Diablo 3: Patch 2.1.0 auf Testrealm verfügbar // PTR-Patchnotes

PC 360 PS3 PS4 andere
Bild von ChrisL
ChrisL 142716 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

28. Juni 2014 - 13:25 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
Diablo 3: Reaper of Souls ab 16,99 € bei Amazon.de kaufen.

Seit wenigen Tagen können die voraussichtlichen Änderungen des kommenden Patches 2.1.0 für Diablo 3: Reaper of Souls auf dem Public Test Realm (PTR) ausprobiert werden. Neben den optionalen Saisons umfassen die Patchnotes unter anderem die neuen Großen Nephalemportale, Bestenlisten oder auch die neuartige Umgebung namens Pfuhl. Darüber hinaus stehen momentan bei allen Klassen mehrere Änderungen in Aussicht; die – bis auf den Kreuzritter – zum Teil recht umfangreich ausfallen.

Um den Rahmen dieses Beitrags nicht zu sehr zu sprengen, fassen wir nur das Wesentliche zusammen. Die vollständigen umfangreichen Patchnotes mit Stand vom 26. Juli 2014 – die auch Informationen zum neuen Höllenfeueramulett, Änderungen an Monstern oder auch Optimierungen an der Benutzeroberfläche enthalten – könnt ihr euch auf dieser offiziellen Seite durchlesen. Beachtet, dass die Angaben nicht endgültig sind beziehungsweise sich noch vieles ändern kann. Eine weitere Vorschau auf die kommenden Neuerungen bietet euch diese Übersicht.

Erweiterte Truhe, Änderungen an Heilmechaniken
Wessen Beutetruhe aus allen Nähten platzt, wird sich freuen: Mit dem Patch könnt ihr eure Truhe gegen Zahlung von Gold um einen weiteren Reiter erweitern. Wie zuvor bereits angekündigt, plant Blizzard, die Mechanik des Heilens zu überarbeiten, weshalb die Menge an Leben, die durch erhaltene Heilkugeln wiederhergestellt wird, reduziert wird. Im Gegenzug wurden die Werte der Gegenstandsattribute Lebensregeneration und Leben pro Treffer für alle Gegenstände von Stufe 1 bis 70 erhöht, was auch eure bereits vorhandene Ausrüstung betrifft.

Anpassungen bei legendären Items
Hinsichtlich der Gegenstände werden euch ebenfalls Veränderungen erwarten. So wurden verschiedene legendäre Items – sowohl allgemeine als auch klassenspezifische – aktualisiert, sodass sie zukünftig über eine einzigartige legendäre Eigenschaft verfügen. Beispiele sind in diesem Zusammenhang der Beinschutz „Tiefenwühler“, dessen neue Eigenschaft „Alle Ressourcenerzeuger verursachen 80–100 Prozent mehr Schaden“ lautet, oder auch die Barbaren-Zweihandwaffe „Held der Bastion“, durch die die maximale Anzahl der Raserei-Stapel auf zehn erhöht wird.

Mit „Ramalandis Gabe“ findet zudem ein neuer legendärer Verbrauchsgegenstand seinen Weg ins Spiel, der – entgegen der ursprünglichen Patchnotes – voraussichtlich nur für Waffen genutzt werden kann: Verwendet ihr das Item bei einer ungesockelten Waffe, wird für diese ein Sockel hinzugefügt. Darüber hinaus wird es saisonspezifische legendäre Items geben, die zum Beispiel Immunität gegen Rückstoß- und Betäubungseffekte gewähren.

Handhabung des Portalobelisken // Gold-Anzeige
Im Abenteuermodus wurden die Gold- und Erfahrungsbelohnungen einiger Kopfgelder reduziert, außerdem benötigt ihr für das Öffnen eines Nephalemportals nicht mehr fünf, sondern nur noch ein Portalschlüsselstein-Fragment (pro Spieler). Zudem hat sich die Handhabung etwas verändert: Nach der Aktivierung des Portalobelisken habt ihr die Wahl, ob ihr einen Nephalemportalschlüssel (für ein Großes Nephalemportal) oder ein Portalschlüsselstein-Fragment (Nephalemportal) in das dafür vorgesehene Feld einsetzt. Die jeweiligen Items müssen sich dafür – zumindest zum aktuellen Zeitpunkt – in eurem Inventar befinden.

Keine große Neuerung, aber dennoch hilfreich könnte die neue Gold-Anzeige während der Kämpfe sein, mittels derer ihr auf einen Blick erkennt, ob sich das Einsammeln der Gold-Haufen überhaupt lohnt und wie viel ihr innerhalb einer bestimmten Zeitspanne – beispielsweise zwischen zwei Gegnergruppen – aufgenommen habt. Ob diese Darstellung bestehen bleibt, ist derzeit nicht bekannt.

Drapondur 26 Spiele-Kenner - - 65657 - 28. Juni 2014 - 18:37 #

Sind ja schon wieder reichlich Patches nach der Veröffentlichung der Erweiterung erschienen. Da warte ich erstmal ab bevor ich mir die Erweiterung hole (oder im Gewinnspiel gewinne). :)

DomKing 18 Doppel-Voter - 9876 - 28. Juni 2014 - 19:26 #

Wobei das nun die normale Blizzardpatchroutine ist. Das Addon selbst war schon sehr gut, nun wird es weiter stetig verbessert.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 28. Juni 2014 - 21:31 #

Wozu? Das sind größtenteils Content-Patches und Balancing für High-Tier End-Game. Wenn Du keine Charaktäre hast, die Torment 4 und aufwärts im Blindflug schaffen, dürfte dich das meiste davon nicht kümmern. Insofern besteht eigentlich dann kein Grund unbedingt auf Patches zu warten. Bugs gibts kaum/keine, Balancing ist für Solo-Spieler ohnehin uninteressant und der neue Content dürfte wie gesagt eh nur die Grinder interessieren.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19338 - 28. Juni 2014 - 19:01 #

Also das mit dem Item das andere sockelt finde ich schonmal ziemlich interessant, vor allem für Waffen.

Es wird wohl auch in den tiered Rifts einen neuen Artisan geben der Edelsteine aufwertet.

MantisXT 11 Forenversteher - 674 - 29. Juni 2014 - 10:46 #

Das mit dem Handwerker stimmt soweit, bezieht sich allerdings auf die neuen legendären Edelsteine derren Sekundäreffekt verbessert werden kann. Die normalen Edelsteine können nicht verändert werden.

Ein Beispiel für so ein neuen Edelstein:

Gem of Poison DoT Debuff
Primary: Vergiftet getroffene Gegner für xx% Waffenschaden über 10 Sekunden.
Secondary: Alle vergifteten Gegner erleiden xx% mehr Schaden aus allen Quellen.

oder:

Gem of Stagger Damage
Primary: 50% des erlittenen Schadens wird stattdessen gestaffelt und im Verlauf von xx Sekunden erlitten.
Secondary: xx% Chance beim töten eines Gegners sämtlichen gestaffelten Schaden zu Löschen.

justFaked 16 Übertalent - 4405 - 28. Juni 2014 - 21:57 #

Korrektur: 2.1.0 nicht 2.0.1 :)

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 28. Juni 2014 - 22:14 #

Stimmt. 2.0.1 war der Release-Day Patch.

ChrisL 30 Pro-Gamer - P - 142716 - 29. Juni 2014 - 9:49 #

Dank' dir für den Hinweis!

MantisXT 11 Forenversteher - 674 - 29. Juni 2014 - 10:33 #

Korrektur: Ramalandis Gabe wird auschließlich auf Waffen funtionieren.

ChrisL 30 Pro-Gamer - P - 142716 - 29. Juni 2014 - 10:41 #

Hast du dafür eine Quelle? In den dt. Patchnotes ist allgemein von Gegenständen die Rede.

MantisXT 11 Forenversteher - 674 - 29. Juni 2014 - 10:47 #

Sorry hab ich vergessen zu adden. Hier: http://us.battle.net/d3/en/forum/topic/13244304566?page=2#21

ChrisL 30 Pro-Gamer - P - 142716 - 29. Juni 2014 - 10:50 #

Klasse, danke dir!

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19338 - 29. Juni 2014 - 11:45 #

Ah interessant, aber trotzdem mächtig genug.

MantisXT 11 Forenversteher - 674 - 29. Juni 2014 - 13:30 #

Grundsätzlich ja. Das blöde daran ist dass Sockel auf einer Waffe dadurch vom must have zum schlechtesten Wert degradiert werden. Mächtige Waffen wie z.B. Thunderfury die einen garantierten Sockel haben werden dadurch etwas entwertet. Ich habe zum Beispiel ein fast perfektes Thunderfury auf dem ich natürlich schon etwas verzaubert habe, die kann ich nach dem Patch wegschmeißen weil ich den Sockel nun nicht mehr weg kriege.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19338 - 29. Juni 2014 - 16:37 #

Das macht doch dein Thunderfury nicht schlechter, komische logik.
Und wenn du nach dem Patch eine andere Waffe besser hinbekommst als das Thunderfury dann hast du dich trotzdem verbessert.
Dieses Item ist eine Option dich in Zukunft zu verbessern und nicht der instannt iWin Button.
Mal ganz abgesehen davon das bis bis zum Drop der Gabe hast du vielleicht ein weiteres Thunderfury bekommen oder ein gutes RoS. Ist ja jetzt nicht so als wenn ein Thundefury der heilige Gral wäre.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 30. Juni 2014 - 2:20 #

Erstens war/ist es Absicht von Blizzard, den Sockel und somit den 130% CHD Stein zu entwerten.

Zweitens hat man jetzt deutlich mehr Chancen auf eine ordentliche High DPS Waffe, denn man braucht das kostbare Neu-Rollen eines Stats nicht mehr für einen Sockel "verschwenden".

MantisXT 11 Forenversteher - 674 - 30. Juni 2014 - 17:53 #

Der Stein wird aber nicht entwertet, das dir der Sockelplatz jetzt sogar geschenkt wird ändert rein gar nichts an der Tatsache das in jede Waffe der Stein muss.

Mehr Chancen auf eine High-DPS Waffe hat man auch nicht. ALLE Waffen machen nun einfach mehr Schaden weil man zusätzlich zu Schaden,%Schaden und Mainstat nun auch den Platz für Angriffsgeschwindigkeit hat. Trotzdem braucht man nach wie vor eine Waffe die bis auf einen Wert perfekt ist um eine High DPS Waffe zu kriegen. High-DPS ist halt jetzt nicht mehr 2400 bei ner Einhand sondern 2500+.

Ausserdem müssen garantierte Sockel auf Waffen entfernt werden. Wie ich schon sagte, Thunderfury hat einen garantierten Sockel der eigentlich dafür sorgen soll das die Waffe bessere Chancen hat gut zu sein, nach dem Patch ist das Gegenteil der Fall weil die Waffe 100% perfekt gefunden werden muss weil man IMMER den Sockel weg würfeln muss. Das kann jawohl nicht richtig sein.

Und das wir uns nicht falsch verstehen, ich finde die Einführung von Ramalandis Gift sehr gut, nur die Art wie es funktioniert bedarf noch einer gründlichen Überarbeitung.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 11642 - 30. Juni 2014 - 19:26 #

High-DPS war auch vorher 2400+ und nicht 2200. APS ist nach wievor für viele Builds uninteressant, da man die Ressourcen-Kugel einfach viel zu schnell leer macht. Und da es bspw. beim Mage kein relevantes APoC mehr gibt...

Und bevor ich neben hohem DMG Roll und +10% Dmg noch APS drauf packe, würde ich eher Life on Spirit spent, CDR etc. draufpacken. Und das bietet interessante Builds bzw. öffnet für bestimmte Builds mehr Variaton im Gear.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit