Far Cry 4: "Gleiche Grafik auf Konsole & PC" // Kritik am Cover

PC 360 XOne PS3 PS4
Bild von Dennis Hillor
Dennis Hillor 32655 EXP - 22 AAA-Gamer,R10,S5,C10,A10,J10
Dieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Silber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.

26. Juni 2014 - 10:29 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert
Far Cry 4 ab 18,95 € bei Amazon.de kaufen.

Oftmals wird von PC-Spielern als großer Vorteil gegenüber den Konsolen-Zockern angegeben, dass die Grafik im Vergleich auf den Heimrechnern um einiges besser aussehe. Laut der Aussage von Ubisofts Creative Director, Alex Hutchinson, werde diese Aussage aber nicht auf das kommende Far Cry 4 (GG-Angespielt) zutreffen. 

In einem Podcast mit Microsofts Director of Programming, Larry Hryb, gab Hutchinson an, dass sowohl die PS4- als auch die Xbox-One-Fassung des Action-Titels grafisch auf dem Stand der PC-Version sei, die auf Ultra-High-Einstellungen gespielt werde. Diese Aussage klingt zwar zunächst positiv, jedoch kommt einiges an Kritik aus Reihen der Fans sowie der Spielebranche. Johan Andersson, Technical Director der Frostbite-Engine bei Electronic Arts, traf in einem Tweet die folgende Aussage dazu:

Beschämend zu hören, dass Entwickler sagen, die Konsolenversion habe die selbe Qualität wie Ultra-High auf dem PC. Damit ziehst du keinen Vorteil aus [der Entwicklung auf] dem PC.

In einem Interview mit den Kollegen von Eurogamer.net ging Hutchinson zudem auf die Kritik am offiziellen Spielecover des Titels (siehe Teaserbild) ein. Laut verschiedener Stimmen handle es sich bei diesem um eine eindeutig rassistische Szene, da der schick gekleidete Bösewicht Pagan Min seine Hand auf dem Kopf eines dunkelhäutigen Soldaten hält, während er auf einer Art religiöser Statue sitzt. 

Hutchinson befürworte die grundlegende Diskussion, da auch er sich mehr Diversität bei Videospielcharakteren wünsche, weg von dem kaukasischen Superhelden. Diese Richtung soll bei Far Cry 4 bereits voll eingeschlagen worden sein.

Wir werden beschuldigt, stereotypisch zu sein, dabei ist die Unterstellung selbst stereotypisch. Dieser Charakter soll eine Melange verschiedener Typen sein. Er ist gemischtrassiger Abstammung. Die Art, wie er sich kleidet, ist einzigartig. [...] Es ist kein Kommentar zu seinem Geschlecht, einer Rasse oder etwas Anderem.

Laut ihm werde Pagans Sexualität keine Rolle bei der Story von Far Cry 4 spielen. Zudem mahnte er, nicht automatisch anzunehmen, dass der Bösewicht ein weißer sei, nur weil er blondes Haar habe. Ob die Vorwürfe gerechtfertigt sind oder nicht, könnt ihr ab dem 20. November selber herausfinden. An diesem Tag erscheint Far Cry 4 für PC, Xbox One, Xbox 360, PS4 und PS3 in Deutschland.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 35458 - 26. Juni 2014 - 9:24 #

Ich verstehe diese Rassismus-Debatte nicht. Das ist schließlich der Bösewicht, also selbst wenn er Rassist wäre, wäre das ja nicht wirklich schlimm. Der wird wohl vom Spieler dafür bestraft werden. ;-)

Laut einer Preview, die ich gelesen habe, sind zudem sowohl der abgebildete Bösewicht wie auch der Held in der Himalaya-Region heimisch, oder halt Mischlinge, wie Hutchinson ja sagt. Die Haare sind eh gefärbt. Und dass alle gleich annehmen, er sei schwul, weil er einen rosa Anzug trägt und gestylte Haare hat, ist eh wieder typisch.

Dennis Hillor 22 AAA-Gamer - P - 32655 - 26. Juni 2014 - 9:29 #

Naja.
Irgendwas brauchen die Leute halt um sich aufzuregen.
Aber ich muss halt ganz ehrlich sagen, der Typ dem er die Hand auf den Kopf legt, schaut ja auch asiatisch aus.
Und der Name von dem Fiesewicht klingt ja jetzt auch nur bedingt "weiß", so wie Hans Sauerkraut oder so...

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16725 - 26. Juni 2014 - 10:34 #

Nur, dass Ubisoft das Cover damals ziemlich kommentarlos und ohne Kontext veröffentlicht hat. Keiner wusste, ob der Kerl im pinken Anzug der Schurke oder der Held der Geschichte ist, keiner wusste, ob er Europäer/Amerikaner oder asiatischer Abstammung ist und wie er heißt. Von daher finde ich es völlig nachvollziehbar, dass man das Cover problematisch finden kann, vor allem, da man das letzte Far Cry ja auch schon wegen dieses Themas in der Kritik stand.

Ubisofts (oder der Spieleindustrie allgemein) Angewohnheit, Informationen nur in Mini-Häppchen rauszugeben und Kontext vorzuenhalten hat sie hier schlicht (mal wieder) in den Arsch gebissen.

Kirkegard 19 Megatalent - 15519 - 26. Juni 2014 - 10:43 #

Ein Held im rosa Anzug, da wird wohl auf neue Zielgruppen geschielt.
Ok, Klischeemodus aus ;-)

Dennis Hillor 22 AAA-Gamer - P - 32655 - 26. Juni 2014 - 10:45 #

Aber mal ehrlich:
Was ist denn bitte daran dramatisch?
Wäre es besser, wenn die Rollen vertauscht sind?
Und wer der Kerl im schicken Anzug ist wurde ja sehr schnell bekannt gegeben...

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16725 - 26. Juni 2014 - 10:57 #

Sie hätten sofort den Kontext zu dem Bild bereitstellen sollen. Bekannt gegeben haben sie erst auf Nachfrage. Ein Bild ohne Kontext kann natürlich schnell missverstanden werden. Und dafür ist durchaus der verantwortlich, der den Kontext vorenthält. Kurz: mal wieder schlecht PR-Arbeit von Ubisoft.

Problematisch ist die Art der Darstellung, an die hier scheinbar angeknüpft wurde: Der Asiate, der vom weißen Herrscher dominiert wird usw. Kolonialismus/Rassismus sind sensible Themen und sich mit seinen Marketing/Promo-Bildern auf dieses Gebiet zu begeben ohne die nötige Sensibilität und Nachdenklichkeit an den Tag zu legen finde ich schon problematisch.

Und nachträglich zu sagen "Ihr kennt den Zusammenhang nicht!", wenn man selbst keine Informationen zum Zusammenhang bietet, ist eine schlechte Entschuldigung.

Warwick 17 Shapeshifter - 6446 - 27. Juni 2014 - 10:41 #

Wir sprechen hier von einem Shooter, in dem man am laufenden Band Menschen über den Haufen ballert - und worüber regt man sich auf? Über das Cover des Spiels, das evtl. möglicherweise und mit ganz viel schlechter Fantasie rassistisch sein soll? Bleibt mal auf dem Teppich, Leute!

Außerdem: wo kommen wir denn dahin, wenn man zu jedem Cover/Entwurf/Bild gleich einen Kontext bereitstellen muss, nur weil ein paar Leute mit zu viel Langeweile sich plötzlich Sorgen um die fehlende Sensibilität und Nachdenklichkeit bei einer Shooter-PR machen. Verquerer geht es doch gar nicht mehr - vor allem, da seit geraumer Zeit Folter, Hinrichtungen oder auch mal das Abschlachten von Zivilisten in Shootern "zelebriert" werden.

Jens Janik 12 Trollwächter - 1077 - 27. Juni 2014 - 11:28 #

Meine Rede! Dem ist nichts hinzuzufügen.

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16725 - 27. Juni 2014 - 13:05 #

Auf dem Teppich bleiben? Der Einzige, der sich hier gerade übermäßig aufzuregen scheint, bist Du. ;)

Wo wir hinkommen? Ich hoffe doch zu einer erwachseneren und intelligenteren Spielekultur, in der die Spieler nicht mehr einfach die Finger in die Ohren stecken, wenn ihnen eine Diskussion nicht passt. (Aber Hauptsache, alle Spiele laufen in 1080p!)

Wieso sollte die PR des Herstellers auf einmal von jeder Verantwortung für das, was sie da veröffentlichen, entbunden sein? Und wenn die mal wieder völlig gedankenlos mit problematischen Klischees und sensiblen Themen jonglieren, soll man das nicht kritisieren dürfen?

Und die von Dir am Ende angeführten Probleme in manchen Shootern halte ich für mindestens genauso kritisierenswert und kaufe u.a. deshalb kein Call of Duty.

Jens Janik 12 Trollwächter - 1077 - 27. Juni 2014 - 14:08 #

Der Punkt ist der dass Ego-Shooter immer brutaler werden. Dagegen ist der angeblich rassistische Aspekt eigentlich völlig nebensächlich, steht jedoch bei manchen Leuten trotzdem dermaßen im Mittelpunkt.

Gebt den Antifas Arbeit, dann haben sie nicht so viel Langeweile. ;-)

McSpain 21 Motivator - 27182 - 27. Juni 2014 - 14:09 #

(Anti-)Faschismus deckt aber zum Glück Rassismus, Gewalt und Militarismus ab.

Jens Janik 12 Trollwächter - 1077 - 27. Juni 2014 - 18:01 #

Biste schon mal nach einer Demo den Antifa Fritzen über den Weg gelaufen mit ihren Armbinden und Gewalt-Androhungen? Ich glaube nicht.

lis (unregistriert) 27. Juni 2014 - 18:13 #

Ja, das glaube ich auch nicht. Aber ich glaube, dir würde ein Nickerchen gut tun. :>

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 22824 - 27. Juni 2014 - 19:13 #

Der "Bearbeiten"-Button ist nicht zum Anschauen da.

McSpain 21 Motivator - 27182 - 27. Juni 2014 - 20:47 #

Sprach ich von radikalen Antifa-Schlägern? Ich sprach vom Antifaschismus dem bestimmt nicht langweilig ist oder Beschäftigungtherapie mit Videospielrassismus braucht. Aber wenn man direkt ein unliebsames Thema mit einer unliebsamen Gruppierung verbindet glauben manche wohl überlegene Diskussionsgrundlage zu erschaffen.

Warwick 17 Shapeshifter - 6446 - 27. Juni 2014 - 14:44 #

Die Verhältnismäßigkeit dieser Kritik zum beworbenen Gegenstand passt hinten und vorne nicht. Das wäre ja so, als würde man sich einen Porno anschauen wollen, sich dann aber im Vorfeld über das sexistische Cover aufregen.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 9192 - 28. Juni 2014 - 0:52 #

> Und die von Dir am Ende angeführten Probleme in manchen Shootern
> halte ich für mindestens genauso kritisierenswert und kaufe u.a.
> deshalb kein Call of Duty.

Schön. Dann reg Dich aber darüber bitte in Deinem stillen Kämmerlein auf oder schreib dem Publisher eine E-Mail. Aber lass uns unsere Spiele spielen, wie wir das haben wollen.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 22824 - 28. Juni 2014 - 9:42 #

Schau mal in den Spiegel. Ehrlich, diese Aufforderung ausgerechnet von DIR ist schon reichlich dreist.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 9192 - 28. Juni 2014 - 18:14 #

Ausgerechnet von mir!? Bloß weil einige hier in meine Beiträge Sachen reininterpretieren, die ich nie gesagt hab!?

Ich bin stets dafür, dass jeder das machen soll, was ihm Spaß macht. Mir muss es ja deswegen keinen Spaß machen und ich kann auch sagen, warum ich XYZ doof finde. Das hindert niemanden dran, das weiter zu tun.

Genauso ist es natürlich euer gutes Recht, Gewaltspiele doof zu finden (oder was auch immer)... Aber bitte lasst mir meine Spiele so wie sie sind. Ihr müsst sie ja nicht spielen.

Wenn hier dann aber quasi - und ja, mir ist bewusst, dass dies keiner explizit gefordert hat - mit der Bannkeule oder sonstigem geschwungen wird, um solche Spiele anzukreiden, dann krieg ich 'nen Hals. Ich finde auch nicht, dass das Cover rassistisch ist. Wer da Rassismus drin sieht, hat in meinen Augen ganz andere Probleme als sich über ein Spielecover aufzuregen...

Und außerdem ist dies ohnehin hier die falsche Plattform um so etwas anzukreiden. Denn wer ein Problem mit dem Cover oder dem Spielinhalt hat, sollte sich an den Publisher wenden. Hier liest sicher kein Entwickler/Publisher mit...

McSpain 21 Motivator - 27182 - 28. Juni 2014 - 20:16 #

"Wenn hier dann aber quasi - und ja, mir ist bewusst, dass dies keiner explizit gefordert hat - mit der Bannkeule oder sonstigem geschwungen wird, um solche Spiele anzukreiden, dann krieg ich 'nen Hals."

Also kackst du hier den User an, obwohl er nur allgemein über Kritik geschrieben hat mit der Begründung das "Andere" ein Verbot fordern, was aber der User selbst es hier nicht tat. Merkst du was? Vermutlich nicht. Unten behaupten jeder könne mit Kritik umgehen und soll sich nicht so anstellen und hier regst du dich sehr überzogen über eine Kritik die indirekter und allgemeiner nicht hätte seinen können auf. Verstehe das wer will.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 9192 - 28. Juni 2014 - 20:25 #

Irgendwo muss ich antworten, trifft halt jetzt als Antwort jemanden, der vielleicht nur halb etwas dafür kann. So ist das bei dem Kommentarsystem hier halt.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 22824 - 29. Juni 2014 - 0:58 #

Du redest hier ziemlich am Thema vorbei. Das Far-Cry-4-Cover war nicht Gegenstand meiner Kritik an Dich und wie Du auf eine Bannkeule kommst, ist mir auch schleierhaft.

Du hast hier einen User aufgefordert, sich in seinem stillen Kämmerlein über etwas aufzuregen und andere damit nicht zu behelligen. Ich verrat Dir mal was: DU bist einer der sehr wenigen User, deren Beiträge sich zu 90% aus "Kritik" zu Spielen, Konsolen und anderen Themen zusammensetzen - Deine regelmäßigen Beleidigungen gegen andere Gamer (ob nun pauschal oder direkt) lass ich mal außen vor. Und da wagst Du es allen Ernstes, einem anderen User den Mund verbieten zu wollen oder es ihm zumindest deutlich nahe zu legen, sich in Zukunft nicht mehr zu äußern? Nur weil er eine Kritik über bestimmte Spielinhalte äußert? Das ist sowas von unverschämt!
Ob er dabei nun Spiele erwischt, die Dir gefallen oder nicht: Das ist sein gutes Recht! Meinungsfreiheit und so, weißte. Deine stete und sich oft genug selbst wiederholende Kritik über was auch immer wird Dir ja auch zugestanden.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 9192 - 29. Juni 2014 - 1:31 #

> Das Far-Cry-4-Cover war nicht Gegenstand meiner Kritik an Dich und
> wie Du auf eine Bannkeule kommst, ist mir auch schleierhaft.

Ich sprach aber oben explizit vom FC4 Cover, und darum geht es hier auch. Das, was ich eingfangs zitiert habe, war nur ein Aufhänger für meine Erläuterungen.

Ich habe nie irgend jemanden beleidigt. Das wird hier immer behauptet, ich habe jedesmal konkrete Links als Beweis gefordert. Kein einziges mal bekam ich darauf eine Antwort. Also nochmal: Zeig mir bitte, wo ich jemanden beleidigt haben soll!
Mir liegt es fern, irgend jemanden zu beleidigen, sprich direkt anzugreifen. Wenn sich jemand von meiner Meinung beleidigt fühlt, kann ich ihm aber auch nicht helfen. Ich werde meine Meinung sicher nicht ändern, um vielleicht anderen nicht auf die Füße zu treten.

Ich verbiete auch niemandem den Mund, da werden schon wieder Sachen in meine Beiträge reininterpretiert, die ich nie geschrieben habe. Im Gegenteil, ich habe sogar gesagt, er soll doch einfach eine E-Mail an den Publisher schreiben. Denn dort ist der Aufschrei ja wohl definitiv besser aufgehoben, da er hier von den betroffenen Stellen eh nicht gelesen wird.

> Du hast hier einen User aufgefordert, sich in seinem stillen
> Kämmerlein über etwas aufzuregen und andere damit nicht zu
> behelligen.

Das hab ich zwar geschrieben, aber nicht in der Form, wie Du das hier darstellst. Jeder darf seine Kritik und Meinung gerne konstruktiv (!) in Diskussionen einbringen.

Denn nicht jeder (behaupte ich einfach), sieht in dem Cover Rassismus oder findet Gewalthaltige Spiele doof.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 22824 - 29. Juni 2014 - 10:06 #

Ich bezog mich aber nunmal nicht auf das FC4-Cover, also geht es logischerweise auch nicht darum in unserem Kommentarstrang.

"Du gehörst echt geschlagen..." (Veröffentlicht am 19.05.14 um 15:27)
-> Das ist eine Beleidigung.

"Dann solltest Du wohl mal besser an Deiner Hand-Augen-Koordination arbeiten, wenn Dein Kinect besser reagiert..." (Veröffentlicht am 24.06.14 um 16:15)
-> Hier kann man sich darüber streiten, ob das tatsächlich schon eine Beleidigung ist oder nicht, es ist aber definitiv hart an der Grenze.

Das sind jetzt nur zwei Beispiele, die ich auf die Schnelle noch von Dir gefunden habe. Ich werde jetzt sicher nicht jeden einzelnen Kommentar von Dir durchgehen.
Selbstverständlich wirst Du jetzt weiterhin steif und fest behaupten, dass seien keine Beleidigungen und es würde nur was in Deine Aussagen hineininterpretiert werden, was gar nicht stimme. Zumindest ins erste Zitat muss jedoch rein gar nichts "hineininterpretiert" werden, um eine klare Beleidigung zu sehen. Und Du kannst mir gerne glauben, dass das beileibe kein Einzelfall von Dir ist.
Ich glaube Dir ja gerne, dass Du niemanden beleidigen möchtest (Du hast einfach einen etwas ruppigeren Tonfall drauf als andere User), aber dann darf sowas wie die beiden Zitate oben nicht passieren. Wenn es dann doch mal passiert (niemand ist schließlich perfekt und hat mal einen schlechten Tag), dann gehört es zum guten Anstand, das auch mal einzusehen, über das Ziel hinausgeschossen zu sein und sich zu entschuldigen. Denn selbst wenn Du es anders gemeint hast: Es geht darum, wie etwas beim Empfänger ankommt und nicht darum, wie der Sender es gemeint hat. Dieser Verantwortung kannst Du Dich nicht entziehen, denn es ist DEIN Job, sich unmissverständlich und klar auszudrücken. Da das oft genug nicht klappt, solltest Du mal über Deine Art und Weise, sich auszudrücken nachdenken.

"Ich verbiete auch niemandem den Mund, da werden schon wieder Sachen in meine Beiträge reininterpretiert, die ich nie geschrieben habe. Im Gegenteil, ich habe sogar gesagt, er soll doch einfach eine E-Mail an den Publisher schreiben. Denn dort ist der Aufschrei ja wohl definitiv besser aufgehoben, da er hier von den betroffenen Stellen eh nicht gelesen wird."
-> Du kritisierst hier ständig und oft genug keinesfalls konstruktiv sondern schlicht auf einem banalen "Mecker"-Niveau. Hey, was hältst Du davon, wenn DU in Zukunft einfach mal E-Mails an Publisher / Entwickler schreibst!

"Das hab ich zwar geschrieben, aber nicht in der Form, wie Du das hier darstellst. Jeder darf seine Kritik und Meinung gerne konstruktiv (!) in Diskussionen einbringen."
-> Doch, Falcon. Genau das hast Du. Ich habe eine leicht veränderte Wortwahl genommen, inhaltlich war es aber nunmal exakt das, was Du ausgesagt hast. Und wie ich weiter oben gerade schon schrieb, Deine eigene Kritik an XY ist oft genug alles andere als konstruktiv (!), also fordere nicht andere dazu auf, so zu argumentieren. Wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen.

Drosan 15 Kenner - 2885 - 26. Juni 2014 - 10:51 #

Was wurde denn bei Far Cry 3 kritisiert?

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16725 - 26. Juni 2014 - 11:12 #

Da bin ich leider der falsche Ansprechpartner, weil ich Far Cry 3 nicht gespielt habe (fand ich aus verschiedenen Gründen doof ;) - von daher habe ich das leider nur von der Seitenlinie verfolgt.

Es ging darum, dass das Spiel wohl ziemlich gedankenlos viele ethnische Stereotype und Klischees um sich geworfen hat - v.a. bei den Charakteren - im Gegensatz zu den weißen Protagonisten, den man verkörpert hat.

Edit: hier gibt's eine Kurzzusammenfassung: http://www.rockpapershotgun.com/2012/12/04/what-i-loathe-about-far-cry-3/

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 26. Juni 2014 - 9:31 #

Wieso sind Videogamer nur so sau blöd?
Das Cover ist rassistisch...boooah wenn ich sowas schon lese.
Die Leute die das meinen und sich darüber aufregen würde ich wirklich sehr gerne mal sehen.

Bei Filmen und deren Cover und Poster ist das längst normal. Videospiele sind da heutzutage nicht anders. Find die Debatte lächerlich bis ins Mark.

Punisher 19 Megatalent - P - 14733 - 26. Juni 2014 - 9:48 #

Eines der Filmposter von Miami Vice war auch voll rassistisch... Jamie Foxx steht da nämlich weiter hinten als Colin Farrel, was sicher die überlegenheit gegenüber dem amerikaner afrikanischer Herkuft darstellen soll.

Dennis Hillor 22 AAA-Gamer - P - 32655 - 26. Juni 2014 - 9:51 #

Denk doch mal an resident Evil 5!
Schwarze Zombies! Rassismus!
Dass das Ganze in Afrika gespielt hat überspielen wir!
Ebenso wie die weibliche, afroamerikanisch Hauptrolle!

Punisher 19 Megatalent - P - 14733 - 26. Juni 2014 - 20:12 #

Nein, die weibliche Hauptrolle verschweigen wir nicht. Die war doch nur EyeCandy. Rassistischer Sexismus ist das!

Vendetta (unregistriert) 26. Juni 2014 - 10:12 #

Was haben Videogamer damit zu tun, wenn sich der linke Mainstream mal wieder über vermeintlichen Rassismus beschwert? Der Großteil der Spieler hat sicher kein Problem damit.

Kirkegard 19 Megatalent - 15519 - 26. Juni 2014 - 10:44 #

Doch, weils einfach Mist aussieht ;-)

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 79809 - 26. Juni 2014 - 11:27 #

Könntest du bitte deine pauschalen Beleidigungen lassen? Da regen sich ein paar Stimmen auf. Das sind nicht gleich alle Videogamer - wenn's überhaupt welche sind.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 9192 - 28. Juni 2014 - 0:55 #

Ich fühlte mich nicht angesprochen.
Es gibt ein schönes Sprichwort: Jeder zieht sich das Paar Stiefel an, dass ihm passt. Insofern bitte ebenso nicht für mich entscheiden, ob ich mich über einen Kamm geschoren fühle oder nicht...

McSpain 21 Motivator - 27182 - 28. Juni 2014 - 7:32 #

Erstmal ist es für die Kommentarregeln auf GG völlig irrelevant ob du (Falcon) dich angesprochen oder beleidigt fühlst.

Zudem: Siehst du keinen Widerspruch in deiner Argumentation hier, während du weiter oben einem anderen User quasi ein Kritikverbot in den Kommentaren bzgl. Gewaltspielen vorschlägst, weil du (Falcon) dich anscheinend an seiner allgemeinen Haltung so sehr stößt das du darauf so antworten musstest?

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 9192 - 28. Juni 2014 - 18:16 #

Nein!?
Mich stört seine Haltung nicht. Ich bin durchaus gewillt, andere Meinungen zu tollerieren, muss diese allerdings nicht immer akzeptieren.
Weiteres siehe Antwort oben.

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 79809 - 28. Juni 2014 - 19:43 #

Eine Beleidigung ist keine Meinung. Merk's dir doch endlich mal. Und ob du dich da persönlich bei so Pauschalbeleidigungen angesprochen fühlst oder nicht ist völlig wurscht. Du bist nicht der Nabel der Welt. Wir Mods haben aber darauf hinzuweisen.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 9192 - 28. Juni 2014 - 19:55 #

Ebenso ist nicht alles eine Beleidigung, was nicht in Wattebäuschchen verpackt ist.
"Ihr Mods" seid hier etwas über-pingelig.

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 79809 - 28. Juni 2014 - 21:52 #

Nenn du es über-pingelig. Wir nennen es Null-Toleranz gegenüber Trollen und beleidigend Formulierenden. Dies wurde übrigens von den Usern mehrheitlich gewählt. Siehe Anti-Troll-Wochen. Leb damit.

Tyntose 13 Koop-Gamer - 1688 - 26. Juni 2014 - 13:43 #

Die Gesellschaft entwickelt sich weiter und hinterfragt eingeschliffene Denkweisen. Das mag nicht "normal" sein, aber sicher äusserst begrüßenswert.

Janix 15 Kenner - 3016 - 26. Juni 2014 - 9:35 #

Könnte man mit dem beurteilen vielleicht warten bis... keine Ahnung... das Game erschienen ist?

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 32042 - 26. Juni 2014 - 9:37 #

In irgendeinem News-Vorschlag war es doch, dass bei einem Spiel (Watchdogs?) die PC-Version absichtlich schlecht gehalten wurde, damit sie den Konsolen nicht davonrennt.

Dennis Hillor 22 AAA-Gamer - P - 32655 - 26. Juni 2014 - 9:39 #

ANGEBLICH schlecht gehalten afaik ;)

Drosan 15 Kenner - 2885 - 26. Juni 2014 - 10:02 #

Ob es einen zu Watch Dogs gab weiß ich nicht. Aber ich hab einen Vorschlag zu The Division abgegeben. Dort wird derzeit gemunkelt, dass die PC-Fassung nicht besser aussieht als die PS4 und XBone-Versionen.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20981 - 26. Juni 2014 - 10:06 #

Das wurde bei einem der Massive Entertainment Programmierer auch Publik, der sagte das The Division auf PC nur gering besser aussehen soll als die Konsolen und von Ubisoft Druck ausgeübt wird, das auch so zu machen und die Demo der E3 schon viel besser aussieht als das was am Ende auf Konsolen und PC zu sehen ist. Viele Lichtquellen und Shader Effekte wurden bereits rausgenommen. War auch ein News Vorschlag in der Matrix.

Drosan 15 Kenner - 2885 - 26. Juni 2014 - 10:16 #

Den meinte ich :)
Schade, dass der gelöscht wurde. Ich finde es nach wie vor ganz interessant.

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 32042 - 26. Juni 2014 - 10:41 #

Ja, genau das meinte ich, danke euch beiden. Mhm vllt. hole ich ihn heute nochmal hervor.

fellsocke 16 Übertalent - P - 5384 - 26. Juni 2014 - 9:46 #

Korrekturhinweis: "grafisch auf den Stand der PC-Version sei" den -> dem

Dennis Hillor 22 AAA-Gamer - P - 32655 - 26. Juni 2014 - 9:47 #

Mucho Danko!

fellsocke 16 Übertalent - P - 5384 - 26. Juni 2014 - 9:54 #

You're welcome! ;)

guapo 18 Doppel-Voter - 10102 - 26. Juni 2014 - 10:00 #

OK, wieder von der Wunschliste gestrichen - künstliche Verschlechterung Nein Danke

Vendetta (unregistriert) 26. Juni 2014 - 10:24 #

Künstliche Verschlechterung? Vielleicht auch bloß keine künstliche Verbesserung? Ich finde es gut wenn das Spiel auf allen drei Plattformen identisch ist.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9521 - 26. Juni 2014 - 10:29 #

So wie man das mitbekommt, werden die Spiele ja scheinbar mit besserer Grafik entwickelt und präsentiert. Und zum Release hin wird dann die Grafik abgespeckt für die Konsolen. Das wäre dann schon eine Verschlechterung. Warum den PC-Spielern nicht die Möglichkeit geben, ihr System voll auszureizen?

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 9192 - 26. Juni 2014 - 18:32 #

Vor allem: Erst die Arbeit rein stecken, damit es gut aussieht, dann noch mehr Arbeit reinstecken um das ganze wieder zurück zu bauen, anstatt einfach die Settings für die Konsolen runter zu stellen. Lächerlich.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 9192 - 26. Juni 2014 - 18:30 #

Wieso sollte man wollen, dass es überall gleich schlecht aussieht? Die neuen Konsolen können nix. Da ist ja mein Server im Hinterzimmer leistungsfähiger als diese Krücken.

Gleich aussehen heißt in der Praxis dann: Das Spiel sieht überall gleich besch...eiden aus!

timb-o-mat 15 Kenner - P - 3190 - 26. Juni 2014 - 10:17 #

"Laut verschiedener Stimmen handle es sich bei diesem um eine eindeutig rassistische Szene, da der schick gekleidete Bösewicht Pagan Min seine Hand auf dem Kopf eines dunkelhäutigen Soldaten hält, während er auf einer Art religiöser Statue sitzt"

Solche Sprüche langweilen mich. Es wird im Netz immer Verschwörungstheoretiker, Missmutige, Radikale, Irrgläubige, Dumme (die Liste lässt sich beliebig ergänzen) geben, die glauben, ihren Senf zu allem möglichen abgeben zu müssen. Ich erinnere an die Tomodachi Life "Diskussion": Warum darf ich in einem Nintendospiel mit einer sehr jungen Zielgruppe keine homosexuelle Partnerschaft eingehen? Und das in der heutigen Zeit... Nintendo ist so intolerant und rückschrittlich... Gäääähn.

Videospiele sind Kunst und der Künstler darf glücklicherweise selbst entscheiden, wie er Story, Charaktere oder auch ein Cover in Szene setzt. So ist es und so soll es auch weiterhin sein!

Ryan Davis (unregistriert) 26. Juni 2014 - 10:40 #

Warum müssen Leute, die sich gegen Rassismus engagieren, immer so verunglimpft werden? Vor allem zu WM-Zeiten machen viele keinen Hehl aus ihrem braunen Gedankengut.

Es geht nicht um den Bösewicht, es geht um die verkörperte Geste. Die erinnert sehr stark an Zeichnungen aus der Kolonialzeit. Bei vielen Deutschen habe ich das Gefühl sie hätten sich nie richtig mit der Kolonialgeschichte ihres Landes auseinandergesetzt. Und wenn jemand wie Heino, der noch in den 1980er-Jahren seine Volkslieder in Südafrika zum Besten gegeben hat, als selbst die CDU nichts mehr mit diesem Apartheidsregime zu tun haben wollte, als Nazi bezeichnet wird, schreien alle auf. Verkehrte Welt.

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16725 - 26. Juni 2014 - 10:46 #

Naja, mit ihrer etwas "gespaltenen Identität" ist die Gaming-Kultur ja nicht alleine. Einerseits möchte man, dass man als Spieler und dass das Medium als Solches ernst genommen wird. Andererseits, möchte man aber aus irgendeinem Grund nicht, dass Probleme und Fragen im Medium aufgeworfen, thematisiert und darüber diskutiert wird.

Nach dem Motto: "Nimm mich ernst! Und jetzt stecke ich die Finger in die Ohren und summe laut vor mich hin!" :/

Schade, aber dass Themen wie Rassismus, Sexismus u.Ä. in letzter Zeit stärker thematisiert werden und Widerhall finden, zeigt denke ich, dass wir insgesamt offener werden und irgendwann vielleicht entspannter diskutieren können. :)

DomKing 18 Doppel-Voter - 9521 - 26. Juni 2014 - 10:50 #

Vielleicht soll die Geste auch genau das aussagen? Es ist ein Videospiel, von dem man noch nicht viel weiß. Vielleicht geht es ja auch um Rassismus etc.

Eigentlich sollten Jan Delay und du mal genau überlegen, was "braunes Gedankengut" und ein Nazi überhaupt ist, bevor man Leute damit tituliert. Eine Deutschlandflagge irgendwo aufhängen, "Sieg"-Rufe während eines Fußballspiels etc. sind noch lange kein braunes Gedankengut. Ebenso wenig, wenn man während der Apartheid dort seine Lieder zum Besten gibt. Kritisierbar ist es. Automatisch ein Nazi ist man deswegen aber nicht.

timb-o-mat 15 Kenner - P - 3190 - 26. Juni 2014 - 10:53 #

Niemand möchte hier Leute verunglimpfen, die sich für eine gute Sache einsetzen. Ich bin nur der Meinung, dass man davon Abstand nehmen sollte, in Kunst immer etwas hineinzuinterpretieren, besonders wenn man wie in diesem Fall keine Ahnung hat, welche Absichten der Künstler verfolgt. Er kann es ebenso gut als Gesellschaftskritik verstehen. Vielleicht will er solche Missstände mit solch einem Cover auch einfach aufzeigen. Oder er will nur provozieren - auch das ist erlaubt und es kann positive Effekte haben, da durch Provokationen manch einer überhaupt erst zum Nachdenken gebracht wird. Wir kennen die Absichten nicht, also ist hier jeglicher Rassismusvorwurf unangebracht.

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16725 - 26. Juni 2014 - 11:04 #

Naja, oft gehen Kommentare auf Gaming-Seiten leider in die Richtung - ist ja bei Sexismus-Debatten ähnlich.

Ich finde es gerade eine Errungenschaft, dass wir Spiele endlich als Kunst betrachten und sie damit gesellschaftlich relevanter werden. :)

Und zum Rest habe ich oben schon kommentiert: mehr als "Reininterpretieren" konnte man ja nicht, als die Kontorverse angefangen hat (ist ja überigens schon fast einen Monat her), weil Ubisoft das Bild einfach ohne Kontext rausgehauen haben. Was Du schreibst ist natürlich richtig (von daher danke für Deinen Kommentar), aber der Fehler liegt hier denke ich schon bei Ubisoft, die am Anfang den Kontext zum Bild, mit dem man auf die mögliche Aussage des Bildes hätte schließen können, schlicht vorenthalten hat.

timb-o-mat 15 Kenner - P - 3190 - 26. Juni 2014 - 11:07 #

True Story. Ein verantwortungvoller Publisher hätte die Gefahr erkannt und solchen Diskussionen mit einer offeneren Informationspolitik entgegengewirkt...

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16725 - 26. Juni 2014 - 11:15 #

Naja, man war wohl mal wieder mehr damit beschäftigt, die Werbung für die x-verschiedenen Preorder-Editions zu platzieren. -_-

Philley 16 Übertalent - P - 5420 - 26. Juni 2014 - 10:32 #

Darf ich kurz zum Text anmerken, dass man 'caucasian' nicht einfach zu 'kaukasisch' übersetzen kann, weil es dafür keine direkte Übersetzung gibt? In Europa wird ja generell weniger über Rassen gesprochen, aber mit Kaukasiern meinen wir hier Menschen aus dem Kaukasus. Darüberhinaus ist die Rassentheorie auf deren Basis der 'caucasian' fußt seit ungefähr 200 Jahren als völlig falsch widerlegt.

Die Amis meinem damit schlicht weiße Europäer. Daher würde ich einfach je nach Kontext von "Weißen" oder eben "Europäern" schreiben.

timb-o-mat 15 Kenner - P - 3190 - 26. Juni 2014 - 10:36 #

Ich würde auch sagen, dass es in diesem Zusammenhang eine Fehlübersetzung ist, da die Amis, wie du schon erwähnt hast, darunter etwas anderes verstehen. "Hellhäutig" wäre wohl am treffendsten.

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 32042 - 26. Juni 2014 - 10:41 #

Die Briten benutzen Caucasian übrigens auch noch.

Dennis Hillor 22 AAA-Gamer - P - 32655 - 26. Juni 2014 - 10:48 #

Gerade im Duden nachgesehen.
Kaukasisch ist defintiv ein korrektes Wort.
Dass sie weiße Europäer meinen ist klar.
Nur wollte ich bewusst nicht so oft "schwarz" und "weiß" verwenden.
Finde diese Formulierungen selber irgendwie...

Philley 16 Übertalent - P - 5420 - 26. Juni 2014 - 11:52 #

Na, dass es das Wort gibt, ist ja unstrittig. Das stimmt natürlich.
Nur bringt der Duden Dich in Übersetzungfragen nicht wirklich weiter. Beide Wörter sind zusammen ein sog. Falscher Freund und verleiten zu Übersetzungsfehlern.

Gisli 14 Komm-Experte - 2082 - 27. Juni 2014 - 3:52 #

Europäer eher nicht, weil z.B. auch Amerikaner "caucasian" sein können. Gemeint ist tatsächlich "weiß".

Knusperhühnchen (unregistriert) 26. Juni 2014 - 10:47 #

Der einzige Vorteil heutzutage am PC sind die günstigeren Preise der Spiele, siehe steam und die Möglichkeiten des Moddens.

Novachen 18 Doppel-Voter - 12903 - 26. Juni 2014 - 13:53 #

Na beim Modden werden die Hürden aber nach wie vor ziemlich hoch gehalten. Das es da trotzdem Mods gibt, ist eigentlich nur dem Fakt zu verdanken, dass man am PC halt auf alle Dateien zugreifen kann.

Besonders bei größeren Titeln ist der Aufwand eines Mods am PC mittlerweile genauso groß wie ein Mod für PS2 und X-Box Spielen. Aktuell ist wohl selbst an der Wii leichter ein Spiel zu modifizieren als am PC... zumindest wenn man jetzt nur die Spiele von den größeren Studios als Vergleich nimmt.

Gordon Freeman (unregistriert) 26. Juni 2014 - 15:24 #

Habe mir extra Half Life 2 beim steam sale gekauft um es nochmal mit dem FAKEFACTORY CINEMATIC MOD 2013 zu spielen.
Ist schon fantastisch was aus dem Spiel gemacht wurde.
Finde es sieht grafisch besser als das neue Wolfenstein aus.
Mit Film Noir Colors und sweet FX (Default_Desaturated) kommt sogar ein hauch Fotorealismus (wegen den neuen Farben) herüber.
Dazu noch die neuen Character Modelle und der neue Soundtrack. Herrlich! :-D
Komme aus dem Schwärmen gar nicht mehr raus...

Khronoz 14 Komm-Experte - 1865 - 26. Juni 2014 - 11:02 #

Also ich finde das Cover durchaus gewöhnungsbedürftig.

Ist die zentrale Figur ein Drogenboss, Zuhälter oder eben ein absichtlich überzeichneter Homosexueller der einem Selbstmordattentäter (Mönch der für Tibet sterben will ?!?) zärtlich den Kopf streichelt. Zumal ja im Hintergrund ein Buddha, dem der Kopf abgeschlagen wurde (und der durch die zentrale Figur ersetzt wurde) eine RPG und ein AK in den Händen hält. Das Tal wo das ganze spielen soll ist dass jetzt Kashmir (zwischen Indien u. Pakistan umstritten, aber eben nicht Tibet) oder die Grenzregion des Himalayas zwischen Indien, Nepal und China.

Also irgendwie stellt das ganze eine verunglückte Melange, ein konzeptionslos zusammgerührtes Potpourri aus Bildern und Inhalten dar, die einen ratlos zurückläßt. Elefanten, friedliebender Buddah im Krieg, Kashmir, Metrosexueller Europäer in quasi religöser Pose (Sein Kopf ersetzt den des bewaffneten Buddahs) als Chef eines Selbstmordkommandos das offenbar Tibet befreien will. Sind wir hier mit einer einfachen (amerikanischen) Sichtweise der Konfliktregion Himalaya konfrontiert oder brechen wir progressiv mit der Covergestaltung vergangener Jahre ?

