Fable Legends: "30 Frames, keine 1080p"

XOne
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 302911 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtPS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

18. Juni 2014 - 11:10 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert

Fable gehört zu den wichtigsten Microsoft-Exklusivserien überhaupt und wird mit Fable Legends (zum E3-Bericht) noch in diesem Jahr auf der Xbox One fortsetzt. Offenbar wird der aktuell nur für die neue Microsoft-Konsole vorgesehene Titel, wie schon andere Exklusivtitel zuvor, keine 1080p-Auflösung bieten, wie Executive Producer Geoff Smith gegenüber der Website Gamingbolt.com verriet.

Im Moment konzentrieren wir uns darauf, eine großartige Spielerfahrung zu liefern. Aktuell erreichen wir die 1080p nicht, aber wir arbeiten an etwas, das sich richtig gut spielt und wundervoll aussieht. Egal, wo wir also am Ende [bei der Auflösung] landen, es wird eine umwerfende Spielerfahrung.

Darüber hinaus geht Smith auch auf andere technische Details ein. So sagt er, dass Fable Legends mit 30 Frames pro Sekunde läuft, was "sehr gut zum Gameplay passt". Er lässt aber die Möglichkeit offen, dass es auch in diesem Bereich im finalen Spiel mehr als nur 30 Frames sein werden.

Unabhängig davon, ob die reinen technischen Spezifikation nun wirklich etwas über den Spielspaß oder die Qualität der Grafik aussagen oder nicht – Cryteks Ryse - Son of Rome (GG-Test: 6.5) sieht schließlich auch in 900p exzellent aus – ist es schon interessant, dass es Microsoft selbst bei den bislang veröffentlichten eigenen Spielen nur selten gelungen ist, eine native Auflösung von 1080p zu erreichen. Unter den großen Boxveröffentlichungen schaffte das bisher mit Forza Motorsport 5 sogar nur ein Spiel. Bei Multiplattform-Spielen, die zuvor größtenteils nur auf der PS4 nativ in 1080p liefen (u.a. Tomb Raider, Call of Duty - Ghosts und Assassin's Creed 4 - Black Flag), allerdings scheint sich die Lage gebessert zu haben. Bungies Multiplayer-Actionspiel Destiny soll aufgrund des Wegfalls von Kinect nun auch die 1080p erreichen (wir berichteten).

Dennis Hillor 22 AAA-Gamer - P - 32795 - 18. Juni 2014 - 11:14 #

Naja. Ist jetzt irgendwie niht so interessant.
Wie da schon steht ist die Auflösung für den Spielspaß Wurst.

Nachtfischer 16 Übertalent - 5495 - 18. Juni 2014 - 14:05 #

Die Framerate aber nicht...

Dennis Hillor 22 AAA-Gamer - P - 32795 - 18. Juni 2014 - 14:47 #

Und was ist an 30 verkehrt, wenn sie konstant sind?

Nachtfischer 16 Übertalent - 5495 - 18. Juni 2014 - 15:42 #

Input-Lag. Der ist natürlich bei Computer-Schach weniger problematisch als z.B. bei einem Shooter, spürbar suboptimal ist es allerdings in JEDEM Fall.

Mehr Details dazu z.B. in diesem Video: https://www.youtube.com/watch?v=eXJh9ut2hrc

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11031 - 18. Juni 2014 - 16:13 #

wobei input-lag keinen direkten zusammenhang mit der framerate hat. ja, es ist oftmals so, aufgrund von großen framebuffern, schlecht implementiertem vsync oder wie totalbiscuit in seinem video erläuterte wegen postprocessing-shadern. man kanns aber so designen, dass auch bei geringer framerate die nutzer-eingabe sich stets im nächsten angezeigten frame bemerkbar macht.

Nachtfischer 16 Übertalent - 5495 - 18. Juni 2014 - 16:53 #

Naja, wenn die Frames aber schon "laggen", dann nutzt mir auch korrekter Input nicht wirklich was für das Spielgefühl.

Beispiel: http://www.30vs60fps.com/

(Wenn beides laggt, potenziert sich das Ganze natürlich.)

McSpain 21 Motivator - 27394 - 18. Juni 2014 - 17:18 #

Das erste würde ich aber auch noch spielen wollen. (Natürlich nicht gegen andere Spieler oder freiwillig wenn ich auch anders könnte) :D

Nachtfischer 16 Übertalent - 5495 - 18. Juni 2014 - 19:32 #

Ja, ich würde es auch nicht kategorisch ablehnen. Aber es ist eben objektiv suboptimal. 60 Frames sind schöner und fühlen sich vor allem viel besser an.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11031 - 18. Juni 2014 - 19:51 #

eine niedrige framerate "laggt" nicht per se. das wäre der fall, wenn die frames weshalb auch immer durch die engine oder weitere prozesse verzögert ausgegeben werden würden. das hat aber wie gesagt erst mal nichts mit der framerate an sich zu tun.
auch bei 5fps kann das jeweilige frame direkt beim nächsten monitor-refresh ausgegeben werden und es laggt nichts. ruckeln oder stottern wäre bei niedrigen fps der passende begriff.

Nachtfischer 16 Übertalent - 5495 - 18. Juni 2014 - 20:02 #

Richtig.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5471 - 19. Juni 2014 - 10:13 #

In der Theorie ja, in der Praxis gibt es leider einige Engines, wo eine niedrige Framerate die Steuerung verhunzt. Bioshock 2 ist so ein Beispiel. Das lief auf meinem Rechner mit alter Grafikkarte so mit 40-50fps, also eigentlich sehr flüssig, aber war arg laggy. Mit neuer Grafikkarte war ich konstant bei 60 fps und das Spiel war lagfrei. Beides übrigens Nvidia-Karten, am Treiber lag's also nicht.

Trine 2 ist auch so ein Beispiel, was sich sogar mit Controller bei unter 60fps komisch anfühlt, obwohl es subjektiv sehr flüssig läuft. Ab 60 fps steuert es sich deutlich direkter. Ein ganz krasses Beispiel in der Hinsicht war auch "Castle of Illusion" vor seinen Patches. Das hat auch bei hohen Framerates grausam gelagt. Auf den Konsolen mit Framelock lief es hingegen einwandfrei. Mittlerweile hat der Hersteller das gefixt.

Andere Spiele hab ich hingegen schon mit unter 30fps lagfrei spielen können. Machbar ist es also auf jeden Fall, es bekommt nur nicht jeder Entwickler hin.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11031 - 19. Juni 2014 - 10:46 #

jup, genau darum ging es mir ja. ist mir auch bekannt, dass es oftmals so ist. dann wird daraus aber der fehlschluss gezogen, die framerate würde laggen. anstatt, dass das input-handling der engine einfach nicht vernünftig implementiert ist oder irgendwelche unnötigen verzögerungen vorhanden sind.

oftmals wird zB vsync von dem entwickler selbst falsch umgesetzt, wie zB bei dead space. was dann mit erzwungenem vsync seitens der graka wunderbar steuerbar war. was folgt daraus? überall wird in foren erzählt, man solle doch vsync ausschalten, das würde nur die framerate drosseln (äh ja? das ist der sinn) und zur input-lag führen (nö, nicht wenns korrekt funzt).

gerade bzgl grafik-techniken gibts da halt viele verbreitete missverständnisse. das wird eben durch aussagen wie "die framerate laggt" nicht besser. darum gings mir ;)

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5471 - 19. Juni 2014 - 11:19 #

Hatte ich schon verstanden, das Problem ist halt nur, dass es in der Praxis leider doch immer wieder zu Problemen kommt und konstante 60fps dann tatsächlich helfen können. Von daher ist die Fixierung einiger Gamer darauf verständlich, auch wenn sie technisch eigentlich blödsinnig ist. ;-) Das wollte ich mit den Beispiel etwas verdeutlichen.

Relevant ist halt, was am Ende bei rauskommt.

Dead Space ist ein wirklich krasses Beispiel. Wenn man dem 60fps und VSync via Treiber aufzwingt, ist das ein himmelweiter Unterschied bei der Steuerung. Auch ein Paradebeispiel für schlechte Umsetzung.

Ein anderes Thema ist noch Mousesmoothing. Das kann zwischen natürlicherer Steuerung und völlig unbrauchbarem Mist alles sein. :-)

McSpain 21 Motivator - 27394 - 18. Juni 2014 - 16:23 #

Wie immmer definieren wir "Spiel" und "Spaß" völlig anders. Aber auch in dem Video gehe ich konform: Natürlich ist mehr FPS immer besser und je höher die Auflösung desto besser. Aber man kann es von der anderen Seite aufziehen: Ich hab fast nie das Geld für einen aktuellen Rechner (auch heute nicht) über. Daher war ich immer schon gewohnt Spiele auch mal mit 30FPS oder weniger zu spielen. Natürlich nerven ruckler. Aber eine konstant niedrige FPS hat mich nie gestört und ein Spiel (denke dran: Meine Defintion von Spiel. Also keine Shooter-MP-Duelle oder Rennspiel-Simulationen) das an sich Spaß macht kann man auch in niedrigen FPS "ertragen" und damit viel Spaß haben.

Natürlich ist die Debatte bei Konsolen etwas anderes, da die statische Hardware natürlich eigentlich besser auf die Software abgestimmt seien sollte (und umgekehrt) was es bei MS anscheinend absolut nicht aufgeht.

Nachtfischer 16 Übertalent - 5495 - 18. Juni 2014 - 16:49 #

Öh... wo ging es denn hier um "Spiel" und "Spaß" und Definitionen? ^^

McSpain 21 Motivator - 27394 - 18. Juni 2014 - 17:14 #

Nirgends. Ich wollte das nur vorher klarstellen bevor wir beide uns da verennen, wenn ich anfange von meiner Einstellung von Framerates zu reden. ;)

vicbrother (unregistriert) 21. Juni 2014 - 15:58 #

Spass ist, wenn ich das Spiel verstehe. Wenn ich das Spiel nicht verstehe, wie kann ich da Spass haben?

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - 20970 - 18. Juni 2014 - 11:14 #

Finde wenn man in der Überschrift schon zitiert, sollte auch das "Aktuell" da mit rein.

Ansonsten: Endlich mal wieder eine News zu Auflösung, hat wir während der E3 echt gefehlt...

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 18. Juni 2014 - 11:19 #

Fable Legends...ich schiebe regelrechten Hass auf dieses Spiel!
Warum liess man Lionhead nicht einfach Fable 4 entwickeln? Hat man aus der Fable The Journey Bruchlandung gar nichts gelernt?

Das ist kein Fable!!! Da steht nur der Name vor aber mit Fable hat das nichts zu tun! Ich spiele einen absolut vorgefertigten Charakter (ich kann übrigens keinen dieser 4 Charaktere leiden) und renne durch ein Labyrinth!

Das is doch Scheisse hoch 10!

Ärgert mich wirklich das sich die Entwickler mit diesem Mist beschäftigen müssen anstatt nen anständiges Fable 4 zu machen!

vicbrother (unregistriert) 21. Juni 2014 - 15:59 #

Hey, PacMan läuft genauso und ein Klassiker!

Scytale89 (unregistriert) 18. Juni 2014 - 11:19 #

Da fällt mir doch glatt ein anderer Artikel ins Auge: "30FPS sind keine Designentscheidung, sondern ein Versagen". Palmer Luckey

Auf golem.de

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 7373 - 18. Juni 2014 - 12:16 #

Danke für den Hinweis. Und hier der Link falls jemand anderes sich auch dafür interessiert: http://www.golem.de/news/palmer-luckey-30-fps-sind-keine-designentscheidung-sondern-versagen-1406-107264.html

Punisher 19 Megatalent - P - 15529 - 18. Juni 2014 - 12:18 #

... was er im Bezug auf den künftigen VR-Standard sagt. Seine Meinung ist da ein bisserl optimistisch. Wie soll das gehen?

Will er 120fps erreichen muss man an anderer Stelle Leistung sparen, nicht nur bei den Konsolen, auch bei ca. 98% der aktuellen PCs. z.B. Durch Verzicht auf Antialiasing, Effekte, Partikelsysteme, Physikberechnungen... weil, irgendwo muss die benötigte Leistung herkommen, wenn er 3-4mal soviele Bilder wie bisher pro Sekunde berechnen will.

Er hat zwar was VR angeht damit vollkommen recht, grad wenn ich das Display direkt vor den Augen habe wäre das ganz toll, aber ich glaube nicht, dass wir als Spieler deswegen bereit sind, den dazugehörigen Verlust hin zu nehmen. Und nicht jeder wird sich dafür ein System mit mehreren 1000-Euro-Grafikkarten hinstellen wollen od. können.

Scytale89 (unregistriert) 18. Juni 2014 - 13:12 #

ne, er bezieht sich generell auf alle Anzeigedevices, nicht nur auf VR Brillen. Für die bezeichnet er aber auch 60 FPS als Standard.

Ich kann nur für mich sprechen, ich finde 30 FPS unspielbar, bekomm Kopfschmerzen und kann schwerer präzise reagieren. hab das auf dem PC mit The Force Unleashed gesehen und auch mal probeweise bei den DeadSpace Teilen, die mit Vsync auf 30 gelocked sind. Furchtbar. Ich kann mir nicht vorstellen, dass irgendjemand 30 FPS nicht als negativ wahr nimmt.

Punisher 19 Megatalent - P - 15529 - 18. Juni 2014 - 14:34 #

Ich nehme sie zum Beispiel nicht als störend wahr. Weil ich beim spielen eigentlich kaum einen Gedanken daran verschwende, solange ich nicht im Diashow-Modus spiele. Also nicht, dass ich das absichtlich machen würde, ich versuch mich eigentlich grad an der Konsole nur hin zu hocken und zu zocken.

Wenn ich so drüber nachdenke - als ich noch am PC gezockt habe ist mir das nie gelungen und ich hab immer endlos viel Zeit damit verbracht, irgendwelche Settings zu optimieren. ;-) Das war mit einer der Gründe, warums mir keinen Spaß mehr gemacht hat und ich ins "Konsolenlager" gewechselt bin.

Jadiger 16 Übertalent - 5126 - 22. Juni 2014 - 12:17 #

Die Zeiten der Optimierungen sind doch schon seit mehr als 10 Jahren vorbei. Hat man als Beispiel eine Cpu i5 und eine GTX770 was ich als standart Gaming bezeichne läuft alles auf max. Hat man eigentlich keine Probleme mit Spielen, außer vielleicht Arma3 das dürfte aber ein Fall für sich sein. Konsolen Umsetzungen sind absolut kein Problem mit so einem Setup.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11031 - 22. Juni 2014 - 17:12 #

ach da gibts immer noch regelmäßig spiele wo du selbst auf so einem system probleme bekommst und trotzdem mit den settings spielen musst. siehe zB das gerade erst erschienene watchdogs.
ansonsten lässt sich mit einem sauberen pc-port auch solch ein system leicht in die knie zwingen. hohe auflösung + erweiterte aa-settings reichen dafür oft schon aus.

Punisher 19 Megatalent - P - 15529 - 23. Juni 2014 - 7:00 #

Hm das mit dem i5 und der GTX770 kann ich aus meinem letzten Selbstversuch letztes Jahr nicht so bestätigen - hab aber nur Battlefield 4 zunächst am PC gezockt, und das war ja eh ein Bugfest.

Und es kann ja auch am Treiber liegen. Oder anderer Software, die im Hintergrund läuft. Oder Windows. ;-)

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11031 - 18. Juni 2014 - 14:14 #

konsoleros sind eh dem ausgeliefert. aber bei pc-spielern hörste überwiegend (und die haben nicht alle n highend-rechner), dass sie zugunsten einer höheren framerate auf bessere effekte höhere details verzichten.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5471 - 19. Juni 2014 - 10:20 #

Die Aussage ist ja kompletter Unsinn, wenn sie allgemein gemeint ist - also so wie du sie hier zitierst. Ich denke, er bezieht sich da rein auf VR-Spiele, da ist das Zitat sinnvoll.

Bei normalen Spielen ist die Aussage Quatsch. Es gibt Spiele, die leiden stark unter 30fps, z.B. Jump'n'Runs. Aber bei anderen Spielen ist der Unterschied gering und da investiert man lieber die doppelte(!!!) Rechenzeit in bessere Grafik.

60fps heißt schlichtweg halbe verfügbare Rechenzeit pro Frame. Wie sich das auf Systemen mit konstanter Leistung (sprich, Konsolen) äußert, kann man an 60fps-Spielen wie "Call of Duty" sehen. Die sehen einfach sehr viel schlechter aus.

Beim PC ist die Diskussion eh sinnfrei. Aufrüsten, 60fps, fertig. Bei Konsolen fährt man bei den meisten Spielen mit 30fps und erheblich schönerer Grafik besser.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 10801 - 20. Juni 2014 - 2:15 #

Die Aussage entstand zwar im Zusammenhang mit einem Interview über Oculus Rift, hat aber damit an sich nichts zu tun. Ein 30fps Cap ist Grütze, keine "Design-Entscheidung".

Dabei ist auch völlig irrelevant, ob ich 30fps als flüssig oder nicht empfinde. Denn erstens ist das bei jedem anders und zweitens sind solche künstlichen Beschränkungen immer Mist. Eben aus den verschiedensten Gründen.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5471 - 20. Juni 2014 - 10:25 #

Natürlich ist das eine Design-Entscheidung. Bei manchen Spielearten ist der gefühlte Unterschied gering, sowas wie "Beyond" oder "Uncharted" würden sich mit 60fps kein Stück besser spielen, sähen aufgrund der halbierten Rechenzeit pro Frame deutlich schlechter aus.

Warum sollte ein Studio sowas machen?

Ein "Cap" ist ja nur auf dem PC, der aufgrund aufrüstbarer Hardware immer 60 fps schaffen kann, ein Störfaktor und dort auch sehr selten anzutreffen. Wenn das Spiel auf den Konsolen mit 60fps laufen würde, würde kein Entwickler das künstlich auf 30fps limitieren. Es ist keine künstliche Beschränkung, es ist eine Entscheidung des Entwicklers zwischen besserer Grafik oder flüssigerer Framerate.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 10801 - 21. Juni 2014 - 3:08 #

Wenn das Spiel eh nicht schneller läuft, braucht es erst Recht kein Cap. Deine Ausführungen ergeben aus meiner Sicht überhaupt keinen Sinn. Ich verstehe auch nicht, warum Du solchen Mist der Entwickler auch noch verteidigen willst/musst!?

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5471 - 21. Juni 2014 - 12:35 #

Weil es kein Mist ist, sondern sinnvolles Abwägen. Auf Konsolen heißt 60fps effektiv schlechtere Grafik als bei 30fps. Hab ich jetzt ja nun schon oft genug erklärt. In vielen (nicht allen) Fällen ist mir bessere Grafik wichtiger als superflüssige Framerates.

Philley 16 Übertalent - 5441 - 18. Juni 2014 - 11:23 #

bin ja selbst gar kein Konsolero, aber diese 1080-kein1080-Debatte is doch albern. Dass unter 40-50fps zu spielen, nicht so toll ist, sehe ich ja, aber ob es nun 900p oder 1080p is, ist für den Spielspaß tatsächlich egal. Ryse ist wirklich ein gutes Beispiel. Das sah nämlich fantastisch aus.

Vor allem aber wird die Bedeutsamkeit der Auflösung, der schieren Masse an Meldungen darüber rein gar nicht gerecht.

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 7373 - 18. Juni 2014 - 13:57 #

Mir ist es aber wichtig, da ich die Wahl zwischen XONE und PS4 habe. Und wenn ich die Wahl habe, dann nehme ich doch lieber technisch bessere Version...

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5471 - 19. Juni 2014 - 10:25 #

Also wenn ich so Watch Dogs auf der PS4 auf meinem 1080p-Screen ansehen, würde ich das nicht unterschreiben. Die 900p äußern sich doch in relativ starker Treppchenbildung an einigen Stellen. Und ein Openworld-Game in einer Stadt hat halt viele feine, kontraststarke Linien.

Infamous, was auf demselben System mit 1080p läuft, hat diese Effekte nicht annähernd so störend.

Und häufiges Kantenflimmern reduziert für mich durchaus den Spielspaß, weil es oft auffällt, ablenkt und die Immersion stört.

Wenn ich gewusst hätte, dass sich die 900p-Auflösung so negativ auf Watch Dogs auswirkt, hätte ich eher die PC-Version genommen (die hatte ich wegen ihrer vielen Probleme gemieden).

Punisher 19 Megatalent - P - 15529 - 19. Juni 2014 - 13:34 #

Wobei du nicht mit Sicherheit sagen kannst, ob die treppchen von den 900p oder keinem/schlechten AntiAliasing kommen. Ebenso: Wenn im Spiel die Kanten bei 900p flimmern, dann flimmern sie auch bei 1080p. ;-)

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5471 - 19. Juni 2014 - 14:02 #

Sicher gibt es da Abstufungen, aber die Interpolation macht es halt noch schlimmer.

justFaked 16 Übertalent - 4339 - 18. Juni 2014 - 11:25 #

Ich mache mir aktuell weniger Sorgen um Auflösung und FPS (ist bei den meisten Spielen so wie so völlig unerheblich), als um den generellen Spielspaß. Was ich in der E3-Präsentation gesehen habe sah nicht besonders spaßig aus. Ein "Fable 4" währe mir deutlich lieber.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12678 - 18. Juni 2014 - 11:27 #

Toller exklusiv Titel..

pel.Z 16 Übertalent - 4852 - 18. Juni 2014 - 11:33 #

Wieso wird denn dieser FPS- und Auflösungsmist noch immer jedes Mal zur Top News?!

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12678 - 18. Juni 2014 - 11:36 #

Naja wenns nicht mal ein exklusiv Titel hinbekommt?

Dennis Hillor 22 AAA-Gamer - P - 32795 - 18. Juni 2014 - 11:37 #

Who cares? So lange das Spiel läuft ist doch alle yoffi-toffi?

Wayne (unregistriert) 18. Juni 2014 - 11:40 #

Hey, sag sowas nicht - mich interessiert das brennend.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12678 - 18. Juni 2014 - 11:42 #

Wieso sollte es nicht laufen?

Dennis Hillor 22 AAA-Gamer - P - 32795 - 18. Juni 2014 - 11:46 #

Es geht darum, dass du sinngemäß gemeint hast (bzw. ich es verstanden habe), dass es nicht sein kann, dass nicht mal ein Exklusivtitel mehr fps und die Auflösung hinkriegt.
Daraufhin sag ich dass das doch Wurst ist.

pel.Z 16 Übertalent - 4852 - 18. Juni 2014 - 11:38 #

Aber das ist doch völlig davon abhängig, was man für eine visuelle Qualität wählt. Lieber die Auflösung für Anti Aliasing reduzieren? Oder die Sichtweite erhöhen? Oder, oder oder...

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12678 - 18. Juni 2014 - 11:42 #

Also gute Auflösung + 60 FPS und eine ansprechende Grafik ist nicht möglich?

Punisher 19 Megatalent - P - 15529 - 18. Juni 2014 - 12:01 #

Das kommt - wie bei jedem PC - im Rahmen der Leistungsfähigkeit darauf an, was du sonst so für Settings wählst. Spiel X auf meinem Desktop läuft z.B. in 1080p mit 60fps wunderbar.

Aktiviere ich diese Subtropische Filterung und 8xFSAA und Highest Quality Particle Storm Subcloud-HyperHyper-Technology, 30 Postprocessing-Filter und was weiss ich was noch muss ich auf 720p runter. Das mache ich aber freiwillig, weils einfach im Gesamtbild wesentlich cooler aussieht - oder ich stelle für den Multiplayer alles auf Minimal und fahre nur die Auflösung hoch, damit ich die Gegner besser sehe.

Auf Konsolen entscheidet halt der Entwickler, was ihm wichtiger ist - z.B. Auflösung oder der visuelle Gesamteindruck. Das einzelne das Scheisse finden hat inzwischen jeder kapiert, nur 95% der Konsolenspieler machen und möchten sich darüber auch gar keine Gedanken machen. Ich hab z.B. auch keine Lust, mir an der Konsole darüber gedanken zu machen, wenn mir die Entscheidung des Entwicklers nicht gefällt kauf ichs nicht. Gibt genug andere Spiele.

Sciron 19 Megatalent - P - 16811 - 18. Juni 2014 - 13:12 #

Das Thema "Alle Redakteurs-News werden automatisch zur Topnews" haben wir in letzter Zeit doch schon mehrfach beackert.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12678 - 18. Juni 2014 - 13:19 #

Und aus diesem Grund am besten nichts mehr auf GamersGlobal hinterfragen.

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 90571 - 18. Juni 2014 - 13:36 #

Unterscheide bitte zwischen hinterfragen und rummaulen.

Dennis Hillor 22 AAA-Gamer - P - 32795 - 18. Juni 2014 - 13:37 #

Rummaulen...wer mault denn gerade?
Ich finde es berechtigt, dass man seine Meinung kundtut, mehr war das für mich nicht.

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 90571 - 18. Juni 2014 - 13:41 #

pel.Zs Kommentar, dem dieser Thread folgt, fasse ich als schlichtes rummaulen, aber keineswegs als freundliches hinterfragen, wie es sich wohl Contra4you denkt, auf.

Dennis Hillor 22 AAA-Gamer - P - 32795 - 18. Juni 2014 - 13:58 #

Naja. Gut, die Wortwohl ist etwas salopp, aber ansonsten sagts halt das, was wohl viele denken.

Sciron 19 Megatalent - P - 16811 - 18. Juni 2014 - 13:45 #

Er hat "gefragt", ich habe die passende Antwort geliefert. Wie schonmal gesagt: Was man davon hält, ist wieder ein anderes Thema, aber das ändert ja an der Begründung nichts. Ist dann eher ein Fall fürs Feedbackforum. Da ich da auf der ersten Seite noch keinen Thread zu dem Thema sehe, scheint sich das allgemeine Entsetzen in Grenzen zu halten ;).

Saphirweapon 16 Übertalent - 5239 - 18. Juni 2014 - 11:40 #

"Offenbar wird der aktuell nur für die neue Microsoft vorgesehene Titel"

---------

Da fehlt irgendwie noch etwas. Ich finde es sehr schade, dass die Redaktion scheinbar nichtmal die Zeit hat und/oder gewillt ist, über die eigenen News vor dem veröffentlichen nochmal drüber zu lesen. Solche Fehler hinterlassen kein gutes Bild.

Detractor 12 Trollwächter - 1166 - 18. Juni 2014 - 11:45 #

Da hier jeder News schreiben kann und Fehler passieren finde ich es nicht dramatisch. Wenn so etwas in der FAZ passiert kann man schon meckern.!!

Saphirweapon 16 Übertalent - 5239 - 18. Juni 2014 - 11:56 #

Natürlich passieren Fehler und das ganze ist ja auch menschlich. Aber ist es wirklich zuviel verlangt, nach dem schreiben einer News nochmal diese komplett selber zu lesen ehe man sie veröffentlicht ? Wir reden hier immerhin a) von einem Redaktionsmitglied und da wünsche ich mir schon mehr Professionalität als von Usern welche hier mitwirken und b) von einem Satzbrecher der sofort auffällt.

immerwütend 22 AAA-Gamer - P - 31260 - 18. Juni 2014 - 12:18 #

Selbst lesen bringt wenig, effektiv wäre es, wenn ein anderer gegenliest. Leider kann sich eine so kleine Redaktion keinen Korrektor leisten. So ist das eben in "Internet darf nichts kosten"-Zeiten.

joker0222 28 Endgamer - P - 98327 - 18. Juni 2014 - 12:48 #

einer der kostenlosen korrektoren hat das und 2 andere sachen inzwischen geändert ^^

immerwütend 22 AAA-Gamer - P - 31260 - 18. Juni 2014 - 13:02 #

Es gibt eben doch noch Altruisten :-)

Detractor 12 Trollwächter - 1166 - 18. Juni 2014 - 11:43 #

Also ich bin diese Fps/Auflösung Debatte so satt .... Einfach abwarten bis das Spiel draußen ist. Dann sieht man doch ob es gut aus sieht oder eben nicht.
Seid Start dieser Konsolen Gen. werden Spiele schon vor Veröffentlichung verurteilt ob sie gut oder schlecht sind auf Grund ihrer FPS/Auflösung....

Das klingt schon fast Rassistisch O.O .....

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12678 - 18. Juni 2014 - 11:51 #

Die Konsolen sind stark genug 1080p und 60fps mit einer ansehnlichen Grafik hinzubekommen. Und gerade dann wenn es noch ein exklusiv Titel ist, dann kann man das im Jahr 2014/2015 erwarten. Mit der LastGen gabs auch nur 720p und 30fps, wenn sich da nicht viel tut ist das einfach nicht positiv zu bewerten. Gerade weil das hier exklusiv sein soll, sollte hier echt mehr drin sein. Aber ganz im ernst, es ist Ein Fabel wo Peter Molyneux dran arbeitet, da muss man sowieso erst mal abwarten wie das fertige Produkt aussieht.

Wunderheiler 20 Gold-Gamer - 20970 - 18. Juni 2014 - 11:53 #

Molyneux ist doch schon lange nicht mehr bei Lionhead?!

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 21065 - 18. Juni 2014 - 11:54 #

?? Der ist schon lange weg von Lionhead.

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 18. Juni 2014 - 12:00 #

Eben - da sollte man sich mal langsam Gedanken drüber machen...
Als er noch da war kamen so coole Spiele wie Fable 1 bis 3! Und nun seit er weg ist kommt nur noch Rotz wie Journey und Legends. Soviel falsch hat der Peter in meinen Augen gar nicht gemacht!

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 21065 - 18. Juni 2014 - 12:06 #

Sein Prob war schon immer das er sich zu sehr reingesteigert hat aber die Programmierer einfach überfordert waren das alles zu entwickeln. Oder einfach die Zeit zu knapp war. Bei Godus lässt er sich nun mehr Zeit und die Liste an Überarbeitungen (vor allem in der PC Version) sind lang. Bis das Final ist, vergeht min. noch 1-2 Jahre. Aber dann könnte es richtig gut sein. Deswegen find ich Early Access nicht soo schlecht. Weil man arbeitet mit der Community zusammen. Das machen die wenigsten.

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 7373 - 18. Juni 2014 - 12:18 #

Ich will aber nicht, dass irgendwelche Community-Vollhonks ein Spiel beeinflussen. Wenn das der Weisheit letzter Schluß wäre bräuchte man keine Designer mehr ;)

vicbrother (unregistriert) 21. Juni 2014 - 16:05 #

Das Spieldesign sollte eh fertig sein, bevor es den Interessierten gezeigt wird. Ausser bei SC - da gibts vermutlich erst sechs Monate vor Veröffentlichung ein Feature-Freeze...

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 36766 - 21. Juni 2014 - 23:41 #

... jetzt noch ein Bibelzitat und ich übergebe mich.

vicbrother (unregistriert) 22. Juni 2014 - 13:07 #

"Wenn ich mitten in der Angst wandle, so erquickst du mich und streckst deine Hand über den Zorn meiner Feinde und hilfst mir mit deiner Rechten." Also bleib bitte standhaft!

pel.Z 16 Übertalent - 4852 - 18. Juni 2014 - 12:03 #

Wenn du denkst, dass der Generationsunterschied einzig von der Auflösung abhängt, dann ist dir leider echt nicht zu helfen. Als gäb es nichts wichtigeres!

Schau dir mal dieses Video hier an. Zeigt einen schönen Vergleich zwischen GTA V auf PS3 vs PS4: https://www.youtube.com/watch?v=pBkCB1zRIx4

Und danach sprechen wir noch mal darüber, dass sich nicht viel tut.

Azzi (unregistriert) 18. Juni 2014 - 12:10 #

Klar gibts auch viel wichtigere Merkmale an Spielen als die schnöden technischen Details. Aber gerade damit wurden die NextGen Konsolen ja explizit beworben, also brauchen sich die Hersteller nicht wundern wenn genau diese geschürten Erwartungen nun auf ihre Produkte angewendet werden.

1080p ist dabei imo nicht so wichtig wie ne vernünftige Framerate. 30 FPS ist einfach nicht flüssig und ich krieg davon Kopfweh. Der Occulus Rift Gründer Palmer Luckey hat übrigens bei der E3 etwas passendes gesagt: 30 FPS, das ist keine künstlerische Entscheidung, sondern ein Versagen.

Detractor 12 Trollwächter - 1166 - 18. Juni 2014 - 12:22 #

Egal wie es beworben wurde oder nicht. Fakt ist es ist im Moment anscheinend nicht machbar und inzwischen weis es auch jeder. Die Diskussion immer wieder neu zu Starten mit den fps/Auflösung ist einfach Überflüssig.
Entweder man nimmt es so wie es ist oder man lässt es. Es wird niemand gezwungen Spiel XY zu kaufen oder auf der Konsole XY zu spielen.

Das ist Meine persönliche Meinung und ich verstehe wenn das andere anders sehen.

Striker Eureka (unregistriert) 19. Juni 2014 - 18:41 #

Und wie erfahre ich als Spieler von max. 30fps wenn hier nicht darüber berichtet werden soll? Geh ich mit den Entwicklern bruchen und frag sie dann im privaten?

Merkste selber oder?

vicbrother (unregistriert) 21. Juni 2014 - 16:06 #

Kurzer Hinweis im Test vielleicht?

Exocius 17 Shapeshifter - 7206 - 18. Juni 2014 - 12:03 #

30 und 60 Fps, 900p, 720p und 1080 p+c... ach vergiss es.

Vampiro 22 AAA-Gamer - P - 33662 - 18. Juni 2014 - 12:10 #

lol, nichtmal die Exklusivtitel schaffen 1080p und mehr als 30fps. Wenn 30fps so toll zum Gameplay passen, warum verbessern sie es dann nicht?

Im Ernst, klar kommt es auf das Spielerlebnis, nicht auf die Graphik, an. Aber eine native Auflösung wäre für Nextgen imho schon Pflicht gewesen.

vicbrother (unregistriert) 21. Juni 2014 - 16:08 #

Ich verstehe das auch nicht. Kann NextGen denn überhaupt 60fps*1080p?

. 21 Motivator - 27826 - 18. Juni 2014 - 12:30 #

Mich wundert es nur, dass es zu Sunset Overdrive hier noch keine News gab, den das Spiel wird 900p haben, dies gab Insomniac Games bereits bekannt und Auflösungsnews sind ja aktuell so im Trend und bringen Klicks. :-)

Detractor 12 Trollwächter - 1166 - 18. Juni 2014 - 12:39 #

http://www.gamersglobal.de/news/85293/sunset-overdrive-details-zu-story-gameplay-noch-kein-1080p

. 21 Motivator - 27826 - 18. Juni 2014 - 12:43 #

Die kenn ich, nur das war noch nicht definitiv, mittlerweile schon und darauf bezog ich mich.
http://www.games.ch/9386-sunset-overdrive/news/900p-30-fps-fuer-xbox-39379.php

joker0222 28 Endgamer - P - 98327 - 18. Juni 2014 - 12:42 #

http://www.gamersglobal.de/news/85293/sunset-overdrive-details-zu-story-gameplay-noch-kein-1080p

da stehen aber noch unwichtige andere sachen dabei.

. 21 Motivator - 27826 - 18. Juni 2014 - 12:44 #

Guckst du über dir :-)

joker0222 28 Endgamer - P - 98327 - 18. Juni 2014 - 12:47 #

ja hab auch schon gemerkt, dass ich mir die mühe das extra für dich rauszusuchen hätte sparen können ;-)

DarkVamp 12 Trollwächter - 905 - 18. Juni 2014 - 12:59 #

Es wurde bereits indirekt bestätigt, dass durch das Juni XDK die 1080p erreicht werden.

Detractor 12 Trollwächter - 1166 - 18. Juni 2014 - 13:03 #

Kannst Du mir bitte erläutern was genau indirekt bestätigt wurde? Würde mich interessieren :) Quelle wäre auch super ;)

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 10801 - 18. Juni 2014 - 19:29 #

Weil die Konsolen dadurch plötzlich mehr Leistung haben... Das bisschen Optimierung bringt vielleicht maximal 10-15%. Da zaubert man dann trotzdem keine FullHD Auflösungen mit spielbaren Frameraten draus.

Punisher 19 Megatalent - P - 15529 - 23. Juni 2014 - 7:03 #

Du weisst ja nicht wie vergurkt die SDKs im Moment sind... wenn die so abartig unfertig auf den Markt kommen wie der Rest der Generation...

Auffa Arbeit (unregistriert) 18. Juni 2014 - 13:20 #

Die Auflösung ist ja in der Tat nicht so furchtbar wichtig, aber 30fps gehen einfach nicht. Sorry. Egal für welches Spiel, das geht einfach nicht. Und ist meiner Meinung nach extrem peinlich für die Nextgen-Konsolen, dass mal wieder 30fps der Standard sind. Selbst ein absoluter Mittelklasse-PC schafft das bei 1080p bei quasi jedem Spiel bei meist noch höherer Texturqualität und besserem Anti-Aliasing.

Und das alles so kurz nach Vorstellung der Konsolen, wie soll das erst in ein paar Jahren sein?

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11031 - 18. Juni 2014 - 14:17 #

15 fps drosselung bei 720p oder alternativ 30fps bei 480p.
uhu yeah! xD

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24421 - 18. Juni 2014 - 15:48 #

Das hängt vom Spiel ab. Ein ruhiges benötigt keine 60 fps.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11031 - 18. Juni 2014 - 16:12 #

angenehmer ist es trotzdem. lustig im übrigen, dass in der 16bit-generation 60 bzw 50fps standard waren /ugly

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24421 - 18. Juni 2014 - 23:05 #

Ja, 50Hz sind wirklich super. Not. Final Fantasy X hat sich angefühlt als würde man sich in Slow Motion bewegen.

Und auf PS1 und N64 gab es nur ganz wenige 60 fps-Spiele ohne dass sich darüber beschwert wurde.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11031 - 18. Juni 2014 - 23:27 #

ne vernünftige pal-anpassung sollte es schon sein, das ist ja selbstredend. ansonsten ist es unabhängig von der framerate ein beschissenes erlebnis.
und jep, habe auch nicht umsonst von der 16bit-gen gesprochen ;)

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5471 - 19. Juni 2014 - 10:35 #

30fps = doppelte Rechenzeit pro Frame gegenüber 60fps = bessere Grafik
60fps = halbe Rechenzeit pro Frame gegenüber 30fps = schlechtere Grafik

Simple Rechnung. Auf Konsolen hat man nur die Wahl zwischen Optik am Anschlag und 30fps oder reduzierter Optik und 60fps. Es gibt keinen magischen Trick mit dem man die bestmögliche Grafik und 60 fps schaffen kann, das ganze ist einfach simpelste Mathematik.

Sinnvoll ist deswegen, 60fps nur bei Spielen zu verwenden, die unter 30fps stark leider, z.B. Jump'n'Runs oder schnelle Multiplayer-Shooter. Bei Spielen wie z.B. Skyrim ist der Unterschied zwischen 30 und 60fps gering und da investiert man lieber die doppelte Rechenpower pro Frame in bessere Grafik. 100% mehr Rechenzeit pro Frame ist keine Kleinigkeit, sondern ein ganz gewaltiger Unterschied.

Am PC ist es eh wurscht, da kann das der Spieler mit Detailsettings und Hardwareupgrades so bestimmen, wie er es mag.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 10801 - 20. Juni 2014 - 2:21 #

Das ist insofern kompletter Unsinn, als das für 60fps gegenüber 30fps nicht die doppelte, sondern deutlich mehr Rechenpower benötigt wird. Die benötigte Performance steigt nicht linear, sondern überproportional. (Zumindest vereinfacht ausgedrückt... der Zusammenhang ist deutlich komplexer... Gibt dazu auch einen wunderbaren Artikel eines DirectX Developers... Find ich nur grad nicht.)

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11031 - 20. Juni 2014 - 2:34 #

könntest du das etwas näher ausführen? war eigentlich der meinung bei selben grafiksettings und auflösung führt doppelt so viel gpu-performance zu einer doppelt so hohen framerate, hmm.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 10801 - 21. Juni 2014 - 3:13 #

Guckst Du hier:
http://www.mvps.org/directx/articles/fps_versus_frame_time.htm

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11031 - 22. Juni 2014 - 11:01 #

da scheinst du aber schwer was zu verwechseln. der artikel behandelt eine gänzlich andere aussage. darin gehts um das verhätnis von framerate und renderzeit bei (!) unterschiedlichen darstellungen und selber performance.
also so ziemlich das genaue gegenteil von dem worüber wir diskutiert haben.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5471 - 20. Juni 2014 - 10:37 #

Ich hab (sehr bewusst!) von "Rechenzeit" und nicht von "Rechenpower" geschrieben. Die Rechenzeit ist sehr exakt genau die Hälfte bei 60fps gegenüber 30. :-) Bei der Rechenpower ist es komplexer, aber effektiv in etwa ähnlich.

Deswegen würde ich deine These anzweifeln. 60fps sollte nicht mehr, sondern eher weniger als die doppelte Rechenpower brauchen. Eine gute Engine unterscheidet bei den Framerates für einzelne Bereiche. Die Steuerung sollte immer eine sehr hohe haben, die KI braucht hingegen nicht 30 Berechnungen pro Sekunde (wäre sogar unrealistischer, Menschen reagieren auch nicht unmittelbar, kann man an jeder Fußgängerampel sehen). Physik kann man sehr gut zwischen den berechneten Frames interpolieren. Schattenberechnung ist nur relevant, wenn sich Lichtquelle oder schattenwerfende Objekte bewegen (und dann auch nur für diese Objekte und nicht alle). Und Sound muss man auch nicht 60x pro Sekunde berechnen.

Da der Großteil der Rechenpower heute für Grafik draufgeht, kommt man aber unterm Strich trotzdem auf annähernd das doppelte für 60fps.

vicbrother (unregistriert) 21. Juni 2014 - 16:12 #

Die Frage die bleibt ist doch ganz einfach: Warum werden die NextGen-Konsolen nicht mehr der Rechenkraft ausgestattet, die sie für 60fps*1080p benötigen?

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5471 - 22. Juni 2014 - 1:08 #

Weil sie 399 Euro kosten sollen. Eine Konsole für 599 Euro kaufen zu wenige. Und Abwärme und Lüfter sind auch so eine Sache. Mehr Leistung braucht mehr Kühlung. Und die PS4 wird ja jetzt schon sehr warm und bläst die wärmste Luft aus, die ich je bei einer Konsole erlebt habe.

Davon abgesehen: selbst wenn sie doppelt so schnell wären - es passiert ja wieder das gleiche. Dann ist mit 30 fps nochmal bessere Grafik möglich und auch dann werden Entwickler abwägen. Das Dilemma hat man immer bei Geräten mit fester Rechenzeit.

Wer immer 60 fps will, muss den PC wählen. Da ist das dann eine Frage der Hardware oder der Detailsettings.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24421 - 18. Juni 2014 - 14:43 #

Ein Multiplayer-Fable interessiert mich leider überhaupt nicht, selbst wenn es in 4K wäre.

Nokrahs 16 Übertalent - 5756 - 18. Juni 2014 - 17:54 #

Nach dem bisher gezeigten, frage ich mich ohnehin immer noch, wieviel Fable denn noch in diesem Fable Spiel ist. Die Frames und Auflösung sind weniger interessant im Augenblick.

Maverick_M 18 Doppel-Voter - 10801 - 18. Juni 2014 - 19:27 #

"30fps sind keine Design-Entscheidung, sondern Fail".

Immer dieses schönreden der miesen neuen, teuren Hardware...

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 23518 - 18. Juni 2014 - 19:56 #

Ein Schlag ins Gesicht für alle "Pro-Gamer"!

TheEdge 14 Komm-Experte - 2450 - 18. Juni 2014 - 21:33 #

oh man. die auflösung ist zweitrangig aber 30fps geht gar nicht. viele spiele der alten generation, wie z.b. far cry 3 sahen noch voll in ordnung aus aber haben geruckelt wie sau.

Novachen 18 Doppel-Voter - 12973 - 18. Juni 2014 - 22:45 #

Wäre denke ich mal zeit, darauf hinzuweisen, dass diese Problematik eigentlich nur den Fernseher betrifft.

Denn halbwegs aktuelle TV- und Capture-Karten sind nämlich durch Programme auch durchaus in der Lage die Frameausgabe entsprechend in Echtzeit anzupassen und da macht man eben aus 30 FPS halt 60 Bilder pro Sekunde. Vermutlich nicht vergleichbar mit nativen 60 FPS, aber im Endergebnis trotzdem deutlich bessere und flüssigere Übergänge zwischen Bildern. Geht halt auf die CPU, ist aber halt das Mittel was schon bei den vorherigen Generationen geholfen hat um ein flüssigeres Bild zu erhalten.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11031 - 18. Juni 2014 - 23:33 #

deinterlacing? ansonsten ist das auch nichts unübliches bei fernsehgeräten. nennt sich da super fluid motion oder sonst wie, je nach hersteller. das problem dürfte nur sein, dass ne aktuelle konsole das fernsehgerät generell mit 60hz anspricht und daher auch keine bilder interpoliert werden.
das gibts im übrigen auch fürn pc als möglichkeit videos mit höherer bildrate anzugucken. hat allerdings so seine schwächen. gerade bei detailreichen strukturen schaffen die interpolationsverfahren, welche auf bewegungsvektor-suche basieren, nur supoptimale ergebnisse.
guckste mal hier vorbei ;)

http://www.svp-team.com/

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5471 - 19. Juni 2014 - 10:43 #

Im Gegensatz zu den ersten Modellen, haben aktuelle Fernseher tatsächlich sehr gute Frameinterpolationen, die Filme durchaus aufwerten und nicht mehr so einen billigen Soap-Opera-Effekt haben.

Das Problem dabei ist aber, dass die Interpolation Zeit kostet. Sprich, es erzeugt ein gewisses Lag.

Je nach Spiel kann das unerträglich sein. Ich hab mal die Musiklevels von Rayman Legends (die man v.a. nach Gehör spielt) auf so einem Fernseher mit sehr guter Interpolation gespielt und das war völlig unbrauchbar. Davor hab ich Zelda Windwaker darauf gespielt und nichts davon gemerkt. Mit abgeschalteter Interpolation war Rayman dann wieder einwandfrei spielbar.

Deathproof 14 Komm-Experte - 1985 - 19. Juni 2014 - 9:16 #

Das muss ja wirklich schrecklich sein mit dem 30/60fps.
In der Formel 1 fahren sie mit 320km/h und 100 tausendstel sind nur wenige zentimeter Abstand die der andere eher über die linie kommt, auf dem Bildschirm wären das je nach zoomstufe wohl 2 bis 4 pixel weiter und das soll dann stören.
Gut wenn es die Leute am PC stört dann kaufen die Leute sich eine neue Grafikkarte, wenn es mich am TV mit 200Hz stört kaufe ich das nächstemal von einem anderen Hersteller den TV.
Mich hat es bei der LastGen nicht gestört mich wird es auch bei der NextGen nicht stören, das war mir auch beim Kanntenflimmern egal, was mir nur auffiel wenn ich darauf achtete nachdem ich davon lass.
Wenn man nichts besseres zu tun hat und sich selber die Spiele damit "kaputt" machen will um auf sowas zu achten soll doch daran spass haben und einen hohen Blutdruck als belohnung bekommen ich genisse die Spiele und die story.

Jadiger 16 Übertalent - 5126 - 22. Juni 2014 - 12:48 #

Schon gewusst 200Hz Fernseher zeigen keine Vollbilder sondern nur teile des Bildes. Dadurch erreichen sie die 200 Bilder, geht ja sogar hoch bis 600Hz. Solche Geräte sind für Spiele extrem schlecht geeignet, weil sie kein ganzes Bild ausgeben sondern Bilder in Teile unter teilen und ein einziges Bild aus mehren teilen besteht..
Lies dir dir mal was über die 200Hz Technik durch dann muss ich es hier nicht erklären warum es schlecht für Spiele ist.

Das Formel 1 Beispiel ist richtig unsinnig, besonderes bei einem Rennspiel sind 30 Fps schlecht. Weil wie du selbst sagst man fährt mit 320 Km/h. Das Auge kann je nach Mensch zwischen 42 und 73 fps wahrnehmen laut mehren Studien. Wie denkst du kommt also ein besseres Geschwindigkeitsgefühl rüber mit 30 Bilder/s oder doch mit deutlich mehr? Ich glaub die frage beantwortet sich von selbst, Fps machen viel in einem Spiel aus. Ein Ds spielt sich mit 30 Fps schrecklich wenn du es mal mit 60 gespielt hast als Beispiel. Jedes Spiel fühlt sich wesentlich besser an mit mehr Fps 30 Fps sind eigentlich das Absolute minimum. Weil man nicht mal 30 Fps wahrnimmt weil dein Auge eine eigene Bildwiederholungsfrequenz hat und die Konsole diese nur an den Fernseher weiter gibt. Was heist du siehst weniger wie 30Fps, durch diesen unterschied bringen sogar 144hz noch etwas.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 11031 - 22. Juni 2014 - 17:18 #

die technik scheinst du mit röhrenfernseher zu verwechseln. LCDs und plasma zeigen nativ beide keine halbbilder an. diese hohen bildfrequenzen werden durch framewiederholung und framerate interpolation erreicht.

Namenloser Gast (unregistriert) 19. Juni 2014 - 12:33 #

Immerhin ehrlich! Nicht wie bei ready at Dawn: wir haben 1080p! Aber mit Balken wegen der Kinoatmosphäre.....bla bla bla!

Jadiger 16 Übertalent - 5126 - 22. Juni 2014 - 13:06 #

Gerade das exclusiv ist doch ein Punkt warum es nur 30 fps hat. Weil man eben allen zeigen will wie toll das aussieht.
Wie man oft im Internet liest wissen die Leute nicht viel über Fps Unterschiede oder Auflösungen. Es zählt nur die Optik auf Screenshots oder auf Videos die sowieso nie mit 60 Fps laufen. Ich glaube das es wenig Werbe wirksam ist Spiele mit 60 fps rauszubringen, weil schon im Internet so eine unwissenheit darüber herscht. Die meisten Käufer dürften doch eher Leute sein die sich nie damit beschäftig haben oder die mal die Unterschiede bemerkt haben. Den Zockt man nicht gerade auf einem PC wird man die wohl kaum kennen, auf der Konsole muss man es so akzeptieren wie man es vorgesetzt bekommt. Man kann ja schlecht sagen schalt mal das und das ab das ich mehr Fps habe, man akzeptiert es einfach.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit