Cliff Bleszinski kehrt zurück // Bald Details zu neuem Projekt

Bild von ChrisL
ChrisL 143613 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

1. Juli 2014 - 10:30 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert

Im Oktober 2012 verließ Cliff Bleszinski das Entwicklerstudio Epic Games, bei dem er während seiner über 20 Jahre andauernden Schaffenszeit unter anderem an der Entwicklung des Shooters Unreal oder auch als Design Director an der Entstehung der Gears of War-Serie beteiligt war (wir berichteten). Bleszinskis damaligen Angaben zufolge war der Zeitpunkt gekommen, „eine wohlverdiente Pause einzulegen“.

Etwa zehn Monate nach seinem Abschied von Epic Games veröffentlichte der Entwickler im August des vergangenen Jahres ein erstes Konzeptbild zu einem Projekt, an dem er arbeitet (wir berichteten). Um was es sich dabei genau handelt beziehungsweise weitere Details gab er jedoch seinerzeit nicht preis.

Letzteres wird sich vermutlich in den nächsten Tagen ändern: Via Twitter teilte der US-Amerikaner kürzlich mit, dass er „offiziell aus dem Ruhestand zurückkehrt, um erneut an Videospielen zu arbeiten“. Für die kommenden sieben Tage – und somit im Verlauf dieser Woche – verspricht Bleszinski weitere Details. In einem anderen Tweet schreibt er zudem, dass es „ein Knaller wird, endlich davon zu berichten, was mich zurückgebracht hat“.

Gegenüber den Kollegen von IGN machte der Entwickler im Dezember 2013 deutlich, dass sein neues Vorhaben für die PC-Plattform gedacht und im Genre der First-Person-Shooter angesiedelt ist. Ferner gab er damals an, keine Kickstarter-Kampagne starten zu wollen.

Stuessy 14 Komm-Experte - 2519 - 1. Juli 2014 - 10:32 #

Ja! Gebt dem Mann endlich Arbeit. Dann hat der hoffentlich genug zu tun und muss nicht ständig seinen Gedankenmüll ins Internet absondern.

(Jaja, ich bin mir dessen bewusst, dass ich just in diesem Moment das selbe getan habe. ;) )

burdy 15 Kenner - 2749 - 1. Juli 2014 - 18:57 #

Was der so erzählt ist immerhin noch besser, als die Einblicke in die wirren Gedanken von zB Chris Roberts.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19352 - 2. Juli 2014 - 0:50 #

Na ob du mit der Ansicht nicht doch eher zur Minderheit gehörst ^^.

Zumindest für mich muss ich dir wiedersprechen.

Janix 15 Kenner - 3016 - 1. Juli 2014 - 10:36 #

Ich rate mal wild: es wird ein 3rd Person Shooter! Mit Deckungsmechanik! Und Aliens! ;)

Ganon 23 Langzeituser - P - 38361 - 1. Juli 2014 - 10:43 #

Deswegen steht in der News auch, dass es ein First-Person-Shooter für PC wird. :D

Also ich hoffe eher auf eine Rückkehr zu ganz alten Tugenden, also was Unreal-mäßiges.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 21271 - 1. Juli 2014 - 10:48 #

Er meinte doch mal das Epic ihm es nicht erlaubt ein Unreal 3 zu machen. Nun ein Unreal mit UE4? Wenn er die nötigen Leute dabei hat. Bin mal gespannt was da kommt. Ein UT von ihm gegen das von Epic mit Hilfe der Community? Das könnte ins Auge gehen. Epic + Digital Extremes hatten Erfolg bei UT 99 + 2003/4. Bei UT3 hatte es Epic allein versucht und ging in die Hose.

Mazrim_Taim 15 Kenner - 3288 - 2. Juli 2014 - 15:12 #

naja
Ich fand U1 und UT echt super.
UT2003/4 und U2 waren noch gut aber alles andere?
gears of war & Ut3 war für mich einfach nur Öde.

Janix 15 Kenner - 3016 - 1. Juli 2014 - 11:00 #

Na also was er irgendwann mal im Dezember gesagt hat muss ja jetzt nicht mehr gelten :)

Jens Janik 12 Trollwächter - 1120 - 1. Juli 2014 - 12:38 #

Er hat gesagt dass es ein Arena-Shooter wird, weil die Kids von heute nur noch CoD kennen.

http://www.wolvesgaming.de/articles/news/Games/36/Cliffy-B.-Back-to-the-Roots/

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19352 - 2. Juli 2014 - 0:53 #

Stellt sich nur die Frage wie kompetent er dafür wirklich ist und ob der Markt wirklich mehrere solche Spiele stemmen kann und will.

Beides bezweifel ich irgendwie.

Ich mein es gibt aktuell etliche Arena Shooter mit unterschiedlichen Bezahlkonzepten und keiner schafft es mehr als zweistellige Spielerzahlen zu generieren.

One-Eyed Jack 13 Koop-Gamer - 1706 - 1. Juli 2014 - 11:04 #

Cliffy mag ziemlich viel idiotischen Kram im Netz absondern und die späteren Gears of War-Teile waren auch nicht mehr gut, aber es braucht schon mehr, um mein Vertrauen in einen Entwickler zu verlieren, der die Spielelandschaft so erheblich mitgeprägt hat wie er. Ich bin gespannt, was da kommt - hoffentlich mal wieder Innovation.

rAmbAzAmbA 17 Shapeshifter - 7390 - 1. Juli 2014 - 12:04 #

Ich glaube nicht mal, dass wir (besonders bei Shootern) großartig Innovationen brauchen. Abwechslung nicht nur im Setting, sondern besonders im Gameplay (Back 2 the Roots :D ) und nicht ständig versuchen COD Verkaufszahlen zu haben. Kann doch nicht sein, dass quasi mit Doom1/2 - Quake1/2 und Duke Nukem 3D die spitze des Rätsel/Leveldesigns und der Interaktion mit der Spielwelt in Shootern erreicht wurde ;)

Punisher 19 Megatalent - P - 15913 - 1. Juli 2014 - 15:46 #

Jupp, Gamedesign kann er. Und das was er so verzapft ist meistens immer noch sinnvoller als die Statements der sonstigen üblichen Verdächtigen Pachter, Molyneux und Konsorten.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21983 - 1. Juli 2014 - 11:57 #

F2P-Shooter-MMO. Weil diese Art eine Unmenge von Geld bringt (denken zumindest viele).

Dennis Hillor 22 AAA-Gamer - P - 32983 - 1. Juli 2014 - 13:43 #

Ich glaube aber nicht, dass Cliffy seine Spiel für's Geld macht sondern aus Leidenschaft.

Maik 20 Gold-Gamer - - 21983 - 1. Juli 2014 - 15:28 #

Ich nehme es inzwischen KEINEM mehr ab, er macht es nur aus Leidenschaft. Wenn man die monetären Verwertungsmethoden in den letzten 5 Jahren verfolgt, bieten sich viele Gelgenheiten Geld zu bekommen, was ja theoretisch bei der Leidenschaft nicht benötigt wird.

smashIt 11 Forenversteher - 556 - 1. Juli 2014 - 12:10 #

"ein Knaller wird, endlich davon zu berichten, was mich zurückgebracht hat“"

ZZT 2 :D

Slaytanic 23 Langzeituser - P - 39788 - 1. Juli 2014 - 17:50 #

War das eine schöne Zeit ohne Cliffy B., von mir aus könnte er für immer im Ruhestand bleiben.

Henke 15 Kenner - 3636 - 1. Juli 2014 - 18:02 #

So wirklich vermisst habe ich den auch nicht...

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19352 - 2. Juli 2014 - 0:55 #

Ach und dabei ist er doch ein so liebenswerter Charakter ^^.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 2. Juli 2014 - 1:10 #

Ziemlich arrogant, eine(n) mehrmonatige(n) Urlaub/Auszeit als "Ruhestand" zu bezeichnen... Als hätte die Welt ausgerechnet auf ihn gewartet... und ihn in der Zwischenzeit irgendwer vermisst... Ich wusste nicht einmal, dass er überhaupt "weg" war.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Benjamin Braun
News-Vorschlag: