Bayonetta 2: Entwickler über das Design der Damen

WiiU
Bild von Dennis Hillor
Dennis Hillor 32402 EXP - 22 AAA-Gamer,R10,S5,C10,A10,J10
Dieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Silber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.

30. Juni 2014 - 8:45 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert
Bayonetta 2 ab 59,95 € bei Amazon.de kaufen.

In einem Blog-Eintrag spricht der freischaffende Künstler Mari Shimazaki über das Charakter-Design zu dem kommenden WiiU-Titel Bayonetta 2 (GG-Angespielt), den er im Auftrag von Platinum Games massiv mitgestaltet hat. Genau genommen geht es in dem Artikel um die Outfits der namensgebenden Hexe Bayonetta sowie die ihrer Gefährtin Jeanne. Shimazaki erklärt unter anderem, warum der weibliche Hauptcharakter nicht nur über einen neuen Kleidungsstil, sondern auch über eine Kurzhaarfrisur anstatt ihrer ikonischen Mähne verfügt:

Nachdem ich mich mit Hashimoto und Kamiya [Entwickler von Platinum Games] unterhalten habe, sind wir zu dem Entschluss gekommen, dass Bayonetta nicht die Art Frau ist, die bei ihrem Sequel mit dem selben Haarschnitt auftaucht.

Laut ihm könnte an der Frisur einer Frau ihre Stimmung festgemacht werden. Bayonetta war eben nach einem kurzen, fast maskulinem Schnitt und niemand könne sagen, wann sie ihn wieder ändern werde. Die Farbe ihrer Kleidung sei weiterhin schwarz, nun ist die Schlüsselfarbe allerdings Blau anstatt Rot. Der Grund dieser Änderung ist die Tatsache, dass Wasser eine große Rolle in Bayonetta 2 spielen wird. Da Blau eine nicht so kräftige Farbe wie Rot sei, hätte es eine Zeit gedauert, bis ein stimmiges Design entstanden sei.

Für Jeannes Outfit sei das Motto auf "casual" (leger) festgelegt. Kamiya gab ihm den Auftrag, sie in einem Biker-Outfit zu malen, da er sie auf ein Motorrad setzen wolle.

Jeanne ist eine von Kamiyas Lieblingscharakteren, also wurde fast alles, was Hashimoto und ich sagten, direkt abgelehnt. Ich malte ein Biker-Outfit nach dem anderen, bis schließlich eines akzeptiert wurde.

Herausgekommen ist dabei ein knallenger, roter Anzug, in dem Jeanne laut Shimazaki "flacher" aussehe als jemals zuvor. Dieser Umstand sei jedoch eher Zufall. Als Kontrast zu Bayonetta habe sie zudem lange, weiße Haare. Ein Bild der neuen Hexen in Aktion könnt ihr euch vermutlich im Oktober diesen Jahres machen, dann soll Bayonetta 2 exklusiv für die WiiU erscheinen.

Mad Squ 11 Forenversteher - 660 - 30. Juni 2014 - 9:50 #

Das Aussehen der Figuren ist tatsächlich bisher das einzige, was mich nicht so überzeugt. Die Hexe sieht auf den Screenshots von Teil 1 deutlich besser aus. Mal sehen. Zum Glück ist der erste Teil ja auch für die Wii U dabei.

Athavariel 21 Motivator - P - 27872 - 30. Juni 2014 - 10:36 #

Gemäss Angaben auf der Homepage von Nintendo kommt Bayonetta 2 im Oktober, dass zur Info falls man am Ende etwas präziser formulieren will.

Dennis Hillor 22 AAA-Gamer - P - 32402 - 30. Juni 2014 - 10:39 #

Geil, danke dir!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit