Sniper Elite 3: 10 GB Day-1-Patch auf Xbox-One

XOne PS4
Bild von Saphirweapon
Saphirweapon 6102 EXP - 17 Shapeshifter,R7,S3,A2,J8
Dieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2017 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.GG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreicht

25. Juni 2014 - 8:24 — vor 3 Jahren zuletzt aktualisiert
Sniper Elite 3 ab 48,99 € bei Green Man Gaming kaufen.
Sniper Elite 3 ab 16,90 € bei Amazon.de kaufen.

Updates direkt zum Release eines Spieles sind für Spieler – insbesondere diejenigen, die über keine schnelle Internetverbindung beziehungsweise keine Flatrate verfügen – ein nerviges, aber mittlerweile leidlich gewohntes Übel. Wer von euch vorhat, sich das am 26.6.2014 erscheinende Sniper Elite 3 als Retailfassung zu kaufen (GG-Preview), der sollte sich bei der Xbox-One-Fassung auf zehn Gigabyte an herunterzuladenden Daten einstellen.

Der Entwickler Rebellion gab gegenüber Eurogamer.net als Grund für den Patch an, dass auch nach dem Versand des Masters an das Presswerk keine Pause eingelegt wurde. Vielmehr habe das Team direkt Optimierungen und weitere Multiplayer-Inhalte erstellt. Die letztgenannten Arbeiten erfordern jedoch ein Kompatibilitätspaket. Nur so könne sichergestellt werden, dass sowohl Spielern, welche zusätzliche Inhalte gekauft haben, als auch solchen, die keine besitzen, dieselbe Multiplayer-Erfahrung zur Verfügung steht.

Auf den Frust vieler Spieler angesprochen, entgegnete der Entwickler, dass er diesen Frust zwar verstehen könne, verweist aber direkt auf die positive Seite der Medaille: Durch das Update würde die Größe der Zwangsinstallation des Titels auf der Festplatte von ursprünglich 21 Gigabyte auf 19 Gigabyte reduziert und zukünftige Aktualisierungen sollen deutlich kleiner sein.

Für die anderen Plattformen wird der Patch wahrscheinlich deutlich schmaler ausfallen. Laut User-Berichten sollen auf der PS4 nur 454 Megabyte runterzuladen sein. Wer dennoch vorhat sich die Xbox-One-Fassung zuzulegen und keine zehn Gigabyte herunterladen möchte, kann auf die zweite Spiel-Charge warten, die das Update bereits beinhalten soll. Die Erkennungsmerkmale dieser sind jedoch nicht bekannt.

Henke 15 Kenner - 3636 - 25. Juni 2014 - 8:44 #

Kein Wunder, dass alle Welt im Retro-Fieber ist: Modul rein, Konsole anschalten und Spass haben...

maddccat 18 Doppel-Voter - 11761 - 25. Juni 2014 - 8:49 #

Ach, das ist also der Grund, warum ich mir letztens ein Dr. Mario Modul ersteigern musste? :D

Hardliner (unregistriert) 25. Juni 2014 - 9:07 #

Das Internet hat das Spielerlebnis sicherlich in vielen Bereichen weitergebracht. Bei solchen Fällen aber ziemlich erschwert.

Den Vorteil von Festplatten in Konsolen stelle ich allerdings heute immer noch in Frage. Denn da habe ich eher das Gefühl, als hätten diese eher Nachteile mit sich gebracht.

Azzi (unregistriert) 25. Juni 2014 - 10:16 #

Optische Laufwerke sind langsam wie sau? Würde jetzt die Festplatten nicht dafür verantwortlich machen, dass Entwickler immer mehr unfertige Produkte veröffentlichen. Außerdem ohne Festplatte keine PS Plus Ausleihspiele etc.

gar_DE 16 Übertalent - P - 5989 - 25. Juni 2014 - 9:14 #

Der Download verlängert doch nur die Vorfreude auf's Spiel. Je nach Verbindung auch schon mal mehrere Stunden ;)

Dennis Hilla Redakteur - P - 35831 - 25. Juni 2014 - 8:44 #

Jawoll!
Im Jahr 2014 herrscht der Fortschritt in der Spieleindustrie!

McSpain 21 Motivator - 27822 - 25. Juni 2014 - 8:47 #

The Power of the Cloud.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19433 - 25. Juni 2014 - 14:45 #

Microsofts Mighty Power?

Sciron 19 Megatalent - P - 17976 - 25. Juni 2014 - 8:51 #

Also ich muss 10 GB runterladen um die Installationsgröße um 2 GB zu verringern? Überzeugend argumentieren können sie immerhin.

Saphirweapon 17 Shapeshifter - P - 6102 - 25. Juni 2014 - 9:28 #

Es geht ja um das was an Datenmenge am Ende auf der Festplatte installiert ist. Da dieser Platz recht beschränkt ist, werden die 2 GB Ersparnis als etwas positives verkauft.

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 25. Juni 2014 - 8:52 #

Taugt das Game was? Immerhin ist es schon Teil 3...Wie waren die Teile davor so? Die Serie ging bisher völlig an mir vorbei. Aber da meine PS4 grade eh nach neuen Games schreit und es erst im September los geht mit Top-Titeln überlege ich ob das ein nettes Spiel für zwischendurch wär?

DomKing 18 Doppel-Voter - 9954 - 25. Juni 2014 - 9:29 #

Wenn es so ist wie Teil 2, wäre es für mich keinen Vollpreis wert. Ich fande Teil 2 ganz witzig, ist ein nettes Schleichspiel, was aber auch zur Ballerei neigen kann. Und die Splatterkillcam ist ganz nett, wenn man damit kein Problem hat. Die Story war nicht gut, hat man halt mitgenommen. Der Userdurchschnitt bei Sniper Elite V2 trifft es fast ganz gut. Ich würde es höher bewerten, da es mir doch wirklich Spaß gebracht hat.

Effektiv habe ich aber nur 6 Stunden zum durchspielen gebraucht. Bin aber nicht immer geschlichen und habe nicht auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad gespielt.

Noodles 23 Langzeituser - P - 38514 - 25. Juni 2014 - 15:30 #

Ich hab letzte Woche Sniper Elite V2 durchgespielt, weil es das ja bei Steam gratis gab und es war ein nettes Spiel, hat Spaß gemacht, aber herausragend war es jetzt nicht. Den vollen Preis wäre es mir auf keinen Fall wert gewesen. Kann zwar sein, dass der dritte Teil jetzt total die Qualitätssprünge macht, aber ich glaube eher nicht. ;)

Doc Bobo 16 Übertalent - P - 5278 - 25. Juni 2014 - 19:19 #

Habs auch zuletzt für kleines Geld im SSS geschossen. Die Bullet/Kill-Cam dürfte 80% des Development Budgets verbraten haben, die ist wirklich, na ja, aua. Der Rest ist purer Durchschnitt, nicht mehr und nicht weniger.

Green Yoshi 21 Motivator - 25506 - 25. Juni 2014 - 8:58 #

Irgendwie scheint die Xbox One keine Retailspiele zu mögen. Warum bloß? ^^

Ganon 23 Langzeituser - P - 40333 - 25. Juni 2014 - 15:58 #

Oder die Spiele mögen die XBone nicht. ;-P

Maverick 30 Pro-Gamer - - 283591 - 25. Juni 2014 - 9:02 #

Ich werds mir aus der Videothek ausleihen,mal schauen welche Version ich mir mitnehme.

Hardliner (unregistriert) 25. Juni 2014 - 9:08 #

Frag gleich ob die dir eine Patch DVD mitgeben ^^. Denn sonst ist der Download erst fertig, wenn die Leihzeit abgelaufen ist :D.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 283591 - 25. Juni 2014 - 13:36 #

Die hatten die Xbox One Version gar nicht, obwohl sie Sniper Elite 3 für die PS 3 und 4 hatten. Naja, so habe ich jetzt notgedrungen die Xbox 360 Version mitgenommen, weil ich bei Shootern generell lieber mit dem MS-Controller zocke.

EvilMonkey 08 Versteher - 218 - 25. Juni 2014 - 9:07 #

Ich vermute mal das die auf der XB1 durch das neue SDK deutlich mehr anpassen mussten, denn immerhin läuft das Spiel jetzt wohl in 1080p:

"It's part of this ongoing optimisation process that's enabled Sniper Elite 3 to perform well at a native 1080p on both Xbox One and PS4. We appreciate everyone's patience and we firmly believe Sniper Elite 3 will be worth the wait!"

Zitat aus der Eurogamer-Quelle.

Pat1986 11 Forenversteher - 643 - 25. Juni 2014 - 9:23 #

Vor 5 Jahren wäre sowas noch Satire...

Saphirweapon 17 Shapeshifter - P - 6102 - 25. Juni 2014 - 9:31 #

10 GB sind auch jetzt noch Satire, schaut man sich an mit was für Internetanschlüssen ein Teil der Bevölkerung auskommen muss. Dazu kommen dann noch die "Flatrates", welche ab einem bestimmten verbrauchten Datenvolumen auf Unbrauchbarkeit gedrosselt werden.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19433 - 25. Juni 2014 - 14:47 #

Hey wir haben hier genug User die meinen das Limit der Drosselkomm erreicht eh niemand ^^.

McSpain 21 Motivator - 27822 - 25. Juni 2014 - 22:25 #

An die erinnere ich mich auch noch. ^^

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19433 - 25. Juni 2014 - 22:28 #

Und mit welcher Wehemenz die Spieledownloads Patches (im Gigabytebereich) und 1080p Videos ignorieren ähm ich meinte abstreiten konnten ^^.

joker0222 28 Endgamer - - 101966 - 25. Juni 2014 - 9:44 #

Na ja, auf der PS4 werden auch ständig Patches für Warframe, DC Universe etc in Gäßen um die 7-8GB geladen.

McSpain 21 Motivator - 27822 - 25. Juni 2014 - 9:54 #

Das sind doch Onlinetitel oder? Da sind regelmäßige Patches ja noch Alltag. Aber bei einem SP-Titel zum Release finde ich das schon traurig.

joker0222 28 Endgamer - - 101966 - 25. Juni 2014 - 10:00 #

Stimmt, das ist so F2P-Zeug, das ich mir mal geladen habe, damit ich ein bisschen auf der PS4 zu tun habe.
Allerdings dachte ich, dass SE3 auch einen MP hat.

Übrigens ollte das da oben Größen heißen.

Noodles 23 Langzeituser - P - 38514 - 25. Juni 2014 - 15:32 #

Und das ollte sollte sollte heißen? :D

DomKing 18 Doppel-Voter - 9954 - 25. Juni 2014 - 10:01 #

Ich glaube, es kommt auf die Größe an. Wenn das mit 7-8GB stimmt, ist das auch extrem, selbst für Onlinetitel. Denn gerade die kann man ohne Patch nicht mehr spielen.

joker0222 28 Endgamer - - 101966 - 25. Juni 2014 - 10:14 #

das ist in etwa so alle 1-2 wochen der fall. warthunder ist da auch noch so ein kandidat. zudem muss ich jetzt schon wieder einen 2GB-Patch für killzone laden, der einen kostenpflichtigen DLC vorbereitet, den ich mir eh nicht kaufen werde.

9s2lqtk (unregistriert) 25. Juni 2014 - 10:49 #

Das hat aber was mit Sony zu tun. Oder besser damit was die Konsole nicht so wirklich kann.
Patchen im Normalfall bedeutet, dass entweder nur die veränderte Datei oder, was noch weit normaler ist, Informationen über die Veränderungen im Code einer Datei (so lange es halt keine Textur ist) versendet. Dann wird wirklich nur dieser Codeteil dieser Datei ersetzt.

Bei der PS4 ist wohl beides nicht ohne weiteres Möglich. Mindestes alle veränderten Dateien, oftmals aber sogar komplett neuer Download.

Ein 10GB-Patch stinkt auch sehr nach sowas...

joker0222 28 Endgamer - - 101966 - 25. Juni 2014 - 11:41 #

Klar hat das was mit Sony zu tun. Bisher war es mWn tatsächlich so, dass bei jedem Patch die kompletten dateien geladen wurden, so dass jeder patch größer wurde.

allerdings soll das ja mit einer neuen FW besser werden.

Punisher 19 Megatalent - P - 16318 - 25. Juni 2014 - 21:07 #

Bei komprimierten Dateien bringt dir "nur veränderten Teil tauschen" allerdings herzhaft wenig, auch bei Binärdateien kann das schwierig werden. Auch bei PC-Patches (Adobe) werden inzwischen immer mehr die kompletten Dateien ausgetauscht, und nicht gepatched.

f3nxikr (unregistriert) 25. Juni 2014 - 22:10 #

Komprimiert ist bei Spielen herzlich wenig. Insbesondere da ein Großteil des Platzes eh durch Grafiken und Sounds gefressen wird. Ohne wären Spiele auch heute noch verdammt klein.
Wenn, dann ist was in Archiven zusammen gefasst. Ein Archiv kann man öffnen, einzelne Dateien verändern und das ganze wieder zusammenschnüren.

Ich würde außerdem Adobe nicht grade als Beispiel für saubere Programmierkunst ranziehen.

Slaytanic 23 Langzeituser - P - 40729 - 26. Juni 2014 - 0:34 #

Ich auch nicht.

Punisher 19 Megatalent - P - 16318 - 26. Juni 2014 - 8:54 #

Welcher große Hersteller liefert denn noch kleine Patches aus, wenn du Adobe nicht gelten lässt? Bei kleineren Tools ist ein Update in der Regel eine Neuinstallation, daher lassen wir die mal aussen vor.

Bx5m6bh (unregistriert) 26. Juni 2014 - 12:09 #

Adobe liefert keine Patches aus. Das ist es ja grade. Zumindestens was die Endnutzersachen angeht (Flash, Shockwave, etc.) liefert Adobe nur die aktuellste Version aus und kein Update von einer älteren Version aus.

Aber wenn du so fragst, Microsoft und Apple ;)

Oder willst du mir erzählen, dass du beim letzten Update den gesammten Kernel geladen hast :D

Dazu alle die nicht über Steam patchen. Was aber eher an Steam liegt das im Grunde das gleiche oben angesprochene Problem hat.
Und wirklich jeder MMO-Anbieter. Sei es Blizzard, Sony, Bioware oder Cryptic.
Besonders gut zu erkennen bei Patchroutinen die dir anzeigen wie viel gepacht wurde und wie viel dazu runter geladen wurde.
Rekord den ich bisher gesehen habe: 300Mb runter geladen 1,4GB gepacht. Und da waren so einige Texturen bei, wie ich dann im Log sah.

Punisher 19 Megatalent - P - 16318 - 28. Juni 2014 - 17:10 #

Das letzte mal als ich aktiv darauf geachtet habe hat sogar mein Debian-Server beim Update einzelnen Libraries die kompletten Files incl. Binaries ausgetauscht, statt die einzelnen Files zu patchen. Genauso MS, die tauschen auch ganze DLL's aus und fangen nicht an da rumzupatchen. Bei Apple hab ich bei den Updatevorgängen ehrlich gesagt zu wenig einblick, nach richtigen Patches sieht mir das nicht aus.

Wenn du 300 MB runterlädst und der Patch ist am Ende 1,4 GB groß heisst das eigentlich doch nur, dass da irgendwas stark komprimiert war, würde ich sagen.

Haben wir vielleicht eine unterschiedliche Definition davon, was ein "Patch" ist? Patch für mich ist das selektive Austauschen von Dateiinhalten (NICHT von einzelnen Files in Archiven).

Saphirweapon 17 Shapeshifter - P - 6102 - 25. Juni 2014 - 10:20 #

Wenn ich es richtig in Erinnerung habe, war das letzte Inhaltsupdate von FF 14 (als MMORPG-Vertreter ähnlich den F2P Titeln) auf der PS4 ein gutes GB groß. Nur mal so als Anhaltspunkt.

Zeitloses Wesen (unregistriert) 25. Juni 2014 - 9:47 #

Da vermisse ich die guten alten Zeiten in denen ich einfach ein Spiel in die Playstation 2,Xbox,Gamecube oder sonst eine alte Konsole einlegte und es sofort startete ohne Installation,Updates oder DLCs.
Zu der Zeit mussten die Entwickler solange damit warten das Spiel auf die Datenträger zu bringen bis es fertig war oder eben ein unfertiges Produkt veröffentlichen bei dem sich nachträglich nichts mehr ändern lässt und was schlecht bei den Kunden ankommt. Die Möglichkeit Spielinhalte zu entfernen und separat als DLC zu verkaufen gab es auch nicht.
Doch die Zeit geht nur vorwärts nie zurück noch bleibt sie stehen.

Punisher 19 Megatalent - P - 16318 - 28. Juni 2014 - 17:13 #

Wobei natürlich die Anfälligkeit für Fehler mit der Komplexität des Spiels steigt. Ein Resident Evil auf alle möglichen Fehlerquellen abzuklopfen war denke ich wesentlich einfacher als ein GTA5.

Ich würd's aber in der Tat auch SEHR begrüßen, wenn ein Spiel 1-2 Monate später, dafür "fertig" auf den Markt kommt. Das ist nur bei den Teamgrößen heute wirtschaftlich wohl zunehmend schwierig.

Ghost0815 13 Koop-Gamer - 1776 - 25. Juni 2014 - 10:33 #

Da muss doch was komplett schief gelaufen sein bei der Qualitätskontrolle.....!

immerwütend 22 AAA-Gamer - P - 31845 - 25. Juni 2014 - 11:13 #

Genau, die Qualitätskontrolle nämlich ;-)

Maverick 30 Pro-Gamer - - 283591 - 25. Juni 2014 - 14:11 #

Die Xbox 360 Version braucht fürs Update 34 MB. ^^

GrimReaper 13 Koop-Gamer - 1488 - 25. Juni 2014 - 15:55 #

Jop auf der 360 war das patchen nie ein problen. Da war der download eigentlich immer in 10 sekunden erledigt!

Maverick 30 Pro-Gamer - - 283591 - 25. Juni 2014 - 18:35 #

Wobei ich aus der Videothek auch die Xbox One Version ausgeliehen hätte, wenn sie vorhanden gewesen wäre. Da würden mich auch nicht die 10 GB wirklich abschrecken.

Retro72 14 Komm-Experte - P - 1817 - 26. Juni 2014 - 5:40 #

AH... das ist wohl ein Download Spiel. 10 GB geht nicht ....

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)