Who cares ... Videospielkunst darf ja alles, ich bin aufs fertige Produkt gespannt, der Trailer hat schon bekannte, farcrytypische Kost angekündigt :), bleibt eben nur die Storyentwicklung abzuwarten.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12080 - 26. Juni 2014 - 11:57 #

Far Cry 4 sieht so gut aus da ist es doch egal dass es auf PC nicht besser aussieht. Auch wenn natürlich so die bestätigung wegfällt 1000€ für einen Gaming PC ausgegeben zu haben.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20981 - 26. Juni 2014 - 12:52 #

Es ist dann aber auch kein Grund mehr viel für nen Gaming PC auszugeben. Dh. eine Steambox mit einem i5 und einer Geforce 760 rum für 600 Euro ist das Maximum. Wozu dann noch weiterentwickeln und High End CPU und GPU herstellen? Und dann kommt ein SC mit einem Budget von 25 Millionen (Rest ist überfinanziert) und bietet bessere Grafik als die AAA-Produkte von EA, AV und Ubi?

Nvidia, Intel und AMD würden Milliarden verlieren, wenn niemand mehr die High End Produkte kauft. Es muss also was kommen, das es sich lohnt auf PC zu kaufen. Wie sollen PC Käufer animiert werden die Produkte zu holen, wenn sie das gleiche bekommen das auf einer 400 Euro Konsole läuft? So kommen nicht mehr auf PC. Da müssen sie sich schon mehr ins Zeug legen. Man hört ja immer wieder das die Leute nur noch in Steamdeals oder anderen Aktionen zugreifen und Vollpreis stehen lassen. Der Markt profitiert das sich viele AMD, Nvidia High End GPU kaufen. Das ist sogar für AMD die Geldquelle die noch was einbringt. CPU ist bei denen tiefrot in der Bilanz. Intel kann wenigstens noch ihre CPU an den Mann bringen. Wenn die noch weiter aufholen im iGPU Markt und das Niveau der Konsolengrafik (ca Geforce 660/7850) haben und es keinen Grund gibt aufzurüsten haben wir irgendwann nur noch Intel CPU und iGPU. Nvidia und AMD wären weg vom Markt. Auf der einen Seite dann gut, müssen keine Konfigurationen mehr durchmachen. Alles ist das gleiche. Auf der anderen Seite ist der Konkurrenzpush weg. Es gibt dann keine Gründe mehr sich bessere GPU zu kaufen. Alle 6-8 Jahre mal ein Update? Wollt ihr das wirklich?

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12080 - 26. Juni 2014 - 15:38 #

Du sprichst aus der Seite der Hersteller ich aus der des Konsumenten. Ehrlich gesagt ist mir egal ob Nvidia, Intel oder wer auch immer am Ende des Jahres deswegen 2 Milliarden mehr oder weniger auf dem Konto hat. Klar Marktwirtschaft bedeutet Wachstum aber das heißt nicht, dass wir uns dazu genötigt fühlen müssen diesem Gedanken nach zu kommen. Gerade Sony zeigt mit ihrer Konsole, dass es nicht mehr die Nachfrage nach einem teuren PC gibt, so wie Valve es uns suggerieren will. Zudem profitieren Nvidia und AMD auch von den Konsolen, irgendwer muss ja die Chips herstellen.

Foxhound2011 09 Triple-Talent - 315 - 29. Juni 2014 - 8:58 #

Wird nicht das Gro der Umsätze im PC sektor Bei Firmen und Bürorechner gemacht?
Es ist natürlich blöde wenn man 1000 Euro Rechner von 2012 stehen hat und man Auf Advance Grafikmods, die von Fans erstellt wurden, zurückgreifen muss damit sich der Rechner nicht langweilt. Aber ich bin eigendlich ganz glücklich das sich die Hardwarespirale im Gaminektor langsamer dreht als noch anno 199x. Mein Rechner ist von 2007 und ich kann immernoch fast alles Spielen.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 9192 - 26. Juni 2014 - 18:36 #

Und du glaubst ernsthaft, das wird so wie im Video auch auf den Konsolen laufen? Also bei Auflösungen höher als 800x600!?

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12080 - 26. Juni 2014 - 19:12 #

Jetzt zieh das Thema doch nicht ins lächerliche. Dein PC ist bestimmt ganz toll

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19036 - 26. Juni 2014 - 22:34 #

Also solange du wieder und wieder den sinnlosen 1000€ PC raushaust brauchst du dich auch nicht zu beschweren.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12080 - 27. Juni 2014 - 2:06 #

Ich such mir die Preise nicht aus und wenns 800€ sind

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19036 - 27. Juni 2014 - 20:27 #

Sorry die Mär vom 1000€, oder jetzt plötzlich doch 800, PC wurde schon so oft wiederlegt das es einfach populistischer Unsinn ist wenn du damit kommst und dann im gleichen Erzählstrang mit so einem Spruch wie "Jetzt zieh das Thema doch nicht ins lächerliche" zu kommen ist Satire pur ...

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 9192 - 27. Juni 2014 - 0:45 #

Fakt ist: Was in den Konsolen an Technik steckt, schlägt heute fast schon jedes bessere Tablet. Traurig, aber wahr.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12080 - 27. Juni 2014 - 2:07 #

Was ist daran traurig? Fortschritt ist gut, aber ich denke dass kein Tablet die PS4 in Sachen Grafik durch Chip und GDDR5 Speicher schlagen würde.

Foxhound2011 09 Triple-Talent - 315 - 29. Juni 2014 - 9:00 #

Nenn paar Monate wirds wohl noch Dauern. ;-)

steever 16 Übertalent - P - 5370 - 26. Juni 2014 - 12:13 #

Der Bösewicht (!) könnte rassistisch sein? Darüber wird sich "aufgeregt"? Na gut, ein Bösewicht der alle lieb hat, alle toll findet... das hätte auch was für sich.

Nokrahs 16 Übertalent - 5742 - 26. Juni 2014 - 12:13 #

Die Grafik sah okay aus, auf Konsole. Werde aber dennoch die PC Fassung spielen. Next Gen Konsolen kosten so viel Lebenszeit weil die Ladezeiten aus dem letzten Jahrhundert stammen.

Ist mir gestern Abend erst wieder bei einer längeren UFC Session aufgefallen.

Ubisoft würde ich kurzfristig andere Personen für Krawattengespräche in der Chefetage empfehlen. Partnerschaften Sony (Verschwörungstheorie) im Bezug auf Exklusiv Deals und Filme hin oder her.

Hier wird aus meiner Sicht ein für den Ruf des Unternehmens nachteiliger Weg eingeschlagen. Spieler offen zu belügen und ohne Scham für dumm zu verkaufen, ist nicht unbedingt die langfristig beste Wahl.

Es gibt ausreichend Spieler wie mich, die solche "next Gen" Konsolen nebenbei besitzen, aber hauptsächlich den PC nutzen. Hinzu kommt noch die Fachpresse, welche sich kritisch äußert.

Wenn es natürlich Ziel von Ubisoft ist, dass die Firma ununterbrochen im Gespräch bleibt, dann geht die Firmenpolitik selbstverständlich auf. Schlechte Werbung ist ja auch Werbung.

Marulez 15 Kenner - P - 3179 - 26. Juni 2014 - 12:33 #

Vllt die gleiche Grafik , aber am PC mit mehr FPS denke ich

FPS-Player (unregistriert) 26. Juni 2014 - 13:10 #

"dass sowohl die PS4- als auch die Xbox-One-Fassung des Action-Titels grafisch auf dem Stand der PC-Version sei, die auf Ultra-High-Einstellungen gespielt werde."
Die haben nur vergessen zu erwähnen, wie alt der Rechner ist, auf dem die das 'High-End' abspielen wollen... ein aktueller PC kanns jedenfalls nicht sein, dafür sind die grafischen Unterschiede einfach zu gut erkennbar.

steever 16 Übertalent - P - 5370 - 26. Juni 2014 - 14:42 #

Hast du nen Link zu den grafischen Unterschieden zwischen PC (aktuell) und PS4One der finalen Version von Far Cry 4, in dem die Unterschiede auch gut erkennbar sind?

bigboulder 13 Koop-Gamer - 1273 - 26. Juni 2014 - 14:40 #

"Beschämend zu hören, dass Entwickler sagen, die Konsolenversion habe die selbe Qualität wie Ultra-High auf dem PC. Damit ziehst du keinen Vorteil aus [der Entwicklung auf] dem PC."

Da stimme ich dem guten Mann volkommen zu.
Das wird mittlerweile Masche bei Ubisoft siehe ja auch was bei the division schon an screen space reflection etc. gekürzt wurde.
Gleicher Whistleblower hatte dies übrigens auch für Watchdogs vermutet.

Ich finde es wirklich sehr schade das die tolle Next Gen neben Exklusivprodukten auch noch eine künstliche Bremse für den anscheinend so wesentlich schnelleren PC braucht. Noch schlimmer aber finde ich das die Konsolenspieler im Vorfeld durch false advertising einfach betrogen werden und Pc- Spieler um Features gebracht werden, die ihre Hardware im Idealfall auch locker stemmen würde.

Es ist eine loose - loose Situation und Publisher wie Ubisoft und auch die Konsolenhersteller sollten soetwas wirklich unterlassen.

Azzi (unregistriert) 26. Juni 2014 - 14:47 #

Wasn das für ne neue Unsitte die PC Version extra schlecht zu machen, nur um die Illusion aufrecht zu erhalten die NextGen Konsolen wären tatsächlich fortschrittlich? Schon bei The Division wurde ja scheinbar die Grafik runtergeschraubt nur das die PC Version nicht deutlich besser aussieht.

Glaube nicht das irgend ein Konsolenspieler den PClern jetzt keine bessere Grafik gönnt. Und die meisten werden sich auch bewusst sein das ein 1,8 Ghz Prozessor und ne mäßig schnelle Grafikeinheit nicht wirklich "Next Generation" sind.

Sonyboy 12 Trollwächter - P - 847 - 26. Juni 2014 - 15:44 #

Ich vermute nicht das die PC Version extra schlechter dargestellt wird.
Klar ist die PS4 Konsole eine NextGen Konsole, da kann jeder hochgezüchtete PC noch etwas lernen. Habt ihr Live von der PlayStation (OnLive/ArenaModus) ? Ich kann mit meiner PS4 einen anderen PS4 Spieler direkt über die Schulter schauen, kann das ein PC. Nööö
Ich lege eine SpielDisc(Erstinstallation)rein und nach 30 Sekunden kann ich spielen. Kann das ein PC ? Nööö
Die PC Spieler sollten mal kapieren, das die NextGen Konsolen die Leadplattform sind. Wenn die PC Abverkäufe nicht mehr als 10% und Konsolen 90% schaffen, dann muß der eben PC kleine Brötchen backen.
Grafik nicht alles...

Azzi (unregistriert) 26. Juni 2014 - 15:59 #

Ololol was ein dummes Gesabbel. Außerdem sind die alten Konsolen noch Lead Plattform wenns um die Verkäufe geht.

Sonyboy 12 Trollwächter - P - 847 - 26. Juni 2014 - 19:44 #

Völliger Blödsinn. Als Beispiel zb UK Wolfenstein 1st week PS4 38%, Xbone 31%, X360 12%, PC 11%, PS3 8% oder UK 1st week WatchDogs PS4 49%, Xbone 27%, X360 13%, PS3 9%, PC 2%
Die NextGen gibt den Ton an.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20981 - 26. Juni 2014 - 19:53 #

Noch blödsinniger. Am PC ist Retail tot. Die 11 % sind die Minderheit der PC Käufer. Über Download bei Steam wird der Markt am PC dominiert. Aber da hat man keine Zahlen wie viele hier gekauft haben. Schlecht hat sich es nicht verkauft wenn man die Steamzahlen ansieht.

Sonyboy 12 Trollwächter - P - 847 - 26. Juni 2014 - 20:00 #

Der PC ist nicht Tod, sagt doch keiner, er muß nur kleine Brötchen backen. Also locker bleiben. Auch Konsolenspiele verkaufen sich per Download PSN/XBox Live

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20981 - 26. Juni 2014 - 20:40 #

Trotzdem solltest du da die Retail zahlen nicht als Beweis herholen. Retail ist ein aussterbendes Medium am PC. Die neuen PCs und Steamboxen haben alle keine Laufwerke mehr. Wie auch die Ultrabooks und Win8.1 Tablets. Da machts keinen Sinn mehr auf Disks zu setzen. In 2-3 Jahren ist das wie in den USA. Da gibt's in Geschäften nur Packungen zu Konsolenspiele. PC Spieler werden da auf Origin, Uplay und Steam verwiesen.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 9192 - 27. Juni 2014 - 0:49 #

Er bäckt keineswegs kleine Brötchen. Im Gegenteil. Er ist größer als die Konsolen.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 20981 - 27. Juni 2014 - 6:32 #

Kann ich ja sogar in DE beweisen, das Retail keine Rolle spielt:

http://www.amazon.de/Transformers-The-Dark-Spark-PlayStation/dp/B00JEETK0E/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1403846951&sr=8-1&keywords=transformers+rise+of+the+dark+spark

Keine PC Version? Doch:
http://store.steampowered.com/app/245760/
Seit 3 Wochen im Store und am 24. bereits freigeschalten und hab auch durch.
http://steamcommunity.com/id/76561197960398757/

Novachen 18 Doppel-Voter - 12903 - 26. Juni 2014 - 16:22 #

"Ich kann mit meiner PS4 einen anderen PS4 Spieler direkt über die Schulter schauen, kann das ein PC. Nööö"

Das können PC schon seit einer Zeit, da haben Konsolen nicht einmal an Internet gedacht.
Gibt da ein ganz nettes Programm dafür, wo das seit jeher auf Wunsch schon Gang und Gebe ist.. nennt sich XFire.

"Ich lege eine SpielDisc(Erstinstallation)rein und nach 30 Sekunden kann ich spielen. Kann das ein PC ? Nööö"
Eine X-Box One kann das auch nicht. Aber ich bezweifel, dass das auch bei der PS4 zutrifft, sind Zwangsinstallationen auch in der Endphase der PS3 immer häufiger aufgetreten. Selbst wenn das nicht der Fall ist, egal ob PC, PS4 oder X-Box One, vor dem ersten Spielstart muss man so oder so mehrere Gigabyte an Patches runterladen. Diesen Vorteil den du beschreibst gab es mal... zu PS2 Zeiten. Aber wenn wir Retro sind, können wir auch gleich zum PC der 90er Jahre gehen. Dort legte man auch nur die Diskette oder CD ins Laufwerk und gab einfach "A:\start.exe" oder "D:\start.exe" ein ^^.

Und du weißt schon, dass Lead Plattform mittlerweile wieder der PC ist? Denn schonmal nachgeschaut, was eigentlich in deiner PS4 für Hardware schlummert? PC-Hardware von der Stange und keine extra für Sony erstellte Hardware wie bei den anderen drei Playstations. Der PC ist bei der Entwicklung tatsächlich die Lead-Plattform, weil sich am PC halt einfach besser entwickeln lässt durch die Eingabegeräte. Dazu kommt dem PC halt zu Gute, dass sowohl die X-Box One als auch die Playstation 4 halt Hardwaretechnisch einfach nur noch PCs sind. Und es lässt sich einfach besser auf die schwächeren Plattformen runterskalieren als auf Starke hochskalieren. Dabei kann es durchaus sein, dass man Hardwaretechnisch durchaus die PS4 Spezifikation nimmt. Ändert aber nichts daran, dass die Spiele in der Entwicklung halt deutlich später auf die Konsole kommen als es in der letzten Generation der Fall war. Weil halt die Anpassungen an die spezifische Hardware nicht mehr so groß sind und der Großteil der Anpassungen nur noch softwarebasiert an das entsprechende Betriebssystem ist.

Diese Aussage von Ubisoft mit identischer Grafik ist allerdings so oder so nicht haltbar. Der heutige PC ist eigentlich immer mit höheren Auflösungen unterwegs als jede Konsole. Damit sieht jedes Spiel, trotz der selben Dateien, am PC letztendlich immer besser aus. Das ist ja auch das simple Geheimnis von beispielsweise Emulatoren. Das einzige was Ubisoft dagegen tun könnte, wäre tatsächlich die Auflösung zu begrenzen, sowie dafür zu sorgen, dass sich das Spiel dermaßen tief ins System gräbt, wo es durch die dahereingehende Rechte in die Position kommt, dass es Treibereinstellungen überschreiben oder ignorieren kann.

Ich überlasse ja jedem gerne seine Plattform, jeder hat seinen Grund entsprechende Plattformen zu bevorzugen. Nur sollte man im Konfrontationskurs halt auch richtige Gründe nennen.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 22824 - 26. Juni 2014 - 16:23 #

"Aber ich bezweifel, dass das auch bei der PS4 zutrifft, sind Zwangsinstallationen auch in der Endphase der PS3 immer häufiger aufgetreten. Selbst wenn das nicht der Fall ist, egal ob PC, PS4 oder X-Box One, vor dem ersten Spielstart muss man so oder so mehrere Gigabyte an Patches runterladen."

-> Die PS4 installiert jedes Spiel komplett, allerdings läuft das im Hintergrund ab, Du kannst (Retailfassung vorausgesetzt) praktisch sofort mit dem Spielen anfangen.
Was die Updates angeht, bin ich mir gerade nicht hundertprozentig sicher, aber ich meine, schon oft während des Spielens die Meldung "Update bereit zum Installieren" bekommen zu haben, welche sich auf das gerade gezockte Game bezog.
Auf den Spielstart warten musste ich bei Retails jedenfalls noch nicht auf der PS4.

Hallo (unregistriert) 26. Juni 2014 - 16:47 #

Updates laden im Hintergrund (z.B. Killzone Shadow Fall), während du spielst.
Es wird installiert, wenn man das Spiel beendet, nachdem es fertig geladen ist.

bigboulder 13 Koop-Gamer - 1273 - 27. Juni 2014 - 12:53 #

Und hat Ladezeiten die selbst eine PS1 stolz machen würden XD

Als nächstes ist "Streaming" was tolles oder ein "Internetzugang" XD

Wie wärs dagegen mit VPN, Dedicated Servern, einer offenen /erweiterbaren Hardwarestruktur, Moddingtools, einem wählbaren OS, Entwicklungsmöglichkeiten mittels SDKs oder einfach nur gescheiten Retailpreisen?

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 22824 - 27. Juni 2014 - 13:01 #

Du willst also einen PC statt einer Konsole?

McSpain 21 Motivator - 27182 - 27. Juni 2014 - 13:05 #

Psst. Ich glaube darauf wollte er hinaus. ;)

bigboulder 13 Koop-Gamer - 1273 - 27. Juni 2014 - 12:47 #

Alle Features die Konsolen mittlerweile besitzen wurden von Pc- Pendants inspiriert. Team- Speak, Online Modi etc. etc.

Die Innovation beginnt am PC und wird von Konsolen nur adaptiert.

So haben sog. Next Gen Konsolen nur einen Vorteil gegenüber ihresgleichen aber niemals ggü. der innovationsgebenden und entwicklungsbestimmenden Platform

Nur weil viele keine Ahnung haben das es entsprechende Features auf dem PC schon lange gibt heisst es nicht das sie nicht dennoch existieren.

Freylis 20 Gold-Gamer - 21319 - 26. Juni 2014 - 16:42 #

Rassismus-Vorwuerfe, weil mal wieder ein fieser Weisser der Saftsack ist?! Nicht wirklich, oder? Da koennte man hoechstens von Reverse-Racism sprechen. - Im Uebrigen hatte ich den Boesewicht vor der Debatte nie fuer "caucasian" gehalten, sondern leicht asiatisch angehaucht. Und das rosa Jackett kann entweder Mode-Vorlieben oder eine metro-sexuelle Einstellung andeuten. Ja und? Im Zeitalter, wo parallel zum wirklichen Leben immer mehr ethnologische und sexuelle Minderheiten in Spielen (voellig zu Recht!) positiv gefeatured werden, sollte es eigentlich auch kein Skandal mehr sein, wenn ein potentiell gender-queerer/metro-sexueller Protagonist zur Abwechslung mal negativ portraitiert wird. Das ist einfach nur eine korrekte Repraesentation der Realitaet, wo es gute und schlechte Menschen aller sexuellen Orientierungen und ethnischen Gruppen gibt. Can we calm down now?

Cat Toaster (unregistriert) 26. Juni 2014 - 18:00 #

Da spiele ich lieber Saints Row, da wird nicht mit so billigen Klischees und Stereotypen gearbeitet und mit an Dümmlichkeit nicht zu überbietender Doppelmoral virales wie durchsichtiges Marketing betrieben.

Es gibt ja glücklicherweise immer jemanden der sich diskrimiert fühlt, aus NICHTS ein Thema macht und News die dieses NICHTS dankbar aufgreifen.

Aber was reg ich mich auf wenn ich die Wurst auf dem Grill drehen kann...

Freylis 20 Gold-Gamer - 21319 - 26. Juni 2014 - 19:38 #

Ja stimmt schon, eigentlich wuerde es Far Cry gut bekommen, wenn es nicht ganz so crazy waere, denn es soll ja immerhin eine ernste Story erzaehlt werden. Far Cry ist ja nicht Borderlands, Wolfenstein oder eben Saints Row, wo man bewusst abgefahrenen Schwachsinn bringen kann, ohne dass es sich mit dem Gameplay beisst. Naja - solange das Gameplay bei FC4 so gut wird wie beim Vorgaenger, kann ich an diesen Publicity-Schnitzern vorbeisehen.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 9192 - 27. Juni 2014 - 0:52 #

Wieso Schnitzer!? Muss es denn gleich immer Schwarz/Weiß sein? Kann es nicht auch ein bisschen abgedreht sein, ohne gleich in das Fahrwasser eines Borderlands zu geraten!?

Freylis 20 Gold-Gamer - 21319 - 27. Juni 2014 - 13:09 #

Ich mag abgedreht halt nicht, dafuer bin ich viel zu exzentrisch. ;)

Philley 16 Übertalent - P - 5420 - 26. Juni 2014 - 18:02 #

Zu jedem einzelnen Deiner Punkte:
AMEN!

www.youtube.com/watch?v=zzkzb-pu08g

Freylis 20 Gold-Gamer - 21319 - 26. Juni 2014 - 19:34 #

Hihi, die Szene hatte ich fast vergessen, ich muss dringend mal schauen, ob Flying Circus auf Netflix zu streamen ist... :D

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 32070 - 26. Juni 2014 - 20:18 #

Finds übertrieben, dass schon wieder eine Rassismus-Debatte aufkommt. Wenn man sich mal den E3-Storytrailer anschaut, sieht man, dass der Bösewicht kein weißer Europäer ist, sondern eher Asiate.

Und dass Ubisoft die PC-Versionen ihrer Spiele schlechter aussehen lässt, als möglich wäre, nur damit den Konsolen-Spielern nicht klar wird, dass ihre Hardware nicht so der Hammer ist, finde ich auch Schwachsinn. Als ob ein Xbox- oder Playstation-Spieler neidisch wäre, wenn das Spiel auf dem PC besser aussieht. Ich glaub, das interessiert reine Konsolen-Spieler kein bisschen, wie die Spiele auf dem PC aussehen.

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16725 - 27. Juni 2014 - 8:45 #

Ich finde, die News sollte was das Interview zu der Rassismus-Debatte angeht etwas umformuliert werden - da gibt es bei den Lesern offenbar ein Missverständnisse. Die ganze Geschichte ist schließlich schon einen Monat her und da gab es weder E3-Trailer zum Spiel noch Infos zum darauf abgebildeten Charakter oder sonst irgendwelchen Kontext zum Spiel, sondern lediglich das Cover (siehe auch meine Kommentare weiter oben). Das ist etwas missverständlich.

Foxhound2011 09 Triple-Talent - 315 - 29. Juni 2014 - 9:05 #

Liebe Publisher.

Schreibt das ihr Die Grafik des Games auch Optimal für Standartrechner halten Wollt.
Das bedeutet das die Grafik auf dem PC nicht besser aussehen wird als auf der Konsole und das ihr keine HD Texturen beilegt oder 4*Kantenglättung.
Aber es KLINGT besser.

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 93385 - 7. Juli 2014 - 22:03 #

Die Gender- und Rassen-Vorwürfe sind tatsächlich etwas hanebüchen. Was diese Ultra-High-PC-Grafik-Bemerkung angeht, oh Gott, was für ein Schwachsinn! Ein dummes Gesülze, du meine Güte, selbst für Medien-Promo-Marketing-Gewäsch eher peinlich und albern.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit