Games for Windows Live: Service läuft weiter

Bild von Nico Carvalho
Nico Carvalho 24252 EXP - Freier Redakteur,R10,S8,A8
Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtTester: Hat 5 Spiele- oder Hardwaretests veröffentlichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenRedigier-Veteran: Verdiente 1000 EXP durch Edits fremder News/ArtikelStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenTop-News-Veteran: Hat mindestens 50 Top-News geschrieben

23. Juni 2014 - 10:49

Wie bereits seit längerem bekannt ist, schaltet Microsoft den Marktplatz seines PC-Spiele-Diensts Games for Windows Live ab dem 1. Juli 2014 ab (wir berichteten). Aufgrund der zahlreichen Entwickler, die ihre Spiele vom scheidenden Dienst auf das Konkurrenzprogramm Steamworks konvertieren, lag eine vollständige Abschaltung trotz einer fehlenden, offiziellen Bestätigung nahe. Jedoch hat Microsoft dies in einem Statement gegenüber GameInformer abgestritten und unterstrich sein Engagement für den Service:

Wir werden Games for Windows Live weiter unterstützen.

Der PC-Marktplatz wurde zwar als Teil der Microsoft-Points-Einstellung abgeschaltet, allerdings bleibe Games for Windows Live weiterhin aktiv. Obwohl Kunden keine neuen Spiele vom Marktplatz kaufen oder Updates erhalten können, können sie weiterhin zuvor erworbene Inhalte durch den Clienten des Diensts herunterladen.

Wir bleiben dem Engagement im PC-Spiele-Bereich auch in den nächsten Jahren treu und werden euch in der Zukunft mehr [Informationen] mitteilen.

Um was es sich bei den zukünftigen Inhalten dreht, konkretisiert Microsoft nicht. Phil Spencer, der Chef der Xbox-Abteilungen, hat im März die Bemühungen des Redmonder Konzerns im PC-Bereich verteidigt und für den Sommer ebenfalls mehr Details versprochen.

Baumkuchen 15 Kenner - 2789 - 23. Juni 2014 - 11:02 #

Von der Theorie her auch logisch den Live-Dienst aktiv zu lassen. Für Windows 8-Apps gibt es ja beispielsweise ebenfalls noch Achievements, auch wenn es nun unter Xbox geführt wird - Selber Schuh (Anmeldeserver), anderer Name.

Trotzdem gut zu wissen, dafür nun die 100%ige Bestätigung zu haben. Dann kann ich mir ja auch noch Zeit lassen, diese Elende letzte Mission in Operation Flashpoint: Red River zu beenden... unter anderem

immerwütend 21 Motivator - P - 28921 - 23. Juni 2014 - 11:01 #

Wie nett, dass die Kunden ihre bezahlten Inhalte weiter benutzen dürfen^^

Maverick 30 Pro-Gamer - - 166350 - 23. Juni 2014 - 13:43 #

Find ich als Gamer natürlich besser als ganz abschalten. Habe aber eh nur sehr wenig Spiele für GFWL, die komplette Abschaltung würde ich jedenfalls überleben. :)

Makariel 19 Megatalent - P - 13438 - 23. Juni 2014 - 17:03 #

EA ist da ja z.B. anderer Ansicht ;)

IcingDeath 16 Übertalent - P - 5164 - 23. Juni 2014 - 11:08 #

Das gibt den bisher noch an GFWL geketteten Spielen immerhin mehr Zeit um entweder vom Publisher / Developer auf einen anderen Dienst portiert zu werden oder dem Spieler Zeit das Spiel noch mal schnell durchzukriegen und dann ins Regal zum verstauben zu stellen ^^

Kraten85 (unregistriert) 23. Juni 2014 - 11:19 #

Heißt das jetz aucht, dass der Multiplayer für Spiele, die keine Umstellung auf andere Dienste wie Steamworks haben zukünftig noch im Multiplayer funktionieren?

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9798 - 23. Juni 2014 - 14:26 #

so schauts aus.

Despair 16 Übertalent - 4434 - 23. Juni 2014 - 11:24 #

Gut, dann kann ich GTA IV weiterhin vor mir herschieben...^^

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10029 - 23. Juni 2014 - 11:27 #

Schande über dein Haupt!

fazzl 13 Koop-Gamer - 1277 - 23. Juni 2014 - 12:04 #

An der Stelle eine Frage:

Gibt es eine Möglichkeit über Windows 8 mein GTA IV zum Laufen zu bringen? Ich habe irgendwie keine Work-arounds gefunden die funktioniert haben. Jemand mit einem heißen Tipp?

Despair 16 Übertalent - 4434 - 23. Juni 2014 - 12:28 #

Vielleicht hilft das:
http://praxistipps.chip.de/gta-4-startet-nicht-unter-windows-8-was-tun_20587

Grinzerator (unregistriert) 23. Juni 2014 - 15:31 #

Asche über dich für das Vermengen zweier Redensarten!

Drosan 15 Kenner - 2835 - 23. Juni 2014 - 11:25 #

Als Entwickler, der gerade alles auf Steamworks umgestellt hat, käme ich mir jetzt richtig verarscht vor. Entweder ist die Entscheidung jetzt vom Himmel gefallen oder...jedenfalls käme ich mir richtig verarscht vor. Die nächste Entscheidung über die eingesetzte Plattform dürfte jedenfalls etwas leichter werden.

DerDani 15 Kenner - P - 3681 - 23. Juni 2014 - 12:58 #

Evtl. lohnt es sich aber sogar, falls es vorher nicht über Steam zu haben war (keine Ahnung, ob das so vorkommt).

Drosan 15 Kenner - 2835 - 23. Juni 2014 - 14:57 #

Kann gut sein, man hat ja oft genug gelesen, dass für einige GfWL ein Grund war Spiele nicht zu kaufen.

immerwütend 21 Motivator - P - 28921 - 23. Juni 2014 - 15:33 #

Hier ist so einer ;-)

Sok4R 16 Übertalent - P - 4432 - 23. Juni 2014 - 13:15 #

DIe Frage ist, wie "verarscht" sie wirklich wurden. Die Plattform wird zwar nicht komplett abgeschaltet, aber man konnte drüber nichts mehr kaufen - keine Spiele, DLCs, etc - das dürfte ein wesentlicher Grund sein, von GfWL weg zu gehen. Neue Spiele werden darauf kaum noch setzte bzw. das wird gar nicht mehr möglich sein.
Im Endeffekt ist GfWL das selbe sinkende Schiff, nur sinkt es jetzt langsamer.

Drosan 15 Kenner - 2835 - 23. Juni 2014 - 14:56 #

Ich habe es mehr aus dem Blickwinkel des Matchmakings und den Achievements gesehen. Als Marktplatz habe ich GfWL eigentlich gar nicht wahrgenommen. Aber kann natürlich sein, dass das auch eine (nicht unwichtige) Rolle bei den Überlegungen der Entwickler gespielt hat.

Auf jeden Fall finde ich, dass die Kommunikationspolitik von Microsoft mal wieder eine Katastrophe ist.

Just my two cents 16 Übertalent - 4357 - 24. Juni 2014 - 6:47 #

Glaube ich kaum.
Nehmen wir mal Rocksteady, die haben beide Batman Spiele "umgebogen".

Der erste war als Basisspiel ohne DLC schon seit "Jahren" nicht mehr bei Steam erhältlich, sondern nur als GOTY inklusive der DLC. Bei Teil 2 gab es für Steamkäufer die DLC von vornherein dort.
Die Verkaufszahlen für DLC auf dem Windows Ding wird dort bei so ziemlich 0 gelegen haben.

Ebenso Bioshock 2, das Spiel war kommerziell völlig durch.

Der Wechsel war bei beiden Spielen nicht notwendig, sondern nur Geldverschendung für den Aufwand wenn MS die Server einfach weiter laufen lässt.

Red Dox 16 Übertalent - 4110 - 23. Juni 2014 - 11:27 #

Genug Spiele haben mittlerweile gewechselt. Genug Entwickler werden auf den rollenden Sarg wohl nicht mehr aufspringen. Was versprechen sich diese M$ Pfosten davon jetzt zu sagen es geht alles weiter mit rosiger Zukunft?

Noch interessanter ist das in der Gameinformer News halt direkt Ms.Splosion Man von Twisted Pixels erwähnt wird das ebenfalls zu Steam wechselt. Und wie dort schon erwähnt, wenn die eigenen Studios flüchten...wie toll kann die GFWL Zukunft werden? "Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten."

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61283 - 23. Juni 2014 - 14:03 #

"Noch interessanter ist das in der Gameinformer News halt direkt Ms.Splosion Man von Twisted Pixels erwähnt wird das ebenfalls zu Steam wechselt."
Schon gewechselt hat ;)

Noodles 21 Motivator - P - 30140 - 23. Juni 2014 - 14:25 #

Das Gute daran, dass GfWL weiterläuft, ist natürlich, dass nun weiterhin die Spiele funktionieren, die immer noch auf GfWL setzen. Aber ich hoffe, dass kein Entwickler mehr auf die Idee kommt, zukünftig auf diesen Dienst zu setzen, da ist mir Steamworks lieber.

Scando 22 AAA-Gamer - P - 31200 - 23. Juni 2014 - 15:37 #

Das hat sich zum Glück schon seit längerer Zeit abgezeichnet.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58768 - 23. Juni 2014 - 16:31 #

Fein, dann kann ich Dirt 2 ja doch noch weiterspielen irgendwann mal :D

DarthMajor 14 Komm-Experte - P - 2131 - 23. Juni 2014 - 16:47 #

Täusche ich mich oder sind in der News 2 widersprüchliche Sätze drin?
"... schaltet Microsoft den Marktplatz seines PC-Spiele-Diensts Games for Windows Live ab dem 1. Juli 2014 ab" und "Der PC-Marktplatz wurde zwar als Teil der Microsoft-Points-Einstellung abgeschaltet ...".

Ist er jetzt abgeschaltet oder wird er abgeschaltet? Ich hatte vor einiger Zeit mal versucht 2 Spiele die ich dort hatte (u.a. Age of Empires 3 Complete (gab es da mal für 10 cent!!)) wieder herunterzuladen um ein Backup davon zu machen, hatte aber nicht mehr geklappt.

Larnak 21 Motivator - P - 25537 - 23. Juni 2014 - 18:21 #

Der Shop ist soweit ich weiß schon eine ganze Weile abgeschaltet, aber der Onlineservice noch nicht.

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32751 - 23. Juni 2014 - 23:30 #

Das Problem mit AoE 3 kenne ich nur zu gut. ;(

Makariel 19 Megatalent - P - 13438 - 23. Juni 2014 - 17:04 #

GfWL oder wie ich es nenne das nicht immer funktionierende Dark Souls-Online Tool.

Larnak 21 Motivator - P - 25537 - 23. Juni 2014 - 18:18 #

Fällt denen ja irgendwie spät ein, nachdem haufenweise Entwickler Anstrengungen übernommen haben, das vermeintlich bald auslaufende DRM in ihren Spielen umzubauen. Für die Kunden aber natürlich trotzdem gut, wobei allein die Tatsache, dass das zur Diskussion stand, eigentlich eine Frechheit ist und war.

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11214 - 24. Juni 2014 - 4:41 #

Toll, da kann sich FromSoftware also weiter ausruhen und "nach Alternativen umsehen", anstatt mit Dark Soul 1 endlich in die Pötte zu kommen.

Wendte79 (unregistriert) 24. Juni 2014 - 7:34 #

Ich hab Gestern mal versucht Dirt3 zu installieren. Also Games for Windows Live konnte sich Online verbinden und das Spiel registrieren. Jedoch habe ich keinen Zugriff auf die DLCs welche ich mir vor Jahren für teures Geld extra gekauft hatte. Im Steam Forum wurde dazu zwar mal eine News geposted aber bis jetzt gibt es keine Steamworks Integration erfolgt.

Also ich fühle mich hier als ehrlicher Nutzer mal wieder voll verarscht. Man findet sich mit diesem ganzen Onlinemist ab ,unterstützt die Entwicker und Spieleindustrie aber als erhlicher Käufer hat man viel zu oft mehr Nachteile als ein Raubkopierer der sich das Spiel illegal aus dem netz zieht.

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 24. Juni 2014 - 8:17 #

So geht es mir mit Fable 3. Das Spiel an sich funktioniert prima, aber wenn ich mein alten Spieltand (so ziemlich alles inkl. den DLCs komplettiert) laden will meckert GfWL, dass ich für den Spielstand doch bitte die verwendeten DLCs installieren soll, was er aber bei der Installation mit einer FM abgebrochen wird. Neustarten ohne die DLCs würde aber gehen.
Was soll der Käse? Als zahlender Kunde wirst echt nur verarscht. :-(

Wendte79 (unregistriert) 24. Juni 2014 - 8:29 #

Ich habe gerade mal auf Steam nachgeschaut und Fable 3 ist dort gar nicht mehr zu finden. Das ist so ziemlich das Szenario wovor wir immer von Registrierungsgegnern gewarnt wurden. Leider ist das ja kein Einzelfall.

Was passiert wenn der Betreiber des Onlinekopierschutzdienstes seinen Support einstellt?

Also ich werde jetzte mehr und mehr auf GOG umswitchen!

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61283 - 24. Juni 2014 - 10:54 #

Hst du die Steam oder Retail Version ? Bei meiner Retail konnte ich letzte Woche problemlos sämtliche gekauften dlc ingame laden.....

Wendte79 (unregistriert) 24. Juni 2014 - 11:19 #

Ich hab sogar beide Versionen weil ich Dirt 3 auf Steam einmal geschenkt bekommen habe. Aber das Problem liegt doch beo GfWL denn ich kann mir unter der Marktplatz Option die DLCs ansehen aber nicht herunterladen.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61283 - 24. Juni 2014 - 14:49 #

Du musst den GFWL Marktplatz Clienten öffnen und dich dort mit deinem Account einloggen. Dann sollten normalerweise alle gekauften dlc angezeigt werden mit Herunterladen Option.

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32751 - 24. Juni 2014 - 23:23 #

Der Client funktioniert bei mir nicht mal mehr. Das war aber früher schon der Hohn, anstatt sich selbst zu aktualisieren hat er eine Fehlermeldung rausgeworfen und man musste den neuen selber runterladen. Kann diese Pest nicht mal endgültig Beerdigt werden?

Wendte79 (unregistriert) 25. Juni 2014 - 6:59 #

Also der GfWL Client funtioniert aber ich kann meine DLCs wie schon beschrieben nicht herunterladen.

In Dirt3 gibt es ja direkt den Menüpunkt Marktplatz der den GfWL Client öffnet. Wenn ich aber bei den schon erworbenen Inhalten auf erneut herunterladen klicke , dann erhalte ich eine Fehlermeldung.

Wenn ich auf diese Fehlermeldung klicke erschein ein neues Fenster mit dem Hinweis, das der GfWL Marktplatz nicht erreichbar ist.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61283 - 25. Juni 2014 - 14:09 #

Hast du denn GFWL in deiner Firewall freigegeben? Sowas passiert meist deshalb. Wenn du UpnP aktivierst so es nicht schon aktiev ist geht es meist wieder. Wie gesagt, ich konnte problemlos laden.

Wendte 09 Triple-Talent - 234 - 25. Juni 2014 - 16:14 #

GfWL ist in der Firewall freigegeben. Es verbindet sich ja acuh mit meinem Account. Also an der Onlineverbundung kann es nicht liegen.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61283 - 25. Juni 2014 - 18:17 #

Versuch mal folgendes: Deinstalliere GFWL sowie den GFWL Marktplatz Clienten komplett.
Lad ihn dir direkt bei MS auf der Xbox Seite runter.
Danach nochmal neu installieren als Administrator.
Wenn du Glück hast geht es dann.

Wendte79 (unregistriert) 26. Juni 2014 - 8:19 #

Ja ich probier es mal aber ich habe da nicht viel Hoffnung das es doch noch klappt, da ich schon mehrere Installationsversuche hinter mich gebracht habe.

Ich werd mich dann wohl wieder Dirt 2 zuwenden müssen.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61283 - 26. Juni 2014 - 10:05 #

Ich hab es gestern neugierhalber nochmal probiert. DLC gelöscht, und dann wieder geladen. Klappte problemlos. Es liegt definitiv an deinem Rechner. Irgendwas blockt die Aktion ab. Hast du denn andere Sachen am Marktplatz mal gekauft die du versuchen könntest zu laden ?

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61283 - 25. Juni 2014 - 14:11 #

Der funktioniert tadellos, selbst unter W 8. Wenn nicht, alles komplett deinstallieren und neu aufspielen, dann gehts normalerweise wieder.

Nokrahs 16 Übertalent - 5684 - 24. Juni 2014 - 7:46 #

Mir wäre lieber gewesen, sie hätten den Dienst eingestellt und alle Spiele über Steam lauffähig gemacht. Sind aber inzwischen ja schon einige dort verfügbar.

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 24. Juni 2014 - 8:16 #

Wäre in meinen Augen auch die Traumlösung, aber da hat halt Valve noch ein Wörtchen mitzureden. Als ein gewinnorientiertes Unternehmen holen bestimmt kein GfWL-Spiel in ihr Boot, wenn sich das nicht rechnet. Ein Batman AA/AC rechnet sich wohl mehr als ein Fable 3 / GTA4. Hm :/

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9798 - 24. Juni 2014 - 9:36 #

valve bietet doch nur die platform. ob n spiel umgestellt wird auf steamworks oder net, liegt völlig in den händen des entwicklers/publishers. steam sperrt sich dagegen ja nicht.

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 24. Juni 2014 - 10:52 #

"nur die Plattform" ist gut.
Valve muss Ressourcen dafür bereitstellen und Ressourcen kosten bekanntlich Geld. Warum sollte Valve Spiele auf ihre Plattform migrieren, wenn es ein dickes Minusgeschäft wäre?

Just my two cents 16 Übertalent - 4357 - 24. Juni 2014 - 12:15 #

WEil es Spieler bindet. Klingt vielleicht schräg aber die Nutzung von Steamworks oder Steam kostet die Entwickler/Publisher ganz genau 0 Cent. Steamworks ist vollkommen kostenfrei.

Valve verdient nur 30% an jedem über ihre Plattform verkauften Titel. Wenn Humble, Greenmangaming und Co. mit Steam Keys um sich werfen verdient Valve daran überhaupt nichts - wenn jemand Retail ein Spiel mit Steamaktivierung kauft bekommt Valve dafür ebenfalls keinen Cent.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9798 - 24. Juni 2014 - 13:32 #

ist es ja nicht. sie machen anteilig gewinn und der gewinnanteil der spiele-inhaber ist dabei immer noch wesentlich größer als übers retail-geschäft. siehe auch den kommentar über mir.
valve ist da überhaupt nicht wählerisch, die nehmen praktisch fast alles auf. steams greenlight wird ja wohl auch in zukunft wieder entfernt werden, da es als qualitätsfilter nichts taugt.
ob nun irgendwelche spiele zusätzliches DRM verwenden oder diese jetzt auf steamworks umstellen, das geht valve erst recht am arsch vorbei. das kann alles der publisher/entwickler entscheiden.

Red Dox 16 Übertalent - 4110 - 24. Juni 2014 - 8:16 #

Und werden mehr. Dawn of War#2 ist scheinbar auch derzeit als Wechsel in Arbeit. Die brauchen nur wohl eine Ewigkeit für das Update...

btw. Dawn of War, wer vom ersten Teil noch Retail Codes rumliegen hat, der kann sich dafür kostenlos von Sega ein paar Steamcodes extra holen
http://steamcommunity.com/app/9450/discussions/0/522730076105985507/
Das mußten sie für MP auch auf Steam wechseln weil Gamespy ja den Bach runterging ^^

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73388 - 24. Juni 2014 - 11:08 #

Dazu braucht man nicht mal Steam. Der Dienst GfWL war doch im Grunde auch nur "notwendig", um zu speichern - zumindest in GTA 4. Eine Speicherfunktion kann man auch so implementieren, ohne jeglichen Dienst, was eigentlich Standard ist.

Larnak 21 Motivator - P - 25537 - 24. Juni 2014 - 11:10 #

Was ja sowieso der Witz schlechthin ist ... Ausgerechnet zum Speichern diesen Schrott voraussetzen -.- Könnte mich heute noch aufregen :D

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9798 - 24. Juni 2014 - 13:31 #

das war eigentlich auch das schöne an gfwl, da es im spiel gleich integriert war und in aller regel nicht mal eine registrierung vorraussetzte.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73388 - 24. Juni 2014 - 13:49 #

Außer man wollte speichern, dann war ein Account zwingend erforderlich.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9798 - 24. Juni 2014 - 17:01 #

das schon, allerdings eben keine registrierung. das war dann auch der schönste unterschied zu den ganzen anderen drm-systemen, da du ohne probleme das spiel weiter verkaufen konntest.

Despair 16 Übertalent - 4434 - 24. Juni 2014 - 11:21 #

Die Überschrift der News muss geändert werden! "Service" gehört ersetzt durch "Seuche"...

Schon traurig: Inzwischen freut man sich darüber, ein rechtmäßig erworbenes Spiel auch in Zukunft noch spielen zu dürfen.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73388 - 24. Juni 2014 - 11:42 #

Würde man die Headline dementsprechend ändern kommt doch garantiert nur wieder der "Wuäh,-das-ist-viel-zu-reißerisch-und-GG-ist-auf-Bild-Niveau"-Vorwurf ^^.

Red Dox 16 Übertalent - 4110 - 24. Juni 2014 - 11:45 #

Vielelicht sagt dir deren Headline eher zu
http://www.gametrailers.com/news-post/76121/games-for-windows-live-refuses-to-die-microsoft-vows-continued-support

Despair 16 Übertalent - 4434 - 24. Juni 2014 - 18:16 #

Die ist in der Tat eher nach meinem Geschmack. :D

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
News-Vorschlag: