PS3 Slim wird nicht abwärtskompatibel sein

PS3
Bild von Atomsk
Atomsk 4878 EXP - 16 Übertalent,R8,S3,A8,J8
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhalten

19. August 2009 - 23:29 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert
PS3 ab 199,99 € bei Amazon.de kaufen.

Anlässlich der Ankündigung der neuen Playstation 3 Slim hat Ben Kuchera von der Seite arstechnica.com ein kurzes Interview mit dem Director of Hardware Marketing von Sony, John Koller, geführt.

Seine wohl wichtigste Frage bezog sich auf die Abwärtskompatibilität, zu der Sony bei der Ankündigung noch keine genauen Angaben machen wollte. Auf die Frage, ob wir aufhören müssen, darüber zu quatschen, sagte John Koller:

 Sie wird nicht zurück kommen. Abwärtskompatibilität ist kein so großer Kaufgrund wie man immer hört. Wir haben ein so solides Lineup an PS3-Spielen, dass sich die meisten Leute die PS3 eben für PS3-Spiele kaufen. Dafür und für Filme auf Blu-Ray.

Das ganze englischsprachige Interview kann unter dem Quellenlink nachgelesen werden.

 

Philipp Spilker 20 Gold-Gamer - P - 22468 - 19. August 2009 - 13:37 #

Also für mich wäre es schon ein sehr großer Kaufgrund gewesen. Die Wahrheit ist: Sony will einfach auch mit der PS2 noch weiterhin etwas verdienen. Nun ja: die 299 € sind aber auch für sich genommen schon ein gutes Argument, jetzt doch mal zuzuschlagen.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12492 - 19. August 2009 - 13:56 #

kaufgrund wärs für mich ned aber einfach praktischer udn platzsparender! so muss man beide konsolen aufstellen...

Atomsk 16 Übertalent - 4878 - 19. August 2009 - 14:12 #

Sehe ich genauso. Ich habe so viele Konsolen angeschlossen, dass ich dankbar bin für jede Gelegenheit, den Kabelsalat zu minimieren...

Quin 12 Trollwächter - 1150 - 19. August 2009 - 14:38 #

Sehr schade, gerade das in Verbindung mit dem Preis wäre für mich ein Kaufgrund - gerade weil ich keine PS2 hatte und einige "Pflichtspiele" gerne nachholen würde.

Gadeiros 15 Kenner - 3082 - 19. August 2009 - 14:45 #

"wir brauchen kein supergroßes sortiment an beliebten und bekannten spielen. wenn ihr noch nicht gespielt habt als die ps2 da war, dann braucht ihr die alten games doch nicht mehr spielen zu wollen. und wenn doch, dann kauft die ps2.. wir haben ja keine konkurrenz, die und langsam überholt hat und müssen den spielern, die auch gerne ältere titel anspielen wollen, die auf der ps2 kultstatus erreichten, keinen zusätzlichen kaufgrund geben und die 300 (bzw400) ocken doch nach garnicht mal so viel aussehen lassen. uns gehts gut" (das ist kein quote von sony- nur eine auslegung)

die müssen mal von ihren irrigen annahmen, dem falschen marketing und dem hohen ross runter. sie sind NICHT mehr der marktführer, immer mehr ehemals exklusiven titel werden auch die Xbox besuchen und spätestens zur nächsten generation wird auch das letzte widerspänstigse dorf umringt von xbox-bastionen in japan sich fragen, obs nicht eher die XBox 3 sein soll. sie sollten jetzt alle karten ausspielen und vielleicht auch diese ultralange "die hält noch durch bis 2016" strategie ablegen. (auch weil das die gameentwicklung technisch aufhält)

das war eine verpasste gelegenheit viele käufer und positive kritik zu gewinnen

bam 15 Kenner - 2757 - 19. August 2009 - 14:51 #

Du vergisst dass die Playstation 2 immer noch verkauft wird. Bei Sony sitzen keine Idioten die werden das abgewogen haben. Option 1: Playstation 3 Abwärtskompatibel machen - Die Folge ist, dass die Playstation 2 vom Markt verschwindet und ein paar mehr Playstation 3 Konsolen gekauft werden. Option 2: Playstation 3 nicht Abwärtskompatibel machen, dafür aber die Playstation 2 weiterhin verkaufen.
Anscheinend rentiert sich Option 2 mehr.
Denn hier Teile ich die Auffassung Sonys: Abwärtskompatibilität ist kein großer Kaufgrund. Es ist ein sehr nettes Feature, aber die wenigsten machen eine Kaufentscheidung von diesem Feature abhängig.

Gadeiros 15 Kenner - 3082 - 19. August 2009 - 15:50 #

sie wird verkauft, ist aber tot.. das braucht mir keiner einreiden, daß sie ihre vormachstellung, die sie zu beginn der PS3 hatten gerne aufgegeben haben und es nicht für nötig halten, weiter um den konsolenmarkt DIESER generation zu kämpfen. daß die ps2 gewonnen hat in ihrer generation könnte die ps3 nur stärken, wenn man das ausnutzen würde.
sie müssen imho JETZT das zeichen für die aktuelle generation setzen um überhaupt in der nächsten generation nicht als randnote zu versagen.

bam 15 Kenner - 2757 - 19. August 2009 - 17:50 #

Es gibt keine _DIESE Generation_. Solange sich die Playstation 2 rentiert, verkauft wird und Spiele gekauft werden, solange ist die Playstation 2 Teil des Videospielmarktes. Wenn Sony mit Playstation 3, Playstation 2 und PSP, nach internen Rechnungen, die optimale Strategie darstellt, dann muss sich da gar nichts ändern.
Das was du hier kritisierst ist deine persönliche Meinung. Sony aber entscheidet nicht aus dem Bauch raus, sondern analysiert den Markt und trifft gezielt und überlegt Entscheidungen.

Wenn sich durch Umfragen, Beobachtungen usw. herausgestellt hat, dass Abwärtskompatibilität in der PS3 nicht zu Verkäufen anregt, dann ist da die Meinung einzelner Kritiker irrelevant.

SynTetic (unregistriert) 19. August 2009 - 14:51 #

Ganz ehrlich: Ich brauche auch keine Abwärtskompatibilität. Da ich Erstkäufer wäre, kämen sowieso nur PS3-Spiele in Frage.

Für alle anderen treuen PS2-Besitzer wäre das aber natürlich eine feine Sache, da man sich so ein Gerät sparen könnte.

GamingHorror Game Designer - 968 - 20. August 2009 - 0:42 #

Hmmm aus der News hier geht nicht hervor das sich das nur auf die PS3 Slim bezieht. Ich denke sogar eher das die Abwärtskompatibilität für die gesamte PS3 Linie abgehakt ist und auch nicht mehr in Form von Firmware updates nachgereicht wird.

Im Inside the Xbox 360 Buch steht übrigens das gleiche, nämlich das Abwärtskompatibilität ein nettes Marketingfeature für die Verpackung ist und am Anfang wichtig zu haben, aber letztlich kräht nach einem Jahr kein Hahn mehr danach. Jedenfalls ist es kein entscheidener Kauf- oder Nichtkaufgrund.

Atomsk 16 Übertalent - 4878 - 20. August 2009 - 11:10 #

Irgendwo habe ich gelesen, dass die Slim die normale PS3 komplett ablösen wird und die 'Dicke' nur noch abverkauft wird, Quelle weiß ich gerade leider nicht. Wenn also die Slim nicht abwärtskompatibel ist, dann wird es keine PS3 mehr sein.

Und ob es nun ein gewichtiger Kaufgrund ist oder nicht, muss jeder für sich entscheiden. Fakt ist, dass die 60er PS3 aus den Anfangstagen allein aufgrund ihrer Abwärtskompatibilität bei Ebay für ziemliche Mondpreise weggegangen ist. Mittlerweile hat sich rumgesprochen, dass das Laufwerk früher oder später schlapp macht und jetzt nach mehreren Jahren keine Garantie mehr drauf ist, also gingen die Preise wieder runter.

Ridger 18 Doppel-Voter - P - 10548 - 20. August 2009 - 2:47 #

Für mich war die Abwärtskompatibiltät vor knapp zwei Jahren ein wichtiger Grund, bzw. eine willkommene Ergänzung. Ich hätte auch 600 Euro ohne AK bezahlt, bin aber froh dass sie dabei war. Somit konnte ich meine Lieblingsspiele MGS2 und 3 und Shadow of the Colossus auch weiterhin spielen.

Die Leute die jetzt nach der Preissenkung und der Designänderung immer noch meckern, werden sich sowieso niemals für eine PS3 entscheiden. Für sie kann es niemals eine optimale PS3 geben, es sei denn sie ist auch Xbox360 und PC kompatibel.

maddccat 18 Doppel-Voter - 11364 - 20. August 2009 - 10:49 #

Vielleicht ist es für die große Masse kein Kaufargument, weiß ich nicht. Ich kann von mir allerdings behaupten, dass es für mich definitiv eins wäre da ich beispielsweise nie eine PS2 hatte und so alte Perlen dieser Generation nachholen könnte. So fehlt Sony ein weiteres Alleinstellungsmerkmal, um insb. Käufern des MS Konkurrenzprodukts die PS3 irgendwie schmackhaft zu machen. Die Exklusivtitel reißen es nicht raus, da würde mich maximal MGS4 interessieren.

GodsInHisHeaven 05 Spieler - 30 - 20. August 2009 - 15:38 #

Ich empfinde das als wirklich schlecht, da ich nie eine PS2 hatte, wäre das ein weiterer Kaufargument für die PS3 Slim gewesen.
Es gibt PS2 spiele die nichts an ihrer Attraktivität für mich verloren hätten (naja, wenn man ab Doom dabei war, ist GFX nicht das wichtigste Argument) und ich mir diese auf jeden Fall geholt hätte.

Sony ist weiterhin auf dem absteigend Ast, tja unstillbare Gier ist ein echts Problem.

Kobi666 13 Koop-Gamer - 1432 - 20. August 2009 - 19:21 #

Ich persönlich finde das nicht so schlimm. Ich hab die PS3 und würde mir jetzt nicht deshalb die Slim holen, nur weil ich damit PS2 Spiele spielen könnte.

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 7115 - 21. August 2009 - 13:17 #

Damit ist die PS3 Slim für mich nicht mehr interessant. Was bringt mir bitte eine slim wenn ich dazu noch eine ps2 rumstehen haben muss nur damit ich Shadow of the Colossus regelmäßig wieder einwerfen kann? Miese Entscheidung von Sony.

Fudohde 09 Triple-Talent - 339 - 24. August 2009 - 10:26 #

Wie häufig habe ich PSOne-Spiele auf einer PS2 gespielt? So gut wie nie! Die PS2 ist so günstig zu haben. Eine Integration lohnt sich einfach nicht. Das macht die Konsole nur unnötig teurer und eine Softwarelösung taugt meist nichts (s.360).

emtytrash (unregistriert) 3. September 2009 - 11:17 #

Also wenn die PS3 Slim eine Kompatiltät für die Ps2 hätte, hätte ich es gleich gekauft. Weil ich habe meine PS2 seit sie rausgekommen ist und spiele sehr viel damit weil da einfach die besten Spiele von allen gibt z. B. Shadow of the Colossus oder Final Fantasy oder Shadow Hearts. Einfach geile Spiele. Ich habe zwar auch eine PS3 aber spiel damit nicht viel. Keine Ahnung warum aber wenn Sony nachdenken würde wie viele Menschen auf der Welt eine PS2 haben, da wollen doch die Menschen die es haben noch weiter mit der PS2 spielen und hoffen halt dass die PS3 es machen soll. Weil die PS3 gibt es seit 3 Jahren und hat grade mal 23 Millionen Verkäufer. Die Ps2 gibt es schon 9 Jahre und hat 136 Millionen Verkäufer. Schon viel oder. Also Sony soll es machen.

Ridger 18 Doppel-Voter - P - 10548 - 7. September 2009 - 4:06 #

Wenn Du schon eine PS2 hast, wozu brauchst Du dann noch eine? Ich wünschte ich hätte ne Extra PS2 rumzustehen die ich an meinen alten TV ranstöpseln kann. Auf einer HD Glotze sieht PS2 echt nicht mehr hübsch aus. Ich habe, seit ich meine (abwärtskompatible) PS3 an meinen HDTV angeschlossen habe, vielleicht insgesamt 2 Stunden PS2 gespielt. Es geht halt einfach nicht mehr. Der grafische Sprung ist einfach zu groß (für mich). Eines Tages hol ich mir bestimmt noch eine PS2 für meinen alten Fernseher, sind ja inzwischen recht günstig.

bix (unregistriert) 6. September 2009 - 16:38 #

Es ist Sonnenklar, dass die PS2 noch ausgereizt wird, bis sie nicht mehr rendiert. Schade das Sony sich nur auf den Markt anpasst und sich nur auf den eigenen Gewinn konzentrieren. Wobei man ja schon lange weiss, dass man Kunden wirklich am besten gewinnen kann, wenn man Ihnen das Gefühl gibt, man arbeitet für Sie (wie bei Apple). Bin wirklich überzeugt von der PS3, aber langsam übertreiben sie es mit "uns für dumm zu verkaufen".
Ich hoffe Sony muss nicht noch wach gerüttelt werden, bevor sie merken, dass ihre beliebtheit immer mehr sinkt und das in jedem von ihren Verkaufsbereichen. Das merkt sogar der normale Endkunde.

Joey (unregistriert) 26. Oktober 2009 - 12:31 #

Also für mich ist das sehr wohl ein Kaufgrund. Ich habe sogar noch einige PSOne Spiele und die möchte ich auch nicht hergeben, nur weil die PS3 nur ihre eigenen Spiele kann. Ich habe auch sehr viele PS2 Titel, die ich nicht missen möchte. Meine alte PS2 tuts wahrscheinlich nicht mehr lange und ich finde es sehr schade, mir wieder 2 Konsolen statt einer kaufen zu müssen. oder würdet ihr 40 - 50 PS2 Titel wegwerfen, die ihr total gern zockt? Mit PSOne Spielen ist ja dann auch nix mehr... also ist es für mich ein MUSS die PS2 nochmal zu kaufen (Leider). Ich finde es sowieso sehr schade, dass Spielekonsolen zu irgendwelchen Multimedia PCs verkommen und lauter Dinge können, die man überwiegend nicht nutzt. Blu- Ray Laufwerk? Wofür? Fernseh schauen ist mit meinem Multimedia PC viel leichter als mit der PS3. Musik abspielen? Wofür? Dafür hat ein Normalsterblicher ne Stereoanlage, die auch viel weniger Strom frisst als das PS3 Monster. Diese ganzen Zusatzfunktionen sind total unnötig. Die lieber weglassen und die PS3 abwärtskompatibel machen. Ohne den unnötigen Schnickschnack würde das Gerät auch viel weniger kosten. Also das alles ist für mich schon abschreckend...

Nazumi (unregistriert) 15. November 2009 - 23:17 #

Weihnachten steht vor der Tür und es ist geplant das ich eine ps3 slim bekomme doch ich überlege ernsthaft ob ich das noch möchte ( auserdem habe ich ey schon eine wii und ein ds ). Ich hatte mir von meiner Freundin eine Ps2 ausgeliehen um endlich mal Final Fantasy zu spielen. Da mir das spiel so gut gefällt und ich littel big planet toll finde wollt ich gleich eine ps3 haben. Doch auf der slim kann man ja das nicht zoggen. Für mich ist das eig der einzigste kaufgrund gewäsen (klar gibts für ps3 auch super spiele und bald auch FFX||| doch das kommt auch für xbox). Ich find es einfach nur eine verarsche von sony. Da finde ich hat es Nintendo netter gemacht. Auf der wii kann ich meine nintendo gameqube schätze immer noch zoggen. Naja ist ja sonys entscheidung was sie machen.

xXEiseltXx (unregistriert) 30. Dezember 2009 - 1:43 #

Also ich muss sagen ich finde es auch nicht wirklich schön das Sony die PS3 nich kompatibel zu PS2 Spielen gemacht hat. Ich hab zwar keine PS2 und auch keine andere Konsole weil ich der Meinung bin das mein PC einfach mehr kann als eine Konsole. Ich hätte auch nie gedacht wirklich einmal ernsthaft darüber nachzudenken mir mal eine Kosnole zu kaufen aber die PS3 wär wirklich eine überlegung wert. Ok ich muss sagen das für mich die Abwärtskompabilität auch kein wirklicher Kaufgrund ist da für mich in erster Linie die hochauflösenden Texturen in Spielen und das BluRay Laufwerk zum Filme abspielen im Vordergrund steht. Ich muss mir aber dann doch eingestehen das die Abwärtskompabilität etwas in den Vordergrund rückt da es nämlich auch PS2 Titel gibt die ich nur zu gern einmal gespielt hätte (z.B. Shadow of the Colossus, wie schon so oft angesprochen, soll das ja ein wirklich gutes Spiel sein).
Ich würde mir aber deswegen nicht noch extra eine PS2 kaufen (auch wenn sie nicht mehr so viel kosten) einfach aus dem Grund da ich wahrscheinlich mehr auf meinem PC spielen würde da es für die PS3 im Moment auch nicht wirklich viele Titel gibt die mich reizen würden, warum dann zu der einen schon sehr teuren Konsole noch eine zweite extra kaufen? Wegen 3 oder 4 Spielen die ich mal gerne gespielt hätte? Mit Sicherheit nicht und deshalb werde ich mir wahrscheinlich auch keine PS3 kaufen.
Aber ich bin mir ziemlich sicher das die Kompabilität eines Tages kommen wird. Nicht morgen und auch nicht nächstes Jahr, auf keinen Fall. Aber sie wird kommen und zwar wenn die PS2 einfach keinen Absatz mehr am Markt bringt dann wird Sony vermutlich darüber nachdenken eine Abwärtskompabilität einzurichten (und mit sicherheit nicht zuletzt wegen den vielen Beschwerden die sicherlich bei Sony eingegangen sind, man braucht sich ja nur mal die Kommentare hier anzuschauen). Könnte ich mir zumindest vorstellen aber wenn es soweit ist gibt es vielleicht sogar schon die PS4 und dann geht das ganze hin und her wieder von forne los denn dann wollen alle PS4 besitzer ein Abwärtskompabilität zu PS3 UND PS2 Spielen haben ;).

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit