Watch Dogs: Fortsetzung ohne Aiden Pearce?

PC 360 XOne PS3 PS4 WiiU iOS
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 280887 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtPS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

18. Juni 2014 - 9:38
Watch Dogs ab 18,79 € bei Amazon.de kaufen.

Aiden Pearce, die Hauptfigur aus Ubisoft Montreals Open-World-Actionspiel Watch Dogs (GG-Test: 9.0), war vielen Spieler zu unterkühlt und teilnahmslos. Das ist auch Ubisoft-Chef Yves Guillemot nicht entgangen und deutet im Interview mit dem Magazin CVG an, dass man in einer möglichen Fortsetzung auf die Kritik der Spieler reagieren werden.

Wir wussten, dass das polarisieren würde. Manche Leute liebten die Charaktere, andere nicht. Es war schwierig, jedem diesen Charakter schmackhaft zu machen. Nachdem wir nun die Reaktionen kennen, wissen wir, was wir als nächstes tun müssen, um das zu verbessern.

Ob das allerdings zwingend bedeutet, dass Aiden Pearce in einer möglichen, aber noch nicht angekündigten Fortsetzung durch eine neue Spielfigur ersetzt wird oder er eventuell nur ein wenig umgestrickt wird, scheint allerdings nicht ganz klar. Auf die Frage, ob Aiden Pearce in einem Watch Dogs 2 noch die Hauptrolle spielen würde, sagt Guillemot:

Dazu kann ich nichts sagen, weil ich es schlichtweg nicht weiß. Wir werden sehen.

Unabhängig davon, in wessen Rolle wir in einem weiteren Hacker-Abenteuer von Ubisoft nun schlüpfen werden, eine Fortsetzung scheint in Anbetracht des Erfolg des ersten Teils praktisch sicher. Immerhin legte Watch Dogs den bislang erfolgreichsten Start einer neuen Ubisoft-Marke hin (wir berichteten).

Jacko (unregistriert) 18. Juni 2014 - 9:41 #

Die werden erstmal ein DLC Bombardement starten, ehe die an eine 2 Hinterm Titel denken.

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 18. Juni 2014 - 9:43 #

Aber die DLCs werden doch von Praktikanten schnell zusammengeschustert. Die Profis sitzen längst an der Planung von Watch Dogs 2.

Novachen 18 Doppel-Voter - 12747 - 18. Juni 2014 - 9:54 #

Wenn die jetzt erst an der Planung sitzen würden, dann würde der nächste Teil erst in 2-3 Jahren erscheinen ;).

Solange dauert es nicht mehr. Die sind über die Planung schon lange hinaus.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11330 - 18. Juni 2014 - 10:39 #

Ich denke mal dass sie mindestens 2-3 verschiedene Teams haben die für die Marke und einen jeweiligen Ableger verantwortlich sind.

burdy 14 Komm-Experte - 2688 - 18. Juni 2014 - 17:41 #

Bei AC haben die ja nach dem zweiten Teil ein Team abgespaltet,dass Teil 3 macht und die anderen haben im schnellverfahren Brotherhood und Revelations zusammengebaut. Das werden die sicherlich so ähnlich handhaben.

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 18. Juni 2014 - 9:42 #

Der letzte coole Ubisoft Spielcharakter (!) war für mich Ezio Auditore. Danach kamen nur noch Flachpfeifen.

Vielleicht sollte man sich langsam mal überlegen ob es nicht doch ganz cool wäre einem Schauspieler Summe X zu zahlen um dessen Ebenbild als Videospiel Charakter zu nutzen!

Azzi (unregistriert) 18. Juni 2014 - 9:51 #

Oder einfach mal vernünftige Autoren mit der Story beauftragen. Zu Watchdogs kann ich da nix sagen, weil ichs nicht selbst getestet habe. Aber leider sind bei Videospielen nach wie vor 95% der Charaktere furchtbar flach und voll mit Klischees und damit meist einfach uninteressant.
Dabei wäre hier ne Menge Potential: Ein GTA hat eigentlich immer irgendwie lustige und interessante Charaktere, der Witcher ist auch deshalb so beliebt weil Geralt ein cooler Charakter ist, Ein NOLF, Deus Ex,Badures Gate usw., alle leben durchaus von ihrem Charakterdesign.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29502 - 18. Juni 2014 - 10:06 #

Man könnte zusammen mit Cory Doctorow ein tolles Script schreiben und damit sogar Aufmerksamkeit auf das Überwachungs-Thema lenken.

FPS-Player (unregistriert) 18. Juni 2014 - 12:37 #

Ich persönlich denke, es liegt allein an der Stimme. In Max Payne 1+2 waren es auch zwei verschiedene "Gesichter", aber immer die gleiche Stimme (die dann im 3. auch endlich zum Gesicht passte).

Warum man bei Pearce nun unbedingt Sascha Draeger nehmen musste (das ich immer an Superman und Agent Booth denken muß), verstehe ich bis heute nicht. Der passt nicht. Aber vielleicht war er günstig zu kriegen, wer weiß...

Noodles 21 Motivator - P - 30135 - 18. Juni 2014 - 13:19 #

Ich denke bei ihm immer an Tim aus TKKG. :D

FPS-Player (unregistriert) 19. Juni 2014 - 8:54 #

Stimmt! Und an 'Tom' aus "Hallo Tom, hier Locke" auch ;)

immerwütend 21 Motivator - P - 28921 - 20. Juni 2014 - 14:05 #

Ihr kennt ja Sachen... ^^

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16664 - 21. Juni 2014 - 9:33 #

Stimmt! Der hat auch eine sehr ähnliche Selbstjustiz-Mentalität!

"Du bist verhaftet, Schwarzes-Narbengesicht-Ali! *punch*"^^

Cat Toaster (unregistriert) 18. Juni 2014 - 15:07 #

Aiden Pearce wird doch von Boris Tessmann gesprochen und der erinnert mich vor allem an McDreamy (und das killt mal die Immersion!)

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11658 - 18. Juni 2014 - 15:12 #

Der ist aber auch eine totale Fehlbesetzung. Nicht, dass er seinen Job schlecht macht, aber Aiden klingt im Original wie Batman oder Kiefer Sutherland mit der tiefen, sehr rauen Stimme und in der deutschen Version sucht man sich einer Sprecher, der von der Stimmlage verschiedener nicht sein könnte.

FPS-Player (unregistriert) 19. Juni 2014 - 8:52 #

Huch, du hast Recht! Dann hat sich Boris stimmlich aber sehr stark verändert! Das ist mir, trotz meines (in aller Bescheidenheit) dahingehend geschulten Gehörs, nicht aufgefallen... Ist ja nichts mehr von 'Eddy' von den 'Filmations Ghostbusters' übriggeblieben...

Dennoch passt sie nicht.

Grinzerator (unregistriert) 18. Juni 2014 - 10:02 #

Ich glaub der Üffes hat mittlerweile auch den Test zum Ubisoft-Game gelesen und will nun das Schema aufbrechen. Was gut wäre, Aiden Pearce soll ja wirklich ein generischer Unsympath gewesen sein und von diesem Charakter-Typus hab ich nach Darksiders 2 und Assassin's Creed 3 immer noch die Schnauze voll.

Berthold 15 Kenner - - 2819 - 18. Juni 2014 - 10:12 #

Also, ich fand Aiden Pearce nicht schlecht...

Desotho 15 Kenner - P - 3162 - 18. Juni 2014 - 13:23 #

Naja war halt wieder mal der aalglatte, pseudocoole Schönling.

Dennis Hillor 22 AAA-Gamer - P - 32401 - 18. Juni 2014 - 10:18 #

Ich hab jetzt Watch Dogs nicht gespielt.
Aber wenn ich lese, dass er zu "unterkühlt" und so rüber kam...ist den Leuten mal in den Sinn gekommen, dass das als Stilmittel benutzt wird? Es muss nicht immer ein Ritter in weißer Rüstung oder ein fieser Antagonist sein.

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 18. Juni 2014 - 10:21 #

Na ja er kam eher als Schlaftablette rüber! Wenn das ein Stilmittel sein soll, Prost!

Dennis Hillor 22 AAA-Gamer - P - 32401 - 18. Juni 2014 - 10:35 #

Gut, im text stand "unterkühlt und teilnahmslos". Das kann halt sein, dass er dadurch bewusst abgestumpft dargestellt werden soll.
Aber wie gesagtm ich habs selber nicht gespielt!

immerwütend 21 Motivator - P - 28921 - 18. Juni 2014 - 11:24 #

Clint Eastwood hat die Leute auch immer sehr unterkühlt erschossen - deshalb fand man das ja auch cool ;-)

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16664 - 21. Juni 2014 - 9:34 #

Bitte nicht Aiden Pierce und Clint Eastwood in einem Satz verwenden, danke. ;)

Noodles 21 Motivator - P - 30135 - 21. Juni 2014 - 10:48 #

Hat er doch gar nicht. :P

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16664 - 21. Juni 2014 - 11:04 #

Stimmt. Okay, streiche "Satz", setze "im selben Zusammenhang".^^

Nemoi 09 Triple-Talent - 258 - 18. Juni 2014 - 10:22 #

Probleme lagen für mich charakterlich eher in der design Entscheidung, dass man als Aiden nicht durch die Hauptmissionen gehen konnte ohne regelmäßig zum Killer zu werden. Gerade bei der Hacking Thematik hätte ich mir da mehr Möglichkeiten gewünscht als den Rächer, der selber über Leichen geht.

Philley 16 Übertalent - 5353 - 18. Juni 2014 - 10:28 #

...was ihn dann moralisch keinen Deut besser machte, als die gegen die er vorgehen will.

/agreed!

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11658 - 18. Juni 2014 - 10:38 #

...was das Spiel am Ende auch stark thematisiert.

Philley 16 Übertalent - 5353 - 18. Juni 2014 - 10:27 #

Ich glaube ja, dass WD1 für WD2 werden wird, was AC1 für AC2 war.
Dann steht uns nämlich ein affengeiles Watch Dogs 2 ins Haus.

Trotzdem ist ein 38-jähriger, der zu seinem Mantel ne Basecap trägt, albern.

Grinzerator (unregistriert) 18. Juni 2014 - 10:32 #

Ich find das Outfit ja cool, aber verdächtiger kann man einfach nicht aussehen. :D

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 18. Juni 2014 - 10:44 #

Jup, das wäre wünschenswert wenn es ähnliche Fortschritte macht wie damals der Sprung von AC1 zu AC2 !

Wenn man sich jetzt mal Unity anguckt und was das Team da schon leistet, denke ich aber auch das es definitv möglich ist!

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11658 - 18. Juni 2014 - 10:33 #

Fand die Figur jetzt nicht schlecht, erinnerte mich an Liam Neeson in Taken. Ziemlich unterkühlt, aber nicht unsympatisch. Zurückkommen braucht er aber nicht, da seine Story doch abgeschlossen ist, sogar ohne Cliffhanger.

Punisher 19 Megatalent - P - 13372 - 18. Juni 2014 - 10:38 #

Eben, ich fände es sogar recht nett, wenn ein eventueller zweiter Teil sich mit einer gänzlich anderen Story im gleichen Hacker-Universum beschäftigen würde... vielleicht auch einer, die nicht ganz so nach organisierter Kriminalität rüberkommt.

fellsocke 16 Übertalent - P - 5164 - 18. Juni 2014 - 11:07 #

Ich wäre eher für eine Fortsetzung ohne die grausige Fahrzeugsteuerung.

Marulez 15 Kenner - 2735 - 18. Juni 2014 - 11:12 #

So schlecht finde ich die Charakter nicht...also gibt schlechtere Spiele...

Anonhans (unregistriert) 18. Juni 2014 - 12:45 #

Es gibt immer schlechtere Spiele. Aber "nicht so schlecht" sein kann ja auch irgendwie nicht der Anspruch oder Maßstab sein, bei nem Titel, wo so viel Hype und Geld drin steckt.
Ich hab das Spiel nicht gespielt, aber ich hab ne Menge Kritik am Protagonisten gehört. Und in den Let's Plays, die ich gesehn habe, wirkte der Typ auch nicht unbedingt interessant. Dabei wäre bei der Story und der Thematik eigentlich ne Menge möglich gewesen. Ich hoffe man traut sich beim nächsten Teil etwas mehr und benutzt das ganze Überwachungs-Thema, mit dem wir ja auch letztes Jahr auf der E3 ordentlich gehypt wurden, nicht nur als Gameplayelement, sondern auch etwas klüger und interessanter für Story und die Charaktere.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11330 - 18. Juni 2014 - 11:24 #

Bald spielen wir in Watch Dogs auch mit Assassinen :D

Berthold 15 Kenner - - 2819 - 18. Juni 2014 - 14:48 #

Höhöhö.... Die stürzen sich dann vom Hubschrauber :-D

Aber da war doch so eine Konvoi-Mission, die eine Anspielung auf Assassins Creed war oder habe ich mich da getäuscht!?

Olphas 24 Trolljäger - - 46966 - 18. Juni 2014 - 15:45 #

Irgendwo lief ein Abstergo-Manager rum. Aber Anspielungen auf andere Ubi-Titel gibt es ja jede Menge in Watch_Dogs. In einer Kneipe sitzt auch eine Rabbid-Figur mit dem charakteristischen Gebrabbel, wenn man sie hackt. Es kommt sogar Aisha Tyler vor (mit einem ziemlich witzigen Telefonat, das man abhören kann), die ja nun seit mehreren Jahren die E3-Shows von Ubisoft hosted.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11658 - 18. Juni 2014 - 15:55 #

Am besten fand ich die Spielautomaten mit Far Cry Blood Dragon.

Crowsen (unregistriert) 18. Juni 2014 - 20:36 #

Wobei sie ja noch mehrere Anspielungen haben, soweit ich weiß. In einem Stream hat jemand ein Handy gehackt, in dem der Passant etwas von "Praise the Sun" geschrieben hatte :)

Nokrahs 16 Übertalent - 5684 - 18. Juni 2014 - 12:12 #

Also dieser Aiden ist einfach nur langweilig, beliebig austauschbar. Ubisoft können interessante Charactere erschaffen. Hat man bei Far Cry 3 mit Vaas Montenegro schong gezeigt. Teil 2 des Smartphone Epos kommt sicher gut ohne Pearce aus.

Lyrius 15 Kenner - P - 3400 - 18. Juni 2014 - 12:55 #

Das wär klasse, wenn das Spiel von Pearce Abstand nimmt. Im Grunde ist seine Story ja auch zu Ende erzählt. :-)

Noodles 21 Motivator - P - 30135 - 18. Juni 2014 - 13:22 #

Da der Patch für Watch Dogs immer noch nicht erschienen ist, konnte ich es immer noch nicht vernünftig spielen und kann darum leider nicht beurteilen, ob Aiden wirklich so ein schlechter Charakter ist.

Olphas 24 Trolljäger - - 46966 - 18. Juni 2014 - 15:43 #

Aiden und die etwas verschenkte Story in Anbetracht dessen,was man mit dem Thema hätte machen können, waren für mich die größten Schwachstellen in einem Spiel, mit dem ich ansonsten aber richtig, richtig viel Spaß hatte.

Grinzerator (unregistriert) 18. Juni 2014 - 16:01 #

Sie hätten sich Jonathan Nolan als Autor holen sollen. ;)

FPS-Player (unregistriert) 19. Juni 2014 - 14:21 #

Der, der die Batman-Filme verbrochen hat?

Grinzerator (unregistriert) 19. Juni 2014 - 15:12 #

Genau der.

EbonySoul 16 Übertalent - P - 4516 - 19. Juni 2014 - 15:58 #

Nene die Verbrechen an Batman ("Batman forever" und "Batman&Robin") stammen aus der Feder von Akiva Goldsman.

FPS-Player (unregistriert) 19. Juni 2014 - 16:18 #

Nein, die Nolan-Dinger waren genauso grottig, nur auf einem 'besseren'/ernsteren Level.

FPS-Player (unregistriert) 19. Juni 2014 - 16:19 #

Dann wäre Watch_Dogs wohl ganz schnell untergegangen.

Grinzerator (unregistriert) 19. Juni 2014 - 20:04 #

Als Fernsehserie scheints aber zu funktionieren. :D

Olphas 24 Trolljäger - - 46966 - 19. Juni 2014 - 20:30 #

Ich hab mich die ganze Zeit doch sehr an Person of Interest erinnert gefühlt. Und das ist ja nichts schlechtes :D

FPS-Player (unregistriert) 20. Juni 2014 - 12:32 #

Jupp, die Serie ist prima, aber dieser Vergleich geht zu weit ;)

Punisher 19 Megatalent - P - 13372 - 20. Juni 2014 - 21:51 #

Ich hätte mit ja gewünscht, dass sich Watch Dogs etwas mehr an Person of Interest orientiert... oder sagen inspiriert und so ähnlich wird. Aber mei, man kann nicht alles haben. :)

FPS-Player (unregistriert) 20. Juni 2014 - 12:31 #

Du meinst "Gotham"? Die hab ich noch nicht gesehen (läuft die überhaupt schon?) und es wird gefühlte 5 Jahre dauern, bis die hierzulange läuft. Aber vom Trailer her war ich bereits jetzt schon angewidert. Alles was in den Filmen falsch lief, zieht sich konsequent durch die Serie, wie es scheint...

Olphas 24 Trolljäger - - 46966 - 20. Juni 2014 - 13:09 #

Nein, er meint schon Person of Interest. Gotham läuft ja erst im Herbst.
Aber Jonathan Nolan ist der Schöpfer von Person of Interest und war Drehbuchautor bei den Batmanfilmen seines Bruders Christopher Nolan.

Mit Gotham haben die Nolans auch nichts zu tun.

Grinzerator (unregistriert) 20. Juni 2014 - 19:07 #

Beinahe richtig, aber an Batman Begins war Jonathan noch nicht als Autor beteiligt. Ich meinte aber natürlich wirklich Person Of Interest, mit Batman hat Watch Dogs nun wirklich wenig gemein.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20626 - 18. Juni 2014 - 18:15 #

Allzu schlecht fand ich Aiden nun nicht gerade, aber es gab sicherlich noch viel Luft nach oben. Ihn "umzustricken" fände ich allerdings ziemlich uncool, dann sollen sie lieber einen anderen Charakter nehmen.

Messenger 11 Forenversteher - - 592 - 18. Juni 2014 - 18:28 #

Wenn Spiele einen künstlerischen Anspruch innehaben sollen, der über das Spielsein hinausgeht, dann wäre ein Anfang damit getan, Spielcharaktere nicht so einzufärben, wie es die Ergebnisse der letzten Fokusgruppentests nahelegen...

Jan-Niklas 12 Trollwächter - 1095 - 19. Juni 2014 - 10:59 #

Aiden war einfach uninteressant. Man hätte sich auf die negativen Aspekte konzentrieren sollen. Zum Beispiel, dass er gierig ist, aber seine Standards hat. Beim alten Garrett hat das damals gut funktioniert. Der war gierig, hatte aber auch Sinn für Humor und sich gut über die Spiele hinaus entwickelt. Sowas müsste man sich auch Aiden trauen der, seien wir ehrlich, schon von Natur ein schlechter Mensch ist.

Na ja, mal sehen was so kommt.

Tmlchnr 07 Dual-Talent - 148 - 21. Juni 2014 - 20:51 #

Mir hat Aiden eigentlich sehr gut gefallen, sowohl optisch (vorallem mit Schal vor dem Mund) als auch als Spielfigur (Er hat meiner Meinung nach gut erzählt). Auch die Stimme fand ich sehr gelungen. Captain Kennway aus Assassin's Creed 4 fand ich hingegen richtig schlecht. Zum Glück wird dieser in AC Unity nicht vorkommen, um Aiden trauere ich dagegen

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)