GC09: Napoleon - Total War angekündigt

PC
Bild von Vin
Vin 11829 EXP - 18 Doppel-Voter,R10,S10,C9,A8
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertSilber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtAntester: Hat 5 Angetestet-Artikel geschriebenBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladen

19. August 2009 - 9:55 — vor 7 Jahren zuletzt aktualisiert
Napoleon - Total War ab 8,62 € bei Amazon.de kaufen.

Nicht nur Valve hat eine “Schnell den Nachfolger veröffentlichen“ - Strategie, auch Creative Assembly hat heute mit Napoleon – Total War bereits einen weiteren Teil der Total-War-Serie enthüllt. Dabei fluchen die Spieler des Vorgängers Empire – Total War immer noch über Bugs und Fehler im Spiel, insbesondere die schlechte Diplomatie-KI (wie zum Beispiel auch Jörg Langer in der aktuellen GG-Show).

Im eigenständigen Add-on zu Empire - Total War spielt ihr drei der Feldzüge des französischen Feldherren nach: den Italienfeldzug (1796/97), die ägyptische Expedition (1798 bis 1801) und der Krieg mit Russland und Preußen (1805 bis 1812). Dabei fällt schon der erste Unterschied zu den vorherigen Total-War-Teilen auf: Während man damals ganze Jahrhunderte über seine Nation führte sind es in Napoleon nur 16 Jahre. Damit das Spiel nicht nach 32 Runden vorbei ist, werden die Spielrunden verkürzt.

Auch die KI soll weiter verbessert werden. So unterscheiden sich die Länder nun auch in Hinblick auf ihre Spielart. Während die Österreicher eher defensiv vorgehen, expandieren die Franzosen schnell und aggressiv. Ob das bei allen aus dem Vorgänger bekannten Nationen auftritt, oder ob nur die jeweils kampangenrelevanten Parteien überarbeitet wurden, ist allerdings noch nicht bekannt.

Genau so wurde auch die Truppenmoral verändert. Wer seine Einheiten weit von zuhause in die Schlacht schickt, hat eher mit fliehenden Truppen zu kämpfen als bei der Verteidigung der Heimatprovinz. Außerdem  spielen die Feldherren eine größere Rolle als noch die Anführer der vergangenen Teile. Diese kämpfen nun wieder aktiv im Geschehen mit -- was Kenner der Total-War-Serie zu schrecklichen Vorahnungen treibt, denn sich selbst tötende Fraktionsführer (durch sinnlose Kämpfe an vorderster Front) begleiteten die Serie von Shogun über Medieval und Rome bis zu Medieval 2. Ob man aber auch, wie im Trailer unten zu sehen, mit Schiffen gegen Landeinheiten kämpfen kann, ist noch nicht bekannt.

Grafisch ändert sich nicht sehr viel, aber Empire ist immer noch eines der schönsten Strategiespiele auf dem Markt. Die Soldaten bekommen noch mehr unterschiedliche Gesichter und das gesamte Spiel schaut etwas düsterer aus. Auch nehmen die Entwickler einige Mods aus der Community in das Spiel mit auf, so soll der Rauch viel dichter werden. Das Spiel soll im Februar 2010 für den PC erscheinen.

Video:

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 6525 - 19. August 2009 - 10:14 #

Ich würde mir dieses Addon nicht kaufen, solange das Hauptspiel noch so viele Fehler hat. Leider werden genug Deppen zuschlagen und damit wieder zeigen, dass Entwickler jeden Schrott an den Mann bringen können.

Khayet 13 Koop-Gamer - 1300 - 19. August 2009 - 12:41 #

Ich hatte bisher mit Empire mehr Spaß als mit allen Vorgängern zusammen. Bei mir sind kaum Fehler aufgetreten. Nur die KI könnte auf der Strategiekarte etwas aggressiver sein.

SynTetic (unregistriert) 19. August 2009 - 13:48 #

Naja, immerhin ist es spielbar. Das mit der KI bleibt allerdings verbesserungswürdig.

Bluesman 02 Sammler - 4 - 19. August 2009 - 10:41 #

Ich werde es genauso halten und mir das AddOn erst besorgen wenn endlich mal schwerwiegende Fehler in der KI im Hauptprogramm ausgemerzt sind.

Empire ist ein sehr schöne Spiel, mir machts persönlich auch viel spass. Ich muss allerdings zugeben das ich einen Monat nachdem ich es gekauft habe nicht mehr angerührt habe weils irgendwann nur noch nervig war, dass man aus den Vorgängern nichts gelernt hat.

Taller Ghost Walt 15 Kenner - 3156 - 19. August 2009 - 10:44 #

Ich habe Empire nicht gespielt, kann also nicht sagen, wie schwerwiegend die Probleme tatsächlich sind. Aber ich verstehe gut, dass an einem Addon gearbeitet wird - Die Entwicklung dürfte vor allem erst einmal (Level-)Designer, Grafiker und so weiter beschäftigen. Die haben mit Fehlerbehbung und KI ja ohnehin nichts am Hut, möchten aber beschäftigt werden.

Das Video fand ich gut, sehr schick inszeniert. Nur Napoleons Akzent klang...eigenartig.

HerrHut 12 Trollwächter - 851 - 19. August 2009 - 11:06 #

Oh je, der Trailer ist dämlich. Napoleon ist in Russland ziemlich auf's Maul gefallen, wenn man das mal so sagen darf, hätte sie das für Österreich und Preußen gemacht, dann wär's ja richtig gewesen.
Zudem war Napoleon doch ein wenig dicker, kleiner, und nicht so eindrucksvoll wie dort dargestellt ;) (Zumindest nicht von der äußeren Erscheinung).

P.S. Der Ägypten-Feldzug war auch nicht so erfreulich, wie dargestellt...

Anonymous (unregistriert) 19. August 2009 - 16:33 #

Stichwort: Allternative Geschichtsschreibung. Schließlich kann man ja in jedem Total War die geschichte umschreiben.

Ist das nun ein Add on oder wollen sie es als Vollpreistitel durchdrücken?

bolle 17 Shapeshifter - 7613 - 19. August 2009 - 12:26 #

Ich glaube wenn ich Lust auf Total War hab kaufe ich mir endlich das Addon für Medieval 2. Da sind gute Kampagnen dabei. Man muss immer eine Generation dahinter sein, da läuft das Spiel halbwegs und kostet nix mehr. Sieht schlechter aus, aber eine Seeschlacht in Empire kann noch so gut aussehen, wenn ich dauernd im Windows lande...

MasterCheat930 04 Talent - 27 - 5. September 2009 - 15:31 #

Der Trailer ist beeindruckend. (in englisch)
Am Ende wird die Victory, das Flagschiff der englischen Flotte, verbrannt, was heißt das die Franzosen die Seeschlacht am Kap von Trafalgar gewonnen haben und Napoleon in Großbrittanien einmaschiert.
Ein interessantes alternativ Szenario.

marshel87 16 Übertalent - 5580 - 26. Juli 2011 - 13:32 #

Jau, der Trailer war erste Sahne!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit