt, mit sowas wollte ich mich in einem System Shock eigentlich gar nicht befassen.

Stonecutter 19 Megatalent - - 15398 - 8. Juli 2014 - 18:05 #

SS1 hat mir gut gefallen, ich glaub ich werd es aber nie wieder anfassen, diese Stelle, wo man mit den "Eislaufschuhen" über ne Rampe springen muss, hat mich fürs restliche Leben traumatisiert. Meine Festplatte ist damals durch das ständige Neuladen um Jahre gealtert.

SS2 hingegen spiele ich regelmäßig durch, trotz veralteter Grafik erzeugt in mir kein anderes Spiel eine vergleichbare immersive Erfahrung, sowohl im Single Player als auch im Koop Modus. Was mich einzig daran stört, daß man der letzten Stunde im Spiel anmerkt, daß den Entwicklern die Zeit ausgegangen ist. Wenn ich mir irgendwann mal Oculus Rift oder was ähnliches zulege, dann primär, um damit SS2 zu spielen...und Mount&Blade... ;)

Anon Nym (unregistriert) 4. Juli 2014 - 12:53 #

Jau, darauf warte ich schon seit Jahren, endlich eine "UU-Fortsetzung" mit (hoffentlich) aktuellem Grafik-Schnick-Schnack! Freu mich sehr über die News.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)