Wolfenstein: MachineGames will Nachfolger machen

PC 360 XOne PS3 PS4
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 282207 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtPS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

25. Juni 2014 - 10:57 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert
Wolfenstein - The New Order ab 9,94 € bei Amazon.de kaufen.

Vor etwas mehr als einem Monat veröffentlichte Bethesda mit Wolfenstein - The New Order (GG-Test: 7.5) den neuesten Teil der langjährigen Spieleserie. Jens Matthies, Creative Director des für die Entwicklung von The New Order verantwortlichen Entwicklerstudios MachineGames, würde gerne mit der Arbeit an einem Nachfolger beginnen. Das zumindest teilte der Schwede der Spielewebsite GiantBomb in einem Interview mit:

Wir würden liebend gerne einen Nachfolger machen. Wir haben eine sehr klare Vorstellung davon, was wir mit diesem Spiel [Wolfenstein - The New Order, Anm. d. Redaktion] erreicht haben und was wir mit einer Fortsetzung erreichen wollen.

Sorgen, dass es bei einem möglichen Nachfolger aufgrund einer womöglich kürzeren Entwicklungszeit wie The New Order sie hatte (laut Matthies waren es dreieinhalb Jahre) schwieriger werden würde, die Qualität des Vorgängers zu erreichen, macht sich MachineGames offenbar nicht – obwohl heute jedes Spiel ein "makellos geschliffener Diamant" sein müsse:

Ich denke, wir haben diesen Diamant [The New Order, Anm. d. Red.] viel runder schleifen können als es uns in der Vergangenheit möglich gewesen wäre. Aber wir haben immer noch Ideen, wie wir das in Zukunft noch verbessern können. Wenn wir eines [aus der Entwicklung] gezogen haben, dann ist es die Lehre, dass man in der Pre-Production immer einen Schritt weitergehen muss als zuvor.

Einen konkreten Auftrag von Bethesda, einen weiteren Teil der Wolfenstein-Reihe zu entwickeln, scheint es indes noch nicht zu geben – oder wenigstens äußert sich Matthies nicht dazu. Nachdem Wolfenstein - The New Order dem Vernehmen nach bislang finanziell sehr erfolgreich war, scheint die Ankündigung einer Fortsetzung allerdings lediglich eine Frage der Zeit zu sein. Dass diese vom in Uppsala ansässigen Studio, das seit 2010 zum Bethesda-Mutterkonzern Zenimax gehört, entwickelt würde, scheint sehr wahrscheinlich.

Keschun 13 Koop-Gamer - 1222 - 25. Juni 2014 - 11:01 #

Fände ich supper! Fand den ersten teil wirklich überraschend gut! Und hab sogar für die Achievments es nochmal durchgespielt. Diese begeisterung schaffen nur wenige Spiele bei mir :D

ppeters 11 Forenversteher - 812 - 25. Juni 2014 - 12:06 #

Das 2te durchspielen steht bei mir noch an, aber wird auch kommen. New Order war endlich mal wieder ein SinglePlayerShooter und zudem auch ein recht guter, war auch positiv ueberrascht.

immerwütend 21 Motivator - P - 28959 - 25. Juni 2014 - 12:56 #

Wenn dieser Creative Director glaubt, man müsse einen Diamanten nur richtig rund schleifen, damit er makellos wird, dann hoffe ich, er versteht wenigstens von anderen Dingen etwas...

Barkeeper 16 Übertalent - 4226 - 25. Juni 2014 - 17:22 #

Nur durch Druck entstehen Diamanten :-P

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 25. Juni 2014 - 11:15 #

War ein super Game aber vielleicht sollten sie erstmal was anderes machen und danach dann einen Nachfolger!

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16664 - 25. Juni 2014 - 11:16 #

Joah, gerne. Wolfenstein war, trotz ein paar Schwächen, ein gutes Spiel und endlich mal wieder ein Shooter, den ich spielen konnte. ;)

Maverick 30 Pro-Gamer - - 167082 - 25. Juni 2014 - 11:27 #

Yeah, das ist ne gute Nachricht. Wolfenstein war richtig gut. :-)

fellsocke 16 Übertalent - P - 5167 - 25. Juni 2014 - 12:15 #

Korrekturhinweis: "bei einem möglicher Nachfolger"

Drapondur 25 Platin-Gamer - - 55841 - 25. Juni 2014 - 12:43 #

Danke, ist korrigiert.

Sancta 15 Kenner - 3154 - 25. Juni 2014 - 12:35 #

Fände ich sehr gut. Das Spiel hat mir wider Erwarten sehr viel Spaß gemacht, so sehr, dass ich sogar alle Trophies geholt habe, was ich nur bei Spielen mache, die mich in irgendeiner Weise beeindrucken. Für mich der beste Shooter der letzten Jahre.

Sok4R 16 Übertalent - P - 4432 - 25. Juni 2014 - 12:48 #

Prinzipiell gut, WTNO hat mir viel Spaß bereitet. Ich hoffe nur dass dann eine Story hinkriegen, die sich auf eines konzentriert und nicht sowohl sehr ernste als auch B-Movie Teile hatte, was am Ende weder Fleisch noch Fisch war. Das ist so ziemlich mein einziger Kritikpunkt am Spiel, wobei getrennte Audio-Slider eigentlich Pflicht sein sollten.

Gurumeditation 11 Forenversteher - P - 725 - 25. Juni 2014 - 14:29 #

Ja das neue Wolfenstein verdient durcheis einen Nachfolger der sich erneut auf die Story besinnt.

Wichtig wäre mir hier ein kreativeres Leveldesign (erhöhte Komplexität), eine noch bessere KI mit mehr Tricks und unerwarteten Reaktionen als auch noch mehr Ernsthaftigkeit, sprich, der schrecken des Krieges soll stärker herausgearbeitet werden. Für viele klingt dies sicherlich Absurd, jedoch möchte ich nicht, dass hier verharmlost wird. Die Menschen richten anderen Menschen unsagbares leid zu und es reicht wenn die Massenmedien hier schon den Filter einschalten.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9909 - 25. Juni 2014 - 17:37 #

bitte nicht. zu wolfenstein gehört auch immer das trashige überzeichnete szenario mit verrückten nazi-wissenschaftlern und ähnlichem. da sollte sich auch die story nicht zu ernst nehmen, ansonsten würde das setting paradoxerweise weniger glaubhaft wirken.

Linksgamer 14 Komm-Experte - 1931 - 25. Juni 2014 - 14:52 #

Sehr gut, wenn sie weniger Zeit haben, müssen Sie nächstes Mal die Gigabytes an überflüssigen und oft wenig lustigen Cutscenes (Rentner mit Schrotflinte - haha) und das ganze skurrile-Resistance-Truppe-Brimborium (Tarantino-Kopie für Arme) weglassen und sich nur dem Shooter-Kern widmen, der zugegebenermaßen wirklich gut ist.

Gurumeditation 11 Forenversteher - P - 725 - 25. Juni 2014 - 16:58 #

Ich weiß nicht wie so viele auf den Trichter kommen, dass dies als "humoristische" Einlage geplant war/ist. Ich empfinde die Story als ernst und "relativ" authentisch von der Darstellung der Menschen.

Würde man hier wieder auf die Nörgler hören, wäre auch dieses Wolfenstein ein langweiliger Shooter ohne Seele. Bravo.

Nein wäre es so wie gewünscht, hätte ich es aus Anspruchslosigkeit nicht gespielt.

Linksgamer 14 Komm-Experte - 1931 - 26. Juni 2014 - 14:45 #

Die Seele (Tradition) von Wolfenstein ist es, ein Trash-Shooter zu sein, ähnlich wie Duke Nukem. Man muss nicht immer mehr reinquetschen als nötig, das verwässert den Kern. Trash kann Trash bleiben und hat seine Berechtigung - neben ernsthaften Spielen natürlich, ausschließlich würde ich sowas auch nicht spielen. Wolfenstein war aber nie ernst.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9909 - 25. Juni 2014 - 17:38 #

der große platzbedarf ist auf die megatexturen der idtech5 engine zurückzuführen.

Linksgamer 14 Komm-Experte - 1931 - 26. Juni 2014 - 14:46 #

Okay, mag sein. Sowieso sieht das Spiel ja streckenweise aus wie Rage 2. ;)

marpieters84 12 Trollwächter - P - 1096 - 25. Juni 2014 - 15:01 #

Ich bin auf jeden Fall für eine Fortführung. Das Spiel ist richtig, richtig gut.

Noodles 21 Motivator - P - 30187 - 25. Juni 2014 - 15:37 #

Das nächste Mal dann aber bitte ohne Region-Lock.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33813 - 26. Juni 2014 - 9:18 #

Genau das wollte ich auch schreiben.

Farang 14 Komm-Experte - 2356 - 25. Juni 2014 - 17:27 #

die jungs können es , fand das letze wolfenstein verdammt klasse.
aber dieses mäl hätte ich gerne eine deutsche version die 100% uncut ist , also die AT Version mit den symbolen.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11353 - 25. Juni 2014 - 18:46 #

Die Inszenierung der Zwischensequenzen war die beste die ich die letzten Jahre gesehen habe. Ist ein gutes Spiel!

MaverickM 17 Shapeshifter - 7453 - 25. Juni 2014 - 20:27 #

Wie wäre es erst einmal damit, den schwachsinnigen Region Lock zu entfernen? Wäre das ein Anfang? Danach können wir uns vielleicht über einen Nachfolger unterhalten.

Freylis 20 Gold-Gamer - 20965 - 25. Juni 2014 - 20:36 #

Das war ueberhaupt keine Frage. Die Frage ist nur: wie koennen sie den Vorgaenger toppen? Und des weiteren: Wenn ihnen das wirklich gelingt: Was fuer ein schweinegeiles Spiel steht uns dann erst ins Haus!! :D

Herr Hartz 11 Forenversteher - 789 - 26. Juni 2014 - 0:53 #

Ich kann den Gedanken an einer Fortsetzung nur begrüßen. Bethesda und Machinegames haben mit Wolfenstein bewiesen, dass sie genau wissen wie ein Singleplayer-Shooter aussehen muss. Hier stimmte für mich einfach alles.....Aktion, Story und Gameplay.

Auf ein badiges Wiedersehen mit Blaskowitz & Co......

Lipo 14 Komm-Experte - 2023 - 26. Juni 2014 - 6:33 #

Mir ist das Spiel irgendwie zu stressig . Ich kann mich nicht daran erinnern , das Half life 2 dauernd mit so Gegnermassen aufgefahren ist . Ich werde den ersten Teil durch spielen , und dann lieber wieder Spiele wie Dragon age spielen .

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11675 - 26. Juni 2014 - 22:11 #

Fand das super, kann sehr gern ein Nachfolger kommen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit